Cinefacts

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 99
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.04
    Beiträge
    352

    AW: BD Preise und anderes

    25€ für eine DVD ist ein Mondpreis.

    Wer diese Preise zahlt ist selber Schuld.

  2. #62
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von Christian1313 Beitrag anzeigen
    25€ für eine DVD ist ein Mondpreis.
    Nö. Sind für diverse SEs in letzter Zeit normale Preise.

  3. #63
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: BD Preise und anderes

    Das ist kein Mondpreis, sondern normaler Durchschnitt. Zu DM Zeiten war ein Preis zwischen 50 und 70 DM üblich für SE.

    Was soll dieser Quatsch, es ist allerdings auch richtig, das die Majors mit dem Preisdumping angefangen haben. Inzwischen merken aber auch die, das sie damit die falsche Politik fahren und haben die Preise wieder nach oben korrigiert.

    Und das ist auch gut so, wie DaMikstar schon sagte, für Qualität soll auch wieder vernünftiges Geld bezahlt werden, damit alle in der Produktionskette einer DVD, wieder ordentlich bezahlt werden, denn nur wenn solche Dinge auch vernünftig bezahlt werden, kann Qualität produziert werden.

  4. #64
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von Christian1313 Beitrag anzeigen
    25€ für eine DVD ist ein Mondpreis.

    Wer diese Preise zahlt ist selber Schuld.
    Als ich mir meine Fluch der Karibik 3 Blu-ray bei Amazon.de für 19,99€ bestellt hatte, war das der aktuelle Preis für die SE DVD. Und wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, dann sieht man, daß die Buena Vista SEs überall so viel kosten. Sorry, das ist ein reeller Preis für das, was man geboten bekommt. Die BV DVDs sind über jeden Zweifel erhaben und bieten erstklassige Qualität für eine DVD. Und dann noch 3-5€ mehr (Die Vermächtnisse je 28,97€ bei amazon.de) für eine Blu-ray ist nun nicht soooo ein großer Unterschied.

    Und wenn mich ein Film interessiert, dann zahle ich gerne diese Preise, denn ich weiß, ich bekomme auch einen Gegenwert. Bei Warner DVDs bekomme ich ja auch nur das, was ich bezahle. Billige Scheiße...

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Als ich mir meine Fluch der Karibik 3 Blu-ray bei Amazon.de für 19,99€ bestellt hatte, war das der aktuelle Preis für die SE DVD. Und wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, dann sieht man, daß die Buena Vista SEs überall so viel kosten. Sorry, das ist ein reeller Preis für das, was man geboten bekommt. Die BV DVDs sind über jeden Zweifel erhaben und bieten erstklassige Qualität für eine DVD. Und dann noch 3-5€ mehr (Die Vermächtnisse je 28,97€ bei amazon.de) für eine Blu-ray ist nun nicht soooo ein großer Unterschied.

    Und wenn mich ein Film interessiert, dann zahle ich gerne diese Preise, denn ich weiß, ich bekomme auch einen Gegenwert. Bei Warner DVDs bekomme ich ja auch nur das, was ich bezahle. Billige Scheiße...
    Also das Lob für Buena Vista wundert mich jetzt: Hat nicht Buena Vista bei etlichen Titeln einen neuartigen Kopierschutz auf ihren "DVDs" eingesetzt? Also Qualität ist für mich nicht nur gutes Bild - "bad sector" & Co. haben für mich auf einer hochwertigen DVD einfach nichts zu suchen!
    Warner:
    Ich stehe Warner gewiss nicht unkritisch gegenüber (insb. nach dem Verhalten bzgl. der HD DVD), aber faiererweise bin ich auch der Ansicht, daß Warner auch immer wieder sehr hochwertige DVDs zu günstigen Preisen veröffentlicht.
    Bsp. Troja Directors Cut - m.E. sehr schöne Bildqualität! (und für tlw. deutlich unter 10 Euro erhältlich)
    Dirty Harry: Aus meiner Sicht nun wirklich keine "billige Scheiße" - und die UK Box konnet man zu einem m.E. wirklich sehr günstigen Preis erwerben...
    Auch ich bin/war mit einigen Warner-Titeln nicht mehr zufrieden (z.B. Harry Potter und der Orden des Phönix) - aber ich sehe hier nicht den Zusammenhang Preis/Qualität - die Fixkosten können hier m.E. gut verteilt werden...

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    Das ist kein Mondpreis, sondern normaler Durchschnitt. Zu DM Zeiten war ein Preis zwischen 50 und 70 DM üblich für SE.
    Zu DM-Zeiten - wie lange ist das her...
    Natürlich wird auch eine DVD und erst recht eine Blu-ray bei 25 Euro ihre Käufer finden.
    Nur wie groß ist diese Käufersicht?
    Ich bin durchaus bereit 20 Euro für eine DVD zu bezahlen, wenn mich der Titel entspr. interesiert, und es sich um Titel abseits des Mainstream handelt (mit entspr. niedrigen Auflagen).
    Ich finde dies dann auch einen absolut fairen Preis!
    Trotzdem kaufe ich im Normalfall keine (Mainstream- )Hollywood-Titel für über 10 Euro.
    Es sind dies für mich oftmals einfach Titel, die man für 6 oder 7 Euro mitnehmen kann, und sich mal ansieht - aber eben auch Titel, die ich nicht unbedingt in meiner Sammlung haben muß!
    Und wenn es die Titel nicht mehr zu diesem Preis gibt - dann eben nicht...
    (Und mit diesre Haltung glaube ich, bin ich nicht alleine..)
    DVDs sind eben nichts mehr besonders (so wie vor zehn Jahren). Auch gibt es so viele (multimediale) Angebote - die DVD bzw. Blu-ray ist hier nur ein weiteres Medium! Bei ein paar Euros wird ein Titel eben mal gerne mitgenommen, bei 20 Euro dürfte der Titel aber nur noch selten über die Ladentheke gehen...
    Die Frage ist nun: Wo soll Blu-ray plaziert werden - als Premium-Segment mit Käufern, die Wert auf Qualität legen - oder als Nachfolger der DVD.
    Letzteres dürfte aus meiner Sicht aber nur mit niedriegen Preisen möglich sein...

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Trotzdem kaufe ich im Normalfall keine (Mainstream- )Hollywood-Titel für über 10 Euro.
    Es sind dies für mich oftmals einfach Titel, die man für 6 oder 7 Euro mitnehmen kann, und sich mal ansieht - aber eben auch Titel, die ich nicht unbedingt in meiner Sammlung haben muß!
    Und wenn es die Titel nicht mehr zu diesem Preis gibt - dann eben nicht...
    (Und mit diesre Haltung glaube ich, bin ich nicht alleine..)
    Also ich habe mir, seit es die "Ramsch-DVDs" für 5-10 € gibt, ehrlich gesagt nicht wirklich mehr DVDs gekauft als vorher, als ich noch mindestens 20€ dafür bezahlen mußte. Das einzige was sich an meinem Kaufverhalten geändert hatte, war, daß ich gewartet habe, bis die Discs, die ich haben wollte im Preis gefallen waren. Gekauft hätte ich sie aber auch wenn sie weiterhin 20€ gekostet hätten, weil ich den Film halt haben wollte. Filme, für die ich keine 20€ ausgegeben hätte, habe ich dagegen aber auch dann nicht gekauft, wenn sie nur 5€ gekostet haben. Mag sein, daß ich da die Ausnahme bin...

    Die Frage ist nun: Wo soll Blu-ray plaziert werden - als Premium-Segment mit Käufern, die Wert auf Qualität legen - oder als Nachfolger der DVD.
    Letzteres dürfte aus meiner Sicht aber nur mit niedriegen Preisen möglich sein...
    Also ich hätte ehrlich gesagt nichts gegen ersteres, wenn es dadurch bessere Qualität gibt.

  8. #68
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Also das Lob für Buena Vista wundert mich jetzt: Hat nicht Buena Vista bei etlichen Titeln einen neuartigen Kopierschutz auf ihren "DVDs" eingesetzt? Also Qualität ist für mich nicht nur gutes Bild - "bad sector" & Co. haben für mich auf einer hochwertigen DVD einfach nichts zu suchen!
    Kann ich jetzt ehrlich gesagt nichts zu sagen, da ich die letzten SEs wieder verkauft habe, als ich auf Blu-ray umgestiegen bin. Aber Fluch der Karibik 2 (der 3. blieb ungesehen bis zum Verkauf) hatte zumindest erstklassiges Bild und Ton und schöne Extras.

    Sicherlich mag es hier irgendwelche Kopierschutzderivate geben, die da nicht auf die DVDs gehören, aber scheinbar scheint der Großteil der Käufer ja keine Probleme zu haben. Mir selbst kommt sowas aber auch nicht mehr ins Haus.

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Warner:
    Ich stehe Warner gewiss nicht unkritisch gegenüber (insb. nach dem Verhalten bzgl. der HD DVD), aber faiererweise bin ich auch der Ansicht, daß Warner auch immer wieder sehr hochwertige DVDs zu günstigen Preisen veröffentlicht.
    Bsp. Troja Directors Cut - m.E. sehr schöne Bildqualität! (und für tlw. deutlich unter 10 Euro erhältlich)
    Dirty Harry: Aus meiner Sicht nun wirklich keine "billige Scheiße" - und die UK Box konnet man zu einem m.E. wirklich sehr günstigen Preis erwerben...
    Auch ich bin/war mit einigen Warner-Titeln nicht mehr zufrieden (z.B. Harry Potter und der Orden des Phönix) - aber ich sehe hier nicht den Zusammenhang Preis/Qualität - die Fixkosten können hier m.E. gut verteilt werden...
    Tja, nur redest Du hier ausschließlich von guten Backprogrammtiteln. Zu den neuen Dirty Harrys oder dem Troja DC kann ich nichts sagen, da ich hier nur die Blu-rays besitze. Neuheiten waren zu der Zeit, zu der ich noch DVDs gekauft habe, durch die Bank von minderer Qualität. Da konnte man mit einem HD-Rip eine bessere DVD zaubern als das, was Warner da abgeliefert hat. Und diese DVDs waren eigentlich nicht einmal die 10€ wert! Das Ganze fing aber auch erst an, als die DVDs am Releasetag schon für 10€ verramscht wurden. Die Blu-rays dagegen sind erste Sahne!

    Ich sehe da sehr wohl einen Zusammenhang!

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Zu DM-Zeiten - wie lange ist das her...
    Natürlich wird auch eine DVD und erst recht eine Blu-ray bei 25 Euro ihre Käufer finden.
    Nur wie groß ist diese Käufersicht?
    Gerade im Media-Markt haben wir uns schon gewundert, wie viele Leute Blu-rays kaufen. Die sind da stapelweise weggegangen. Und es waren nicht nur die 13€-Angebote dabei. Auch die Blu-rays für 25€ fanden ihre Käufer. Und das nicht nur bei alten Säcken wie meinem Kumpel und mir.

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Ich bin durchaus bereit 20 Euro für eine DVD zu bezahlen, wenn mich der Titel entspr. interesiert, und es sich um Titel abseits des Mainstream handelt (mit entspr. niedrigen Auflagen).
    Ich finde dies dann auch einen absolut fairen Preis!
    Trotzdem kaufe ich im Normalfall keine (Mainstream- )Hollywood-Titel für über 10 Euro.
    Es sind dies für mich oftmals einfach Titel, die man für 6 oder 7 Euro mitnehmen kann, und sich mal ansieht - aber eben auch Titel, die ich nicht unbedingt in meiner Sammlung haben muß!
    Und wenn es die Titel nicht mehr zu diesem Preis gibt - dann eben nicht...
    (Und mit diesre Haltung glaube ich, bin ich nicht alleine..)
    DVDs sind eben nichts mehr besonders (so wie vor zehn Jahren). Auch gibt es so viele (multimediale) Angebote - die DVD bzw. Blu-ray ist hier nur ein weiteres Medium! Bei ein paar Euros wird ein Titel eben mal gerne mitgenommen, bei 20 Euro dürfte der Titel aber nur noch selten über die Ladentheke gehen...
    Also, ein Film abseits des Mainstreams, der nicht viel gekostet hat, darf für Dich 20€ kosten, ein Film, der aber Hunderte Millionen $ gekostet hat, muß für 10€ erhältlich sein?
    Wieso kaufst Du die Mainstream-Filme überhaupt, wenn Du die nicht unbedingt in Deiner Sammlung haben mußt und "nur mal" anschaust? Ich kaufe mir eigentlich nur Filme, die ich wirklich haben will oder wo ich weiß, daß sie mir gefallen werden und ich sie bestimmt noch mal sehen werde... Alles andere wird nur geliehen, wenn mal Zeit und Lust da sind.

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nun: Wo soll Blu-ray plaziert werden - als Premium-Segment mit Käufern, die Wert auf Qualität legen - oder als Nachfolger der DVD.
    Letzteres dürfte aus meiner Sicht aber nur mit niedriegen Preisen möglich sein...
    Wenn man die DVD einfach auslaufen lässt, die Preise aber zumindest eine gewisse Zeit beibehält, dann kann man auch weiterhin die Qualität beibehalten. Siehe hierzu mal wieder Buena Vista oder auch Universal.
    Flächendeckend Preise unter 10€ für Neuheiten war der größte Fehler, den Warner machen konnte! Ich hoffe, bei der Blu-ray werden sich eher Releasepreise um die 20-25€ einpendeln, die dann nicht schon nach 2-3 Monaten krass reduziert werden!

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Also ich hätte ehrlich gesagt nichts gegen ersteres, wenn es dadurch bessere Qualität gibt.
    Ich auch nicht. Ich will vorrangig eine gute Qualität haben! Was nützt mir HD, wenn ich doch wieder miese Qualität bekomme?

  9. #69
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: BD Preise und anderes

    Ich bin von Anfang an im DVD Lager dabeigewesen, seitdem die Filme aber nicht mehr 20€ oder mehr kosten, kaufe ich viel mehr Filme als vorher.

    Z.B. ein Fisch Namens Wanda. Ein netter Film den ich ganz lustig finde. Für 20€ hätte ich ihn mir nie geholt, aber 8 ist für den Film okay. Auch kaufe ich des öfteren mal einen Film "blind", also ohne ihn vorher im Kino oder im Verleih gesehen zu haben, nur aufgrund von Kritiken die ich im Internet gelesen oder von Freunden empfohlen bekommen habe. Ich kaufe also definitiv mehr Filme und gebe auch insgesamt mehr Geld für Filme aus.

    EDIT: Ich lauf auch nicht in den MM oder bestell bei Amazon Filme, die ich unbedingt haben muss egal um welchen Preis, sondern ich schaue, welche Filme im Angebot sind (<10€) und kauf sie dann. Die Filme, die ich in den letzten 4 Jahren gekauft habe undmehr als 10€ gekostet haben, kann man an einer Hand abzählen.
    Geändert von Commander Stone (14.08.08 um 07:55:54 Uhr)

  10. #70
    Pragmatiker
    Registriert seit
    10.06.04
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    55
    Beiträge
    2.460

    AW: BD Preise und anderes

    Warum geistert eigentlich immer noch das Gerücht umher, am 01.12. würde nur die Zollgebühr(3,5%) und NICHT die Einfuhrumsatzsteuer(19%) wegfallen...
    Laut dem Erlass und der Steuerrechtler fällt auch die EUST weg.

    http://www.meisen.info/kleinsendunge...lverkehr-2685/

    Durch die jetzt im Amtsblatt der EU veröffentlichte Verordnung (EG) Nr. 274/2008 wurde unter anderem die Wertgrenze für die Kleinsendungen (Artikel 27 der Verordnung (EWG) Nr. 918/83 - ZollbefreiungsVO) von derzeit 22 Euro auf 150 Euro angehoben. Die Verordnung und die damit erhöhte Wertgrenze tritt am 01. Dezember 2008 in Kraft. Kleinsendung bis zu dieser Wertgrenze sind bei direktem Versand aus einem Nicht-EU-Staat zollfrei und in Deutschland auch von der Einfuhrumsatzsteuer befreit. Maßgeblich für diese Wertgrenze ist der Warenwert einschließlich der ausländischen Umsatzsteuer, aber ohne Versandkosten. Als eine einheitliche Sendung gilt dabei jede Warenmenge, die an demselben Tag von demselben Lieferanten an denselben Einführer abgesendet worden ist und von derselben Zollstelle abgefertigt wird.

    Beachten Sie auch, das bestimmte alkoholische Getränke, Tabakwaren und Parfüms/Eau de Toilette von der Zollfreiheit ausgenommen sind.
    Geändert von ChristophCHAOS (14.08.08 um 08:28:00 Uhr)

  11. #71
    Schokolaaaadeeee!
    Registriert seit
    31.01.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    39
    Beiträge
    951

    AW: BD Preise und anderes

    Also wenn ich mir die Ansichten einiger bezüglich Blu-ray Preise reinschraube, hoffe ich mittlerweile ganz stark das die BD ein Qualitätsprodukt zu einem Preis über 25 Euro bleibt. Ich hab keinen Bock in drei oder vier Jahren wieder nur übers Knie gebrochene Müll- und Hinterhofprodukte erwerben zu können, und sei es für 5 Euro für einen neuen Film auf dem Grabbeltisch.

  12. #72
    psychosocial jackass
    Registriert seit
    12.03.06
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    5.953

    AW: BD Preise und anderes

    genau dann bekommen wir noch mehr scheiben wie copland und vampires.... und dann ist das gejammer wieder groß

  13. #73
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von dobermann1978 Beitrag anzeigen
    BD ein Qualitätsprodukt zu einem Preis über 25 Euro bleibt. Ich hab keinen Bock in drei oder vier Jahren wieder nur übers Knie gebrochene Müll- und Hinterhofprodukte erwerben zu können, und sei es für 5 Euro für einen neuen Film auf dem Grabbeltisch.
    Diese 5 Euro Grabeltisch-Filme wird's wohl bei Blu-ray nicht geben, das sind die Produktion einfach zu teuer. Ich hoffe sehr wohl das sich die Blu-ray bei 30 Franken (ca. 20 - 22 Euro) Einpendeln was einem Standard-Preis einer normalen DVD-Veröffentlichung entspricht!

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Tja, nur redest Du hier ausschließlich von guten Backprogrammtiteln. Zu den neuen Dirty Harrys oder dem Troja DC kann ich nichts sagen, da ich hier nur die Blu-rays besitze. Neuheiten waren zu der Zeit, zu der ich noch DVDs gekauft habe, durch die Bank von minderer Qualität. Da konnte man mit einem HD-Rip eine bessere DVD zaubern als das, was Warner da abgeliefert hat. Und diese DVDs waren eigentlich nicht einmal die 10€ wert! Das Ganze fing aber auch erst an, als die DVDs am Releasetag schon für 10€ verramscht wurden. Die Blu-rays dagegen sind erste Sahne!

    Ich sehe da sehr wohl einen Zusammenhang!
    Hierzu einige Einwände:
    1. Wenn es einen Zusammenhang gäbe - warum gibt es dann gute Backprogrammtitel?
    2. Darf bei Titeln wie z.B. Harry Potter nicht übersehen werden, daß diese eine hohe Aufmerksamkeit
    geniessen. Hier sind m.E. natürlich Preisaktionen besonders intersant und werbeträchig!!
    Wer kennt schon den Preis zu dem der Handel die Titel bezogen hat?
    3. Was läßt sich denn durch schlechteres Authoring wirklich sparen bei aktuellen Titeln?
    Bei großen Auflagen spielen doch m.E. die Fixkosten eine weitaus geringere Rolle!

    Und nicht zuletzt:
    Warner ist doch nicht das einzige Major, bei dem man aktuelle Titel zu günstigen Preisen bekommen konnte!
    Den Simpsons-Film gab´s auch für einen Zehner bei Veröffentlichung im Laden (und später sogar für 5 Euro): Finde Qualität aber sehr gut!
    Ich möchte hier jetzt nicht die Theorien um Warner und die Bildqualität aktueller Titel aufwärmen - dazu gibt´s eigene Threads - nur sehe hier aus oben genannten ganz einfach keinen Zusammenhang zwischen Preis und Qualität!
    Sonst dürfte es überhaupt keine Titel um oder unter 10 Euro mit guter Qualität geben!
    Und das sich die Qualität der DVDs insgesamt verschlechtert hätte, kann ich nun wirklich nicht sehen!

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Gerade im Media-Markt haben wir uns schon gewundert, wie viele Leute Blu-rays kaufen. Die sind da stapelweise weggegangen. Und es waren nicht nur die 13€-Angebote dabei. Auch die Blu-rays für 25€ fanden ihre Käufer. Und das nicht nur bei alten Säcken wie meinem Kumpel und mir.
    Na ja, ich habe ja geschrieben, daß auch Blu-ray für 25 Euro Käufer finden - nur viele sind dies?
    Wenn ich in den Läden bin, herrscht an den Blu-ray Ständen jedenfalls gähende Leere!
    Und ich kenne nur einen Menschen persönlich, der sich im Moment gelegentlich Blu-rays kauft.
    Und HD-Medien (HD DVD UND Blu-ray) haben ja auch m.E. im Moment keinen großen Marktanteil
    (wenn ich mich nicht verrechnet habe - gerade mal 2% an der verkauften Stückzahl gemessen - siehe: http://www.cinefacts.de/dvd/13069/ne...hwaechelt.html)

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Also, ein Film abseits des Mainstreams, der nicht viel gekostet hat, darf für Dich 20€ kosten, ein Film, der aber Hunderte Millionen $ gekostet hat, muß für 10€ erhältlich sein?
    Wieso kaufst Du die Mainstream-Filme überhaupt, wenn Du die nicht unbedingt in Deiner Sammlung haben mußt und "nur mal" anschaust? Ich kaufe mir eigentlich nur Filme, die ich wirklich haben will oder wo ich weiß, daß sie mir gefallen werden und ich sie bestimmt noch mal sehen werde... Alles andere wird nur geliehen, wenn mal Zeit und Lust da sind.
    Filme die mich nicht oder kaum interessieren kaufe ich auch nicht!
    Ich gedenke hier jetzt keine Rechenschaft abzulegen, warum mir manche Filme 20 Euro wert sind - andere hingegen nur max. 10 Euro, und diverse Filme erst gar nicht interessieren...
    Natürlich gäbe es auch Filme aus Hollywood, die mir 20 Euro wert wären - aber viele würde ich in die Kategorie "ganz nette Unterhaltung" (gut für einen Videoabend mit Freunden) einstufen.
    Und für diese Kategorie bin ich bereits durchaus Geld auszugeben - aber eben keine 20 Euro!
    Sammelkriterien sind eben unterschiedlich!
    (Und mal ehrlich - welche Filme seiner Sammlung schaut man sich den wirklich regelmässig an!?)

    Bei Filmen abseits des Mainstreams ist meine Bereitschaft mehr Geld auszugeben, aus dem einfachen Grund größer, da hier die Auflagen klein sind - und somit die Fixkosten auf eine kleinere Auflagen verteilt werden müsssen - bei aktuellen Hollywood-Produktionen sind m.E. die Kosten ganz anders verteilbar...
    (Und ich habe trotz der neidrigen DVD-Preise noch keine Meldung im Wirtschaftteil gelesen, daß sich die DVDs für die Majors nicht mehr lohnen würden - oder ist mir da eine Meldung entgangen...)
    Aber natürlich muß mich der Film interessieren - den Filme abseits des Mainstreams sind ja nicht automatsich gut, so wenig Hollywood-Filme automatisch schlecht oder Durchschnitt sind - so manche "Filmperle" ist für mich auch in Hollywood entstanden...

    Letzlich ist es eben ein ganz persönliche Entscheidung, was einem ein Film wert ist!
    Geändert von Willi_M (14.08.08 um 11:27:19 Uhr)

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von stanleydobson Beitrag anzeigen
    genau dann bekommen wir noch mehr scheiben wie copland und vampires.... und dann ist das gejammer wieder groß
    Aktuell knapp 23 Euro für Copland bei Amazon - also eigentlich im Rahmen der 20 Euro und mehr - trotzdem sprechen die Kommentare bei Amazon zur Bildqualität eine deutliche Sprache!
    Hohe Preise sind für mich zunächst eben hohe Preise!
    Eine Garantie für gute Bildqualität sind für mich höhere Preise noch lange nicht!

  16. #76
    Dr. Drake Ramoray
    Registriert seit
    11.11.03
    Ort
    Österreich
    Alter
    48
    Beiträge
    2.885

    AW: BD Preise und anderes

    Ich find's einfach schade, daß ich nicht in Geschäfte gehen kann und BDs kaufen, weil die (zumindest bei uns) überall € 30,-- kosten (bis auf wenige Ausnahmen) sondern mir das Zeug weit billiger aus Übersee (oder den UK) schicken lassen muß.

    Ich würde gern die heimische Wirtschaft unterstützen - aber nicht wenn ich 3:10 to Yuma um unter € 13,-- inkl. Versand bekomme - und bei uns für die Scheibe € 30,-- im Laden hinlegen müßte.

    Ich bin halt in der glücklichen Lage keinen deutschen Ton zu brauchen/wollen.

  17. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.05.06
    Beiträge
    115

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von dobermann1978 Beitrag anzeigen
    Also wenn ich mir die Ansichten einiger bezüglich Blu-ray Preise reinschraube, hoffe ich mittlerweile ganz stark das die BD ein Qualitätsprodukt zu einem Preis über 25 Euro bleibt.
    Diesen für dich schönen Traum kannst du vergessen, weil anscheinend nur noch du in deinem Traum lebt und die Filme für über 25€ kaufst.
    Ich habe bis jetzt für keine BD mehr als 17€ bezahlt.

    Ein Film der für 30€ verkauft wird und in einem anderen Laden für 15€ verkauft werden kann, kann einfach keine 30€ wert sein.
    Auch wenn ein Film in einer Mega-super-ultraplus Quali auf den Markt kommt, dann muss er immer noch von den Leuten gekauft werden.

  18. #78
    psychosocial jackass
    Registriert seit
    12.03.06
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    5.953

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von cowboyhoschi Beitrag anzeigen
    Ich find's einfach schade, daß ich nicht in Geschäfte gehen kann und BDs kaufen, weil die (zumindest bei uns) überall € 30,-- kosten
    das ist aber bei dvds hier nicht anders bei uns in der stadt,das macht in der summe vielleicht 5 euro unterschied bei uns im schnitt..(schnäppchen ausgeschlossen)

  19. #79
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: BD Preise und anderes

    Zitat Zitat von torsilinfo Beitrag anzeigen
    ...damit alle in der Produktionskette einer DVD, wieder ordentlich bezahlt werden, denn nur wenn solche Dinge auch vernünftig bezahlt werden, kann Qualität produziert werden.
    Da es dich wohl persönlich trifft kann ich deine Meinung recht gut verstehen.
    Aber mal im Ernst: mehr Gewinn wird doch nicht automatisch in neue, bessere Produkte gesteckt bzw. direkt an die Dienstleister weitergegeben.

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Eine Garantie für gute Bildqualität sind für mich höhere Preise noch lange nicht!
    Das denke ich mir auch schon die ganze Zeit.

    Zitat Zitat von cowboyhoschi Beitrag anzeigen
    Ich würde gern die heimische Wirtschaft unterstützen - aber nicht wenn ich 3:10 to Yuma um unter € 13,-- inkl. Versand bekomme - und bei uns für die Scheibe € 30,-- im Laden hinlegen müßte.
    Ich bin halt in der glücklichen Lage keinen deutschen Ton zu brauchen/wollen.
    Zu ersterem: dito!
    Zum deutschen Ton: selbst das ist ja meist nicht das große Hindernis.
    Wenn man sich mal die Liste der ausländischen VÖs mit dt. Tonspur von ChristophCHAOS anschaut...
    Warum sollte ich dann hier wesentlich mehr für die Scheiben ausgeben? Nur der Bequemlichkeit wegen? So dicke dürften es die wenigsten haben...

  20. #80
    psychosocial jackass
    Registriert seit
    12.03.06
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    5.953

    AW: BD Preise und anderes

    omg fast alles ist in den usa billiger als hier,wie kann man sowas nur auf die blu rays beziehen

    demnach könntet ihr euch auch über alles andere aufregen was da drüben billiger ist,aufgrund der schon mehrfach angesprochenen punkten

    wir haben in der firma gerade einen bulgaren zur einarbeiung,der hat werbeheftchen mitgebracht aus seinem land: OMG FAST ALLES ZWEI DRITTEL BILLIGER ALS BEI UNS !! SKANDAL!!!

    das einzige was da fast gleiche preise hat,sind tv geräte und kameras usw,also die hardware

    und nochmal: auch in den usa geschäften sind die blu rays teurer als in den usa onlineläden!!!!!!!!
    Geändert von stanleydobson (14.08.08 um 20:04:35 Uhr)

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anderes Forum ?
    Von hauarju im Forum Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.06, 10:04:03
  2. Mal was anderes... CD inventarisierung
    Von phreek im Forum Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 23:27:49
  3. Mal was anderes
    Von MAt im Forum Soundtracks & Musik allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.05, 16:11:35
  4. Erbarmungslos SE - EUR 13.49 und anderes ...
    Von Raoul Duke im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.04, 16:26:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •