Cinefacts

Seite 100 von 396 ErsteErste ... 509096979899100101102103104110150200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 2.000 von 7918
  1. #1981
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das digitale Grading ist wirklich eine Pest, die ich fast direkt hinter DNR einordnen würde. Natürlich gibt es auch einige gute Beispiele, vor allem im Filmsektor, aber da arbeiten auch scheinbar mehr Leute, die Ahnung vom bewussten Einsatz von Farbe haben. Im Seriensektor scheint das immer weniger der Fall zu sein. Man sehe sich z. B. mal die achte Staffel von House an, da fehlt derart die Farbe, dass man eigentlich gleich in S/W hätte drehen können. Gerade wenn man dann mal die ersten drei Staffeln wieder guckt, die von diesem Blödsinn verschont waren, kommen einem echt fast die Tränen. Da lobe ich mir auch STTNG oder DS9, selbst die aus den ausgeleierten NTSC-Bändern gezogenen DVDs sind im Vergleich zur heutigen Durchschnittskost geradezu poppig-bunt.

  2. #1982
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ganz genau dieses ganze gefiltere,zum Glück ist es im Kontrastbereich nicht mehr ganz sooo extrem wie noch vor 5 Jahren,da wurde ja extrem dran rumgespielt. Trotzdem werden heute Filme und auch Serien im Kontrastumfang anders abgetastet bzw. produziert,gibt nur noch wenige Produktionen wo man "viele" Graustufen hat,auch in dunklen Szenen noch einiges erkennen kann wie es bis in die 90s gang und gäbe war und nicht fast alles immer ins Schwarz absäuft oder helle Stellen einen mit dem "Persilweiß" erschlagen,da geht soviel Tiefe und Natürlichkeit verloren.

    Es ist ja der Witz,das ganze Grading schränkt meiner Meinung nach teilweise den Filmgenuss sehr ein und wird den ganzen Medien nicht mehr gerecht. Außer von der Auflösung zu sprechen,wozu brauch ich Kino in 4K oder HDTV,wenn Filme einen Kontrastumfang oder Farbpalletten haben,bei der sich selbst das NTSC Format unterfordert fühlen würde dies darzustellen!? ^^

    Ich muß sagen,bin seit 1998 DVD Nutzer,also fast vom Anfang an dabei.Damals dachte man ab jetzt immer ein super Bild man war paar Jahre glücklich! Wäre nie auf die Idee gekommen,das einige Jahre später man sich wegen solchen Kindergartenspielereien in der Postpro sich manche Filme nicht mehr anschaut und sich deswegen meist aufregen muß,dieser ganze Pseudomist. Mir kommts manchmal vor als ob die Kreativen sich mehr mit dem Grading beschäftigen als sich auf dem Film zu konzentrieren.

    *Deswegen wirken Serien wie TOS oder dann TNG in HD überzeugender und bieten vorallem subjektiv ein viel besseres Bild als die meisten aktuellen Produktionen,die weder dem Medium DVD noch BD in diesem Bereich gerecht werden!!
    Geändert von Buratino (27.05.12 um 13:31:10 Uhr)

  3. #1983
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich habe mal bei SyFy geschaut wegen Qualität,also der SD Sender sieht noch genauso schlecht aus wie früher,außer das sie nun endlich in voller PAL Auflösung senden,zuvor immer nur 480*576! Doch die Datenraten ist kaum viel höher,sogar niedriger als bei Tele 5! Ist die Frage ob sie nicht nur ihre HD Version pushen wollen! :P

  4. #1984
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.392

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich weiss nicht die ganzen HD Sender. Sind sie nicht eigentlich nur da damit die Sender auf einem großen
    Flachbildschirm noch annehmbar gut aussehen ohne einen Upscaledekoder zu benötigen?

  5. #1985
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Na wozu sind die HD Sender wohl da? Na um Filme und Serien in HD zu zeigen! Das ein Großteil des gesendeten Materials nicht in nativen HD vorliegt, dafür kann der Sender (meistens) nichts.

  6. #1986
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.392

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Filme und Serien die in HD gedreht wurde klar, aber die alten Sachen ?

  7. #1987
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Du sagst also das auf HD-Sendern nur neues Material gezeigt wird und der Rest auf den SD-Sendern?
    Das wäre doch viel zu Umständlich für die Sender und auch für die Zuschauer.

  8. #1988
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Es liegt an den Sender wie die sich kümmern,auch viele alte Produktionen wurden neu abgetastet für Bluray,wenn dafür natürlich gezahlt wird,bekommen die TV Sender auch die entsprechenden neuen Master. Es ist alles nur eine Geldfrage!

    Logisch das von den neuen Mastern auch die SD Austrahlung profitiert!

  9. #1989
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.09.01
    Alter
    36
    Beiträge
    338

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die ganz alten Sachen sind lustiger Weise in HD (35mm) gedreht worden. Eine HD Veröffentlichung von "Knight Rider" oder "Der 6 Millionen Dollar Mann" wäre für Universal z.B. gar kein Problem.

  10. #1990
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Vigo Beitrag anzeigen
    Die ganz alten Sachen sind lustiger Weise in HD (35mm) gedreht worden. Eine HD Veröffentlichung von "Knight Rider" oder "Der 6 Millionen Dollar Mann" wäre für Universal z.B. gar kein Problem.
    Ist halt wie immer eine Frage des Geldes ob sichs für das Studio rentiert.

  11. #1991
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Vigo Beitrag anzeigen
    Die ganz alten Sachen sind lustiger Weise in HD (35mm) gedreht worden. Eine HD Veröffentlichung von "Knight Rider" oder "Der 6 Millionen Dollar Mann" wäre für Universal z.B. gar kein Problem.
    Das problem ist das die serien meistens direkt auf video geschnitten wurden. Das heisst mann müsste alle kameranegative einscannen und die folgen neu zusammenschneiden. Das verursacht hohe kosten und wer weiss ob das ganze material noch exestiert und wenn ja , in welchem zustand es sich befindet.

  12. #1992
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja,das gilt aber nur ab Serien so ab Mitte bis Ende der 80s,da gings los, davor alles auf Film! Tja der Aufwand der liegt auch am Inhalt selbst,Serien wie Seinfeld haben ja kaum irgendwelche FX und sind klassisch geschnitten,da ging das fix sie neu zuschneiden in HD!! BD Veröffentlichung kommt ja bald oder ist schon draußen, in HD wurde es schon in den Staaten gesendet und die SD Austrahlungen der letzten Jahre basierten schon auf der neuen Fassung und sahen super aus!!!

    Gab es nicht von Knight Rider im japanischen TV schon eine HD Austrahlung?

    *Weiterhin gut zu beobachten waren Serien wie ein Colt für alle Fälle! Bis auf die letzte Staffel wurde alles auf Film gemastert und die ersten 1-2+3.? Season wurden ja auch neu abgetastet für die DVDs und sahen bombenmäßig aus!!
    *Danach wurde im TV auf Das Vierte weitergesendet die alten Master und die letzte Staffel war optisch grauenhaft,da diese nur noch auf Video geschnitten wurde,das sah bald aus wie die optisch schlechten Matlock Folgen bzw. wie typisch andere US Serien von Ende der 80s inklusiv der grauenhaften Normwandlungen.
    *Glaube beim A-Team wars dann ähnlich,deswegen kommen wohl auch immer die gleichen, ersteren und mittleren Folgen im TV,als die letzteren in der optisch schlechteren Version!
    Dallas ist auch so ein Beispiel!!

    *Achso und für mich immer noch der Hammer,Serien wie Ein Käfig voller Helden sind von Ende der 60s und in so einer flimischen und natürlichen top Qualität die es bei heutigen Produktionen kaum noch gibt,da ja alles nur noch extrem optisch verfremdet und künstlich gegradet wird,absoluter Schrott für mich!!!
    Geändert von Buratino (11.06.12 um 19:06:45 Uhr)

  13. #1993
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    39
    Beiträge
    12.186

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Gab es nicht von Knight Rider im japanischen TV schon eine HD Austrahlung?
    Läuft doch auch hierzulande auf TNT Serie HD, im nativen HD.

  14. #1994
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.460

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Vigo Beitrag anzeigen
    Die ganz alten Sachen sind lustiger Weise in HD (35mm) gedreht worden. Eine HD Veröffentlichung von "Knight Rider" oder "Der 6 Millionen Dollar Mann" wäre für Universal z.B. gar kein Problem.
    Sie sind nicht in "HD" gedreht worden (HD ist ein digitales Format), sondern ganz einfach (analog) auf Film, dessen physikalische Auflösung je nach Negativgröße deutlich über FullHD liegt.

  15. #1995
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Vernünftige Optiken vorausgesetzt sogar noch weit mehr. Insofern ist die Tatsache, dass vieles bereits heute digital in 2K gedreht wird im Grunde ein technischer Rückschritt. Während man noch Stummfilme aus den 1920er Jahren digitalisieren und aus dem Material locker 4K oder 8K DIs herstellen kann (guckt euch mal die BD von City Girl von 1930 an), wird man sich in 50 Jahren bestenfalls mit Interpolation behelfen dürfen, wenn tatsächlich mal 4K oder mehr Heimkinostandard werden sollten. Das ist für mich geradezu ein Inbegriff von falscher Technikgläubigkeit.

  16. #1996
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Naja, ist ja auch eine Frage was noch Sinnvoll ist.

    Ich sehe bei meinem Sitzabstand von 3-4 Metern bei 42" selbst von 720p auf 1080p kaum noch einen Unterschied.

  17. #1997
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Weichen wir hier nicht etwas vom Thema ab?

  18. #1998
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.018

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Weichen wir hier nicht etwas vom Thema ab?
    Finde ich nicht. Es geht ja um das Thema, inwieweit man älteres Material noch zukünftig in HD verwerten kann und da ist Star Trek mit TOS und TNG voll dabei.

  19. #1999
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.026

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Vernünftige Optiken vorausgesetzt sogar noch weit mehr. Insofern ist die Tatsache, dass vieles bereits heute digital in 2K gedreht wird im Grunde ein technischer Rückschritt. Während man noch Stummfilme aus den 1920er Jahren digitalisieren und aus dem Material locker 4K oder 8K DIs herstellen kann (guckt euch mal die BD von City Girl von 1930 an), wird man sich in 50 Jahren bestenfalls mit Interpolation behelfen dürfen, wenn tatsächlich mal 4K oder mehr Heimkinostandard werden sollten. Das ist für mich geradezu ein Inbegriff von falscher Technikgläubigkeit.

    *räusper*
    Sorry, aber hier lauert der Holzweg - eigentlich bist Du schon drauf
    .

    Die Produktionen mit Materialien 35mm/4perf vertikal, die zwischen 1900 und 1990 gemacht worden sind, haben nativ maximale Spitzenwerte von 4K tops auf den OCNs, die allermeisten deutlich weniger. Nur LARGE FORMAT (35/6 V CINERAMA/ 35/8 H VISTAVISION; 65/5 V [z.B. ULTRA PANAVISION] ; 65/15 H IMAX) erzielen teils wesentlich höhere native Werte.
    CITY GIRL erreicht nativ gerade 2K auf dem überlebenden Fine Grain.


  20. #2000
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Kann man das wirklich so pauschal sagen? Ich dachte, das liegt auch erheblich an der Emulsion des Films, wo gerade in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, noch bis tief in die 1980er, fast jedes Jahrzehnt Verbesserungen erzielt worden sind.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •