Cinefacts

Seite 11 von 19 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 369
  1. #201
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von awex20 Beitrag anzeigen
    Hat jemand sofort die leicht unterschwellige Anspielung auf den ersten Affen-Film mitbekommen?
    "Nimm deine dreckigen Hande von mir du dreckiger Affe" "Nein" Ist eine geschickte Zusammenstellung von Zitaten aus der Filmreihe.

  2. #202
    Shaq Attack
    Registriert seit
    06.04.03
    Alter
    38
    Beiträge
    1.925

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Ja habe ihn auch gesehen und vergebe 9/10. Eigentlich habe ich nichts grossartiges auszusetzen. Einzig das doofe Verhalten der Polizisten am Ende hat mich ein wenig gestoert. Ansonsten macht dieser Blockbuster einfach so viel richtig, was andere falsch machen.

  3. #203
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Habe ihn nicht gesehen, aber diese Statement von Filmkritiks irritiert mich:

    Die Macher von „Planet der Affen: Prevolution" haben sich der Performance-Capture-Technik von James Camerons „Avatar - Aufbruch nach Pandora" bedient und diese erstmals mit Drehs an realen Schauplätzen kombiniert. Zudem wurde mit Andy Serkis (Gollum aus Peter Jacksons „Der Herr der Ringe"-Trilogie) der wohl beste Performance-Capture-Darsteller überhaupt verpflichtet. Was sich im ersten Moment nach technischen Randnotizen anhört, ist für das Gelingen des Films von eminenter Bedeutung. Caesar ist der erste CGI-Protagonist der Kinogeschichte, der tatsächlich dieselbe emotionale Bandbreite wie ein menschlicher Darsteller abdeckt. Das hat nichts mehr mit den emotional unterkühlten Figuren aus den Performance-Capture-Filmen von Robert Zemeckis („Die Legende von Beowulf", „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte") zu tun, stattdessen akzeptiert man diesen Affen sofort als real und schließt ihn augenblicklich ins Herz.
    Das kennen wir doch eigentlich schon seit Gollum oder nicht ?

  4. #204
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Wobei ich Gollum immer noch weit charismatischer finde als Caesar.

  5. #205
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.09
    Beiträge
    148

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Wobei ich Gollum immer noch weit charismatischer finde als Caesar.
    Ist doch egal. Beide haben den gleichen ,,Vater".
    Das gäbe ein wirklich interessantes Familientreffen.

  6. #206
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.02.07
    Beiträge
    24

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    War gestern in einer Preview des Films und bin nicht vollends überzeugt.

    Zu den Fakten.
    Was mir sehr gut gefallen hat:
    - Trickeffekte (vor allem die Gesichtsausdrücke der Affen, der Orang Utan (der war für mich PERFEKT animiert. Konnte fast nicht erkennen, dass er nicht echt ist), auch der Gorilla genial)
    - Der Anfang und die Einführung der Charaktere
    - Die Story an sich ist ziemlich schlüssig und nachvollziehbar
    - Gerade das Ende nach dem Abspann fand ich sehr gelungen und deutet eine mögliche Übernahme der Affen an (2ter Teil wird sicherlich folgen)

    Was mir nicht so gut gefallen hat:
    - Das NEIN von Caesar klang viel zu dunkel und eher lächerlich. Er hätte dieses Nein eher undeutlicher aussprechen sollen. Gerade sein letzter Satz zu James Franco "Caeasr ist zu Hause" ist für mich in der Schnelle der Geschehnisse (auch wenn es insgesamt 8 Jahre sind und er super schlau ist) nicht glaubwürdig. Auch hier hätte er etwas sagen sollen wie "Caesar zu Hause" ohne ein Verb dazwischen zu benutzen (oder einfach wieder die Zeichensprache nutzen) und das eher etwas schwer zu verstehen und nicht so gut ausgesprochen.
    - Einigen Animationen war dann doch anzusehen, dass sie am Computer entstanden sind (Affenbaby, einige Bewegunsabläufe gerade der Schimpansen, der Schluss als die Affen oben auf den Baumwipfeln sind; nichtsdestotrotz insgesamt gesehen geniale Trickeffekte, die Avatar übertrumpfen)
    - Die Polizei hat nicht gerade vorbildlich gegen die Affen gekämpft. Wieso kam nicht das Militär mit dazu? Warum nicht mehr Helikopter? Und vor allem warum nicht mehr Polizisten? Das waren nicht mal 100 Polizisten gegen diese Affenmasse. Trotz Waffen!



    Trotz dieser Kritikpunkte gebe ich noch gerade 7,5 - 8 Punkte. Bin noch etwas unentschlossen.
    Keine Frage ist dieser Film wesentlich besser als Tim Burtons Variante aus dem Jahr 2001, aber an den ersten Planet der Affen Film (1968) kommt er auch nicht ran trotz überragender Effekte. Die Stimmung im 68er Film war grandios, auch wenn er schon ganz schön alt ist. Vielleicht liegt es auch an der Präsenz von Charlton Heston, der diesen Film großartig mitgetragen hat. James Franco macht seine Sache gut, aber insgesamt sind die Schauspieler in der 2011er Variante im Prinzip nur solide...

  7. #207
    Larry David = pretty good
    Registriert seit
    18.06.04
    Ort
    Würzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    291

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von awex20 Beitrag anzeigen
    Hm... war keiner in der deutschen Vorpremiere oder hattet ihr keinen Bock zu posten?

    Dann mache ich mal: Meine hohen Erwartungen wurden voll erfüllt kann ich nur sagen!
    Affengeile 9,5/10 Punkte von mir

    Deutlich besser und packender als die anderen bisherigen "Blockbuster" in 2011.

    Wie schon in vielen Kritiken zu lesen, ist vor allem die Stärke des Films, dass die Action eher im Hintergrund ist und die Geschichte des Affen Ceasar deutlich im Vordergrund steht bzw. der Film hauptsächlich aus seiner Sicht erzählt wird. Man fiebert richtig mit ihm mit und die Spannungsschraube zieht sich im Laufe des Films immer weiter an. Klar ist, dass dies ohne die hervorragenden Effekte von WETA nicht möglich gewesen wäre.

    Aber der Film hat noch mehr Stärken: Ein toller Musik-Score, atemberaubende und atmosphärische Kamerafahrten (oft aus Sicht der Affen), packend und übersichtlich inszenierte Action UND das "Wie-werden-Affen-den-Planeten-übernehmen-können"-Problem wurde sehr gut gelöst...

    Ein paar kleine Kritikpunkte habe ich aber auch : Die menschlichen Darsteller bleiben eher eindimensional und blass (lag wohl auch an der mäßigen Synchro) und der Film könnte gern noch ein wenig düsterer sein gegen Ende.

    Ansonsten bleibt zu sagen: Eine Fortsetzung MUSS kommen!!

    PS: Hat jemand sofort die leicht unterschwellige Anspielung auf den ersten Affen-Film mitbekommen? War ja mal genial... (habe ich leider erst nach dem Film gecheckt, Stichwort "Zeitungsausschnitt")
    Ich habe in meinem Review die tolle CGI-Arbeit von WETA erwähnt, aber zu meiner Schande vergessen, dass Andy Serkis ebenso viel Lob als Ceasar-Darsteller verdient. Mimik, Gestik etc. sind einfach verdammt beeindruckend. Auf vielen Seiten wurde ja deshalb zu Recht schon eine Oscar-Nominierung gefordert...

  8. #208
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Beiträge
    659

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    ...mein größter Kritikpunkt wäre die Tatsache, dass, obwohl gut und gerne ein Jahrzehnt vergeht, lediglich die Affen wachsen, altern und reifen. Die menschlichen Darsteller scheinen NULL gealtert zu sein, und auch die zwischen James Franco und Freida Pinto anfangs lediglich angedeutete, platonische Beziehung, kommt bis zum Ende hin nicht über eine solche hinaus....wenn ich mich jetzt recht entsinne (hatte den Film schon vor ner Woche im Urlaub gesehen)

    Ansonsten fand ich den schon toll, sicherlich einer der besten Sommerfilme..... zusammen mit Captain America (ebenfalls im Urlaub gesichtet)....
    Geändert von fudoh (11.08.11 um 14:20:45 Uhr)

  9. #209
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von Moloko Beitrag anzeigen
    Was mir nicht so gut gefallen hat:
    - Das NEIN von Caesar klang viel zu dunkel und eher lächerlich. Er hätte dieses Nein eher undeutlicher aussprechen sollen. Gerade sein letzter Satz zu James Franco "Caeasr ist zu Hause" ist für mich in der Schnelle der Geschehnisse (auch wenn es insgesamt 8 Jahre sind und er super schlau ist) nicht glaubwürdig. Auch hier hätte er etwas sagen sollen wie "Caesar zu Hause" ohne ein Verb dazwischen zu benutzen (oder einfach wieder die Zeichensprache nutzen) und das eher etwas schwer zu verstehen und nicht so gut ausgesprochen.
    Ich vermute, dass die Synchro das ganze etwas befremdlich wirken lässt. Da ich auch nur die deutsche Version gesehen habe, kann ich es nicht definitiv sagen, aber ein "No" lässt sich doch undeutlicher bzw. einfacher aussprechen. Am Ende wäre Zeichensprache aber falsch gewesen, schließlich muss die Entwicklung der Affen deutlich gemacht werden. Von den Lippenbewegungen her, sah es auch mehr nach "Caesar's home" aus. Vielleicht kann jemand, der die OV gesehen hat, mehr dazu sagen?

  10. #210
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    302

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    SPON ist auch mächtig begeistert und bezeichnet den Film gar als einen der besten Science-Fiction-Filme der letzten 10 Jahre. Hmmm, muss ich mir wohl doch bald mal ansehen ...

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,779447,00.html

  11. #211
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Fantastischer Film - für mich bis jetzt der Hit des Jahres. Hat mich wirklich erstaunt, ich dachte mir zwar schon vorher, "Hey, der ist bestimmt ganz gut", aber daß er dann so toll wird... Nur noch der Captain kann dem nächste Woche die Stirn bieten, schätze ich zumindestens mal.

    Hier stimmte so gut wie alles, eine vernünftige, vereinahmende Erzählstruktur, gutes Pacing, meist exzellente, auf Avatar aufbauende Effekte, schöne, übersichtliche Actionsequenzen, Emotionen und mit dem digitalen Caesar als sympathischen Hauptdarsteller, der mehr Substanz und nuanciertes Gefühl besitzt, als die ganzen Figuren der Filme letzten drei, vier Monate, hat man einen rundum gelungenen Film, von dem ich direkt im Anschluß eine Fortsetzung sehen wollte. Bitte, mehr davon. Die vielen in Erinnerung bleibenden Momente sind wirklich beeindruckend....

  12. #212
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.01
    Beiträge
    1.558

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Ich meine er hat "Ceasar is home" gesagt, was auch eher zur Frage passt die James Franco ihm gestellt hat. Das no war auch im englischen original sehr tief aber nicht unbedingt sehr deutlich ausgesprochen. Zur Story wollte ich noch sagen dass die mir im Nachhinein sehr bekannt vorkam und zwar aus Michael Crichtons Buch "Next" von dort scheinen sich die Autoren schon echt schwer bedient zu haben....

  13. #213
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Kam nach dem Abspann noch was? Während des Abspanns sah man wie sich der Virus auf der ganzen Welt verbreitete

  14. #214
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Kam nach dem Abspann noch was? Während des Abspanns sah man wie sich der Virus auf der ganzen Welt verbreitete
    Nein, das war alles. Von daher war die obige Aussage "nach dem Abspann" nicht ganz richtig.

    Ich habe den Film gestern auch gesehen und mir hat er auch gut gefallen.

    + Die Geschichte wurde unterhaltsam, spannend und schlüssig entwickelt
    + excellente Kameraführung
    + excellente Musik (schön mal wieder etwas von Patrick Doyle zu hören)
    + beeindruckende Tricktechnik (ein Academy Award wäre mehr als verdient)
    + Freida Pinto (auch wenn sie ein wenig zu kurz kam)

  15. #215
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.02.07
    Beiträge
    24

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    So hier kann man die letzte Einstellung zu dem genannten Kritikpunkt auf Englisch sehen.

    http://www.youtube.com/watch?v=XvB1C...eature=related

    Im Englischen klingt das viel, viel überzeugender! Auch die Stimme ist besser. Selbst das NO klingt besser.

    Zitat Zitat von MaJISHaN Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass die Synchro das ganze etwas befremdlich wirken lässt. Da ich auch nur die deutsche Version gesehen habe, kann ich es nicht definitiv sagen, aber ein "No" lässt sich doch undeutlicher bzw. einfacher aussprechen. Am Ende wäre Zeichensprache aber falsch gewesen, schließlich muss die Entwicklung der Affen deutlich gemacht werden. Von den Lippenbewegungen her, sah es auch mehr nach "Caesar's home" aus. Vielleicht kann jemand, der die OV gesehen hat, mehr dazu sagen?

  16. #216
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    + Freida Pinto (auch wenn sie ein wenig zu kurz kam)
    War aber nur nett anzusehen. Ich mußte mir erst mal ins Gedächnis rufen, dass die eigentlich eine ziemlich gute Schauspielerin ist. Aber kein Wunder bei der beschissenen Rolle. Mein Favorit für die überflüssigste Frauenrolle. Der "Betthase 2011" geht an Pinto:
    Die Rolle hat wirklich nichts zur Handlung beigetragen. Nicht mal die Beziehung zu Franco hat irgendwie etwas gebracht. Klassischer Betthase.
    Und nicht nur das: Um die totale Sinnlosigkeit der Figur zu demontrieren gab es da diesen Augenblick, wo sie Franco die klassische Bitt-Geste der Affen mit der offenen Hand erklärt. Das wußte sogar ich!!! Aber nein, Franco, der jahrelang so einen Affen zuhause hat und die Dinger im Labor studiert kennt diese Geste natürlich nicht.
    Gut gemacht Pinto. Nächstes mal das Gehirn beim Dreh einschalten.

  17. #217
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Prevolution - A New Fragrance For Apes

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    hätten auch Vögel oder Bären intelligent gemacht werden können.
    Hörst du mal bitte auf, die Bären zu mobben?!
    Zieh dir diesen hier mal rein & sag mir, dass der nicht intelligent ist Der weiss genau, was er will:

  18. #218
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Prevolution - A New Fragrance For Apes

    Zitat Zitat von BuzzG Beitrag anzeigen
    Hörst du mal bitte auf, die Bären zu mobben?!
    "Planet der Bären"? Warum nicht.
    Story: Die Bären werden durch eine Wunderspritze über Nacht (!) intelligent. Gleichzeitig (!) erkranken die Menschen tötlich an einem Virus. Wobei der erste infizierte Mensch so blöd ist nix zu unternehmen, obwohl er Blut spukt (!) und Wissenschaftler ist (!).
    Das ist so absurd, das verfilmt keiner.

  19. #219
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Prevolution - A New Fragrance For Apes

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    "Planet der Bären"? Warum nicht.
    Story: Die Bären werden durch eine Wunderspritze über Nacht (!) intelligent. Gleichzeitig (!) erkranken die Menschen tötlich an einem Virus. Wobei der erste infizierte Mensch so blöd ist nix zu unternehmen, obwohl er Blut spukt (!) und Wissenschaftler ist (!).
    Das ist so absurd, das verfilmt keiner.
    Hm, klingt doch supi! Troma fragen, die verfilmen das bestimmt

  20. #220
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.10
    Alter
    34
    Beiträge
    1.278

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Habe den Film auch gesehen und war angenehm überrascht. Sehr spannend, sehr emotional aber nicht kitschig und auch ordentlich Action, die aber überbordete.
    Bisher der beste Kinofilm dieses Jahr.

Seite 11 von 19 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •