Cinefacts

Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 369
  1. #261
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von BillyLoomis1982 Beitrag anzeigen
    Die Explosion war mir jetzt zwar nicht mehr geläufig, aber die Sache mit dem Mädchen war mir noch dunkel in Erinnerung. Desweiteren gibt es auch noch eine Szene, in der Caesar mit einem anderen Affen innig Kopf an Kopf dasteht. Da gibt es ein Promofoto von.

    Würde mich auch sehr über eine Extended freuen. Allerdings am liebsten mit Wahlmöglichkeit zwischen den beiden Fassungen.
    In einem Trailer sieht man Franco im Auto. Dabei explodiert das Gebäude im Hintergrund. Die Szene mit dem Kopf an Kopf war auch im Trailer.

  2. #262
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.06
    Ort
    Friedrichshafen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.522

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Komme gerade aus dem Kino und bin immer noch ganz beeindruckt. Endlich mal wieder ein Film der richtig zu fesseln weiß. Nach den ganzen eher mäßigen Blockbustern der letzten Zeit, in der es nur darum ging, die Zuschauer mit übermäßiger Action (auch noch in 3D) ohne wirklich spannende Story zu überfluten, war es schön, mal wieder einen Film zu sehen, der eine packende Story gewürzt mit Action und einer guten Charakterentwicklung zeigt. Man konnte richtig mit Caesar mitfiebern und seine Beweggründe gut nachvollziehen.

  3. #263
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    War grade im Affenplanet...

    Tempo und Affenkamerafahrten kitten zwar einige Augenverdreher fort, aber irgendwie fand ich den Film dann doch leider nur konventionell bis dümmlich.

    Die Affen fand ich blöde. Ich hatte irgendwie immer nur CGI vor Augen. Die CGI-Qualität war zwar okay bis mittelmäßig, aber es gibt so viel, dass immer noch nicht stimmt: Bewegungen zu glatt, das Moment des Zufalls fehlt, Augen zu unrealistisch, und das MotionControl fand ich hier zu deplatziert; Affen (ob intelligent oder dumm) waren ständig am schauspielen mit gelegentlichem Overacting, was es mMn. bei den Tieren überhaupt nicht braucht, erst recht nicht bei den "dummen" Tieren oder dem Affenbaby, das vor Niedlichkeits-Acting und Unauthentizität platzt. Richtig peinlich wird es dann wenn mir die Affenbande dann auch noch tiefe Emtionen vermitteln möchte, Stichwort: Aufopfernder Gorilla nach Flugzeugabsturz.

    Was mir gar nicht einleuchtet;
    Warum trennt sich James Franco überhaupt von dem intelligenten Tier und gibt es ausgerechnet in so ein Loch?
    Warum sind die Tiere später auf so einem großen Rachefeldzug? Und warum befreien sie andere (dumme) Affen, aber keine anderen Tiere und greifen Menschen an? Woher kommt Caesars Hass?
    Was für eine Aufgabe hatte Francos Perle außer hübsch in die Kamera zu schauen?
    Wie ich diesen Blockbuster-Trend der devoten und überflüssigen weiblichen Modell-Patzierung verabscheue... Und auch sonst wirkt der Film sehr berechnend und castet zB. Tom Felton als DracoMalfoy2.0 für die Potterkids.

    Hm, wie gesagt, Tempo und Kamera machen den Film wenigstens noch relativ unterhaltsam und am Ende, wenn Caesar seine Entwicklung abgeschlossen hat, und spätestens wenn der Abspann dann noch ein Eigenleben entwickelt und ein weiteres Kapitel aufschlägt, dann wirkt die Filmsumme doch mehr und befriedigender als seine konventionellen Einzelteile...

    Daher noch okaye 6-7/10 Schoko-Kekse für die Affenbande

  4. #264
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von Slimed! Beitrag anzeigen

    Was mir gar nicht einleuchtet;
    Warum trennt sich James Franco überhaupt von dem intelligenten Tier und gibt es ausgerechnet in so ein Loch?
    Warum sind die Tiere später auf so einem großen Rachefeldzug? Und warum befreien sie andere (dumme) Affen, aber keine anderen Tiere und greifen Menschen an? Woher kommt Caesars Hass?
    Was für eine Aufgabe hatte Francos Perle außer hübsch in die Kamera zu schauen?
    Ich denke, diese Fragen beantworten sich von selbst, wenn man den Film (noch nicht mal sonderlich) aufmerksam geschaut hat.

  5. #265
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    wollte ich auch gerade schreiben, das ergibt sich doch alles aus der Handlung heraus, mal vielleicht abgesehen von der letzten Frage.


    Für mich auch eine unerwartet positive Überraschung des Kinojahres.
    105 Minuten absolut fesselnd und für diese Länge deutlich mehr Story als in den ganzen 150 Minuten-Blockbuster zusammen.

    8/10.
    Geändert von Matti (16.08.11 um 22:14:29 Uhr)

  6. #266
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.03.08
    Alter
    49
    Beiträge
    1.148

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Slimed, du fandest du CGI zu glatt ? ALso zu gut / zu menschlich ? Vermisst du echte Affen ? lieber den den ZDF Charlie ? Oder die 68er Filmversion Kostüme ???

  7. #267
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Zitat Zitat von Slimed! Beitrag anzeigen
    Die Affen fand ich blöde. Ich hatte irgendwie immer nur CGI vor Augen. Die CGI-Qualität war zwar okay bis mittelmäßig, aber es gibt so viel, dass immer noch nicht stimmt...
    Oh weh. Wenn das "ok bis mittelmäßig" sein soll, weiß ich nicht mehr weiter. Dann ist doch die Avatar-CGI in deinen Augen bestimmt "nur eben so akzeptabel" und ein transformierender Optimus Prime "echt schlecht"?

    Also, selbsternannten Spezialisten wie dir kann man nur eines ans Herz legen: Selbst machen - und anschließend mit Pauken und Trompeten grandios scheitern.

    Unfassbar...
    Geändert von BlackCatHunter (17.08.11 um 00:02:06 Uhr)

  8. #268
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.05
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    40
    Beiträge
    1.572

    AW: Rise of the Planet of the Apes

    Mir hat der Film ausserordentlich gut gefallen. In meinen Augen ein überdurchschnittlicher Blockbuster. Schön, dass mal wieder in einem Film sehr viel richtig gemacht wurde. Tricktechnik hat man sicherlich hin und wieder bemerkt, fand die Affen aber insgesamt sehr beeindruckend gemacht.

    8,5/10

  9. #269
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Ein Film in dem ich, nach dem Mark Wahlberg Debakel, absolut ohne die geringste Erwartungshaltung angeschaut habe. Ein Film der mich überrascht hat. Ein Film der mich überzeugt hat.
    In diesem PLANET DER AFFEN Film wurde all das richtig gemacht, was im Wahlberg-Film falsch gemacht wurde (War doch Mark Wahlberg, oder?).
    Dieser Film war ein richtiges Prequel und nicht ein neues Franchise. So wurde Charaktere übernommen bei den Affen (Cornelia z.B.), so wurde ganz nebenbei und ganz klein ein Shuttlestart zu einer Mars Mission gezeigt....mehrere Szenen später las man bei einer Zeitung, dass das Shuttle verschollen sei. Alles perfekte Anspielungen und Beginne von Handlungssträngen für den Ur-PLANET DER AFFEN mit Heston.
    Mit San Francisco und den dortigen Hauptlocations (Golden Gate Bridge, Twin Peaks) hat man eine sehr gute Wahl getroffen, mal was anderes für diese Art von Film.
    David Hewlett als arschlöchiger Nachbar passt perfekt. Und auch hier war das Ende mit dem Flug und der Anzeigetafel eine schöne Hommage.
    Zu Andy Serkis Leistung muss man seit Gollum eh nichts mehr sagen. Er kanns als CGI und er kanns als Realschauspieler gleichermaßen gut.
    Auch wenn mich dieser Film so richtig gut überzeugt hat so hoffe ich doch, dass damit das PLANET DER AFFEN Universum nun endgültig abgeschlossen ist. Es gibt meiner Meinung nach einfach nichts mehr zu erzählen (Okay, wie sich die weitere Affenhirarchie entwickelt, aber das ist kein Stoff für einen abendfüllenden Film).

    9 von 10 Orang Utans

  10. #270
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von Thomas Jeschke Beitrag anzeigen
    Dieser Film war ein richtiges Prequel und nicht ein neues Franchise.
    Wie kommst du auf die Idee? Imo ist der Film ein Reboot. Afaik hatte die Raummission von Taylor bei "Planet der Affen" nichts mit dem Mars zu tun, sondern dem Experiment von Lichtgeschwindigkeit.

  11. #271
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.11
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Beiträge
    10

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Gerade wegen der Lost in Space Headline in der Zeitung. Da finde ich auch das Missionsziel des Shuttles nebensächlich.

  12. #272
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Ist für mich auch ein richtiges Prequel und kein Reboot.

    Teil 3-4 der alten Filme zeigen einen alternativen Zeitstrang, der ohne die Ereignisse von 1 und 2 ja nicht existieren würde. Prevolution zeigt jetzt wie es zu Teil 1+2 gekommen ist.

  13. #273
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Ist für mich auch ein richtiges Prequel und kein Reboot.

    Teil 3-4 der alten Filme zeigen einen alternativen Zeitstrang, der ohne die Ereignisse von 1 und 2 ja nicht existieren würde. Prevolution zeigt jetzt wie es zu Teil 1+2 gekommen ist.
    die originalreihe ist sowas wie ein in sich geschlossener kreislauf.
    "prevolution" erzählt eine alternativstory. wenn's ein prequel ist, dann für eine eventuell neue "planet der affen"-reihe.

  14. #274
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von Dr.Butcher Beitrag anzeigen
    wenn's ein prequel ist, dann für eine eventuell neue "planet der affen"-reihe.
    Und das nennt man dann Reboot.

  15. #275
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    meiner Ansicht nach ein Reboot mit ein paar netten Anleihen an die alte Reihe.

  16. #276
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von Freizeitrebell Beitrag anzeigen
    Und das nennt man dann Reboot.

  17. #277
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    1.017

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Prevolution zeigt jetzt wie es zu Teil 1+2 gekommen ist.
    Naja, nicht ganz. In Teil 1+2 konnten die Menschen nicht sprechen. Ja gut, manche schon!!! hmm...

  18. #278
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Also bisher sieht es für mich gar nicht nach einem Prequel, sondern nach einem richtigen Reeboot aus, was ich auch durchaus begrüße.

    Nachdem im Abspann angedeutet wird, dass die Menscheit sehr stark mit dem Virus zu kämpfen hat, würde sich für mich keine plausible Erklärung finden lassen, warum in Teil 1 und 2 alles so zerstört ist und die Affen in der Entwicklung was Maschinen etc angeht weit hinter dem Stand der Menschen waren.

    Für mich wäre "Rise" der perfekte Ausgangspunkt für das ursprüngliche Drehbuch des Originals (und des Buchs?!), wo die Affen wirklich die Menschenwelt übernommen haben mit allen Vorzügen, die es so gibt. Straßen, Autos, Restaurants etc.

    "Rise" ist in meinen Augen weder ein Prequel (geht ja auch schon wegen der Zeit in der die Originale spielen bzw wann die Astronauten in den Originalen gestartet sind nicht) noch ein Remake vom vierten Teil, sondern ganz klar ein neuer, moderner Blick auf die Thematik. Alle Anspielungen auf das Original oder auch Ähnlichkeiten mit Namen etc. sind ganz klar nur nette "Gags" für die Fans.

  19. #279
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Zitat Zitat von Flowers Beitrag anzeigen
    Naja, nicht ganz. In Teil 1+2 konnten die Menschen nicht sprechen. Ja gut, manche schon!!! hmm...
    Es konnten doch ausser den dort gelandeten Astronauten keine Menschen sprechen... oder hab ich da was verdrängt?!

  20. #280
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.05
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    40
    Beiträge
    1.572

    AW: Planet der Affen: PRevolution

    Reboot oder Prequel? Prequel oder Reboot? Meiner Meinung nach ist die Diskussion hinfällig. Der momentane Film ist ein enormer Erfolg, also wird es da zumindest einen weiteren Teil geben. Eine Reihe ist immer erst dann abgeschlossen, wenn sich kein Geld mehr machen lässt, oder wenn sie hoffnungslos an die Wand gefahren wurde. Und auch dann findet sich meistens noch jemand, der die ganze Sache doch nicht so ganz hoffnungslos findet...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •