Cinefacts

Seite 31 von 149 ErsteErste ... 212728293031323334354181131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 620 von 2979
  1. #601
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit, dafür hat Lucas sie ja anfertigen lassen. Wäre interessant zu wissen, ob wir wieder HD-Tonspuren bekommen.
    Ich hoffe es mal sehr stark. Aber das hängt mal wieder davon ab, ob es eine spezielle deutsche Auflage geben wird. Das Indy 1 mit neuer und alter Synchro veröffentlicht wird, könnte ein Hinweis darauf sein. Vielleicht macht man sich ja sogar noch die Mühe, aus der alten Synchro von Indy 1 die Dialoge zu extrahieren und einen 5.1 Mix auf Basis der alten Synchro zu erstellen. Das wäre mir persönlich weit wichtiger als die neue Synchro in HD Ton, denn die neue Synchro nutze ich eh grundsätzlich nicht.

  2. #602
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zuerst mal:
    HERVORRAGEND!

    Auch wenn ich mir nur die Neusynchro anhöre ist es doch schön, dass nun alle auf ihre Kosten kommen.
    Ein Wunder, dass Paramount dies bei Lucasfilm durchsetzen konnte....

    Zitat Zitat von Waffler
    Ansonsten ist es auch kein reinrassiges Stereo, sondern DD 2.0 ProLogic, welches auch Surround-Bestandteile enthalten kann.
    Das Problem bei Indy 1 ist nur, dass die 2.0 Spur dermassen scheisse klingt dass da nicht viel rauszuholen ist.
    Es gibt gute 2.0 Spuren wo man dann mit ProLogic 2 noch einiges rausholen kann. Aber Indy 1 gehört da leider nicht dazu.
    Die Fortsetzungen (vor allem Teil 3) schon eher.

    Zitat Zitat von mr.tingle Beitrag anzeigen
    Darf ich denn einen Link zu einem anderen Forum posten in dem der Tonvergleich von amoergosum gepostet wurde?
    Ein Synchro Vergleich sollte aber immer mit Bild stattfinden. Weil einfach nur Toneindrücke zu hören ohne die agierenden Darsteller dabei zu sehen verfälschen meiner Meinung nach den Eindruck.
    Ausserdem ist die Betonung eh sehr anders. Und bei einem Kultding wie Indy wo sich bei den meisten die alten Betonungen eingeprägt haben gilt ja eh alles was sich unterscheidet gleich als schlechter obwohl es nur anders ist.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Vielleicht macht man sich ja sogar noch die Mühe, aus der alten Synchro von Indy 1 die Dialoge zu extrahieren und einen 5.1 Mix auf Basis der alten Synchro zu erstellen.
    Was hast du denn bitteschön geraucht? Kann ich auch was davon haben?
    Ernsthaft:
    Das wird mit 99 Prozent wahrscheinlichkeit NICHT passieren. Da wird wie in anderen solchen Fällen die Originalsynchro im entsprechenden Format draufgeklatscht und die Neusynchro im modernen Format.
    Heisst im falle von Indy: Originalsynchro in der wirklich ultramiesen 2.0 Spur und Neusynchro entweder Paramount typisch normal DD 5.1 oder in HD 5.1 Sound weil gleicher Spezialfall wie Star Wars.
    Geändert von DVD Schweizer (20.03.12 um 10:38:13 Uhr)

  3. #603
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.338

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Prima! Kann ich meine 2003er Box endlich zum verdienten Verkauf stellen.

  4. #604
    Totaler Vollhonls
    Registriert seit
    17.11.06
    Ort
    Hessen
    Alter
    34
    Beiträge
    3.570

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ein Synchro Vergleich sollte aber immer mit Bild stattfinden. Weil einfach nur Toneindrücke zu hören ohne die agierenden Darsteller dabei zu sehen verfälschen meiner Meinung nach den Eindruck.
    Ausserdem ist die Betonung eh sehr anders. Und bei einem Kultding wie Indy wo sich bei den meisten die alten Betonungen eingeprägt haben gilt ja eh alles was sich unterscheidet gleich als schlechter obwohl es nur anders ist.
    Da geb ich dir grundsätzlich recht. Aber in diesem Fall hat mir ein (kleiner) reiner Tonvergleich gereicht um zu wissen das die neue Version nix für mich ist. Bin mit Indy aufgewachsen und kann alle Dialoge mitsprechen und auch wenn die neuen Sprecher ihre Sache gut machen fühlt es sich einfach "falsch" an.

  5. #605
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das Problem bei Indy 1 ist nur, dass die 2.0 Spur dermassen scheisse klingt dass da nicht viel rauszuholen ist.
    Es gibt gute 2.0 Spuren wo man dann mit ProLogic 2 noch einiges rausholen kann. Aber Indy 1 gehört da leider nicht dazu.
    Die Fortsetzungen (vor allem Teil 3) schon eher.
    Man muss hier auch den Zeitpunkt bedenken, als der Film gedreht wurde. Indy 1 gehört zu den ersten Filmen, die in Dolby Stereo im Kino liefen. Damals wurde das System aber ganz anders benutzt als heute, es sollte vor allem eine indirekte Räumlichkeit erzeugt werden. Direkte Surround - Effekte gab es nur wenige, weil man das Publikum nicht von der Leinwand ablenken wollte. Sogesehen ist die 2.0 Spur von Indy 1 zwar sehr altmodisch, aber keinesfalls so schlecht, wie du es hier darstellst.


    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Was hast du denn bitteschön geraucht? Kann ich auch was davon haben?
    Ernsthaft:
    Das wird mit 99 Prozent wahrscheinlichkeit NICHT passieren. Da wird wie in anderen solchen Fällen die Originalsynchro im entsprechenden Format draufgeklatscht und die Neusynchro im modernen Format.
    Heisst im falle von Indy: Originalsynchro in der wirklich ultramiesen 2.0 Spur und Neusynchro entweder Paramount typisch normal DD 5.1 oder in HD 5.1 Sound weil gleicher Spezialfall wie Star Wars.
    Ja, ich weiß auch, das die Chancen leider sehr schlecht dafür stehen, das man die alte Synchro noch einmal richtig bearbeitet. Das finde ich sehr schade.

    Zu verdanken haben wir diesen Mist all denen, die ständig rumjammern, wenn es keine 5.1 Spur gibt. Sowas finde ich komplett daneben. Da jammern Typen mit einer Aldi - Mini - 5.1 Anlage rum, das diverse DVDs keinen 5.1 Ton haben, dabei kann ihre Anlage noch nicht mal Mono richtig wiedergeben. Man sollte sich doch einmal etwas mit der Geschichte des Kinos befassen, dann würde man mitbekommen, das es echten 5.1 Ton erst seit Anfang der 90er Jahre gab. Die Zahl der Filme, die vorher in echtem 5.1 produziert wurden (für 70mm mit Magnetton) kann man an einer Hand abzählen.

  6. #606
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Vielleicht macht man sich ja sogar noch die Mühe, aus der alten Synchro von Indy 1 die Dialoge zu extrahieren und einen 5.1 Mix auf Basis der alten Synchro zu erstellen. Das wäre mir persönlich weit wichtiger als die neue Synchro in HD Ton, denn die neue Synchro nutze ich eh grundsätzlich nicht.
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß auch, das die Chancen leider sehr schlecht dafür stehen, das man die alte Synchro noch einmal richtig bearbeitet. Das finde ich sehr schade.

    Zu verdanken haben wir diesen Mist all denen, die ständig rumjammern, wenn es keine 5.1 Spur gibt. Sowas finde ich komplett daneben. Da jammern Typen mit einer Aldi - Mini - 5.1 Anlage rum, das diverse DVDs keinen 5.1 Ton haben, dabei kann ihre Anlage noch nicht mal Mono richtig wiedergeben. Man sollte sich doch einmal etwas mit der Geschichte des Kinos befassen, dann würde man mitbekommen, das es echten 5.1 Ton erst seit Anfang der 90er Jahre gab. Die Zahl der Filme, die vorher in echtem 5.1 produziert wurden (für 70mm mit Magnetton) kann man an einer Hand abzählen.

  7. #607
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Zu verdanken haben wir diesen Mist all denen, die ständig rumjammern, wenn es keine 5.1 Spur gibt. Sowas finde ich komplett daneben. Da jammern Typen mit einer Aldi - Mini - 5.1 Anlage rum, das diverse DVDs keinen 5.1 Ton haben, dabei kann ihre Anlage noch nicht mal Mono richtig wiedergeben. Man sollte sich doch einmal etwas mit der Geschichte des Kinos befassen, dann würde man mitbekommen, das es echten 5.1 Ton erst seit Anfang der 90er Jahre gab. Die Zahl der Filme, die vorher in echtem 5.1 produziert wurden (für 70mm mit Magnetton) kann man an einer Hand abzählen.
    Da geb ich dir Recht auch wenn ich um jede Aufarbeitung zu 5.1 (aber mit Originalsynchro idealerweise) dankbar bin und so etwas mit Handkuss nehme obwohl auch ich nicht gerade die beste Anlage habe. So schlimm wie die von dir zitierten Aldi Anlagen ist sie gott sei dank aber nicht

    Aber im Gegensatz zum Grossteil der zB. Bluray-disc.de Community wo alles schlechter als 5.1 gleich als mies gilt habe ich keinerlei Probleme wenn von einem Film eine technisch gute Tonspur im jeweiligen Originalformat kommt.
    Bei Bluray-disc.de wo ich die Bewertungskommentare manchmal als eine Art Selbstgeisselung lese schrieb gerade erst jemand zu Spiel mir das Lied vom Tod: "Der Ton ist nur Mono und daher grottig"
    So geht das ständig.

    Wenn 5.1 dann bitte aber aufwändige Mischungen und nicht standard Upmixe. Weil dort klingen die 2.0 Spuren oftmals besser.
    Bekomme ich allerdings Ware wie den Grossteil der Bond 5.1 Spuren möchte ich die ehrlich gesagt nicht missen und würde nie wieder zum Mono bzw. Stereo Ton zurückkehren.
    Ich bin also wirklich dankbar um jede gute Neubearbeitung in 5.1 und freue mich auch immer riesig kann aber auch mit den jeweiligen Originalspuren sehr gut leben.

    Bei Indy hatte ich ja nur Glück, dass ich die Filme wirklich erst auf DVD richtig kennengelernt habe und daher zur Originalsynchro keine spezielle Bindung habe. Und das einzig unverzichtbare für mich (Wolfgang Pampel auf Harrison Ford) kriege ich auch in der Neusynchro.
    Deshalb bevorzuge ich zugunsten der Filmatmosphäre den neuen 5.1 Track. Für mich geht halt in der Neusynchro nichts entscheidendes verloren.

  8. #608
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ich glaub, ich muss da weiter ausholen:

    ich ziehe grundsätzlich die Originalspur vor, bei 5.1 Upmixen hab ich einfach schon zu viel Scheiße erlebt. Siehe zb die Star Trek DS9 DVDs, wo die 5.1 Spur total verhallt ist. Ich hab einen modernen Dolby Pro Logic 2 Decoder, der jede 2.0 Tonspur bestmöglich wiedergibt (quasi auch in 5.1). Von daher lehne ich die üblichen 5.1 Upmixe praktisch durchgehend ab.

    Indy 1 ist hier eine Ausnahme. Man hat sich bei Indy 1 in USA die Mühe gemacht, eine komplett neue 5.1 Spur zu erstellen. Für die Synchronländer gab es sogar ein I+T Band (ohne Dialoge). Daraufbasieren auch die 5.1 Spuren von Indy. Hier handelt es sich strenggenommen nicht um einen Upmix, sondern um komplett neu erstellte Tonspuren. Gegen solche 5.1 Tonspuren hab ich nicht das geringste, im Gegenteil, so sollten alle 5.1 Upmixe aussehen. Leider hat man bei Indy 1 nur die falsche Dialogspur verwendet.

    Leider ist das aber selten der Fall, die meisten 5.1 Upmixe basieren auf der 2.0 Spur, die lediglich im Studio über einen Pro Logic Decoder gezogen, per Hand noch etwas aufgehübscht und noch etwas verhallt werden. Solche Spuren hasse ich wie die Pest und ziehe da lieber die unbearbeiten 2.0 Spuren vor (ein Pro Logic 2 Decoder bringt zu 90 % bessere Ergebnisse als die ach so tolle Studiotechnik).

    Bei Indy 1 allerdings ist es wie bei Star Wars komplett neu erstellte Tonspuren, gegen solche 5.1 Spuren habe ich nichts, da sie fast immer einen Mehrwert bieten. Das gleiche betrifft Upmixe wie zb bei Roter Oktober, die direkt von den 4 Spur Originalen erstellt wurden.

  9. #609
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Indiana Jones Trilogie

    In den heutigen News steht Oktober und es wird nur die 4er Box geben , naja mir egal habe den 4. Teil jetzt verkauft und die 1. DVD-Auflage (der Schuber mit den 4 Slim-Digis) bleibt eh in der Sammlung, so was schönes und stabiles gibts heute leider nicht mehr und ja mir ist die Originalsynchro auch wichtig, die war schließlich drauf, als man nach der Wende endlich sich solche Filme aus der Videothek leihen konnte, die Indyfilme waren neben Star Wars, Lethal Weapon, Mad Max und Stirb langsam mit die ersten die geholt wurden

  10. #610
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Indiana Jones 2 war der erste Film den mein Daddy damals aus der Videothek mitgebracht hat. Aber auch nur, weil Star Wars gerade ausgeliehen war

  11. #611
    Steffen37
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Mußt nur warten, bis Steffen37 seinen Forenurlaub beendet hat und die komplette Tonspur noch einmal hochlädt.
    Scherzkeks

  12. #612
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.05
    Beiträge
    134

    AW: Indiana Jones Trilogie

    es scheint wohl auch noch eine exklusive amazon.de Steelbook Variante zu geben.....

    http://www.amazon.de/Indiana-Quadril...327537&sr=1-22

  13. #613
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.06.09
    Alter
    42
    Beiträge
    234

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Terminator 3 Beitrag anzeigen
    es scheint wohl auch noch eine exklusive amazon.de Steelbook Variante zu geben.....

    http://www.amazon.de/Indiana-Quadril...327537&sr=1-22
    Nicht schon wieder, wirklich jeder Film kommt im Steel, exklusiv irgendwo, exkl. Erstauflage....sowas lese ich schon gar nicht mehr.
    Zu DVD Zeiten hab ich mir mal welche gekauft, aber dann kamen alle im Steel, alte Auflagen neu im Steel...und so weiter.. für mich sind Steel nix besonderes mehr.

    Und bei Indy passt am besten, was es leider noch nie gab, wie bei "Zurück in die Zukunft" oder auch "Alien UK" ein hübsches Digipack mit vielen Bildern, das wär toll, Meinetwegen auch sowas wie die Erstauflage bei der DVD. Aber Indiana im Steel geht gar nicht finde ich.

  14. #614
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Beiträge
    3.873

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Würden 5 Discs in ein normaldickes Steelbook reinpassen?

  15. #615
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Zu verdanken haben wir diesen Mist all denen, die ständig rumjammern, wenn es keine 5.1 Spur gibt. Sowas finde ich komplett daneben. Da jammern Typen mit einer Aldi - Mini - 5.1 Anlage rum, das diverse DVDs keinen 5.1 Ton haben, dabei kann ihre Anlage noch nicht mal Mono richtig wiedergeben.
    sind das wirklich die, die dann auch die Beschwerdemails schicken?
    Ich würde sagen, zu verdanken haben wir es eher denen, die bei der Produktion das Sagen haben und der Meinung sind, es *muss* so aussehen und sich so anhören, bzw. zeitgemäß für die aktuelle Heimkinohardware aufbereitet werden - ganz normale Evolution.
    Die alten dt. (Mono)Synchros (bzw. das, was heute noch vorhanden ist) von den Klassikern wie z.B. Indy, Jaws, Star Wars, Superman, Blues Brothers uvm. klingen heut einfach mal sehr schwach im Vergleich. Das Filmmaterial inkl. O-Ton wird im Heimatland aufwändig restauriert, nur beim Synchroton fehlen der Ehrgeiz, das Geld und/oder die Lobby, bzw. der Einfluss aus Deutschland, für eine liebevolle Behandlung.

    Schön, dass bei Indy wenigstens der olle Ton mit auf die Blu kommt. Auch wenn die Synchro genial ist und ich sie nicht missen möchte, schau ich Indy lieber im O-Ton, weil's authentischer ist ...und da rockt der Ton ja.

  16. #616
    Steffen37
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Zu verdanken haben wir diesen Mist all denen, die ständig rumjammern, wenn es keine 5.1 Spur gibt. Sowas finde ich komplett daneben. Da jammern Typen mit einer Aldi - Mini - 5.1 Anlage rum, das diverse DVDs keinen 5.1 Ton haben, dabei kann ihre Anlage noch nicht mal Mono richtig wiedergeben. Man sollte sich doch einmal etwas mit der Geschichte des Kinos befassen, dann würde man mitbekommen, das es echten 5.1 Ton erst seit Anfang der 90er Jahre gab. Die Zahl der Filme, die vorher in echtem 5.1 produziert wurden (für 70mm mit Magnetton) kann man an einer Hand abzählen.
    Das sagt ausgerechnet der Typ, der unter anderem Star Wars hoch lobt und wurden die Filme jemals in echten 5.1 gedreht?

    Ich hätte dich sehen wollen wenn die Filme nur in 2.0 Surround rausgekommen wären, bist doch selbst einer(genau wie ich) der über miesen minderwertigen deutsch Ton herfällt.

  17. #617
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Indiana Jones Trilogie


  18. #618
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    wurden die Filme jemals in echten 5.1 gedreht?
    Kein Film wird "in 5.1 gedreht". Ein Surround-Mix entsteht IMMER erst am Schneidetisch.

  19. #619
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von lynx Beitrag anzeigen
    nur beim Synchroton fehlen der Ehrgeiz, das Geld und/oder die Lobby, bzw. der Einfluss aus Deutschland, für eine liebevolle Behandlung.
    Das hat aber nichts mit fehlender Lobby oder so zu tun, sondern mit einer typisch deutschen Unsitte, das was scheinbar nicht mehr gebraucht wird, nicht zu archivieren, sondern wegzuwerfen. Wie bitte soll mann den aus den flauen Tonspuren, die es noch gibt, die Dialoge sauber extrahieren und mit der überarbeiteten Effektetonspur zusammenmischen. Da kommt in den seltensten Fällen was Gutes bei raus. Die Amis waren nicht so bescheuert.

  20. #620
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das hat aber nichts mit fehlender Lobby oder so zu tun, sondern mit einer typisch deutschen Unsitte, das was scheinbar nicht mehr gebraucht wird, nicht zu archivieren, sondern wegzuwerfen. Wie bitte soll mann den aus den flauen Tonspuren, die es noch gibt, die Dialoge sauber extrahieren und mit der überarbeiteten Effektetonspur zusammenmischen. Da kommt in den seltensten Fällen was Gutes bei raus. Die Amis waren nicht so bescheuert.
    Also ich sag nur Star Wars. Was wurde uns nicht alles erzählt von wegen ursprüngliche deutsche Tonspuren verbrannt und keine bessere Quali als diese dumpfe Lispelsynchro möglich ... Wo ein Wille und Geld ist, da ist auch ein Weg ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •