Cinefacts

Seite 26 von 62 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 520 von 1228
  1. #501
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.11
    Beiträge
    775

  2. #502
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Ghostbusters 1+2

    Also einige sollten vielleicht mal bedenken, dass bei 4K Abtastungen das Filmkorn wesentlich feiner aufgelöst ist anstatt sofort DNR zu vermuten. Wie man an diesem Posting hier http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...postcount=1252 sehr schön sehen kann wurde der Kontrast angepasst. Ich bin mit der 2009er Blu Ray sehr zufrieden. Das einzige Problemchen war wirklich der etwas überrissene Kontrast der sich vor allem im Finale bemerkbar gemacht hat.
    Ansonsten war die Scheibe sehr gut.

    Das die neue 4K Abtastung schärfemässig nicht um Welten besser ist sieht man gut bei dem Vergleich:

    Alte BD: http://i166.photobucket.com/albums/u...s/89f6cfd6.png

    Neue BD: http://imageshack.us/a/img838/8444/gb16.jpg

    Leider nur auf imageshack hochgeladen. Hoffe man sieht keine Frösche

    Nicht ganz Framegenau die Shots leider. Aber man sieht das der Unterschied jetzt keine Welten beträgt.
    Jedenfalls ist das was am meisten für die neue BD spricht der verbesserte Kontrast. Klar der Film ist auch feiner aufgelöst aber ob das wirklich eine Neuanschaffung wert ist? Ich weiss nicht.....
    Für eine bessere Beurteilung der sonstigen Bildaspekte wäre aber ein 1:1 Vergleich per Mousover mit der alten BD notwendig.
    Ich hoffe, dass Caps-a-holic oder sonst wer das noch nachliefert.

    Kommt die Scheibe mit dem neuen 4K Master überhaupt nach Deutschland?

  3. #503
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Ghostbusters 1+2

    Also ich weiß nicht. Die neue Scheibe sieht halt anders aus. Ob da eine Abtastung für nötig war halt ich für fraglich. Im Grunde sieht es so aus, als hätte man halt nur an den Reglern rum gestellt. Der Film war ja noch nie ein Wunder in Sachen Bild Qualität. Warum man ausgerechnet den nehmen musste um die “Vorteile“ eines 4k Scans zu zeigen?
    Ich würde es zwar gerne mal live sehen, aber unbedingt kaufen brauche ich das nicht.

  4. #504
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Ghostbusters 1+2

    Man sollte auch zwei Sachen bedenken:
    1. Die alte BD sah bereits, typisch für Sony, sehr gut aus und kam damals mit 'nem frischen Transfer.
    2. Irgendwann ist auch das Ende der Fahnenstange erreicht und das Material gibt einfach nicht mehr her. Ob das nun letztendlich der Fall hier ist, kann ich nicht genau beurteilen. Den Screenshots zu urteilen sieht es aber danach aus. Ein Upgrade ist es definitv, auch von der Detailzeichnung, aber Wunder darf man keine erwarten.
    3. Der 4K-Transfer wird für die BD auf 1080p "beschränkt", in 4k-Auflösung sieht das ganze nochmal deutlicher aus. Bringt zwar aktuell keinem was, aber auch das sollte man im Hinterkopf behalten.

    Größer wäre der Unterschied sicherlich, wenn man einen Titel auswählt, der damals nicht mit einem aktuellen Transfer gesegnet war. Da Sony dort aber idR vorbildlich war, werden die Unterschiede vermutlich nie so groß ausfallen, als würde man diverse Universal Titel neuabstasten. Die hätten so ein Programm dringender nötig.
    Geändert von Xorp (05.05.13 um 08:04:56 Uhr)

  5. #505
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Ghostbusters 1+2

    Der größte Witz ist doch das erst Ende des Jahres von der Industrie und den Filmstudios die Spezifikationen für 4K festgelegt werden sollen. Bis 4K im Wohnzimmer landet wird es noch lange Dauern. Wenn dann dieser neue 4K-Transfer von Gohstbusters veröffentlicht wird, ist dieser schon wieder veraltet (im Sinne der genutzten Scan-Technik). Warum also jetzt schon einen 4K-Transfer anfertigen? Die gleiche Situation wie bei der HD-Einführung es kamen HD-Transfers zum Einsatz die schon Jahre alt waren die (oft) für die vorhergehende DVD-VÖ mit erstellt wurden.

  6. #506
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.01.13
    Alter
    36
    Beiträge
    130

    AW: Ghostbusters 1+2

    Der 4K Transfer sieht schon besser aus, aber mir ist das zu dumm ständig BD Neuauflagen zu kaufen.
    Wenn ein ansprechendes Set mit beiden Teilen erscheint nehme ich das, ansonsten kann ich mit der Erstauflage leben.

  7. #507
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    [...]Warum also jetzt schon einen 4K-Transfer anfertigen? Die gleiche Situation wie bei der HD-Einführung es kamen HD-Transfers zum Einsatz die schon Jahre alt waren die (oft) für die vorhergehende DVD-VÖ mit erstellt wurden.
    Überabtastung/ Oversampling… Shannon-Abtasttheorem...

    Das müsstest du doch wissen...

  8. #508
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Überabtastung/ Oversampling… Shannon-Abtasttheorem...

    Das müsstest du doch wissen...
    Es geht darum warum jetzt ein 4K-Transfer erstellt wird mit dem der Nutzer zur Zeit nichts anfangen kann obwohl ein 2K-Transfer existiert.

    BTW. Die Abtastfrequenz hat doch nichts mit der Bildauflösung zu tun sondern mit der Bildwiederholungsfrequenz. Also soll der Film mit 24HZ laufen so muss mit 48HZ gescand werden. Aber was hat das mit der Anzahl der Bildpunkte des Scans zu tun?

    Ich bin aber auch Automatisierer.
    Geändert von TempeltonPeck (05.05.13 um 11:03:16 Uhr)

  9. #509
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Ghostbusters 1+2

    Hier kann doch nichts ernsthaft in Frage gestellt werden, warum in 4K abgetastet wird. Um die zur Zeit vllt. bestmögliche Qualität anzubieten? Man sollte froh darüber sein, dass es überhaupt gemacht wird. Es gibt da ganz andere Labels, die immernoch auf Uralt-Transfers setzen. Je mehr neu abgetastet wird, desto besser.

  10. #510
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Überabtastung/ Oversampling… Shannon-Abtasttheorem...
    Erklärs ruhig mal.^^

    Ich finde den neuen Transfer auch unnötig-aus den selben Gründen, die schon genannt wurden.

    Die sollen lieber mal ein Package mit Teil 1+2 bringen. Dass man jetzt auch noch das Bonusmaterial gestrichen hat (warum auch immer), empfinde ich als schlechten Scherz.

  11. #511
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Xorp Beitrag anzeigen
    Hier kann doch nichts ernsthaft in Frage gestellt werden, warum in 4K abgetastet wird. Um die zur Zeit vllt. bestmögliche Qualität anzubieten? Man sollte froh darüber sein, dass es überhaupt gemacht wird. Es gibt da ganz andere Labels, die immernoch auf Uralt-Transfers setzen. Je mehr neu abgetastet wird, desto besser.
    Das ist der Punkt. Wenn 4K im Wohnzimmer gelandet ist kommt der, jetzt neue und dann uralte 4K-Transfer zum Einsatz.

  12. #512
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Ghostbusters 1+2

    Ich finde es irgendwie bedenklich das es immer mehr Filme gibt die auf Blu-ray jetzt schon mehrmals mit unterschiedlichen Qualitätsstufen ausgewertet wurden [zB-Total Recall (Erstauflage ok, Zweitauflage mit weggeschrubbteb Details, Drittauflage mit nen neuen Transfer)], aber es auf der anderen Seite wichtige Filme nicht mal auf DVD gibt. Wo liegt der Sinn darin einen Film upzudaten den ich für mich gut leiden kann, wo es aber später einen besseren Transfer gibt der evtl in 4K daherkommt, dieser dann aber wieder auf 2K runtergerechnet wird. Muss das alles sein, haben wir alle zuviel Geld?
    Ich bin mir sicher das der 4K Scan seine Vorteile hat, aber auf einer heruntergerechneten Auflösung kann dieser Vorteil nicht ausgespielt werden, das wird erst passieren können wenn 4K Medien in den Regalen stehen und man die Möglichkeit hat 4K bei sich selbst sinnvoll zu nutzen.

  13. #513
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    [...]Die Abtastfrequenz hat doch nichts mit der Bildauflösung zu tun sondern mit der Bildwiederholungsfrequenz.
    Und ob! Jeder Pixel entspricht einem Sample bezogen auf die horizontale und vertikale Ausdehnung eines Bildes ...daraus folgt, dass man für eine 2k Präsentation eines Bildes mit mindestens 4k abtasten muss um die 2k Auflösung artefaktfrei (u.a. Aliasing) auszunutzen.
    Bild und Ton sind mathematisch gesehen (bis auf die zusätzliche Dimension) ziemlich ähnlich.

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    [...]mit der Bildwiederholungsfrequenz. Also soll der Film mit 24HZ laufen so muss mit 48HZ gescand werden. Aber was hat das mit der Anzahl der Bildpunkte des Scans zu tun?
    Sorry, aber Bullshit, nicht nur wegen Hz! Ein Bild ist ein Bild ...ist bereits ein definierter Abtastzeitpunkt der schon beim Drehen festgelegt wurde und nur 1:1 übernommen werden muss ...also jedes Frame einmal scannen, denn Zwischenbilder gibt es nun mal zwischen den Frames nicht. (TV Normen mit Halbbildern/ Interlacing und krude Abtastungen mit Blendung und Normwandlungen sind mir bewusst)

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Ich bin aber auch Automatisierer.

    ...und gerade da hast du doch ständig mit Abtastung/ Messwerterfassung zu tun.
    Sorry, but I don't trust you anymore!

  14. #514
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Sorry, aber Bullshit, nicht nur wegen Hz! Ein Bild ist ein Bild ...ist bereits ein definierter Abtastzeitpunkt der schon beim Drehen festgelegt wurde und nur 1:1 übernommen werden muss ...also jedes Frame einmal scannen, denn Zwischenbilder gibt es nun mal zwischen den Frames nicht. (TV Normen mit Halbbildern/ Interlacing und krude Abtastungen mit Blendung und Normwandlungen sind mir bewusst)
    Du hast natürlich recht. Beim Drehen wird eine Bildqiederholungsfrequenz festgelegt. Ich wollte doch nur Verdeutlichen das mind. doppelt so schnell abgetastet werden muss wie die gewünschte Frequenz sein soll.

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    ...und gerade da hast du doch ständig mit Abtastung/ Messwerterfassung zu tun.
    Sorry, but I don't trust you anymore!
    Richtig. Auch hier wieder das Abtastheorem. Signalerfassung und Verarbeitung muss schnell genug sein um keine Aliaseffekte zu haben. Ich kenne mich zugegenermaßen nicht gut in der Bildbearbeitung aus und somit weiß ich auch nicht wie ein Fim-Scanner funktioniert. Man kann ja nicht von allem Ahnung haben. Aber das führt jetzt wohl zu weit.

  15. #515
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Das ist der Punkt. Wenn 4K im Wohnzimmer gelandet ist kommt der, jetzt neue und dann uralte 4K-Transfer zum Einsatz.
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Ich finde es irgendwie bedenklich das es immer mehr Filme gibt die auf Blu-ray jetzt schon mehrmals mit unterschiedlichen Qualitätsstufen ausgewertet wurden [zB-Total Recall (Erstauflage ok, Zweitauflage mit weggeschrubbteb Details, Drittauflage mit nen neuen Transfer)], aber es auf der anderen Seite wichtige Filme nicht mal auf DVD gibt. Wo liegt der Sinn darin einen Film upzudaten den ich für mich gut leiden kann, wo es aber später einen besseren Transfer gibt der evtl in 4K daherkommt, dieser dann aber wieder auf 2K runtergerechnet wird. Muss das alles sein, haben wir alle zuviel Geld?
    Ich bin mir sicher das der 4K Scan seine Vorteile hat, aber auf einer heruntergerechneten Auflösung kann dieser Vorteil nicht ausgespielt werden, das wird erst passieren können wenn 4K Medien in den Regalen stehen und man die Möglichkeit hat 4K bei sich selbst sinnvoll zu nutzen.
    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Zitat von TempeltonPeck
    [...]Die Abtastfrequenz hat doch nichts mit der Bildauflösung zu tun sondern mit der Bildwiederholungsfrequenz.
    Und ob! Jeder Pixel entspricht einem Sample bezogen auf die horizontale und vertikale Ausdehnung eines Bildes ...daraus folgt, dass man für eine 2k Präsentation eines Bildes mit mindestens 4k abtasten muss um die 2k Auflösung artefaktfrei (u.a. Aliasing) auszunutzen.
    Bild und Ton sind mathematisch gesehen (bis auf die zusätzliche Dimension) ziemlich ähnlich.
    (...)

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Du hast natürlich recht. Beim Drehen wird eine Bildqiederholungsfrequenz festgelegt. Ich wollte doch nur Verdeutlichen das mind. doppelt so schnell abgetastet werden muss wie die gewünschte Frequenz sein soll.

    (...)Richtig. Auch hier wieder das Abtastheorem. Signalerfassung und Verarbeitung muss schnell genug sein um keine Aliaseffekte zu haben. Ich kenne mich zugegenermaßen nicht gut in der Bildbearbeitung aus und somit weiß ich auch nicht wie ein Fim-Scanner funktioniert. Man kann ja nicht von allem Ahnung haben. Aber das führt jetzt wohl zu weit.
    Hier sind eine Menge Äpfel bei den Birnen.

    Kurz zusammengefasst gilt folgendes:

    • 4K Scans sind sehr wohl hilfreich, so korrekt erstellt, auch und gerade für die Nutzung in niedrigeren Auflösungen, wie z.B. High Definition. Dies geht deshalb, weil sich das bereits angesprochene NYQUIST/SHANNON Theorem auch praktisch in diesen Fällen gut belegen lässt re: Artefaktereduzierung.


    Eine ausführliche Studie zu dem Theorem gibt es HIER:
    http://www.ingelec.uns.edu.ar/pds280...emtutorial.pdf


    • 4K Scans sind gerade bei 1.85 AR Filmen (also Flat, matted Academy Ratio) wichtig, weil in 2K kein Vorteil gegenüber nativem HD besteht und für die native 2K Auswertung mehr notwendig ist.
    • Die 4K Scans sind bei späterer, so überhaupt zutreffender, 4K nativ Auswertung nicht "uralt", die entscheidenden Aspekte sind die Materialien selbst. Die Scanner haben sich in den letzten 10 Jahren nicht so weiterentwickelt, dass man von irgendeiner Bahnbrechenden Entwickung sprechen könnte - im Gegenteil. Die 4K Scans haben also noch in 30 Jahren durchaus ihren Wert - so sie KORREKT gemacht worden sind. Hier liegt der Hase im Pfeffer.

  16. #516
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ghostbusters 1+2

    Herr Kaiser; wie beurteilen sie denn den neuen Transfer hier? Ist nun eher der Grünton der Erstauflage oder der Rotstich der Zweitauflage näher am Material?

  17. #517
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Herr Kaiser; wie beurteilen sie denn den neuen Transfer hier? Ist nun eher der Grünton der Erstauflage oder der Rotstich der Zweitauflage näher am Material?
    Ich habe die Disc nicht, insofern kann ich auch nichts zu dem Master sagen. Im Übrigen werden hier (leider) wieder einmal wilde Thesen als Fakt angepriesen, sei es bzgl der Farben, der Verwendung (oder auch nicht) von digitalen De-Noiser/De-Graining tools, oder Aspekten des Scannings und was in 4K herauskommen "muss". Dabei wird (eben leider) verkannt, das die Umsetzung in 4K je nach Material nun mal nicht bedeutet, dass plötzlich ein dicker Schleier fällt und ein grobkörniges, wenig detailreiches Bild zu einem extrem feinkörnigen und in der Textur zu einer feinstadrigen Frequenzextravaganza wird/werden kann. Das KANN der Fall sein, je nach Materiallage und vorherigem Umgang mit diesen. Das GHOSTBUSTERS für die Vermarktung von 4K Displays genutzt werden soll, ist aber in der Tat ironisch. Zusammenpassen tut dies nicht. Da hätte man ebenso EASY RIDER oder TAXI DRIVER nehmen können.

    Was das alte Master betrifft, hatte dies so einige Probleme, die hoffentlich jetzt addressiert worden sind. Die überstrahlten Sequenzen sind in Weiß und im Gamma geclipped; im Schwarz war auch so einiges im unargen und die Balance in den Farben war tendentiell Rot-Magentös/zu Blau tendierend. Mal sehen, was das neue Master hier bringt, was die Bilder betrifft, möchte ich nichts sagen, da keine nachvollziehbare Kette der Dateien zum Master vorliegt, und ich Disc / Master nicht kenne.

  18. #518
    Have-Fun
    Registriert seit
    25.07.01
    Alter
    36
    Beiträge
    441

    AW: Ghostbusters 1+2

    Taxi Driver gehört wohl auch dazu

    ....The feature films included with purchase of the 4K Media Player are Bad Teacher, Battle: Los Angeles, The Bridge on the River Kwai, The Karate Kid (2010), Salt, Taxi Driver, That’s My Boy, The Amazing Spider-Man, The Other Guys and Total Recall (2012)....

    .....As an added bonus, consumers who purchase the XBR-55X900A or XBR-65X900A 4K Ultra HD TV will also receive Spider-Man (2002), Ghostbusters and Angels & Demons “Mastered in 4K” Blu-ray Discs (while supplies last).....

    Quelle: http://www.areadvd.de/news/2013/04/0...-media-player/

  19. #519
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ich habe die Disc nicht, insofern kann ich auch nichts zu dem Master sagen. Im Übrigen werden hier (leider) wieder einmal wilde Thesen als Fakt angepriesen, sei es bzgl der Farben, der Verwendung (oder auch nicht) von digitalen De-Noiser/De-Graining tools, oder Aspekten des Scannings und was in 4K herauskommen "muss". Dabei wird (eben leider) verkannt, das die Umsetzung in 4K je nach Material nun mal nicht bedeutet, dass plötzlich ein dicker Schleier fällt und ein grobkörniges, wenig detailreiches Bild zu einem extrem feinkörnigen und in der Textur zu einer feinstadrigen Frequenzextravaganza wird/werden kann. Das KANN der Fall sein, je nach Materiallage und vorherigem Umgang mit diesen. Das GHOSTBUSTERS für die Vermarktung von 4K Displays genutzt werden soll, ist aber in der Tat ironisch. Zusammenpassen tut dies nicht. Da hätte man ebenso EASY RIDER oder TAXI DRIVER nehmen können.

    Was das alte Master betrifft, hatte dies so einige Probleme, die hoffentlich jetzt addressiert worden sind. Die überstrahlten Sequenzen sind in Weiß und im Gamma geclipped; im Schwarz war auch so einiges im unargen und die Balance in den Farben war tendentiell Rot-Magentös/zu Blau tendierend. Mal sehen, was das neue Master hier bringt, was die Bilder betrifft, möchte ich nichts sagen, da keine nachvollziehbare Kette der Dateien zum Master vorliegt, und ich Disc / Master nicht kenne.
    Trotzdem danke für ihre Mühe.
    Ich hoffe mal, dass sie uns evtl. in Zukunft (sobald sie die Disc selbst haben) noch was zu der Scheibe schreiben können.

  20. #520
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    631

    AW: Ghostbusters 1+2

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [...] Dabei wird (eben leider) verkannt, das die Umsetzung in 4K je nach Material nun mal nicht bedeutet, dass plötzlich ein dicker Schleier fällt und ein grobkörniges, wenig detailreiches Bild zu einem extrem feinkörnigen und in der Textur zu einer feinstadrigen Frequenzextravaganza wird/werden kann.[...]
    Ich bin ja bewusst nicht auf die Qualität der abzutastenden Quelle eingegangen, sondern auf den rein mathematischen/ technischen Aspekt.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    [...]Im Übrigen werden hier (leider) wieder einmal wilde Thesen als Fakt angepriesen[...] Aspekten des Scannings und was in 4K herauskommen "muss"[...]
    Selbes ist ihrerseits geschehen. Hier entsteht gerade der Eindruck, als ob das Abtasttheorem etwas wäre, mit dem man lasch und nach belieben umgehen kann. Filmabtastung ist hier nicht das Maß aller Dinge!
    In den meisten technischen Anwendungen „muss“ das Abtasttheorem eingehalten werden!
    Schon mal eine tonnenschwere Walze aufgrund eine Aliasingmessfehlers in Resonanz geraten gesehen?
    Unschön, kann ich nur sagen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Real Ghostbusters & Extreme Ghostbusters endlich auf DVD!
    Von MichaSommi im Forum Serien auf DVD & Blu-ray
    Antworten: 485
    Letzter Beitrag: 11.06.17, 18:13:15
  2. [All] Ghostbusters
    Von OAB im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 376
    Letzter Beitrag: 15.07.16, 06:49:59
  3. Ghostbusters
    Von SoulBeatz im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.02.07, 02:56:09
  4. [Im Kino] Ghostbusters I + II
    Von dvdearl im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.06, 12:59:45
  5. EUR 8,99 - Ghostbusters 1 & 2
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.04, 09:39:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •