Cinefacts

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 237
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Was mich interessieren würde: Wenn man eine derart grottige Blu Ray kauft, hat man dann trotzdem keinerlei Recht, die Disc beim Händler zurückzugeben? Immerhin erwartet man bei einem Format, das 1080p bietet, ja schon auch eine derartige Auflösung und nicht 0,5 Mio. Pixel oder weniger wie bei der DVD...

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von Doomhammer[PF] Beitrag anzeigen
    Ich habe mir letzten Freitag einige Blu-rays gekauft. Unter anderem auch "The Fog - Nebel des Grauens", den ich bereits als (sehr gute) DVD von Kinowelt besitze.
    Nun dachte ich, daß die Blu-ray ein nochmal deutlich besseres Bild haben würde, als die DVD-Version. In diesem Falle aber ist die Blu-ray tatsächlich deutlich schlechter als die DVD, da das Bild viel zu dunkel und die Farben teilweise viel zu intensiv (z.B. beim Lagerfeuer, ganz am Anfang des Films) sind. Und selbst die Bildschärfe, der Kontrast und der Detailreichtum des Bildes sind oftmals schlechter als bei der DVD.
    Sämtliches Bonus-Material ist ebenfalls weggelassen worden.

    Aufgrund des wirklich sehr schlechten Bildes möchte ich deshalb jedem davon abraten sich diese Disc zu kaufen, die absolut unwürdig ist, die Bezeichnung Blu-ray zu tragen! Echt unverschämt, was Kinowelt da auf den Markt geworfen hat...

    Vielleicht habt ja auch ihr Blu-rays, die schlechter oder höchstens gleichwertig mit der DVD-Version sind?
    Ist die BD von "Nebel des Grauens" wirklich so schlimm ? Bei den Amazon-Rezensionen wird die Bildqualität als doch ganz ordentlich bewertet .

    Beim aktuellen Preis von 17,90 Euro könnte ich (fast) schwach werden.

  3. #63
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Ist die BD von "Nebel des Grauens" wirklich so schlimm ? Bei den Amazon-Rezensionen wird die Bildqualität als doch ganz ordentlich bewertet .

    Beim aktuellen Preis von 17,90 Euro könnte ich (fast) schwach werden.
    Ist sie nicht, ich hatte sie und nur wieder verkauft weil der Gewinn an Bildqualität nicht so gross ist wie erwartet und das Bonusmaterial fehlt (und leider keine englischen Untertitel - wenn ich mich nicht falsch erinnere).

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    53
    Beiträge
    881

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    SADO - STOSS DAS TOR ZUR HÖLLE AUF; Ja ich weiss, soll angeblich ein Bootleg sein, manche behaupten das, andere behaupten das Gegenteil. Ich weiss es nicht. Auf jeden Fall möchte ich, qualitativ gesehen, vor dieser Scheibe warnen. Hier wurde die gleiche Vorlage verwendet, wie bei der Erstauflage der CMV-DVD. Und im direkten Vergleich ist das Bild sogar minimal unschärfer und schlechter als bei der DVD. Verglichen mit dem absolut gleichen Equipment. Ich kenne zwar SINDBADS 7. REISE nicht, aber ich kann mir gut vorstellen, dass SADO die Referenz-BD im Punkt mieser Qualität ist.

    Gruss, horrorelvis

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    So, ich denke mal, ich habe den absoluten Spitzenreiter gefunden! Spion zwischen zwei Fronten. Absoluter Müll. Jede VHS/DVD und auch TV-Ausstrahlung sind wesenlich besser. Es ist eine absolute Frechheit, sowas als Blu-ray zu verkaufen. Habe die Scheibe nach kurzer Sichtung gleich wieder an Amazon zurückgeschickt. Ich kriege jetzt noch einen Hals, wenn ich daran denke...

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Was mich interessieren würde: Wenn man eine derart grottige Blu Ray kauft, hat man dann trotzdem keinerlei Recht, die Disc beim Händler zurückzugeben? Immerhin erwartet man bei einem Format, das 1080p bietet, ja schon auch eine derartige Auflösung und nicht 0,5 Mio. Pixel oder weniger wie bei der DVD...
    Ich würde das als versteckten Mangel bezeichnen. Nachbessern kann der Händler ja wohl nicht. Also Rücknahme. Ob das rechtlich wasserdicht ist, weiß ich nicht, aber Amazon zumindest hat sich bei mir nicht quergestellt.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von Elvis Beitrag anzeigen
    SADO - STOSS DAS TOR ZUR HÖLLE AUF; Ja ich weiss, soll angeblich ein Bootleg sein, manche behaupten das, andere behaupten das Gegenteil. Ich weiss es nicht. Auf jeden Fall möchte ich, qualitativ gesehen, vor dieser Scheibe warnen. Hier wurde die gleiche Vorlage verwendet, wie bei der Erstauflage der CMV-DVD. Und im direkten Vergleich ist das Bild sogar minimal unschärfer und schlechter als bei der DVD.
    Gruss, horrorelvis
    Im eigentlich Sinne ist dies gar keine HD-Bluray. Zwar wurde als Datenträger eine BD gewählt, aber der Film selbst ist nur eine hochskalierte Kopie der alten DVD, also nix 1080p.

    So wurde es mir jedenfalls erklärt und so sieht das Bild in meinen Augen auch aus. Selbst die Astro-DVD und natürlich die XT-DVD sehen besser aus.

    @Moviefan

    Danke für deine Einschätzung der BD "The fog".

  8. #68
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    The Fog habe ich als HD-DVD (dürfte als BD identisch sein). Die Bildqualität ist zwar für HD-Verhältnisse schlecht, allerdings doch merklich über DVD-Niveau.

  9. #69
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    "Die Akte" hätte ich mir nicht nochmal als BR gekauft während ich "die Jury" ganz gut fand - jeweils vor allem vom Bild her. Ich kann mich bei "Die Akte" nicht an ein wirklich scharfes Gesicht von JR erinnern, Das bild ist auch sehr regelmäßig etwas grieselig - über den 1080p Beamer jedenfalls wirklich nicht berauschend, vielleicht ist es auf einem kleineren TV besser zu ertragen.

  10. #70
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von sdMAX Beitrag anzeigen
    "Die Akte" hätte ich mir nicht nochmal als BR gekauft während ich "die Jury" ganz gut fand - jeweils vor allem vom Bild her. Ich kann mich bei "Die Akte" nicht an ein wirklich scharfes Gesicht von JR erinnern, Das bild ist auch sehr regelmäßig etwas grieselig - über den 1080p Beamer jedenfalls wirklich nicht berauschend, vielleicht ist es auf einem kleineren TV besser zu ertragen.
    Klar sah die Jury besser aus, aber die Akte war doch mekrlich besser als die DVD. Vor allem war die DVD sehr schwammig und litt unter extremem Nachziehen. Viel besser jetzt auf Blu!

  11. #71
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Klar sah die Jury besser aus, aber die Akte war doch mekrlich besser als die DVD. Vor allem war die DVD sehr schwammig und litt unter extremem Nachziehen. Viel besser jetzt auf Blu!
    Also von den letzten 100 Blu-Ray die ich über den Beamer geschaut habe war das eine der schlechtesten - gerade bei den Gesichtern bei denen man die Details/Unterschiede ja normal am deutlichsten sieht - und der Film lebt ja eigentlich von den Gesichtern. Ich würde dem Bild vielleicht 6v10 geben wenn es hoch kommt . Ich habe aber die DVD jetzt nicht im Vergleich gesehen, kann gut sein das die noch deutlich schlechter ist, ich streite auch nicht ab das man bei der BR merkt das es HD ist .

  12. #72
    Rätsellöser
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    50
    Beiträge
    409

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Ist die BD von "Nebel des Grauens" wirklich so schlimm ? Bei den Amazon-Rezensionen wird die Bildqualität als doch ganz ordentlich bewertet .

    Beim aktuellen Preis von 17,90 Euro könnte ich (fast) schwach werden.
    Ich als alter Nebel-Fan war am Anfang ziemlich unruhig als ich damals die HD-DVD in den Player schob - die Kritiken war allesamt vernichtend.....aber das Bild ist wirklich ok ! Spürbar besser wie die diversen DVD-Ausgaben (auch Kinowelt)....aber kein Transformers- oder JamesBond-Bild !
    Ich hab die Scheibe inzwischen mehrfach angeschaut und kann prima mit dem Bild leben.....
    (aber ich bin auch kein Spezialist, der am PC die Scheibe Bild für Bild seziert und einen Film nur nach den technischen Werten begutachtet....wie es hier manche mit Hochgenuss machen....für mich ist der Film ansich die wichtigste Konstante)
    Besser wurde es bisher nicht nebelig im heimischen Wohnzimmer

    Gruss
    Charlie Chan

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Die Frage die ich hier immer Lese ist, was definiert Ihr als schlechte BD?

    Ich denke bei einigen Titeln muss man sich nicht streiten (Once upon a Time in China and Amerika oder Jet Li - Fist of Fury).

    Aber bei anderen Titeln sagen einige Bähh und andere ist doch OK da Upgrade zur DVD.

    Scheint sehr Subjektiv zu sein.

    Ich persönlich finde "Der Kickboxer" nicht sonderlich gut als BD was daran liegt das viele Analog Fehler im Bild sind sprich die Digitale Nachbearbeitung (Säuberung) fehlt, finden andere nicht schlimm. Con Air und The Rock (habe bei beiden nur kurz reingezappt) strotzen nur so von Analogen Bildfehlern und werden Garantiert in 2 Jahren nochmal released komplett Restauriert. Wenn die Bildfehler nicht wären würde ich dem Bild eine 8 von 10 geben so eine 6 mal sehen wenn ich die Filme komplett gesehen habe, was ich dazu sage.

    Filme wie "Der Nebel" die ich aufgrund der guten Durchzeichnung und Schärfe/Details als gut Empfinde sind für andere schlecht weil es ein wenig "nebelig" aussieht das Bild im Allgemeinen meine ich.

    Gleiches ist Zohan, das Bild wurde farblich verfremdet und besitzt NULL tiefenschärfe, ein Freund von mir hat geflucht (Full HD Panasonic Fernseher 37" glaube ich), wir haben dann bei mir die BD probegeschaut (Beamer 720p 104"). Sieht in Ordnung aus schöne Details in den Gesichtern zu sehen aber ok Bild wirkt flach aber eigentlich nicht wirklich schlecht.

    Ich denke bis auf wenige Ausnahmen ist eine BD immer ein Upgrade zur DVD es hängt halt von der Wiedergabekette ab ob man das sieht oder nicht sieht. Wenn man es bei einen 32" HD ready Fernseher sieht ist es eine Top Scheibe wenn man es mit einem 720p Beamer nicht sieht ist es eine grotten Scheibe .

    Übrigens ist selbst ein Film wie "Die Klapperschlange" auf meinen Equipment deutlich besser als die DVD aber Welten weg von wirklich guten BD Titeln. Ist es deswegen eine "Nicht zu empfehlende BD"?

  14. #74
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Die Frage die ich hier immer Lese ist, was definiert Ihr als schlechte BD?

    Ich denke bei einigen Titeln muss man sich nicht streiten (Once upon a Time in China and Amerika oder Jet Li - Fist of Fury).

    Aber bei anderen Titeln sagen einige Bähh und andere ist doch OK da Upgrade zur DVD.

    Scheint sehr Subjektiv zu sein.
    Ich stimme dir da völlig zu, der eine findet DVDs heute nahezu "unschaubar", der andere hat gar kein Problem damit sich noch DVDs an zu schauen etc.. Vielleicht sollte man das mal irgendwie definieren. Ich habe bisher eigentlich keine BR geschaut bei der das Bild nicht besser war als das der entsprechenden DVD allerdings gibt es BRs bei denen die DVDs gut "upgescalet" durchaus mithalten können und sowas, vor allem von dem ein oder anderen bestimmten Label kaufe ich gar nicht - wenn es nicht mal aus versehen passiert - wozu ich die von dir genannten auch zählen würde. Gut, wenn ich die DVD nicht habe würde ich dann bei entsprechendem Preis wohl direkt zu den schlechten BRs greifen wenn mich der Film interessiert - aber auch nur dann.

    Blu-Rays, die selbst einfach nur hochgerechnete DVDs sind kaufe und bewerte ich eigentlich gar nicht.
    Normale Blu-Rays bewerte ich eigentlich auch nur nach gut bis sehr gut, mittelmäßig und schlechter als mittelmäßig wobei letzteres dann immer noch besser ist als die DVD, was mir aber nicht unbedingt reicht um die DVD ersetzen zu müssen - vor allem nicht zu normalen Preisen.

    Wenn ich mir einen Film auf BR anschaue geht das eigentlich schon automatisch so durch den Kopf - wow, klasse Bild - ach ja, ganz okay - oder was ist das denn, nicht gerade berauschend. So Untereinteilungen finde ich da sowieso schwierig. Zu dem schaue ich mir alle Filme auf einer 2,2m breiten Leinwand in 1080p an - jemand der sich Filme bei kleinerer Diagonale evtl. mit Zusatzbildverschlimmbesserung anschaut kann zu einer erheblich anderen Sicht kommen wie jemand der sich das ganze eben bei großer Diagonale oder Bildbreite über den Beamer etc. anschaut.

    Das was man aus so reviews raus lesen kann ist eigentlich eh nur eine Tendenz. Ich hatte mir z.B. gerade Predator 2 angeschaut und fand das Bild richtig gut, ich war überrascht - was aber auch an den niedrigen Erwartungen lag - nach Bewertungen wie 3 von 5 Sternen und "übertriebene" Filtereinsätze etc.. Da ist eine angemessene genaue Bewertung alles andere als einfach.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von Charlie Chan Beitrag anzeigen
    Ich als alter Nebel-Fan war am Anfang ziemlich unruhig als ich damals die HD-DVD in den Player schob - die Kritiken war allesamt vernichtend.....aber das Bild ist wirklich ok ! Spürbar besser wie die diversen DVD-Ausgaben (auch Kinowelt)....aber kein Transformers- oder JamesBond-Bild !
    Ich hab die Scheibe inzwischen mehrfach angeschaut und kann prima mit dem Bild leben.....
    (aber ich bin auch kein Spezialist, der am PC die Scheibe Bild für Bild seziert und einen Film nur nach den technischen Werten begutachtet....wie es hier manche mit Hochgenuss machen....für mich ist der Film ansich die wichtigste Konstante)
    Besser wurde es bisher nicht nebelig im heimischen Wohnzimmer

    Gruss
    Charlie Chan
    Ich habe die Scheibe jetzt bei Amazon bestellt, solange sie noch für 17,90 Euro im Angebot ist.

    Gruss von WN nach LB.

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    doppelt

  17. #77
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde "Der Kickboxer" nicht sonderlich gut als BD was daran liegt das viele Analog Fehler im Bild sind sprich die Digitale Nachbearbeitung (Säuberung) fehlt, finden andere nicht schlimm. Con Air und The Rock (habe bei beiden nur kurz reingezappt) strotzen nur so von Analogen Bildfehlern und werden Garantiert in 2 Jahren nochmal released komplett Restauriert. Wenn die Bildfehler nicht wären würde ich dem Bild eine 8 von 10 geben so eine 6 mal sehen wenn ich die Filme komplett gesehen habe, was ich dazu sage.

    Filme wie "Der Nebel" die ich aufgrund der guten Durchzeichnung und Schärfe/Details als gut Empfinde sind für andere schlecht weil es ein wenig "nebelig" aussieht das Bild im Allgemeinen meine ich.
    Mich stören analoge Fehler z.B. kein bisschen, beim Anschauen fällt mir das auch überhaupt nicht auf. Solange nicht alle paar Sekunden große Flecken auftauchen, finde ich es sogar eher positiv, wenn das Bild nicht völlig "geleckt" aussieht und ein wenig Kinoatmosphäre erzeugt wird.

    Kann deshalb auch nicht nachvollziehen, warum manche sogar vom Regisseur gewünschte Bildfehler (Planet Terror, Death Proof) zum Anlass nehmen, das Bild abzuwerten, wenn ansonsten die technischen Möglichkeiten ausgereizt wurden.
    Planet Terror würde ich z.B. mit 10/10 bewerten, weil die BD den Film genau wie er gedacht war nach Hause bringt, (auch durch das künstliche Grain) knackscharf wirkt und keine Kompressionsprobleme hat.

    Bei "Der Nebel" (2007) finde ich die Bewertung dagegen schwierig. Es ist eher das Gegenteil von Planet Terror: Keine analogen "Fehler", aber weiches Bild. Dadurch fällt der HD-Effekt geringer aus. Auch wenn es vom Regisseur möglicherweise so gewollt ist, würde eine hohe Wertung Referenz-BDs wie Casino Royale nicht gerecht werden.
    Geändert von sgf (08.04.09 um 11:59:52 Uhr)

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Kann deshalb auch nicht nachvollziehen, warum manche sogar vom Regisseur gewünschte Bildfehler (Planet Terror, Death Proof) zum Anlass nehmen, das Bild abzuwerten, wenn ansonsten die technischen Möglichkeiten ausgereizt wurden.
    Planet Terror würde ich z.B. mit 10/10 bewerten, weil die BD den Film genau wie er gedacht war nach Hause bringt, (auch durch das künstliche Grain) knackscharf wirkt und keine Kompressionsprobleme hat.

    Bei "Der Nebel" finde ich die Bewertung dagegen schwierig. Es ist eher das Gegenteil von Planet Terror: Keine analogen "Fehler", aber weiches Bild. Dadurch fällt der HD-Effekt durch die mangelnde Schärfe relativ gering aus. Auch wenn es vom Regisseur möglicherweise so gewollt ist, würde eine hohe Wertung Referenz-BDs wie Casino Royale nicht gerecht werden.
    Gewollte Fehler wie Planet Terror nehme ich da raus, das ist Stillmittel und somit OK, und das gleiche würde ich auch bei "Der Nebel" annehmen. Aber schmutzige Master zu verwenden finde ich wenn man schon einen Film neu Abtastet eigentlich nicht in Ordnung. Klar muss man nicht auf Teufel komm raus alles Nachbearbeiten aber mir fällt das schon sehr auf, leider.

    Was mir auffällt ist, dass normalerweise bei Realfilmen mit Computeranimationen das Bild weich gezeichnet wird, damit die Computeranimationen sich besser ins Realbild einfügen, wenn auf ein bestimmten Farbstil wert gelegt wird. Dies würde ich z.B. bei "Der Nebel" auch behaupten. Denn man sieht anhand der guten Detailzeichnung in den Gesichtern das das Bild es eigentlich kann. Daher gehe ich davon aus das es so gewollt ist und somit Stilmittel. Also warum Stilmittel ala Planet Terror OK aber bei "Der Nebel" nicht?

    Das gleiche gilt übrigens auch wenn ich Körnungen sehe im Bild. Ich persönlich finde das Gut da dadurch Kinofeeling aufkommt und man troztdem alles noch gut sieht. Andere finden das Schrecklich und mögen lieber die DNR Filme.

    27 Dresses fand ich dort besonders schlimm man konnte in den Nahaufnahmen im Gesicht nichts erkennen und so stark waren die Damen nicht gepudert als das es Schminke wäre. So eine partielle Verwaschung finde ich schlimmer (wenn auch gewollt durch Schauspieler oder Regisseur) als eine Durchgängige Weichmachung.

  19. #79
    Rätsellöser
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    50
    Beiträge
    409

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Ich habe die Scheibe jetzt bei Amazon bestellt, solange sie noch für 17,90 Euro im Angebot ist.

    Gruss von WN nach LB.
    Bin jetzt doch sehr auf Deine ehrliche Meinung gespannt....


    Gruss zurück nach WN


    Charlie Chan

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Nicht zu empfehlende Blu-rays

    Zitat Zitat von Charlie Chan Beitrag anzeigen
    Bin jetzt doch sehr auf Deine ehrliche Meinung gespannt....


    Gruss zurück nach WN


    Charlie Chan

    Ich werde dann berichten. Allerdings erst in 1 1/2 Wochen, wenn ich aus dem Osterurlaub zurück bin. Der Preis für "The Fog" ist übrigens heute nochmals um 1 Euro bei Amazon gefallen .

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. iNetVideo: US Blu-rays ab 9,99$
    Von Charles Dudewin im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.08, 11:58:18
  2. Blu-rays für EUR 18,90
    Von Darius im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 08:40:07
  3. US Blu-Rays für 9,99$
    Von ilovetv im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.07, 13:23:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •