Cinefacts

Seite 13 von 149 ErsteErste ... 3910111213141516172363113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 2979
  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.10
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    953

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Guten Tag Herr xxx,

    vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihre Reaktion auf das Angebot von SAT.1.

    Es wird die Fassung mit der originalen Synchronfassung gezeigt und nicht die neu überarbeitete Version.

    Freundliche Grüße

    Kai Schmidt
    SAT.1 Zuschauerredaktion
    www.sat1.de

  2. #242
    Cosmo Kramer
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Hannover / Langenhagen
    Alter
    41
    Beiträge
    1.527

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    interessant!
    und wo ist die nächste Seite
    Zeitschrift kaufen, sind 6 Seiten Infos

  3. #243
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Bödefeld Beitrag anzeigen
    [...]Die alte war doch auch gut, warum nun nochmal neu auflegen ? Es muss doch technisch möglich sein die alten Tonspuren auf das heutige Niveau anzupassen.
    Mit einer neuen synchro werden die sich sowieso nur mehr feinde als freunde machen.[...]
    Genau das ist mit der deutschen Tonspur eben nicht möglich, wie schon in unzähligen Diskussionen in verschiedenen Forumsbeiträgen bei Cinefacts erwähnt und diskutiert. Von der deutschen Sprachfassung existiert kein separates Dialogband mit den Synchronsprachen mehr. Es gibt nur die bereits zusamengemischte deutsche DOLBY STEREO Kinomischung von 1981 mit der für heutige Verhältnisse etwas enttäuschenden Qualität.

    Die einzige Möglichkeit die alten deutschen Dialoge mit den neu bearbeiteten Musik- und Effektspuren zu kombinieren, wäre eine aufwändige Extraktion der Dialoge aus dem deutschen Mischband. So geschehen bei der alten STAR WARS Trilogie. Das kostet ordentlich Zeit (= Geld) und kann trotzdem unbefriedigend enden, wie man an der Lispelproblematik bei Episode IV und VI hört.

    Hilfreich wäre es, eine der wenigen noch existierenden 70mm-Kopien mit Magnettonspuren aufzutreiben. Dann hätte man als Ausgangsformat zumindest eine diskrete Centerspur. Aber selbst wenn man eine fände, wäre der Aufwand horrend. Und das Ergebnis trotzdem nicht perfekt. Ob Lucasfilm oder Paramount diesen Aufwand für eine ausländische Tonspur betreiben möchte, wage ich zu bezweifeln. Erst recht jetzt, wo es ja bereits eine neue Synchro für JÄGER... gibt (die zwangsläufig allen Fans der Originalsynchro sauer aufstoßen wird).

    Die einzige Möglichkeit alle zufriedenzustellen, ist tatsächlich die Aufspielung beider deutscher Tonspuren auf die Blu-ray, sodass jeder selbst wählen kann, welche Variante er hören möchte.
    Geändert von cvs (23.09.10 um 09:54:37 Uhr)

  4. #244
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Im Internet existieren nirgendwo irgendwelche Audio oder Video Files um sich die neue mal anzuhören, oder?

  5. #245
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Im Internet existieren nirgendwo irgendwelche Audio oder Video Files um sich die neue mal anzuhören, oder?
    Doch, hier:

    http://215072.homepagemodules.de/t51...eusynchro.html

    Viele Grüße
    hitch

  6. #246
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Film lüppt grad im TV, Neu oder Altsyncro?

  7. #247
    pöser sithlord
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    37
    Beiträge
    481

    AW: Indiana Jones Trilogie

    klingt nach alt ... also zumindest kenn ich "marion" so wie sie da spricht. und die soll ja neusynchronisiert worden sein.

  8. #248
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.369

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Alte. Man höre Beloq...

  9. #249
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von hitchcock Beitrag anzeigen
    Hmmmm, also die Soundfiles die ich da nun vernommen konnte klingen aber weder unprofessionell, und schon gar nicht nach Pornosynchro. Klar ist man immer die alte Synchro gewohnt, aber die Stimmen sind ja allesamt bekannt unter Synchroschauern. Besonders die Marion Stimme passt ganz gut finde ich. Sallah hat natürlich einen komplett anderen Klang, aber bei John Rhys-Davies denke ich vor allem auch immer an die Sliders Synchro, und die ist auch wieder völlig anders.

    Wenn der 5.1 Sound richtig dufte klingt, würde ich den sogar mal in der Version schauen. Am besten wäre es einfach wenn man beide Fassungen auf die deutsche Blu-ray packen würde, aber ich habe da so meine Zweifel dass man uns diesen Gefallen tun wird.

  10. #250
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Ich kenne die 5.1 Neusynchro und finde die gut. Nicht so gut wie die alte Synchro natürlich aber wer hier von Pornosynchro oder ähnlichem spricht legt definitiv zu viel Emotionen in die ganze Sache.
    Indy ist natürlich Kult und eine Neusynchro deswegen ein Sakrileg.

    Da ich aber Indy erst auf DVD richtig kennen gelernt habe (ja schlagt mich ) hab ich nicht so eine nostalgische Verbindung zur alten Synchro in dem Fall.
    Mir war wichtig, dass Harrison Ford wieder von Pampel gesprochen wird. Der klingt zwar merklich älter, macht das aber in meinen Augen sehr gut.

    Und da ich den 2.0 Sound der DVD bei Teil 1 was Effekte/Musik betrifft schon immer grottig fand selbst für 2.0 Verhältnisse bin ich über den neuen 5.1 Mix (wie er auch auf der BD landen wird) extrem dankbar.
    Ich kann aber jeden verstehen der riesen Probleme mit der Neusynchro hat wegen Kultobjekt, Nostalgie etc.
    Wäre bei mir das gleiche wie wenn man Zurück in die Zukunft oder so was neu synchronisieren würde. Ich könnte zwar die Synchro objektiv bewerten aber nie akzeptieren.
    Bei Indy ging das nur wegen der fehlenden nostalgischen Bindung und der Tatsache, dass die Neusynchro keine Billigarbeit war.

    Auf die Blu Ray kommen aber hoffentlich beide Fassungen wie Paramount das schon öfter gemacht hat. Hoffe die können Lucasfilm von der Variante überzeugen.

  11. #251
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Also von Pornosynchro war überhaupt nicht die Rede. Lediglich davon, dass Leute, die mit der ursprünglichen Version vertraut sind, der neuen wohl nichts abgewinnen werden.

    Auch der BLADE RUNNER hat keine Pornosynchro, ES WAR EINMAL IN AMERIKA auch nicht. Nicht mal DER WEISSE HAI oder die UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER DRITTEN ART. Trotzdem kann ich mit diesen Neufassungen nichts anfangen, weil ich die alten kenne und, neben dem Sentimental-/Gewohnheitsbonus, einfach merke, dass die Art der Synchronisation nicht mehr zu der Zeit passt, in der die Filme entstanden sind. Man synchronisiert heute anders, die Arbeit wird schneller gemacht, schludriger, billiger. Die Sprecher sind oft schlechtere Schauspieler und klingen eintöniger, gelangweilter als früher. Oder völlig überzogen und aufgesetzt. Das empfinde ich generell bei allen aktuellen Synchronisationen so, nicht nur bei Filmen, von denen es bereits eine frühere Synchronversion gibt. In manchen Fällen werden Sätze auch anders übersetzt. Nichts gegen Verbesserungen wie den "Abzug" statt der "festen Kopie" im BLADE RUNNER, aber leider wird oft auch "verschlimmbessert".

    Dazu kommt bei lobeswerterweise identischen Sprechern das Problem der gealterten Stimmen. Und ggf. jetzt auch noch das 24/25-Problem, wenn die Filme auf PAL mit 25 B/sec neusynchronisiert wurden und nun auf Blu-ray mit 24 B/sec noch eingeschlafener klingen. Das wird definitiv bei der anstehenden ES WAR EINMAL IN AMERIKA-Veröffentlichung so werden, weshalb ich mir sehr wünsche, dass die alte Mono-Synchronisation einen Platz auf der Blu-ray findet. (Ja, ich weiß, wie unwahrscheinlich das ist.)

    A propos: Ist eigentlich bekannt, ob JÄGER DES VERLORENEN SCHATZES mit 24 B/sec neusynchronisiert wurde? Wenn nicht, gäbe es hier ja auch ein Problem...
    Geändert von cvs (24.09.10 um 09:46:14 Uhr)

  12. #252
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Also von Pornosynchro war überhaupt nicht die Rede. Lediglich davon, dass Leute, die mit der ursprünglichen Version vertraut sind, der neuen wohl nichts abgewinnen werden.
    Und das verstehe ich auch absolut. Ginge mir in anderen Fällen auch so.

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Man synchronisiert heute anders, die Arbeit wird schneller gemacht, schludriger, billiger. Die Sprecher sind oft schlechtere Schauspieler und klingen eintöniger, gelangweilter als früher. Oder völlig überzogen und aufgesetzt. Das empfinde ich generell bei allen aktuellen Synchronisationen so,
    Hmm...kann ich für mich definitiv nicht feststellen, dass ich die Arbeiten generell schludriger oder aufgesetzter etc. finde. Auch nicht schlechter geschauspielert.
    Die Anzahl an nur guten oder durchschnittlichen statt sehr guten Synchros ist einfach höher. Dies vor allem im Blockbuster-Bereich wo heute so ein Zeitdruck herrscht und dann auch noch mit Schikanen (Schwarzes Bild etc.) synchronisiert werden muss. Und ja es gibt zwischendurch mal Ausfälle die es in der Form früher kaum gegeben hat.
    Aber es wird nicht GENERELL schlechter gearbeitet imho.

    Aber du willst mir ja wohl kaum erzählen, dass eine Arbeit wie "The Dark Knight" zB schludrig und billig ist. Und auch schauspielerisch ist dort alles 1a in der Synchro. David Nathan gibt Christian Bale zB wesentlich mehr Ausstrahlung als er im O-Ton hat meiner Meinung nach. Auch Simon Jäger macht seine Arbeit als Joker ausgezeichnet. In dem Fall ist ja auch chargieren ok weil das im O-Ton auch so ist.

    Watchmen fand ich auch absolut genial in der Synchronfassung sowohl was Besetzung als auch Umsetzung betrifft.

    Des wegen könnte ich jetzt definitiv nie sagen, dass da GENERELL eintöniger/schludriger/schlechter synchronisiert wird.
    In der Masse der Arbeiten existieren einfach mehr durchschnittliche Synchros als früher. Das ist alles.

    Das einzige Problem das ich in der Branche sehe ist, dass zu wenig Nachwuchs nachkommt.
    Es gibt daher Leute die über 30 sind welche immer noch Teenager etc. sprechen müssen weil zu wenig Nachwuchs da ist.
    Das fällt zwar stimmlich (noch) nicht auf aber wird definitiv irgendwann zum Problem.
    Und der wenige Nachwuchs der da ist der klingt dann in der Tat eintöniger als man es von der aktuellen und älteren Sprechergeneration gewöhnt ist. Also was Nachwuchs (wirklich junge Sprecher) betrifft geb ich dir also recht betreffend eintöniger.

    Da die Synchronlandschaft aufgrund der Arbeitsbedingungen etwas unattraktiv geworden ist fehlt es da wohl auch an Leuten mit entsprechendem Background die sich fürs synchronisieren interessieren.
    Ich wage zu behaupten, dass das spätestens in 10-15 Jahren zum Problem werden könnte wenn sich da nichts ändert.

    Klar ich sehe absolut, das stimmenmässig heute alles geradliniger ist. So herrliche Organe wie Marquis, Kindler, Chevalier, Kramer hört man heute nicht mehr. Und die welche noch vorhanden sind stammen noch alle aus dieser "goldenen" Zeit.
    Aber geradliniger ist noch nicht schlecht. Probleme sehe ich da nur beim Nachwuchs wie gesagt.


    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    In manchen Fällen werden Sätze auch anders übersetzt. Nichts gegen Verbesserungen wie den "Abzug" statt der "festen Kopie" im BLADE RUNNER, aber leider wird oft auch "verschlimmbessert".
    Beziehst du dich jetzt da nur auf Neusynchros oder Synchros allgemein?

    Falls Synchros allgemein:
    Die Sprache wandelt sich. Heute haben wir so viele Anglizismen in der Umgangssprache, dass sich sowas leider auch in Synchros niederschlägt. Synchros waren aber genau wie die Filme selbst schon immer ein Kind der Zeit. Auch für 70er und 80er zB gibt es bestimmte Synchron-Eigenschaften die für diese Jahrzehnte sprechen.

    Heute kommt zudem die Krankheit der Supervisor hinzu wodurch vieles 1:1 übersetzt wird das man eigentlich so nicht bringen kann in der deutschen Sprache. Früher war man da kreativer. Heute darf man es nicht mehr oftmals.
    Aber Fehlübersetzungen gab es früher genauso viel wie heute imho.


    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    A propos: Ist eigentlich bekannt, ob JÄGER DES VERLORENEN SCHATZES mit 24 B/sec neusynchronisiert wurde? Wenn nicht, gäbe es hier ja auch ein Problem...
    Wurde gemäss meinen Infos in 24B synchronisiert.
    Ist ja auch für eine HD VÖ bestimmt diese Neusynchro.
    Bei Teil 2 und 3 wurde auf basis des Magnettons eine 5.1 Abmischung erstellt übrigens.

  13. #253
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Ich habe das Problem, das ich in den meisten Fällen gar keinen Grund für eine Neusynchro sehe. Nur damit ein Film plötzlich eine 5.1 anstatt einer 2.0 Spur bekommen kann, ist das für mich noch lange kein Grund für eine Neusynchro. Die Synchros sind genau wie die Filme selber Kinder ihrer Zeit und gehören in meinen Augen untrennbar zusammen. Einfach einen alten Film wie "Flammendes Inferno" oder "Jäger des verlorenen Schatzes" nachzusynchronisieren ist nichts anderes als einen Schwarz Weiß Film nachzucolorieren oder gar umzuschneiden. Bei "Jäger des verlorenen Schatzes" hätte man mit etwas Aufwand die Dialoge ohne größere Probleme extrahieren können und hätte dann eine 5.1 Spur mit der alten Synchro erstellen können. Schon Star Wars hat gezeigt, das das eigentlich ohne größere Probleme funktioniert, auch wenn man dort im Nachhinein durch diverse Filter die Dialoge versaut hat.

    Grundsätzlich beunruhigt mich die zunehmende Bereitschaft, Filme ohne Grund einfach neu zu synchronisieren, sehr. Ich mach mir es daher ganz einfach. Solange wie nicht die alte Synchro mit dabei ist, bleiben diese Filme liegen. Ohne die gewohnte alte Synchro ist ein Film für mich nichts wert, warum also soll ich dann Geld dafür ausgeben? Das ist unabhängig davon, wie gut oder schlecht eine Synchronisation ist. Neusynchro ist keine Option. Wenn Indy auf Blu-ray erscheint, dann werde ich beim ersten Teil auch weiterhin die gewohnte alte Tonspur in 2.0 hören, die über Pro Logic 2 auch nicht so schlecht klingt. Mir ist eine 2.0 Tonspur mit alter Synchro weit lieber als eine tolle 5.1 Tonspur mit neuer Synchro!

  14. #254
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Also die Neusynchros von "Der weiße Hai" und "Flammendes Inferno" kann man sich nicht anhören, wenn man die alte Kinosynchro kennt - diese Neusynchros sind in jeder Hinsicht unter aller Kritik.
    Und nachdem ohnehin jeder die alte Kinosynchro kennt, kann man ja zumindest diese Kinosynchros auch mit auf die DVD/Blu-ray packen.

    Diejenigen, die den Film unbedingt in einer Neusynchro hören müssen, können dann ja auf diese 5.1 Upmixes umschalten.
    Geändert von semprini (24.09.10 um 11:18:41 Uhr)

  15. #255
    Totaler Vollhonls
    Registriert seit
    17.11.06
    Ort
    Hessen
    Alter
    34
    Beiträge
    3.570

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Mal ne kurze Zwischenfrage:
    Wurde der Film auch neu bewertet von der FSK wegen dem Blu Ray release?
    Oder wieso konnte der, trotz FSK16, gestern uncut um 20:15 laufen?
    Und ja, es war die alte Synchro!

    Zitat Zitat von Fred Labosch Beitrag anzeigen
    Das nervt mich auch immer, dass man die Stuntmen sofort erkennt, mir sind die auch schon zu VHS-Zeiten unangenehm aufgefallen, bestes Beispiel ist für mich die Reitszene in "True Lies". Dabei könnte man so was heutzutage locker mit dem Computer retuschieren, das wurde damals sogar schon bei "Jurassic Park" angewendet, wenn ich Regisseur wäre, würde mich das jedenfalls stören. Sorry fürs OT.
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    @ Neusyncro und austauschen von Effekten
    Für mich hat das aber auch immer nen faden Beigeschmack und erinnert mich immer an "Geschichtsfälschung".
    Die beiden Beiträge sind zwar vom Februar wollte es aber trotzdem klarstellen :
    Fred Labosch meinte, lieber TV-Junky, warum nicht direkt in der post-produktion die Stuntmen per CGI mit dem Hauptdarsteller "übermalt" werden. Wurde bei Jurassic Park tatsächlich so gemacht. In der Szene im Lüftungsschacht fällt das kleine Mädel ja durch den Boden und kann sich gerade noch festhalten und guckt nach oben in die Kamera. Dies war von einer Stundfrau gespielt und da sie dummerweise in die Kamera guckt bzw. ihr Gesicht zu sehen ist haben die das Gesicht der jungen Schauspielerin einfach digital auf das der Stuntfrau gelegt.
    Das bearbeiten jahrelang nach release ala Star Wars war nicht gemeint

  16. #256
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.12.09
    Ort
    franken
    Alter
    47
    Beiträge
    1.894

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von mr.tingle Beitrag anzeigen
    Mal ne kurze Zwischenfrage:
    Wurde der Film auch neu bewertet von der FSK wegen dem Blu Ray release?
    Oder wieso konnte der, trotz FSK16, gestern uncut um 20:15 laufen?
    Vielleicht sind die noch von der alten freigabe für's kino ausgegangen,dort lief er nämlich mit einer FSK 12 und uncut.
    Die erste Videoveröffentlichung hatte ja auch noch den Aufdruck...Original Kinofassung FSK ab 12 Jahren.

  17. #257
    Totaler Vollhonls
    Registriert seit
    17.11.06
    Ort
    Hessen
    Alter
    34
    Beiträge
    3.570

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von bierbaron1970 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind die noch von der alten freigabe für's kino ausgegangen,dort lief er nämlich mit einer FSK 12 und uncut.
    Die erste Videoveröffentlichung hatte ja auch noch den Aufdruck...Original Kinofassung FSK ab 12 Jahren.
    Wir treffen auch in jedem Bereich dieses Forums aufeinander oder?

    Danke für deine Antwort, aber ich würde es gerne noch ein wenig sicherer wissen bzw. noch andere Meinungen einholen.

  18. #258
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.12.09
    Ort
    franken
    Alter
    47
    Beiträge
    1.894

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von mr.tingle Beitrag anzeigen
    Wir treffen auch in jedem Bereich dieses Forums aufeinander oder?

    Danke für deine Antwort, aber ich würde es gerne noch ein wenig sicherer wissen bzw. noch andere Meinungen einholen.
    Mich würde es ehrlich gesagt viel mehr interessieren, wie die ARD es vor einigen Jahren geschafft hat den Film ungekürzt im Nachmittagsprogramm zu zeigen.....Schmiergelder an die FSF?
    Irgendwohin müssen ja unsere GEZ gebühren fliessen.

  19. #259
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von bierbaron1970 Beitrag anzeigen
    Mich würde es ehrlich gesagt viel mehr interessieren, wie die ARD es vor einigen Jahren geschafft hat den Film ungekürzt im Nachmittagsprogramm zu zeigen.
    Der Film wurde nie ungekürzt im Nachmittagsprogramm der ARD ausgestrahlt!

  20. #260
    Wechselformat-Hasser
    Registriert seit
    08.07.04
    Ort
    Cuxhaven - An der Nordsee
    Alter
    40
    Beiträge
    2.127

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Der Film wurde nie ungekürzt im Nachmittagsprogramm der ARD ausgestrahlt!
    Ne,nur "minimal" gekürzt : ofdb

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •