Cinefacts

Seite 74 von 149 ErsteErste ... 246470717273747576777884124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.461 bis 1.480 von 2979
  1. #1461
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Mit den Bildvergleichen dürften nun die Diskussionen im Keim erstickt sein
    Auch gut.

    Eine Anmerkung zu Teil 3 muss aber leider sein.
    Denn offenbar hat man dort das skalieren leicht versaut. Die BD hat mit Treppenartefakten zu kämpfen. Erinnert etwas an den Beginn von Braveheart. .
    Ist mir gestern in der überschwenglichen Freude gar nicht aufgefallen. Was du alles siehst....

    Man siehts auch in den anderen Screenshots. Ich denke aber,das es in Bewegung kaum auffällt. Ansonsten ist ein absolut geiler HD Transfer geworden. Schade,das man das sich bei den JP Filmen,nicht auch solche Mühe gemacht hat.

  2. #1462
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Ich setze mich jetzt ein wenig in die "Nesseln", da man mir vorwerfen wird, dass das Erinnerungsvermögen nicht so weit reicht...
    Ich hatte das unglaubliche vergnügen ALLE "Indy's" in der UA in London im "Empire" zu sehen - 70mm bzw, "Blow Ups". Ich war immer sehr sensibel auf das Gesamtfeeling, das ein Film vermittelt. "Raiders" hat mich damals total umgehau'n, da ich vorher nichts darüber wusste, außer das das Spielbergs neuester sei (Plakate in GANZ London, überall riesige Inserate - ein Jahr vor dem Start bei uns!).
    Was der Film durch die Farbgebung damals jedenfalls vermittelte, war so ein richtig typisch nostalgisches 40iger Jahre Feeling. Man konnte z.B. das geölte Holz in der alten Uni zu Beginn förmlich "riechen" (nicht lachen bitte). Perfektionismus a la Spielberg eben. In allen bisherigen HT Inkarnationen (und ich hatte ALLE!) war für mich irgend etwas verloren gegangen, das ich nicht benennen konnte. Die Farben haben mir gerade bei "Raiders" nie gefallen.
    Wenn ich mir nun die AVS Screenshots ansehe, macht es bei mir "klick". Etwas in meinem Bauch sagt mir "DA IST ES WIEDER". Für mich ist das die Farbgebung die passt und mich in die Vergangenheit "flasht"! Ich weiß, das klingt jetzt ein wenig strange - aber so wie man Emotionen beim Hören eines Musikstücks oder andere Assoziationen (Gerüche z.B.) nie vergisst, geht es mir beim Ansehen der Bilder. Da ist GRUNDSÄTZLICH etwas sehr richtig für mich... Wenn Ihr die Scheiben im Player habt, werdet Ihr vielleicht verstehen was ich meine...
    Wie du schon selbst sagst, ist das Erinnerungsvermögen des Menschen nicht so gut wie man meint.
    Eine goldene Doku-Regel sagt dazu ganz treffend:
    "Nichts ist unglaubwürdiger als ein Zeitzeuge".
    Und zwar nicht weil diese evtl. lügen würden, sondern weil das Gehirn einem Erinnerungen vorgaukelt, die es eigentlich gar nicht gab.
    In unserer Erinnerungen gibt es keine "leeren Flächen". Das an was sich unser Gehirn nicht erinnern kann, wird durch andere gespeicherte Bilder ersetzt.
    Das geht manchmal so weit, dass sogar andere Personen mit ins Spiel kommen, die aber tatsächlich gar nicht vor Ort waren.
    Jedes mal wenn unser Gehirn eine Erinnerung abruft, werden wie im Theater Kulissen gebaut, Darsteller besetzt und Gefühle erzeugt. Dinge also, die nicht zwangsläufig zusammenpassen müssen, denn bleibt ein Detail verborgen, wird es automatisch durch ein anderes im "Fundus" ersetzt und zwar ohne dass wir selbst es merken.

    Deshalb muss ich tatsächlich immer lachen, wenn jemand hier postet, er könne sich an Details wie Farbgebung, Schärfe, Ton o.ä. eines Filmes, den er vor Jahren im Kino gesehen hat, genau erinnern.

    Was bei dir an diesem undefinierbaren Gefühl wieder hochkommt, könnte die Erinnerung an die Freude, Spannung und eben dem ganzen Erlebnis sein, welches du seinerzeit im Kino hattest, welches nun beim Betrachten der Bilder, oder auch durch die Vorfreude der bevorstehenden VÖ, wieder in dir hoch steigt.
    Dass die Farbgebung der BD der Katalysator für deine Gefühle sind, kann ich mir ehrlich gesagt, nicht vorstellen.
    Geändert von Nutty (12.09.12 um 09:26:37 Uhr)

  3. #1463
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Jetzt ist die Diskussion um die ersten Bilder plötzlich Obsolet ? Was war denn jetzt mit den Shots vom vielgepriesenen eric ?

  4. #1464
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Was war denn jetzt mit den Shots vom vielgepriesenen eric ?
    Was soll damit sein?
    Die sind genauso korrekt wie die bei Caps-a-holic.
    Das Problem ist nur, dass dort auch der HDTV 2008 Transfer als Vergleich vorhanden ist. Und bei diesem Vergleich haben halt viele diesen Look vorgezogen.
    Bei Caps im DVD/BD Vergleich ist natürlich auf den ersten Blick klar welche Scheibe gewinnt.

  5. #1465
    Christian Mueller
    Gast

    Daumen runter AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Jetzt ist die Diskussion um die ersten Bilder plötzlich Obsolet ? Was war denn jetzt mit den Shots vom vielgepriesenen eric ?
    Beide Farbversionen stimmen nicht wie oben erwähnt wurde. Richtig.

    Wie hat der Film damals im Kino ausgesehen? Wie sieht das Originalnegativ aus? Ist es möglich einen Film 1:1 von Negativ auf ein elektronisches Medium zu übertragen?

    Die letzte Frage kann man gleich beantworten. Nein.

    Es ist einerseits eine technische Frage, eine Geschmacksfrage und andererseits eine künstlerische Entscheidung wie man einen Film auf einem elektronischen Medium veröffentlicht.

    Dann aber herzugehen und eine Blu-Ray mit dermaßen geringem Farb- und Helligkeitskontrast rauszubringen und das dann sogar noch als nonplusultra zu verkaufen ist schon stark grenzwertig.

    Kann mir bitte mal einer sagen wo z.B. auf diesem Screenshot der Farb- und Helligkeitskontrast zu finden ist.

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich

    Ich bleibe dabei: Das neue Bild von JÄGER hat vielleicht künstlerische Werte, sicher aber keine technischen und so hat der Film in keinem Kino früher ausgesehen. Ähnlichkeit höchstens mit einem falsch lichtbestimmten Print in einem alten Kino mit Kohlebogenlampe. Der alte, üblich kalte Bildeindruck der Indi Filme ist hier nicht mehr vorhanden.

    mfG
    Christian

  6. #1466
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Was soll damit sein?
    Die sind genauso korrekt wie die bei Caps-a-holic.
    Das Problem ist nur, dass dort auch der HDTV 2008 Transfer als Vergleich vorhanden ist. Und bei diesem Vergleich haben halt viele diesen Look vorgezogen.
    Bei Caps im DVD/BD Vergleich ist natürlich auf den ersten Blick klar welche Scheibe gewinnt.
    Na, ich weiss nicht, bei dem vergleich aus dem avs forum sehen die shots der bd noch etwas steiler aus im vergleich zur dvd. Das sieht bei den bildern von caps-a-holic nicht so extrem aus.

  7. #1467
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Christian Mueller Beitrag anzeigen
    Beide Farbversionen stimmen nicht wie oben erwähnt wurde. Richtig.

    Wie hat der Film damals im Kino ausgesehen? Wie sieht das Originalnegativ aus? Ist es möglich einen Film 1:1 von Negativ auf ein elektronisches Medium zu übertragen?

    Die letzte Frage kann man gleich beantworten. Nein.

    Es ist einerseits eine technische Frage, eine Geschmacksfrage und andererseits eine künstlerische Entscheidung wie man einen Film auf einem elektronischen Medium veröffentlicht.

    Dann aber herzugehen und eine Blu-Ray mit dermaßen geringem Farb- und Helligkeitskontrast rauszubringen und das dann sogar noch als nonplusultra zu verkaufen ist schon stark grenzwertig.

    Kann mir bitte mal einer sagen wo z.B. auf diesem Screenshot der Farb- und Helligkeitskontrast zu finden ist.

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich

    Ich bleibe dabei: Das neue Bild von JÄGER hat vielleicht künstlerische Werte, sicher aber keine technischen und so hat der Film in keinem Kino früher ausgesehen. Ähnlichkeit höchstens mit einem falsch lichtbestimmten Print in einem alten Kino mit Kohlebogenlampe. Der alte, üblich kalte Bildeindruck der Indi Filme ist hier nicht mehr vorhanden.

    mfG
    Christian
    Auf dem Screenshot erscheint allen Ernstes Indys Hemd beim DVD-Bild trotz der geringeren Auflösung detaillierter und strukturierter.

  8. #1468
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Na, ich weiss nicht, bei dem vergleich aus dem avs forum sehen die shots der bd noch etwas steiler aus im vergleich zur dvd.
    Ich weiss nicht ob wir jetzt von den gleichen Shots reden. Ich spreche natürlich nur von denen von eric.exe.
    Und die sehen identisch zu Caps aus da eben korrekt.

    Hier von Caps-a-holic:
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...sc=1520&gamma=

    Hier von eric.exe aus dem AVS Forum:
    http://img41.imageshack.us/img41/4111/indy11zbd.png

    Wie schon gesagt. Seine Caps sind korrekt.
    Die ersten Shots die jemand von AVS gepostet hat und ursprünglich aus Spanien kamen habe ja auch ich bemängelt da sie deutlich zu hell waren.

  9. #1469
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Christian Mueller Beitrag anzeigen
    Es ist einerseits eine technische Frage, eine Geschmacksfrage und andererseits eine künstlerische Entscheidung wie man einen Film auf einem elektronischen Medium veröffentlicht.

    Dann aber herzugehen und eine Blu-Ray mit dermaßen geringem Farb- und Helligkeitskontrast rauszubringen und das dann sogar noch als nonplusultra zu verkaufen ist schon stark grenzwertig.

    Ich bleibe dabei: Das neue Bild von JÄGER hat vielleicht künstlerische Werte, sicher aber keine technischen und so hat der Film in keinem Kino früher ausgesehen. Ähnlichkeit höchstens mit einem falsch lichtbestimmten Print in einem alten Kino mit Kohlebogenlampe. Der alte, üblich kalte Bildeindruck der Indi Filme ist hier nicht mehr vorhanden.
    Ich hab noch eine alte VHS Kopie von Herbst 1991, als der Film mal auf Sat 1 lief. Die sah bei weitem nicht so kalt aus wie der Look, den die Filme seit der Restauration von 2003 haben. Daneben würde ich einfach mal behaupten, das Spielberg selbst am besten weiß, wie sein Film aussehen soll.

  10. #1470
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.10
    Beiträge
    1.004

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Ich habe doch gesagt das Lucasarts und Spielberg das Ding schon schaukeln! Wollte mir ja niemand glauben.
    äh, nein...

    oder lange antwort: man sieht den abgefuckten orange-ton auch beim caps-a-holic vergleich deutlich. und überhaupt: lucasarts(wtf?) und spielberg die "das ding schon schaukeln werden" aka ihre alten werke mit respekt behandeln. schon klar, die sind ja quasi meister darin!

  11. #1471
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Auf dem Screenshot erscheint allen Ernstes Indys Hemd beim DVD-Bild trotz der geringeren Auflösung detaillierter und strukturierter.
    Weil die DVD wie blöd nachgeschärft wurde. Bei Bild 14 fällt das sehr deutlich auf.

  12. #1472
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Da die Box mit 56,99 € für mich für alle 4 Teile (ja da nimmt man halt auch mal den vierten mit) echt fair ist habe ich vor einigen Tagen natürlich auch bestellt.

    Bitte endlich her damit

  13. #1473
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich hab noch eine alte VHS Kopie von Herbst 1991, als der Film mal auf Sat 1 lief. Die sah bei weitem nicht so kalt aus wie der Look, den die Filme seit der Restauration von 2003 haben. Daneben würde ich einfach mal behaupten, das Spielberg selbst am besten weiß, wie sein Film aussehen soll.
    Für mich sind die alten "gelben" deutschen Abtastungen überhauptkeine Quelle (weil einfach von Haus aus unbrauchbar). Englische VHS, Deutsche Laserdiscs, US Laserdiscs, DVD, HD Ausstrahlung sind alle im kalten Look. Die deutschen VHS und TV Releases sind eine Katastrophe.

    Wenn Spielberg weiß wie seine Filme aussehen sollen, wieso werden dann Teil 2 und 3 nicht auch überarbeitet? Und wieso hat man das dann nicht auch früher schon so schlecht released? Aber diese Frage kann Jeder für sich beantworten.

    mfG
    Christian

  14. #1474
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Meine Frage war auch, wer denn die ganzen Jahre die Master (isbs. die HD-Master) der früheren Raiders-VÖs freigegeben hat, die bisher samt und sonders ohne den "glowy orange look" ausgekommen sind. Ich fresse einen Besen, wenn das nicht das ein oder andere Mal auch schon Spielberg war.

    Sollen sie doch einfach schreiben, es war eine kommerzielle Entscheidung, weil solche Farbfiltereien gerade in und hip sind (1981 waren die noch nicht sonderlich gebräuchlich...), anstatt kariert von "Zurück zum Look des Originalnegativs" zu schwafeln.

  15. #1475
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.06
    Alter
    49
    Beiträge
    1.513

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Auf dem Screenshot erscheint allen Ernstes Indys Hemd beim DVD-Bild trotz der geringeren Auflösung detaillierter und strukturierter.
    Also obwohl ich ja auch zu jenen gehöre, welche den hohen Gelb-Anteil im Bild kritisieren, weil er meinem persönlichen Empfinden nach in einigen Screenshots das Bild insgesamt optisch eher verschlechtert, muß ich hier allerdings anmerken, daß ich den BD-Screenshot im direkten Vergleich dann doch deutlich besser und insgesamt auch natürlicher finde.

    Gerade in Bezug auf das Hemd kann ich hier keine schlechtere Schärfe feststellen (mal unabhängig von der unterschiedlichen Auflösung betrachtet). In dieser Szene empfinde ich eher das DVD-Bild als zu hell und kontraststark und es macht hier auf mich auch einen leicht nachgeschärften Eindruck.
    Geändert von MajorGucky (12.09.12 um 12:35:24 Uhr)

  16. #1476
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Meine Frage war auch, wer denn die ganzen Jahre die Master (isbs. die HD-Master) der früheren VÖs freigegeben hat, die bisher samt und sonders ohne den "glowy orange look" ausgekommen sind. Ich fresse einen Besen, wenn das nicht das ein oder andere Mal auch schon Spielberg war.

    Sollen sie doch einfach schreiben, es war eine kommerzielle Entscheidung, weil solche Farbfiltereien gerade in und hip sind (1981 waren die noch nicht sonderlich gebräuchlich...), anstatt kariert von "Zurück zum Look des Originalnegativs" zu schwafeln.
    Völlig richtig! Eine rein (!) kommerzielle Entscheidung und schon sieht man den besten und wichtigsten Film der Indi Reihe ohne Farb- und Helligkeitskontrast.

    mfG
    Christian

  17. #1477
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Gerade in Bezug auf das Hemd kann ich hier keine schlechtere Schärfe feststellen (mal unabhängig von der unterschiedlichen Auflösung betrachtet). In dieser Szene empfinde ich eher das DVD-Bild als zu hell und kontraststark und es macht hier auf mich auch einen etwas nachgeschärften Eindruck.
    Die HDTV Screenshots sind leicht geschärft und gut Farb- und Helligkeitskorrigiert. Sehen also eigentlich sehr gut und Detailreich aus. Gerade die Details gehen hier bei der JÄGER Blu-Ray aber leider durch zahleiche Filter verloren. Hier ist _keine_ volle 2k Auflösung einer 35mm Negativabtastung mehr erkennbar.

    mfG
    Christian
    Geändert von Christian Mueller (12.09.12 um 12:47:49 Uhr)

  18. #1478
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Mich haut die Schärfe auf den Screenshots nicht gerade um, hatte da doch etwas mehr erwartet.
    Die wirklich guten Master werden bestimmt für 4k und 8k zurückgehalten.

  19. #1479
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von MajorGucky Beitrag anzeigen
    Gerade in Bezug auf das Hemd kann ich hier keine schlechtere Schärfe feststellen (mal unabhängig von der unterschiedlichen Auflösung betrachtet). In dieser Szene empfinde ich eher das DVD-Bild als zu hell und kontraststark und es macht hier auf mich auch einen leicht nachgeschärften Eindruck.
    Switch mal zwischen den Bildern hin und her. Da werden auf dem DVD-Hemd plötzlich Knitter sichtbar, die auf dem BD-Hemd in dem warmen Glühen nicht zu sehen sind.

    Mir geht es auch nicht darum, daß das DVD-Bild technisch "besser" ist, sondern um Details, die das BD-Bild trotz höherer Auflösung nicht hergibt. Wenn ein DVD-Bild trotz deutlich schwächerer Auflösung gefühlt mehr Details zeigt, dann läuft irgendwas schief.
    Geändert von Waffler (12.09.12 um 12:51:53 Uhr)

  20. #1480
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.04
    Beiträge
    128

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Auf dem Screenshot erscheint allen Ernstes Indys Hemd beim DVD-Bild trotz der geringeren Auflösung detaillierter und strukturierter.
    Mag sein, aber im Gegenzug dazu entspricht das Bild der Blu-ray dem Licht und der Atmosphäre einer arabischen, wüstennahen Großstadt. Da sieht es nämlich exakt genauso aus wie auf de Blu-ray. Einen solch blauen Himmel und einen solchen Lichteinfall wie auf der DVD hast du vielleicht irgendwo am Strand am roten Meer, aber gewiss nicht in Kairo oder vergleichbaren arabischen Großstädten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •