Cinefacts

Seite 120 von 396 ErsteErste ... 2070110116117118119120121122123124130170220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.381 bis 2.400 von 7918
  1. #2381
    the best damn user
    Registriert seit
    28.09.03
    Ort
    Proxima Centauri
    Beiträge
    2.515

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Na ja, die deutschen Übersetzungen waren ja auch manchmal unfreiwillig komisch. Aus "base pair sequence" wurde regelmässig "Basispaarsequenz", obgleich es in der Molekulargenetik "Basenpaarsequenz" heissen muss (gemeint ist die Abfolge der codierenden Elemente, den Basen, gibt davon 4 Stück, auf der Erbsubstanz DNA). Herrlich war auch Dr. Crushers Erklärung zur wirkung des steifen Grogs: "Die Hitze aktiviert die Antikörper in der Laktose". Als Ärztin brauchte sie bei DER Fachkenntnis sicher 'nen eigenen Friedhof...
    ...oder die berühmte "Schiffshülle", die seit STAR TREK in sämtlichen Sci-fi-Stoffen die Runde macht.

  2. #2382
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.11.01
    Alter
    40
    Beiträge
    267

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    @Hase: Schau mal den Thread durch... 3-4 Seiten weiter vorn gibt es eine Auflistung
    Welche Episoden betroffen sind, weiß ich ja.
    Mich würde interessieren, ob der Fehler sehr auffällt. Da die Dialoge aus allen drei vorderen Boxen kommen könnte es ja sein, dass das beim Ansehen nicht so sehr ins Gewicht fällt.

    Hatte mich schon sehr auf die Box gefreut und wollte sie mir eigentlich kaufen.
    Ausserdem hoffe ich, dass da nicht noch mehr Fehler zum Vorschein kommen. Bis jetzt hat noch niemand den deutschen Ton getestet.
    Und den hatten sie schon damals bei den DVD-Veröffentlichungen auf Anhieb nicht synchron zum Bild hinbekommen.

  3. #2383
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    http://www.trekbbs.com/showthread.php?t=147424&page=293

    Und schon taucht der nächste Schnitzer auf... bei einer Doku auf Disc 1 soll der Ton EXTREM asynchron sein...

    Nee nee nee, was haben die da nur verbrochen mit dieser Box... es ist zum Heulen...

  4. #2384
    the best damn user
    Registriert seit
    28.09.03
    Ort
    Proxima Centauri
    Beiträge
    2.515

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Und bei den Sprecherwechseln hatte ich eigentlich nur Probleme bei Ernst Meincke für Patrick Stewart. Rolf Schult verleiht Stewart so etwas erhabenes und charismatisches während Meincke deutlich weniger fein klingt aber objektiv gesehen dafür dem O-Ton recht nahe kommt. Für mich ist dieses Kriterium allerdings egal.[...]
    Ganz, ganz komische Sache bei mir... Normalerweise bilde ich mir ein, ein inzwischen ziemlich feines Gehör für Sprecher zu haben, aber bis ich überhaupt wirklich bewusst gemerkt hatte, dass Stewart eine andere Stimme bekommen hat, war ich mit der Serie schon fast durch... Von daher muss ich die Sprecherwahl wohl als gelungen ansehen.

    In irgendeiner späteren Folge, in der Stewart von Meincke gesprochen wird, spricht Schult einen romulanischen(?) Kommandeur. Da gibt's ne hübsche Szene, wo sich am Ende quasi Picard mit Picard unterhält...

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Aber schlussendlich habe ich Star Trek TNG als Bub damals sogar noch bei der Original ZDF Ausstrahlung mitbekommen.
    Ich auch. Und damals habe ich sie gehasst! Kein Vergleich mit meiner Captain Kirk-Serie, die ich schon immer so geliebt hab!! Pazifismus...pah!!! Aber da man im Alter etwas ruhiger und reflektierter wird, kann ich auch der Next Generation inzwischen etwas abgewinnen ..und nicht nur nostalgische Gefühle an eine bessere Fernsehwelt.

  5. #2385
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.503

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    http://www.trekbbs.com/showthread.php?t=147424&page=293

    Und schon taucht der nächste Schnitzer auf... bei einer Doku auf Disc 1 soll der Ton EXTREM asynchron sein...

    Nee nee nee, was haben die da nur verbrochen mit dieser Box... es ist zum Heulen...
    Er entkräftet allerdings auch die Fehler bei den späteren Folgen, dass diese nur zu hören sind wenn mans quasi hören will

  6. #2386
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.785

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich war über den Sprecherwechsel bei Picard damals maßlos enttäuscht (mir ist ein Rätsel wie man das nicht bemerken konnte ^^). Gibt es dafür Hintergründe warum das so gemacht wurde ?

  7. #2387
    the best damn user
    Registriert seit
    28.09.03
    Ort
    Proxima Centauri
    Beiträge
    2.515

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    [...]mir ist ein Rätsel wie man das nicht bemerken konnte ^^[...]
    ...mir allerdings auch.

  8. #2388
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich habe da mehrere Varianten gehört, Schult soll zum einen sehr krank gewesen sein und zum anderen einfach keine Lust auf eine langwierige Seriensynchronisation mehr gehabt haben.
    Das erklärt aber nich die anderen Sprecherwechsel. Zu ZDF-Zeiten wurde es bei ARENA in Berlin synchronisiert. Von SAT1 dann vielleicht woanders? Kann mir aber auch nicht vorstellen, daß Sprecher an ein bestimmtes Studio "gekettet" sind..?!
    Bei Guinan fand' ich's witzig, die hat ja eigentlich immer schon zwei Stammsprecherinnen gehabt, in den ersten Staffeln war es Regina Lemnitz (die sie auch z.B. in Sister Act sprach), in den letzten paar dann Marianne Groß (Whoopies Stimme in z.B. Ghost-Nachricht von Sam).
    Warum Rita Engelmann die Beverly dann nicht mehr sprach, kann ich überhaupt nich nachvollziehen, weil die eigentlich bei so gut wie ALLEN Studios unter Vertrag stehen muß, bei den vielen unterschiedlichen Produktionen, in denen ich die schon gehört habe (Berlin, Hamburg, München, etc..)

  9. #2389
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    42
    Beiträge
    1.421

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Sprecherwechsel: Das ZDF hatte am STÜCK die Folgen synchronisiert, war damals halt von den Öffis üblich, lieber zu warten, und mehrere Seasons zu kaufen und zu übersetzen, daher ja auch die Krumme Anzahl der Folgen. Sprich Rolf Schult, der nicht in Berlin lebt, konnte sich darauf einstellen EINMAL für einen Zeitraum in Berlin zu sein. Als SAT.1 das Ruder übernommen hatte, ist man zur Klecker-Synchronisierung übergangen. Also mehrere Termine...das hätte extrem viel hin- und her bedeutet und das soll er wohl nicht gewollt haben. Da 3 weitere Sprecher gingen, die aber in Berlin wohnten, glaub ich eher das es mit dem Regiewechsel zu tun hatte. Beide Aufträge wurden von Arena Synchron Berlin durchgeführt.

    BLU RAY
    Grad ne Mail von Paramount bekommen. Vom O-Ton wissen sie noch nichts, aber sie haben - nach der A-Synchronen TestDisc die BDs in Deutschland auf A-Synchronen dt. Ton geprüft. Immerhin !!

  10. #2390
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Danke für die Aufklärung!
    Ich finde solche Infos immer seeehr interessant, das hat immer irgendwas von "Hinter den Kulissen".

    Update BD-Desaster:

    Laut TrekBBS soll der englische 2.0-Ton ebenfalls fehlerhaft sein: asynchron.
    Langsam wird's echt lächerlich... was für'n faules Ei, diese Box..
    Geändert von Jan Tenner (25.07.12 um 15:09:08 Uhr)

  11. #2391
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Wie können Fehler, die Kunden innerhalb von ein paar Minuten bermerken, bei einem Projekt von dieser Größe in Serie gehen, das ist es, was ich mich frage. Klar, wenn wir jetzt von irgendeiner Independent-Pressung eines Kunstfilms reden würden, den der Freund eines Freundes des Regisseurs im Hobbykeller gemastert hat, dann könnte ich das ja verstehen, aber wir reden hier von einem Unternehmen, das deutlich über eine Milliarde Dollar im Jahr Umsatz schreibt. Und auch die Kosten für die Austauschaktion jetzt wieder, sowas kann doch auf Dauer nicht rentabel sein. Oder sind die gegen sowas eh versichert und das erklärt diese faktisch nicht vorhandene Qualitätssicherung?

  12. #2392
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Mal eine Zwischenbilanz, damit wir nicht die Übersicht verlieren...

    - Masteringfehler beim 7.1-O-Ton in 7 Folgen verteilt auf 3 Discs (Dialoge strahlen vom Center nach rechts und/oder links vorne durch)

    - 2.0-O-Ton beim Pilotfilm asynchron

    - Doku/Bonusmaterial asynchron

    - Ton asynchron bei "Hide-and-Q"

    - ersten 10 Minuten in "Haven" klingt der Ton wie aus 'ner Blechbüchse

    -to be continued -
    Geändert von Jan Tenner (25.07.12 um 15:32:07 Uhr)

  13. #2393
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    42
    Beiträge
    1.421

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    sowas kann doch auf Dauer nicht rentabel sein. Oder sind die gegen sowas eh versichert und das erklärt diese faktisch nicht vorhandene Qualitätssicherung?
    Wenn das beim Mastering passiert, könnte es in der Tat so sein. Das eigentliche Pressen macht ja sicherlich ein Presswerk. Ist halt eine Frage wie diese Fehler entstehen. Bei A-Synchron-Ton kann es ein Pressfehlers sein...aber bei den falschen Ansteuerungen der Dialoge ist das Master schon nicht okay...

  14. #2394
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.226

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Unglaublich was alles für Fehler da drauf sind

    Gott sei Dank nach wie vor keine Meldungen über Tonfehler beim deutschen Ton.
    Denn solange es nur den O-Ton betrifft kann ich mir nen Austausch sparen. Werde den ohnehin nie hören.
    Aber absolut ärgerlich was da abgeht.

    Zur Diskussion Techno gebrabbel im O-Ton vs. Synchro:
    Ist für mich in beiden Fassungen gleich doof und unwichtig. Ob dieses Gebrabbel also wie es halt nun mal so ist teilweise übel ins Deutsche übersetzt wurde ist mir herzlich egal da ich es ob so oder so nicht verstehe

    Das einzige was ich der Synchro ankreide ist, dass beim wechsel zu SAT1 die Sprachkultur allgemein etwas gelitten hat und der Johansson da teilweise Sätze zusammengezimmert hat die gestelzt sind.
    Unter ZDF Regie war man auch recht frei aber es hat sich eigentlich meistens nach gutem Deutsch angehört.

    Was mich interessieren würde und worüber ich keine genauen Infos finde ist ob eigentlich wie bei TOS es auch folgen gibt wo die Handlung sinnentstellt war oder ob zumindest dies bei TNG nicht vorgekommen ist.
    Bei TNG wird immer nur die steife übersetzung, die gebrabbel ausdrücke sowie einige Fehler kritisiert aber ich hab noch nirgends detaillierte angaben gefunden ob es teilweise auch TOS Ausmasse angenommen hatte.

  15. #2395
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Naja.. es gibt da z.B. die Folge "Remember me" - ich glaube, es ist 78 aber kann mich auch um ein paar Ziffern verschätzen.. jedenfalls die mit der Warpblase, in der Beverly gefangen ist.
    Da sagt sie irgendwann: "What's that mist that I'm looking at?"
    Sie schaut auf den Monitor und sieht nur eine große Nebelwand. (engl. "mist" = "Nebel")
    Die deutsche Übersetzung lautete dann: "Was ist das für ein MIST, den ich da sehe..?!"
    Nagut, lippensynchroner geht's wohl kaum...aber der Sinn...

  16. #2396
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.226

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja aber das ist das was ich oben mit einigen Fehlübersetzungen meinte. Das ist die gleiche Kategorie wie zB. in einigen Filmen nicht erkannt wird das "Tip" Trinkgeld heisst. Da habe ich auch schon erlebt dass das 1:1 ins deutsche übernommen wurde.
    Das verfälscht ja aber nicht die Handlung an sich wie teilweise bei TOS.

    Ich sprach also nicht von solchen Kloppern.

  17. #2397
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Da gab's was. Das war eine Folge, in der Riker sich in ein Zwitterwesen verliebt. Dieses Wesen wurde von einer Frau (Melinda Culea) dargestellt und in der deutschen Version ist dann aber nicht mehr von einem zweigeschlechtlichen Wesen die Rede, sondern einer Weiblichen. Meinst Du sowas?
    Ich weiß aber beim besten Willen jetzt nicht, wie die Folge heißt..

  18. #2398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    42
    Beiträge
    1.421

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Naja.. es gibt da z.B. die Folge "Remember me" - ich glaube, es ist 78 aber kann mich auch um ein paar Ziffern verschätzen.. jedenfalls die mit der Warpblase, in der Beverly gefangen ist.
    Da sagt sie irgendwann: "What's that mist that I'm looking at?"
    Sie schaut auf den Monitor und sieht nur eine große Nebelwand. (engl. "mist" = "Nebel")
    Die deutsche Übersetzung lautete dann: "Was ist das für ein MIST, den ich da sehe..?!"
    Nagut, lippensynchroner geht's wohl kaum...aber der Sinn...
    Das wird immer gern als "Fehler" gewertet, ist aber keiner. In einer Übersetzung müssen kompromisse gemacht werden. Es verfälscht den Sinn gar nicht, sondern gibt der Szene noch ein wenig Humor. Versetzt euch in die Lage von Crusher: Sie ist verärgert und verängstigt und wundert sich - auch im Original - was sie da auf den Bildschirm sieht. Welche Frage an den PC wäre normaler, in dieser Situation: "Was ist das für ein Nebel" oder doch eher "Was ist das für ein MISST" ...zweites natürlich, wenn man erhlich ist. Daher hat man sich die Freiheit genommen es so zu machen und natürlich weil "Nebel" nicht gepaßt hätte...

    Viele ach so angebliche Fehler sind kompromisse. Viele regen sich auch gern mal über die Episodentitel auf, auch hier gilt: Das entscheidet der Deutsche TV-Sender und nicht die Synchronfirma....
    ....aber jetzt kommen wir doch arg vom Thema ab!

    BLU-RAY
    Paramount Deutschland meint, da müssen jetzt die Ami-Fans ran...denn der Ton ist ja in erster Linie für den engl. Markt. Aber die sind ja genauso kritisch wie wir, also gibts hoffentlich eine große Welle, das die BD korrigiert wird...

  19. #2399
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    5.999

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Remington Beitrag anzeigen
    In irgendeiner späteren Folge, in der Stewart von Meincke gesprochen wird, spricht Schult einen romulanischen(?) Kommandeur. Da gibt's ne hübsche Szene, wo sich am Ende quasi Picard mit Picard unterhält...
    Es war genau andersrum: In der ZDF-FOlge DER ÜBERLÄUFER wird Picaard noch von Schult gesprochen (1. Stimme) und Tomalak von Meincke, der 2. Picard-Stimme; natürlich konnte das damals keiner wissen, dass es zum Stimmenwechsel kommen würde. Dennoch war Meincke unter der Prämisse, dass Schult geht, eine gute und authentische Wahl, v.a. für alle, die das Original lieben, da Meincke viel ähnlicher zu Steward klingt, als Schult, der wiederum als Typecast klar die Nase vorn hatte.
    Viele schlimmer als der Stimmwechsel war aber der Wechsel bei Regie und Übersetzung. Ulrich Johannsen war ein völliger Neuling, was Sciencefiction anging, weshalb er grauenhafte Anglizismen oder Neologismen in die deutsche Fassung schrieb und dabei auch noch auf Kriegfuß mit Fremdwörtern stand. Allein die ansonsten guten Sprecher machten die Synchro noch eträglich. Bei Voyager traf nicht einmal mehr das zu.

  20. #2400
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Und weiter geht's... der englische Sound von "11001001" ist wohl ebenfalls komplett für'n Arsch.. (die Stimmen sollen klingen wie viel zu niedrig komprimiertes mp3-File)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •