Cinefacts

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Hier nun wieder eine Abstimmung zur Ermittlung der inoffiziellen Cinefacts-Awards bezüglich des F3.

    Ich nenne einige Kategorien und jeder sagt seinen Gewinner in der entsprechenden Kategorie. Natürlich ist das alles andere als repräsentativ, denn keiner von uns hat alle Filme gesehen, meist viel weniger. Trotzdem wäre es interessant, ob wir einigermaßen ein Ergebnis zusammenbekommen. Ich würde am Ende mal zusammenzählen, wer wieviel Stimmen bekommen hat (dieses Jahr WIRKLICH mal ). Ende dieser Abstimmung ist dann eine Woche nach der letzten Vorstellung in Stuttgart/München

    Okay, hier die Kategorien (einige Kategorien bitte nicht so ernst nehmen):

    - Bester Film
    - Bester Schauspieler
    - Beste Schauspielerin
    - Bester Regisseur
    - Bestes Drehbuch
    - Beste Kamera
    - Beste Special Effects
    - Beste Musik
    - Schlechtester Film
    - Schlechtester Schauspieler
    - Schlechteste Schauspielerin
    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)
    - Film mit den meisten Zuschauern
    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    - Größte Enttäuschung
    - Größte positive Überraschung

  2. #2
    Grüner Marsianer
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Odessa, Mars
    Alter
    41
    Beiträge
    5.393

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    So, hier dann meine:

    Bester Film
    Downloading Nancy
    dicht gefolgt von Waltz with Bashir

    Bester Schauspieler
    Sehr, sehr schwere Kategorie dieses Jahr.
    Verdient hätten es eigentlich alle folgenden Gentlemen:
    Jean-Claude Van Damme (!!!)
    John Hurt (The Oxford Murders)
    Theo Maassen (Nothing to Lose)
    Zsolt Anger (The Investigator)
    Der Offizier (Darstellername entfällt mir) aus How to get rid of the Others

    Ich habe mich dann für Maassen entschieden, da er es geschafft hat, dass ich mit ihm mitgefiebert habe, obwohl ich vor ihm Angst haben würde.

    Beste Schauspielerin
    Maria Bello (Downloading Nancy). Ohne jede Frage.
    Vor dem Abschlusstag war es bei mir noch Emily Mortimer(Transsiberian), aber Maria Bello ist einfach Hammer.

    Bester Regisseur
    Ari Folman (Waltz with Bashir)

    Bestes Drehbuch
    Attila Gigor (The Investigator)

    Beste Kamera
    The Warlords

    Beste Special Effects
    Outlander

    Beste Musik
    Waltz with Bashir

    Schlechtester Film
    Tale 52

    Schlechtester Schauspieler
    Der kleine Junge aus Mirrors

    Schlechteste Schauspielerin
    Die Mutter aus Mirrors
    Nahe dran: Alle aus Jack Brooks.

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Waltz with Bashir

    Größter Crowd-Pleaser
    My Name is Bruce

    Film mit den meisten Zuschauern
    My Name is Bruce

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Kann mich an keinen Film erinnern, der wirklich schlecht besucht gewesen wäre!

    Größte Enttäuschung
    Jack Brooks: Monster Slayer

    Größte positive Überraschung
    Downloading Nancy
    Geändert von Stingray (04.09.08 um 00:43:14 Uhr)

  3. #3
    Freak
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Neverland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.483

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Klasse Idee, ich bin (wieder) dabei:

    - Bester Film
    The Art Of Negative Thinking

    - Bester Schauspieler
    Hier müssen sich zwei Herren die Plätze teilen:
    Kåre Hedebrant in Let The Right One In
    Zsolt Anger in The Investigator

    - Beste Schauspielerin
    Mylène Jampanoï in Martyrs (schier unglaubliche Leistung!)

    - Bester Regisseur
    Bård Breien für The Art Of Negative Thinking

    - Bestes Drehbuch
    Ari Folman für Waltz With Bashir

    - Beste Kamera
    Hoyte Van Hoytema für Let The Right One In

    - Beste Special Effects
    Outlander (Ich mag Drachen)

    - Beste Musik
    Waltz With Bashir

    - Schlechtester Film
    Tale 52 (mit Abstand!)

    - Schlechtester Schauspieler
    Woody Harrelson in Transsiberian

    - Schlechteste Schauspielerin
    Louise Mieritz in How To Get Rid Of The Others

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Repo! The Genetic Opera

    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)
    JCVD

    - Film mit den meisten Zuschauern
    Eden Lake

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    Dog Eat Dog

    - Größte Enttäuschung
    Downloading Nancy

    - Größte positive Überraschung
    Outlander

  4. #4
    Rambazamba
    Registriert seit
    17.10.01
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    44
    Beiträge
    850

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Coole Idee, hier mein Voting zum 22. FFF:

    - Bester Film
    EDEN LAKE und DANCE OF THE DEAD

    - Bester Schauspieler
    Vinnie Jones (THE MIDNIGHT MEAT TRAIN)

    - Beste Schauspielerin
    Morjana Alaoui (MARTYRS)

    - Bester Regisseur
    k.A.

    - Bestes Drehbuch
    k.A.

    - Beste Kamera
    k.A.

    - Beste Special Effects
    KNB Group (THE RAGE)

    - Beste Musik
    k.A.

    - Schlechtester Film
    VIRUS UNDEAD

    - Schlechtester Schauspieler
    Axel Strothmann aka Polizist Lehmann (VIRUS UNDEAD)
    Ski aka Bollmann (VIRUS UNDEAD)

    - Schlechteste Schauspielerin
    Birthe Wolter aka Marlene Vogt (VIRUS UNDEAD)

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    MARTYR

    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)
    DANCE OF THE DEAD (in Frankfurt)

    - Film mit den meisten Zuschauern
    EDEN LAKE & MARTYR (in Frankfurt)

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    THE RAGE & DONWLOADING NANCY (liefen in Frankfurt beide jeweils erst um 23:45 Uhr)

    - Größte Enttäuschung
    VIRUS UNDEAD und DOWNLOADING NANCY

    - Größte positive Überraschung
    DANCE OF THE DEAD, THE RAGE

  5. #5
    boykottiert Wendecover.
    Registriert seit
    02.04.03
    Ort
    Berlin, wo sonst?
    Alter
    38
    Beiträge
    618

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film
    LET THE RIGHT ONE IN

    - Bester Schauspieler
    Jean-Claude van Damme (JCVD)

    - Beste Schauspielerin
    Lina Leandersson (LET THE RIGHT ONE IN)

    - Bester Regisseur
    Tomas Alfredson (LET THE RIGHT ONE IN)

    - Bestes Drehbuch
    JCVD

    - Beste Kamera
    LET THE RIGHT ONE IN

    - Beste Special Effects
    LA TERZA MADRE

    - Beste Musik
    LET THE RIGHT ONE IN

    - Schlechtester Film
    DYING BREED

    - Schlechtester Schauspieler
    Der Graverobber aus REPO! THE GENETIC OPERA

    - Schlechteste Schauspielerin
    Daria Nicolodi (LA TERZA MADRE)

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    MARTYRS

    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)
    REPO! THE GENETIC OPERA

    - Film mit den meisten Zuschauern
    LET THE RIGHT ONE IN

    - Film mit den wenigsten Zuschauern
    LA TERZA MADRE

    - Größte Enttäuschung
    die Qualität der Digitalprojektion von THE REBEL...

    - Größte positive Überraschung
    der Spaßfaktor der neuen Argento-Gurke LA TERZA MADRE

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Hier dann meine persönlichen Favoriten:

    Bester Film
    Downloading Nancy (2. Platz wäre Let The Right One In)

    Bester Schauspieler
    vom Hocker geschmissen hat mich hier keiner (ich hab auch JCVD nicht gesehen, der hier wohl gewinnt. Deshalb nehme ich den Jungen aus Let The Right One In.

    Beste Schauspielerin
    Maria Bello (Downloading Nancy)

    Bester Regisseur
    Tomas Alfredson (LET THE RIGHT ONE IN)

    Bestes Drehbuch
    John Ajvide Lindqvist (LET THE RIGHT ONE IN)

    Beste Kamera
    Hoyte Van Hoytema (LET THE RIGHT ONE IN)

    Beste Special Effects
    The Outlander

    Beste Musik
    Downloading Nancy bzw. The Strangers

    Schlechtester Film
    The Strangers (war jetzt auch nicht wirklich schlecht, aber der schlechteste den ich gesehen habe)

    Schlechtester Schauspieler
    nennenswert schlecht war eigentlich keiner

    Schlechteste Schauspielerin

    nennenswert schlecht war eigentlich keine

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Downloading Nancy

    Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)
    Outlander

    Film mit den meisten Zuschauern
    Outlander

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Downloading Nancy

    Größte Enttäuschung
    The Strangers

    Größte positive Überraschung
    Downloading Nancy

  7. #7
    Pirat
    Registriert seit
    28.11.01
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    35
    Beiträge
    2.035

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    Let The Right One In

    Bester Schauspieler

    Perry Benson (Mum & Dad)

    Beste Schauspielerin

    Lina Leandersson (Let The Right One In)

    Bester Regisseur

    Tomas Alfredson (Let The Right One In)

    Bestes Drehbuch
    Martyrs

    Beste Kamera

    Let The Right One In

    Beste Special Effects
    Martyrs

    Beste Musik

    Donkey Punch

    Schlechtester Film
    XII

    Schlechtester Schauspieler

    Richtig schlecht war niemand

    Schlechteste Schauspielerin(nen)

    Die beiden Gören aus XII

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Repo! The Genetic Opera

    Größter Crowd-Pleaser

    My Name is Bruce

    Film mit den meisten Zuschauern

    My Name is Bruce

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    7 Tage Sonntag - Müssten gerade mal so 10 Leute gewesen sein

    Größte Enttäuschung
    Downloading Nancy

    Größte positive Überraschung

    Mum & Dad + Let The Right One In

  8. #8
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film -> THE CHASER

    - Bester Schauspieler -> Diesen Platz teilen sich bei mir Kim Yun Seok in THE CHASER und Richard Berry in CROSSFIRE

    - Beste Schauspielerin -> Valeria Golino in CA$H

    - Bester Regisseur -> Na Hong Jin für THE CHASER

    - Bestes Drehbuch -> Eric Besnard für CA$H

    - Beste Kamera -> Jonathan Sela für THE MIDNIGHT MEAT TRAIN

    - Beste Special Effects -> JACK BROOKS - MONSTER SLAYER (Die waren zwar nicht auf heutigem Standart, aber da sie so herrlich altmodisch mit Latex, Animatronics und Stop Motion gemacht waren, haben sie richtig Spaß gemacht.)

    - Beste Musik -> LIKE A DRAGON

    - Schlechtester Film -> HOW TO GET RID OF THE OTHERS (Zwar kein Totalflop, aber man hätte wesentlich mehr draus machen können)

    - Schlechtester Schauspieler -> Alle Darsteller aus THE RAGE (aber gerade das hat neben den katastrophalen Effekten den Reiz des Films ausgemacht! )

    - Schlechteste Schauspielerin -> Alle Darstelerinnen aus THE RAGE

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient) -> LIKE A DRAGON (Miike halt: Schräg, wild, geschmacklos, und dabei saulustig)

    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab) -> MY NAME IS BRUCE

    - Film mit den meisten Zuschauern -> MY NAME IS BRUCE

    - Film mit den wenigsten Zuschauern -> Kann ich nicht sagen

    - Größte Enttäuschung -> HOW TO GET RID OF THE OTHERS

    - Größte positive Überraschung -> THE MIDNIGHT MEAT TRAIN (Kitamura liefert oft sehr unterschiedliche Qualität ab (gegen die genialen VERSUS, AZUMI und GODZILLA - FINAL WARS stehen die eher mäßigen ALIVE und ARAGAMI). Und vor allem bei seinem ersten US-Film war ich skeptisch, inwieweit er sich den Hollywood-Standards anpassen würde müssen. Gott sei Dank hat es dem Film in keinster Weise geschadet.)
    Geändert von Thodde (04.09.08 um 12:29:12 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.05
    Beiträge
    129

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    The Strangers

    Bester Schauspieler
    Clovis Cornillac - The Protocol

    Beste Schauspielerin
    Mylène Jampanoï - Martyrs

    Bester Regisseur
    Tomas Alfredson - Let the right one in

    Bestes Drehbuch
    Let the right one in

    Beste Kamera
    The Strangers

    Beste Special Effects
    Martyrs

    Beste Musik
    Acolytes

    Schlechtester Film
    Afro Samurai

    Schlechtester Schauspieler
    Der Polizist in Mother of Tears: The third Mother

    Schlechteste Schauspielerin
    Mutter in Mum & Dad

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Downloading Nancy

    Größter Crowd-Pleaser
    Dance of the Dead

    Film mit den meisten Zuschauern
    Outlander

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    The Investigator

    Größte Enttäuschung
    Mum & Dad

    Größte positive Überraschung
    Mother of Tears: The third Mother

  10. #10
    holly_california
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    Let The Right One In

    Bester Schauspieler
    Kåre Hedebrant (Let the right one in)

    Beste Schauspielerin
    Maria Bello (Downloading Nancy)

    Bester Regisseur
    k.a.

    Bestes Drehbuch
    k.a.

    Beste Kamera
    Let the right one in

    Beste Special Effects
    La Terza Madre

    Beste Musik
    La Terza Madre

    Schlechtester Film
    von denen die ich gesehen hab "Shuttle", obwohl der auch in Ordnung war

    Schlechtester Schauspieler
    Der Polizist in Terza Madre - da schließe ich mich an!

    Schlechteste Schauspielerin
    Geister-Mutter in Terza Madre

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Downloading Nancy

    Größter Crowd-Pleaser
    My Name is Bruce

    Film mit den meisten Zuschauern
    Let the right one in

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Terza Madre

    Größte Enttäuschung
    k.a.

    Größte positive Überraschung
    Mum&Dad und La Terza Madre

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.06.03
    Beiträge
    880

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    Martyrs

    Bester Schauspieler
    Jean-Claude van Damme (JCVD)

    Beste Schauspielerin
    Famke Janssen (100 Feet)

    Bester Regisseur
    Johnnie To (Mad Detective)

    Bestes Drehbuch
    Let The Right One In (John Ajvide Lindqvist)

    Beste Kamera
    Let The Right One In (Hoyte Van Hoytema), Mum & Dad (Jonathan Bloom)

    Beste Special Effects
    The Brøken, Senseless (für's Make-up) - beide auch als Plädoyers für einen behutsamen Einsatz von Effekten.

    Beste Musik
    36 Steps

    Schlechtester Film
    It's Alive

    Schlechtester Schauspieler
    Sieben Tage Sonntag - alle Männer.

    Schlechteste Schauspielerin(nen)
    Shuttle - alle Frauen.

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    Mir völlig unverständlich, aber anhand der Reaktionen scheinen das wohl 36 Steps und Tale 52 zu sein. Beides Super-Filme und ganz sicher von größerer Substanz als Banalitäten wie Downloading Nancy oder Kitsch wie Waltz With Bashir.

    Größter Crowd-Pleaser
    My Name is Bruce

    Film mit den meisten Zuschauern
    My Name is Bruce, Let The Right One In, JCVD, Midnight Meat Train

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Tale 52, 36 Steps, Sieben Tage Sonntag

    Größte Enttäuschung
    Waltz With Bashir, Downloading Nancy

    Größte positive Überraschung
    Senseless, 36 Steps und, nachdem er eigentlich schon vor seiner Aufführung totgehypt schien, Martyrs.

  12. #12
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    Würde sagen JCVD, am besten bewertet habe ich aber:
    - My Name is Bruce
    (Beim Oscar würde aber für mich dann JCVD gewinnen)

    Bester Schauspieler
    - Jean-Claude Van Damme

    Beste Schauspielerin
    Kamen in meinen Filmen nur wenige vor, wenn dann wohl:
    - Grace Thorsen

    Bester Regisseur
    - Alexandre Aja

    Bestes Drehbuch
    Wirklich suuuper klasse war kein Drehbuch bei mir, aber wenn dann:
    - JCVD

    Beste Kamera
    - JCVD

    Beste Special Effects
    - Mirrors

    Beste Musik
    Puh, ka, Mirrors hatte nen netten Score, bei JCVDwar das Lied zum Vorspann sehr genial.
    Sage mal:
    - Mirrors

    Schlechtester Film
    - Jack Brooks - Monster Slayer

    Schlechtester Schauspieler
    - Der kleine Junge aus Mirrors

    Schlechteste Schauspielerin
    - Die Mutter aus Mirrors
    Nahe dran: Alle aus Jack Brooks.

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    lol, ka was man hier sagen kann. Passte keiner meiner Filme zu.

    Größter Crowd-Pleaser
    - My Name is Bruce

    Film mit den meisten Zuschauern
    - My Name is Bruce/JCVD

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Am wenigsten waren wohl in
    - Jack Brooks
    waren aber auch net so wenige

    Größte Enttäuschung
    - Jack Brooks: Monster Slayer

    Größte positive Überraschung
    Überrascht hat mich jetzt keiner. Wohl am ehesten überrascht war ich das
    - My Name is Bruce
    wirklich so gut war wie ich gehofft habe

  13. #13
    Slut for authority
    Registriert seit
    11.06.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    347

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    Bester Film
    Martyrs, 2. Platz geht an Let The Right One In

    Bester Schauspieler
    Theo Massen (Nothing to lose)

    Beste Schauspielerin
    Mélanie Laurent (Melody’s Smile)

    Bester Regisseur
    Tomas Alfredson (Let The Right One In)

    Bestes Drehbuch
    Just Another Love Story

    Beste Kamera
    Transsiberian vor Midnight Meat Train

    Beste Special Effects
    Outlander

    Beste Musik
    The Oxford Murders – sehr schön waren auch Midnight Meat Train, Mirrors und Dorothy Mills.

    Schlechtester Film
    Shuttle

    Schlechtester Schauspieler
    Tony Curran (völlig gelangweilt in Shuttle)

    Schlechteste Schauspielerin
    alle Mädels aus 36 Steps

    Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)
    36 Steps

    Größter Crowd-Pleaser
    My Name is Bruce und Cash

    Film mit den meisten Zuschauern
    Eden Lake und Outlander

    Film mit den wenigsten Zuschauern
    Restraint

    Größte Enttäuschung
    Das letzte Drittel von Mirrors

    Größte positive Überraschung
    Dorothy Mills vor Mum & Dad

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.05.05
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    30
    Beiträge
    49

    AW: Fantasy Filmfest 2008 - Inoffizielle Cinefacts Awards

    - Bester Film
    sich hier festzulegen ist sicherlich schwer, aber in meinen augen war es "waltz with bashir", aber da er eigentlich garnicht ins programm passt stimme ich für "The Art of Negative Thinking" auch wenn "just another lovestory großartig war!

    - Bester Schauspieler

    Jean Claude van Damme

    - Beste Schauspielerin

    hmmm, echt schwer zu sagen, ich fand Kelly Reilly in "Eden Lanke" sehr intensiv!

    - Bester Regisseur

    Tomas Alfredson

    - Bestes Drehbuch

    Anders Ronnow Karlund mit "How To get Rid Of The Others"

    - Beste Kamera

    irgendwie hat mich da kein film so richtig überzeugt, vermutlich "The Chaser" und auch "Sieben Tage Sonntag" hat mir gefallen!

    - Beste Special Effects

    "Martyrs!"

    - Beste Musik

    "Waltz With Bashir"

    - Schlechtester Film

    "Virus Undead"

    - Schlechtester Schauspieler

    alle in "Virus Undead"

    - Schlechteste Schauspielerin

    siehe schlechtester schauspieler, evtl. alle weiblichen personen in "XII"

    - Film mit dem höchsten Freakfaktor (Also der Anti-Mainstream-Quotient)

    "Mum and Dad"

    - Größter Crowd-Pleaser (löst "Film mit dem größten Applaus" ab)

    "My Name Is Bruce"

    - Film mit den meisten Zuschauern

    eigentlich alle Freitag, Samstag, Sonntag Aufführungen ab 19uhr

    - Film mit den wenigsten Zuschauern

    "Awake"

    - Größte Enttäuschung

    "My Name Is Bruce", "Nothing To Loose"

    - Größte positive Überraschung

    The Art Of Negative Thinking, The Substitute, Midnight Meat Train

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 2008
    Von JobForACowboy im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 20:20:41
  2. Fantasy Filmfest 2007 - Inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 22:01:42
  3. Fantasy Film Fest 2006 - inoffizielle Cinefacts Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:14:41
  4. Fantasy Film Fest 2005 - inoffizielle Cinefacts-Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 09:41:51
  5. Fantasy Film Fest - Stingrays inoffizielle Inside-Awards
    Von Stingray im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.08.04, 23:25:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •