Cinefacts

Seite 85 von 149 ErsteErste ... 357581828384858687888995135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.681 bis 1.700 von 2979
  1. #1681
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    UPS HAT GRAD DEN MANN MIT HUT UND PEITSCHE BEI MIR ABGELIEFERT FRISCH VON AMAZON FR!!!!

    Jetzt erst mal Beamer anwerfen und ausführlich alles begutachten und dann gibts Bericht

  2. #1682
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Bin auf Deine Meinung gespannt. Spann uns nicht zu lang auf die Folter. Hör auch noch mal in die deutsche Stereospur rein und sag uns, ob daran auch noch was im Bereich der Dynamik gearbeitet wurde.

    Viele Grüße
    hitch

  3. #1683
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    43
    Beiträge
    12.916

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Und, schon fertig mit schauen ? Ich finds gut, dass der Schweizer die Discs immerschon Lichtjahre vor dem eigentlichen Release bekommt. Wenn er sagt, die BD iss gut, dann isse auch gut

  4. #1684
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Wie lang hat die Lieferung bei dir gedauert?

    Bei mir steht noch saran :/

  5. #1685
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Na ja hier habe ich ja nichts vor Release bekommen. Aber ich habe bei Amazon FR Express bestellt für 12 Euro
    1 Tag Lieferzeit nur.

    Eindrücke folgen später. Will ja nicht nur 5 Min. reinschauen und dann schon posten. Wäre etwas lasch.

  6. #1686
    Schwanzlurch
    Gast

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    Und, schon fertig mit schauen ? Ich finds gut, dass der Schweizer die Discs immerschon Lichtjahre vor dem eigentlichen Release bekommt.
    Ich finds scheisse. Der glückliche B*st*rd.

  7. #1687
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.04
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.192

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Welche Sprachen sind da alle drauf? Damit das Thema erledigt ist.

  8. #1688
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Meine FR Box sollte auch morgen da sein. Allerdings habe ich nicht wie der Schweizer 12 Eur Versand bezahlt...

  9. #1689
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Sprachen:
    Französisch, Englisch, Deutsch

  10. #1690
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Sprachen:
    Französisch, Englisch, Deutsch
    Deutsch 1 & 2 (Teil 1), also alte und neue Synchro?

  11. #1691
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Ne, man hat extra für Frankreich eine Fassung gepresst, auf der nur die deutsche Neusynchro drauf ist.

  12. #1692
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ne, man hat extra für Frankreich eine Fassung gepresst, auf der nur die deutsche Neusynchro drauf ist.
    Scheiße, und ich habe gestern in meiner Gier das französiche Steelbook bestellt


  13. #1693
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Jetzt habe ich gerade eine ausführliche Test-Session von Teil 1 hinter mir und möchte meine Eindrücke dazu präsentieren.

    Da bei Indy auch der Ton eine Rolle spielt (erstmals auf einem offiziellen Medium ne dt. 5.1 Spur bei allen Teilen) werde ich mich entgegen meiner sonstigen Gewohnheit dazu auch ausführlicher äussern.
    Habe bzw. werde alle neue dt. 5.1 Tonspuren mit allem verglichen was mir zur Verfügung stand. Da wären die englischen DVD 5.1 Spuren, Die englischen 5.1 Spuren der BD plus die deutschen 2.0 Spuren der DVD.

    Aufmachung:
    Es ist ein normales Digi-Pack mit schönen Motiven.
    Als nicht Verpackungsmensch haut mich das aber eh nicht vom Hocker.

    Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes

    Bild:
    Viel wurde diskutiert betreffend Farbtiming beim für die Blu Ray neu abgetasteten Raiders Transfer.
    Eigentlich wurden bereits 2008 für alle 3 Teile neue HD Transfers von LaserPacific angefertigt die auch für die Verwendung auf Blu Ray gedacht waren. Doch entschied man sich Raiders noch mal neu abzutasten für diese Edition.
    Das Farbtiming unterscheidet sich dabei deutlich von der DVD und der HD 2008 Version welche man im HDTV bestaunen konnte bei WOWOW.

    Ich muss sagen, dass im Internet zu viele kontroverse Ansichten zu dem Thema Farbgebung bei Indy 1 vorhanden sind. Da weiss man als relativer Laie nicht was nun korrekt ist und was nicht. Deshalb lasse ich die Diskussion „Originalgetreu oder nicht?“ hier mal weg und entscheide rein aufgrund des persönlichen Geschmacks einfach ob mir der Look gefällt oder nicht.
    Und ich kann sagen, dass er mir sehr gut gefällt. Die meiste Zeit über find ich die Farbgebung sogar wesentlich passender und stimmiger. Einiges wirkt auf mich ironischerweise durch diesen Goldenen Look sogar realistischer. Zb.die Vegetation des Jungles am Anfang oder sämtliche Cairo Szenen.
    Aber hier werden die Meinungen auseinandergehen.

    Der Kontrast ist ebenfalls gut bis auf die Anfangsszenen im Jungle. Das ist die einzige Passage die mir nicht so gefällt bei der BD. Die Szenen wirken etwas zu aufgehellt dort und flau.
    Ansonsten find ich sah der Film noch nie besser aus.
    Die Schärfe ist ebenfalls extrem natürlich und im Vergleich zum HD 2008 Transfer nicht künstlich aufgebohrt. Dadurch erscheint das Bild im direkten Vergleich weicher dabei ist es nur natürlicher. Ebenfalls wurde kein DNR eingesetzt (jedenfalls habe ich nix bemerkt) und es gibt feines Filmkorn das in Effektszenen stärker ist.
    Insgesamt sieht die BD für mich deutlich natürlicher aus als der 2008er HD Transfer. Von der DVD reden wir mal lieber gar nicht.

    Es gibt drehbedingt ein paar Probleme wie zB. am Anfang in der Höhle als die beiden Charaktere Spinnen auf sich haben deutliche Unschärfen und Doppelbilder die aber auch auf der DVD schon zu sehen waren und daher im Ausgangsmaterial sind. Auf der DVD sah man es wegen der geringeren Auflösung einfach weniger deutlich.
    Zudem ist Indy keine Hochglanzproduktion und hat teilweise unschärfen drin etc. die auch nichts mit dem BD Transfer zu tun haben.
    Insgesamt ein gutes bis sehr gutes Bild welches mir gut gefällt und schön filmisch wirkt auf mich. Die Farben und der Kontrast werden aber definitiv Diskussionsstoff geben. Und Leute die wieder HD-WOW am Stück erwarten müssen dann wieder klagen, dass es bei Minute so und so ne unscharfe Szene gibt
    Deshalb bin ich mir sicher, dass wie in den US Foren die Meinungen auseinandergehen werden. Habe auch schon paar Kandidaten im Kopf wo ich vermute, dass sie nicht so ganz zufrieden sein werden.

    Ton:

    Englisch 5.1:
    Der englische Ton von Teil 1 wurde für diese Blu Ray komplett restauriert und von der Mischung her überarbeitet. Ben Burtt hat in einem Interview im HTF Forum erwähnt, dass man zB. die Surroundaktivität gesteigert hat und auch nun gegen Stereo Surround Sachen anstatt Mono ausgetauscht hat. Dabei hat man aber ausschliesslich die archivierte Original Tonbibliothek von damals verwendet und keine neuen Sounds erstellt. Bleibt also alles originalgetreu.
    Ich fand ja den englischen DVD 5.1 Mix schon immer recht gut gemessen am Alter. Aber dieser neue Mix auf der BD versenkt den DVD Mix MASSIV!
    Die Surrounds werden gefühlt 300 Prozent mehr eingesetzt und sind sehr aktiv nun wohingegen bei der DVD viel weniger Surround-Effekte und vor allem nur Mono Surroundeffekte vorhanden waren.
    Die Musik von John Williams klang noch nie so dynamisch und druckvoll. Ebenso klingen auch viele der anderen Effekte viel weniger angestaubt als noch im DVD Mix. Auch wirkt die Tonspur nun viel umhüllender und einfach sehr frisch.
    Kurz: Der neue Englische Indy 1 Sound ist wohl einer DER Attraktionen überhaupt des Sets. 2 und 3 klangen ja immer schon sehr gut im O-Ton. Der Indy 1 Mix haut mächtig rein. Die O-Ton Zuschauer werden ihre wahre Freude daran haben!

    Zum deutschen Ton:
    Das ist ja ein langes Thema bei Indy 1. Die verwendete 2.0 Surround Spur auf der DVD gehörte für viele (inkl. mir) zum schlechtesten was das 2.0 Surround Format zu bieten hat. Viele andere fanden sie zumindest auch unterdurchschnittlich. Ich war damals auf DVD so angepisst von der Tonspur, das ich trotz meinem Status als Synchrojünger (und der Tatsache das ich Harrison Ford extrem mit seiner deutschen Stammstimme von Wolgang Pampel verbinde) den Film mehrmals im O-Ton geguckt habe weil der so um Galaxien besser war und die 2.0 Spur eben kein gutes 2.0 war.
    Problem war vor allem, dass die Dialoge überpräsent waren und Geräusche/Musik viel zu leise, dumpf und diffus klangen. Der Sound hörte sich fast wie Mono an zum Teil.
    Anyway. Auf der BD gibt es ja nun jetzt einen deutschen 5.1 Mix. Problem ist nur, dass viele diesen nicht werden geniessen können da wie bekannt es sich um eine komplette Neusynchro handelt.
    Für alle wo das keine Rolle spielt hier meine Eindrücke zum 5.1 Ton:
    Zuerst mal ist zu sagen, dass dieser 5.1 Ton schon 2009 erstellt wurde und leider auf der alten 5.1 Mischung basiert die auf der DVD für den O-ton zu hören ist. Das heisst die englische Tonspur dieser Blu Ray versenkt diesen neuen deutschen Ton im Wasser. Muss man leider sagen. Der englische ist mindestens 10 Klassen besser. War aber auch nicht damit zu rechnen, dass die Tonspur nach 2009 nochmal neu abgemischt wird nur weil es beim O-Ton jetzt geschehen ist.
    Der Unterschied zur DVD ist aber hier für mich, dass die deutsche 5.1 Spur der BD wenigstens uneingeschränkt geniessbar ist im Gegensatz zur 2.0 Spur damals auf DVD.
    Denn da die deutsche 5.1 Mischung auf dem alten O-Ton basiert quasi habe ich natürlich daran meinen Spass weil ich damals ja auch an der englischen DVD 5.1 Spur meinen Spass hatte.
    Kommt noch dazu, dass der deutsche 5.1 Sound sich etwas besser anhört als der englische der DVD weil das Material wohl für die Mischung 2009 etwas überarbeitet wurde. So klingt der Sound weniger Dumpf als der englische DVD 5.1 und hat deutlich mehr Höhen. Die Front wirkt dadurch breiter da die Effekte klarer sind. Anspieltipp zum Vergleichen mit dem englischen DVD Ton beispielsweise die Szene wo Indy und sein Gefährte zu Beginn des Films vor der Lichtfalle in der Höhle sind. Da hört man beim deutschen 5.1 sehr schön und gut ortbar die Wassergeräusche während die beim englischen DVD 5.1 Mix trotz prinzipiell gleicher Abmischung viel undeutlicher wahrnehmbar sind.
    Der Sound ist halt einfach sehr Frontkonzentriert. Surroundeffekte sind Monoton und nicht extrem präsent unterstützen das ganze aber in grossen Szenen ganz angenehm.
    Und klar im Vergleich zum neuen Englischen Mix der BD hören sich viele Effekte dann weider dumpf und altbacken an. Ist ja auch logisch da für den deutschen Ton das nicht restaurierte Material von damals eingesetzt wurde.
    Trotzdem macht der Film für einen Deutsch Gucker so natürlich um Welten mehr Spass als mit der alten sterilen 2.0 Surroundspur. Man hat uneingeschränkt Spass daran und kann sich voll auf den Film einlassen. Ich bin es mir ja eh gewohnt, dass man als jemand der Synchros schaut in 95 Prozent der Fälle beim Back Katalog Abstriche machen muss in Sachen Soundabmischung. Aber hier gehts primär um die Verbesserung für den deutschen Gucker und die ist zur DVD eklatant sofern man die Neusynchro akzeptieren kann.

    Apropo DVD Tonspur: Fans der Originalsynchro werden es leider nicht gerne hören…..aber die 2.0 Spur klingt auf der BD sogar noch nen Tick schlechter als auf der DVD. Keine Ahnung was da passiert ist. Der Grund ist im noch mal etwas dumpferen Klang zu suchen. Dadurch gehen noch mehr Umgebungsgeräusche unter und der Sound ist noch diffuser und steriler.
    Anspieltipp zum Vergleichen hier der Anfang als Indy und Gefährte in die Höhle gehen. Sobald es den ersten Umschnitt gibt und beide von hinten zu sehen sind hört man eigentlich Wassgeräusche auf der Front die bei der DVD 2.0 Spur gerade noch so wahrnehmbar waren. Bei der BD 2.0 Spur gehen die praktisch unter.
    Der Sound klingt dadurch eben noch viel steriler. Ebenfalls die oben erwähnte Szene vor der Lichtfalle als man auch deutlich das Wasser im Bild laufen sieht hört man bei der 2.0 der BD praktisch kein Wasser. Wirkt irritierend. Wäre für mich definitiv ein No-Go. Aber das war es schon auf DVD. Nur noch nen Tick weniger schlimm.
    Guter Anspieltipp für einen allgemeinen Vergleich zwischen dt. 2.0 und dt 5.1 der Beginn mit der Kugel oder auch die Schiesserei in der Bar welche in der neuen deutschen 5.1 Fassung endlich Spass macht während man sich bei der 2.0 Spur fragt ob der Tontechniker während der Szene gepennt hat.

    Fazit Ton:
    Die neue Englische Tonspur ist erste Wahl wenn man nicht auf Synchro angewiesen ist. Die rockt die Bude!
    Will man Synchro so wie ich macht die deutsche 5.1 Spur aber rein für sich gesehen auch viel Spass. Vor allem wenn man bedenkt was man vorher hatte.
    Ist halt einfach so, dass Deutsch und Englisch wieder eine Generation auseinander sind weil der englische jetzt noch mal neu überarbeitet wurde in der Abmischung und den Klangelementen.
    Aber den deutschen Sound überhaupt so hören zu können ist eine Erlösung.
    Und endlich habe ich wieder Wolfgang Pampel auf Indy

    Teil 2 Bericht folgt etwas später........
    Geändert von DVD Schweizer (19.09.12 um 17:10:56 Uhr)

  14. #1694
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ne, man hat extra für Frankreich eine Fassung gepresst, auf der nur die deutsche Neusynchro drauf ist.
    Ist denn die Speerspitze noch drin, auf der auf dem Kairoer Wochenmarkt die Orangen stecken bleiben?

  15. #1695
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Vielen Dank für deine Eindrücke, Schweizer!

    Hatte ja insgeheim gehofft, dass aus irgendeinem Grund auf BD die alte 2.0-Spur etwas besser klingen würde als auf der DVD. Dass sie aber noch weiter verschlimmbessert wurde, ist ja nicht zum Aushalten! So eine schöne Synchronfassung und ich werde sie mir wahrscheinlich nie wieder anhören, ohne Ohrenkrebs zu bekommen. Sobald ich die Blu-rays erhalte, höre ich mir mal die neue deutsche Synchro komplett an, sie scheint ja technisch ganz brauchbar zu sein. Ansonsten muss ich diejenigen, die ich mit RAIDERS noch bekehren wollte (u. a. meine Freundin und ein paar Kumpels, die den Film allen Ernstes noch nicht kennen), wohl oder übel mit dem den O-Ton missionieren. Na ja, kann ja behaupten, dass zwischendurch Deutsch gesprochen wird und man den Film als "Cineast" überhaupt nur im Original akzeptieren kann. "Tauchen... tauchen das U-Boot".

  16. #1696
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Lol, das mit der 2.0 orginalsynchro ist ja mal wieder geil. Wie man sowas anscheinend nochmehr verkacken konnte ist mir ein rätsel.

    Erst wird das bild verändert und nun versuchen die noch die ursynchro unbrauchbar zumachen. Das ist bald nichtmehr der indy aus meiner kindheit.

  17. #1697
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Indiana Jones und der Tempel des Todes

    Bild:
    Hier bekommt man den HD Transfer von 2008 geboten.
    Dieser sieht grundsätzlich sehr gut aus hat aber einige leichte Schwächen.
    Zuerst mal wurde etwas nachgeschärft. Nichts dramatisches jedoch. Die meisten werden das wohl nicht mal erkennen.
    Denn zu sehr kippt einem Schärfe und Detailwiedergabe aus den Socken. Egalb ob da einiges davon evtl. künstlich dazugekommen ist.
    Grösstenteils sieht der Film dann auch wirklich super aus mit knackigem Kontrast und schönen Farben.
    Vereinzelt gibt es auch hier wieder weichere Shots oder Effektaufnahmen die schlechter aussehen.
    Zwischendurch ist der Schwarzwert nicht ideal und verhindert eine bessere Durchzeichnung des Bildes.
    Hier ein Beispiel:
    Indiana Jones Trilogie-indy2.jpg

    Durch das nachschärfen wurde auch das Rauschen schärfer gemacht und es ist dadurch gröber als es sein müsste.
    Aber die meisten werden wohl begeistert sein vom Bild.
    Ich finds ja selbst auch Klasse trotz nicht überall optimalen Werten. Bin aber auch zu wenig Perfektionist. Auf 2m Leinwand sieht das ganze jedenfalls Klasse aus.

    Ich vergebe auch hier ein gut bis sehr gut.

    Ton:

    Deutscher Ton:
    Hier hat man die gewohnte Originalsynchro auf Basis des Original 6-Kanal Materials neu in 5.1 abgemischt. Auch diese arbeiten fanden bereits vor paar Jahren statt und die Tonspur lief bereits bei HDTV Ausstrahlungen.
    Bei der DVD klang der damalige 2.0 um EINIGES besser als noch bei Teil 1 war aber natürlich verglichen mit einer diskreten Mischung eingeschränkt und leicht angestaubt.
    Da von Indy deutsche 6-Kanal Vorlagen existieren war ich damals sauer, dass Lucasfilm die nicht eingesetzt hat für die DVD. Wenn Leute in den 80ern die Möglichkeit hatten die Filme so zu sehen und das Material nachweislich noch existiert habe ich wenig Verständnis wenn man bei solchen Top Titeln dann mit schlechterem vertröstet wird mit komischen Begründungen.
    Jetzt für die Blu Ray gibt es endlich 6-Kanal Ton und der hat es in sich!
    Der Ton ist eine ganze Liga besser als der 5.1 von Teil 1. Alles klingt frischer, breiter, druckvoller und dynamischer. Ausserdem werden die Surrounds viel mehr eingesetzt und sorgend für grandiose Unterstützung der Atmosphäre in Actionszenen. Die Grottenfahrt oder auch dezente Szenen wie das "Lagerfeuer" wo Willie sich vor Tieren erschreckt sind ein guter Anspieltipp.
    Die 2.0 hatte bereits trotz etwas dumpfem Klang eine recht breite Front und hier in der 5.1 Spur ist das noch viel krasser wie die Geräusche von links oder rechts kommen etc. Viel deutlicher und sauberer wahrnehmbar.
    Auch der Subwoofer bekommt in den richtigen Momenten einiges zu tun.
    Wer die englische 5.1 Spur der DVD kennt weiss in etwa was man nun beim deutschen Ton kriegt.
    Auffälligkeiten gibt es zwei: An etwa 2-3 Stellen ist die Dialogwiedergabe deutlich dumpfer als sonst. Eine Szene davon ist die wo Shorty und Indy gefangen sind in der Falle und Willie sie retten muss. Dort sind während der ganzen Szene die Dialoge von hörbar schlechterer Qualität. Lag wohl am Ausgangsmaterial. Der Rest des Sounds ist nicht betroffen.
    Die zweite Auffälligkeit ist die, dass Willie einmal Englisch spricht. Also O-Ton zu hören ist. Bei Timecode 1:08:22 hört man sie leise sagen "Be Careful".
    Ich habe das natürlich verglichen mit der DVD 2.0 Spur. Und es ist offensichtlich so, dass man dies damals bei der Synchronisation vergessen hat einzusprechen. Denn auf der DVD sieht man Sie die Lippen bewegen, hört aber nichts. Bei der BD hört man halt jetzt den O-Ton. Kein Beinbruch weil beide Varianten nicht optimal sind. Wenn jemand die Lippen bewegt und man nichts hört ist das genauso irritierend wie wenn plötzlich etwas im O-Ton ist. Sie sagt es zudem extrem leise.
    Interessant jedenfalls.

    Der deutsche Ton klang noch nie so gut. Eine RIESEN-Steigerung gegenüber der DVD. Das macht richtig Spass den Film so zu gucken. Da will man gar nicht mehr aufhören beim reinsehen

    Englischer Ton:
    Im Gegensatz zu Teil 1 wurden Teil 2 und 3 "nur" Remastered für den Englischen Ton und nicht restauriert und oder komplett neu/anders abgemischt.
    Das Remastering hat es aber trotzdem in sich! Prinzipiell ist das in etwa die gleiche Abmischung wie beim deutschen Sound. Also schon mal in keinster Weise so ein krasser Unterschied wie bei Teil 1 wo es eine komplett andere Mischung ist.
    ABER:
    Dennoch sind die Unterschiede deutlich.
    Der englische Ton klingt dynamischer, druckvoller, frischer und brachialer.Alles kommt noch mal besser zur Geltung.
    Bei Teil 1 schrieb ich, dass der englische Ton 10 Klassen besser ist. Das wären bei Teil 2 auch immer noch etwa 3 klassen

    Trotzdem kann einem (zumindest mir) als deutsch Gucker der Unterschied diesmal egal sein. Aber ich weiss wie das Forum hier tickt. Viele werden sich trotzdem wieder nerven.
    Ja ich weiss es ist Indy und kein 08/15 Katalogtitel. Und ja ich weiss bei Star Wars ging man für den deutschen Ton auch die Extra meile.
    Hier wurde aber der Sound auch komplett neu überarbeitet. Ist nicht so wie bei der DVD wo ich mich verarscht fühlte. Hier hat man wenigstens Mühe reingesteckt im Gegensatz zu damals.

    Fazit:
    Deutscher Ton sehr gut. Englischer Ton absolut genial.

    Teil 3 folgt in kürze......

    @krisa82

    Wobei man schon aufpassen muss: Ich spreche hier von keinen Unterschieden die Welten betragen. Und ich habe auch nur 2-3 Stellen der Originalsynchro angespielt und verglichen.
    Dazu sollen sich dann noch andere melden. Die Stellen die es zu vergleichen gilt habe ich genannt.

    Vielleicht liegt es schlussendlich auch nur an den unterschiedlichen Lautstärken womit die 2.0 Spuren auf das jeweilige Medium gespielt wurden. Ist etwas schwer auszugleichen wenn du zwischendurch Disc wechseln musst.
    Ich werde das nochmal detaillierter prüfen extra.

    Zudem glaube ich nicht dass da absichtlich was verändert wurde. Dazu sind die Unterschiede zu gering.
    Geändert von DVD Schweizer (19.09.12 um 18:40:47 Uhr)

  18. #1698
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

    Bild:
    Auch hier wieder das HD Master von 2008.
    Im Prinzip gilt das gleiche wie bei Tempel des Todes weil die beiden Abtastungen praktisch aus einem Guss sind.
    Nur nachgeschärft wurde leicht mehr weshalb man manchmal einen Hauch von Doppelkonturen sehen kann.
    Ansonsten wird das Bild auch hier viele begeistern.
    Schade ist einfach, dass es auch hier wieder Szenen gibt wo der Schwarzwert etwas flau ist wie schon bei Temple des Todes.
    Ansonsten wirklich schön den Film so auf heimischer Leinwand sehen zu können.

    Erneut gut bis sehr gut.

    Ton:

    Deutscher Ton:
    Auch hier neu abgemischt mit Originalsynchro. Als erstes ist mir aufgefallen, dass im Gegensatz zu Temple des Todes hier sich der neue 5.1 Mix in einem Punkt bereits dem DVD O-Ton 5.1 von damals geschlagen geben muss: Die hinteren Surroundkanäle sind leiser abgemischt im deutschen 5.1 und kommen daher weniger gut zur Geltung. Das ist schade weil an und für sich viele nette Atmo-Geräusche drauf liegen.
    Ich würde daher allen empfehlen die hinteren Surrounds etwas anzuheben.
    Problem ist natürlich, dass wenn dies schon beim DVD O-Ton besser zur Geltung kommt die Unterschiede zum BD O-Ton in dem Punkt noch viel deutlicher sind. Aber dazu später mehr.
    Hier hatte die DVD von allen Filmen die beste 2.0 Spur welche wirklich sehr schön anzuhören war für 2.0 Surround. Dennoch ist diese 5.1 Spur deutlich besser. Die Front ist noch mal offener als bei Tempel und hier gibt es auch praktisch die ganze Zeit wunderschön wandernde Dialoge auf der Front je nach Sprecherposition. Das hörte man auch schon bei der 2.0 Spur nur kommt es diskret abgemischt in 5.1 noch viel stärker zur Geltung!
    Auch sonst sorgt die Front durch diese offene Abmischung schon mal für viel Atmosphäre.
    Der Sound ansonsten kommt mir aber mit weniger Druck als noch bei Teil 2 daher. Er klingt gut aber meiner Meinung nach hatte Teil 2 mehr Dampf.
    Die räumliche Atmosphäre ist sehr schön aber wird durch die zu leise abgemischten hinteren Surroundkanäle etwas verschenkt.
    Ein guter 5.1 Sound der auch klar mehr Spass macht als die 2.0 Spur der DVD aber hier wäre mehr dringelegen.

    Englischer Ton:
    Tja erneut Remastered und da die deutsche Spur hier schwächer als bei Teil 2 abgemischt ist sind die Unterschiede wieder wesentlich deutlicher.
    Der Sound klingt EXTREM brachialer und druckvoller. Und zudem um einiges räumlicher.
    Dies ist stark den hinteren Surrounds zu verdanken welche wesentlich lauter abgemischt sind. Wie gesagt war das schon beim DVD O-Ton so im Vergleich mit der neuen deutschen 5.1 Spur.
    Als Anspieltipp welcher die Unterschiede zwischen Deutsch 5.1 und Englisch 5.1 verdeutlicht reicht eigentlich nur am Anfang die Szene auf dem Schiff mit dem Sturm.
    Das sagt alles. Der deutsche Ton wirkt dort deutlich zahmer und eingeengter.
    Hier sinds dann schon wieder 5 Klassen Unterschied statt 3.

    Fazit:
    Deutscher Ton gut, Englischer Ton exzellent.
    Trotzdem muss man auch hier festhalten, dass der deutsche Ton fürs Heimkino noch nie besser klang und erneut einen schönen Sprung zur DVD darstellt.
    Deutsch Gucker kommen hier viel mehr auf ihre Kosten als damals und erhalten wenigstens endlich mal ein Update.

    Damit hätte ich alle durch. Der vierte ist nicht so von belang und ist technisch eh einwandfrei da der neueste von allen. Ich gehe auch kaum davon aus, dass es technische Unterschiede zur alten Disc gibt.

    Kommen wir zum Bonusmaterial:
    Hier wird einem extrem viel Material geboten.
    Aber witzigerweise von "Königreich des Kristallschädels" wurde fast alles abgespeckt. Sind nur die wenigsten Extras der Doppel BD vorhanden.
    Das andere Material setzt sich zusammen aus 2003 und 2008 DVD Extras. Alle Making Of der Filme sind vorhanden plus ein Raiders Retro Making Of neu.
    Als neues Material erhält man das Feature "On Set with Raiders of the Lost Ark" welches in 2 Teile gesplittet ist und etwa 1 Stunde läuft. Es liegt zudem in HD Vor.
    Man sieht hier quasi Originalaufnahmen vom Dreh und kann die Filmentstehung Hautnah chronologisch verfolgen. Dazwischen geschnitten sind immer Interviews, Bloopers, Deleted Scenes, Outtakes.
    Ist mal ne andere Idee und ich fands vorhin beim kurzen reinsehen recht interessant. Werde ich mir wohl nachher gleich mal komplett zu gemüte führen.
    Welche Extras der bisherigen Editionen nun effektiv fehlen sollen dann andere Leute zusammensuchen. Ich sehe massig Material. Gerade das DVD 2008 Material werde ich sicher sichten da ich die nie gekauft habe.

    Fazit Boxset:
    Das Indy Set ist gelungen und gehört zu den Highlights des Jahres!
    Die Bildquali finde ich sehr schön. Auch den umstrittenen neuen Transfer von Teil 1.
    Beim Ton erhält man als Deutsch Gucker endlich das lang ersehnte Update.
    Das man hinter dem O-Ton (vor allem bei Teil 1 wegen neuer abmischung und restauration) wieder hinterher hinkt stört mich persönlich nicht gross weil die Verbesserungen zur DVD zu gross sind. Oder anders ausgedrückt: Die Freude überwiegt bei mir.

    Jetzt noch die BD Info Scans aller Teile:

    Jäger des verlorenen Schatzes:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     Indiana_Jones_Lost_Ark
    Disc Size:      38'828'099'129 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00800.MPLS
    Length:                 1:55:18 (h:m:s)
    Size:                   36'758'513'664 bytes
    Total Bitrate:          42.50 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        34848 kbps          1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             English         3816 kbps       5.1 / 48 kHz / 3816 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
    Dolby Digital Audio             French          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             German          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             German          224 kbps        2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         21.383 kbps                     
    Presentation Graphics           English         17.037 kbps                     
    Presentation Graphics           Danish          15.793 kbps                     
    Presentation Graphics           Dutch           15.770 kbps                     
    Presentation Graphics           Finnish         16.020 kbps                     
    Presentation Graphics           French          16.882 kbps                     
    Presentation Graphics           German          18.635 kbps                     
    Presentation Graphics           Norwegian       14.535 kbps                     
    Presentation Graphics           Swedish         14.190 kbps
    Tempel des Todes:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     INDY2_TOD_EN
    Disc Size:      39'484'289'631 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00800.MPLS
    Length:                 1:58:28 (h:m:s)
    Size:                   38'117'326'848 bytes
    Total Bitrate:          42.90 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        34929 kbps          1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             English         4365 kbps       5.1 / 48 kHz / 4365 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
    Dolby Digital Audio             French          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             German          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         18.014 kbps                     
    Presentation Graphics           English         14.276 kbps                     
    Presentation Graphics           Danish          14.202 kbps                     
    Presentation Graphics           Dutch           12.589 kbps                     
    Presentation Graphics           Finnish         14.911 kbps                     
    Presentation Graphics           French          13.382 kbps                     
    Presentation Graphics           German          15.664 kbps                     
    Presentation Graphics           Norwegian       12.616 kbps                     
    Presentation Graphics           Swedish         13.599 kbps

    Der letzte Kreuzzug:

    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     Indiana_Jones_Last_Crusade
    Disc Size:      42'313'760'166 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00800.MPLS
    Length:                 2:06:53 (h:m:s)
    Size:                   40'649'342'976 bytes
    Total Bitrate:          42.71 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        34987 kbps          1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             English         4085 kbps       5.1 / 48 kHz / 4085 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
    Dolby Digital Audio             French          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             German          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         21.965 kbps                     
    Presentation Graphics           English         20.056 kbps                     
    Presentation Graphics           Danish          16.143 kbps                     
    Presentation Graphics           Dutch           17.828 kbps                     
    Presentation Graphics           Finnish         20.066 kbps                     
    Presentation Graphics           French          19.131 kbps                     
    Presentation Graphics           German          21.928 kbps                     
    Presentation Graphics           Norwegian       17.118 kbps                     
    Presentation Graphics           Swedish         18.244 kbps
    Wenn man die Bild-Datenraten und Ton-Datenraten des Englischen Tons mit dem BD Info Scan der US Scheiben in den jeweiligen Bildvergleichen von Caps-a-holic vergleicht wird man feststellen das für Bild und englischer Ton EXAKT der gleiche Encode zum Einsatz kam.
    Da muss also niemand befürchten, dass die US in Bild oder Ton besser ist.
    Die Datenraten sind eh schweinisch hoch auf Deutsch gesagt.

    So das wars von mir zu Indy. Ich werde heute Abend nochmal bei Teil 1 DVD 2.0 mit BD 2.0 ausführlicher vergleichen und mich dann noch mal melden betreff den Unterschieden.
    Geändert von DVD Schweizer (19.09.12 um 19:59:30 Uhr)

  19. #1699
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: Indiana Jones Trilogie

    vielen dank für die reviews!! das hießt ja, dass man seine indy blu-ray auf jeden fall behalten sollte (wenn man alle extras haben möchte)

    wie siehts eigentlich mit der bonus dvd des alten sets aus? sind dort - wie bei star wars - andere extras drauf?

  20. #1700
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ist denn die Speerspitze noch drin, auf der auf dem Kairoer Wochenmarkt die Orangen stecken bleiben?
    UNCUT AUF DVD IMMER!

    ...lasst uns neue Bilder raushaun!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •