Cinefacts

Seite 73 von 78 ErsteErste ... 2363697071727374757677 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.441 bis 1.460 von 1554
  1. #1441
    Gerne!
    Registriert seit
    30.08.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    348

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Mit "Skyfall" hab ich nun meinen ersten Bond-Film im Kino gesehen. Eine großartige Premiere. Der Film was stimmig, die Schauspieler gut bis großartig (Judi Dench) und die annährung an das klassische Bond-Flair (Q und etwas Nerd-Spielzeug) länst überfällig. Der Showdown war großartig und die Anbindung an Bonds Vergangenheit wirklich überraschend. Genau wo überraschend wie das Ende. Schade drum, die Dame wird mir definitiv in den nächsten Filmen fehlen. Den Bösewicht fand ich bis zu dem Zeitpunkt großartig, bis er aus seiner Zelle ausgebrochen ist. Dann war er wir zu sehr 08/15-Bond-Schurke. Insgesamt 8 von 10 Punkten und für mich der bisher beste Craig-Bond!

  2. #1442
    meist stiller Mitleser
    Registriert seit
    13.04.03
    Ort
    Berlin, Germany, Germany
    Alter
    40
    Beiträge
    93

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Wie behämmert ist es eigentlich, auf dem offiziellen Soundtrack, den Intro Song von Adele wegzulassen?

  3. #1443
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von dspace9 Beitrag anzeigen
    Wie behämmert ist es eigentlich, auf dem offiziellen Soundtrack, den Intro Song von Adele wegzulassen?

    Das ist nicht behämmert, sondern ganz normal.

  4. #1444
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Das ist nicht behämmert, sondern ganz normal.
    Bei Quantum war der Titelsong aber dabei.

  5. #1445
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Randy the Ram Beitrag anzeigen
    Das ist nicht behämmert, sondern ganz normal.
    Abgesehen von "Casino Royale" und "Skyfall" ist das auf James-Bond-Soundtracks alles, nur nicht normal.

  6. #1446
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Abgesehen von "Casino Royale" und "Skyfall" ist das auf James-Bond-Soundtracks alles, nur nicht normal.

    Bei James-Bond-Soundtracks vielleicht, aber es gibt ja nicht nur James-Bond-Filme. Im Allgemeinen ist es jedenfalls normal.

  7. #1447
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.03
    Beiträge
    362

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    John Glen hat im Übrigen ALLE 80er Bonds gedreht.
    Was würde ich dafür geben, dass dieser Mensch beim nächsten Bond wieder Regie macht. Aber der wird wohl auch schon zu alt dafür sein...

  8. #1448
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.03
    Beiträge
    362

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ich fände es auch besser, wenn sich etablierte Regisseure öfter mal Bond annehmen würden - so wie es früher eigentlich ganz oft der Fall war... kann man das mal dem Producer mitteilen, wenn der schon nicht selber drauf kommt...

  9. #1449
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Bond 007: Skyfall

    80 ist u.U. doch wirklich noch kein Alter.

  10. #1450
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Danny Wilde Beitrag anzeigen
    kann man das mal dem Producer mitteilen, wenn der schon nicht selber drauf kommt...
    Die Produzenten dulden bei ihrem Bond nur leider kaum eine Einmischung. Die ziehen da schon seit Jahrzehnten ihr Ding durch. Deswegen suchen die meist nur "schwache" Regisseure, die ihnen nicht viel reinreden. Ausnahmen sind selten.

  11. #1451
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Danny Wilde Beitrag anzeigen
    Ich fände es auch besser, wenn sich etablierte Regisseure öfter mal Bond annehmen würden - so wie es früher eigentlich ganz oft der Fall war... kann man das mal dem Producer mitteilen, wenn der schon nicht selber drauf kommt...
    "Ganz oft" ist gut. Die ersten 16 Bond-Filme wurden von gerade mal 5 Regisseuren gedreht. Die waren zwar etabliert, aber das waren sie durch James Bond.

    Erst ab der Brosnan-Ära durften auch mal namhafte Hollywood-Regisseure wie Martin Campbell, Roger Spottiswoode, Lee Tamahori, Michael Apted, Sam Mendes usw. auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

    Ich weiß auch nicht, wozu Du das dem Producer mitteilen willst, weil doch genau das, was Du Dir wünschst, bei den aktuellen Bondfilmen gerade passiert.

  12. #1452
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Der erste Bond-Regisseur, den ich als schon vorher etabliert bezeichnen würde, ist Roger Spottiswoode. Aber Young, Hamilton, Gilbert (mit Abstrichen), Hunt, Glen und Campbell haben vorher nicht viel gerissen. Bei Gilbert war es Alfie. Aber sonst?

    Das muss aber auch nicht falsch sein. Als Bond-Regisseur einen guten Handwerker einzusetzen, hat sich ja auch bewährt. Das Experiment mit dem ach so großen Künstler Marc Foster, der Händegewedel mit Kompetenz verwechselt, ging ja - Achtung: Meine Meinung - gewaltig in die Hose.

    Auch Apted hat sich bei mir nicht wirklich als herrausradenger Bond-Regisseur ins Gedächtnis gebrannt, auch wenn sein Film nicht der schlechteste Brosnan-Bond war.

    Aber so richtig ist die Rechnung erst mit Mendes aufgegangen. Und ich hoffe, er macht noch einen Film.

  13. #1453
    Trash-Monster
    Registriert seit
    31.05.11
    Ort
    Amity Beach
    Alter
    42
    Beiträge
    113

    AW: James Bond 007: Skyfall

    "You Not Only Live Twice"

    Der Film hält tatsächlich, was der Trailer verspricht. Bond ist wieder zu alter Frische zurückgekehrt. Das war nach dem letzten Film "Ein Quantum Trost" (blah...) nicht unbedingt zu erwarten.
    Der Pre-Title-Sequenz räumt man diesmal etwas mehr Zeit als sonst ein. Es passiert auch eine ganze Menge in dieser Sequenz. Dann die furiose Überleitung in die Titelsequenz, die -daran hat sich nichts geändert- natürlich im Maurice Binders Sinne weitergeführt wird. Wie geil! Sogar die Musik erinnert wieder an die guten alten John Barry-Zeiten. Von Thomas Newman stammte übrigens auch der wunderschöne Soundtrack zu WALL.E.

    Ähnlich, wie in "Goldeneye" (schnarch...) bekommt es Bond diesmal mit einem ehemaligen Kollegen zu tun. Javier Bardem gibt den Schurken beängstigend glaubwürdig. Irgendwo zwischen Anton Chigurh, Joker und Hannibal Lector. Ja das kann er gut. Kein Wunder, dass Julia Roberts bei den Dreharbeiten zu "Eat Pray Love" ein bißchen Angst vor ihm hatte. Dabei ist er eigentlich ein ganz netter.

    Und wie stylisch das Ganze gefilmt wurde. Z. B. das schillernde Panorama von Shanghai, mit seinen glitzernden Lichtern und Leuchtreklamen. Die gigantischen Wolkenkratzer, Phallus-Symbole einer dekadenten Welt, Monumente kapitalistischen Größenwahns. Berauschend schön eingefangen. Im Kontrast dazu steht die Behausung des Bösewichts, der es sich auf einer verlassenen Insel voller Ruinen gemütlich gemacht hat. Hier sieht es aus, als hätte die Umbrella-Corporation gewütet. Das Finale findet jedoch in einer anderen Ruine statt und zwar in Schottland. In der Ruine des Hauses, in dem James Bond aufwuchs. Jetzt ist "Rio Bravo" angesagt. Unterstützt werden unsere Helden von Albert Finney. Er ist sozusagen der Hausmeister, der sich um das verfallene Anwesen kümmert. Notfalls auch mit schwerem Geschütz.

    Hommagen an alte Bond-Abenteuer gibt es zuhauf. Doch werden diese sehr geschickt in die Handlung integriert, ohne dabei zur Nummern-Revue zu verkommen. Viele wichtige Figuren des Bond-Universums werden hier neu eingeführt. Die größte Überraschung ist allerdings Mrs. Moneypenny. Ja, man kann durchaus sagen, dass James Bond eine Reinkarnation erfahren hat. Nicht umsonst antwortet er auf die Frage nach seinem Hobby: "Auferstehung". Willkommen im neuen Leben, Mr. Bond!

    Kurz: Der beste Bond-Film seit "Casino Royale" -und einer der stärksten Bond-Filme überhaupt.

    9,5/10
    Geändert von Guilala (19.11.12 um 19:44:39 Uhr)

  14. #1454
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Guilala Beitrag anzeigen
    "You Not Only Live Twice"
    You not speaking English very good.

  15. #1455
    Dochmann
    Gast

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Guilala Beitrag anzeigen
    Dann die furiose Überleitung in die Titelsequenz, die -daran hat sich nichts geändert- natürlich im Maurice Binders Sinne weitergeführt wird. Wie geil! Sogar die Musik erinnert wieder an die guten alten John Barry-Zeiten. Von Thomas Newman stammte übrigens auch der wunderschöne Soundtrack zu WALL.E.
    So gern ich Thomas Newmann höre - einschließlich "Down to Earth" - und ihm für "Road to Perdition" den Oscar gegeben hätte, "Skyfall" kommt Adele herself zusammen mit Paul Epworth. (Aber vielleicht meintest du das ja nicht und hast es nur unbeabsichtigterweise suggeriert.)
    Gibt es eigentlich einen Sam Mendes-Film, in dem nicht Thomas Newman den Score beigetragen hat? Dürfte also eine Entscheidung des Regisseurs gewesen sein.
    Geändert von Dochmann (20.11.12 um 08:21:31 Uhr)

  16. #1456
    Trash-Monster
    Registriert seit
    31.05.11
    Ort
    Amity Beach
    Alter
    42
    Beiträge
    113

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Jack Torrance Beitrag anzeigen
    You not speaking English very good.
    No, I don't...

  17. #1457
    Trash-Monster
    Registriert seit
    31.05.11
    Ort
    Amity Beach
    Alter
    42
    Beiträge
    113

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    So gern ich Thomas Newmann höre - einschließlich "Down to Earth" - und ihm für "Road to Perdition" den Oscar gegeben hätte, "Skyfall" kommt Adele herself zusammen mit Paul Epworth. (Aber vielleicht meintest du das ja nicht und hast es nur unbeabsichtigterweise suggeriert.)
    Gibt es eigentlich einen Sam Mendes-Film, in dem nicht Thomas Newman den Score beigetragen hat? Dürfte also eine Entscheidung des Regisseurs gewesen sein.
    Ah, okay. In dem Fall meinte ich natürlich den Song. Aber auch sonst fand ich den Soundtrack hervorragend.

  18. #1458
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.05.04
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    47
    Beiträge
    510

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Also ich bezeichne mich auch als sehr grosser Bond Fan....Hab alle VHS Kassetten damals gekauft, danach die DVDs und jetzt alle Blu-rays....

    SEIT 1981 (In tödlicher Mission) hab ich mir jeden James Bond Film im Kino angesehen....jeden neuen Bond Film eine Chance gegeben....

    SKYFALL ist ein absolut reiner James Bond-Film, wenn man den Vorspann nimmt und die letzten 2 Minuten vor dem Abspann...alles andere hat mit James Bond nix mehr zu tun...warum immer Veränderungen, warum immer soviel über die Psyche von Bond einführen in den neuen Bonds....warum?

    SKYFALL ist insgesamt ein gut gemachter Agentenfilm der eigenständig gut gemacht ist, mit einem genial spielenden Bösewicht-ABER kein James Bond-Film mehr...auch wenn die Actionszenen mit den ruhigeren Schnitten wesentlich besser dargestellt sind als in Quantum Trost...

    Trotz alledem 2 Fragen zu 2 Personen, die im Film umkommen....

    Wie genau stirbt "die Geliebte" vom Bösewicht? Ich mein, man sieht ja gar nichts....bekommt sie einen Bauchschuss, gibt nach vorne, das Glas fällt runter oder wie??

    An was stirbt M? Sorry, aber erst noch einigermassen quicklebendig und einige Sekunden stirbt sie!?


    Kann mir das mal einer genauer erläutern??

  19. #1459
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Ich möchte Dir deine Fachkenntnis in Sachen Bond nicht abschreiben (ich kenn nichtmal alle), aber wie genau definierst du einen Bond-Film (also welche "klassischen" oder immerwiederkehrende Merkmale machen einen Bond - Film aus?) und warum siehst du in Skyfall gerade keinen Bond? Das schreibst du leider nicht.
    Ich muss gestehen, für mich ist ein Bond-Film ein Film, in dem ein Agent mit Namen James Bond in agentenmanier einen Bond-Fall löst. Meistens noch mit ein - zwei Damen an seiner Seite, von denen mindestens eine stirbt.

    Um deine Fragen zu beantworten:

    1. Silva schießt auf Sie und trifft Sie tödlich.

    2. M wird im Haus während der Schießerei angeschossen. - der Typ den Sie im Wohnzimmer erledigt - Was sie zunächst abtut / verheimlicht scheint dann doch schlimmer gewesen zu sein. Sieht man aber im Film durchaus. zunächst langt sie sich an die Hüfte bzw. rechte Seite und da ist blut. Später auf dem Weg zur Kirche muss sie auch gestützt werden. Also quicklebendig sieht anders aus.




    Zitat Zitat von voorhees70 Beitrag anzeigen
    Also ich bezeichne mich auch als sehr grosser Bond Fan....Hab alle VHS Kassetten damals gekauft, danach die DVDs und jetzt alle Blu-rays....

    SEIT 1981 (In tödlicher Mission) hab ich mir jeden James Bond Film im Kino angesehen....jeden neuen Bond Film eine Chance gegeben....

    SKYFALL ist ein absolut reiner James Bond-Film, wenn man den Vorspann nimmt und die letzten 2 Minuten vor dem Abspann...alles andere hat mit James Bond nix mehr zu tun...warum immer Veränderungen, warum immer soviel über die Psyche von Bond einführen in den neuen Bonds....warum?

    SKYFALL ist insgesamt ein gut gemachter Agentenfilm der eigenständig gut gemacht ist, mit einem genial spielenden Bösewicht-ABER kein James Bond-Film mehr...auch wenn die Actionszenen mit den ruhigeren Schnitten wesentlich besser dargestellt sind als in Quantum Trost...

    Trotz alledem 2 Fragen zu 2 Personen, die im Film umkommen....

    Wie genau stirbt "die Geliebte" vom Bösewicht? Ich mein, man sieht ja gar nichts....bekommt sie einen Bauchschuss, gibt nach vorne, das Glas fällt runter oder wie??

    An was stirbt M? Sorry, aber erst noch einigermassen quicklebendig und einige Sekunden stirbt sie!?


    Kann mir das mal einer genauer erläutern??
    Geändert von Mark (20.11.12 um 15:48:32 Uhr)

  20. #1460
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Bond 007: Skyfall

    Zitat Zitat von voorhees70 Beitrag anzeigen
    An was stirbt M? Sorry, aber erst noch einigermassen quicklebendig und einige Sekunden stirbt sie!?

    Kann mir das mal einer genauer erläutern??
    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen
    2. M wird im Haus während der Schießerei angeschossen. - der Typ den Sie im Wohnzimmer erledigt - Was sie zunächst abtut / verheimlicht scheint dann doch schlimmer gewesen zu sein. Sieht man aber im Film durchaus. zunächst langt sie sich an die Hüfte bzw. rechte Seite und da ist blut. Später auf dem Weg zur Kirche muss sie auch gestützt werden. Also quicklebendig sieht anders aus.
    Ausserdem: Da M über einen längeren Zeitraum Blut verliert, durch die körperliche Anstrengung der Flucht zusätzlich mehr, kommt es irgendwann zu einer Minderversorgung des Herzens. Hinzukommt, dass der Körper an einem bestimmten Punkt in einen Schock verfällt. Daher das plötzliche Umkippen mit anschliessendem Tod.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [All] Quantum of Solace
    Von OAB im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 20:05:52
  2. [News] James Bond 22: Quantum of Solace / Ein Quantum Trost
    Von PuShEr im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1447
    Letzter Beitrag: 06.04.09, 17:56:33
  3. Anzahl "Bond" in James Bond Filmen
    Von wiessel im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 18:48:01
  4. 007 - James Bond für je EUR 7,99 (!)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.05, 13:30:30
  5. EUR 9,97 - 20 x James Bond 007
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 18:05:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •