Cinefacts

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 139
  1. #21
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    TrueHD hat keinen Core. Es gibt nur eine (versteckte) DD-Spur mit max. 640kbps für Player/Receiver ohne TrueHD-Dekoder.

  2. #22
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zum Glück ist mir das Tonformat in erster Linie egal. Erspart mir viel Stress

    Ich bewerte nur das was ich höre. Wenn ich den Eindruck habe einen guten Sound zu hören ist es mir egal in welchem Format dieser abgelegt ist.

    Gibt auch HD Spuren die absolut missraten sind.
    In erster Linie ist die Abmischung wichtig.

    Klar: unkomprimierter oder zumindest weniger komprimierter Ton bringt schon Vorteile bei guter Abmischung. Bin ja nicht taub. Selbst auf meiner Brüllwürfel-Anlage die kein HD Ton aber zumindest den Core wiedergeben kann höre ich das bei einigen Filmen. Aber der Unterschied ist bei aktuellen Filmen nie so dass ich die eine Tonspur als schlecht bezeichnen könnte. Siehe Dark Knight. Obwohl dt. nur DD Ton in DVD Datenrate bin ich restlos zufrieden damit weil die Abmischung genial ist. Mir kommts echt nur auf das an was ich höre.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von Stefan Paulmayer Beitrag anzeigen
    das stimmt so nicht. SDDS bietet beispielsweise IMO 8 kanäle, DTS auch 6.1 discrete
    Stimmt, SDDS und DTS ES discrete haben mehr als 6 Kanäle, aber:
    1- bei SDDS sind die zusätzlichen Kanäle vorn, nämlich halb-links & halb-rechts,
    2- DTS ES discrete wird im Kino nicht verwendet.
    Im Kino ist alles was über 5.1 hinausgeht exotisch, wie zB. IMAX etc.
    Mit "Digital Cinema" kann sich das ändern da hier auch 7.1 in der Kanalkonfiguration wie bei Blu-Ray möglich sind.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    28
    Beiträge
    51

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von Stefan Paulmayer Beitrag anzeigen
    das stimmt so nicht. SDDS bietet beispielsweise IMO 8 kanäle, DTS auch 6.1 discrete
    SDDS bietet 5 Frontkanäle und lässt sich somit mit dem 7.1 im Heimkino nicht vergleichen und nicht übernehmen. Die ganzen 7.1 Mixes von Filmen die auf Blu-ray erhältlich sind sind nichts anderes als Upmixes.

    Und mal im Allgemeinen: Leute, ihr müsst endlich mal verstehen, dass die Unterschiede zwischen den Tonspuren hauptsächlich auf unterschiedliche Nachbearbeitung zurückzuführen ist. Da wird dann zum Beispiel im Authoringstudio die Dynamik reduziert, Der LFE im Tiefgang begrenzt oder reduziert und DAS sind dann die großen Unterschiede die jeder bemerken kann. Wenn man bedenkt wie oft man eine zum originalen Kinomix veränderte Abmischung bekommt, welche so von den Machern nie erstellt wurde, dann ist es geradezu lächerlich sich über das bisschen Datenreduktion aufzuregen und als "Allheilmittel" DTS Master Audio, True HD und PCM zu fordern obwohl diese Tonspuren stellenweise genauso verändert werden und somit nicht mehr dem Original entsprechen. Fordert doch mal zur Abwechslung, dass der originale Mix ohne Veränderungen auf den Kaufmedien übernommen wird, denn in der Abmischung ist das Potenzial einer gut klingenden Tonspur und nicht im funkelndem Logo von DTS Master Audio.

    Gruß,
    AgentK

  5. #25
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von AgentK Beitrag anzeigen
    Fordert doch mal zur Abwechslung, dass der originale Mix ohne Veränderungen auf den Kaufmedien übernommen wird, denn in der Abmischung ist das Potenzial einer gut klingenden Tonspur und nicht im funkelndem Logo von DTS Master Audio.
    Der O-Mix ist doch für einen Kinosaal abgemischt worden.

    In irgendeinem MakingOf wurde mal erläutert, daß der Ton für den Heimbetrieb etwas anders abgemischt wird, um den anderen Räumlichkeiten gerecht zu werden.

    Bleibt die Frage, ob ein O-Mix zuhause überhaupt besser klingen würde...

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.08
    Alter
    45
    Beiträge
    174

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Ändert aber nix dran, dass Kino 5.1 ist..

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    28
    Beiträge
    51

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Der O-Mix ist doch für einen Kinosaal abgemischt worden.

    In irgendeinem MakingOf wurde mal erläutert, daß der Ton für den Heimbetrieb etwas anders abgemischt wird, um den anderen Räumlichkeiten gerecht zu werden.

    Bleibt die Frage, ob ein O-Mix zuhause überhaupt besser klingen würde...
    Das bezieht sich nur darauf, dass die Höhen für das Kino erhöht abgemischt werden. Das kann jeder THX Receiver ausgleichen, darum geht es aber nicht. Es geht darum, dass für die Heimkinomedien sehr oft eine mittel bis stark dyanmikreduzierte Tonspur erstellt wird und das hat nichts mit Anpassung an andere Räumlichkeiten zu tun sondern mit Anpassung an billige BOSE Brüllwürfel welche ansonsten nach 5 Minuten über den Jordan gehen würden.

  8. #28
    Mav
    Mav ist offline
    Glücksritter
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    514

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Bei Dolby Digital kommt noch was anderes dazu:

    DD Soundtracks müssen immer auch downmixfähig zur Wiedergabe z.B. über die Stereo Lautsprecher des Fernsehers.
    Dafür wird zum einen oft die Dynamik begrenzt, vor allem aber wird der Mix verändert. So wird z.B. viel vom Bass aus dem .1 Kanal in die Frontkanäle gemischt, damit es ohne .1 nicht zu dünn klingt.

    Wer große Lautsprecher hat hat damit dann auch bei 5.1 Wiedergabe kein Problem, wer aber nur relative kleine Lautsprecher hat und den Bass nur per aktivem Sub bekommt hat bei den meisten Reveivern dann ein Problem, weil der Bass im .1 Kanal gegenüber dem Kino-Mix deutlich reduziert ist und der Bass in den Frontkanälen oft wirkungslos bleibt.

    Das ist auch der Grund, warum viele US DVDs gerade in der Anfangszeit einen 2.0 und 5.1 Mix hatten und warum DTS auf DVD oft so viel "dymamischer" wirkt.

    Da TrueHD und DTS HD MA normalerweise nicht für einen Downmix verwendet werden, können diese auch sehr viel näher am Kino-Mix sein und klingen allein schon dadurch oft viel besser als DD oder DTS...


    Die eigentliche Frage wurde ja im Prinzip schon beantwortet:

    Es lohnt sich noch nicht für jede Region eine eigene Blu-ray zu produzieren aber genau das wäre für Synchros in einem der Lossless-Formate nötig. 4, 5 oder mehr Lossless-Tonspuren sind vor allem aufgrund der Datenrate in der Regel nicht möglich und man kann ja schlecht eine Synchro bevorzugen. Insofern gibt's halt nur den O-Ton in TrueHD oder DTS HD MA und alle Synchros nur in DD oder DTS.

    Alle mir bekannten Blu-rays mit deutschem HD-Ton sind rein deutsche Disks.

    Gruß,

    Mav

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.05
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    28
    Beiträge
    51

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Hallo,

    Zitat Zitat von Mav Beitrag anzeigen
    Bei Dolby Digital kommt noch was anderes dazu:

    DD Soundtracks müssen immer auch downmixfähig zur Wiedergabe z.B. über die Stereo Lautsprecher des Fernsehers.
    Dafür wird zum einen oft die Dynamik begrenzt, vor allem aber wird der Mix verändert. So wird z.B. viel vom Bass aus dem .1 Kanal in die Frontkanäle gemischt, damit es ohne .1 nicht zu dünn klingt.
    Bei einem Stereo Downmix wird aber automatisch bei Dolby Digital die 2. Stufe der Dynamikkompression des Decoders aktiviert damit u.a. der Ton nicht übersteuert, somit ist eine Dynamikkompression beim Authoring aus diesen Gründen sinnlos. Desweiteren wird aber im Bassbereich nicht nur die Frequenzaufteilung verändert sondern auch stark dynamikkomprimiert und stellenweise ein Hochpass zum Abschneiden des Tiefbasses eingesetzt. Außerdem gibt es auch viele Abmischungen die im Originalzustand viel Bass auf den Frontkanälen beinhalten sodass diese Vorgehensweise gar nicht nötig wäre.


    Zitat Zitat von Mav Beitrag anzeigen
    Wer große Lautsprecher hat hat damit dann auch bei 5.1 Wiedergabe kein Problem, wer aber nur relative kleine Lautsprecher hat und den Bass nur per aktivem Sub bekommt hat bei den meisten Reveivern dann ein Problem, weil der Bass im .1 Kanal gegenüber dem Kino-Mix deutlich reduziert ist und der Bass in den Frontkanälen oft wirkungslos bleibt.
    Dafür gibt es ja das Bassmanagement. Es wird aber wie schon erwähnt auch der Dynamikumfang eingeschränkt. Man erhält also auch nicht den Kinomix wenn man den auf die Frontkanäle gemischten Bass hinzurechnet.

    Zitat Zitat von Mav Beitrag anzeigen
    Das ist auch der Grund, warum viele US DVDs gerade in der Anfangszeit einen 2.0 und 5.1 Mix hatten und warum DTS auf DVD oft so viel "dymamischer" wirkt.
    Wobei DTS Spuren auch verändert werden.

    Gruß,
    AgentK

  10. #30
    Mav
    Mav ist offline
    Glücksritter
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    514

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von AgentK Beitrag anzeigen
    Bei einem Stereo Downmix wird aber automatisch bei Dolby Digital die 2. Stufe der Dynamikkompression des Decoders aktiviert damit u.a. der Ton nicht übersteuert, somit ist eine Dynamikkompression beim Authoring aus diesen Gründen sinnlos. Desweiteren wird aber im Bassbereich nicht nur die Frequenzaufteilung verändert sondern auch stark dynamikkomprimiert und stellenweise ein Hochpass zum Abschneiden des Tiefbasses eingesetzt. Außerdem gibt es auch viele Abmischungen die im Originalzustand viel Bass auf den Frontkanälen beinhalten sodass diese Vorgehensweise gar nicht nötig wäre.
    Das ist alles richtig, aber es fiel halt trotzdem auf, das die 5.1 Tonspuren auf diversen alten US-Disks mit separatem 2.0 Ton wesentlich besser klingen und deutlich mehr Dynamik haben als viele - nicht alle - 5.1 Abmischungen auf Disks ohne extra 2.0 Mix.

    Die Info das 5.1 Mischungen für bessere Ergebnisse beim Downmix auch im Bassbereich verändert werden, stammt übrigens nicht von mir. Ich weiß aber leider nicht mehr, wo ich das gelesen habe.

    Hat(te) vielleicht auch etwas mit der Skepsis gegenüber der Automatik zu tun. So war in der Anfangszeit der DVD ja auch eine Begründung gegen anamorphe Disks das Letterbox auf 4:3 TVs besser aussähe als ein vom Player auf 4:3 runterskaliertes anamorphes Bild...


    Dafür gibt es ja das Bassmanagement.
    Theoretisch... praktisch funktionierte das zumindest früher nicht immer wie gewünscht.

    Wobei DTS Spuren auch verändert werden.
    Ja, aber eben anders als Dolby Tonspuren und insbesondere in der Regel mit deutlich weniger Dynamikbegrenzung als bei DD.

    Ich kenne allerdings keine deutschen DTS Tonspuren, nur O-Ton.
    Was hierzulande mit Tonmischungen so alles angestellt wird ist eh ein Fall für sich.

    Gruß,

    Mav

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Wo gibt es denn sowas?

    Eine Menge französischer Blu-rays mit US-Filmen haben Zwangsuntertitel beim Originalton, die französiche Version ist aber mit optionalen Untertiteln. Also ist nichts eingebrannt.
    Kann hier ja nur ein Beispiel nennen...Batman Begins
    Bei Braveheart (ist der denn schon raus?), Blade, Der Exorzist usw wirds ebenso sein und sowas kann ich nun überhaupt nicht mehr nachvollziehn

  12. #32
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Klar hat nicht jeder ein solches System zu Hause zu stehen. Aber die meisten die sich einen HD-AVR gekauft haben, haben auch ein 7.1 System zu hause zwangsläufig.
    Das halte ich für ein Gerücht. Ich habe mich ganz bewußt gegen 7.1-Lautsprecher entschieden und lieber das Geld in bessere 5.1-Lautsprecher gesteckt. Ich hätte mir auch einen 5.1-Receiver gekauft, wenn es noch welche geben würde. 7.1 ist m.E. zum großen Teil ein Marketing-Gimmick, mit dem die Hersteller einfach mehr Lautsprecher verkaufen können. Ich finde außerdem den Surroundeindruck mit 5.1 und Dipollautsprechern harmonischer und natürlicher als mit (meist deutlich ortbaren) Back-Surrounds.
    Ich habe Verständnis wenn alte Filme die nur in 5.1 gemastert wurden auch nur diese Tonspur bekommen.
    Wie hier im Thread schon erwähnt, gibt es so gut wie keine Kinofilme, die native 7.1-Tonspuren haben.

  13. #33
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Der O-Mix ist doch für einen Kinosaal abgemischt worden.

    In irgendeinem MakingOf wurde mal erläutert, daß der Ton für den Heimbetrieb etwas anders abgemischt wird, um den anderen Räumlichkeiten gerecht zu werden.
    Das stimmt. Für Heimvideo werden heute meistes sog. Nearfield-Abmischungen erstellt.
    Bleibt die Frage, ob ein O-Mix zuhause überhaupt besser klingen würde...
    Sicher nicht. Ein Kinosaal hat sehr viel andere Klangeigenschaften als ein Wohnzimmer. Der unveränderte Kinomix würde sehr grell und unausgewogen klingen. Mindestens ein Rolloff in den Höhen wird immer gemacht. Bei größeren neueren Filmen (die mittlerweile den größten Teil des Umsatzes im Heimvideomarkt machen) wird parallel zum Kinomix gleich eine Abmischung für zuhause gemacht, wobei der Toningenieur dann in einer Umgebung arbeitet, die sich ähnlich wie Heimlautsprecher in einem Wohnzimmer verhält.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.04
    Ort
    Schwobeländle
    Alter
    49
    Beiträge
    231

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von AgentK Beitrag anzeigen
    SDDS bietet 5 Frontkanäle und lässt sich somit mit dem 7.1 im Heimkino nicht vergleichen und nicht übernehmen. Die ganzen 7.1 Mixes von Filmen die auf Blu-ray erhältlich sind sind nichts anderes als Upmixes.

    Und mal im Allgemeinen: Leute, ihr müsst endlich mal verstehen, dass die Unterschiede zwischen den Tonspuren hauptsächlich auf unterschiedliche Nachbearbeitung zurückzuführen ist. Da wird dann zum Beispiel im Authoringstudio die Dynamik reduziert, Der LFE im Tiefgang begrenzt oder reduziert und DAS sind dann die großen Unterschiede die jeder bemerken kann. Wenn man bedenkt wie oft man eine zum originalen Kinomix veränderte Abmischung bekommt, welche so von den Machern nie erstellt wurde, dann ist es geradezu lächerlich sich über das bisschen Datenreduktion aufzuregen und als "Allheilmittel" DTS Master Audio, True HD und PCM zu fordern obwohl diese Tonspuren stellenweise genauso verändert werden und somit nicht mehr dem Original entsprechen. Fordert doch mal zur Abwechslung, dass der originale Mix ohne Veränderungen auf den Kaufmedien übernommen wird, denn in der Abmischung ist das Potenzial einer gut klingenden Tonspur und nicht im funkelndem Logo von DTS Master Audio.

    Gruß,
    AgentK
    Ganz deiner Meinung.Viele denken durch DTS Master,True HD oder PCM wie oben geschrieben wurde bekommt man Automatisch eine bessere Audiospur nur weil mehr Datenrate verwendet wurde.Das ist letztendlich egal.....Ich kann auch eine miserable Monospur nehmen sie durch einige Filter jagen so dass Höhen und Bass einwenig gehoben sind und plustere das ganze als HDAudio in jeglicher gewünschter Form auf und habe als Endergebniss den gleichen Mist mit nur dem einen Unterschied das DTS Master Audio auf der Verpackung steht.
    Letztendlich kommt es darauf an was die Studios aus den unkomprimierten Rohmaterial herstellen.Und vor allen Dingen was der Tonmeister bei den verschiedenen Tracks zusammenmischt.Wie schon erwähnt wurde ist in sehr vielen 5.1 Abmischungen hervorragende Arbeit geleistet worden (Indy 4,The Dark Knight oder I am Legend nur um mal ein paar zu nennen).
    Natürlich ist bei entsprechendem Equipment es sehr entäuschend das bei neueren Filmen die entsprechenden Tonformate nicht verfügbar sind,denoch sollte man die 5.1 Abmischungen in DTS oder ac3 mit mindesten 448 -640Kb/s nicht verachten.
    Übrigens Mav was hälst du von den Samples die ich dir zur verfügung gestellt hatte?

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    35
    Beiträge
    11.208

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Triple X 2 - The Next level bietet z. B. eine deutsche TrueHD Spur.

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.08
    Beiträge
    14

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von luemmelchris Beitrag anzeigen
    Es ist doch ganz einfach, die Studios haben 2 Möglichkeiten:

    1) sie machen für jedes Land eine eigene Version incl. HD Spuren => Hoher Aufwand, hohe Kosten, teuere Scheiben, wenig verkauft => Flopp
    2) sie machen ne internationale Version mit einer HD Spur und der Rest DTS oder Dolby Digital (geht ja nicht anders wegen Platz und Banbreite) => niedriger Aufwand, vielfach wiederverwendbar, niedrigere Kosten, (hoffentlich) billigere Preise => mehr Verkauf.
    Hat übrigens auch für uns den (momentanen) Vorteil, dass wir billiger importieren und dem Flatschen entwischen können und oftmals die Scheiben auch früher bekommen.
    Deine Aussage stimmt nur teilweise - bei PCM-Sound wird`s eng, aber bei DTS-HD und Dolby TrueHD sind 3 Tonspuren kein Problem, das macht Sony vorbildlich vor.
    Dann lieber eine Scheibe nur für 3 Länder, als komprimierten Ton. Ich schaue zwar meist nur den Original-Ton, aber ich finde es trotzdem nervig, wenn Deutsch nur in DD.5.1 drauf ist. Oder Warner, die kriegen vielfach nicht mal eine einzige HD-Spur auf die Blu-ray`s - das ist völlig witzlos. HD-Sound gehört dazu - bei jedem Film!

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: HD Master bei aktuellen BD's nur in English :( warum?

    Sony ist da wirklich vorbildlich die haben zumindest einen PCM Soundtrack auf den scheiben drauf, und die die heute aus meiner Amazon 3für 2 bekommen habe, besitzen entweder PCM oder TrueHD in Deutsch drauf da kann man sich nicht beschweren.

    Bisher fällt eigentlich fällt bei sowas Warner nur Negativ auf. Da haben selbst einige US-Releases nur DD 5.1 oder DTS.

  18. #38
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: HD Master bei aktuellen BDs nur in English :( warum?

    Daß DTS-HD in zwei Sprachen bei einem 189min-Film möglich sind hat Fox auch mit "Königreich der himmel" bewiesen.
    Und das Bild ist auch super

  19. #39
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: HD Master bei aktuellen BDs nur in English :( warum?

    Viele deutsche Abieter packen doch anständigen Ton auf ihre BluRays (und das sind wohl keine "Upmixe"):
    Dornröschen DTS Master Audio, Iron Man DTS Master Audio, Hulk ebenso...

    Klar, viele Majors gehen eben den leichtesten Weg, packen den O-Ton i HD Drauf und gut. Immerhin ist oft eine Full-rate DTS Spur drauf, besser als eine Minimalkompression DD5.1 Spur.

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: HD Master bei aktuellen BDs nur in English :( warum?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Iron Man DTS Master Audio
    leider hat die deutsche ein bug und damit kann man sagen das tonformat sagt nix bzw wenig über die qualität aus.

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Please Teach Me English
    Von Cyphre im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 23:43:31
  2. TV series 24 : English subtitles
    Von Edgler Vess im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.03, 13:10:33
  3. Filmkritik: Johnny English
    Von Tuvok. im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.03, 00:58:02
  4. Johnny English
    Von Dr.Watson im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.04.03, 10:29:59
  5. Kurzkritik: Johnny English
    Von Gnu im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 12:33:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •