Cinefacts

Seite 60 von 78 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.200 von 1554
  1. #1181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Zu 1.

    Nein, das war nicht im Film. Das scheint eine geschnittene Szene zu sein, in der Sévérine sich am Flughafen mit Patrice trifft, um ihm den Koffer mit der Wumme und dem Casinochip zu übergeben: http://www.mi6-hq.com/sections/movie...ovies&id=03347


    Vermutlich hätte man da auch erfahren, wer der Typ aus Deiner Frage Nr. 2 ist.
    Danke. Gerade bei 1. war ich mir unsicher (bei der Bilderflut) und meine Begleitung war sich auch nicht mehr sicher.
    Danke für den link!

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Zu 3. Cyber-Terrorismus scheint wohl ein lukratives Geschäft zu sein.
    War auch nicht so wichtig - und nicht so ernst gemeint. Ich dachte halt, sein Handwerk müsste vorher schon einmal aufgefallen sein (als dramaturgischer Bedrohungsaufbau)

  2. #1182
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ähem. Bond hat danebengeschossen und Silva hat die Dame furztrocken über den Haufen geknallt, dadurch ist das Glas runtergefallen. Natürlich ist sie tot. Was gab es denn da nicht zu verstehen?



    Sévérine hat Bond doch gesagt, wo sie auf ihrem Boot zu finden ist, falls die Schergen im Casino ihn nicht um die Ecke bringen sollten.

    Die Autoren waren also voll bei der Sache, nur Pretender hat wahrscheinlich gerade von einer Bérénice-Marlohe-Fleshlight geträumt.

    Leute, redet doch nicht immer verkrampft Plotholes an Stellen, wo gar keine sind.
    Danke dir habe ich jetzt mit dem Glas nicht so erfasst beim sehen, ging auch sehr schnell. Für mich ist es wie bei mir geschrieben rübergekommen. Tut mir leid das ich das so als doof empfinde. Fand die Szene einfach blöd.

    Und mit dem sagen wo man sie findet, habe ich wohl überhört. Meine Begleitung hat da wohl wieder in die Szene reingeredet.

  3. #1183
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.02.09
    Beiträge
    47

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Timo Beitrag anzeigen
    Kommt da noch 'ne Begründung oder war es das?
    Bitte sehr:

    ACHTUNG SPOILER:

    So hier nun meine Kritik zum Film:


    Der Kontrast zu Quantum ist enorm, Skyfall kann man damit überhaupt nicht vergleichen. Ich mag beide Filme, wobei Skyfall natürlich ein absolutes Highlight der Bond-Serie ist. Daniel Craig in absoluter Höchstform, spätestens jetzt ist er Der BOND. Großartig dass er schon für die nächsten beiden Filme unterschrieben hat.

    So jetzt im Detail


    Los gehts mit der Pre-Title Sequenz, die es schon gewaltig in sich hat, so gehörts gemacht. Schöne Luftaufnahmen von der Dachverfolgung, keine Wackelkamera wo einem schlecht wird. Der Motorrad-Stunt auf den Zug ist natürlich auch sensationell, sowie die Baggerszene. Mit Gary Powell und Chris Corbould hat die Bond-Serie aber auch wohl die besten Stunt Profis bzw. Coordinatoren. Der Kampf mit Patrice zeigt dass Bond keine Übermaschine ist.

    Der Übergang zur Main-Title ist einfach genial. M's Gesichtausdruck, dann der Blick aus dem Fenster, dazu der Regen und danach fällt Bond den Wasserfall runter, und dann setzt der Titelsong ein, großartig.

    Die weiteren Drehorte wurden natürlich auch meisterhaft von Roger Deakins eingefangen (Shanghai, Macau, Silvas Insel) und zum Abschluss das nebelige Schottland.

    Die Schauspieler überzeigen eigentlich alle auf einer Linie, vielleicht etwas mehr Severine hätt nicht geschadet aber mit Bardems 1. Auftritt ist sowieso er die wichtigste Person im Film. Großartig gespielt, ein richtig durchgeknallter Kerl, erinnerte stark an den Joker, allein die coole Musik (die aus den Lautsprechern) wie er mit dem Heli Skyfall angreift. Man fragt sich warum er nicht gleich M tötete als er die Explosion im MI6 Gebäude auslöst. Nun ganz einfach er will spielen, dass er nicht ganz dicht war steht natürlich auch außer Frage.

    Auch mit der Rückkehr Q kam wieder richtiges Bond-Flair rein, tolle Dialoge zwischen ihm und Bond.

    Die Rückkehr über den Aston Martin DB5 war natürlich auch eines der Highlights des Films. So geil wie die Leute das Haus angreifen und Bond hockt im Auto und eröffnet das Feuer vom DB5. Auch der Gesichtsausdruck von ihm als der Heli das Auto vernichtet, einfach göttlich. Sowie als Kincade mit der Schrotflinte ein paar Männer ausschaltet und sagt "Willkommen in Schottland" *hahaha*.
    Man findet eigentlich fast nichts negatives am Film, ja sogar die ungewöhnlich längere Laufzeit fällt überhaupt nicht auf, die Zeit vergeht wie im Flug.

    Der Showdown ist natürlich etwas ungewöhnlich, aber endlich ist auch mal Bond der Gejagte und nicht der Oberhero wie in manch anderen Film wo er eine ganze Armee auseinandernimmt. Unglaublich dramatisch in Szene gesetzt, vor allem das der Hubschrauber angreift ist er eigentlich fast machtlos.

    Noch ein paar Wörter zum Score: Also der Titelsong ist natürlich klasse, aber auch der restliche Score von Newman ist gut in Szene gesetzt. Dort wo das Bond-Theme hingehört hat er es auch eingesetzt (DB 5 Szene), die Szene nach dem Kampf mit dem Komodo Dragon, und natürlich am Ende. Trotzdem wünsch ich mir für den nächsten Film wieder David Arnold zurück.

    Am Ende geht alles wieder an den Ursprüng zurück, Moneypenny ist wieder da, männlicher M, ja sogar das alte Büro ist wieder da. Man ist für die nächsten Filme gut aufgestellt. Vielleicht noch eine Rückkehr von Jeffrey Wright als Felix Leiter und der Cast sieht schon wieder top aus.

    Ja die Gunbarrel muss wieder am Anfang hin, bei Skyfall passts zwar am Ende auch, aber jetzt bitte ausnahmslos zu Beginn.

    Sam Mendes hat alles richtig gemacht, nachdem das breite Publikum nach Quantum eher enttäuschend war bringt er wieder Humor zurück, die typischen Bond-Elemente die einen Bond-Film ausmachen sind zurück. Das man natürlich keinen Film machen kann den jeder liebt ist auch klar. Daher hoff ich auch dass Mendes auch den nächsten Bond macht, wär eh mal wieder an der Zeit dass ein Regisseur 2. Bond Filme hintereinander macht





    So und hier noch die Bewertung incl. der anderen Craig Bond-Filme.

    Casino Royale 9/10
    Quantum of Solace 7,5/10
    Skyfall 9,5/10

    Skyfall ist ein großartiger Bond-Film, und reiht sich nahtlos in die Top 6 ein mit (The Living Daylights, The Spy who loved me, On Her Majestys Secret Service, Casino Royale & From Russia With Love)

  4. #1184
    BW
    BW ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.05.04
    Alter
    41
    Beiträge
    1.077

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Flutter Beitrag anzeigen
    2. Wen erschießt Patrice in Shanghai (Szene im gegenüberliegenden Fenster), kurz bevor er mit Bond kämpft. Und warum erschießt er den?
    Ist doch egal, wer und warum. Patrice ist ein bezahlter Killer und erledigt einen Auftrag, für den sich Bond herzlich wenig interessiert, weshalb er es ja auch geschehen lässt, dass Patrice seinen Auftrag erfüllt. Er ist, genau wie das Drehbuch, nur daran interessiert, Patrice wiederzufinden, und dafür dient die Szene.

  5. #1185
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ach so wo ich auch den Kopf schütteln musste: gerade bei der Szene wo der Killer auf dem Hochhaus den einen Chinesen oder was im anderen Gebäude tötet Für was war die Szene gut?
    Mit der Story hatte das eigentlich nichts zu tun oder? War der wichtig?
    Und dann tun die anderen im Raum, also ob auch nix wildes passiert ist.

  6. #1186
    BW
    BW ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.05.04
    Alter
    41
    Beiträge
    1.077

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Ach so, wo ich auch den Kopf schütteln musste: gerade bei der Szene wo der Killer auf dem Hochhaus den einen Chinesen oder was im anderen Gebäude tötet. Für was war die Szene gut?
    Mit der Story hatte das eigentlich nichts zu tun, oder? War der wichtig?
    Und dann tun die anderen im Raum so, also ob auch nix Wildes passiert ist.
    Zitat Zitat von BW Beitrag anzeigen
    Ist doch egal, wer und warum. Patrice ist ein bezahlter Killer und erledigt einen Auftrag, für den sich Bond herzlich wenig interessiert, weshalb er es ja auch geschehen lässt, dass Patrice seinen Auftrag erfüllt. Er ist, genau wie das Drehbuch, nur daran interessiert, Patrice wiederzufinden, und dafür dient die Szene.
    Und dass die Anderen das Attentat ganz locker hinnehmen, ist doch logisch. Der Typ wurde offensichtlich von Silvas Organisation in die Falle gelockt, und alle außer ihm wissen davon, weshalb sie damit gerechnet haben, dass er gleich tot sein wird.

  7. #1187
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Berni101 Beitrag anzeigen
    Noch ein paar Wörter zum Score: Also der Titelsong ist natürlich klasse, aber auch der restliche Score von Newman ist gut in Szene gesetzt. Dort wo das Bond-Theme hingehört hat er es auch eingesetzt (DB 5 Szene), die Szene nach dem Kampf mit dem Komodo Dragon, und natürlich am Ende. Trotzdem wünsch ich mir für den nächsten Film wieder David Arnold zurück.
    Am stärksten fand ich den Score noch da, wo er tatsächlich Barrys und Arnolds Streicher- und Bläserklänge aufgegriffen hat. Beispielsweise in der Szene, wo Bond auf der Fähre Richtung Casino geschippert wird. Da gab es auch eine wunderbare gitarrengezupfte Variation vom Bond-Thema zu den Streichern. Zusammen mit Deakins' Photographie (dieses Rot! ) war das Gänsehaut pur.

  8. #1188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.02.09
    Beiträge
    47

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Am stärksten fand ich den Score noch da, wo er tatsächlich Barrys und Arnolds Streicher- und Bläserklänge aufgegriffen hat. Beispielsweise in der Szene, wo Bond auf der Fähre Richtung Casino geschippert wird. Da gab es auch eine wunderbare gitarrengezupfte Variation vom Bond-Thema zu den Streichern. Zusammen mit Deakins' Photographie (dieses Rot! ) war das Gänsehaut pur.
    Jo genau, der Track "Komodo Dragon" auf der Soundtrack CD, auch eines meiner Lieblingsstücke, da hört man sogar Adeles Titelsong raus.

    Hier übrigens die 2 Lieder von Silva *gg* Sind auch schon kult

    http://www.youtube.com/watch?v=q508jaRLmeo
    http://www.youtube.com/watch?v=X70VMrH3yBg

  9. #1189
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ist der Soundtrack eigentlich wieder ohne das Titellied? Diese Untugend hat ja seit "Casino Royale" offenbar bei 007-Soundtracks Tradition.

  10. #1190
    Mia san mia!
    Registriert seit
    04.03.10
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    407

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ist nicht mit drauf. Allerdings sind auf der CD auch stolze 78 Minuten von Newmans Score zu hören.

  11. #1191
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Der Score war wirklich top. Obwohl ich mir noch ein paar osteuropäische Melodien zur Untermalung gewünscht hätte.

    Von der "Machart" gab es für mich eh nix auszusetzen. Traumhafte Kamera. Einfallsreiche Bauten (das Büro am Ende ). Super geschnitten. Perfekter Sound. Gute F/X (selbst die Fratzen-Szene müßte eigentlich unglaubwürdig wirken, tat sie aber nicht). Schauspielerisch sowieso top (alleine was Ralph F. aus seiner eigentlich langweiligen Rolle gemacht hat war toll).

    Schade nur, dass die Story so originell war wie ein Marmeladenbrot. Aber man kann ja nicht alles haben...

  12. #1192
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Archos Beitrag anzeigen
    Der Score war wirklich top. Obwohl ich mir noch ein paar osteuropäische Melodien zur Untermalung gewünscht hätte.
    Er kann's nicht lassen.

    Sollte Idris Elba je James Bond werden, landest Du auf Ignore. "Ich hätte mir ein paar Buschtrommeln zur Untermalung gewünscht." tue ich mir nicht mehr an.

  13. #1193
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Finde es lustig wie bei Skyfall krampfhaft versucht wird Logiklöcher etc. herauszustellen. Das ist immer noch ein Bond Film
    Und zudem könnte man bei der herangehensweise JEDEN der Klassiker massiv auseinander rupfen.

    Witzig wenn dann auch angebliche Löcher genannt werden die gar keine sind weil man selbst zu wenig aufgepasst hat.
    Und die Szene in Shanghai wo der Typ gekillt wird ist doch nicht wichtig wieso das getan wird. Es geht doch klar hervor, dass der Killer engagiert wurde von Silves Organisation um jemanden zu killen. Wieso und warum ist doch jacke wie hose. Bond folgt dem ja nur um endlich zum Drahtzieher zu gelangen.

    Niemand behauptet der Film wäre in jedem Punkt absolut logisch. Gerade Silvas Plan ist schon fast zu konstruiert ausgeklügelt. Keine Frage.
    Aber die Art wie das ganze rübergebracht wird stimmt halt imho und wie gesagt könnte man wohl gerade bei den Klassik Bonds fast jede Bösewicht story auseinander rupfen.

    Was auch oft als dämlich bezeichnet wird ist die Tatsache, dass Bond und M ohne jegliche Verstärkung zu Skyfall flüchten und dabei nicht mal Waffen etc. mitnehmen. Für mich ist das beim zustand des MI6 in Ordnung. Die wollen nicht, dass Silva merkt wenn noch jemand dabei wäre. Und inoffiziell eine "Armee" mitzunehmen wird wohl schwierig ohne dass das irgendwo registriert wird. Dieses ganze Skyfall Finale passt zudem hervorragend zum Film-Thema und ist extrem atmosphärisch gestaltet.


    @Waffler


    Ich mag ja bei Deakins optischer Spielerei vor allem die Szene vor dem Casino mit dem Boot wo er die Kamera mal so einsetzt als würde Bond von einem der Drachen gefressen.
    Deakins hat echt Hammerarbeit geleistet. Auch die normalen Sachen sehen echt edel gefilmt aus.

    Was den Score betrifft fand ich den für die einzelnen Szenen echt sehr gut aber nichts was man sonst hören kann imho und mir fehlte das melodiöse von älteren Bond Scores. Wenn sowas kam waren es meist alte Themen die eingesetzt wurden.

    Dafür danke ich den Machern für den Einsatz des Original Bond Theme wenn Bond mit dem DB5 losfährt

  14. #1194
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen

    Dafür danke ich den Machern für den Einsatz des Original Bond Theme wenn Bond mit dem DB5 losfährt
    Noch besser fand ich das Bond-Theme als sie den DB5 geprengt haben. Dazu Craigs Ausdruck "Nicht mit mir. Ihr könnt mir den Job nehmen. Die Frau die ich liebe töten. Aber f**** nicht mit meinem Auto!" Das Bond-Theme wurde ja in Skyfall glücklicherweise wieder häufiger benutzt als in den beiden Vorgängerfilmen.

  15. #1195
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Wie man meiner Kritik entnehmen kann, bin ich von "Skyfall" auch ziemlich begeistert. Allerdings gibt's dann doch eine Sache, die ich gerne zusätzlich erklärt bekommen hätte, eine Sache, die mich seit dem Kinobesuch fuchst.
    Wie ist es Silva gelungen, aus seinem gläsernen Knast-Kubus zu entkommen?
    Bei dem sorgsam zurecht gelegten Plan frage ich mich, wie er diesen Aspekt eingebaut hat. Und sonderlich unerheblich finde ich dieses Detail eigentlich auch nicht. Suspencion of Disbelieve?

  16. #1196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Wie ist es Silva gelungen, aus seinem gläsernen Knast-Kubus zu entkommen?
    Hatte sicher mit Silvas Computervirus zu tun. Selbst die Türen sind ja mittlerweile in den heutigen Filmen computergesteuert.

  17. #1197
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    ...

    Was auch oft als dämlich bezeichnet wird ist die Tatsache, dass Bond und M ohne jegliche Verstärkung zu Skyfall flüchten und dabei nicht mal Waffen etc. mitnehmen. Für mich ist das beim zustand des MI6 in Ordnung. Die wollen nicht, dass Silva merkt wenn noch jemand dabei wäre. Und inoffiziell eine "Armee" mitzunehmen wird wohl schwierig ohne dass das irgendwo registriert wird. Dieses ganze Skyfall Finale passt zudem hervorragend zum Film-Thema und ist extrem atmosphärisch gestaltet.

    ...
    Es wird doch sogar eindeutig betont, dass Bond möchte, dass Silva ihm auf die Fährte kommt und das auf eine Art und Weise, die nicht zu offensichtlich ist (Stichwort: Brotkrumen). Mit einer Armee ginge das ja auch schlecht.

    Allgemein zum Thema "Logiklöcher": Schaut Euch mal die alten Bond-Filme an (auch die ganz alten). Die sind nun ebenfalls nicht gerade perfekt in dieser Hinsicht.

  18. #1198
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ich fand den Bösewicht viel zu unphysisch dargestellt. Was sollte die Schwulen-Szene mit Bond ? Empfand das alles andere als Episch, wie manche das hier darstellen, allenfalls hat das für ein Schmunzler gesorgt.

    Ich hätte gerne die Szene gesehen, wie er aus dem Glasknast ausbricht und die Wachen überwältigt.

    Umso mehr ich an das Finale denke, umso ätzender finde ich es. Man könnte es einzig und allein darin geschuldet sehen, das es nunmal der Aufbau des neuen MI6 ist. Und man brauchte natürlich ein Weg M ableben zu lassen.

  19. #1199
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.09.03
    Beiträge
    1.067

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Die Logiklöcher sind bei dem Film wirklich das kleinste Problem, auch wenn es mich stört, dass man Silva - er hat sich ja nur mehrfach eindrucksvoll in den MI6 eingehackt - in einem digital abgesperrten Glaskasten gefangen hält.

    Je länger ich über den Film nachdenke, desto mehr Sachen stören mich, mein Lieblingsbond wird der Film sicherlich nicht mehr. Vorallem mit dem verhunzten Bondgirl und der 2. Hälfte des Films kann ich mich nicht anfreunden, bis dahin allerdings Top Bond Niveau.

    Mir ist echt schleierhaft, warum der Film zuvor von beinahe allen Kritikern in höchsten Tönen gelobt wurde

  20. #1200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Was sollte die Schwulen-Szene mit Bond ?
    Wieso denn nicht? Fand ich besser als die klassische "Bond-wird-vom-Bösewicht-gefoltert-während-dieser-ihn-über-seine-Pläne-informiert-Szene".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [All] Quantum of Solace
    Von OAB im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 20:05:52
  2. [News] James Bond 22: Quantum of Solace / Ein Quantum Trost
    Von PuShEr im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1447
    Letzter Beitrag: 06.04.09, 17:56:33
  3. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  4. 007 - James Bond für je EUR 7,99 (!)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.05, 13:30:30
  5. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •