Cinefacts

Seite 32 von 149 ErsteErste ... 222829303132333435364282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 640 von 2979
  1. #621
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Wo ein Wille und Geld ist, da ist auch ein Weg ...
    Das stimmt. Aber man benötigt auch die richtige Technologie. Die Ton Spuren der Star Wars DVDs wurden vor ca 10 Jahren erstellt. Damals gab es vielleicht keine bessere Möglichkeit zur Bearbeitung des deutschen Tons. Heute schon.

  2. #622
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das hat aber nichts mit fehlender Lobby oder so zu tun, sondern mit einer typisch deutschen Unsitte, das was scheinbar nicht mehr gebraucht wird, nicht zu archivieren, sondern wegzuwerfen. Wie bitte soll mann den aus den flauen Tonspuren, die es noch gibt, die Dialoge sauber extrahieren und mit der überarbeiteten Effektetonspur zusammenmischen. Da kommt in den seltensten Fällen was Gutes bei raus. Die Amis waren nicht so bescheuert.
    Dir ist aber klar, dass bei den Majors die US-Mutterkonzerne für die Archivierung der internationalen Tonspuren verantwortlich sind, ja? Was frage ich- scheinbar nicht.

  3. #623
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Laserschwert Beitrag anzeigen
    Kein Film wird "in 5.1 gedreht". Ein Surround-Mix entsteht IMMER erst am Schneidetisch.
    Fast Der Sound-Mix wird erst in der Postproduction gemacht.

  4. #624
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    (...)Man sollte sich doch einmal etwas mit der Geschichte des Kinos befassen, dann würde man mitbekommen, das es echten 5.1 Ton erst seit Anfang der 90er Jahre gab. Die Zahl der Filme, die vorher in echtem 5.1 produziert wurden (für 70mm mit Magnetton) kann man an einer Hand abzählen.
    Dann solltest Du den letzten Satz aber nicht so schreiben. 70mm Magnetton-Produktionen vor der Einführung von Dolby SR, Dolby EX, DTS bzw SDDS wurden alle NICHT in 5.1 hergestellt oder gemischt. Abgesehen davon bräuchtest Du eine Menge mehr Hände, um allein die 4-Track und 6-Track Filmproduktionen auf 35mm und 70mm von 1939 bis 1993 aufzuzählen.


  5. #625
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Fast Der Sound-Mix wird erst in der Postproduction gemacht.
    Ich habe beim Begriff "Schneidetisch" schon etwas grinsen müssen. Lang ist's her. Buchstäblich (pardon the pun, Fritz) ...


  6. #626
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das hat aber nichts mit fehlender Lobby oder so zu tun, sondern mit einer typisch deutschen Unsitte, das was scheinbar nicht mehr gebraucht wird, nicht zu archivieren, sondern wegzuwerfen. Wie bitte soll mann den aus den flauen Tonspuren, die es noch gibt, die Dialoge sauber extrahieren und mit der überarbeiteten Effektetonspur zusammenmischen. Da kommt in den seltensten Fällen was Gutes bei raus. Die Amis waren nicht so bescheuert.
    Dem muss ich leider widersprechen. Denn jenseits des Teichs ist die Sorgfalt leider mindestens genauso unberechenbar wie hier. Und wenn man weiß, dass Toningenieure ohne jegliche deutsche Sprachkenntnisse eben jene Sprachfassungen bearbeiten, kann man sich auch die Fehlerquellen und -quoten ausmalen. Das ist ein sehr bedenklicher Fehler im System.

    Geändert von Torsten Kaiser TLE (14.04.12 um 13:39:46 Uhr)

  7. #627
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Das sagt ausgerechnet der Typ, der unter anderem Star Wars hoch lobt und wurden die Filme jemals in echten 5.1 gedreht?

    Ich hätte dich sehen wollen wenn die Filme nur in 2.0 Surround rausgekommen wären, bist doch selbst einer(genau wie ich) der über miesen minderwertigen deutsch Ton herfällt.
    2.0 stört mich überhaupt nicht. Ich verlange auch längst nicht von jedem Film eine 5.1 Abmischung. Bei Indy 1 werde ich ausschließlich die 2.0 Spur nutzen.

    Natürlich ist mir 5.1 Ton lieber, aber nicht auf Kosten der ursprünglichen Synchronfassung. Wenn man aber eine echte neue Tonspur erstellt (wie bei Indy, Star Wars oder den Bond - Filmen), dann habe ich nichts gegen eine 5.1 Spur. Ich hab aber etwas gegen 5.1 Spuren, die nur billig hochgemischt und verhallt wurden (wie Star Trek DS9). In diesem Fall nehme ich lieber den 2.0 Ton.

  8. #628
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Hoffentlich ist es ein normales Steelbook und nicht so ein fettes, hässliches Teil wie bei Jurrasic Park.

  9. #629
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Laserschwert Beitrag anzeigen
    Kein Film wird "in 5.1 gedreht". Ein Surround-Mix entsteht IMMER erst am Schneidetisch.
    Nein, da auch nicht, sondern noch viel später: In der Mischung!

    Edit: Ups, Verzeihung . Gerade weitergelesen und entdeckt, dass darauf schon zwei andere vor mir geantwortet haben.
    Geändert von cvs (14.04.12 um 17:13:59 Uhr)

  10. #630
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Dir ist aber klar, dass bei den Majors die US-Mutterkonzerne für die Archivierung der internationalen Tonspuren verantwortlich sind, ja? Was frage ich- scheinbar nicht.
    Wie du schon sagst, 'internationale Tonspuren'. Wenn die mal jemals mehr als die fertigen Master bekommen haben...

    Um einen neuen 5.1 Mix zu machen braucht man aber die separate Dialogspur. Ohne die wird's sehr, sehr kompliziert und abhängig vom Material dann auch sehr teuer und in manchen Fällen auch unmöglich, wenn der Endmix qualitativ zu schlecht ist.

    Wir reden hier schließlich von Filmen, die um die 30 Jahre alt sind, aus einer Zeit, als Homevideo noch in den Kinderschuhen steckte und von manchen Studios aufs Schlimmste verteufelt (und vor Gericht beklagt) wurde.

    Das Hauptproblem bleibt trotzdem, daß hierzulande nichts archiviert wurde, was man jetzt für 'nen besseren Mix benutzen könnte.

  11. #631
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Die Studios bekamen und bekommen exakt das Material was sie wollen.
    Wer zB keinen separaten Dialog für irgendwelche zukünftige Sachen haben will, bekommt auch keinen.

  12. #632
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Ja, nur war es früher hier in D eben die Regel, M&E und Dialoge in einem finalen Mix zu "lagern".

    Die USA waren damalas schon oft weitsichtiger, weshalb es auch wesentlich mehr (und gute) Upmixe in 5.1 gibt.

  13. #633
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ich habe beim Begriff "Schneidetisch" schon etwas grinsen müssen. Lang ist's her. Buchstäblich (pardon the pun, Fritz) ...

    Ich bin halt doch eher klassisch angehaucht
    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Fast Der Sound-Mix wird erst in der Postproduction gemacht.
    Dir ist aber schon klar, dass der Schnitt Teil der Post-Production ist, oder? Und dass ich nun "Schneidetisch" als Oberbegriff für die Post verwendet habe, sollte jedem halbewegs klar sein Ihr habt auch echt keinen Sinn für die Romantik klassischer Filmbearbeitung

    Naja, ich gehe dann jetzt mal ein paar Filme "in 5.1 drehen"... hoffentlich atmet die Kameracrew dabei nicht zu laut... das stört immer so in den Rears

  14. #634
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ja, nur war es früher hier in D eben die Regel, M&E und Dialoge in einem finalen Mix zu "lagern".
    Gibt es Heute auch noch das ein Kunde nur den fertigen Mix will und sonst nix. Kostet halt auch Geld mehr Material zu bekommen.
    Und früher wollten die Kunden halt auch nur den fertigen Mix und nix anderes.
    Gab auch einige Firmen die schon in den 1980ern sich den separaten (mono) Dialog zur Surrroundmischung mit rausfahren lassen.
    Aber viele wollten das auch auf Nachfrage nicht.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Die USA waren damalas schon oft weitsichtiger, weshalb es auch wesentlich mehr (und gute) Upmixe in 5.1 gibt.
    Was halt vor allem daran liegt das es sich dort halt um die Originalfassung handelt um die sich im Zweifel halt der Regisseur auch später noch kümmert. Dies trifft ja auf die X-fachen Synchros nicht so zu.

    Wobei dies ja auch nicht immer so zutrifft: http://www.tagesspiegel.de/kultur/di...e/1878736.html

  15. #635
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Und früher wollten die Kunden halt auch nur den fertigen Mix und nix anderes.
    Gab auch einige Firmen die schon in den 1980ern sich den separaten (mono) Dialog zur Surrroundmischung mit rausfahren lassen.
    Aber viele wollten das auch auf Nachfrage nicht.[/url]
    Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß man hierzulande zu blöd war, das Zeug zu archivieren. Daß die Studios selbst vor 30 oder mehr Jahren daran kein Interesse hatten, stand ja nie zur Debatte. Aber wegwerfen ist ja so viel einfacher...

    Ich weiß ja nicht, wie so manche Erbsenzähler das sehen, aber ich hätte in der Regel ein Interesse daran, meine Arbeit zu bewahren, nachdem sie getan ist. Ich habe schließlich auch noch die Sicherheitskopien von Computerprogrammen, die ich vor 20 Jahren geschrieben habe - zumindest die von Programmen, wo mir das erlaubt war. Wer weiß, das Zeug mag ja alt sein und keinen Nutzen mehr haben aber täuschen kann man sich immer. Und gerade der Handyboom der letzten Jahre hat doch so manches alte Schätzchen wieder zu neuem Leben erweckt.

  16. #636
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, wie so manche Erbsenzähler das sehen, aber ich hätte in der Regel ein Interesse daran, meine Arbeit zu bewahren, nachdem sie getan ist.
    Im Prinzip machen sie das doch, die Studios heben den Mix auf.
    Der rest ist ja zuarbeit und nicht Endprodukt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++++++

    Anfang März wurden uns die Indy-Blu-rays für den Herbst angekündigt, nun ist ein fester Termin daraus geworden: Fast auf den den Tag genau ein Jahr nach den Saga-Blu-rays, kommt die Indy-Box (zumindest in den USA) am 18. September in den Handel.

    Unklar war dahingegen, ob die Quadrilogie bzw. „Jäger des verlorenen Schatzes“ hierzulande mit der alten oder der neuen Synchronisation ab Herbst in den Händlerregalen stehen wird. Auch unserem Mitglied diehard84 brannte diese Frage unter den Nägeln. Daraufhin hat er direkt beim Customer Service von Paramount angefragt, die ihm mitteilen konnten, dass auf der Disc sowohl die Neusynchro, als auch die Originalsynchro untergebracht wird.
    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-ne...ynchronisation

  17. #637
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Das gibt dann wieder ein feines Geburtstagsgeschenk aus dem Hause Lucasfilm.

  18. #638
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Auf Paramount ist da hinsichtlich der orginalen dt. Kino Synchro zum Glück Verlaß, ganz im Gegensatz zu anderen Firmen, die nur noch mit diesen Neusynchro Schrott daherkommen.

  19. #639
    Glückliche Zicke
    Registriert seit
    22.11.07
    Alter
    44
    Beiträge
    2.321

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Dann werde ich mir die Box wohl zulegen "müssen".

  20. #640
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Okay, damit muss die James Bond Box warten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •