Cinefacts

Seite 36 von 149 ErsteErste ... 263233343536373839404686136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 720 von 2979
  1. #701
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Eben der ist ja für "Temple" und "Crusade" verwendet worden, um deren 5.1-Mixe zu erstellen. Es soll aber ja durchaus vorkommen, dass sowas mal nicht archviert ist, und dann einfach verschütt geht.

  2. #702
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Mann sollte froh sein das uns beide synchros angeboten werden. Ich hab hier auch den eindruck das viele einen falschen eindruck haben und denken, das es ohne weiteres möglich ist einfach dialoge aus irgendwelchen mixen zu extrahieren. Was es bei star wars gemacht wurde, soweit ich weiss war es ja nur beim ersten teil nötig, heisst nicht das es immer bei jedem material geht. Ausserdem weiss kein schwein was die für material vorliegen hatten und ein perfektes ergebnis wurde auch dort bis heute nicht erzielt.
    Bei Star Wars hat man die Dialoge der alten 3 Filme aus einer 2.0 Spur extrahieren müssen, als vor 15 Jahren die SE vorbereitet wurde (das man später für die BDs noch eine andere Quelle für EP 4 gefunden hat, tut da nix zur Sache). Wie gesagt, vor 15 Jahren. Es sollte mit der heutigen Audiotechnik kein großes Problem sein, aus der recht sauberen 2.0 Spur von "Raiders" die Dialoge ordentlich zu extrahieren. Das wäre vermutlich sogar billiger als eine Neusynchro gewesen. Das es nicht gemacht wurde, liegt meiner Ansicht nach einzig und allein daran, das man bei Lucasfilm kein Interesse daran hatte und lieber eine komplett neue Synchronspur erstellt hat. Sicher hätten die extrahierten Dialoge nicht die Qualität der Neusynchro gehabt, aber müssen 30 Jahre alte Filme immer klingen wie gerade neu gedreht? Kann man nicht akzeptieren, das auch die Synchros ein künsterlich wertvoller Teil des Filmes ist?

    Vielleicht lernen die Studios ja auch mal was. So wie ich es auf vielen Seiten mitbekommen habe, ist die Neusynchro fast überall auf Ablehnung gestoßen (ansonsten hätte man die 2.0 Spur gar nicht erst aufgespielt). Vielleicht versucht man in Zukunft lieber, die alten Dialoge zu rekonstruieren oder anderes Material zu finden als sofort mit der Keule Neusynchro zu kommen. Beliebt macht man sich damit bei den Filmfans jedenfalls nicht. Es gibt eine ganze Reihe von Filmen, die ich aufgrund unsinniger Neusynchros links liegen lasse. Von Flammendes Inferno habe ich mir meine eigene DVD mit der alten Synchro aus einer TV Aufnahme zusammengebaut, Robin Hood schaue ich immer noch die schlechte alte DVD der Kinofassung. Bei Amazon jedenfalls haben alle diese VÖs sehr schlechte Wertungen bekommen, obwohl Amazon gerne negative Bewertungen löscht.

  3. #703
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Otto Normalkunde sucht nur den DD 5.1 Hinweis. Und da Paramount auch dieser Ansicht ist(so läuft es bei allen Major Labels) könnt ihr am Ende froh sein,die Original 2.0 Spur überhaupt zu bekommen.
    Auf der anderen Seite wären Paramount ohne die alte Synchro zig Käufe durch die Lappen gegangen. Ohne die alte Synchro hätte ich die Box einfach stehen lassen, da sie für mich dann komplett ohne Wert gewesen wäre, und wertlose Dinge pflege ich nicht zu kaufen. Derartige Überlegungen waren mit Sicherheit ein Grund dafür, warum wie uns trotz Neusynchro über die alte 2.0 Spur auf der Disk freuen können.

  4. #704
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Kann es womöglich doch sein, dass es vielen unbewusst nur darum geht, das Haar in der Suppe zu finden und sich damit das Leben schwer zu machen?

    Wie schon angemerkt sollte man doch froh sein über die vorhandene Altsynchro - Receiver auf Prologic II stellen und gut is ^^...

    Eine Frage: Wurde also nur Teil 1 in 4K neu abgetastet? Teil 2&3 darf man dann als edge enhanced erwarten?

  5. #705
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Alle drei wurden neu abgetastet. Die fantastischen Transfere durfte man schon im TV begutachten, zumindest im japanischen. UK und Deutschland hatten afair noch den alten, der zwar halt solide aussah, aber gegen die neue Abtastung keinen Stich sieht.

  6. #706
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Bei Star Wars hat man die Dialoge der alten 3 Filme aus einer 2.0 Spur extrahieren müssen, als vor 15 Jahren die SE vorbereitet wurde (das man später für die BDs noch eine andere Quelle für EP 4 gefunden hat, tut da nix zur Sache). Wie gesagt, vor 15 Jahren. Es sollte mit der heutigen Audiotechnik kein großes Problem sein, aus der recht sauberen 2.0 Spur von "Raiders" die Dialoge ordentlich zu extrahieren. Das wäre vermutlich sogar billiger als eine Neusynchro gewesen. Das es nicht gemacht wurde, liegt meiner Ansicht nach einzig und allein daran, das man bei Lucasfilm kein Interesse daran hatte und lieber eine komplett neue Synchronspur erstellt hat. Sicher hätten die extrahierten Dialoge nicht die Qualität der Neusynchro gehabt, aber müssen 30 Jahre alte Filme immer klingen wie gerade neu gedreht? Kann man nicht akzeptieren, das auch die Synchros ein künsterlich wertvoller Teil des Filmes ist?
    Woraus die dialoge heute wie damals extrahiert wurden, weiss hier kein mensch. Werden sicher verschidene quellen gewesen sein. Auch deine aussagen beruhen dabei nur auf vermutungen und hörensagen. Und ich kann dir sagen dialoge, gesang oder sonstwas aus einenem lied oder einer tonspur zu ziehen, ist keine sache wo man einfach nen tool für hat. Das ist einfach bastelei und funktioniert in den seltensten fällen zufriedenstellend. Hat man ja an dem star wars beispiel gesehen, wo man jahrelang mit lispeln etc. leben musste.
    Ich find es eigentlich dreist hier einfach solche behauptungen aufzustellen, obwohl du von der "heutigen audiotechnik" anscheinend keinen schimmer hast.



    Was bekommen wir eigentlich für eine version? Da wurde doch an einigen stellen auch schon mit cgi rumgewerkelt.
    Geändert von krisa82 (27.06.12 um 21:36:56 Uhr)

  7. #707
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Die CGI-Szene in Teil 1 wurde wieder rückgängig gemacht, siehe auch zum Vergleich:

    http://img38.imageshack.us/img38/4758/indy19old.png
    http://img3.imageshack.us/img3/5998/indy19new.png

  8. #708
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    .....star wars...............und ein perfektes ergebnis wurde auch dort bis heute nicht erzielt.
    Hast du dieselben Blu Rays wie ich gehört bei Star Wars?
    Ich war völlig hin und weg und begeistert von den neuen BD Tonspuren der alten Star Wars Trilogie.
    Gemessen am Alter ist das spektakulär.
    Das gewisse Alterserscheinungen immer noch da sind ist normal.
    Aber da kann wirklich rundum begeistert sein was da rausgeholt wurde.
    Ich würde da wirklich soweit gehen und sagen gemessen am Alter und der Ausgangslage wie das oft bei Synchros ist eine nahezu perfekte Leistung.
    Und vor allem wurde nach 14 Jahren Lispel-Qual man endlich auch davon erlöst.

    Aber hier soll es ja um Indy gehen.
    Für Teil 1 soll es angeblich übrigens keinen deutschen 6-Kanal Track geben sondern nur für 2 und 3. Und der wurde dort ja auch genutzt.

  9. #709
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Hast du dieselben Blu Rays wie ich gehört bei Star Wars?
    Ich war völlig hin und weg und begeistert von den neuen BD Tonspuren der alten Star Wars Trilogie.
    Gemessen am Alter ist das spektakulär.
    Das gewisse Alterserscheinungen immer noch da sind ist normal.
    Aber da kann wirklich rundum begeistert sein was da rausgeholt wurde.
    Ich würde da wirklich soweit gehen und sagen gemessen am Alter und der Ausgangslage wie das oft bei Synchros ist eine nahezu perfekte Leistung.
    Und vor allem wurde nach 14 Jahren Lispel-Qual man endlich auch davon erlöst.
    Nunja, bei episode 4 find ich die stimmen nicht so gut gelungen, der ein oder andere zischelt da in den hohen tonlagen. Ist natürlich kein vergleich zu den lispeln, aber imho unnötig. Ausserdem ist mir die mischung teilweise etwas zu agressiv in den effekten, besonders mit den bässen hat man es etwas übertrieben. Das alles macht die spuren zwar nicht schlecht, aber perfekt sind sie deswegen eben nicht.

  10. #710
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    ...
    Geändert von krisa82 (28.06.12 um 00:43:58 Uhr)

  11. #711
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Auch deine aussagen beruhen dabei nur auf vermutungen und hörensagen. Und ich kann dir sagen dialoge, gesang oder sonstwas aus einenem lied oder einer tonspur zu ziehen, ist keine sache wo man einfach nen tool für hat. Das ist einfach bastelei und funktioniert in den seltensten fällen zufriedenstellend. Hat man ja an dem star wars beispiel gesehen, wo man jahrelang mit lispeln etc. leben musste.
    Hast du zuvöllig die Star Wars BDs schon mal gehört? Für EP 5 und EP 6 kamen die gleichen Dialoge wie bei den DVDs zum Einsatz. Ich fand die Dialoge dabei sehr gut extrahiert. Das Lispeln der DVDs hat damit nichts zu tun, das entstand erst in einem anderen Bearbeitunsschritt, als man versehentlich einen Filter doppelt über die Dialogspur gelegt hat.

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Ich find es eigentlich dreist hier einfach solche behauptungen aufzustellen, obwohl du von der "heutigen audiotechnik" anscheinend keinen schimmer hast.
    Was hier dreist ist, darüber sollten wir noch mal reden... Ich bezog mich bei meiner Aussage auf eine Aussage von Torsten Kaiser im Star Wars Therad. Aber auch so sollte es kein Geheimnis sein, das es im Bereich Audiotechnik in den letzten 15 Jahren massive Verbesserungen gegeben hat. Mit der heutigen Technik dürfte das Extrahieren von Dialogen deutlich einfacher sein als vor über 15 Jahren bei Star Wars. Aber egal.

    Am Ende bleibt die Erkenntis, das Paramount / Lucasfilm hier eine sehr fragwürdige Entscheidung getroffen haben. Anstatt zu versuchen, die alten Dialoge weiter zu verwenden, hat man lieber wie vielfach in der Vergangenheit den totalen Schnitt gemacht und neu synchronisiert.

  12. #712
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Mal abgesehen davon das auch mit heutigen Audiotools das extrahieren von Dialog aus einem Mix eine schweinische Fummelarbeit ist, hinkt der Vergleich mit Star Wars:

    1. eine Neusyncho währe bei Star Wars ganz schlecht im Kino angekommen,
    2. die Stimmen der Erstsynchro standen nicht mehr zur Verfügung (Pertuo), &
    3. ist die Fanbase bei SW deutlich grösser.

  13. #713
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Indiana Jones Trilogie

    .... soll denn die Original-Synchro nun zusätzlich an Bord sein, oder will man diese ganz weglassen ?

  14. #714
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    .... soll denn die Original-Synchro nun zusätzlich an Bord sein, oder will man diese ganz weglassen ?
    Die Originalsynchro wird als 2.0 Spur mit an Bord sein.

  15. #715
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    1. eine Neusyncho währe bei Star Wars ganz schlecht im Kino angekommen,
    2. die Stimmen der Erstsynchro standen nicht mehr zur Verfügung (Pertuo), &
    3. ist die Fanbase bei SW deutlich grösser.
    Teil 3 mag stimmen, bei den beiden anderen sieht es aber nicht viel anders aus als bei Star Wars. Auch die Neusynchro von "Raiders" kam bei den Sky - TV Ausstrahlungen alles andere als gut an, wenn man den Aussagen in verschiedenen Foren glauben darf. Ob die Synchronsprecher noch verfügbar waren oder nicht war egal, man hat bei der Neusynchro fast alle Sprecher durch andere ersetzt, nur der Sprecher von Indy ist gleich geblieben.

  16. #716
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Für Teil 1 soll es angeblich übrigens keinen deutschen 6-Kanal Track geben sondern nur für 2 und 3. Und der wurde dort ja auch genutzt.
    Auch für Teil 1 gab es aufgrund der seinerzeit existierenden 70mm-Kopien einen deutschen 6-Kanal-Magnetton-Track. Allerdings basierend auf dem 4-Kanal-Mix und daher lediglich mit Mono-Surround, soweit ich weiß. Was der Verwendung der separaten Center-Spur ja keinen Abbruch getan hätte. Ich vermute eher, dass schlicht und ergreifend keine deutsche 70mm-Kopie von Teil 1 mehr aufgetrieben werden konnte.

  17. #717
    Bildeisenträger
    Registriert seit
    29.03.05
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    203

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Eine Frage: Wurde also nur Teil 1 in 4K neu abgetastet? Teil 2&3 darf man dann als edge enhanced erwarten?
    Habe gerade die News gelesen, und die Frage stelle ich mir jetzt auch.
    Gerade mal kurz bzw. oberflächlich gegoogelt, jedoch konnte ich keine Information bzgl. einer 4K-Abtastung für die anderen zwei Teile in Erfahrung bringen.

    Kann hier jmd. Xorps Behauptung bestätigen, dass die im jap. TV ausgestrahlten Fassungen die neuen 4K-Abtastungen waren, denn so habe ich seine Aussage verstanden.

    "Alle drei wurden neu abgetastet. Die fantastischen Transfere durfte man schon im TV begutachten, zumindest im japanischen. UK und Deutschland hatten afair noch den alten, der zwar halt solide aussah, aber gegen die neue Abtastung keinen Stich sieht. "

    Angenommen, es würde sich bei Indy wie mit der Jaws-Reihe verhalten, dass ausschliesslich der erste Teil sehr gut ist, der Rest jedoch stark abfällt und eher Richtung Trash geht, man deswegen nur diesem eine neue 4K-Abtastung spendiert, dann könnte ich diesen Schritt nachvollziehen.
    Bei Indy bewegen sich jeden die ersten 3 Teile auf einem sehr hohen Niveau (Teil 4. fällt stark ab, aber eine Qualitätsdiskussion diesbezüglich wäre jetzt OT), und stammen von selben Regiesseur, waren weltweit erfolgreich, haben ein hohes Standing,froße Fanbase,etc.

    Eine "Raiders-only-4K-Edition" wäre eine Frechheit.
    Schlimmer wäre nur noch, wenn man drei verschiedene Editionen auf den MArkt bringen würde:

    Raiders-4k,Temple-4K und Crusade-4K.

  18. #718
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Auch die Neusynchro von "Raiders" kam bei den Sky - TV Ausstrahlungen alles andere als gut an, wenn man den Aussagen in verschiedenen Foren glauben darf.
    Eine Ausstrahlung bei Sky ist aber schon was anderes als eine mehrwöchige Kinoauswertung.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ob die Synchronsprecher noch verfügbar waren oder nicht war egal, man hat bei der Neusynchro fast alle Sprecher durch andere ersetzt, nur der Sprecher von Indy ist gleich geblieben.
    Wenn ich nicht falsch liege ist Indy aber auch der einzige der in einem anderen Teil vorkommt.

    Ansonsten denke ich das viele nur gegen Neusynchros sind weil sie "neu" sind.
    Wenn es von Indy 1 nur die Neusynchro gäbe würde keiner meckern, den die ist vollkommen OK.

  19. #719
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Ansonsten denke ich das viele nur gegen Neusynchros sind weil sie "neu" sind.
    Wenn es von Indy 1 nur die Neusynchro gäbe würde keiner meckern, den die ist vollkommen OK.
    Wenn es nur die Neusynchro gäbe, wäre es die einzige Synchro und damit keine Neusynchro.

    Das Problem bei Neusynchros ist auch nicht, daß sie neu sind, sondern daß sie einen irritierenden akustischen Fremdkörper für die Ohren darstellen, bei denen sich die altbekannte Synchro mit allen Betonungen, Merkmalen und Besonderheiten unlöschbar "eingebrannt" hat. Die Synchro ist sozusagen ein alter Bekannter, der einen seit Jahrzehnten treu begleitet hat und mit der man auch, wie mit einem Musikstück, Erinnerungen und Emotionen verknüpft.

    Wenn in so einem Fall eine Neusynchro daherkommt, kommt einem der Film völlig fremd und eigenartig vor.

  20. #720
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Wenn ich nicht falsch liege ist Indy aber auch der einzige der in einem anderen Teil vorkommt.
    Nein das ist falsch:
    John Rhys-Davies als Sallah kommt in Teil 1 und 3 vor. Ebenso Denholm Elliot als Marcus Brody. ABER: Beide hatten auch schon in der Originalsynchro nicht den gleichen Sprecher wie in Teil 3. In Teil 1 war es in der Originalsynchro bei Rhys-Davies Michael Chevalier und in Teil 3 Helmut Krauss. Bei Denholm Elliott in Teil 1 Mogens von Gadow und in Teil 3 Eric Vaessen.
    Dieser Einwand als Gegenargument zur Originalsynchro zählt also nicht mal weil Kontinuität auch damals schon nicht gerade gross geschrieben wurde in der Reihe.
    Wobei der Fehler natürlich damals bei Teil 3 gemacht wurde.

    Und ausserdem durfte ja neben Wolfgang Pampel auch Mogens von Gadow in der Neusynchro für Teil 1 noch mal ran.

    @krisa82

    Hast du schon mal die Dialogqualität von Star Wars 4 zwischen DVD und BD verglichen?
    Der Unterschied beträgt welten! Von den fehlenden Dialogen bei der DVD fangen wir schon gar nicht an.

    Also ich bleibe dabei:
    Von den neuen Tonspuren der Star Wars BDs bin ich restlos begeistert und finde dass man sich da wirklich völlig den Arsch aufgerissen hat. Man merkt den Aufwand der da reingesteckt wurde einfach.

    Aber lassen wir das Thema Star Wars hier ruhen. Ist ja der Indy Thread.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •