Cinefacts

Seite 51 von 88 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.020 von 1756
  1. #1001
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Es ist egal ob es nichts bringt sich über die neue Farbgebung zu streiten, man muss das nicht immer alles gutheisen.
    Zudem könnte es aufgrund der Kritik irgendwann eine Reremastered Edition geben.
    Wieso gutheißen? Ich hab die neue Farbgebung gar nicht bewertet. Und nur weil in irgendeinem Forum ein paar Leute darüber streiten, was nun besser aussieht, wird keine neue Version rausgebracht. Selbst bei dem heiß diskutierten türkisem Schnee bei Herr der Ringe ist nichts passiert. (Und ist letztendlich auch kaum aufgefallen...)

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Das mit dem Kosten sparen ist Blödsinn.
    Die Extras der DVD existieren ja bereits und müssten nicht neu angefertigt werden.
    Die draufzupacken hätte die nichts gekostet.
    Na ja, die Personen, die in den Extras auftauchen müssen ja teilweise ihre Zustimmung geben - und diese muss man sich für eine neue Veröffentlichung teilweise auch neu holen. Das kann durchaus Geld kosten. Keine Ahnung, ob das hier der Fall ist, aber so pauschal kann man nicht sagen: Kostet nix...

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Moooomentchen mal. Es gab die R1 mit unverpfuschter Monospur ohne Bonus (von image) und eine R1 mit einer eher verpfuschten Monospur (MGM) mit Bonus (Quelle).
    Die alte US Blu-ray hat übrigens auch keine Monospur.

  2. #1002
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Die alte US Blu-ray hat übrigens auch keine Monospur.
    Es ging doch um die DVD.

  3. #1003
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Nur kurz zwei Sachen:
    Du hast einen wichtigen Punkt erwähnt: Du kennst das Material nicht, und ich nehme auch mal an, dass Du auch keinerlei Erfahrungen mit 35mm oder anderen Formaten auf photochemischer, photoptischer oder digitaler Ebene hast. Dafür sind allerdings Deine Ansichten aber sehr zementiert. Woher beziehst Du diese ? Ich muss hier leider sagen, Deine Vergleiche sind nicht mal wie Äpfel und Birnen, vielmehr schon wie Bananen und Bohnenkraut. Auch und vor allem wegen der fehlenden Basiskenntnisse.


    Welche meiner Ansichten sollen denn falsch sein ?

    Ich habe mit etwas mit Filmgeschichte beschäftigt und die visuellen Stilmittel und Besonderheiten der jeweiligen Epochen.
    Zudem der farbgebung moderner Blockbuster, wo man besonders auf englischsprachigen Seiten recht kritisch dazu steht, also dieses Teal and Orange.

    Man muss zwangsläufig Vergleiche ziehen, sonst kann man ja über gar nichts mehr sprechen.

    In zahlreichen Reviews werden Vergleiche gezogen.
    Inwiefern soll es sich denn um Banenvergleiche handeln ?

    Die Vergleiche zeigen gewisse Dinge klar auf, oder sagen wir lieber bEispiele, Anhaltspunkte, ich denke das wäre passender..

    Zum einen das man nicht immer sagen kann das ein Film auf der jetzigen BD in bestmöglicher Qualität vorliegt und er nie besser aussehen wird oder das Bildmaterial nicht mehr hergibt.

    Das kann man nie sagen, dazu müsste man das Originalmaterial gesehen haben.
    Weiter ist es doch völlig logisch das ein moderner 4K Scan mit anschließender Restaurierung ein besseres Ergebnis als ein älter Scan erziehlt.

    Man sieht ja schon deutliche Unterschiede zwischen unterschiedlichen Scans die beide nur in 2K gemacht wurden.
    Z.B. bei den Indiana Jones oder Rambo Filmen.

    Soll jetzt etwa der richtige Umkehrschluss bedeuten das alten Transfere gleich gut als neue 4k Scans sind ?

    Wozu dann überhaupt noch neu abtasten, dann hätte man sich ja die neuen Scans in 4K von Fight Club, Gladiator, Taxi Driver, etc. sparen können.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Vieles läßt sich für die, die lange Zeit in diesem Bereich arbeiten und gut in ihrem Fach sind, gut ableiten anhand der "earmarks" der jeweiligen Farbpaletten der verschiedenen Farbprozesse und Labs, den stocks, etc. Aber es ist oft auch intensive recherche notwendig, z.B. wenn aufwändige photochemsiche Änderungen innerhalb dieser Farbprozesse, wie z.B. silver retention processing, unternommen wurde, das anhand von Vorlagen genau analysiert werden muss (dies trifft auf T1 nicht zu, hier wurde absolut konventionell gearbeitet). Für einen, der nicht seit Jahr(zehnt)en jeden Tag damit arbeitet, sind dagegen diese Kenntnisse und Erfahrunen logischerweise nur sehr schwer zu bekommen. Deshalb sind die klaren Meinungen auch, tut mir Leid, mehr Wunsch als Realität.
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Zweitens: 4K bedeutet nicht immer gleich Qualität. Diese kommt erst durch andere Komponenten, wie z.B. auf welchem Scanner und wie gearbeitet wird, das anschließende Color Re-Timing, etc. Bei FIGHT CLUB ist es so, das der alte Transfer von 1997 (!) stammte, und auf einer aus heutiger Sicht 3. Liga HD Telecine (C-Reality) gemacht worden war. GLADIATOR wurde am Spirit erstellt, aber während des Transfers und nochmals in Post (Color Re-Timing und Bearbeitung) gegen die Wand gehauen. Bei DR NO wurde völlig anders gearbeitet, und on close inspection sehe ich hier NICHT den Riesenunterschied, der von Dir ausgemacht wird. Und was den Link re: TERMINATOR anbetrifft: Das ist nicht wirklich Dein Ernst, oder ? Mit schlechter Lagerung, ausgeblichenen Farben oder Alter hat das, was ich hier sehe, nichts zu tun - vielmehr mit einem sehr schlechten Einlicht-Transfer ohne Lichtbestimmung und Farbkorrektur. Zudem ist alles völlig überschärft (digital). In dem Artikel wurde auch nur vergleichend auf die Differenzen bei den Kopierungen re: open matte (1.37) vs 1.66 : 1 hard matte (maskierung) Bezug genommen, und nicht als Vorlage zur Argumentation eines besseren Materials angelegt.



    Ich kenne jetzt keinen 4K Scan der schlecht wurde. In der Regel liefern alle diese Scans oder sagen wir die daraus entstehenden Transfere eine sehr gute Qualität.
    Wen dem nicht so ist,liegt es nicht an dem Scan sondern an Fehlern die die damit betrauten Fachkräfte machen..
    Klar, was nützt ein 4K Scan wenn ich der Nachbearbeitung einer DNR draufklatscht oder die Farben komplett verffälscht, oder den Kontrastumfang viel zu steil anlegt.

    Eine anschliesende Bearbeitung ist natürlich genauso wichtig wie der Scan selbst.

    Als Beispiel kann ich die Bildbearbeitung nehmen.

    Ich scanne ein Bild mit einer großen Auflösung ein und verhunzte es dann mit einem Grafikprogramm..

    Deswegen ist das einscannen mit hoher Auflösung nichts schlechtes und immer noch besser als das scannen mit niedriger Auflösung.

    Und ja ich weiß dass das ein stark vereinfachtes Beispiel ist das nicht mit den hochkomplexen photochemischen Prozessen mithalten kann.
    Aber das grundprinzip sollte das selbe sein.

    4K hat einfach eine höhere Auflösung , was es erlaubt mehr Feindetails sichtbar zu machen.Eventuell sogar das Korn feiner zu zeigen.
    Nicht zu vergessen ist auch der Aspekt das wenn man sich die Mühe eines 4K Scans macht meistens anschließend eine profesionelle Bearbeitung folgt
    Bei normalen Scans ist die leider eher selten der Fall..

    Zudem ist das Material dann " frischer", ganz im Gegensatz zu manchen Mastern aus dem DVD Zeitalter die schlicht veraltet sind.

    Der Transfer von Gladiator müsste von 2000 gewesen sein mit den neu 2005 abgetasteten entferten Szenen für die Extended Version, weswegen diese auch eine bessere Qualität hatten.

    Also war der Transfer an für sich schon veraltet oder sagen wir besser nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

    Dann wurde noch nachgeschärft, das Bild glattgebügelt und mit einem cleane Up Programm versehentlich Bildmaterial wegretuschiert.

    Welcher Riesenunterschied bei Dr. No ?

    Da gibt es ja keine zwei HD Transfere die man vergleichen kann.

    Ich habe den Film dahingehend erwähnt weil er auch ein geringes Produktionbudget hat(was das 1. Argument derer ist die denken Terminator könne nicht gut aussehen), 2. ist der Film sehr alt(2. auch ein Argument bei vielen, alte Filme können nicht gut aussehen) und 3. das er doch auf blu-ray gut aussieht-trotz dieser beiden Dinge.

    Natürlich hat der Film eine andere Produktionsgeschichte, andere Hintergründe-es dient aber als Anhaltspunkt, als Musterbeispiel..
    Er spielt z.B. größtenteils tagsüber im Gegensatz zu Terminator.
    Und in den 60ern wurden Nachtszenen noch tagsüber gedreht und dann entsprechd bearbeitet(abgedunkelt oder während des Drehs war ein feiner Strumpf über der Linse)-Day for Night. In den 80ern hingegen wollte man wirklich bei Nacht drehen und , benutzte lichtempfindlichereres, körnigeres Material.

    Zu Terminator, doch am Ende des Artikels wird ein Vergleich gezogen.
    Es wird kurz erwähnt das viele immer meinen Terminator könne nicht besser aussehen als auf der US Blu-ray, so weich ist der Film eben.
    Und dem wird dieser Scan entgegen gestellt mit seinen Details, dem Filmkorn und der Schärfe.

    Die jetzigen Screens der BD sehen etwas besser(bis weit besser je nach Screen) aus als der US Master.

    Dahingehend hatte der Autor recht, er ging davon aus das die us bd nicht das Optimum sei. .

    Da die ersten Screens nur einen geringen Schärfe und Detailunterschied zum US Master aufwiesen, war ich mir unschlüssig ob es sich wirklich um den Lowry Transfer handelt, dieser könnte ja noch besser sein als das gezeugte weil er neuer ist, mehr aufwand betrieben wurde, in einer höheren Auflösung angefertigt wurde.

    Denn es könnte bezüglich Details und Schärfe ja etwas mehr zu sehen sein bei einem 4K Scan(was jetzt neuere Screens auch tuen) war der Zweifel völlig legitim.
    Es hätte oder es kann immer noch ein anderer Transfer sein.

    Denn was mich auch verwundert wie schon öfters erwähnt das man hier sich alle Informationen suchen musste und nichts davon wirklich stichhaltig war.

    Nirgends wird gesagt das ist jetzt dieser Transfer aus der News von 2009.
    Teilweise wurde auch nur von remastered gesprochen und soetwas wäre hingegen restauriert.

    Bei jedem anderen Film gibt es offizielle Meldungen über neue Transfere mit einigen Einzelheiten.

    Weiter hat sich Cameron nicht dazu geäußert..

    Und die Ähnlichkeit des UE Transfers zu diesem, was aber auch daran liegen kann das dieser neuer war und somit nicht mehr den Rotstich des DVD SE Transfers hatte.


    Nicht zu vergessen sind fehlende Retuschierungen und die schlechte übrige Ausstattung oder ein fehlen dieses Transfers auf der kommenden US und CA BD.

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Das, was ich hier sehe, ist ziemlich gut, wenn auch nicht in allen shots perfekt in Bezug aufs Color Re-Timing. Aber auf allen grabs SEHR GUT. Wie schon gesagt, ein neues Master ist es in jedem Fall, und der CloseUp shot auf LH sieht sehr nach 4K Scan / 2K Auswertung (DCP) aus. Das dürfte Lowry sein.
    Das wäre wirklich beruhigend, wenn es der 4K Transfer ist.

    Was ist mit DCP gemeint ?
    Das Downgrade vom 4K Scan auf die Blu-ray ?
    Nur bezüglich des color re-timing gibt es doch einige starke Ausreiser wie z.B. die goldgelbe Explosion des Trucks(Screen 14)oder die nun deutlich zu helle Modellaufnahme die ja nachts spielen soll(Screen 6).

  4. #1004
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.08.12
    Alter
    28
    Beiträge
    1.772

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Wieso gutheißen? Ich hab die neue Farbgebung gar nicht bewertet. Und nur weil in irgendeinem Forum ein paar Leute darüber streiten, was nun besser aussieht, wird keine neue Version rausgebracht. Selbst bei dem heiß diskutierten türkisem Schnee bei Herr der Ringe ist nichts passiert. (Und ist letztendlich auch kaum aufgefallen...)
    Nicht irgendeinem Forum, in mehreren Foren, international.

    Doch es könnte in der Tat eine neue Version kommen, eigentlich schreit es danach, in den USA gibts ja immer noch keine neue Scheibe.
    Wenn die eine neue Blu-ray bekommen, dann mit alle Extras und vlt. noch einer Monospur oder einem remixtren 5.1. Track.
    Und dabei könnte auch grad noch etwas an den Farben gemacht werden.
    Und diese Super Duper edition würde irgendwann als deutesche Version wieder hier erscheinen.

    Wer sagt denn auch das bei Herr der Ringe nicht doch irgendwann der Grünstich wieder verschwinden wird(gut es ist Warner^^aber sag niemals nie).


    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Na ja, die Personen, die in den Extras auftauchen müssen ja teilweise ihre Zustimmung geben - und diese muss man sich für eine neue Veröffentlichung teilweise auch neu holen. Das kann durchaus Geld kosten. Keine Ahnung, ob das hier der Fall ist, aber so pauschal kann man nicht sagen: Kostet nix...
    Ich glaube in dem Fall muss man sich nichts neu mehr holen. Ich wüsste auch nicht wieso man sich eine Erlaubnis wieder holen müsste.
    Die haben damals ihre Zustimmung gegeben und damit hatte es sich erledigt(nennen wir es Interviewgenehmigung).
    Einige dieser Dolus wurden ja bezüglich T2 angefertigt und dann 2001 für die DVD SE lizensiert, auch in allen darauffolgenden Editionen waren diese wieder enthalten.

    Der Grund wird wohl einfach Schlampigkeit gewesen sei, gibt es bei allzu vielen Blu-rays.
    Z.B. der Ghost Rider der Blu-ray, die erschien paralel zur DVD und ihr fehlen auch Dokumentationen.

  5. #1005
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Ich sage dazu nur: Sensationell! Die alten Matsch-Scheiben waren derart unwürdig für den Film, dass es eine wahre Freude ist, mitanzusehen, wie dieser Streifen doch noch die Beachtung findet, die er verdient hat. Farbdiskussionen scheinen ja gerade groß in Mode zu sein. Gibt ja kaum noch einen Thread, der das Thema ausspart. Die Diskussionen haben leider stets das gleiche Problem: Praktisch niemand kennt eine Referenz also gehen die Meinungen hin und her wie Tennisbälle und jeder sucht sich seine Lieblingsversion aus. Zumindest wenn man "natürliche Farbgebung" als Maßstab anlegt, ist hier jedoch offensichtlich, dass viele Gesichter bei den alten Fassungen sehr ins Rote abdriften. Das wird hier auch sehr schön durch Sarahs Pulli verdeutlicht http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich Für mich passt die etwas kältere Farbgebung sowieso hervorragend zum Film wenn ich auch mal persönlichen Geschmack mit einfließen lassen darf.

    Insgesamt ist der Detailgewinn derart dramatisch, dass selbst eine im Zweifelsfall nicht 100% korrekte Farbgebung hier keinen Abbruch tun sollte. Korn/Detail sind sehr klar dargestellt, so dass man meinen könnte, man hätte es mit einem BD vs DVD-Vergleich zu tun. Feinstruktur war im Bild der alten Auflagen so gut wie keine zu erkennen. Mit dem korrekten Monoton hätten wir es hier wohl mit der nahezu ultimativen Fassung zu tun gehabt. Schade, dass es nicht so gekommen ist. Dennoch imo ein Grund zur Vorfreude auf den 5.10.

  6. #1006
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Was sagt denn Torsten Kaiser zu den Farben auf den Uk Screens? Ist die Farbgebung bei Terminator nun in Ordnung, oder nicht?
    Mag sein dass bei Terminator kalte Farben passen; ich finde aber dass die Farben subjektiv verfälscht in einigen Szenen aussehen, z.b. Shot 6; die Explosion ist gold-gelben und es saufen etliche Details der Explosion, so wie am Robotor selbst ab.

    Dass Einigen hier die Farbgebung egal ist kann ich nicht nachvollziehen; warum nicht gleich Bildausschnitt halbieren, den Ton weiter um zusätzliche Soundeffekte verfälschen etc.?
    Das Ziel sollte wohl sein den Film möglichst in seinem originalen Ursprung zu haben.
    Mir hat die Scheiße bei Herr der Ringe Gefährten schon gereicht, wo nun durch Farbspielereien die Teile nicht mehr zueinander passen. Ich habe das Gefühl, als wäre Manchen alles Scheiß egal, solange der Schärfegewinn ordentlich genug ausfällt.

    Natürlich habe ich die Scheibe auch vorbestellt als großer Terminatorfan, aber es wäre schon schade, wenn final vieles nicht so wäre wie es sein sollte/bzw. original war.

  7. #1007
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.11
    Beiträge
    775

  8. #1008
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Kannte die alte Blu-ray bisher nicht, aber der Unterschied ist ja wirklich enorm, ich bleibe dabei die neue Farbgebung passt irgendwie besser. Merkt man schon daran das jetzt das T-shirt von Sarah normal aussieht. Bei der alten Auflage ist mir das eindeutig zu Pink.

  9. #1009
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von The Rider Beitrag anzeigen
    Hier ist nun ein weiterer Screenshotvergleich aufgetaucht:

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich

    Hier sieht man die Unterschiede nun deutlicher als bisher.
    Wenn man das sieht, ist es warscheinlicher das der neue Lowry 4K Scan zum Einsatz kam.
    Nur mit dem Teal an Orange Look komme ich nicht zurecht.
    Ließt du in diesem Thread eigentlich mit? Der Vergleich wurde 4 Postings über dir erwähnt.

  10. #1010
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Mir gefällt der Vergleich auch sehr gut. Freue mich sehr auf das Steelbook und einen der besten Filme der letzten 30 Jahre.

  11. #1011
    BFC
    BFC ist offline
    Das Schwein vom Mars
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.574

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Ich habe das Gefühl, als wäre Manchen alles Scheiß egal, solange der Schärfegewinn ordentlich genug ausfällt.
    Nein, aber erstens ist es so, dass im laufenden Betrieb den Meisten wahrscheinlich gar nichts auffallen würde ohne direkten Vergleich und man den Film daher mühelos genießen kann und zweitens wie gesagt niemand wirklich weiß, was richtig oder falsch ist. Und daher warten alle stets wie gebannt auf das Urteil von TK, offenbar so ziemlich dem Einzigen, der überhaupt kompetent etwas dazu sagen kann. Wenn jemand behauptet, dass Farben hier verfälscht und dort (z.B. auf DVD) korrekt seien, dann möchte ich dafür auch fundierte Argumente haben - ansonsten redet jeder nur von seinem persönlichen Geschmack und wie der den Film eben kennengelernt hat. Und der Geschmack anderer Leute ist mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht - die Farben können trotzdem richtig sein oder richtiger als bislang.

  12. #1012
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Moooomentchen mal. Es gab die R1 mit unverpfuschter Monospur ohne Bonus (von image) und eine R1 mit einer eher verpfuschten Monospur (MGM) mit Bonus (Quelle).
    Ja doch. Ich meinte mit "unverpfuscht", daß dort noch die ursprünglichen Soundeffekte zu hören sind wie das markante Schußgeräusch der Pistole usw.

    Wenn ich die image-Scheibe noch hätte, müßte ich dann sogar 3 Fassungen bunkern. Eine mit guter Mono-Spur, eine mit Bonusmaterial und eine mit HD-Bild.

  13. #1013
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Was sagt denn Torsten Kaiser zu den Farben auf den Uk Screens? Ist die Farbgebung bei Terminator nun in Ordnung, oder nicht?
    Mag sein dass bei Terminator kalte Farben passen; ich finde aber dass die Farben subjektiv verfälscht in einigen Szenen aussehen, z.b. Shot 6; die Explosion ist gold-gelben und es saufen etliche Details der Explosion, so wie am Robotor selbst ab.

    Dass Einigen hier die Farbgebung egal ist kann ich nicht nachvollziehen; warum nicht gleich Bildausschnitt halbieren, den Ton weiter um zusätzliche Soundeffekte verfälschen etc.?
    Das Ziel sollte wohl sein den Film möglichst in seinem originalen Ursprung zu haben.
    Mir hat die Scheiße bei Herr der Ringe Gefährten schon gereicht, wo nun durch Farbspielereien die Teile nicht mehr zueinander passen. Ich habe das Gefühl, als wäre Manchen alles Scheiß egal, solange der Schärfegewinn ordentlich genug ausfällt.

    Natürlich habe ich die Scheibe auch vorbestellt als großer Terminatorfan, aber es wäre schon schade, wenn final vieles nicht so wäre wie es sein sollte/bzw. original war.
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    (...)

    Das, was ich hier sehe, ist ziemlich gut, wenn auch nicht in allen shots perfekt in Bezug aufs Color Re-Timing. Aber auf allen grabs SEHR GUT. Wie schon gesagt, ein neues Master ist es in jedem Fall, und der CloseUp shot auf LH sieht sehr nach 4K Scan / 2K Auswertung (DCP) aus. Das dürfte Lowry sein.

  14. #1014
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Tjoa ... den alten Mono Ton hätte ich auch gerne mit dabei gehabt im Gegensatz zur z.T. völlig verfälschten neuen 5.1 Tonspur, bei der man z.B. aus einer Franchi SPAS-12 Schrotflinte mal eben ein Armalite AR-18 Sturmgewehr gemacht bzw. vertauscht hat

    Jedesmal wenn Schwarzenegger die Polizeistation aufmischt, ertönt auf einmal ein Dauerfeuer aus einer Schrotflinte ...

  15. #1015
    Universal-Dilettant
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Carpet remnant world
    Alter
    46
    Beiträge
    6.486

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Moooomentchen mal. Es gab die R1 mit unverpfuschter Monospur ohne Bonus (von image) und eine R1 mit einer eher verpfuschten Monospur (MGM) mit Bonus (Quelle).
    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ja doch. Ich meinte mit "unverpfuscht", daß dort noch die ursprünglichen Soundeffekte zu hören sind wie das markante Schußgeräusch der Pistole usw.
    Wenn ich die image-Scheibe noch hätte, müßte ich dann sogar 3 Fassungen bunkern. Eine mit guter Mono-Spur, eine mit Bonusmaterial und eine mit HD-Bild.
    Die alte Image habe ich noch, allerdings ist die Mono-Spur an einigen Stellen übersteuert. Das hört sich teilweise nich gut an.

  16. #1016
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    die beste tonspur soll ja die alte laserdisc haben. die hatte ich aber leider nie

  17. #1017
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    die beste tonspur soll ja die alte laserdisc haben. die hatte ich aber leider nie
    Welche LD meinst Du?

  18. #1018
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.517

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Welche LD meinst Du?
    um ehrlich zu sein, weiß ich das auch nicht!
    aber hier wird fleißig an nem "guten sound" gearbeitet:
    http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...postcount=1652

  19. #1019
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Weiß jemand, ob auf der deutschen BD auch französischer Ton vorhanden ist?

  20. #1020
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: The Terminator [Blu-ray]?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Gott sei dank bin ich einfacher gestrickt als andere und kann mir viel ärger ersparen.....

    Fehlende Extras? Egal.
    Fehlender Mono-Ton? Egal.
    Und verpackungstechnisch bin ich eh anspruchslos und finde das Steel sogar sehr schick. Ja sowas gibts

    Ich habe bis auf wenige Ausnahmen nie die DVDs behalten wenn ich ne BD gekauft habe.
    Auch bei T1 werde ich das nicht. Das Bonusmaterial habe ich gesehen. Ergo ist es kein Drama wenn auf der BD was fehlt.
    Der 5.1 Remix hat seine Fehler klingt aber insgesamt immer noch wesentlich toller für so einen Film als der alte spitz klingende Mono-Sound.

    Und ob die BD nun ein 08/15 Menü hat interessiert mich erst recht nicht. Ich will den Film sehen und nicht das Menü.

    So und jetzt dürft ihr euch weiter beklagen
    +1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terminator 1-3 Box 29,95 !!!
    Von ohengst im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 14:55:05
  2. Terminator
    Von Xinu im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.04, 00:02:55
  3. Terminator 4
    Von KoolSavas im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.07.03, 22:23:16
  4. Terminator 3D
    Von mr.nigma im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.07.03, 10:27:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •