Cinefacts

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    zuhause in NRW
    Alter
    43
    Beiträge
    1.983

    Der rote Baron

    Ein sehr interessanter Film.
    Hier mal ein Review http://www.dvd-palace.de/dvd-review-r5t2797.htm
    Klingt ja echt top

  2. #2
    Alfred Ashford
    Gast

    AW: Der rote Baron

    Klingt interessant. Anders sieht die Sache allerdings aus, wenn man sich Meinungen zum Film z. B. auf www.imdb.com durchliest...Und wieso bringt ein Label wie Warner nicht die Originaltonspur mit an Bord? Ist der Film denn in noch keinem anderen Land gelaufen?

  3. #3
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Der rote Baron

    Zitat Zitat von Alfred Ashford Beitrag anzeigen
    ...Und wieso bringt ein Label wie Warner nicht die Originaltonspur mit an Bord?
    Wieso?
    Ist etwa kein englisch mit drauf?

    Der Film wurde IMO in englisch gedreht, falls das nicht bekannt ist.

  4. #4
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der rote Baron

    Zitat Zitat von TH Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Ist etwa kein englisch mit drauf?
    Nö, nur deutsch.

  5. #5
    Alfred Ashford
    Gast

    AW: Der rote Baron

    Nö, nur der deutsche Ton ist auf der Scheibe. Steht ja auch bei dvd-palace, dass der Film im Original englisch ist (ist ja allein schon wegen der Schauspieler ersichtlich). Deshalb ja auch meine Verwunderung...

    Edit: Da war jemand schneller...

  6. #6
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Der rote Baron

    Also ich habe die BD hier liegen. Zum Glück habe ich diese kostenlos erhalten. Ansonsten hätte ich mich sicherlich auch extrem geärgert. Denn die deutsche Synchro ist absolut miserabel. Damit meine ich jetzt nicht die inhaltliche Übersetzung, denn die kann ich wegen der fehlenden O-Ton Spur nicht beurteilen. Aber die Qualität ist höchst unterdurchschnittlich. Ich habe selten eine so schlecht gemachte Synchro gehört. Irgendwie wirkt das ganze so wie wenn eine Laienschauspieltruppe das erste Mal ein Stück übt. Sprich lange Pausen bevor der Kollege antwortet. Die Gespräche wirken dadurch unglaublich unrealistisch. Dazu kommt noch das der Film arg gehetzt wirkt. Teilweise kommen gar keine Flugzenen vor wo ich diese für nötig gehalten hätte. Da wirkt z.B. der Film FLYBOYS wesentlich stimmiger obwohl dort die Geschichte leider nur Nebensache ist. Also mich hat DER ROTE BARON als Film nicht gepackt. Vielleicht liegt es wirklich nur an der unterirdischen Synchro, so dass dort einfach keine Atmospähre aufkommt. Ich weiss es nicht. Falls der Film jemals irgendwo mit der O-Tonspur auftaucht werde ich mir diesen besorgen um wir ein abschließendes Urteil zu erlauben.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    zuhause in NRW
    Alter
    43
    Beiträge
    1.983

    AW: Der rote Baron

    auf www.blurayreviews.ch kommt der film ja gar nicht gut weg. von der qualität schon aber storymäßig und besonders wie hier schon erwähnt synchromäßig wohl ziemlich mau.
    werd ihn mir dann doch besser mal erst aus der videothek ausleihen.

  8. #8
    Alfred Ashford
    Gast

    AW: Der rote Baron

    Kann man dann wohl einen Bogen drum machen. "Schön" auch, dass es in der heutigen Zeit noch Scheiben auf dem Markt gibt, die dem Kunden nicht die Wahl zwischen Original und Synchro lassen. Und das auch noch von einem Majorlabel...Tsss...

  9. #9
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Der rote Baron

    Das ist allerdings ein echtes Unding

    Sehr entäuschend, Warner!

  10. #10
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Der rote Baron

    Das haben die schätz ich mal einfach verpennt. Oder es lief so ab: "Deutscher Film = Deutscher Ton. Welcher Endverbraucher will da dann schon eine englische Tonspur?" Aber Warner wäre nicht Warner wenn die sich nicht immer mal wieder solche Klopper leisten würden (O-Ton übrigens auch nicht auf der DVD). Da muss man Constantin (O-Ton bei "Das Parfüm") und Universal (O-Ton bei "Luther"-DVD) für deren Herangehen an die Verwertung von in englisch gedrehten deutschen Filme vermutlich loben, was?

  11. #11
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Der rote Baron

    Ich denke eher es liegt daran, daß man den Film im englischsprachigen Ausland noch vermarkten will, und dann wäre es blöd, wenn es den Film bereits in Englisch in einem anderen Land auf DVD gäbe... da bestellt man sich (oder "lädt") die DVD ebend runter und geht nicht ins Kino...

    Ist doch genauso wie bei Postal (der zuerst hier lief) oder Back to Gaya (auch Warner)

    Ärgerlich finde ich es aber auch, da sollte man lieber mit der Veröffentlichung etwas warten oder vielleicht ne SE nachschieben.

  12. #12
    Tagschläfer
    Registriert seit
    11.03.05
    Ort
    BaWü
    Alter
    40
    Beiträge
    834

    AW: Der rote Baron

    Zitat Zitat von Jack Black 73 Beitrag anzeigen
    Also ich habe die BD hier liegen. Zum Glück habe ich diese kostenlos erhalten. Ansonsten hätte ich mich sicherlich auch extrem geärgert. Denn die deutsche Synchro ist absolut miserabel. Damit meine ich jetzt nicht die inhaltliche Übersetzung, denn die kann ich wegen der fehlenden O-Ton Spur nicht beurteilen. Aber die Qualität ist höchst unterdurchschnittlich. Ich habe selten eine so schlecht gemachte Synchro gehört. Irgendwie wirkt das ganze so wie wenn eine Laienschauspieltruppe das erste Mal ein Stück übt. Sprich lange Pausen bevor der Kollege antwortet. Die Gespräche wirken dadurch unglaublich unrealistisch. Dazu kommt noch das der Film arg gehetzt wirkt. Teilweise kommen gar keine Flugzenen vor wo ich diese für nötig gehalten hätte. Da wirkt z.B. der Film FLYBOYS wesentlich stimmiger obwohl dort die Geschichte leider nur Nebensache ist. Also mich hat DER ROTE BARON als Film nicht gepackt. Vielleicht liegt es wirklich nur an der unterirdischen Synchro, so dass dort einfach keine Atmospähre aufkommt. Ich weiss es nicht. Falls der Film jemals irgendwo mit der O-Tonspur auftaucht werde ich mir diesen besorgen um wir ein abschließendes Urteil zu erlauben.

    Naja, ganz soo mies fand ich die Synchro jetzt nicht. Aber sie hätte auf jeden Fall um ein vielfaches besser sein können. Vor allem weil zumindest die dt. Schauspieler ihre Rollen selber vertont haben. Obwohl, vielleicht liegt es ja grade daran.
    Schade eigentlich weil mir der Film an sich recht gut gefallen hat. Zwar kein Oberkracher aber durchaus ansehnlich. Vor allem der Ton während der (leider etwas zu kurzen) Luftschlachten rockt ziemlich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Michael Schumacher - Der rote Baron
    Von Ace1970 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.08, 01:23:18
  2. EUR 13,97 - Der rote Baron [Blu-ray]
    Von Darius im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 09:06:10
  3. [Im Kino] Der Rote Baron
    Von --A-- im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 22:41:20
  4. [Sonst] Red Baron 3D - Gratisdownload
    Von LordVader im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.07, 19:26:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •