Cinefacts

Seite 150 von 241 ErsteErste ... 50100140146147148149150151152153154160200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.981 bis 3.000 von 4819

Thema: James Bond

  1. #2981
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    http://forum.cinefacts.de/191716-james-bond-140.html#post7679801

    Danke für die Erklärung, Torsten. Trotzdem ärgerlich das Ganze... Gottlob kommen andere Filme/Anbieter ohne diese "Safe-Title-Area" aus! Ich projiziere solche Filme grundsätzlich ohne Overscan und daher ist's schon ein seltsamer Anblick...

  2. #2982
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.06
    Alter
    33
    Beiträge
    206

    AW: James Bond

    Dieses Gestreite über die Filme ist echt lustig
    Ich find alle Schauspieler gut und passend, und alle Filme gut bis sehr gut. Erfreut euch einfach daran.

  3. #2983
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von The Killer Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht alle Bond-Bücher gelesen, aber einige. Ich fand die meisten okay, keines kam für mich an die Filme ran. Das Buch "Der Spion der mich liebte" ist für mich eines der schlimmsten Machwerke überhaupt (es spricht für Fleming, dass er das wohl selbst erkannt hat ). Die Bücher sind daher für mich kein Maßstab. Das Bondfilm-Universum hat sich relativ autark von den Büchern entwickelt und wurde, im Gegensatz zu den Büchern, zum Welterfolg. Ich sah daher nie einen Zwang, die Filme näher an die Bücher anzulehnen.
    @Robinson: Du hast kein Alter hinterlegt, aber ich vermute du warst in den 70ern/80ern nicht dabei, genau wie ich. In Artikeln kann man aber schön nachlesen, dass der 70er Moore meistens mit Connery verglichen wurde, was natürlich zu seinem Nachteil wurde. In den 80ern - besonders natürlich bei "Im Angesicht des Todes" - wurde er wegen seines Alters belächelt. Brosnan war da deutlich akzeptierter. Schon in den 80ern zu "Remington Steele"-Zeiten waren viele Kritiker für ihn. Schaut man sich die Umfragen in den 90ern an lag er etwa auf einem Niveau mit Connery (was natürlich hauptsächlich daran lag, dass er halt aktuell die Rolle inne hatte). Aber selbst bei aktuellen Umfragen steht er vor Daniel Craig - was sich nach "Skyfall" vielleicht ändern kann.
    Die Bond Bücher waren zu ihrem Erscheinen sehr erfolgreich.
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass zu SPION, MOONRAKER und IN TÖDLICHER MISSION Zeiten kein Hahn mehr nach Sean Connery gekräht hat. Connery war damals absolut weg vom Fenster. Erst mit SAG NIEMALS NIE und DER NAME DER ROSE schaffte er ein Comeback aber in den 70er und Anfang 80er Jahren war er praktisch nicht mehr präsent.
    Für mich wird Connery immer DER Bond bleiben aber man kann Roger Moore nicht absprechen, das er ein Über Bond war und zumindest in seiner Zeit vollkommen akzeptiert war.
    Das er spätestens in VIEW TO A KILL schon zu alt war ist aber vollkommen richtig.
    Ich war ein Kind zu der Zeit und bin schon ins Kino gegangen, in der Schule kannte keiner Sean Connery aber Roger Moore war der Megastar. Das wird Dir auch jeder bestätigen, der diese Zeit miterlebt hat. Nach Roger Moore hat kein Bond mehr eine derartige durch alle Altersgruppen gehende Popularität erreicht. Moore war der Bond der bei fast allen, vom Enkel bis zur Oma ankam.

    Das soll aber nicht heißen, dass ich Sean Connery nicht für den besten Bond halte.
    Geändert von Robinson (30.09.12 um 09:12:03 Uhr)

  4. #2984
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von The Saint Beitrag anzeigen
    Sorry, nachdem ich die letzten Seiten wieder nur mitgelesen habe, muss ich dir jetzt mal einen mächtigen Dämpfer verpassen.
    Du erwähnst nämlich die ganze Zeit den Box Office. *
    Ich weiß nicht ob es nur dir entgangen ist, dass ein Kinoticket im Jahre 1989 locker dreimal so viel gekostet hat wie in den 60ern und 70ern.
    **
    Wenn man nämlcih die reine Zahl der Kinogänger berücksichtigt ist "Lizenz zum töten" in der Tat, der mit ziemlichen Abstand erfolgloseste Bond.
    Auf Platz 1-3 mit großem Vorsprung: Feuerball, Goldfinger und Liebesgrüße aus Moskau, gefolgt von einem sehr guten Leben und sterben lassen.
    Außerdem war Dalton zur damaligen Zeit ein Flop, weil weder Zuschauer noch Kritiker seinen Einsatz würdigten.
    Erst über die Jahre bekam Dalton positivere Stimmen.
    ***
    Bei "Im Geheimdienst ihrer Majestät" verhält es sich ähnlich. Alle Connery und Moore-Bonds (bis auf "Im Angesicht des Todes") waren erfolgreicher.


    Ps.: "Im Geheimdienst ihrer Majestät" und "Der Hauch des Todes" sind auf Platz 3 & 4 meiner Bond-Bestenliste. Nur zur Info, damit kein Gedanke aufkommt ich würde Lazenby und Dalton gar nicht mögen.

    Und hier nochmal zur Erinnerung:



    In so fern ist die Aussage, dass Connery oder Moore drei Filme brauchten um das Einspielergebnis von "Lizenz zum töten" zu egalisieren völliger Unfug
    **.
    Es ist richtig nett, dass es Dir wichtig und Deine primäre Absicht ist, mir "einen Dämpfer zu verpassen". Nett wäre es dann aber auch, wenn meine Aussagen nicht falsch zitiert und falsch interpretiert sowie die im Deinem posting angeführten "Fakten" (was die Zahlen angeht) richtig in Bezug gesetzt wären. Denn so stimmen sie nicht, schon gar nicht in Bezug auf das, was ich geschrieben hatte.

    Meine Antwort:

    1.
    * Der Begriff BOX OFFICE wurde von mir EIN EINZIGES MAL erwähnt. Hier gab es also schon mal keine Inflation. Zudem ist der deutsche Artikel "die" (weil: die Kinokasse), nicht "den". Aber das nur nebenbei.

    2.
    ** Die von mir zitierten Zahlen der beiden Dalton BONDs sind, in der Tat, nicht "inflationsbereinigt". Dies hatte ich auch nie behauptet. Ich hatte auch nicht behauptet, dass Connery oder Moore GENERELL 3 Filme machen mussten, um die beiden Dalton Filme zu erreichen. Ich sprach von - Zitat: "teils". Und hier kommt es sehr wohl darauf an, welche Filme gemeint sind. Pauschal geht hier nichts.
    Es ist natürlich ein leichtes, die wesentlich früher gedrehten und somit bzgl Inflationsabgleich wesentlich erfolgreicheren einfach zu nehmen und so meine Aussage zu versuchen, als Unfug hinzustellen.
    Auf diese Filme hatte ich mich aber gar nicht bezogen; gemeint waren Filme wie z.B. A VIEW TO A KILL, MWTGG und DAF, die alle eher schwächer an der Box Office waren - aber dennoch WEIT von einem Flop entfernt. Der wird schließlich an P&L gemessen - also Aufwendung vs Einnahmen.

    Ich hatte auch nicht behauptet, eine Inflationsbereinigung eingebaut zu haben. Dies ist zudem international extrem schwer möglich, da die Inflation von Staat zu Staat, Jahr für Jahr, angepasst werden müsste, und nicht nur, wie offenbar hier in der Tabelle geschehen, der Wert der USA allein pauschal herangezogen wird/wurde. Somit ist das Bild extrem verzerrt, und somit relativiert sich die Aussage bzgl verdreifachung der Ticketpreise sofort, denn ich nahm Bezug auf u.a. knapp 8 Jahre zuvor (AVTAK vs LTK) - eine Zeitspanne, in der die Ticketpreise noch relativ ähnlich waren.

    Aber ich drifte ins Klein-Klein.
    Meine Antwort bezog sich ja primär auf die Behauptung eines anderen Forumteilnehmers, das GRUNDSÄTZLICH Dalton und seine Filme ein Flop gewesen seien. Abgesehen davon, dass ich bereits in meinen posts vorher klar gesagt hatte, dass Dalton im Publikum die Akzeptanz NICHT hatte - a) aufgrund der Scripts und seiner deutlich näher an der Roman-Vorlagen liegenden Performance und b) wegen der Assoziation des Publikums Connery bzw Moore = BOND - wird aber die These, seine Filme seien grundsätzlich gefloppt, durch die Zahlen eindeutig widerlegt.

    Beispiel:

    MOONRAKER
    , der damals erfolgreichste Moore-BOND - gemacht 1979:
    ca. $31m Produktionskosten vs $210,308,099 Einnahmen weltweit (natürlich nicht inflationsbereinigt, sonst erneut Zerrbild)

    THE LIVING DAYLIGHTS
    - der erfolgreichere von den beiden Dalton-BONDs - gemacht 1987:
    ca. $30m
    Produktionskosten vs $191,200,000 Einnahmen weltweit.

    Die Ausgaben wurden also von beiden WEIT übertroffen. Auch LICENSE TO KILL, obwohl schlechter an der BO, erreichte immer noch über das vierfache der Produktionskosten. Auch dies ist weit von einem Flop entfernt. Ich kenne keinen Produzenten und Verleiher, der sich bei den Beträgen über dieses ratio beklagen würde.
    Interessant wird es übrigens, wenn man ins Detail (der Territorien) geht. Denn:

    3.
    *** Ich hatte ja bereits auch in vorherigen posts gesagt, dass Dalton nicht die Akzeptanz hatte, und ihn ein ähnliches Problem wie Craig heute oder noch vor ihm Lazenby ereilte - eben das die Zuschauer an eine SCREEN PRESENCE (Connery, Moore) im Bezug auch auf den Zeitgeist gewöhnt waren und deren "impact" eindeutig dem der Romanvorlage vorzogen.
    In den USA ist diese Unterteilung offensichtlich noch wesentlich deutlicher passiert als international, wo wiederum selbst die Dalton BONDs im Vergleich stabil waren und so den Großteil der Einnahmen brachten. Mit anderen Worten: Dalton wurde vor allem in den USA nicht als BOND gesehen.

    Beispiel:

    MOONRAKER (Moore's erfolgreichster):
    Total Lifetime Grosses
    Domestic: $70,308,099 33.4%
    + Foreign: $140,000,000 66.6%
    = Worldwide: $210,308,099


    THE LIVING DAYLIGHTS
    (Dalton's erster)
    Total Lifetime Grosses
    Domestic: $51,185,000 26.8%
    + Foreign: $140,015,000 73.2%
    = Worldwide: $191,200,000

    LICENSE TO KILL
    (Dalton's zweiter)
    Total Lifetime Grosses
    Domestic: $34,667,015 22.2%
    + Foreign: $121,500,000 77.8%
    = Worldwide: $156,167,015

    [Zahlen von BOXOFFICE MOJO und THE NUMBERS]

    Während also die internationalen Kinogänger dem BOND Franchise ziemlich die Treue hielten, brachen die Ergebnisse in den USA ein. Härte und Emotionen waren den Zuschauern dort offensichtlich nicht (an)genehm
    .
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (30.09.12 um 09:18:22 Uhr)

  5. #2985
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärung, Torsten. Trotzdem ärgerlich das Ganze... Gottlob kommen andere Filme/Anbieter ohne diese "Safe-Title-Area" aus! Ich projiziere solche Filme grundsätzlich ohne Overscan und daher ist's schon ein seltsamer Anblick...
    Das ist richtig, leider werden aber eben oft TV=BD Master gemacht, obwohl der Vorgang praktisch kaum Geld kostet, ausser das zweite Ausspiel und Backup, was aber sich schwer in Grenzen hält.

  6. #2986
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Xarinur Beitrag anzeigen
    Dieses Gestreite über die Filme ist echt lustig
    Ich find alle Schauspieler gut und passend, und alle Filme gut bis sehr gut. Erfreut euch einfach daran.
    So sehe ich dies persönlich übrigens auch.

  7. #2987
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: James Bond

    Pierce Brosnan war als Bond ganz gut, Quantum Trost war Scheisse, und Living Daylights empfinde ich als einen der besten Bonds.

    Diskussion beendet.

  8. #2988
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja bereits auch in vorherigen posts gesagt, dass Dalton nicht die Akzeptanz hatte, und ihn ein ähnliches Problem wie Craig heute oder noch vor ihm Lazenby ereilte - eben das die Zuschauer an eine SCREEN PRESENCE (Connery, Moore) im Bezug auch auf den Zeitgeist gewöhnt waren
    Das ist absolut richtig. Kein Bond nach Connery und Moore hat jemals eine derartige Akzeptanz und Popularität erreicht.
    Mir gefällt einfach nicht, das so viele nach 1980 geborene Leute Roger Moore nicht die große Bedeutung zukommen lassen, die er tatsächlich hatte.

  9. #2989
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Pierce Brosnan war als Bond ganz gut
    Meiner Meinung nach ist der Grund für Brosnans Erfolg, dass er nach dem recht ernsten Dalton wieder ein klein wenig an den Witz von Roger Moore angeknüpft hat. Wie gesagt, nur meine Meinung.

  10. #2990
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    (...)Quantum Trost war Scheisse(...)
    Hmm. Ich lese das auch hier öfter. Ich habe an QoS eher eine sehr angenehme Erinnerung. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich keinerlei Erwartungen an Craig hatte, somit mit "open mind" auf beide Filme zuging - und vor allem: sie back-to-back, also gleich noch am selben Abend "hintereinanderweg" gesehen habe. Das screening war ("in my view") durchaus positiv.

  11. #2991
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Hmm. Ich lese das auch hier öfter. Ich habe an QoS eher eine sehr angenehme Erinnerung. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich keinerlei Erwartungen an Craig hatte, somit mit "open mind" auf beide Filme zuging - und vor allem: sie back-to-back, also gleich noch am selben Abend "hintereinanderweg" gesehen habe. Das screening war ("in my view") durchaus positiv.
    Ich habe QUANTUM erst gestern wieder angesehen und das besondere an dem Film ist, dass er mit jedem Sehen wächst und wächst.
    Zugegebenermaßen macht es der anfängliche schnelle Bildschnitt dem Zuschauer beim erstmaligen Sehen nicht leicht und der Familien Bond Film, wo man mal die Mama mit ins Kino mitnimmt ist es auch nicht.
    Trotzdem halte ich QUANTUM für maßlos unterschätzt und die letzten 3 Brosnan Bonds steckt er locker in die Tasche.

  12. #2992
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: James Bond

    War Moonraker wirklich der erfolgreichste Bond mit Roger Moore?
    Ich dachte immer, das wäre Octopussy gewesen.

  13. #2993
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    War Moonraker wirklich der erfolgreichste Bond mit Roger Moore?
    Ich dachte immer, das wäre Octopussy gewesen.
    Meinem "Empfinden" nach war MOONRAKER der erfolgreichere Film und ab OCTOPUSSY war der Roger Moore Hype schon ganz leicht im Sinken.

  14. #2994
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Hmm. Ich lese das auch hier öfter. Ich habe an QoS eher eine sehr angenehme Erinnerung. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich keinerlei Erwartungen an Craig hatte, somit mit "open mind" auf beide Filme zuging - und vor allem: sie back-to-back, also gleich noch am selben Abend "hintereinanderweg" gesehen habe. Das screening war ("in my view") durchaus positiv.
    Volle Zustimmung! Ich sehe beide Craig-Bonds immer direkt nacheinander (der zweite fängt ja auch unmittelbar da an, wo der erste aufhört), und mir gefällt QoS - auch wenn das hier ziemlich unpopulär ist - sehr gut.

    Noch ein Kommentar zu der Bemerkung bezüglich Roger Moore in Beitrag #2988: Ich bin vor 1980 geboren (1970) und als ich 1981 die ersten Bond-Filme gesehen habe (bei uns in Berlin gab es im Kudamm-Eck ein Kino, dass hat in einer Endlosschleife ("James-Bond-Filmfestival") jahrelang alle Bondfilme gezeigt: ein Film, eine ganze Woche lang, dann der nächste ...), fand ich Roger Moore einfach großartig (viel besser als Sean Connery). Mit der Zeit kann sich so etwas aber auch ändern: Heute mag ich Moore und und seinen Stil einfach überhaupt nicht mehr, und sehe viel lieber - unabhängig von der Qualität der einzelnen Filme - Connery, Craig, Lazenby, Dalton und Bronson (auch wenn letzter inzwischen bei mir auch etwas abfällt)

  15. #2995
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    War Moonraker wirklich der erfolgreichste Bond mit Roger Moore?
    Ich dachte immer, das wäre Octopussy gewesen.
    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Meinem "Empfinden" nach war MOONRAKER der erfolgreichere Film und ab OCTOPUSSY war der Roger Moore Hype schon ganz leicht im Sinken.
    OCTOPUSSY
    Theatrical Performance
    Domestic Box Office $67,900,000
    International Box Office $119,600,000
    Worldwide Box Office $187,500,000

  16. #2996
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Xarinur Beitrag anzeigen
    Ich find alle Schauspieler gut und passend, und alle Filme gut bis sehr gut.
    Da die Ausnahme(n) ja die Regel bestätigen: Ja, bis auf die beiden Totalreinfälle "Stirb an einem anderen Tag" und "Diamantenfieber".

    In "A View To A Kill" war Moore zwar eindeutig schon zu alt, aber Christopher Walken und Grace Jones fand ich beide schon sehr bondschurkengerecht.

  17. #2997
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.12
    Ort
    Bremen
    Alter
    45
    Beiträge
    136

    AW: James Bond

    Ich verstehe nicht, warum man Filme, die man persönlich nicht mag, immer als Flops hinstellen muss. Der Drang ist hier im Forum immer riesengroß. Ein Flop ist doch nach Definition ein Film der die finanziellen Aufwendungen nicht einspielen konnte. Und da sind alle Bonds weit von entfernt. Ich persönlich mag aus der Phase vor Daniel Craig eigentlich nur Goldfinger und Goldeneye. Alle anderen Bonds finde ich persönlich nicht mehr so klasse. Zumindest würde ich mir diese nicht mehr kaufen. Nur deswegen würde ich die Filme nicht als Flop bezeichnen.

  18. #2998
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    (...) Connery, Craig, Lazenby, Dalton und Bronson (auch wenn letzter inzwischen bei mir auch etwas abfällt)


    Also irgendwie scheint es in diesem Thread eine merkwürdige Tendenz zu geben: beim Erinnern von Namen von Filmen oder Darstellern gibt es hier anscheinend doch öfter bedenkliche Gedächtnislücken - bei mir offenbar eingeschlossen - aber ich kann mich nicht mehr recht erinnern .... Norovirus ? Muss wohl am Thread liegen...
    Übrigens kriege ich den Titelsong von YOLT mal wieder nicht aus dem Kopf...das dauert mal wieder Tage...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (30.09.12 um 10:11:25 Uhr)

  19. #2999
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    und mir gefällt QoS - auch wenn das hier ziemlich unpopulär ist - sehr gut.
    Wieso unpopulär, es gibt doch sehr viele Leute, die das hier genauso sehen.

  20. #3000
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: James Bond

    Moment...... Der Zitat mit Bronson stammt nicht von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  2. James Bond UE
    Von abts3 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 19:26:11
  3. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32
  4. James Bond DVD´s
    Von Dobby im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 16:55:36
  5. James Bond DVD SE
    Von 007 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.03, 14:47:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •