Cinefacts

Seite 50 von 88 ErsteErste ... 4046474849505152535460 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 1.000 von 1756
  1. #981
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Chop-Top Beitrag anzeigen
    Wie ist denn cede so? Habe da noch nie bestellt.
    Habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Meistens innerhalb von 2 bis 3 Tagen verschickt. Ware ist immer sehr gut verpackt und man kann dort sogar auf Rechnung bestellen. Außerdem haben Sie vor allem auch die Disneys und einige indizierte Titel sehr günstig.

  2. #982
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Das heißt dann aber, sofern ich die Beiträge dort korrekt deute, daß auch der Prologtext vorhanden ist? Hurra. Da fällt mir ein Stein vom Herzen. *plumps*
    So hab ich es auch verstanden. Etwas ähnliches steht auch bei bluray.com im Forum. Würde mich auch sehr freuen, wenn das tatsächlich so wäre.

  3. #983
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Leider soll es dort auch erst am 31.10 erscheinen.
    Das Steel soll auch recht enttäuschend sein(blass, ohne große Effekte, kein besonderes Finish im Lack, etc.).

  4. #984
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    So einiges hier kommt zwar mit Vehemenz rüber, hat aber mit der Realität nichts zu tun. Ich versuche mal, das Ganze einzuordnen, da es in der Tat eine Reihe Fragen gibt, die selbst Van Ling nicht beantworten konnte - siehe Zitate weiter unten.
    Aber von vorn:

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Wenn dies hier nicht der 4K Scan ist, liegt auf der Hand dass ein neuer 4K Transfer noch besser aussieht. Weil er zum einen eine höhere Auflösung hat und dadurch mehr Feindetails sichtbar gemacht werden können, in seine Erstellung bedeutend mehr Zeit und Geld investiert wurde. Weiter kann dieser Scan von einer früheren Generation Kinokopien oder gar den Originalnegativen stammen, was ihm einen weiteren Vorsprung gegenüber anderen Mastern verleiht.
    Und er ist neuer, denn die Abtastungstechnik wird immer besser. Aus jedem Material ist mit soetwas immer mehr herauszuholen.
    Selbst wenn das Negativ Schäden hat, haben diese Mängel andere Master sicher auch, nur das für einen 4K Transfer dies dann auch meistens behoben wird. Man braucht sich nur anzusehen welcher Aufwand für den weißen Hai betrieben wurde, der teilweise richtige Schäden hatte. Terminator wurde zudem auf 35 mm gedreht, sollte also auch einiges hergeben. (...)

    Hier schwirrt schon etwas der Kopf. Klartext: Ein Scan kann maximal so gut sein wie das Ausgangsmaterial, das als Quelle zu Grunde liegt. Ist dieses (in) schlecht(em Zustand), kann man den besten Scanner in 12K arbeiten lassen, nur die sprichwörtlichen Amöben in der Emusion hätten Freude daran. Das THE TERMINATOR, bei dem bei der Produktion keine hervorragenden Bedingungen re: Stock, Kameras, Linsen und Licht herrschten, und in der Entwicklung sicher keine Maßstäbe à la LORD OF THE RINGS oder HARRY POTTER gesetzt worden sind, also keine Hochglanzgeschichte wird, sollte immer bedacht werden.
    Also vorrauszusetzen, dass 4K hier grundlegendes - über die BD Bilder weit hinausgehendes - ändert, ist sicher ein Irrglaube. Die 35er IP Materialien und selbst das OCN sind eben so, wie sie sind. IPs sind im übrigen keine "Kinokopien". Die wurden bei T1 nie zu Filmtransfers herangezogen. Der Aufwand bei JAWS war im übrigen nicht so riesig, wie er vermarktet wird. Da waren andere Projekte weit größer - TAXI DRIVER, DR STRANGELOVE oder T10C von Paramount/Technicolor z.B. - von LOA nicht mal anzufangen.

    Fakt ist: Das Master bei der neuen Blu-ray IST ein anderes als die zuvor veröffentlichten.


    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Es ist egal ob es nichts bringt sich über die neue Farbgebung zu streiten, man muss das nicht immer alles gutheisen. Zudem könnte es aufgrund der Kritik irgendwann eine Reremastered Edition geben.
    Hast du das Bild denn schon selbst begutachtet ?
    Wie ist es denn ?
    Es müsste mindestens so gut wie Aliens sein.

    Zudem darf man nicht nur danach gehen ob etwas eine Steigerung ist, sondern ob es auch für sich betrachtet gut aussieht.
    Es gibt so viele bds die eine Steigerung zur DVD oder einer anderen Blu-ray sind, aber auch nicht komplett überzeugen können.
    Zu den technischen Tricks, naja da lässt sich einiges machen.
    Zum einen ist schon mal etwas gewonnen, wenn es eine neuere Abtastung ist, dann kann man durch Farb und Kontrastveränderungen auch einiges herausholen.
    Wenn ich die Bildvergleiche sehe, erkenne ich enen kleinen Zuwachs an Schärfe und Details.

    Nach wie vor beunruhigen mich zwei Dinge.
    1. das keinerlei kleine Fehler wegrettuschiert wurden wie bei Aliens und Titanic, warum sollte Cameron es da machen und hier nicht ?
    2. Warum hat Cameron sich selbst nie dazu geäußert ?
    Zu Titanic und Aliens gabs auch Kommentare von ihm, was genau gemacht wurde und wie das Ergebniss aussieht.
    3. Warum erscheint in den USA nicht der neue Transfer ?
    4. Warum kommt die Blu-ray so spartanisch daher ?
    Kein Menü, ein ungewöhnlich schlichtes Pop up Menü und weniger Extras als auf der DVD.
    Ich hätte da gerne eine Bestätigung das wir den Lowry 4K Scan bekommen haben.
    Was den Farbstil (LUT) betrifft: das sieht sehr nach LOWRY aus, die BONDs tragen (leider) teils dieses Merkmal, einige MM Filme wie HOW TO MARRY A MILLIONAIRE sind extrem davon betroffen, wie auch das Transfer Master von ASSAULT ON PRECINCT 13, bei dem wir den gesamten Film komplett - auch im Farbprozess - wieder ins Original restauriert haben. Alle Master stammten von LOWRY. Aber, man muss auch sagen, dass erst mal abgewartet werden muss, wie stark die Intensität (des LUTs) bei dem Master von T1 ist, und ob shot für shot korrigiert worden ist. TITANIC wurde auch von LOWRY bearbeitet, mit dem LUT, und hier wurde dezidiert gearbeitet. Zudem muss man wissen, dass im Blau bei den Auskopierungen im Original bei T1 auch grünliche und Cyananteile in den Farben vorhanden waren, ähnlich wie sie die Bilder zeigen. Das alte HD Master war viel zu rot und magentös, entsetztlich De-Grained und matschig. Die Schattierungen und die Gradation wie auch das Gamma stimmten überhaupt nicht mit dem Original überein.

    Was ALIENS betrifft: überhaupt nicht vergleichbar. Völlig anderer Stock, völlig andere Kameras und Linsen - WESENTLICH andere Entwicklungs und Kopierungbedingungen, anderer Farbprozess (wichtig!).

    Nun zu Van Ling, der in der Vergangenheit die Specials für Jim Cameron produziert hatte:
    (...) as far as I understand it back in the day, no releases of any of JC's films can be contractually released without using a JC-approved transfer master and audio mix. This means that any new transfers that are used will have been sent up the approval chain at Lightstorm to JC and cannot be used until an official approval is given. This may mean making various adjustments and changes until approved, or it may mean never getting an approval.

    This ultimately means that only the most recent approved transfers can be used without a lot of flak from Lightstorm, as it should be. However, that means that if no new transfers are made and approved, then ANY releases moving forward can ONLY use the existing approved transfers, no matter how old they may be... (...)

    So if things are going to be done right, Lightstorm should be considering doing a new 7.1 (or 11.1!) remix of all versions of the film, as well as a 4K transfer from the original film elements... and maybe even convert it to 3D like they did for Titanic. I have to emphasize that I have no idea if they are in fact going to do any of this... the person to ask would be Geoff Burdick, my successor at Lightstorm who took over my old job when I left almost two decades ago. And while I continued to work on disc releases of the older JC films for many years even after I left, simply because I reckon I knew the films best at the time, I don't profess to be an authority on what Lightstorm is doing currently with them.(...)

    Folks: I was working on special features, and not on the remaster, so I'm afraid I can't tell you if this is a new transfer/remaster or not. My understanding is that Lightstorm was doing a full 4K scan of the film negative with Lowry Digital as a remastering source, but as I have not been involved with the project for several years now, I can only wait to see, like everyone else! (...)

    Hope this helps,

    V

    http://www.hometheaterforum.com/t/274676/terminator-1-2/660
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (30.09.12 um 19:13:03 Uhr)

  5. #985
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    @Brummel84, abwarten wird denke ich diese Frage nicht beantworten können.

    Das mit dem Kosten sparen ist Blödsinn.
    Die Extras der DVD existieren ja bereits und müssten nicht neu angefertigt werden.
    Die draufzupacken hätte die nichts gekostet.

    Und das mit dem Menü stimmt auch nicht.
    Das Menü vom weißen Hai ist spartanisch, bei Terminator existiert kein Menü !
    Es gibt nur ein Pop up Menü und das sieht so grottenschlecht aus das es schon peinlich ist.
    Es wirkt überhaupt nicht exht oder profesionell-man könnte denken es sein ein Billiglabel oder eine Fälschung.

    Das ist einfach ein gewisser Standart und der sollte gehalten werden, egal obs dich nen Scheiß interessiert.

    Und du machst hier den Fehler vom Preis bei cede.de auszugehen.
    Ich weiß nicht wie, aber nur Cede kann das steel zu diesen Preis anbieten.
    Für den Amazon Preis von fast 20 Euro erwarte ich eben diese Dinge und die kannst du auch für 10 Euro erwarten, weil sie Standart sind !

    Abgesehen davon reden wir hier von Terminator-da kann man das auch erwarten, gerade da.


    Ausserdem wurde die Tonfehler, also leisere und dumpfere stellen beim deutschen Ton nicht behoben.
    Der Preis wird bei Amazon sicherlich schnell sinken. Siehe Tagesangebot Der Weiße Hai.

    Sicherlich hätte es an Mastering keinen großen Aufwand getan, die Extras drauf zu machen. Aber die gleiche Frage kannst du dann an die anderen Majors genauso stellen. Das gar kein Menü existiert, begrüße ich sogar. Keine lange Fummelei, Film rein und und ab ins Vergnügen.

  6. #986
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Leider soll es dort auch erst am 31.10 erscheinen.
    Das Steel soll auch recht enttäuschend sein(blass, ohne große Effekte, kein besonderes Finish im Lack, etc.).
    Könnte auch ein Platzhalter sein. Mir persönlich kommt es auf den einen Monat nicht an. 11,99 € zu dem Preis konnte man zwischenzeitlich bestellen, nehme ich den Film mit Handkuss. Die ersten Bilder sehen fantastisch aus und wenn der Ton der Century Edition enthalten ist, bin ich zufrieden. Das mit den Soundeffekten ist zwar ein kleiner Wermutstropfen, aber ich hab mich mittlerweile daran gewöhnt.

  7. #987
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Was mich so richtig ankotzt, ist, daß es nur in den seltensten Fällen Platz im Regal gibt, wenn ein BD-Release ansteht. Jedes Mal gibt es einen Grund, warum man die DVD nicht aussondern kann und die Filme stehen doppelt da. Irgendwas ist wirklich in 90% aller Fälle. Mal muß man sie einer bestimmten Tonspur wegen aufheben, mal des Bonusmaterials wegen, mal des verwendeten Bildmasters wegen, mal der Verpackung wegen, mal einer anderen Schnittfassung wegen, oder, oder, oder...

    Jetzt ist es wieder die olle Mono-Tonspur der RC1 und das Bonusmaterial.

  8. #988
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    So einiges hier kommt zwar mit Vehemenz rüber, hat aber mit der Realität nichts zu tun. Ich versuche mal, das Ganze einzuordnen, da es in der Tat eine Reihe Fragen gibt, die selbst Van Ling nicht beantworten konnte - siehe Zitate weiter unten.
    Aber von vorn:



    Hier schwirrt schon etwas der Kopf. Klartext: Ein Scan kann maximal so gut sein wie das Ausgangsmaterial, das als Quelle zu Grunde liegt.





    Das ist auch klar. Habe ja nichts gegenteiliges behauptet.
    Aber trotzdem kann man eben mit einer aufwendigen Restauration noch das Maximum daraus herausholen.
    Und selbst das wird ja leider viel zu selten gemacht.
    Wir sehen oft annähernd nicht das was das Ausgangsmaterial bietet.

    Aber gut ich differenziere das jetzt etwas.

    Schärfe und Details können nicht die des Ausgangsmetarials übertreffen, denn man kann ja keine Details oder Schärfe da hineinbringen wo sich keine befinden.
    Aber man kann Verschmutzungen, Kratzer und Risse entfernen, sodass das Material insgesamt sauberer ist.
    Weiter lassen sich Farben und Kontrast optimieren.

    Manchmal sind die Farben verblichen und das lässt sich beheben.
    Und mit einem gut austarierten Kontrast kommen manche Details in dunklen Bereichen besser zum vorschein.
    Mit einem schlecht bearbeiteten Kontrast (z.B. zu starken aufhellen) wird nur Rauschen sichtbar oder bei einem zu steilen Kontrast werden Details verschluckt.


    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Ist dieses (in) schlecht(em Zustand), kann man den besten Scanner in 12K arbeiten lassen, nur die sprichwörtlichen Amöben in der Emusion hätten Freude daran. Das THE TERMINATOR, bei dem bei der Produktion keine hervorragenden Bedingungen re: Stock, Kameras, Linsen und Licht herrschten, und in der Entwicklung sicher keine Maßstäbe à la LORD OF THE RINGS oder HARRY POTTER gesetzt worden sind, also keine Hochglanzgeschichte wird, sollte immer bedacht werden.


    von einer hochglanzgeschichte ging ich bei Terminator auch nie aus, nur das sich da eben auch etwas rausholen lässt.
    Es gibt einige Low Budget Filme wie z.B. James Bond jagt Dr. No die mit entsprechender Restauration toll aussehen.
    Ich kenne jetzt keinen Film der aufwendig restauriert wurde und ein schlechtes Bild hatte.

    Es wurde ja schon zu oft aus Unwissenheit gesagt "besser wird der Fim nie aussehen, das sind halt seine Stilmittel".

    Das haben manche bei Fight Club gesagt, manche sagten es sogar bezüglich Gladiator und es war Falsch.

    Die neuen Master sahen deutlich besser aus.

    Eine Bildrestauration sollte ja immer das bestmögliche aus dem Material herausholen .
    Und eine 4K Abtastung hat da natürlich andere Möglichkeiten .
    Weiter lassen sich ja wie schon oben erwähnt Schäden teilweise auch beseitigen.

    Und wir wissen auch gar nicht in welchem Zustand sich das Material befindet.

    Zum einen handelt es sich um normalen 35 mm Film.
    Im Gegensatz dazu wurde bei Aliens ein extrem körniges High Speed Negativ verwendet das kurze Zeit nach dem Filmdreh aus dem Verkehr gezogen wurde.
    Und aus Aliens ließ sich doch auch ein sehr gutes Bild herausholen.
    Terminator hat dieses große Problem nicht.

    Weiter tauchte ein alter 35 mm Film auf(spätere Generation mit verblichenen Farben bedingt durch das Alter und schlechte Lagerung) und selbst der sah sehr gut aus(also Schärfe und Detailgrad).

    http://www.hdvision-mag.com/2012/03/...t-formats.html

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Also vorrauszusetzen, dass 4K hier grundlegendes - über die BD Bilder weit hinausgehendes - ändert, ist sicher ein Irrglaube. Die 35er IP Materialien und selbst das OCN sind eben so, wie sie sind. IPs sind im übrigen keine "Kinokopien". Die wurden bei T1 nie zu Filmtransfers herangezogen. Der Aufwand bei JAWS war im übrigen nicht so riesig, wie er vermarktet wird. Da waren andere Projekte weit größer - TAXI DRIVER, DR STRANGELOVE oder T10C von Paramount/Technicolor z.B. - von LOA nicht mal anzufangen.

    Fakt ist: Das Master bei der neuen Blu-ray IST ein anderes als die zuvor veröffentlichten
    .


    Ein brandneuer 4K Scan wird aber mit Sicherheit besser aussehen als ein anderer, älterer Scan.
    Ob er jetzt grudlegend anders aussieht sei mal dahingestellt..

    Es gab BDs wo ein neuer 4K Scan bedeutend besser, sogar grundlegend besser aussah.
    Z.B. die eben genannten Fight Club und Gladiator.

    Ich würde sogar davon ausgehen das Predator von einem 4K Scan deutlich profitieren würde.
    Der Transfer der ersten BD ist veraltet und wurde kaum bearbeitet, zudem ist der Codecs auch alles andere als gut..
    Und die UHE wurde mit DNR zugekleistert.


    Der Vorteil eines neuen 4K Scans mit anschließender Reatauration ist in jedenfall der, das man sich Mühe gibt und versucht das beste herauszoholen, Somit dürfte solch ein Transfer(nachtägliche Farbveränderung ausgenommen) am nächsten am Originalmaterial sein.

    Die Frage die sich stellt, woher will man wissen das der neuen Blu-ray ein anderes Material als bei vorigen Veröffentlichungen zugrunde liegt ?

    Wie schon erwähnt gab es in Europa eine Ultimate Edition(scheinbar in Deutschland nicht) und dieses Material könnte hier bearbeitet wiedereingesetzt worden sein.

    Das Material hat eine ähnliche Farbgebung wie die neue Blu-ray, existiert nur in Europa(was das ausstehende US Release erklären würde) und es sieht grundlegend anders aus als der Transfer der für die 2001er DVD SE und die US Blu-ray zum Einsatz kam.

    Das schlechtere Aussehen gegenüber der jetzigen Blu-ray kann auf die geringe Datenrate einer DVD, die andere Auflösung, die weitere Bearbeitungen und einen damals eingesetzten Rauschfilter(nur auf der Disc) zurückzuführen sein.


    Stutzig macht mich einfach das nirgends etwas von dem neuen 4K Transfer von Lowry/Lightstorm erwähnt wurde und Cameron nichts dazu sagte.


    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Was den Farbstil (LUT) betrifft: das sieht sehr nach LOWRY aus, die BONDs tragen (leider) teils dieses Merkmal, einige MM Filme wie HOW TO MARRY A MILLIONAIRE sind extrem davon betroffen, wie auch das Transfer Master von ASSAULT ON PRECINCT 13, bei dem wir den gesamten Film komplett - auch im Farbprozess - wieder ins Original restauriert haben. Alle Master stammten von LOWRY. Aber, man muss auch sagen, dass erst mal abgewartet werden muss, wie stark die Intensität (des LUTs) bei dem Master von T1 ist, und ob shot für shot korrigiert worden ist. TITANIC wurde auch von LOWRY bearbeitet, mit dem LUT, und hier wurde dezidiert gearbeitet. Zudem muss man wissen, dass im Blau bei den Auskopierungen im Original bei T1 auch grünliche und Cyananteile in den Farben vorhanden waren, ähnlich wie sie die Bilder zeigen. Das alte HD Master war viel zu rot und magentös, entsetztlich De-Grained und matschig. Die Schattierungen und die Gradation wie auch das Gamma stimmten überhaupt nicht mit dem Original überein.




    Nur wie sieht das Originalmaterial aus ?
    Die alte BD hatte einen Rotstich wie Sie richtig sagen, aber laut all den Screens scheint die neue BD einen Grünstich zu haben .
    Man siehe nur die Szene im Waffenladen oder die im Tech Noir Club.
    Bei der alten BD schätze ich war da die Farbgebung näher am Original8bei einigen Szenen).
    Es gibt in dieser Szene Rotstiche, aber das ist auch eine Disco voller Neonlicht, alles ist eben so berläuchtet.

    Es wäre vermutlich besser gewesen einen mitterlweg zwischen den Rotstich und dem jetzigen Grünstich zu gehen um eine natürliche Farbgebung zu haben.

    Gerade auch beim Feuer fällt dies auf.

    Zu dem Zyanfarben, einen leichten Hang zum zyan können diese alten Auskopieren haben, hat ja die re-restaurierte BD von Assault wo dies korriegiert wurde auch.

    Aber so wie es zumindest im Trailer und auf einigen Screens aussieht kann das Originalmaterial nicht aussehen, da es viel mehr der Farbgebung moderner Blockbuster ähnelt.

    Und z.B. Aliens wurde ja komplett umcoloriert und hat einen ähnlichen Look.
    Cameron scheint also nun diesen neuen Look bei all seinen älteren Filmen so haben zu wollen.

    Ich hoffe jetzt das letztlich diese Verfremdungen nicht so stark sind wie bei anderen, vergleichbaren Lowry Restaurationen.

    Allerdings sind Lowry da leider nicht die Einzigen, Warner filtert bei eingen Katalogtiteln auch die Farben etwas, z.B. Assassins die Killer.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Was ALIENS betrifft: überhaupt nicht vergleichbar. Völlig anderer Stock, völlig andere Kameras und Linsen - WESENTLICH andere Entwicklungs und Kopierungbedingungen, anderer Farbprozess (wichtig!).


    Was wurde denn bei Aliens für ein Farbprozess eingesetzt und welche Linsen im Gegensatz zu Terminator ?

    Interessant ist aber das Aliens das schlechtere Ausgangsmaterial hatte im Gegensatz zu Terminator.
    Woraus sich eine ähnliche oder bessere Qualität von Terminator egeben könnte.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Nun zu Van Ling, der in der Vergangenheit die Specials für Jim Cameron produziert hatte:
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    (...) as far as I understand it back in the day, no releases of any of JC's films can be contractually released without using a JC-approved transfer master and audio mix. This means that any new transfers that are used will have been sent up the approval chain at Lightstorm to JC and cannot be used until an official approval is given. This may mean making various adjustments and changes until approved, or it may mean never getting an approval.

    This ultimately means that only the most recent approved transfers can be used without a lot of flak from Lightstorm, as it should be. However, that means that if no new transfers are made and approved, then ANY releases moving forward can ONLY use the existing approved transfers, no matter how old they may be... (...)

    Folks: I was working on special features, and not on the remaster, so I'm afraid I can't tell you if this is a new transfer/remaster or not. My understanding is that Lightstorm was doing a full 4K scan of the film negative with Lowry Digital as a remastering source, but as I have not been invoSo if things are going to be done right, Lightstorm should be considering doing a new 7.1 (or 11.1!) remix of all versions of the film, as well as a 4K transfer from the original film elements... and maybe even convert it to 3D like they did for Titanic. I have to emphasize that I have no idea if they are in fact going to do any of this... the person to ask would be Geoff Burdick, my successor at Lightstorm who took over my old job when I left almost two decades ago. And while I continued to work on disc releases of the older JC films for many years even after I left, simply because I reckon I knew the films best at the time, I don't profess to be an authority on what Lightstorm is doing currently with them.(...)

    lved with the project for several years now, I can only wait to see, like everyone else! (...)

    Hope this helps,

    V

    http://www.hometheaterforum.com/t/27...inator-1-2/660
    Ich verstehe jetzt nicht warum Van Ling von einer 3D Konvertierung spricht, diese war doch ausschließlich für T2 geplant.

    Naja Van Ling ist ja leider nicht mehr involviert und so können wir jetzt nicht wissen ob die neue BD diesen 4K Transfer hat.

    Wenn es dieser wirklich ist, warum wird die neue US BD mit dem alten Transfer veröffentlicht ?
    Warum wurden kleinere Fehler wie Schnüre nicht herausrettuschiert im gegensatz zu Aliens und Titanic ?

    Und warum wurde damit nicht geworben und nichts offizielles dazu gesagt.
    Lediglich ist bei Lowry der Film aufgelistet und Wreck von HiDefninja sprach von new Master.

    Aber selbst der Transfer der UE DVD wäre ja im Vergleich zum US Transfer ein "new Master".

  9. #989
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.07.04
    Ort
    Westerwald
    Alter
    32
    Beiträge
    1.590

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Was mich so richtig ankotzt, ist, daß es nur in den seltensten Fällen Platz im Regal gibt, wenn ein BD-Release ansteht. Jedes Mal gibt es einen Grund, warum man die DVD nicht aussondern kann und die Filme stehen doppelt da. Irgendwas ist wirklich in 90% aller Fälle. Mal muß man sie einer bestimmten Tonspur wegen aufheben, mal des Bonusmaterials wegen, mal des verwendeten Bildmasters wegen, mal der Verpackung wegen, mal einer anderen Schnittfassung wegen, oder, oder, oder...

    Jetzt ist es wieder die olle Mono-Tonspur der RC1 und das Bonusmaterial.
    und wie handhabst du dies? guckst du den film dann 2x nacheinander, oder entscheidest du vorm schauen, was dir wichtiger ist? Ton oder Bild? Oder bastelst du dir gar eine eigene Disk, womit du am besten leben kannst? Ich hab z. B. vom Hai auch die alte DVD Auflage behalten, aber auch nur, weil ich damals so stolz drauf war das Teil zu besitzen, es ein super geiler Film ist und ne Kindheitserinnerung darstellt, aber bei jedem Film umstellen, vor allem dann noch wegen Bonus, dann hätte ich ja jeden Film auf 2 oder 3 Medien

  10. #990
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Könnte auch ein Platzhalter sein. Mir persönlich kommt es auf den einen Monat nicht an. 11,99 € zu dem Preis konnte man zwischenzeitlich bestellen, nehme ich den Film mit Handkuss. Die ersten Bilder sehen fantastisch aus und wenn der Ton der Century Edition enthalten ist, bin ich zufrieden. Das mit den Soundeffekten ist zwar ein kleiner Wermutstropfen, aber ich hab mich mittlerweile daran gewöhnt.
    Aber leider sollen auch die dunpfen, zu leisen Steellen des Tons weiterhin existieren, ich spreche jetzt nicht von den anderen Waffengeräuschen.


    Ja den Vowurf mache ich auch anderen Labels die einfach so Extras unter den Tisch fallen liesen.

    Die Blu-ray sollte die beste Fassung sein, also in allen belangen.

    Was das Menü angeht, naja es gibt Blu-rays mit Menü wo der Film trotzdem sofort startet.
    das Menü siehst du erst am Ende .

    Und die haben auch keine längeren Ladezeitten.

    Predator UHe ist zwar keiner dieser Titel, aber da war die Ladezeit nicht sehr lange und das Menü sehr gut gestaltet.
    Und was ists denn für ne Arbeit auf Film starten zu drücken ?

    Ist ja nicht Disney wo man sich durch berge von trailern vor dem Film quälen muss.

    Weiter wurde nichtmals das Pop up Menü gut gestaltet.

    Es hätte x Möglichkeiten gegeben die benutzerfreundlich und gut aussehend sind, das was Fox hier gemacht hat ist suboptimal und wie man es dreht und wendet nicht einer Blu-ray aus dem Jahre 2012 würdig.

  11. #991
    Wonky:Eye:Wota
    Registriert seit
    29.11.04
    Ort
    Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    1.747

    AW: The Terminator [Blu-ray]?


  12. #992
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Herbert_West Beitrag anzeigen
    und wie handhabst du dies? guckst du den film dann 2x nacheinander, oder entscheidest du vorm schauen, was dir wichtiger ist? Ton oder Bild? Oder bastelst du dir gar eine eigene Disk, womit du am besten leben kannst? Ich hab z. B. vom Hai auch die alte DVD Auflage behalten, aber auch nur, weil ich damals so stolz drauf war das Teil zu besitzen, es ein super geiler Film ist und ne Kindheitserinnerung darstellt, aber bei jedem Film umstellen, vor allem dann noch wegen Bonus, dann hätte ich ja jeden Film auf 2 oder 3 Medien
    Wie ich sagte, im Endeffekt läuft es darauf hinaus, daß beide dableiben.

    "Terminator" möchte ich schon gerne in HD, aber ich kann mich nicht von der RC1 mit der unverpfuschten Mono-Tonspur und dem ganzen Bonusmaterial trennen. Das Ende vom Lied: BD kaufen und DVD behalten.

    Und das passiert in verdammt vielen Fällen.

  13. #993
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von nimrod85 Beitrag anzeigen
    Darauf hab ich gewartet......Sauber. Ich kannte bisher immer nur diesen Vergleich:

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...=330#vergleich

    Aber der neue,gefällt mir schon wesentlich besser. Ich freu mich auf Scheibe.








    Edit: Schaut euch mal dieses Bild an: http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...=298#vergleich

    Krasser Unterschied.
    Geändert von lucky (30.09.12 um 21:20:00 Uhr)

  14. #994
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    "Terminator" möchte ich schon gerne in HD, aber ich kann mich nicht von der RC1 mit der unverpfuschten Mono-Tonspur und dem ganzen Bonusmaterial trennen.
    Moooomentchen mal. Es gab die R1 mit unverpfuschter Monospur ohne Bonus (von image) und eine R1 mit einer eher verpfuschten Monospur (MGM) mit Bonus (Quelle).

  15. #995
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von nimrod85 Beitrag anzeigen
    ja, da hat sich das Warten gelohnt.

  16. #996
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    (...)
    Aber gut ich differenziere das jetzt etwas.

    Schärfe und Details können nicht die des Ausgangsmetarials übertreffen, denn man kann ja keine Details oder Schärfe da hineinbringen wo sich keine befinden.
    Aber man kann Verschmutzungen, Kratzer und Risse entfernen, sodass das Material insgesamt sauberer ist.
    Weiter lassen sich Farben und Kontrast optimieren.

    Manchmal sind die Farben verblichen und das lässt sich beheben.
    Und mit einem gut austarierten Kontrast kommen manche Details in dunklen Bereichen besser zum vorschein.
    Mit einem schlecht bearbeiteten Kontrast (z.B. zu starken aufhellen) wird nur Rauschen sichtbar oder bei einem zu steilen Kontrast werden Details verschluckt.
    von einer hochglanzgeschichte ging ich bei Terminator auch nie aus, nur das sich da eben auch etwas rausholen lässt.
    Es gibt einige Low Budget Filme wie z.B. James Bond jagt Dr. No die mit entsprechender Restauration toll aussehen.
    Ich kenne jetzt keinen Film der aufwendig restauriert wurde und ein schlechtes Bild hatte.

    Es wurde ja schon zu oft aus Unwissenheit gesagt "besser wird der Fim nie aussehen, das sind halt seine Stilmittel".

    Das haben manche bei Fight Club gesagt, manche sagten es sogar bezüglich Gladiator und es war Falsch.

    Die neuen Master sahen deutlich besser aus.

    Eine Bildrestauration sollte ja immer das bestmögliche aus dem Material herausholen .
    Und eine 4K Abtastung hat da natürlich andere Möglichkeiten .
    Weiter lassen sich ja wie schon oben erwähnt Schäden teilweise auch beseitigen.

    Und wir wissen auch gar nicht in welchem Zustand sich das Material befindet.

    Zum einen handelt es sich um normalen 35 mm Film.
    Im Gegensatz dazu wurde bei Aliens ein extrem körniges High Speed Negativ verwendet das kurze Zeit nach dem Filmdreh aus dem Verkehr gezogen wurde.
    Und aus Aliens ließ sich doch auch ein sehr gutes Bild herausholen.
    Terminator hat dieses große Problem nicht.

    Weiter tauchte ein alter 35 mm Film auf(spätere Generation mit verblichenen Farben bedingt durch das Alter und schlechte Lagerung) und selbst der sah sehr gut aus(also Schärfe und Detailgrad).

    http://www.hdvision-mag.com/2012/03/...t-formats.html
    (...)
    Nur kurz zwei Sachen:
    Du hast einen wichtigen Punkt erwähnt: Du kennst das Material nicht, und ich nehme auch mal an, dass Du auch keinerlei Erfahrungen mit 35mm oder anderen Formaten auf photochemischer, photoptischer oder digitaler Ebene hast. Dafür sind allerdings Deine Ansichten aber sehr zementiert. Woher beziehst Du diese ? Ich muss hier leider sagen, Deine Vergleiche sind nicht mal wie Äpfel und Birnen, vielmehr schon wie Bananen und Bohnenkraut. Auch und vor allem wegen der fehlenden Basiskenntnisse.

    Vieles läßt sich für die, die lange Zeit in diesem Bereich arbeiten und gut in ihrem Fach sind, gut ableiten anhand der "earmarks" der jeweiligen Farbpaletten der verschiedenen Farbprozesse und Labs, den stocks, etc. Aber es ist oft auch intensive recherche notwendig, z.B. wenn aufwändige photochemsiche Änderungen innerhalb dieser Farbprozesse, wie z.B. silver retention processing, unternommen wurde, das anhand von Vorlagen genau analysiert werden muss (dies trifft auf T1 nicht zu, hier wurde absolut konventionell gearbeitet). Für einen, der nicht seit Jahr(zehnt)en jeden Tag damit arbeitet, sind dagegen diese Kenntnisse und Erfahrunen logischerweise nur sehr schwer zu bekommen. Deshalb sind die klaren Meinungen auch, tut mir Leid, mehr Wunsch als Realität.

    Zweitens: 4K bedeutet nicht immer gleich Qualität. Diese kommt erst durch andere Komponenten, wie z.B. auf welchem Scanner und wie gearbeitet wird, das anschließende Color Re-Timing, etc. Bei FIGHT CLUB ist es so, das der alte Transfer von 1997 (!) stammte, und auf einer aus heutiger Sicht 3. Liga HD Telecine (C-Reality) gemacht worden war. GLADIATOR wurde am Spirit erstellt, aber während des Transfers und nochmals in Post (Color Re-Timing und Bearbeitung) gegen die Wand gehauen. Bei DR NO wurde völlig anders gearbeitet, und on close inspection sehe ich hier NICHT den Riesenunterschied, der von Dir ausgemacht wird. Und was den Link re: TERMINATOR anbetrifft: Das ist nicht wirklich Dein Ernst, oder ? Mit schlechter Lagerung, ausgeblichenen Farben oder Alter hat das, was ich hier sehe, nichts zu tun - vielmehr mit einem sehr schlechten Einlicht-Transfer ohne Lichtbestimmung und Farbkorrektur. Zudem ist alles völlig überschärft (digital). In dem Artikel wurde auch nur vergleichend auf die Differenzen bei den Kopierungen re: open matte (1.37) vs 1.66 : 1 hard matte (maskierung) Bezug genommen, und nicht als Vorlage zur Argumentation eines besseren Materials angelegt.

    Zitat Zitat von nimrod85 Beitrag anzeigen
    Das, was ich hier sehe, ist ziemlich gut, wenn auch nicht in allen shots perfekt in Bezug aufs Color Re-Timing. Aber auf allen grabs SEHR GUT. Wie schon gesagt, ein neues Master ist es in jedem Fall, und der CloseUp shot auf LH sieht sehr nach 4K Scan / 2K Auswertung (DCP) aus. Das dürfte Lowry sein.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (30.09.12 um 21:38:15 Uhr)

  17. #997
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Hier ist nun ein weiterer Screenshotvergleich aufgetaucht:

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich

    Hier sieht man die Unterschiede nun deutlicher als bisher.
    Wenn man das sieht, ist es warscheinlicher das der neue Lowry 4K Scan zum Einsatz kam.
    Nur mit dem Teal an Orange Look komme ich nicht zurecht.

  18. #998
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Gott sei dank bin ich einfacher gestrickt als andere und kann mir viel ärger ersparen.....

    Fehlende Extras? Egal.
    Fehlender Mono-Ton? Egal.
    Und verpackungstechnisch bin ich eh anspruchslos und finde das Steel sogar sehr schick. Ja sowas gibts

    Ich habe bis auf wenige Ausnahmen nie die DVDs behalten wenn ich ne BD gekauft habe.
    Auch bei T1 werde ich das nicht. Das Bonusmaterial habe ich gesehen. Ergo ist es kein Drama wenn auf der BD was fehlt.
    Der 5.1 Remix hat seine Fehler klingt aber insgesamt immer noch wesentlich toller für so einen Film als der alte spitz klingende Mono-Sound.

    Und ob die BD nun ein 08/15 Menü hat interessiert mich erst recht nicht. Ich will den Film sehen und nicht das Menü.

    So und jetzt dürft ihr euch weiter beklagen

    Zitat Zitat von nimrod85 Beitrag anzeigen
    GEKAUFT!

    Und wenn die mir ne BD nur mit der Filmdatei in ner Pommes-Frites tüte liefern würden

  19. #999
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    (...)Bei FIGHT CLUB ist es so, das der alte Transfer von 1997 (!) stammte(...)
    Es muss natürlich 1999 heißen, Tippfehler, den ich leider nicht mehr in der post korrigieren konnte.

  20. #1000
    Let's rock!
    Registriert seit
    11.09.01
    Ort
    Office Kitano
    Alter
    47
    Beiträge
    13.856

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Gott sei dank bin ich einfacher gestrickt als andere und kann mir viel ärger ersparen.....

    Fehlende Extras? Egal.
    Fehlender Mono-Ton? Egal.
    Und verpackungstechnisch bin ich eh anspruchslos und finde das Steel sogar sehr schick. Ja sowas gibts

    Ich habe bis auf wenige Ausnahmen nie die DVDs behalten wenn ich ne BD gekauft habe.
    Auch bei T1 werde ich das nicht. Das Bonusmaterial habe ich gesehen. Ergo ist es kein Drama wenn auf der BD was fehlt.
    Der 5.1 Remix hat seine Fehler klingt aber insgesamt immer noch wesentlich toller für so einen Film als der alte spitz klingende Mono-Sound.

    Und ob die BD nun ein 08/15 Menü hat interessiert mich erst recht nicht. Ich will den Film sehen und nicht das Menü.

    So und jetzt dürft ihr euch weiter beklagen



    GEKAUFT!

    Und wenn die mir ne BD nur mit der Filmdatei in ner Pommes-Frites tüte liefern würden
    Was bist Du denn für ein Film-Fan? Ab in die Ecke und schämen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terminator 1-3 Box 29,95 !!!
    Von ohengst im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 14:55:05
  2. Terminator
    Von Xinu im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.04, 00:02:55
  3. Terminator 4
    Von KoolSavas im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.07.03, 22:23:16
  4. Terminator 3D
    Von mr.nigma im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.07.03, 10:27:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •