Cinefacts

Seite 88 von 149 ErsteErste ... 387884858687888990919298138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.741 bis 1.760 von 2979
  1. #1741
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Sehr geehrter Herr Problembär ,

    Ich sagte ja,
    a) das, was auf den BILDERN zu sehen war, nicht zu 100% so sei wie es sein sollte (not close) aber definitiv zum ersten Male wieder WESENTLICH näher am Original als alle anderen Master, incl den von Mr SPB abgezeichneten.

    b) dass beim Einlegen in den BD Player das TamTam ohnehin sich legen wird.


    Im übrigen sieht RAIDERS natürlich im Original so aus, und nicht anders:

    Na bitte. Geht doch. Warum denn nicht gleich so? Wann beginnt der Umtausch?

  2. #1742
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    52
    Beiträge
    9.342

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Dann hilf mir mal bitte weiter. Vielleicht mache ich hier einen Denk- oder Verständnisfehler. Was sagt denn nun die Zahl im Display des Receivers aus, wenn ich als Standard "49,5" eingestellt habe und bei Indiana Jones auf "58,5" aufdrehen muß? Sind das dann keine 9 dB?
    Ob das 9 db sind kann ich nicht sagen, ist aber möglich. Bei meinem Verstärker kann man sich den Ton in db anzeigen lassen, oder aber schlicht nummerisch, was dann ein Wert ist, den der Verstärker von 0 - X angibt. Was wohl auch bei deiner 49,5 Standard-Einstellung der Fall ist. Der Wert hat aber nichts mit db zu tun.

  3. #1743
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Im übrigen sieht RAIDERS natürlich im Original so aus, und nicht anders:
    Wo gibt's diese Version zu kaufen?! Das ausserirdische Blau ist ja viel schicker als dieses orangige Gold!

    War das denn zu VHS-Zeiten wirklich so Kacke mit dem Transfer? Hat man denn damals nicht auch den bestmöglichen Transfer angestrebt? Gab es auf PAL-Kassetten keine korrekte Farbwiedergabe des Filmmaterials? Was ist überhaupt korrekt? Welche Farbkalibrierung liegt/lag zugrunde? Kamen nachträglich applizierte Farbfilter zum Einsatz?
    Vollbild und Pan&Scan lassen wir mal aussen vor.

  4. #1744
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Was die Frage nach den db angeht, wären Andrew Woos zusätzliche 9 db doch gar nicht so viel (zitiert aus diesem Artikel: http://www.welt.de/print-welt/articl...ufthammer.html)

    Zitat Zitat von welt.de
    10 Dezibel : Atmen, raschelndes Blatt

    20 Dezibel : Ticken einer Armbanduhr

    30 Dezibel : Flüstern

    40 Dezibel : leise Musik

    45 Dezibel : übliche Geräusche in der Wohnung

    50 Dezibel : Regen, Kühlschrankgeräusche

    55 Dezibel : normales Gespräch

    60 Dezibel : Nähmaschine, Gruppengespräch

    65 Dezibel : Kantinenlärm

    70 Dezibel : Fernseher, Schreien, Rasenmäher

    75 Dezibel : Verkehrslärm

    80 Dezibel: Telefonläuten, Presslufthammer

    90 Dezibel : Lastwagen

    100 Dezibel : Ghettoblaster

    110 Dezibel : Diskomusik, Symphoniekonzert, Motorsäge, Autohupe

    120 Dezibel : Kettensäge, Presslufthammer, Gewitterdonner

    130 Dezibel : Autorennen, Düsenjäger
    Daß von der Geräuschzunahme eines Blätterraschelns die Fenster weg wären oder die Tapete von der Wand fällt, klingt danach reichlich überzogen.

  5. #1745
    LeBlob AzzKickah
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    In der Piratenhöhle
    Alter
    40
    Beiträge
    3.055

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Was die Frage nach den db angeht, wären Andrew Woos zusätzliche 9 db doch gar nicht so viel (zitiert aus diesem Artikel: http://www.welt.de/print-welt/articl...ufthammer.html)



    Daß von der Geräuschzunahme eines Blätterraschelns die Fenster weg wären oder die Tapete von der Wand fällt, klingt danach reichlich überzogen.
    Da sich aber die Lautstärke mit den db fast verdoppelt wäre es eher von Fernseher nach Presslufthammer

  6. #1746
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    @ Problembär
    In dem Artikel steht aber auch: "Eine Zunahme um 10 dB entspricht einer Verdoppelung der Lautstärke". (Bei der Messung des Schalldrucks reichen übrigens 6 dB zur Verdoppelung.) Verdoppele jetzt doch bitte mal Deine gewohnte Kino-Abhörlautstärke. Dann fliegen Dir ggf. die Fenster raus oder die Tapete von der Wand, zumindest aber wirst Du's nicht lange ertragen. Du legst ja nicht zur Explosion ein Blätterrauschen dazu (das würdest Du ja gar nicht merken), sondern Du erhöhst die Lautstärke der Explosion um 10 dB, was einer Verdoppelung gleichkäme. Bei Spitzenpegeln im Heimkino von 90 bis 100 dB kann die Wirkung dann schon mal eher destruktiv sein.

  7. #1747
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Dezibel ist ein relatives Maß, ähnlich wie Prozent, nur logarithmisch statt linear. Eine Wert in Dezibel gilt also immer relativ zu einer Bezugsgröße und ist keine absolute Angabe. 6 dB bedeutet hier eine Verdoppelung des Schalldruckpegels, also quasi das gleiche wie 200%.

    In der Liste mit den Schalldruckpegeln ist die Angabe relativ zur Hörschwelle des Menschen (also das leiseste Geräusch, das man gerade noch so wahrnehmen kann). 0 dB könnte man also gerade noch so hören. Blätterrascheln ist 10 dB, also 3 mal so laut.

    Bei AV-Receivern ist Bezugswert etwas völlig anderes, nämlich so ungefähr die maximale Verstärkerleistung (wie der Referenzpegel genau definiert ist, weiß ich allerdings nicht). Auf jeden Fall sind 0 dB bei den AV-Receivern, die ich kenne, extrem laut. Man kann auch noch bis maximal +12 dB gehen, das ist aber wahrscheinlich nur dafür gedacht, falls das Eingangssignal nicht den vollen Bereich ausnutzt. Deshalb sind die Dezibel-Angaben im Display in der Regel negativ und als Anteil des Referenzpegels zu lesen. -6 dB wären also die Hälfte des Maximalpegels, -40 dB ca. 1/100.

    Also bei Dezibel-Angaben bitte nicht Äpfel und Birnen vergleichen ...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bel_%28...3%B6%C3%9Fe%29
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

    Edit: Die vom Menschen empfundene Lautstärke und der Schalldruckpegel unterscheiden sich auch nochmal, steht auch im Artikel. Bei der empfundenen Lautstärke entsprechen ca. 10 dB einer Verdoppelung.
    Geändert von sgf (21.09.12 um 13:34:08 Uhr)

  8. #1748
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    @ Problembär
    In dem Artikel steht aber auch: "Eine Zunahme um 10 dB entspricht einer Verdoppelung der Lautstärke". (Bei der Messung des Schalldrucks reichen übrigens 6 dB zur Verdoppelung.) Verdoppele jetzt doch bitte mal Deine gewohnte Kino-Abhörlautstärke. Dann fliegen Dir ggf. die Fenster raus oder die Tapete von der Wand, zumindest aber wirst Du's nicht lange ertragen. Du legst ja nicht zur Explosion ein Blätterrauschen dazu (das würdest Du ja gar nicht merken), sondern Du erhöhst die Lautstärke der Explosion um 10 dB, was einer Verdoppelung gleichkäme. Bei Spitzenpegeln im Heimkino von 90 bis 100 dB kann die Wirkung dann schon mal eher destruktiv sein.
    Gott, ist das kompliziert. Ich weiß schon, warum mich Physik immer angekotzt hat.

    Den Satz mit der Verdopplung habe ich schon gelesen, aber nicht ganz verstanden.

    Mir erscheint zwar nach der Tabelle da oben logisch, daß zwischen 10 db (raschelnde Blätter) und 20 db (tickende Armbanduhr) eine Verdopplung stattgefunden hat.

    Nimmt man nun aber Andrews 45 db (Wohnungsgeräusche) gegenüber 55 db (normales Gespräch), dann hat man mit den + 10 db zwar durchaus ebenfalls eine Verdoppelung, aber es hat doch keine Veränderung stattgefunden, die ihm den Putz von der Decke fallen läßt.

    Oder ist die Zunahme um 10 db keine absolute, sondern eine relative Veränderung, die sich je nach ursprünglich festgelegtem Ausgangswert anders verhält?

    Mit anderen Worten: Wir haben hier eine Kurve, die exponentiell steil in die Höhe geht?

    Ich vermute, ich mache irgendeinen Denkfehler. Wahrscheinlich den, daß Andrew Woos 45 db gar keine 45 db, sondern schon viel mehr sind.
    Geändert von Waffler (21.09.12 um 13:49:13 Uhr)

  9. #1749
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Oder ist die Zunahme um 10 db keine absolute, sondern eine relative Veränderung, die sich je nach ursprünglich festgelegtem Ausgangswert anders verhält?

    Mit anderen Worten: Wir haben hier eine Kurve, die exponentiell steil in die Höhe geht?
    Ganz genau.

    Andrew Woo's Zahlen im AV-Receiver-Display sind keine Dezibel-Werte. Denn die wären wie gesagt mit negativem Vorzeichen, d.h. -55 dB wäre leiser als -45 dB. Das sind einfach Zahlen auf einer Skala von 0 bis 100 (oder 0 bis 80 oder was anderes, je nach AV-Receiver).

  10. #1750
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Eins ist klar, Indiana Jones juckt sich nicht die Bohne um irgendwelche db-Werte und ihre Auswirkungen.

  11. #1751
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Deshalb schadet's ja trotzdem nicht, mal was dazuzulernen...

  12. #1752
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Puh, das Thema ist echt eine Wissenschaft für sich. Ich dachte wirklich immer, die Anzeige nennt mir eine Dezibel-Zahl und je höher der Wert desto lauter der Ton.
    Ändert aber nichts daran, daß ich die TrueHD-Tonspur bei Indy 4 von der Grundlautstärke her als zu leise empfand und eben stark nachregeln mußte. Dies scheint sich bei der Neuauflage nun zu ändern.

    Aber, da mir Drecks-DHL die Box heute eh nicht zugestellt hat, gehe ich jetzt frustriert in den Keller und zerschlage ein paar Inka-Idole!

  13. #1753
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    52
    Beiträge
    9.342

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Andrew Woo Beitrag anzeigen
    Ändert aber nichts daran, daß ich die TrueHD-Tonspur bei Indy 4 von der Grundlautstärke her als zu leise empfand und eben stark nachregeln mußte. Dies scheint sich bei der Neuauflage nun zu ändern.
    Aber das muss man doch fast bei jeder Scheibe. Selten das der "Normalwert" mal passt.

  14. #1754
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Aber das muss man doch fast bei jeder Scheibe. Selten das der "Normalwert" mal passt.
    Meine "berühmten" 49,5 am Receiver haben sich als recht guter Mittel- und Erfahrungswert herausgestellt. Für geschätzte 80% meiner BDs gut geeignet. Klar, ab und an wird ein bißchen nachgeregelt, aber so extrem wie bei Indy 4 kam es mir bei kaum einem anderen Film vor.

  15. #1755
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.03.06
    Beiträge
    17

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Sagt mal bitte..

    ... wie wahrscheinlich ist es, dass bei der italienischen Blu-Ray-Box die deutsche Sprache enthalten ist???

    Das Set gibt es in Italien für 36 Euro!!!!

    Da würde ich natürlich zuschlagen!

    Liebe Grüße

  16. #1756
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von eddyandy_de Beitrag anzeigen
    Sagt mal bitte..

    ... wie wahrscheinlich ist es, dass bei der italienischen Blu-Ray-Box die deutsche Sprache enthalten ist???
    Wahrscheinlichkeit liegt bei 0%. Nur deutsche Untertitel, soweit mir bekannt.

  17. #1757
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Oha, die haben in der "Raiders"-Neusynchro ja auch Dialogzeilen verändert und gar nicht mal wie bei "Jaws" wortwörtlich das Synchronbuch neu eingesprochen.

    Beim probeweisen Reinhören ist mir beispielsweise aufgefallen, daß bei Marions "Hören Sie, Herr Mac, ich weiß nicht, mit was für Typen Sie normalerweise verhandeln, aber niemand schreibt mir in meinem Haus vor, was ich zu tun habe, verstanden?" zu Major Toht in der Neusynchro das herrlich verächtliche "Herr Mac" durch "wer auch immer Sie sind" ausgetauscht wurde.

    Sicher, die Neusynchro ist weit von "Pornosynchro" entfernt und gut gesprochen, vor allem Cathlen Gawlich klingt fast wie früher Tina Höltel, aber insgesamt kommt mir die Neusynchro völlig fremd und dadurch abtörnend vor, vor allem die charakteristischen Sprecher von Belloq, Sallah, Toht und Satipo sind ein herber Verlust.

    Da ziehe ich dann doch die Altsynchro vor, auch für das oldschoolige 1981-Dolby-Stereo-Feeling. Und wenn ich Rambazamba möchte, höre ich mir den neuen O-Ton-Mix an, der wirklich großartig ist.

  18. #1758
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Außerdem bin ich gerade verwundert, womit sich denn "Jäger des verlorenen Schatzes" das FSK-12-Logo auf der Disk eingefangen hat.

    M.W. wurde der doch nie heruntergestuft, bzw. es ist über die FSK-Seite nicht nachvollziehbar, da dort lediglich der Trailer mit FSK 12 gelistet ist.

    Fehldruck auf der Disk oder tatsächlich geänderte Freigabe? Die DVD-Auflage von 2008 weist auf Hülle und Datenträger eindeutig noch die 16 aus, die mir angesichts einiger derber Spitzen auch noch immer passend erscheint.

  19. #1759
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Steelbook Unboxing:
    http://www.youtube.com/watch?v=_7O1qowXeK8

    Hässlich, da ist das Digi die bessere Wahl... Mein FR Digi ist auch seit gestern da. Indy WE kann also kommen.


  20. #1760
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Indiana Jones Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Oha, die haben in der "Raiders"-Neusynchro ja auch Dialogzeilen verändert und gar nicht mal wie bei "Jaws" wortwörtlich das Synchronbuch neu eingesprochen.

    Beim probeweisen Reinhören ist mir beispielsweise aufgefallen, daß bei Marions "Hören Sie, Herr Mac, ich weiß nicht, mit was für Typen Sie normalerweise verhandeln, aber niemand schreibt mir in meinem Haus vor, was ich zu tun habe, verstanden?" zu Major Toht in der Neusynchro das herrlich verächtliche "Herr Mac" durch "wer auch immer Sie sind" ausgetauscht wurde.
    Es wurde das alte Dialogbuch als Basis genommen aber gewisse Dinge anders übersetzt. Ich würde vermuten wohl näher am Original. Habe aber zB. die von dir genannte Szene nie verglichen.
    Ausserdem wurden fehlende Dialoge aus dem Off ergänzt.

    Hier noch mal ein Auszug aus dem Synchron-Forum zu dieser Synchro:
    Desweiteren wurden in der alten Kinofassung "ausgelassene" Worte/ Hintergrundtexte jetzt eingfügt.
    Damit ist die neue Fassung dichter am Original.



    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Sicher, die Neusynchro ist weit von "Pornosynchro" entfernt und gut gesprochen
    Allerdings. Denn es war KEINE Billigproduktion sondern eine aufwändige.

    AUch hier nochmal Infos:
    Die Neusynchronisation hatte 9 Aufnahmetage, war also keine Billigproduktion.


    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    vor allem die charakteristischen Sprecher von Belloq, Sallah, Toht und Satipo sind ein herber Verlust.
    Bezüglich Belloq, Sallah und Satipo folgende Info:
    Anderseits wurden jetzt Muttersprachler oder Sprachberater für Rollen mit Akzent eingesetzt, anstelle von Deutschen, die mehr oder weniger erfolgreich Akzente nachmachen.

    Zum Beispiel finde ich Belloqs Sprecher absolut herrlich weil es halt jetzt ein Franzose ist der Deutsch spricht und er dadurch so herrlich schmierig französisch rüberkommt. Und ja mir ist bewusst, dass im Original ein Brite nen Franz. Akzent imitiert genauso wie in der Originalsynchro halt ein deutscher nen Franz. Akzent.
    Und ja ich fand Ebeling in der Originalsynchro auch sehr gut. Keine Frage.
    Aber ich find den neuen eben auch Klasse. Und das extrem schmierige gefällt mir sogar besser als in der Originalsynchro.
    Bei Sallah und vor allem Satipo sind für mich beide Synchros gleichwertig.

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    aber insgesamt kommt mir die Neusynchro völlig fremd und dadurch abtörnend vor,
    DAS verstehe ich zu 100 Prozent für jemand der die Altsynchro verinnerlicht hat oder sie einfach sehr gut kennt.

    Also ich will dich hier nicht missionieren falls das im bisherigen Posting so klang.
    Will nur herausstellen, dass es für gewisse Sachen auch gute Begründungen gab und die Neusynchro für jemanden wie mich der mit der Altsynchro nichts verbindet viel anders wirken kann.
    Das ALLE anderen die Neusynchro an der alten Synchro messen ist logisch. Und es ist dann bereits so, dass wenn nur schon ein Satz anders betont wird oder oder so das neue als schlechter gewertet wird. Ganz zu schweigen von Sprecherwechseln.
    Es ist völlig unmöglich dann objektiv ranzugehen.
    Bring mir ne Neusynchro von "Zurück in die Zukunft" oder "Star Wars 4-6" und ich habe EXAKT das gleiche Problem.

    Kann das also 100 Prozent nachvollziehen.

    Ich vergleiche halt eh nicht mit der alten Synchro da sie mir egal ist. Der Vergleich ist mir also recht egal. Ich bewerte die Neusynchro mehr separat da es für mich nicht davon abhängig ist wie die alte Synchro an entsprechenden Stellen klang.
    Und selbst wenn ich Vergleiche vermisse ich allerhöchstens Wolfgang Spier für Toht.
    Wobei ich eben Gerald Schaale für sich gesehen auch passend finde und dann die bessere Tonquali etc. für mich dieses kleine Manko wieder wett macht.

    Selbst wenn man objektiv an die Neusynchro rangehen kann kommt es noch darauf an ob man den gealterten Wolfgang Pampel auf Ford akzeptieren kann.
    Das ist halt dann subjektiv. Ich hatte schon mit Arne Elsholtz in "Geschenkt ist noch zu teuer" keinerlei Probleme während ihn viele in der Neusynchro als zu alt fanden.
    Bin also wohl in diesem Punkt nicht so heikel

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Da ziehe ich dann doch die Altsynchro vor, auch für das oldschoolige 1981-Dolby-Stereo-Feeling.
    Oldschool wäre gut. ABer die Tonspur ist eben nicht mal auf gutem 2.0 Niveau. Ich glaube nicht, dass das Teil damals so im Kino klang

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Und wenn ich Rambazamba möchte, höre ich mir den neuen O-Ton-Mix an, der wirklich großartig ist.
    Allerdings.
    Werde mir den Film sicher auch mal mit dieser Tonspur geben. Weil ich auf DVD notgedrungen den Film mehrmals im O-Ton sah geht das gut.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 17,97 - Indiana Jones Trilogie (Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.08, 06:02:29
  2. Indiana Jones Trilogie ab 4. November!
    Von Darth Oedel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 796
    Letzter Beitrag: 11.12.04, 18:38:41
  3. INDIANA JONES: Die Trilogie
    Von TARKUS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 13:16:00
  4. Indiana Jones Trilogie
    Von Clark73 im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.02, 07:46:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •