Cinefacts

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 81 bis 85 von 85
  1. #81
    Freak
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Neverland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.483

    AW: Martyrs Diskussionsthread

    Zitat Zitat von Niquo Beitrag anzeigen
    Keine. Sie verarbeitet den Monolog in Bezug auf die Mutter der Protagonistin.
    Auf den Film bezieht sich der Roman nicht. Aber es ist auffällig das bestimmte Sätze komplett übernommen wurden.
    Dann habe ich ja nichts versäumt - oder hat Dir der Roman besonders gut gefallen?

  2. #82
    Niquo
    Gast

    AW: Martyrs Diskussionsthread

    Zitat Zitat von Turrican Beitrag anzeigen
    Dann habe ich ja nichts versäumt - oder hat Dir der Roman besonders gut gefallen?
    Ich bin noch mittendrin statt nur dabei. Bisher bin ich ganz zufrieden damit, mal sehen was da noch kommt.

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.10
    Beiträge
    82

    AW: Martyrs Diskussionsthread

    Meine Gedanken zum Film:

    Ich war ein klein wenig enttäuscht darüber, dass man die eigentliche Häutung der Frau nicht zu sehen bekommt. Da wird vorher mit der Kamera bei jeder Szene gnadenlose draufgehalten, aber die ultimative Schocksequenz, der Akt des Häutens, wird nur angedeutet und dann ausgeblendet.

    Gleichzeitig erschrak ich über mich selbst, dieses Gefühl der Enttäuschung empfunden zu haben... Schaue ich Martyrs nur der Gewalt willen? Will ich sehen, wie eine Frau minutenland geschlagen, gefoltert und gedemütigt wird? Bin ich bereits so abgestumpft, dass ich selbst nach 90 Minuten des Tötens, Quälens und Leidens immer noch sehen möchte, wie die Filmemacher eins draufsetzen? Wo ist die Grenze des ansehbaren? Gibt es Dinge, die ich nicht sehen möchte? Warum war ich enttäuscht, und wenn auch nur für einen kurzen Augenblick, dass ich diese Szene nicht zu sehen bekam?

    Ich weiss nicht, ob der Regisseur diese Absicht hatte, aber er hat mich dazu gebracht, darüber nachzudenken, was ich mir hier anschaue und warum ich es mir anschaue. Sind wir durch Unterhaltungsmedien, Schocknachrichten, Gewaltfilme und -spiele bereits so abgehärtet, dass man sich vom Filmemacher verarscht fühlt, wenn dieser bei einer zutiefst abscheulichen und drastischen Szene ausblendet? Sind die Medien Schuld daran, dass Dinge passieren, wie die, die in Martyrs geschehen? In wieweit hält Martyrs uns einen Spiegel vor?

    Grüße,
    Stick

  4. #84
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Martyrs Diskussionsthread

    Interessante Gedanken.

    Dazu paßt auch: Wieso fühlen sich manche Leute verarscht, daß der Film ihnen die Antwort auf die Frage schuldig bleibt, ob und was die Märtyrerin im mutmaßlichen Jenseits gesehen hat. Sie ärgern sich, daß sie den Film durchgestanden und keine befriedigende Antwort erhalten haben.

    Womöglich erschießt sich Madame auch deswegen - weil all ihre Bemühungen für die Katz waren.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Kaufhof Fragen- und Diskussionsthread
    Von sisscuss im Forum Fragen und Diskussionen zu Shops und Händlern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 21:29:12
  2. Martyrs
    Von mistajericho im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1460
    Letzter Beitrag: 02.09.09, 15:39:35
  3. Taken & Martyrs
    Von Laethitia Caracciolo im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.03.09, 06:08:45
  4. 24 Season 2 Diskussionsthread! Spoiler!
    Von Bullet in the Head im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 16:12:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •