Cinefacts

Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 369
  1. #1
    Bewitched240
    Gast

    Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    So, hier der neue Fred für externe Reviews und die Meinungen und Reviews der FFF-Besucher zu den Filmen des FFF 2008.

    Review zu MIDNIGHT MEAT TRAIN: KLICK

    Liest sich ganz interessant...

  2. #2
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Nochmal Midnight Meat Train:

    Review Das Manifest

  3. #3
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    So wie ich das sehe, weicht die Verfilmung doch ziemlich von der literarischen Vorlage ab...und das gefällt mir mal wieder überhaupt nicht...

  4. #4
    Leidenschaft: Kino
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Good old Germany ;-)
    Beiträge
    1.853

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Übrigens floppte "Midnight Meat Train" am Startwochenende an den US-Kinokassen... (klick)

  5. #5
    Captain Legend
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.954

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Das ist aber schon BILD-Niveau. Zumindest im von dir verlinkten Artikel haben die Redakteure derart unreflektiert manipulativen Müll erzählt, dass der Flop des Films ohnehin vorprogrammiert ist - schade für Kinowelt, obwohl bei uns wohl sowieso ein Direct-to-DVD-Start geplant werden dürfte.

    Zu dem "Flop" an den US-Kinokassen sollte man nämlich wissen, dass Lions Gate den Film aus Gründen eines Vertragszwanges einfach in 100 Kinos abgeschüttet hat, ohne Werbung etc. - fieserweise haben sie sich für ihren Coup auch noch dazu entschlossen, ausschliesslich One-Dollar-Houses zu beliefern. Mit anderen Worten: Keine Werbung, keine ordentlichen Kinos, kein Support. Beim Film selbst ist da wohl als allerletztes die Schuld zu suchen.

  6. #6
    Leidenschaft: Kino
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Good old Germany ;-)
    Beiträge
    1.853

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Danke für die ausführlicheren Infos! @Marcus Popescu

  7. #7
    Metalcore-Redakteur
    Registriert seit
    16.02.05
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.226

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Ich habe soeben den Eröffnungsfilm Eden Lake in Berlin gesehen. Nunja, ich bin absolut ohne Vorwissen reingegangen, da ich mir dachte: "Wenn es der Eröffnungsfilm ist, dann sollte er schon gut sein." Und ich lag mit meiner Vermutung goldrichtig.

    Dieser Film hätte kaum realistischer sein können. Mir ist immer noch flau im Magen. Klar wurde vorher wieder gesagt, dass dieser Film ein komisches Gefühl zurücklassen würde, aber das wird ja fast vor jedem gesagt. Nur diesmal hatte er Recht. Das Setting, die Schauspieler (wirklich alle), die Atmosphäre, die Effekte, einfach alles hat gestimmt. Und erst das Ende; passender hätte es nicht sein können. Ein anderes Ende hätte dem Film wieder alles genommen. Aber dieses .... WOW. Ein Schlag in die Magengrube ist ein sch*** dagegen, hier würde ich eher von zwanzig Schlägen und unzähligen Fußtritten sprechen. Man fühlt und leidet mit den Protagonisten. Also definitiv schon als erster Film ein absolutes Highlight des FFF'08.

    Zur Story selbst möchte ich nichts weiter sagen, da ich finde, dass man auch wirklich nur mit dem Wissen in den Film gehen sollte, das man aus dem Programmheft erhält, dann wirkt er besser.

    Allerdings wird es dieser Film niemals uncut nach Deutschland schaffen. Allein die Thematik und der starke Realitätsbezug sprechen allein schon dagegen.

    Von mir gibt es 9/10 Punkten.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    LA TERZA MADRE (MOTHER OF TEARS)

    … und damit ist Argentos Karriere nun endgültig am Ende. Zumindest wenn es um den Giallo geht, den er einst so meisterhaft beherrschte. Wobei, wenn ich noch einmal richtig drüber nachdenke: Bereits Masters of Horror: Pelts hat gezeigt, dass Argento auch vom 'normalen' Horrorfilm so gut wie keine Ahnung hat. Mit nackten Frauenbrüsten scheint er es zu haben, und auch Gore und Splatter kann er nach wie vor inszenieren - auch wenn die Effekte in Mother of Tears mehr nach 70er als nach Gegenwart aussehen. Das macht hier aber gar nichts, denn so schlecht Argentos Film in nahezu allen Belangen auch sein mag, so viel taugt er doch als B-Movie. Alles, wirklich alles ist hier von der allerbilligsten Sorte. Die bereits erwähnten Goreeffekte, die CGI (Sarahs Mutter!), das Drehbuch und vor allem die Darsteller, die sich offensichtlich kein Bein ausreißen. Scheint also so, als könne man in der Checkliste für ein B-Movie alles abhaken. Halt! Udo Kier, der bereits eine kleine Rolle im Quasivorgänger Suspiria - es grenzt ja nahezu an Blasphemie, die beiden Filme in einem Atemzug zu nennen, geschweige denn zu verbinden - hatte, eine kleine Rolle zu geben, bringt schon mal mindestens zwei Pluspunkte, erst recht wenn man ihm dann auch noch solch einen spaßigen Abgang spendiert.
    (...)

  9. #9
    L E D E R S A U !!!
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    4.210

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Naja auch gerade Eden Lake gesehen - realistisch? Naja, ich persönlich bin enttäuscht gewesen. Und ob er nicht uncut kommt wage ich zu bezweifeln, so super heftig war er nun auch wieder nicht. Alles in allem geb ich ihm eine 6/10.
    Sowas gab es einfach schon zu genüge.
    Geändert von Daemonkiller (13.08.08 um 00:22:26 Uhr)

  10. #10
    GIGANTisch gut
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Heilbronn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.078

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Ich hab mir gestern auch Eden Lake angeguckt. Fand ihn schon gut, wenn auch sehr formelhaft. Ich hatte durchweg das Gefühl, das der Regisseur/Drehbuchautor einfach auf der Suche nach einem Schockierenden Plot war, ohne dabei etwas wirklich neues zu versuchen. Sowohl den Handlungsablauf, als auch das Setting (und in gewisser Weise das Ende) hat man in anderen Filmen dutzenfach gesehen. Nur mit anderen "Bösen", aber ansonsten quasi identisch.
    Die Effekte - auch wenn sie nicht das Wesentliche sind - waren gut und wie ich finde sehr realistisch umgesetzt. Ich frage mich tatsächlich, wie es dieser Film in Deutschland ins Kino/auf DVD schaffen soll: Es gibt Selbstjustiz, kein Humor, zumindest eine ausgewalzte "Folter"-Szene und dass die Tätergruppe bei der FSK nicht gut ankommen wird, versteht sich von selbst.
    Ich fühlte mich gestern durchaus gefesselt, aber nicht überrascht. Deshalb 7/10.

  11. #11
    1MovieADayKeepsTheDocAway
    Registriert seit
    14.11.05
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    1.553

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Ich hab gestern auch Eden Lake gesehen. Zur Handlung möchte ich auch nicht viel sagen, man sollte wirklich unvorbereitet -soweit das noch geht- in den Film gehen. Ich fand ihn sehr spannend, die Gore Effekte waren gut, das Blut sah sehr gut aus. Die Schauspieler haben alle ne ordentliche Leistung gebracht, allen voran die Hauptdarstellerin Kelly Reilly, sie spielt wirklich überzeugend (und je schmutziger sie wurde, umso sexier fand ich sie ). Ich hab mich auch dabei erwischt, wie ich mitgelitten habe und eine Szene, die ich normalerweise kitschig und scheiße und klischeehaft finden würde, ging mir doch tatsächlich ans Herz (meine Freundin sagte mir später, daß sie bei dieser und noch einer anderen Szene Tränen in den Augen hatte). Das Ende ist deprimierend, wenn auch vorhersehbar. Als es einen Autounfall gegen Ende des Films gab, hab ich in etwa gewußt, was kommen wird.

    Es ist kein Downer, der mich noch Tage später beschäftigt, aber dennoch ein echt fieses Filmchen, dem ich gerne 7 von 10 Punkten gebe. Und weil es das Debut des Regisseurs war und er seine Sache wirklich gut gemacht hat, gibts noch einen Extrapunkt ----> insg. 8/10.

    Ach ja: Das Bild von Kelly Reilly im FFF-Heft (wo sie so nen genagelten Ast in der Hand hält) ist ein Fake, so eine Waffe kommt im Film nicht vor (oder ich leide an Sekundenschlaf). Macht aber nichts.

  12. #12
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von dvtom Beitrag anzeigen
    Ach ja: Das Bild von Kelly Reilly im FFF-Heft (wo sie so nen genagelten Ast in der Hand hält) ist ein Fake, so eine Waffe kommt im Film nicht vor (oder ich leide an Sekundenschlaf). Macht aber nichts.
    gabs so eine Waffe nicht in High Tension? Evtl. ein Verweis oder so?

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Eben gesehen, Eden Lake, und für sehr gut gefunden. Es flogen zwar keine Köpfe und Gedärme rum...aber grade der Realismus des Filmes schockte mehr als noch so grausame Monster

    Die "Fragerunde" mit dem Regisseur fand ich dagegen echt arm. Der FFF Mann hat ihn bisschen was gefragt, dann durfte nur "1er" ausm Publikum was fragen und das wars dann wieder

    Der Film bekommt gute 8,5/10 Punkte von mir

    RGVEDA

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von RGVEDA Beitrag anzeigen
    Die "Fragerunde" mit dem Regisseur fand ich dagegen echt arm. Der FFF Mann hat ihn bisschen was gefragt, dann durfte nur "1er" ausm Publikum was fragen und das wars dann wieder
    Ich glaube mehr als eine Frage gab es auch gar nicht aus dem Publikum. Hat sich doch keiner getraut was zu fragen.
    Man hat auch gemerkt, dass James Watkins noch kein alter Hase ist, er wirkte sichtlich nervös.

    Ich fand Eden Lake gut, aber nicht besonders. Die Thematik mit den Jugendlichen war vielleicht mal neu, aber ansonsten kennt man schon ähnliche Filme. Aber der Film hat halt versucht ein bischen die aktuellen Probleme in England anzusprechen. Einige Jugendliche in London sind ja anscheinend wirklich am Durchdrehen. Und das mit den Handyfilmen war auch ne aktuelle Thematik. Die Effekte im Film fand ich auch sehr realistisch und gut gemacht.

  15. #15
    CaptainAwesome
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Zitat Zitat von RGVEDA Beitrag anzeigen
    Eben gesehen, Eden Lake, und für sehr gut gefunden. Es flogen zwar keine Köpfe und Gedärme rum...aber grade der Realismus des Filmes schockte mehr als noch so grausame Monster

    Die "Fragerunde" mit dem Regisseur fand ich dagegen echt arm. Der FFF Mann hat ihn bisschen was gefragt, dann durfte nur "1er" ausm Publikum was fragen und das wars dann wieder

    Der Film bekommt gute 8,5/10 Punkte von mir

    RGVEDA
    Er stand nachher noch unten an der Bühne mit ner kleinen Runde.

  16. #16
    1MovieADayKeepsTheDocAway
    Registriert seit
    14.11.05
    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    1.553

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    So, gestern war JCVD dran. Der Regisseur war leider nicht da, er hat wohl Fieber und ist gar nicht erst in den Flieger nach Berlin gestiegen. Irgendwie fällt es mir schwer, den Film zu bewerten, weiß auch nicht, warum. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt, bin jetzt aber auch nicht "mehr" Van Damme Fan als vorher......aber seit gestern ist er mir irgendwie sympatischer Der Film läßt sich schwer einem Genre zuordnen, er ist manchmal zum brüllen komisch, teilweise echt tragisch, ab und zu wirklich spannend und irgendwie anders. Was mir weniger gefallen hat, ist die aggressive Verwendung von Farbfiltern und Weichzeichnern, das gibt dem Film zwar einen eigenen, besonderen Look, aber hier wäre -meiner Meinung nach- weniger mehr gewesen, man hätte die Filter z.B. nur bzw. überwiegend für die Flashbacks verwenden können, aber nicht durchgängig. Hat zwar was, ist aber irgendwie zu viel des Guten. Sehr gespannt war ich natürlich auf die von Van Damme improvisierte Szene, als er den Zuschauer direkt anspricht und dafür vom Regisseur "in den Himmel gehoben" wird: HAMMER! Wirklich, diese Szene ist unglaublich, wenn man bedenkt, daß man es mit Jean-Claude zu tun hat! Er öffnet sich total, plaudert aus dem intimen Nähkästchen, bereut, hofft, betet, weint....das muß man wirklich gesehen haben. Ja, ich war sogar ein wenig gerührt. Entweder kam das aus tiefstem Herzen oder der Mann ist wirklich ein begnadeter Schauspieler. Wer hätte das gedacht!

    Wie gesagt, ich kann hier (noch) keine Punktzahl vergeben, ich lass ihn noch ein wenig sacken.

    PS: Der erste richtige Brüller kam gleich am Anfang beim Gaumont-Logo....der ganze Saal hat gegrölt und geklatscht

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Seh ich ähnlich, mich haben aber weniger die Farbfilter, als diese unnötige Wiederholung genervt, die ich nicht mal als Stilmittel ansehen kann, sondern lediglich als künstliche Verlängerung der Laufzeit wahrgenommen habe. Trotzdem für JC gibts von mir 8/10.

  18. #18
    Slut for authority
    Registriert seit
    11.06.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    347

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    Eden Lake hätte mir wohl bedeutend besser gefallen, wenn FFF-Team und Regisseur nicht vorher so ein Gedöns über die ach so niederschmetternde Wirkung des Filmes gemacht hätten – Herrschaften, da sind wir vom FFF aber in jeglicher Hinsicht ganz andere Kaliber gewöhnt! Was bleibt, ist ein handwerklich sehr ordentlicher Film, der inhaltlich aber nur guter Durchschnitt ist.

    Melody's Smile stellte sich als "Schweigen der Lämmer"-Light in der französischen Provinz heraus; dank interessanter Nebenplots und einer wunderbaren Hauptdarstellerin (Mélanie Laurent) sehr zu empfehlen, obgleich der Film etwas lang braucht, um in Fahrt zu kommen.

    Terra: Nett anzusehender SF-Animationsfilm für die ganze Familie mit schönem Design, sehr guten Sprechern aber etwas zu bonbonfarbenem Ende

    Crossfire: Durchweg unterhaltsamer Police-Actioner mit charismatischen Darstellern und einem Mega-Showdown a la John Carpenters "Assault on Precinct 13"

    JCVD: Schließe mich nahezu wörtlich der Meinung von dvtom an!

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.07.07
    Beiträge
    1.371

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen

    danke für eure JCVD reviews. freue mich auf den film! die verlängerung waren wohl stilmittel denn seltsamerweise wurde eine witzige action szene, die in einer disco in ost europe stattfindet aus dem film genommen. niemand weiss warum gaumont das getan hat. vielleicht wegen dem rating. denn die szene wurde aufwendig mit vielen extras in 2 tagen gedreht. es gibt viele bilder davon und auch einige szenen im trailer auf youtube. ich hoffe das diese in der DVD version drin ist oder zumindest in den deleted scenes der extras. wie kann man nur action szenen rausnehmen:-)

    ich freue mich auch auf die extremen farbfilter denn lieber einen kreativen look bevor das bild so ein sauberes TV movie of the week ist wie bei the shepherd etc. das hat mich mehr genervt weil das einfach das low budget sichtbar macht. farbfilter können nerven aber zumindest bekommt der film einen teuren look and man kaschiert das low budget.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen


Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 2008
    Von JobForACowboy im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 20:20:41
  2. Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.09.08, 19:37:26
  3. FANTASY FILMFEST NIGHTS 2008
    Von Krolock im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 13:30:28
  4. Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 422
    Letzter Beitrag: 06.09.07, 13:14:30
  5. Fantasy Filmfest 2006 - Reviews und Bewertungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 10:05:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •