Cinefacts

Seite 109 von 149 ErsteErste ... 95999105106107108109110111112113119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.161 bis 2.180 von 2979
  1. #2161
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: ... und der Tempel des Todes - Tonaussetzer in der deutschen DD5.1 Tonspur

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Jede Kreischerei von Willie, die nicht zu hören ist, ist ein Gewinn für den Film.
    +1

  2. #2162
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    ABer ganz ehrlich:
    Sollte es eine Austauschaktion deswegen geben würde ich die nur mitmachen wenn der Austausch ultraeinfach a la Herr der Ringe bei Warner von statten geht.
    Dieser Mini-Bug wäre es mir nicht wert die Discs einzuschicken usw. auch wenn ich dafür hier sicher Kritik ernte von einigen
    Ist mir beim schauen auch nicht aufgefallen und wegen sowas mach ich mich nicht nass.


    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Wenn es denn wenigstens eine solide 2.0 Spur wäre..........
    In relation zu den unendlich vielen DS-spuren die ich auf VHS,LD & Co gehört habe ist diese Spur durchaus solide.


    Edit: Eigentlich wollte ich fragen ob es irgendwo deleted scenes gibt, weil offensichtlich sind da keine drauf. Aber vlt. irgendwie als easter egg versteckt?
    Geändert von krisa82 (02.10.12 um 19:40:21 Uhr)

  3. #2163
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Prinzipiell (und ich spreche jetzt nur prinzipiell) ist es mir aber ein Rätsel, warum nun schon fast regelmässig irgendwelche Silben, Töne oder gar Sätze bei neuen Transfers verschiedener VÖs fehlen. Kann das denn wirklich so einfach passieren? Ich bin da ja nur Laie - aber am Ende muss man doch (bis auf Finetuning) eigentlich nur die Maschine anstellen und rechenn lassen - oder wie kommt es, daß auf einmal irgendetwas "fehlt". Ansonsten vermute ich mal, daß mich die Angelegenheit hier weniger stören wird als z.B. bei "West Side Story" oder auch "Sucker Punch" - dennoch ärgerlich und rätselhaft bleibt es.

  4. #2164
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.192

    AW: Indiana Jones Trilogie

    OT: Bei West Side Story ist der Anfang mit den verschiedenen Farbübergängen vermurkst. Tonfehler sind mir bis jezt nicht bekannt, oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?

  5. #2165
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Prinzipiell (und ich spreche jetzt nur prinzipiell) ist es mir aber ein Rätsel, warum nun schon fast regelmässig irgendwelche Silben, Töne oder gar Sätze bei neuen Transfers verschiedener VÖs fehlen. Kann das denn wirklich so einfach passieren? Ich bin da ja nur Laie - aber am Ende muss man doch (bis auf Finetuning) eigentlich nur die Maschine anstellen und rechenn lassen - oder wie kommt es, daß auf einmal irgendetwas "fehlt".
    Bei Temple of Doom ist es so das man die deutsche DD spur aus dem mehrkanal-mix der 70mm blow-ups erstellt hat , bzw. aus dem material was man dafür zur verfügung hatte. Und man hat an dieser stelle warscheinlich einfach vergessen, für dieses kleine stück im centerkanal den "fader" wieder hochzuziehen, bzw die dialogspur nicht wieder eingeblendet. Center ist ja nicht nur dialog.
    Maschine einstellen und rechnen ist bei sowas nicht angesagt, selbst ein simpler up-mix ist in studioumgebung normalerweise nicht automatisiert. Jedenfalls nicht bei seriösen studios.
    Abgesehen von dem minimalen schnitzer ist die spur von T.O.D sehr gut gemacht und es gibt technisch wenig zu meckern.

  6. #2166
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von lonesam Beitrag anzeigen
    OT: Bei West Side Story ist der Anfang mit den verschiedenen Farbübergängen vermurkst. Tonfehler sind mir bis jezt nicht bekannt, oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?
    Nein, ist schon richtig: den Fehler meinte ich. Da es sich hierbei aber um einen echten Filmklassiker handelt, kann ich das nicht tolerieren.

  7. #2167
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    So habe die Stelle gerade bei der HDTV Fassung von Teil 2 angesehen.
    Der gleiche Fehler.

    Ergo wurde die Tonspur nicht bei der BD verbockt sondern schon damals beim abmischen des 5.1 Tones.
    Schade aber imho nicht wirklich ärgerlich.

    Aber es ist schon auffällig, dass es solche Tonbugs im HD Zeitalter sehr häufig gibt.
    Hat wohl zum Teil auch damit zu tun, dass Tonspuren zentral an einem Ort bearbeitet werden und nicht mehr in den jeweiligen Ländern.

  8. #2168
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.192

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Seh ich genauso, aber ich wenn jetzt auch noch ein Tonfehler bei einem Musical dabei gewesen wäre, dann wäre ich die Wände hoch gegangen. Es ist echt ärgerlich und man kann bei diesem Medium (ich will nicht schon wieder den Werbeslogan der Bluray strapazieren) einfach erwarten, dass alles stimmt.

  9. #2169
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Öhm.... mal kurz Offtopic wo ihr gerade dabei seid: Ich habe mir jüngst die BD von "West Side Story" bestellt - was ist den hier genau der Fehler? Bislang war mir nur die Geschichte beim Bild mit dem Übergang von den Opening Credits bekannt.

  10. #2170
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Öhm.... mal kurz Offtopic wo ihr gerade dabei seid: Ich habe mir jüngst die BD von "West Side Story" bestellt - was ist den hier genau der Fehler? Bislang war mir nur die Geschichte beim Bild mit dem Übergang von den Opening Credits bekannt.
    Wie oben schon kurz erwähnt ist das auch der Fehler, den ich gemeint habe. Der Fehler wurde auch bei der Korrektur nicht richtig korrigiert sondern nur anders falsch gemacht. Für viele eine Lapalie für mich ein absolutes NoGo.

  11. #2171
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Wie oben schon kurz erwähnt ist das auch der Fehler, den ich gemeint habe. Der Fehler wurde auch bei der Korrektur nicht richtig korrigiert sondern nur anders falsch gemacht. Für viele eine Lapalie für mich ein absolutes NoGo.
    OT: Ich habe nach dem Erwerb und Sichtung der ersten fehlerhaften Fassung das weitere Procedere des Umtausches und somit auch den neurlichen Fehler der "korrigierten" Fassung nicht weiter verfolgt.
    Was ist denn bei der Korrektur schief gegangen?

  12. #2172
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Abgesehen von dem minimalen schnitzer ist die spur von T.O.D sehr gut gemacht und es gibt technisch wenig zu meckern.
    Ja, das stimmt. T.O.D. hatte von den 3 alten Filmen die beste Tonspur (Indy 1 fällt wegen der Neusynchro für mich weg, Indy 3 hatte einen etwas zu leisen Surround). Da kann ich über einen etwas zu leisen Schrei gerne hinwegsehen.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Aber es ist schon auffällig, dass es solche Tonbugs im HD Zeitalter sehr häufig gibt.
    Hat wohl zum Teil auch damit zu tun, dass Tonspuren zentral an einem Ort bearbeitet werden und nicht mehr in den jeweiligen Ländern.
    Es liegt wohl eher daran, das heute praktisch jede Tonspur auf 5.1 hochgemischt werden muss. Je nach dem verfügbaren bzw verwendeten Ausgangsmaterial kann es da schon mal zu Fehlern kommen. Andererseits sind es teilweise nicht mal Fehler, wenn zb in einer neuen 5.1 Spur Geräusche fehlen, die nur in der alten deutschen Spur enthalten waren. Früher hat man diverse deutsche Spuren noch mit zusätzlichen Geräuschen verfeinert, die im O Ton gar nicht enthalten waren. Hier ist es dann die Frage, was einem wichtiger ist, eine neue 5.1 Spur auf Basis der IT Bänder oder die alte deutsche Tonspur mit den zusätzlichen Geräuschen.

  13. #2173
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    350

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Da kann ich über einen etwas zu leisen Schrei gerne hinwegsehen.
    Du bringst da etwas durcheinander. Bei der englischen ist der Schrei leiser, in der deutschen DD5.1 Tonspur nicht mehr vorhanden.

    Gruß
    Idel

  14. #2174
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Es liegt wohl eher daran, das heute praktisch jede Tonspur auf 5.1 hochgemischt werden muss. Je nach dem verfügbaren bzw verwendeten Ausgangsmaterial kann es da schon mal zu Fehlern kommen. Andererseits sind es teilweise nicht mal Fehler, wenn zb in einer neuen 5.1 Spur Geräusche fehlen, die nur in der alten deutschen Spur enthalten waren. Früher hat man diverse deutsche Spuren noch mit zusätzlichen Geräuschen verfeinert, die im O Ton gar nicht enthalten waren. Hier ist es dann die Frage, was einem wichtiger ist, eine neue 5.1 Spur auf Basis der IT Bänder oder die alte deutsche Tonspur mit den zusätzlichen Geräuschen.
    Ist zwar alles sehr schön und interessant, aber in diesem Fall Einspruch:

    Der Schrei von Willie und Shorty wurde mitnichten als deutsche Besonderheit zusätzlich reingemischt, sondern ist von jeher Bestandteil sämtlicher Audiospuren gewesen. Minus der deutschen HDTV- und jetzigen BD-Fassung.

  15. #2175
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.08
    Alter
    27
    Beiträge
    592

    AW: Indiana Jones Trilogie

    ProSieben zeigt den ersten Teil übrigens gerade auch zum ersten Mal in HD (vorher lief der immer noch vom uralten 4:3 Letterboxed-Master mit alter Synchro). Es handelt sich dabei um die HD-Abtastung, die auch schon 2009 auf Sky lief. Der Ton ist jetzt in DD5.1 zu hören, aber natürlich in der Neusynchro.
    Damit dürfte die alte Synchro jetzt auch im deutschen TV ausgestorben sein. "Bestenfalls" bekommt man die alte vielleicht noch bei irgendwelchen gekürzten Nachmittagsfassungen zu hören, wenn da dann keine neue Schnittfassung vom HD-Master erstellt wird.

  16. #2176
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Falsches Format und neue Synchro. Wir raten ab.

  17. #2177
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    So, ich spreche jetzt mal ein Machtwort:

    Ich kenne den ersten Teil in und Auswändig, habe nun die Neusynchro geguckt - und für GUT befunden!

    Wird nur noch so geschaut.
    Sie ist ja auch nicht schlecht. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten, wäre sie die Altsynchro, würde heute jeder auf die Fassung bestehen. Aber der Mensch ist ein Gewöhnungstier, und ich hänge an den bekannten Synchrostimmen. Qualitativ ist die Neusynchro erstklassig produziert. Daher sollte man auch nicht immer zu viel Motzen. Andere Nationen können von einer 5.1 Spur bei Jäger nur träumen, Neusynchro hin oder her.

    Dass der Oton immer oberste Priorität genießt steht außer Frage.

  18. #2178
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Sie ist ja auch nicht schlecht. Ich möchte sogar soweit gehen und behaupten, wäre sie die Altsynchro, würde heute jeder auf die Fassung bestehen. Aber der Mensch ist ein Gewöhnungstier, und ich hänge an den bekannten Synchrostimmen. Qualitativ ist die Neusynchro erstklassig produziert. Daher sollte man auch nicht immer zu viel Motzen. Andere Nationen können von einer 5.1 Spur bei Jäger nur träumen, Neusynchro hin oder her.
    Mit dem Gewohnheitstier hast du zwar Recht, aber auch, wenn ich (zumindest versucht) objektiv bewerte, gefallen mir einige Sachen bei der Neusynchro nicht. Zum einen klingt mir Indy einfach zu alt. Nach fast 30 Jahren hat sich die Stimme von Pampel einfach zu sehr verändert, als das sie auf den recht jungen Indy noch passt. Das gleiche bei Brody. Auch einige andere Sprecher gefallen mir nicht, Belloq zb ist unpassend besetzt und vermittelt einfach nicht die gleiche Schleimigkeit und Boshaftigkeit wie der alte Sprecher. Zudem wirkt die Neusynchro für mich auch steriler, einige Sprecher gerade wie Belloq klingen deutlich emotionsloser als in der alten Synchro. Insgesamt finde ich die Sprecher der Originalsynchro sind auch näher an den Originalsprechern (ich hab heute mal mit der englischen Spur verglichen).

    5.1 oder nicht ist mir dabei komplett egal. Was hab ich von der tollen neuen 5.1 Spur, wenn mich die Neusynchro bei jedem Satz komplett aus dem Film reißt? Da ziehe ich die alte 2.0 Spur bei weitem vor, auch wenn man die im Vergleich zur DVD nochmal verschlimmbessert hat. Per Pro Logic 2 und mit dem Adventure - DSP Klangprogramm meines Yamaha Receivers klingt auch die alte Tonspur noch einigermaßen brauchbar. Zudem habe ich meine gewohnten Dialoge, was mich über die restlichen Klangmängel einigermaßen hinwegsehen lässt. Das nächste Mal schauen wir dann den Film in englisch mit Untertiteln. Ich hab heute alle drei Spuren noch einmal ausführlich gegengehört und kann sagen, das ich mit den englischen Dialogen überhaupt keine Probleme habe. Nur an die neuen deutschen Dialoge komme ich nicht ran.

    Mein Wunsch für eine irgendwann sicher einmal anstehende Neuveröffentlichung (Neukaufkriterium) wären neue 4k Abtastungen auch für Indy 2 und 3 und die npchmalige Bearbeitung der deutschen Tonspuren auf Basis der neuesten IT Bänder und unter Verwendung der ursprünglichen Synchro von Teil 1. Eine genau so umfangreiche Bearbeitung der deutschen Tonspur von Indy 1 - 3, wie man es bei Star Wars 4 - 6 gemacht hat, wäre wünschenswert. Das würde die Filme nochmals aufwerten, denn trotz deutschen 5.1 Ton kommen die deutschen Tonspuren bei weitem nicht an die Qualität des Originaltons ran. Dann würde sich auch HD Ton für die deutsche Tonspur anbieten.
    Geändert von MR (03.10.12 um 21:50:44 Uhr)

  19. #2179
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Das gleiche bei Brody.
    Ich kann das nicht nachvollziehen. Der Sprecher passt immer noch hervorragend.
    Wie er in der alten Synchro im Vergleich klingt ist dabei egal.
    Es ist nur wichtig ober noch gut vom Gesicht kommt. Und das tut er weil Brody ja im Film nicht grad wie ein 30jähriger aussieht.

    Bei Pampel war mir klar, dass es die Meinungen spalten wird. Das kann ich auch verstehen.
    Aber nicht was die Stimme Brodys angeht.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Auch einige andere Sprecher gefallen mir nicht, Belloq zb ist unpassend besetzt und vermittelt einfach nicht die gleiche Schleimigkeit und Boshaftigkeit wie der alte Sprecher. Zudem wirkt die Neusynchro für mich auch steriler, einige Sprecher gerade wie Belloq klingen deutlich emotionsloser als in der alten Synchro.
    Das mit Belloq seh ich völlig andersrum. In der Neusynchro wird er von einem native Sprecher gesprochen und es klingt daher sehr authentisch wie ein Franzose der Deutsch spricht. Und gerade DAS macht ihn für mich wesentlich schleimiger, arroganter und kälter.
    Ich weiss, dass der Schauspieler selbst auch kein Franzose ist. Aber das man bei einer Neusynchro diese Gelegenheit beim Schopf gepackt hat und nen authentischen Französischen Akzent reingebracht hat finde ich dennoch klasse.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Insgesamt finde ich die Sprecher der Originalsynchro sind auch näher an den Originalsprechern (ich hab heute mal mit der englischen Spur verglichen).
    Nähe zu Originalsprechern ist nicht so wichtig. Sonst würde es Besetzungen wie Manfred Lehmann auf Bruce Willis oder ähnliche Kaliber nicht geben.
    Wichtig ist nur wie die Stimmen vom gesicht kommen und wie gut sie zum dargestellten Charakter passen.

  20. #2180
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich kann das nicht nachvollziehen. Der Sprecher passt immer noch hervorragend.
    Wie er in der alten Synchro im Vergleich klingt ist dabei egal.
    Es ist nur wichtig ober noch gut vom Gesicht kommt. Und das tut er weil Brody ja im Film nicht grad wie ein 30jähriger aussieht.
    Ich muss gestehen, ich dachte, es sei ein anderer Sprecher, so verändert klingt die gealterte Brody-Synchronstimme. Von daher bin ich absolut nicht der Meinung, dass der Sprecher "immer noch hervorragend passt". Und im Vergleich schon gar nicht, denn wenn er vor dreißig Jahren altersmäßig passend besetzt worden ist, muss er ja jetzt Richtung 90 gehen. Kein Wunder, dass man ihn nicht mehr erkennt, so sehr ich auch anerkenne, dass man die Rolle nicht umbesetzt hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •