Cinefacts

Seite 95 von 241 ErsteErste ... 4585919293949596979899105145195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.881 bis 1.900 von 4819

Thema: James Bond

  1. #1881
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    bis TND oder TWINE waren diese "Neuerfindungen" aber IMO bei weitem nicht so drastisch, bis AVTAK sogar kaum vorhanden, ein Bond-Film war einfach ein Bond-Film. Aber CR, QT, was bitte ist das?
    Für mich ist das eine art reboot. Für mich sind Cr & QT gute moderne bond filme. Sicherlich sind sie anders als die anderen bond filme, aber golden eye empfand ich auch als komplett anders und moderner als alle andern bond filme. Aber darüber zerbrech ich mir nicht den kopf. es gibt so viele bond filme und ich begrüsse die veränderungen. Ich kann das auch schlecht erklären, aber mir sind unterschiedliche bond interpretationen lieber als das man sich an alten rezepten festhält. Das betrifft allerdings nicht nur bond, sondern alle fortlaufenden serien (z.b. dr. who, star trek).

  2. #1882
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    ....und ihr kommt der Witz: Wer hat den Produzenten überhaupt CR nahegelgt: BROSNAN ! - Und als Dankeschön haben sie ihn umbesetzt ... LOL Hätte der alte Brocoli nie getan. Überhaupt war der Reboot völlig unnötig, es war ja anicht so, als wären es Flops gewesen....
    Glaub mir, da wären die EONs auch ohne Brosnans Hilfe drauf gekommen. Aber wie hätte denn CR mit Brosnan, der dann schon über 50 gewesen wäre, funktionieren sollen? Die Optionen waren ziemlich klar und auch nachvollziehbar: Wenn CR, dann mit einem neuen Darsteller.

    Und da DAD zwar sehr erfolgreich war, den EONs und den Fans aber nicht sonderlich gefallen hat, sollte es wieder "back to the earth" gehen (ähnlich wie nach MR zu FYEO). Und da drängte sich CR doch geradezu auf.

    Der alte Broccoli war Geschäftsmann. Und zwar ein knallharter Geschäftsmann. Sobald man ihm gegenüber fordernd wurde, konnte das ganz schnell nach hinten losgehen. Connery hat das probiert, Lazenby auch. Und was meinst Du, warum Felix Leiter bis 1989 immer von einem anderen Schauspieler gespielt wurde?

    Moore ist von der Mentalität anders, die haben zwar hart verhandelt, sich aber dann doch gütlich einigen können. Aber Broccoli hätte Brosnan genauso fix umbesetzt, wenn es aus seiner Sicht erforderlich gewesen wäre. Die Brosnan-Bonds waren keine Flops, die ganzen Filme vorher und nachher aber auch nicht. Das stützt Broccolis Theorie, dass im Grunde jeder mit bestimmten Voraussetzungen (Aussehen, grundlegende schauspielerische Fähigkeiten,..) Bond spielen kann. Als Bond-Darsteller hat man sich unterzuordnen. Wer das nicht mehr kann oder will, geht.

  3. #1883
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Witzbolde

    Wie immer ist dies eine Frage des Geschmacks. Ich sehe Craig sehr gern, von daher kann ich Eure ablehnende Meinung nicht teilen.
    Allerdings gebe ich immerhin zu, dass die beiden neuen Bonds von der Machart, vor allem CR, der Bourne Identity geschuldet sind.
    Dadurch sehen sie schon anders aus, als es die alten Filme bis einschließlich Brosnan taten. Ich fands allerdings erfrischend.
    Ich schaue mir die Craigs ja auch an aber das ist eben mehr Popcornaction-feeling als James Bond feeling, das geht denen halt imo völlig ab. Zu dem sind Connery und Brosnan sind bei mir z.B. Schauspieler wegen denen ich mir auch mal einen Film anschaue, Craig nicht unbedingt.

    Was "Boxen" betrifft ist mir das aber eh Wurst - da soll schon immer alles bis zum Erscheinen drin sein. Boxen sind ja eh immer nur Momentaufnahmen und irgendwann gibts dann halt mal wieder neue Boxen - stört mich wenig bis garnicht (mehr).

  4. #1884
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.192

    AW: James Bond

    Ich würde mich als Fan bezeichnen und finde sogar einen der Daltons Bond sehr gut, aber bei jedem Darsteller gab es Durchhänger. Connery - Diamatenfieber, Moore - Der Spion, der mich liebte (Blasphemie! Ich weiß, aber ich kann mit dem Teil überhaupt nichts anfangen), Brosnan - DAD und mir hat auch QOS mit Craig sehr gut gefallen.

    PS: Es ist teilweise echt tricky, den Filmtitel zu erraten mit den ganzen Abkürzungen, aber mit der Zeit kommt man drauf.

  5. #1885
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von lonesam Beitrag anzeigen
    PS: Es ist teilweise echt tricky, den Filmtitel zu erraten mit den ganzen Abkürzungen, aber mit der Zeit kommt man drauf.
    Die Mühe mache ich mir gar nicht erst.

  6. #1886
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.035

    AW: James Bond

    Die Ironie an dieser ganzen Diskussion über Reboot/Nicht-Reboot/Kontinuität verschiedener Darsteller usw. ist, dass ausgerechnet die Casino Royale Verfilmung von 1967 die schlüssigste Erklärung liefert:
    In dem Film gab es einen Original-Bond, Sir James Bond, gespielt von David Niven (zudem noch Ian Flemings eigener Wunschkandidat für die 007-Rolle!), der im Ruhestand weilt. Der Name "James Bond" inklusive 007 Nummer wurde, um die Legende "James Bond" und damit den guten Ruf des britischen Geheimdienstes aufrecht zuerhalten, einem anderen Agenten zugeteilt. Als Sir Bond zurückgeholt wird, war eine seiner ersten Anweisungen "Alle noch verbleibenden Agenten nennen sich ab jetzt James Bond 007" (um den Gegner zu verwirren). Desweiteren werden im Verlauf des Filmes noch weitere "James Bond" rekrutiert.

    Schon seltsam, dass Jahrzehnte vorher in einer Parodie, die weitere Entwicklung der "echten" Bonds vorhergesehen wurde...

  7. #1887
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von lonesam Beitrag anzeigen
    Ich würde mich als Fan bezeichnen und finde sogar einen der Daltons Bond sehr gut, aber bei jedem Darsteller gab es Durchhänger. Connery - Diamatenfieber, Moore - Der Spion, der mich liebte (Blasphemie! Ich weiß, aber ich kann mit dem Teil überhaupt nichts anfangen), Brosnan - DAD und mir hat auch QOS mit Craig sehr gut gefallen.
    Ich les wohl nicht recht: Was heißt hier sogar?
    Nach meiner Meinung und damit stehe ich nicht alleine da, war er nach Sir Sean Connery, der mit Abstand beste Bond.der vor allem am nächsten an den Romanen ist. Lizenz zum Töten dürfte darüber hinaus nach wie vor einer der brutalsten und düsteren Bonds mit
    dem ernstesten Einschlag sein. Es muss nicht erwähnt werden, dass Bond hier in Selbstjustiz handelt und getrieben von seiner Rache äußert brutal vorgeht.

    Ich zitiere hierzu mal aus Wikipedia (aber nicht weil wikipedia so toll wäre oder ich nur dies als Infobasis hätte-dem ist nicht so, sondern weil die zitierte Aussage exakt den Punkt trifft):

    "International bekannt wurde Timothy Dalton durch seine Rolle als vierter Darsteller des Agenten James Bond in den Filmen Der Hauch des Todes (1987) und Lizenz zum Töten (1989). Seine Bond-Interpretation wurden von vielen Kritikern und Lesern der James-Bond-Romane von Ian Fleming dem Charakter der Buchvorlagen als am nächsten zugeschrieben. Zum Zeitpunkt seines Engagements waren auch bereits Pierce Brosnan, der vertraglich anderweitig gebunden war und später Daltons Nachfolger wurde, sowie Lewis Collins für die Rolle im Gespräch. Daltons erster Auftritt spielte mehr ein als die beiden vorhergegangenen James-Bond-Filme mit Roger Moore und die etwa zeitgleich gestarteten Actionfilme Stirb langsam und Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis." Wikipedia

    Dalton sollte ja eigentlich noch viel mehr Bonds machen; sehr schade, dass er abgelehnt hat-er war für mich optisch und von seinem Spiel her sogar die Idealbesetzung.

    Lazenby war für mich der schwächste Bond und das mit Abstand; Roger Moore war unterhaltsam, hat sich letztendlich aber nur selbst gespielt und obwohl ich etliche Teile mit ihm (gerade wegen der Gegenspieler-die meines Erachtens Moore oft an die Wand spielten; zu Nennen wäre z.B Christopher Lee) schätze, kann ich ihm kein sonderlich gutes Zeugnis ausstellen. Mir war er für die Rolle auch schon zu alt.

    Mit Bronson habe ich eine Weile gebraucht, bis ich mich mit ihm arrangieren konnte-er selbst spielt gut und verkörpert den Bond selbst für mich besser als Roger Moore. ABER die Filme selbst sind halt sehr verschieden von den älteren: Viele Änderungen (von denen mir genug nicht wirklich zusagen) und ein noch stärkerer Fokus auf die Action, zu Ungunsten von charismatischen Gegenspielern. Die weibliche M, die ich nicht sonderlich schätze, nimmt für meinen Geschmack auch einen zu großen Raum ein.

    Zu Craig möchte ich mich am liebsten gar nicht äußern-das hat mit dem klassischen Bond nicht mehr viel zu tun. der gegenwärtige Bon heißt nur noch so und es könnte auch ein austauschbarer Name in irgend einem Agenten Flick alla XXX sein. Die Reihe wird wegen der Action und den schönen Frauen aber wohl immer Abnehmer finden; James Bond ist eine Marke und die Leute wollen Poppkornkino bei dieser Reihe-das liefern auch die neuen Bonds. Ich kann mir aber schwerlich vorstellen, dass viele alte Fans damit glücklich werden. Man muss die neuen Teile meines Erachtens schon losgelöst von den anderen und quasi als eigene Unterreihe in der Reihe, die nicht mehr viel mit der Ursprungsreihe zu tun hat sehen, damit man überhaupt dem Ganzen noch etwas abgewinnen kann.

    So jedenfalls mal meine Meinung zu den Bonddarstellern und ihnen Filmen. Der Vollständigkeit halber sei evtl noch nachgeschoben, dass ich ALLLE Streifen mit Sir Connery als Bond hervorragend fand-er hatte auch teilweise das Glück, dass noch aus den guten Originalstorys aus dem Vollen geschöpft werden konnte und dass er idR auch gute Gegenspieler hatte

  8. #1888
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Mit Bronson habe ich eine Weile gebraucht, bis ich mich mit ihm arrangieren konnte-er selbst spielt gut und verkörpert den Bond selbst für mich besser als Roger Moore. ...
    Die Filme müssen mir entgangen sein

  9. #1889
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Vision-Thing Beitrag anzeigen
    Die Filme müssen mir entgangen sein
    Na ja, es hat halt jeder seine(n) Favoriten. Manchmal ändert sich der Geschmack auch mit der Zeit. Mein erster Bond war im August 1981 FYEO - und wie fand ich Roger Moore toll! Damals gab es hier in Berlin im Ku'Damm-Eck im "Camera" bzw. "Oscar" das "James Bond Filmfestival" (kann sich daran noch jemand erinnern), bei dem die bis dato gedrehten Bond-Filme in einer Endlosschleife liefen (ein Film, eine Woche lang, dann der nächste), und ich habe danach dann die anderen gesehen (fast alle). Sean Connery hat mir im Vergleich zu Roger Moore überhaupt nicht gefallen. George Lazenby war ganz o.k., fiel aber nicht weiter ins Gewicht.

    Einige Jahre später konnte ich dann Roger Moore nicht mehr so recht ausstehen mit seiner nonchalanten, von der "Realität" bzw. Handlung völlig losgelösten Art. Dafür schloss ich dann Connery in mein Herz genauso wie Timothy Dalton mit seiner trocknen, herben Art. Pierce Brosnan wusste dann ab 1995 auch zu gefallen, allerdings lag da ein Hauch Moore in der Luft. Die Filme wurde dann immer abgedrehter und auch Brosnan "hob" zusehens ab. Auftritt: Daniel Craig. Auf den ersten Blick die totale Anti-Besetzung - für mich einfach nur Klasse (Man muss ihn übrigens - genau wie die anderen Darsteller - unbedingt im Original sehen. CR ist für mich der beste Bond-Film, und mit QoS ergibt das ein packendes Double-Feature (ich schaue beide Filme immer als Double-Feature back-to-back an einem Abend).

  10. #1890
    some kind of stranger
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.995

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Na ja, es hat halt jeder seine(n) Favoriten...
    Nochmal zur Erinnerung: Bronson war der Onkel hier:
    Anhang 79366

    Der hier
    Anhang 79367
    heißt BROSNAN.


    Klugscheißmodus aus. Das Brosnan gut spielt wollte ich nicht in Frage stellen.
    Geändert von Vision-Thing (27.05.12 um 15:21:58 Uhr)

  11. #1891
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: James Bond

    OT: Die Anhang-Funktion sollte endlich mal komplett deaktiviert werden, so lange sie nicht richtig funktioniert.

  12. #1892
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.111

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    ....und ihr kommt der Witz: Wer hat den Produzenten überhaupt CR nahegelgt: BROSNAN ! - Und als Dankeschön haben sie ihn umbesetzt ... LOL Hätte der alte Brocoli nie getan. Überhaupt war der Reboot völlig unnötig, es war ja anicht so, als wären es Flops gewesen....
    Na ja... aber die filmische Qualität der Brosnan-Bonds haben seit "Goldeneye" kontinuierlich (bis hin zum unsäglichen "Stirb an einem anderen Tag") abgenommen. Für mich ist Brosnan eigentlich auch der perfekte Bond-Darsteller... nur hatte er das Pech in den falschen Filmen mitzuspielen. Also ich bin mir sicher das sich Brosnan innerlich selber totgelacht hat bei unsichtbaren Autos, Eisschollen-Surfing und Flugzeugen-Hüpfen :-) Das wurde immer aberwitziger ("Moonraker" z.B. war auch albern von vorne bis hinten, dann aber wenigstens auch konsequent "trashig"). Von daher tat der Reboot der Serie eigentlich ganz gut (zumindest "Casino Royale", "Quantum Trost" hat mir allerdings auch nicht mehr zugesagt).

  13. #1893
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Zu Craig möchte ich mich am liebsten gar nicht äußern-das hat mit dem klassischen Bond nicht mehr viel zu tun. der gegenwärtige Bon heißt nur noch so und es könnte auch ein austauschbarer Name in irgend einem Agenten Flick alla XXX sein. Die Reihe wird wegen der Action und den schönen Frauen aber wohl immer Abnehmer finden; James Bond ist eine Marke und die Leute wollen Poppkornkino bei dieser Reihe-das liefern auch die neuen Bonds.
    "Popkornkino" geht in die gleiche Richtung wie "Kult": wertlos, aber irgendwie kriegt man die Zeit totgeschlagen. Das hat Bond eigentlich nicht verdient. Das ist das Gegenteil von Klasse. Und zwischen Casino Royale und Quantum liegen Welten. Der erste ist ein gut gemachter Film. Der zweite ein Filmfragment. Craig hat sich ja eindeutig zum fehlenden Drehbuch und dem Regisseur von Quantum vor ein paar Monaten geäußert. Das Problem an Quantum: Das Publikum ist nicht schreiend aus dem Kino gelaufen und hat ihn akzeptiert. Das bedeutet, dass jeder M... inzwischen verkäuflich ist, wenn man Bond darauf klebt. Die MI oder Bourne-Reihe hätten so einen Totalausfall nicht überlebt. Vielleicht versuchen die Bond-Produzenten doch mal wieder einen Film abzuliefer. CR war ja o.k. Man hätte Bond zum spielen nicht unbedingt in die Montenegrinische Provinz schicken müssen... :-)
    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Ich kann mir aber schwerlich vorstellen, dass viele alte Fans damit glücklich werden. Man muss die neuen Teile meines Erachtens schon losgelöst von den anderen und quasi als eigene Unterreihe in der Reihe, die nicht mehr viel mit der Ursprungsreihe zu tun hat sehen, damit man überhaupt dem Ganzen noch etwas abgewinnen kann.
    Er muss eben wieder Bond werden. Das liegt aber nicht an Craig. Dazu müssen ihm Produzenten und Drehbuchschreiber eben die Eigenschaften und Verhaltensweisen eines Bond geben. Sonst könnte man es auch "Transformer" nennen :-)

  14. #1894
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Mit Bronson habe ich eine Weile gebraucht
    der gegenwärtige Bon
    Agenten Flick alla XXX
    die Leute wollen Poppkornkino
    ALLLE Streifen mit Sir Connery
    Graf Typo schlägt wieder zu

  15. #1895
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    ...Ich kann mir aber schwerlich vorstellen, dass viele alte Fans damit glücklich werden...
    Mein Vater ist Fan der ersten Stunde und findet CR großartig!
    QoS, naja, der krankt u.a. auch daran, dass der Gegenspieler schwach ist und nicht überzeugt. Ich hoffe Skyfall geht qualitativ wieder in Richtung CR.

  16. #1896
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    (Man muss ihn übrigens - genau wie die anderen Darsteller - unbedingt im Original sehen.
    Immer diese alte etwas ausgelutschte Phrase......

    Ansonsten zum rest:
    Craig wäre wie schon mal erwähnt ein toller Bond was er mit CR bewiesen hat.
    Aber die Produzenten haben bei QoS den Fehler gemacht ihm fast sämtliche Bond Eigenschaften zu klauen.
    Hoffe echt das wird in Skyfall wieder anders werden.

  17. #1897
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Flutter Beitrag anzeigen
    Der zweite ein Filmfragment.

    Absoluter Blödsinn.


    Zitat Zitat von Flutter Beitrag anzeigen
    Craig hat sich ja eindeutig zum fehlenden Drehbuch und dem Regisseur von Quantum vor ein paar Monaten geäußert.

    ... und wie hat er sich geäußert? Und wo kann man das nachlesen?

  18. #1898
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Absoluter Blödsinn.

    ... und wie hat er sich geäußert? Und wo kann man das nachlesen?
    Ach Mensch.... Der ganze Text ist weg. :-)

    Deshalb nur kurz 2 links:
    (Der erste lohnt sich ganz zu lesen. Da verspricht er, dass er jetzt wieder einen Bond mit Drehbuch abliefern wird :-)

    http://www.timeout.com/london/featur...sive-interview

    ‘Yes and you swear that you’ll never get involved with shit like that, and it happens. On “Quantum”, we were fucked. We had the bare bones of a script and then there was a writers’ strike and there was nothing we could do.

    http://www.serienjunkies.de/news/sky...ilt-36362.html

    "Irgendwann war die Lösung einfach mehr Verfolgungsszenen reinzuschreiben. Foster sagte aber zu keinem Zeitpunkt, dass er vielleicht nicht sonderlich gut darin ist, diese zu drehen.

  19. #1899
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond Ergänzung

    Ich habe gerade selbst nochmal gelesen...
    Der zweite link in Deutsch:

    http://www.serienjunkies.de/news/sky...ilt-36362.html

    erscheint mir merkwürdig.
    Der bezieht sich ja auf das englische Original-Interview.
    Und ich frage mich, wo da die vernichtende Kritik an Forster ("konnte er auch nicht") ist?
    Vielleicht nur eine etwas sehr freizügige Interpretation?
    "Sequel" mit "Chase" verwechselt?
    Gruß
    flutter

  20. #1900
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: James Bond Ergänzung

    Zitat Zitat von Flutter Beitrag anzeigen
    Vielleicht nur eine etwas sehr freizügige Interpretation?

    Nicht nur vielleicht ...

    "I say to myself, “Never again”, but who knows?" wurde z.B. mit "Ich hatte mir eigentlich immer geschworen, dass ich nie in so einem Scheiß-Film mitspielen würde" übersetzt. Alles klar.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  2. James Bond UE
    Von abts3 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 19:26:11
  3. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32
  4. James Bond DVD´s
    Von Dobby im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 16:55:36
  5. James Bond DVD SE
    Von 007 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.03, 14:47:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •