Cinefacts

Seite 68 von 78 ErsteErste ... 1858646566676869707172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.360 von 1554
  1. #1341
    Deutscher Meister 2010!
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    Rostock
    Alter
    37
    Beiträge
    2.965

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Das fragst du dich ernsthaft? Wenn man einen Helden neu ausrichtet, verändern sich eben auch die Kriterien, nach denen man den Film bewertet. Manches, was früher zu Bond gehörte, funktioniert halt mit der neuen Ausrichtung nicht mehr ...
    Wer sagt das?

    Merkwürdigerweise hat der Selbstdefibrilator in Casino Royale trotz Neuausrichtung auch perfekt funktioniert.

  2. #1342
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    Wer sagt das?

    Merkwürdigerweise hat der Selbstdefibrilator in Casino Royale trotz Neuausrichtung auch perfekt funktioniert.
    Das liegt wohl daran, dass diese Szene für viele Zuschauer (mich inklusive) weit weniger unrealistisch anmutet, als beispielweise ein unsichtbares Auto oder andere lustige Bond Gadgets aus den alten Tagen. Und ein nicht nachvollziehbares Verhalten des Hauptprotagonisten wird immer ein Kritikpunkt sein - bei jeder Art von Film, egal ob realistisch oder unrealistisch. Letzteres hat auch nicht zwangsläufig mit Logiklöchern oder einem realistischen Verhalten zu tun. Kein normaler Mensch würde das tun, was Bond meistens tun muss, aber ich muss verstehen können, warum er es tut. Und genau das konnte ich beim Skyfall-Finale nicht ...

  3. #1343
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Endlich habe ich den Film am Wochenende auch sehen können. Hier mein Fazit:

    Alles in allem ein ansehnlicher Bond mit ein paar Schwächen. Im Vorfeld noch der Hinweis, daß ich mit CR und QoS nicht so viel anfangen kann. Ich finde Craig nicht gerade einen guten Bond-Darsteller und die Idee dieses "Neuanfangs" obwohl M nach wie vor von Judi Dench gespielt wird, finde ich, um es mal positiv auszudrücken, inkonsequent. Generell bin ich eh kein großer Freund von Reboots und Prequels. Letztere bringen nur Kontinuitätsprobleme, die mir immer sauer aufstoßen.
    CR fand ich zudem viel zu lang und zu wenig Action für so wenig Handlung. QoS hatte zuviel Action für eigentlich gar keine Handlung.

    Dies nur um meine folgende Bewertung einordnen zu können.
    Die Eröffnungssequenz in Istanbul fand ich Klasse. Spannend inszeniert und gefilmt. Das war ein würdiger Bond-Opener, der Lust auf mehr gemacht hat. Die Infiltration des MI6 war als Plot auch gut umgesetzt. Besonders gefallen hat mir, daß es endlich wieder einen Q gab und auch die damit vebundene Anspielung auf die "explodierenden Stifte". Das waren schöne Bondmomente. Mit den Unlogiken, warum Bond und M sich alleine in den Highlands als Köder verschanzen kann ich auch gut leben. Bonds Handlung waren, was solche impulsiven Entscheidungen angeht, schon immer fragwürdig. Den Showdown fand ich auch einigermaßen spannend, wenn auch etwas vorhersagbar.
    Störend ist mal wieder die Kontinuität: Es ist das passiert, was ich nach CR erwartet habe. Einerseits hat man ja von vorne angefangen wollen - es spielt inhaltlich alles vor Dr. No. - aber jetzt bringt man Erinnerungen an Elemente aus Filmen danach, wie den Goldfinger-Aston-Martin. Auch die Q-Anspielung mit den explodierenden Stiften ist ja auf Bond-Q-Begegnungen gemünzt, die dieser Bond nie hatte. Mir ist nicht wirklich klar, wo dieser Bond in der Reihe anzusiedeln ist. Im Moment mache ich es mir da ganz einfach: Da mir CR und QoS sowieso nicht gefallen, schließe ich die für mich als Bondfilme aus. Somit ist Skyfall für mich einfach der Nachfolger von Die another Day nur mit einem anderen Bonddarsteller. Dann funktionierts.

    Insgesamt finde ich den Bond auch filmisch ziemlich "klein". In der Werbung wurde mal wieder mitvielen exotischen Schauplätzen wie Shanghai und Macao geworben. Von den Schauplätzen hat man nur nicht viel gesehen. Die Shangahi-Szene bestand gefühlt aus Stockfootage von Shanghai bei Nacht und ein paar Studioszenen (Hochhaus Set). Von Macao hat man auch nur dieses Kasino bei Nacht gesehen. Überhaupt ist an den ganzen Schauplätzen nicht wirklich viel passiert. Nichtmal auf Silvas Insel. Die einzigen Schauplätze, die richtig zur Geltung kamen, waren Istanbul, London und die Highlands. Gemessen an den Versprechungen aus der Werbung ein bißchen dünn. Auch filmisch war die Kamera immer sehr nah dran und das ganze wirkte eher wie ein Kammerspiel, als ein epischer Bond.

    Bei weitem nicht der beste Bond aber auch nicht der schlechteste. Nach den (zumindest für mich subjektiven) Reinfällen von CR und QoS auf jeden Fall ein Film, der wieder den Namen Bond verdient hat, auch wenn er zum Jubiläum etwas größer hätte ausfallen können.

    Mal sehen wie es im nächsten weiter geht.

    Gruß Jafar

  4. #1344
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.12
    Beiträge
    513

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    Warum muss augerechnet beim neuen Bond jedes Fitzelchen der Handlung erklärt werden? Sonst heißt es doch immer, es wird den Zuschauern heutzutage zuviel vorgekaut. Und ausgerechnet bei einem der unrealistischsten aller Filmhelden muss alles bis ins kleinste Detail geklärt sein.

    Ich reg mich doch auch nicht darüber auf, dass Bond in den älteren Abenteuern

    - auf eine Bank geschnallt wird um ihn quälend lange zu Tode zu lasern
    - hinter ein Boot gebunden wird, welches ihn durchs Wasser schleift, damit er von Haien gefressen wird
    - in einem ferngesteuerten Hubschrauber sitzt, um ihn irgendwann abstürzen zu lassen
    - etc

    an Stelle ihn einfach zu erschießen.

    Es ist Bond und das bedeutet zumindest für mich in erster Linie Unterhaltung. Logiklöcher und unrealistische Verhaltensweisen gehören dazu, da kann der Regiesseur tausendmal Mendes heißen.
    Nein. Das sind ja keine Logiklöcher, sondern m.E. (bisher) unentschuldbare Anfängerfehler im Drehbuch von Skyfall, die bei Jason und Ethan "Bond", in den jeweiligen Drehbüchern, nicht vorkommen. Diese Fehlergattung hatte auch bisher noch kein anderer Bond aufzuweisen.


    Wären Bond und M im "unsichtbaren Panzer", vollgeladen mit explodierenden Kugelschreibern, nach Skyfall geflohen, dann wär's sogar bondrealistischer gewesen, denn dann hätten sie eine Chance gehabt mit diesem Supergerät die angreifenden Truppen von Silva zu besiegen.
    Oder wenn's zu teuer gewesen wäre, die Hubschrauber-Luftschlacht um England über Skyfall zu drehen, dann hätte das Eingreifen der Kavallerie eben irgendwie logisch behindert werden müssen.
    D.h. Bond hätte ursprünglich irgend einen Plan gehabt

    -----
    Was die alten Bonds hatten, waren Übertreibungen und unrealistischen Verhaltensweisen als temporärer Showeffekt.

    Aber die ins Leere laufenden Handlungsstränge Verwahrlosung / Sinnkrise von Bond und die nie mehr erwähnte Festplatte (sogar in Ronin wurde noch etwas zum Alukoffer gesagt) oder die Patrice-Szene, der im sonst menschenleeren Hochhaus einen Mann erschießt, der gerade dort mit den (vermeintlichen) Auftraggebern des Mordes alleine ist?

    Ich lasse es ja durchgehen, dass der hyperintelligente und allmächtige Bösewicht sich nicht mit ein paar Kumpels einfach in Macao ins Flugzeug nach London setzt, vor dem Gerichtsgebäude Zelt und Campinggaskocher aufbaut und ein paar Tage wartet bis M zur Verhandlung eintrifft, um sie dann zu erschießen.
    Dazu ist er viel zu raffiniert

    Die Doppeltäuschung "Bond hat einen versteckten Ortungssender" und "Silva spekuliert darauf, dass Bond einen versteckten Ortungssender bei sich hat", damit ihn jemand kostenlos nach GB bringt - das ist wieder der alte Bond. Da machen die Schurken ja oft lustige Sachen, die nicht immer zu ihrem Vorteil enden.
    Und dazu passt es dann auch, dass Silva eben nicht profan im Vorgarten des Gerichtsgebäudes campiert und M’s Ankunft abwartet.


    ---
    Wenn Du dich nicht darüber aufregst, dass Bond früher immer mal wieder
    "auf eine Bank geschnallt wird um ihn quälend lange zu Tode zu lasern",
    dann ist das ja in Ordnung.
    Scotty (Dr. Evil's Sohn in Austin Powers) verurteilt seinen Vater dagegen, dass er Austin nicht einfach umlegt und ihm blödsinnigerweise zuerst ein langes Leiden durch mutierte Seebarsche zufügen will
    Ich schließe mich dann Dir an - mir hat's auch gefallen...

    Die Entsprechung haben wir ja in Skyfall.
    Das Motiv wiederholt sich bei Silva / M :
    Silva will sie nicht sofort töten - deshalb bombt er zuerst ja halb London auseinander - sondern zuerst leiden sehen.
    Im Unterschied zu den Versuchen früherer Bondgegner - bedingt durch Bonds "diskusionswürdigen" Rettungsplan - klappt das ja auch (im zweiten Anlauf).


    .... klingt jetzt schlimmer, als ich es meine.
    Ich habe ihn ja mit 6/10 bewertet, d.h. wegen den überwältigenden Bildern, den Charakterzeichnungen , den sehr guten schauspielerischen Leistungen und den guten Szenendialogen, hat Skyfall immer noch die Tendenz zu gut.

    Wenn Du sie gesehen hast, geh mal die "großen Klassiker der trivialen Familienunterhaltung" Mission Impossible- und Bourne (oder sogar den Vesper-Handy checkenden Bond in Casino Royale ) im Kopf durch. Das ist ein ganz anderes Drehbuch-Niveau. Da endet nichts im Nirvana, die Gefahrensituationen sind zwingend und die Lösungsansätze nachvollziehbar. Die Showeffekte sind dort mindestens genau so hoch.

    Mich stört es eben, wenn bei einer Hochglanz- und Hochpreis-Produktion so viel an der großen Linie am Drehbuch (?) krumm ist. Das müsste nicht sein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand so ein Drehbuch abliefert.

  5. #1345
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Also die Diskussion die hier grade läuft, dass Sachen nicht genug behandelt werden, hat mich keine Sekunde lang gestört! Ich kam nicht mal daran an sowas überhaupt zu denken, weil der Film an sich so rund war!

  6. #1346
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Ich kam nicht mal daran an sowas überhaupt zu denken, weil der Film an sich so rund war!

  7. #1347
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.06
    Alter
    33
    Beiträge
    206

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Also die Diskussion die hier grade läuft, dass Sachen nicht genug behandelt werden, hat mich keine Sekunde lang gestört! Ich kam nicht mal daran an sowas überhaupt zu denken, weil der Film an sich so rund war!
    Dito! Für mich ein Meisterwerk auf dem Niveau von The Dark Knight!

  8. #1348
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Double-X' Beitrag hätte zwar in Spoiler gehört,.....
    Prinzipiell natürlich, aber da dies hier ja nun schon mehrfach spoilerfrei erwähnt wurde, habe ich mir diesen gespart.

  9. #1349
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Prinzipiell natürlich, aber da dies hier ja nun schon mehrfach spoilerfrei erwähnt wurde, habe ich mir diesen gespart.
    Ne klar, sehr sinnvoll, dann reicht künftig ein Depp und alle machen es ihm nach ...

  10. #1350
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Twinnz Beitrag anzeigen
    Für mich absolut logisch.Sie sind im Moor unterwegs.Q ist angeschlagen und ist auf ihren Beinen nicht mehr sicher.Ausserdem schauen die Bösewichte vom hellen ins Dunkle und sind somit fast Blind.Es ist müssig sich darüber zu unterhalten.Es ist und bleibt ein toller Film.Es gibt andere Beispiele in der Filmgeschichte die haarsträubender sind.
    Mal abgesehen davon, dass es M und nich Q ist sollten mal einige "Experten" hier eine Tour in Schottland machen. Eine Nachtwanderung ohne den Untergrund zu sehen ist nicht empfehlenswert ...

  11. #1351
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    1. Man würde in den nächtlichen Highlands den See auch ohne Lampe erkennen können wenn 50 Meter weiter ein Haus brennt.

    2. Wenn der See zugefroren ist, ist das Moor auch gefroren und man sinkt nicht ein.

    3. Sinkt man in den Highlands eh nicht wirklich ein sondern bleibt maximal mit dem Fuß im Matsch stecken.

    Spar dir also die Häme, wenn du eh keine Ahnung hast.
    Punkt 2 und 3 stimmen so nicht - also besser den eigenen Tipp beherzigen

  12. #1352
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Mal abgesehen davon, dass ich die Diskussion inzwischen nur noch absurd lustig finde, verstehe ich nicht wieso ständig davon geschrieben wird, dass die Sache mit der Liste offen gelassen wurde. Das stimmt gar nicht.
    Die Liste war sichergestellt auf Silvas Computer und sicher dem anderen technischen Kram der noch von der Insel geschleppt wurde.
    M gibt sogar noch explizit Anweisung Silvas Computer zu durchforsten deswegen etc.

  13. #1353
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Flagg Beitrag anzeigen
    ein echtes Bond-Girl
    Welches Bond Girl?

  14. #1354
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon, dass ich die Diskussion inzwischen nur noch absurd lustig finde, verstehe ich nicht wieso ständig davon geschrieben wird, dass die Sache mit der Liste offen gelassen wurde. Das stimmt gar nicht.
    Die Liste war sichergestellt auf Silvas Computer und sicher dem anderen technischen Kram der noch von der Insel geschleppt wurde.
    M gibt sogar noch explizit Anweisung Silvas Computer zu durchforsten deswegen etc.
    auch wenn ich diesen Handlungsstrang noch am wenigsten problematisch finde, ist die Festnahme Silvas ja Teil seines Plans.
    Von daher hätte man dies sicherlich besser lösen können, indem man später nochmal drauf eingeht.
    Jedoch halte ich da einige andere Dinge innerhalb der Handlung für deutlich gravierender.

  15. #1355
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    ...

    3. Sinkt man in den Highlands eh nicht wirklich ein sondern bleibt maximal mit dem Fuß im Matsch stecken.

    Spar dir also die Häme, wenn du eh keine Ahnung hast.
    Ich stand bis zum Oberschenkel im Matsch, weil wir etwas vom nicht wirklich gut erkennbaren Weg abgekommen waren. Was einen Schritt weiter passiert wäre, wollte ich nicht wirklich am eigenen Leib erfahren. Ich war nur froh, daß ich aus eigener Kraft mein Bein inkl. Gummistiefel aus der Matsche gezogen bekam.
    So viel zum Thema Ahnung. Wenn man keine hat, lieber die ... halten.


    Gruß Jafar

  16. #1356
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon, dass ich die Diskussion inzwischen nur noch absurd lustig finde, verstehe ich nicht wieso ständig davon geschrieben wird, dass die Sache mit der Liste offen gelassen wurde. Das stimmt gar nicht.
    Die Liste war sichergestellt auf Silvas Computer und sicher dem anderen technischen Kram der noch von der Insel geschleppt wurde.
    M gibt sogar noch explizit Anweisung Silvas Computer zu durchforsten deswegen etc.
    Ja die Anweisung gibt sie, und ich meine mich erinnern zu können, daß auch Hinweise auf Hintermänner, die ebenfalls Zugriff auf die Liste hatten, gesucht werden sollten. Hierzu gab es im Film keine Antwort.

    Gruß Jafar

  17. #1357
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Jafar Beitrag anzeigen
    Ja die Anweisung gibt sie, und ich meine mich erinnern zu können, daß auch Hinweise auf Hintermänner, die ebenfalls Zugriff auf die Liste hatten, gesucht werden sollten. Hierzu gab es im Film keine Antwort.
    Eben. "Durchforstet seinen Computer nach der Liste" empfand ich jetzt nicht wirklich als zufriedenstellenden Abschluss.

    Und Schweizer, lass das "absurd lustige" mal stecken, sonst komm ich auch noch auf den gleichen Trichter wie manch anderer hier und schreibe nur noch "Ach, der Schweizer eben wieder...". Vielleicht wurde es ja im O-Ton klarer?
    _________________

    Zitat Zitat von Xarinur Beitrag anzeigen
    Dito! Für mich ein Meisterwerk auf dem Niveau von The Dark Knight!
    IchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmus sdieKlappehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKl appehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappeha ltenIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappehaltenIc hmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmussd ieKlappehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlap pehaltenIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappehalt enIchmussdieKlappehaltenIchmussdieKlappehalten...

  18. #1358
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: James Bond 007: Skyfall

    zumal hier immer der Eindruck erweckt wird, es würden sich einige wenige an diesen Dingen stören.
    Wenn ich mir die letzten IMDB-Reviews so anschaue, kann davon überhaupt keine Rede sein.
    Persönlich fand ich den Film ja trotzdem sehr ordentlich und in dieser heftigen Form hätte ich das jetzt auch nicht erwartet.
    Aber völlig aus der Luft gegriffen sind die angesprochenen Punkte nun wirklich nicht.
    Da gibt es ganz andere Beispiele, wo wirklich über irgendwelche belanglosen Dinge diskutiert wird.

  19. #1359
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.08
    Beiträge
    138

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Es ist zwar nicht der beste Bond der ganzen Reihe, aber der beste Film mit Daniel Craig (was aber für meinen Geschmack auch nicht wirklich schwer war ).

  20. #1360
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.154

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Absolut genial!!! da hat alles gepasst, die schönen Anektoden auf die alten Bonds (die von einigen vielen im Kino nicht verstanden wurden!!), ich fand ihn göttlich! Sam Mendes hat da was schönes abegliefert, für mich der Film des Jahres. Wer die alten Bonds kennt wird ihn lieben! 10/10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [All] Quantum of Solace
    Von OAB im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 20:05:52
  2. [News] James Bond 22: Quantum of Solace / Ein Quantum Trost
    Von PuShEr im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1447
    Letzter Beitrag: 06.04.09, 17:56:33
  3. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  4. 007 - James Bond für je EUR 7,99 (!)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.05, 13:30:30
  5. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •