Cinefacts

Seite 129 von 396 ErsteErste ... 2979119125126127128129130131132133139179229 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.561 bis 2.580 von 7918
  1. #2561
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Welchen Code meinen die? Dachte immer das das der Code am Innenring immer gleich ist bei einer Auflage. Sind die den einzigartig? Müssten sie ja sein sonst könnte ja jeder die Discs anfordern ohne die Box selber gekauft zu haben.
    Kein Ahnung welchen Code die jetzt meinen, aber Innenringnummern gibts ja 2, also muss was anderes damit gemeint sein.
    Und du hast da nat recht, die Innenringnummern sind bei einer Auflage die gleichen, da kann man für Paramount nur hoffen das niemand die Inenringnummern irgendwo postet
    Geändert von TV-Junky (30.07.12 um 23:09:45 Uhr)

  2. #2562
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Ab 10. August sollen die Ersatzscheiben in den Versand gehen.
    Ich glaube nicht, dass irgendwas anderes behoben werden wird, ausser der Ausstrahlung des Centertons in die Frontkanäle bei den besagten 7 Folgen. Sämtliche Asynchronitäten werden wohl bleiben, es wird nur auf diesen einen Fehler eingegangen.
    Schade, somit bleibt das Produkt leider fehlerhaft.
    Ich frage mich, welche Asynchronitäten? Ich hab die Discs am WE gründlich durchgetestet, bis auf die bekannten Probleme mit dem englischen 7.1 Ton (die nur in der Pilotfolge wirklich störend sind) habe ich keine weiteren Probleme feststellen können. Auch das Bonusmaterial ist bei mir vollständig synchron.

    Wenn die Probleme mit dem englischen Ton behoben werden, gibt es an dieser VÖ nichts mehr zu kritisieren und ich bin vollständig damit zufrieden.

  3. #2563
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, welche Asynchronitäten? Ich hab die Discs am WE gründlich durchgetestet, bis auf die bekannten Probleme mit dem englischen 7.1 Ton (die nur in der Pilotfolge wirklich störend sind) habe ich keine weiteren Probleme feststellen können. Auch das Bonusmaterial ist bei mir vollständig synchron.
    Bei mir ebenso. Keine Asynchronitäten. Die Asynchronitäten in den Dokus sollen Playerabhänig sein.

  4. #2564
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.297

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Was heißt denn "playerabhängig"? Monitorabhängig kenne ich, da die Monitore (Beamer, Röhre, Plasma, LCD) unterschiedlich lange für den Bildaufbau benötigen, ggf. noch abhängig von der Größe, aber playerabhängig??? Und wieso sind davon die Dokus betroffen, die Filme aber nicht, obwohl sie auf dem selben Player laufen bzw. ggf. auf der selben Scheibe sind? Kann mir das jemand nachvollziehbar erläutern? Danke.

  5. #2565
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Daß Asynchronitäten fast immer an der Hardware liegen (i. A. am Monitor), ist ja eigentlich ein alter Hut.
    Nur wieso das bei nur bei einzelnen Blu-rays auftritt, ist aber schon komisch.

  6. #2566
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.460

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Bis zu den Steelbooks ist ja noch Zeit...

  7. #2567
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.11
    Alter
    31
    Beiträge
    110

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    "I, Mudd" (Paramount London hatte das Original verliehen und nie zurückbekommen!)
    und "All Good Things" (dort war Kirch schuld: man hatte nur die gekürzte Fassung geliefert)
    Bei "The Emmissary" waren die erweiterten Szenen zwar mit synchronsiert worden, aber nie ausgestrahlt, so dass auf DVD nachsynchronisiert werden musste.
    Bei "ST VI" gab es ebenfalls eine Synchro der Zusatzszenen, die für die Videopremiere mit den Originalsprechern(!) angefertigt wurde. Als die Entscheidung fiel, dass in Deutschland nur die Kinofassung auf Video erscheint, gingen die Aufnahmen nach London ins Archiv, wo sie später nicht mehr gefunden wurden. So musste man mit anderen Sprechern nachsynchronisieren:-(
    Wirklich interessant. Weißt du zufällig auch, was es mit den Schnitt in der Folge "Gedankengift" auf sich hat?

  8. #2568
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Laut blu-ray.com Forum haben auch Käufer aus UK und Irland bei der Nummer von dem Austauschservice angerufen und bekommen die Discs jetzt auch kostenlos zugeschickt. Falls es also hier in Deutschland keinen Austausch geben sollte oder nur einen unnötig komplizierten hat man immerhin noch eine Ausweichmöglichkeit.

  9. #2569
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.12
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    136

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    So, ich habe die erste Staffel nun auch komplett durchgeschaut. Ich bin begeistert. Die Serie hat noch nie so viel Spass gemacht wie jetzt. Auch die Geschichten finde ich ziemlich gut. Das war nicht immer so. Eigentlich fand ich die erste Staffel immer etwas schwach aber nun bin ich da anderer Meinung. Es sind wirklich ein paar ausgezeichnete Geschichten dabei. Sehr schön finde ich vor allem das Bild. Auch wenn es hier und da ein paar Unschärfen gibt, so sind diese doch zu verschmerzen. Schade finde ich aber, dass man nicht alle "Aussenmotive" neu gemacht hat. Gerade die Terraformerstation und die Stadt der Frauenregierung fand ich doch sehr schwach. Ebenso, dass einige Hintergrundbilder nicht durch digitale Effekte getauscht wurden. Gerade einige Tunnel sehen so sehr flach aus. Aber und das muss man auch klar sagen, ist dies natürlich meckern auf höchstem Niveau. Richtig gut sind eigentlich alle Aufnahmen die direkt auf der Enterprise spielen, sowie die Weltraumaufnahmen. Der Detailgrad der Sterne ist wirklich phänomenal. Genauso übrigens wie der bei den Modellen der Raumschiffe. Wahnsinn was man dort alles so entdecken kann. Wenn die zweite Staffel herauskommt, dann werde ich auf jeden Fall die Erste noch einmal anschauen. Der englische Originalton ist zuweilen leider ein Problem. Etliche Episoden klingen wunderbar. Aber wenn man die betroffenen Episoden anhört, dann vergeht einem der Spass recht schnell. Ganz schlimm fand ich die Episode, wo Troi heiraten soll, mir fällt da gerade der Titel nicht ein, da ist nach 10 Minuten oder so der Ton plötzlich dermassen schlecht, dass es einfach keinen Spass mehr macht. Also da sollte Paramount auf jeden Fall nachbessern. Ansonsten ist der englische Ton sehr sehr schön. Ich mag die Originalstimmen nun auch wesentlich lieber als die deutschen Synchrostimmen. Insbesondere bei Picard, Worf, Troi und Crusher finde ich die Originalstimmen eindeutig besser bzw passender. Aber das mag ja nun jeder für sich selbst entscheiden. Sehr interessant fand ich auch die Dokumentationen. Dort erfährt man sehr viel über die Restauration und die Intentionen der Macher. Gerade die Doku auf Disc 1 ist allen zu empfehlen, die eine 16:9 Fassung davon haben wollen. Da kann man sehr schön beobachten, warum das nicht geht. Mehr will ich aber nicht verraten. Insgesamt also eine sehr schöne VÖ, die abgesehen von der Tonproblematik, einem mit viel Freude und vor allem Ungeduld auf die zweite Staffel warten lässt.

  10. #2570
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Und da sieht man auch mal wieder,wie gut Modeleffekte überhaupt sind und welchen Detailgrad die haben können und kaum altern,darum wirkt da auch so überzeugend und spitzenmäßig! .
    Deswegen fand ich dann bei den Kinofilmen,wo dann später nur noch auf CGs gesetzt wurde und keine Modelle mehr das es ein extremer Rückschritt war und man fast nur sagen konnte,ja schickes Videospiel,bin ich auf der Playstation!?^^

    Wegen Ton,schaut nochmal hier den Upmix Test,das kann man machen wenn man den dt. Ton nutzt und das engl. Differenzsignal,im groben so ähnlich wie zuvor beschrieben was noch genauer mit Matlab gehen würde:

    http://www.youtube.com/watch?v=3QiKzWF1-WY

  11. #2571
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.08.04
    Beiträge
    1.703

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MaxSchmerz Beitrag anzeigen
    Wirklich interessant. Weißt du zufällig auch, was es mit den Schnitt in der Folge "Gedankengift" auf sich hat?
    Das war doch die einzige Folge, die das ZDF bei der deutschen Bearbeitung umgeschnitten hat, oder? Bei der Verschwörung gegen Ende der Staffel hat man hingegen einfach nur ein Stück rausgenommen.

  12. #2572
    Barada Nikto
    Registriert seit
    31.07.01
    Beiträge
    2.504

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Helge 73 Beitrag anzeigen
    ... Dort erfährt man sehr viel über die Restauration und die Intentionen der Macher. Gerade die Doku auf Disc 1 ist allen zu empfehlen, die eine 16:9 Fassung davon haben wollen. Da kann man sehr schön beobachten, warum das nicht geht. ...
    Bitte doch ein kurze Beschreibung davon, wäre nett.
    Hatte mal gelesen, dass die Japaner eine 16:9-Version bekommen!

  13. #2573
    Einfacher Pöbel
    Registriert seit
    25.09.02
    Ort
    Münster
    Alter
    44
    Beiträge
    10.213

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Geht glaub ich um die Bildkomposition, die auf 4:3 ausgelegt ist...

  14. #2574
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Klaatu Beitrag anzeigen
    Bitte doch ein kurze Beschreibung davon, wäre nett.
    Hatte mal gelesen, dass die Japaner eine 16:9-Version bekommen!
    In der Doku wird anhand verschiedener Aufnahmen gezeigt, das eine Umstellung auf 16:9 nur sehr schwer möglich gewesen wäre, da das Bildfenster der Kamera nicht komplett clean gehalten wurde und auch die Effekt - Shots hauptsächlich auf 4:3 ausgelegt waren. Insgesamt ist die komplette Bildkomposition in allen Bereichen so sehr auf 4:3 ausgelegt, das man bei einer 16:9 Auswertung wesentlich mehr Arbeit hätte investieren müssen und wegen den massiven Änderungen zudem auch Probleme mit den Fans bekommen hätte.

  15. #2575
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja, vor allem mit mir! Ich will keine 4:3-Produktion in falschem Bildformat sehen!!

  16. #2576
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.12
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    136

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Klaatu Beitrag anzeigen
    Bitte doch ein kurze Beschreibung davon, wäre nett.
    Hatte mal gelesen, dass die Japaner eine 16:9-Version bekommen!
    Es geht wohl nicht, da viele Effektaufnahmen mit einem 4:3 Rahmen versehen sind. Diese Rahmen sind wohl nicht ohne weiteres löschbar, da dann etliche Bildinformationen fehlen würden. Es wurde anhand einer Szene zwischen der Enterprise und einem anderen Schiff gezeigt, dass dann die Enterprise einfach irgendwo hart abgeschnitten wird, wo das andere Raumschiff noch zu sehen ist. Dann würden bei 16:9 erhebliche Bildteile der Enterprise einfach fehlen, die irgendwie neu gemacht werden müssten. Ich denke, dass dies niemand bezahlen kann und will. Zumal ja gerade die Raumschiffe allesamt aus Modellen bestehen, die man dann digital erweitern müsste oder wo man gar die Modellaufnahmen neu erstellen müsste. In den Live-Action-Szenen, die z.B. auf der Brücke spielen, sieht man ausserhalb des 4:3 Rahmens Kamerastative und der gleich herumstehen. Wie sollte man solche Problemzonen ausbügeln? Wenn man dann auch noch hört, dass einige Episoden damals bis zu 400.000 US-Dollar an Produktionskosten verschlungen haben, dann währe man bei eine vernünftigen Konvertierung schnell bei Summen, die Paramount pro Staffel schnell mal mehrere Millionen nur für die Nachbearbeitung kosten würden. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass man spezielle und exklusiv nur für Japan eine 16:9 Fassung davon erstellen wird. Wenn doch, dann wird mit Sicherheit in das 4:3 Bild hineingezoomed worden sein. Was ich persönlich nicht gut finden würde. Die Serie ist halt in 4:3 gedreht worden und sollte dann auch so weiterhin auf Blu-ray erscheinen. Alte Filme wie "M", die noch nicht mal 4:3 als Bildformat haben, bläßt man ja auch nicht auf 16:9 auf.

  17. #2577
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ok, da ja gerade die Befürworter einer 16:9 Version die Blu-rays eher nicht kaufen und deshalb die Doku auch nicht sehen können, hier das ganze mal etwas ausführlicher. (Hinweis: Ich habe die Bilder verkleinert und stärker komprimiert, da es hierbei ja nicht so sehr auf die Bildqualität ankommt.)

    Zunächst zu den Live-Action/Realszenen: Hier wurden bei mehreren Szenen Versuche durchgeführt. Das Problem ist, dass links und rechts kaum mehr Material zur Verfügung steht und deshalb oben und unten doch recht viel abgeschnitten werden muss:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-1.jpg
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-2.jpg

    Einige Einstellung sehen dadurch auch recht unglücklich aus. Picards abgeschnittener Kommunikator z. B. und auch der Chief-Engineer of the week sieht auf dem Bild mit Wesley reichlich ins Bild gequetscht aus...
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-3.jpg
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-4.jpg
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-5.jpg

    (Hm, nur 5 Anhänge pro Beitrag erlaubt, also geht's im nächsten Beitrag weiter...)

  18. #2578
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das nächste Bild zeigt beispielhaft den kompletten Inhalt des Negativs:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-6.jpg
    Wie man sieht steht da links jede Menge Kram rum den man auch nicht mal eben digital retuschieren kann, da der Aufwand pro Folge enorm wäre. Auch wenn davon bestimmt nicht alle Szenen betroffen sind. Die Kratzer im Negativ rechts wären wahrscheinlich noch das geringste Problem. Der Bildbereich, der dann später im TV gesendet wurde sieht dann so aus:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-7.jpg
    Hier ist links sogar minimal noch was zu sehen, was damals dann aber wohl im Overscan des TVs verschwunden ist.

    Bei den Special Effects gibt es andere Probleme. Die einzelnen Elemente wie Raumschiffe, Weltraumstationen und Satelliten wurden ja einzeln gefilmt und später erst zusammengesetzt, dabei kommt dann z. B. sowas raus:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-8.jpg
    Der Sternenhintergrund ist zwar komplett vorhanden, dafür ist der Satellit unten links und die Enterprise oben rechts abgeschnitten. Um das ganze ins 16:9 Format zu bringen, müsste man also ins Bild reinzoomen:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-9.jpg
    Wie man sieht, geht dadurch viel verloren.

    Noch lustiger wird es in dieser Szene:
    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-11.jpg
    Die Raumstation füllt das Bild zwar komplett aus (der Effekt wurde ursprünglich für einen der Kinofilme erstellt), die Enterprise ist aber außerhalb des 4:3 Bereichs abgeschnitten, was natürlich reichlich doof aussieht. Auch hier müsste man also stark ins Bild reinzoomen.

    Davon ganz abgesehen würde ein Reinzoomen natürlich auch die Bildqualität verschlechtern (wird auch in der Doku gesagt).

  19. #2579
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.12
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    136

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Vielen Dank q-tip. In deinem zweiten Post kann man das alles sehr deutlich und gut sehen. Genau diese Szenen meinte ich auch mit meinem Post.

  20. #2580
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich kapiere echt nicht mehr, wieso die 4:3 Befürworter jetzt immer noch so dermaßen stark gegen 16:9 wettern!

    Sie bekommen doch ihren Willen und die Serie im Original Format!

    Warum muß man immer wieder dieses dämliche Rein-Zommen mit 16:9 in Verbindung bringen?

    Das will doch keiner haben!
    Und wer das haben will, der kann sichs selbst am TV so einstellen!

    16:9 macht natürlich nur dann Sinn, wenn das vorhandene original Filmmaterial in der Breite komplett ausgenutzt wird und überflüssige Set-Teile digital entfern, bzw. die Modell Shots digital erweitert werden.

    In der Doku sieht man eine einzige Szene, die zeigt, daß nur knapp außerhalb des 4:3 Rahmens jede Menge Leuchten oder ähnliches stand.

    Es war eine Folge, in der Picard die Brücke unter Strom setzte und daher wohl eine ungewöhnliche Ausleuchtung für die Strombögen notwendig war.

    Ein einziges Extrembeispiel, welches in diese Doku auch noch mehrfach wiederholt wurde!

    Bei den Modell-Shots wurden zwei Beispiele gezeigt.
    Auf diesen Beispielen war wiederum zu sehen, daß sehr wohl die Szene mit Hintergrund in 16:9 vorhanden ist, nur eben die Enterprise nur im 4:3 Fenster "abrupt" erscheint.

    Es ist sicher aufwendig, dies auszubügeln, jedoch sicher nicht mal ansatzweise so aufwendig, wie die Aktion, die jetzt stattfindet!
    => Sämtliche Rollen zusammensuchen, alles neu einscannen, neu zusammenschneiden, alle Effekte, außer den Modell-Shots digital neu erstellen, Modell-Shots digital nachbearbeiten ....


    Also hier noch digital ein bisschen Setmaterial verschwinden zu lassen und den ein oder anderen Modell-Shot digital zu ergänzen ist im Vergleich zum aktuellen Aufwand sicher überschaubar.

    Und dann hätte man eine echte 16:9 Komposition, in der das 4:3 Bild komplett enthalten ist.

    Leider verhalten sich hier die 4:3 Fans in keinster Weise solidarisch ...

    Naja, schaun wir mal wie profitabel Paramount eine 16:9 VÖ einschätzt.
    Kann ja passieren, daß die erst mal eine 16:9 Version für den TV freigeben … aber wie gesagt, warten wird’s mal ab …

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •