Cinefacts

Seite 170 von 241 ErsteErste ... 70120160166167168169170171172173174180220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.381 bis 3.400 von 4819

Thema: James Bond

  1. #3381
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    @ Randy the Ram

    ACHTUNG
    : Eigene Meinung:

    Natürlich ist die veitstanzartige Kameraführung, oft ohne jegliche Motivation, ein Problem. Ein Kamerateam, das solche Bilder abliefert, versucht zu vertuschen, dass es handwerklich nicht viel drauf hat. Aber ein Film entsteht im Schnitt. Da kann man selbst solchen Makel durch geschicktes Editieren versuchen, auszugleichen. Dieser Film wurde jedoch nicht geschnitten, er wurde gehackt! Dass der Regisseur es nicht geschafft hat, diese wirren, verqueren Bruchstücke halbwegs sinnvoll aneinanderzureihen, disqualifiziert ihn und seinen Editor gleichermaßen. Das ist für mich dann eben handwerklich miserabel. Und diese Meinung ist viel weniger subjektiv als meine Aussage zur Handlung. Abgesehen davon bist Du wohl ziemlich allein auf weiter Flur mit Deiner positiven Meinung zu QUANTUM. Aber die sei Dir natürlich trotzdem gegönnt.
    Tja so ist das eben mit Meinungen. Ich finde Quantum ebenfalls sehr gut. Im Kino zugegeben hat er mir gar nicht zugesagt. Das lag aber auch daran, dass ich relativ weit vorne saß und dadurch die Wackelei extrem wirkte. Im Heimkino dann fand ich ihn sehr gut. Der Anfang ist einfach genial. Die Kamerafahrt, die Musik und die anschließenden Verfolgungsjagd sind erstklassig. Überhaupt finde ich den direkten Anschluss an CR sehr gut übergeleitet. Die Locations wissen ebenfalls zu gefallen und der übermütige Bond, der nahezu jeden tötet, hat etwas für sich. Die Szenerie in der Schweiz ist für mich auch absolut genial. Schnitt, Musik und Climax sehr gut abgestimmt. Der Bösewicht ist ein wenig blass, aber der Rest ist klasse.

    Schade finde ich nur, dass Skyfall jetzt nicht direkt an die aufgebaute Story anschließt. Die Geschichte mit der "Überorganisation" finde ich sehr interessant und ich hoffe immer noch auf einen Blofeld 2.0.

  2. #3382
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.06.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Ein Kamerateam, das solche Bilder abliefert, versucht zu vertuschen, dass es handwerklich nicht viel drauf hat. Aber ein Film entsteht im Schnitt. Da kann man selbst solchen Makel durch geschicktes Editieren versuchen, auszugleichen. Dieser Film wurde jedoch nicht geschnitten, er wurde gehackt!
    Sehe ich wenigstens für den Anfang des Films auch so, ist aber meiner Meinung nach allein das Versagen beim Schnitt, die Kamerabilder ab Bregenz und besonders alles, was in Südamerika spielt, fand ich dagegen solide bis sehr gut. Ich vermute der Anfang wurde von einer Second Unit gedreht, die nicht zum Rest passt.

  3. #3383
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Drum-Stick Beitrag anzeigen
    (...)
    Komisch wird es imo, weil viel nach Inovationen verlangt wird, aber trotzdem an altbewährtem festgehalten werden soll.
    Ich bin da zwiegespalten.
    Innovationen sind immer gut, wenn sie einen Zweck verfolgen.
    Traditionalist bin ich, indem ich auf ein Drehbuch und den Ansatz von Charakterzeichnung bestehe. Da unterscheide ich mich sicher nicht von Wilson / Broccoli.
    Aber es war eben nicht möglich, da eben kein vollständiges Drehbuch (Autorenstreik) vorhanden war.

    Vielleicht hätte ein erfahrenerer Regisseur noch etwas aus dem Rudiment herausholen können, vielleicht hätte man den Bösewicht dann auch nicht mit einem (prinzipiell guten) Schauspieler, der aber leider eine bessere Figur im Streichelzoo abgegeben hätte, besetzt.

    Möglicherweise wäre dann auch eine Schauspielerin als Bond-Girl gefunden worden, die für eine Sprechrolle geeignet gewesen wäre.
    Und eine Organisation wird nicht dadurch gefährlich, dass regelmäßig ein Darsteller Sätze wie "Oh, sind die gefährlich" ins Drehbuch geschrieben bekommt.

    Ende Polemik :-)

    Egal. Ich hab's ja schon mal geschrieben: Bond ist Zeitgeschichte.

    Ist vielleicht etwas weit hergeholt, aber es war der Film passend zum Ausbruch der Hyper-Krise.
    2008 stand die Welt wirklich am Abgrund (und weit weg ist sie noch nicht davon). Und alle rannten aufgescheucht durch die Pampa und machten wirre Dinge.

    Wenn "es" (die Sache mit dem Abgrund ) gut ausgeht, wird er in der Bond-Reihe - vielleicht irgendwann - auch einmal so kontemporär eingeordnet werden.

    (m.E., imho, ich meine, rein subjektiv, ...)

  4. #3384
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Tja so ist das eben mit Meinungen. Ich finde Quantum ebenfalls sehr gut. Im Kino zugegeben hat er mir gar nicht zugesagt. Das lag aber auch daran, dass ich relativ weit vorne saß und dadurch die Wackelei extrem wirkte. Im Heimkino dann fand ich ihn sehr gut. Der Anfang ist einfach genial. Die Kamerafahrt, die Musik und die anschließenden Verfolgungsjagd sind erstklassig. Überhaupt finde ich den direkten Anschluss an CR sehr gut übergeleitet. Die Locations wissen ebenfalls zu gefallen und der übermütige Bond, der nahezu jeden tötet, hat etwas für sich. Die Szenerie in der Schweiz ist für mich auch absolut genial. Schnitt, Musik und Climax sehr gut abgestimmt. Der Bösewicht ist ein wenig blass, aber der Rest ist klasse.

    Schade finde ich nur, dass Skyfall jetzt nicht direkt an die aufgebaute Story anschließt. Die Geschichte mit der "Überorganisation" finde ich sehr interessant und ich hoffe immer noch auf einen Blofeld 2.0.
    Volle Zustimmung! Ich schaue deshalb auch immer "Casino Royale" und "Quantum of Solace" als Double Feature direkt hintereinander.

  5. #3385
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Natürlich ist die veitstanzartige Kameraführung, oft ohne jegliche Motivation, ein Problem. Ein Kamerateam, das solche Bilder abliefert, versucht zu vertuschen, dass es handwerklich nicht viel drauf hat. Aber ein Film entsteht im Schnitt. Da kann man selbst solchen Makel durch geschicktes Editieren versuchen, auszugleichen. Dieser Film wurde jedoch nicht geschnitten, er wurde gehackt! Dass der Regisseur es nicht geschafft hat, diese wirren, verqueren Bruchstücke halbwegs sinnvoll aneinanderzureihen, disqualifiziert ihn und seinen Editor gleichermaßen. Das ist für mich dann eben handwerklich miserabel.
    Ich bin zwar nicht der Meinung, daß der Film grundsätzlich und in jeder Szene eine schlechte Leistung von Kamerateam und Regisseur aufzeigt, aber in Bezug auf den viel zu schnellen Schnitt insbesondere am Anfang würde ich das oben stehende schon unterschreiben (siehe auch meinen diesbezüglichen Beitrag in diesem Thread).


    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Überhaupt finde ich den direkten Anschluss an CR sehr gut übergeleitet.
    Was genau ist daran logisch, daß Bond den Handlanger der Organisation, Mister White, an seinem Wohnsitz überrascht, anschießt und vollkommen unbehelligt innerhalb des Grundstücks rumspaziert und dann auf einmal, als er den Gefangenen (nach außen hin unsichtbar, da im Kofferraum liegend) kurz darauf abtransportieren möchte, von einer kleinen Privatarmee der Organisation gejagt wird?

    Ersteres ist ja noch nachvollziehbar, denn da Mister White nicht mit dem Besuch von Bond gerechnet hat, gab es auch keinen Grund, sein Grundstück bewachen zu lassen. Bond war sich seinem Auftreten nach am Ende am Casino Royal auch ganz sicher, daß er alleine mit Mister White ist. Daher erschließt sich mir schon seit der Erstsichtung des Films nicht so ganz, war an dieser Überleitung sehr gut oder ggf. auch gekonnt sein soll. Für mich stellt der Beginn von QoS eher eine der zahlreichen Schwachstellen der Films dar.


    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Die Geschichte mit der "Überorganisation" finde ich sehr interessant und ich hoffe immer noch auf einen Blofeld 2.0.
    Dem stimme ich allerdings ebenfalls zu.
    Geändert von MajorGucky (10.10.12 um 11:55:41 Uhr)

  6. #3386
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.06.11
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    30

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Was genau ist daran logisch, daß Bond den Handlanger der Organisation, Mister White, an seinem Wohnsitz überrascht, anschießt und vollkommen unbehelligt innerhalb des Grundstücks rumspaziert und dann auf einmal, als er den Gefangenen (nach außen hin unsichtbar, da im Kofferraum liegend) kurz darauf abtransportieren möchte, von einer kleinen Privatarmee der Organisation gejagt wird?
    Wo wir doch im selben Film erfahren haben, dass die Organisation QUANTUM auch im MI6 ihre Informanten/ Handlager sitzen hat? Die sind quasi zum Lokalisieren Mr. Bonds das Ortungssystem gewesen. Gegenfrage: was war daran unlogisch?

  7. #3387
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Bei mir heisst es immer: solider Actionthriller, schlechter Bondfilm.
    Nüchtern betrachtet besteht die Reihe bis heute vor allem aus schlechten Filmen.

  8. #3388
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.12
    Alter
    38
    Beiträge
    85

    AW: James Bond

    NEEEEEEIIIIIIN!
    KEIN Blofeld. Der gehörte zur Connery-Ära. Fertig!
    Und auch keine Remakes. Die Connery und Moore-Bonds sind liebevoll gestaltete Klassiker.
    Bond aber wieder in den 60ern anzusiedeln ist gruzndsätzlich keine schlechte Idee.
    Der letzte X-Men Film funktionierte auch. Die hatten ein tolles Setting, eine tolle Garderobe und Michael Fassbender (Erik Lehnsherr/Magneto) erinnerte mich sogar an Bond, so wie Kevin Bacon mich an einem klassischen Bondbösewicht erinnerte.
    Aber Blofeld ist Filmgeschichte und soll es auch bleiben....einen neuen Beißer will ich auch nicht.

  9. #3389
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    12.08.06
    Beiträge
    552

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Nüchtern betrachtet besteht die Reihe bis heute vor allem aus schlechten Filmen.
    Wer sieht sich Bond denn nüchtern an?

  10. #3390
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: James Bond

    Ich kann das Bashing von Quantum auch nicht ganz nachvollziehen.
    Er kommt in meiner Rangliste zwar erst weit unten vor, aber schlecht ist der Film deshalb noch lange nicht.

    Das gilt im Prinzip auch für Die another Day, der auch nicht sooo schlecht ist. Mir ging nur das zu Viel an Gimmicks auf den Sack, allen voran das unsichtbare Auto.
    Witzig ist allerdings, dass mir gerade bei diesen beiden Filmen das Titellied am wenigsten gefällt...

  11. #3391
    fieser Pirat
    Registriert seit
    23.05.04
    Beiträge
    838

    AW: James Bond

    Stimmt auch wieder. Sollte man nicht tun, mache ich aber so.

    Die Bond-Problembären heißen für mich Connery und Moore - und nicht Lazenby, Dalton oder Brosnan. Was die Altvorderen an Mist runtergekurbelt haben (Moore ist für mehr verantwortlich), lässt einen wirklich erschaudern.

  12. #3392
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Schade finde ich nur, dass Skyfall jetzt nicht direkt an die aufgebaute Story anschließt. Die Geschichte mit der "Überorganisation" finde ich sehr interessant und ich hoffe immer noch auf einen Blofeld 2.0.
    Eine Bombenrolle für Dieter Laser.

  13. #3393
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von mr.wood Beitrag anzeigen
    Die Bond-Problembären heißen für mich Connery und Moore - und nicht Lazenby, Dalton oder Brosnan. Was die Altvorderen an Mist runtergekurbelt haben (Moore ist für mehr verantwortlich), lässt einen wirklich erschaudern.
    Du bist bestimmt noch jünger.

    Connery und Moore haben für ihre Zeit hervorragende Bond Filme gemacht.
    Trotzdem finde ich beide Craig Bonds genial und Quantum finde ich mittlerweile auf einem Level mit Casino.

    Brosnan ist ein beliebiger Bond und nicht mehr. Stirb an einem anderen Tag finde ich den schlechtesten Film der ganzen Serie.

  14. #3394
    Master of suspense!
    Registriert seit
    06.02.07
    Alter
    38
    Beiträge
    817

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung! Ich schaue deshalb auch immer "Casino Royale" und "Quantum of Solace" als Double Feature direkt hintereinander.
    +1

  15. #3395
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Nahaufnahme Beitrag anzeigen
    Wo wir doch im selben Film erfahren haben, dass die Organisation QUANTUM auch im MI6 ihre Informanten/ Handlager sitzen hat? Die sind quasi zum Lokalisieren Mr. Bonds das Ortungssystem gewesen. Gegenfrage: was war daran unlogisch?
    Auch und gerade unter dem Gesichspunkt macht das keinen Sinn.

    Wenn wir davon ausgehen würden, daß die Organisation aufgrund der Infiltration des MI6 (jederzeit) wußte, wo Bond sich befand (was eher nicht so gewesen sein dürfte, da teilweise M bzw. der MI6 selber keine Ahnung hatte, wo Bond sich "ortstechnisch" aufgehalten hat), wäre das ganze noch weniger nachzuvollziehen, denn dann würde sich die Frage stellen, warum die Organisation Mister White nicht gewarnt hat bzw. warum sie Bond nicht einfach gleich bei Mister White vor Ort gestellt haben.

    Dadurch daß sich Bond Mister White ja sozusagen unvorhergesehener Weise geschnappt hat und dieser wohl mehr von der Organsiation wußte, als der MI6 je erfahren sollte/durfte, waren Sie ja dazu gezwungen, ihre bis dato unbemerkte Unterwanderung des MI6 zuzugeben. Niemand kann mir erzählen, daß eine Organisation so eine Infiltration auffliegen lässt, wenn sie es nicht muss, denn diese dürfte sicherlich zu den größten, erfolg- und vor allem auch ertragreichsten Unterwanderungen einer im geheimen operierenden Regierungsbehörde gehören, welche die Organsation bisher bewerkstelligen konnte. Ein eigentlich fast unersetzliches Eigenkapital, welches man nur aus- bzw. aufgibt, wenn man keine andere Wahl in dem Augenblick hat.

    Ich denke eher, daß der Regisseur meinte, er müsse dem jungen Publikum noch eine möglichst hippe actionorientierte Überleitung vor der grandiosen Enthüllung bieten, welche meines Erachtens aber eben nicht notwendig gewesen wäre. Wenn der Film mit der Enthüllung der Unterwanderung begonnen hätte, hätte die darauffolgende Jagd eine vergleichbar schöne Einführungssequenz wie bei "Casino Royale" werden können (wenn deren Schluß nicht auch noch durch ein paar zu schnelle Schnitte bzw. eine künstliche Szenenbeschleunigung vermasselt worden wäre).
    Geändert von MajorGucky (10.10.12 um 18:33:29 Uhr)

  16. #3396
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.12
    Alter
    38
    Beiträge
    85

    AW: James Bond

    Hat Mr. Wood schon mal was in diesem Thread geschrieben, außer die letzten beiden Versuche, seine bescheidene Meinung Luft zu verschaffen?
    Ich bin echt kein Ignorant, kann aber gut ignorieren.

  17. #3397
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von The Saint Beitrag anzeigen
    Aber Blofeld ist Filmgeschichte und soll es auch bleiben....einen neuen Beißer will ich auch nicht.
    "Blofeld" selbst war wohl auch nicht gemeint, eher ein neuer grandioser hochintelligenter und charismatischer Überschurke (gerne auch eine Frau).

    Und einen neuen "Beißer" will ich ebenfalls nicht, fand ich doch den alten schon völlig daneben. Ich glaube aber, so einer/etwas würde in der heutigen Zeit bei den meisten Bond-/Filmfans auch nicht wirklich gut ankommen.

  18. #3398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.12
    Alter
    38
    Beiträge
    85

    AW: James Bond

    Woooaaas? Den Beißer daneben finden?

  19. #3399
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: James Bond

    Also in "Moonraker" war der Beißer großartig. Fand auch den Film jetzt sehr viel besser als ich ihn in Erinnerung hatte.

  20. #3400
    ...
    Registriert seit
    07.11.01
    Ort
    Köln
    Alter
    33
    Beiträge
    3.340

    AW: James Bond

    Heute auch endlich meine Box bekommen. Ist ihr Geld tatsächlich wert. Heute nachmittag direkt FROM RUSSIA und THUNDERBALL komplett gesichtet. Sehen fantastisch aus.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  2. James Bond UE
    Von abts3 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 19:26:11
  3. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32
  4. James Bond DVD´s
    Von Dobby im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 16:55:36
  5. James Bond DVD SE
    Von 007 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.03, 14:47:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •