Cinefacts

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 110
  1. #81
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von BFC Beitrag anzeigen

    Mir ist ebenfalls nicht klar, warum er so sicher ist, dass die Geräusche auf Unwuchten zurückzuführen sind.

    Weil immer die gleichen Discs rattern, die ich im Testdurchgang auch erst mal aus mein Schrank genommen habe.
    Und die DVDs die rattern, rattern auch in andere Player. (für Blurays habe ich leider kein anderen Player hier, als den, den ich hier habe. Und die Discs die nicht gerattert haben, rattern auch weiterhin nicht. Die laufen normal, egal wie oft ich sie einlege.

    Edit: Drehen sich Blurays eigentlich schneller als DVDs???
    Geändert von Lightfire (28.07.13 um 12:36:41 Uhr)

  2. #82
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von Lightfire Beitrag anzeigen
    Leiser? Wir reden hier von Unwucht und nicht von Lüfter ect.
    Die beiden genannten Player sind lüfterlos...

    Zitat Zitat von Lightfire Beitrag anzeigen
    Tja, weil eben die meisten Bluray Discs Unwucht Probleme haben, da bin ich mittlerweile 1000% sicher.
    Hab ich gesagt, dass BDs die Geräusche bei meinem Pana Player machen? Nein

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.02
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    42
    Beiträge
    804

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Sorry, aber ich facepalme auch ein wenig bei manchen Anworten/Reaktionen. Einerseits nicht wollen, dass ein Player-Hersteller als negativ bezeichnet wird, aber selbst kein Problem damit haben Paramount und Warner indirekt als schlampig herstellendes Label hinstellen. Seltsame Logik. Und zum Probieren auf einem anderen Gerät einfach nochmal genau das gleiche Modell zu nehmen... hmpf...
    Ich kann nur sagen, dass ich einen Toshiba BDX1200KE habe und auf dem brauchen zwar vereinzelte BDs etwas länger (Game of Thrones, Avatar), aber etwas gebrummt haben da nur BDs oder DVDs aus der Bücherei, bei denen was aufs Label geklebt war.
    Und in was für Playern hast du denn die DVDs ausprobiert? Gleiches Modell, nur dass es bei nem Kumpel steht?

  4. #84
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Eher Universal und Paramount. Was sollte ich machen. Ich habe mich entschieden die Bluray Titel zu nennen, da wäre es eh klar gewesen, das es Universal und Paramount sind.

    Die DVDs habe ich noch an meinen anderen DVD Player getestet, Toshiba SD3010KE. Die rattern dort auch, aber sogar etwas leiser. Aber die Unwucht ist da bei den Discs.

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Sorry,aber trete Deine Player in die Tonne und kauf Dir was vernünftiges. Ein Player für 40€ hat einfach kein gutes Laufwerk geschweige denn einen Unwuchtausgleich.

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    @Lightfire:

    Kannst du jetzt trotzdem mal dein Player-Modell nennen, damit andere sich nicht das gleiche Problemgerät kaufen?

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.02
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    42
    Beiträge
    804

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von Lightfire Beitrag anzeigen
    Die DVDs habe ich noch an meinen anderen DVD Player getestet, Toshiba SD3010KE. Die rattern dort auch, aber sogar etwas leiser. Aber die Unwucht ist da bei den Discs.
    Naja, aber dir geht es ja eher um die BDs und die hast du nur auf ein- und demselben Modell getestet.

  8. #88
    Gestreifte Tomate
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Bay City, The Pits
    Beiträge
    1.140

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?



    Kann man diesen unsaeglichen Troll-Thread mal schliessen? Lustig ist der schon lange nicht mehr.

  9. #89
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    +1

  10. #90
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von Laserschwert Beitrag anzeigen
    @Lightfire:

    Kannst du jetzt trotzdem mal dein Player-Modell nennen, damit andere sich nicht das gleiche Problemgerät kaufen?
    Panasonic DMP-BDT234EG

    Eigentlich wollte ich noch die nächsten Tage schreiben, ob die Austausch Discs besser sind oder nicht.
    Aber juckt hier ja anscheinend keinen mehr. und tschüss.

  11. #91
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Tja, Panasonic baut seit der Modellreihe 2013 auch nicht mehr so gute BD-Player wie früher. Die Chips sind keine Eigenentwicklungen mehr und das Gehäuse musste auch slimer - und damit IMHO schlimmer werden.

    Bei Amazon gibt es auch zwei Bewertungen, die Laufwerksgeräusch und Unruhe bei dem Player bemängeln.

    Aber es haben dir ja nun schon etliche Leute geschrieben, dass es an deinem Player (bzw. deinen Playern, der Toshiba DVD ist ja auch nix dolles) liegt, was Du ja nicht glauben willst, also tausch weiter deine BDs um.

  12. #92
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von Lightfire Beitrag anzeigen
    Panasonic DMP-BDT234EG

    Eigentlich wollte ich noch die nächsten Tage schreiben, ob die Austausch Discs besser sind oder nicht.
    Aber juckt hier ja anscheinend keinen mehr. und tschüss.
    Er wollte zwar Ratschläge, aber keinen davon hören. Das verstehe, wer will. So leb denn wohl.

    Thread closed.

    Gruss, Hogle

  13. #93
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Tja, Panasonic baut seit der Modellreihe 2013 auch nicht mehr so gute BD-Player wie früher. Die Chips sind keine Eigenentwicklungen mehr und das Gehäuse musste auch slimer - und damit IMHO schlimmer werden.

    Bei Amazon gibt es auch zwei Bewertungen, die Laufwerksgeräusch und Unruhe bei dem Player bemängeln.

    Aber es haben dir ja nun schon etliche Leute geschrieben, dass es an deinem Player (bzw. deinen Playern, der Toshiba DVD ist ja auch nix dolles) liegt, was Du ja nicht glauben willst, also tausch weiter deine BDs um.
    Ich bin inzwischen auch von Panasonic auf Oppo umgestiegen, weil deren Verarbeitung halt um einiges wertiger ist (von einigen Zusatzfunktionen, die ich bei Panasonic nie hatte, mal ganz zu schweigen).

    Doch die von euch beschriebenen Problem habe ich bei inzwischen rund 1000 BDs in allen fünf Jahren noch nie erlebt (und viele der hier beschriebenen Discs habe ich). Bin playertechnisch mit Panasonic und jetzt Oppo immer gut gefahren!

  14. #94
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Ist der Thread jetzt geschlossen? Ich habe die Austausch Discs erhalten und wollte wegen Erfolg doch noch was schreiben.

    Edit: Ok ist noch offen

  15. #95
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Ich habe die meisten Austausch Discs vor 2 Stunden erhalten (Amazon mal wieder schnell wie der Wind!) und freue mich, das die meisten Austausch Discs kein Reinfall sind.

    Happy Gilmore, der schlimmste Fall, rattert nun nicht mehr! Genauso, Der weisse Hai, Zurück in die Zukunft (übrigens meinte ich nur den ersten Teil als Einzel Amaray), Cowboys & Aliens ebenfalls ratterfrei und auch Captain America ist Unwuchtfrei! Mission Impossible Phantom Protoll ist gleich geblieben. Beim einlesen rattert es kurz aber leise. Die Disc von Mission Impossible hat aber sogar die gleichen Macken wie die erste Disc am Rand, fast schon wie ein Clone. Da es nur beim einlesen der Disc ist, ist es mir aber jetzt auch egal.

    Also ich werde es in Zukunft so weiter halten. Wenn eine Disc bei mir rattern sollte wegen Unwucht, wird sie gegen eine neue getauscht. (Und mein Fehler war es, das ich die Discs nie sofort getestet hatte....erst als ich sie angucken wollte, kam das erwachen.)

    Ich gebe aber den Leuten hier Recht die sagen, das ein Oppo Player zum Beispiel die bessere Unwucht Kontrolle hat. Aber bei ein Preis ab 500-700 Euro keine Option für mich sich so ein Player zu kaufen. Vorallem habe ich nicht so eine grosse Sammlung wie die meisten hier.

    Ausserdem habe ich gestern noch bei Amazon nach andere Player Ausschau gehalten. Bis 160 Euro. Ob Philips, Toshiba, egal welche Player Hersteller, überall schreiben immer ein paar Leute, das die Discs laut sind oder gar vibrieren. So verkehrt ist es also nicht zu sagen, das die Discs Ausschuss und somit Schrott Produktionen sind! Es kann ja nicht angehen, das Leute die sich einen Player kaufen (egal welche Marke) und dann überall findet man Rezesionen, das der Player Laut ist und vibriert. Eben weil die Discs doch Unwucht Probleme haben, und dabei bleibe ich nun auch.

    Wenn ihr ein Top Player habt, beim dem die Unwucht nicht zum tragen kommt, freut euch! Ich freue mich aber jetzt auch, das meine Discs zu 99,9% Unwucht frei sind, und von mir aus eben auf mein billig Player....

  16. #96
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Ob das am Modell/der Marke liegt, wage ich zu bezweifeln. Das ist eher dem Zusammenspiel der Komponenten geschuldet.
    Ich habe bereits 2009 einen "leisen" BD-Player gesucht unter 400 Euro - und bei JEDEM Modell mit mehr als 5 Bewertungen von allen Marken waren irgendwo miese Bewertungen über laute Laufwerksgeräusche dabei.
    Und das kann so viele Gründe haben, ob der Player ganz eben steht, auf welchem Untergrund, Toleranzen bei der Fertigung sowohl des Players, als auch der DVDs/BDs.
    Ich hatte ja bereits weiter oben geschrieben, bei mir kommt es vereinzelt bei älteren DVDs vor, bei BDs bisher nicht.
    Habe auch einen Panasonic (BDP-100-EG) und manchmal hilft es, den Player zu verschieben oder etwas hinten kurz anzuheben.
    Manche legen 3 Blatt Post-it unter einen der Standfüße, um das Brummen in den Griff zu bekommen.
    Wie schlimm ist denn das Geräusch, wenn Du den Player anhebst, während so eine "Problemdisc" läuft?
    Ob der Austausch was bringt, ist reine Glückssache imho, jede Scheibe ist ein Einzelstück und die Toleranzen bei der Herstellung (Player UND Scheiben!) können sich jedes Mal anders auswirken.

    Edit: da haben wir wohl die Beiträge zur selben Zeit erstellt. Erstaunlich viele Übereinstimmungen.
    Geändert von Jan Tenner (29.07.13 um 12:48:29 Uhr)

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.02
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    42
    Beiträge
    804

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Kannst natürlich trotzdem das "Glück" haben, dass dein Player sie nur fehlerfrei abspielt, weil sie brandneu sind und bei den nächsten Abspielversuchen wieder anfängt zu brummen.

  18. #98
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Noch mal, bei mir ist nur eine HD-DVD unwuchtig, da sie wirklich heftig rattert.
    BDs sind mir diesbezüglich noch nicht untergekommen. Mein BD-Player ist sogar vom vielgescholtenen Hersteller Samsung, und dennoch macht der keine derartige Zicken. Er hat dafür andere Macken...

    Bei Dir, Lightfire, ist es ganz sicher ein Zusammenspiel aus Discs und Player, wobei letzterer sicher einen größeren Anteil hat, als die Discs. Diese Erkenntnis ziehe ich aus der Tatsache, dass viele hier, die Deine Discs ebenfalls haben, eben keine Probleme damit haben.

  19. #99
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen

    Und das kann so viele Gründe haben, ob der Player ganz eben steht, auf welchem Untergrund, Toleranzen bei der Fertigung sowohl des Players, als auch der DVDs/BDs.
    Ich hatte ja bereits weiter oben geschrieben, bei mir kommt es vereinzelt bei älteren DVDs vor, bei BDs bisher nicht.
    Habe auch einen Panasonic (BDP-100-EG) und manchmal hilft es, den Player zu verschieben oder etwas hinten kurz anzuheben.
    Manche legen 3 Blatt Post-it unter einen der Standfüße, um das Brummen in den Griff zu bekommen.
    Wie schlimm ist denn das Geräusch, wenn Du den Player anhebst, während so eine "Problemdisc" läuft?
    Ob der Austausch was bringt, ist reine Glückssache imho, jede Scheibe ist ein Einzelstück und die Toleranzen bei der Herstellung (Player UND Scheiben!) können sich jedes Mal anders auswirken.
    Was du getestet hast, habe ich auch vor Wochen schon gemacht. Ich möchte meinen das mein Player zu 99% in der Wage steht.
    Ich habe auch erst gedacht, das es an den Füssen des Players liegt und habe 4 Filzfüsse unter gelegt, ohne Erfolg. Oder ich habe die Hand auf das Gehäuse gelegt, weil ich dachte es wäre das Blech....Wenn ich den Player bein einer Unwucht Disc anhebe, veringert es sich ein wenig, ist aber immer noch vorhanden.

    DVD´s habe ich auch in Vergangenheit oft getauscht wegen Macken am Rand. Habe dann aber schnell gemerkt, das die Austausch Discs fast 100% die gleichen Macken hatten, nur an anderer Stelle. Immerhin hatten sie zu 99% keine Unwucht.

    Ich vermute das die billig Produktionen bei Blurays einfach mies sind. Vielleicht 70% sehr gut, der Rest ist Ausschuss, der aber trotzdem im Handel kommt. Und weil man das bei der Produktion nicht erkennen kann. Also am besten gleich richtig Pressen ( beste Presswerke nehmen) und gut ist das Ding.

  20. #100
    Lightfire
    Gast

    AW: Unwuchten jetzt auch bei Blu-rays?

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Diese Erkenntnis ziehe ich aus der Tatsache, dass viele hier, die Deine Discs ebenfalls haben, eben keine Probleme damit haben.
    Wieso? Vielleicht haben die schon die besten und ersteren Pressungen und ich hatte eben Schrott bekomme der auch auf billige Art gepresst wird ....wenn ich mir bei meinen Unwucht Discs den Rand angucke, weiss ich jetzt was ich davon halten soll. Sicher, Player mit besser Unwucht Kontrolle wäre besser. Heisst aber niemals, das deine Discs dann Unwuchtfrei sind.


    Zitat Zitat von Victor Beitrag anzeigen
    Kannst natürlich trotzdem das "Glück" haben, dass dein Player sie nur fehlerfrei abspielt, weil sie brandneu sind und bei den nächsten Abspielversuchen wieder anfängt zu brummen.
    Glaube ich jetzt eher nicht. Wenn ich die alten Discs einlege, vibrieren sind immer. Die neuen aber nicht!
    Sei es drum, ich bin Happy mit den neuen n Disc und das reicht mir fürs erste.

    cu
    Geändert von Lightfire (29.07.13 um 13:00:56 Uhr)

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jetzt hat es uns auch erwischt...
    Von nerös im Forum Sportforum
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.07.07, 22:43:33
  2. Können Unwuchten mit der Zeit von allein entstehen?!
    Von Fortinbras im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 08:01:14
  3. Ich hab das jetzt auch mal ausprobiert....
    Von Zermalmer im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.03, 07:03:01
  4. Warner jetzt auch in CH?
    Von Kenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.02, 11:07:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •