Cinefacts

Seite 133 von 396 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137143183233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.641 bis 2.660 von 7918
  1. #2641
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.08.04
    Beiträge
    1.703

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Amazon.de hat die Italienische übrigens nicht mehr im Angebot und Vorbestellungen entsprechend abgesagt.

  2. #2642
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Also,ich habe absoluts nix dagegen,wenn die Rears mit in die Musikmischung einbezogen werden,ist für mich sogar wichtiger als SoundFX. Leider gibts das ja bei aktuellen Filme heutzutage sehr selten.Doch muß das natürlich ordentlich erfolgen,bedeutet kein Matschsound durch Upmix. Es nützt nix wenn die Musik die in der Front als Beispiel ist,dann nur nach hinten noch gepant wird oder "gedoppelt" wird das ist dann pfusch.Es müssen sich schon einzelene Instrumente richtig lösen und ausbreiten,auch muß es halbwegs "logisch" geschehen,aber da würden wir jetzt schon in die Mischpraxis für Surround abdriften.

    Ich kann mich jetzt nur auf die paar Folgen der Test BD beziehen,da war eben bei der 2.0 Spur über Prologic eine sehr saubere Front zu hören,mit schönen "abtrennbaren" Instrumenten,wo sich der Klang dann wie bei DPL üblich schön leicht nach hinten ausweitete. Im Vergleich,waren die Instrumente bei der 7.1 Spur schon lange nicht mehr so sauber,da eben das meiste gleichzeitig noch aus den Rears mit erschallte.Das mag auf den ersten Moment schön klingen,aber bei genaueren Hinhören und Vergleich,klingt das für mich einfach vermatschter,unsauber und unatürlicher. Auch das der 7.1 Track frequenzmäßig verändert wurde im Vergleich zur 2.0 Spur die in den Höhen einfach etwas schärfer und greller klingt,ist einfach Geschmackssache zuletzt.Deswegen soll sich jeder seine Spur selber aussuchen und ich habe dann auch nix weiter zu meckern,wenn die 2.0 Spur mit drauf ist,so ist jeder optimal bedient.
    Ich werde immer mal hin und herschalten und suche mir pro Folge den besten Sound raus! *


    Wegen DPL Kanaltrennung,da liegts du falsch. Bei sauberer,optimaler Mischung des Ausgangssiganls gibt es keine Probleme der Kanaltrennung zw. Center und Rears.Für die Rears wird das Differnz/Seitensignal genutzt,das enthält bei dessen Bildung keine Monoanteile und der Center keine Anteile von den Rears bzw.dem Differnz/Seitensignal.
    Was du meinst,ist sicherlich die Kanaltrennung zw. Front und Rears oder Front und Center,das wäre richtig.Diese ist nicht so groß bzw. wird nur erhöht durch die aktive Dominanzerkennung der Prologicschaltung.
    Deswegen ja Dolby Suround Prologic als Zusatz.
    DPL2 bringt hierbei aber keine so große Verbesserung,eher nur noch die Aufhebung der Frequenzbandbegrenzung der Rears und die theoretische Stereomöglichkeit der Rears aber auch nur mit Einschränkungen.
    Die Modusmöglichkeiten bei DPL2 wie der Musicmode *und Wideregelung des Centers,bringen sogar eher eine Verschlechterung der Kanaltrennung zw. Center und Rears bzw. Center und Front. Was aber so als extra Modus gewollt ist,ich aber nie einsetze da für mich das einfach ein "Matschmodus" ist und somit unbrauchbar.
    Dieser sollte auch bei Flmen nicht genuzt werden,da sonst der Center/Dialoge erst recht in die anderen Boxen überspricht.

    Vielleicht liegt hier auch der Fehler bei den defekten Folgen,evtl. wurde ja beim Upmix bzw. dessen dematrizierung nur der falsche Decodermodus gewählt,kann ich mir durchaus vorstellen!

  3. #2643
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Ist die Blechbüchsenakustik der ersten zehn Minuten des 7.1-Tons von Haven eigentlich auch als Fehler erkannt? DAS ist wirklich ein Fehler, den ich als Frechheit empfinde, da er sofort aufgefallen wäre, wenn irgendjemand sich den Master nochmal angeguckt hätte, bevor er in Serie geht. Dass das bei einem Projekt mit einer derartigen Auflage offenbar nicht gemacht wird, lässt mich irgendwie sprachlos zurück.
    Das war die erste Folge, wo mich der Ton richtig angekotzt hat (Mission Farpoint hatte ich ausgelassen). Ich habe dann auf die englische 2.0-Spur umgestellt und mußte feststellen, daß es da teilweise auch so klingt bei aktiviertem Pro Logic.

  4. #2644
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Buratino Beitrag anzeigen
    Wegen DPL Kanaltrennung,da liegts du falsch. Bei sauberer,optimaler Mischung des Ausgangssiganls gibt es keine Probleme der Kanaltrennung zw. Center und Rears.Für die Rears wird das Differnz/Seitensignal genutzt,das enthält bei dessen Bildung keine Monoanteile und der Center keine Anteile von den Rears bzw.dem Differnz/Seitensignal.
    Was du meinst,ist sicherlich die Kanaltrennung zw. Front und Rears oder Front und Center,das wäre richtig.Diese ist nicht so groß bzw. wird nur erhöht durch die aktive Dominanzerkennung der Prologicschaltung.
    Nein, ich meine die Kanaltrennung Center -> Surround. Pro Logic bietet keine 100 %ige Kanltrennung, daher sind immer auch minimale Anteile vom Center im Surround, auch wenn die bei guten Encodes so stark bedämpft werden, das sie nicht hörbar sind. Spezeill bei schlechten Stereospuren können diese Anteile sehr schnell auch hörbar werden, daher auch die ganzen Begrenzungen und Verzögerungen für den Surroundkanal bei Dolby Stereo und Pro Logic, um solche Lecks etwas zu entschärfen. Dank überwiegend sehr hochweriger Zuspieler im Heimbereich fällt dieses Problem heute geringer aus, bei Lichtton von 35 mm Film war es aber immer ein Problem. Eigentlich wollte Dolby damals ein 5 - 2 - 5 System entwickeln, da kam aber die schlechte Qualität des Lichttons dazwischen.

    Zitat Zitat von Buratino Beitrag anzeigen
    DPL2 bringt hierbei aber keine so große Verbesserung,eher nur noch die Aufhebung der Frequenzbandbegrenzung der Rears und die theoretische Stereomöglichkeit der Rears aber auch nur mit Einschränkungen.
    ich halte Pro Logic 2 durchaus für eine große Verbesserung. Endlich ist der Abstand zwischen 5.1 und 2.0 deutlich veringert, auch aus 2.0 Spuren lässt sich jetzt eine ordentliche Tonqualität rausholen.

    Zitat Zitat von Buratino Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt hier auch der Fehler bei den defekten Folgen,evtl. wurde ja beim Upmix bzw. dessen dematrizierung nur der falsche Decodermodus gewählt,kann ich mir durchaus vorstellen!
    Halte ich für zweifelhaft. Das kann auch den Fehler in der Pilotfilge nicht erklären. Ich vermute da eher einen Fehler im DTS HD Encoder. Für den Upmix hat man sicher auf die seperaten 4 - Spur Bänder zurückgegriffen, nicht auf das Matrixcodierte Endprodukt

  5. #2645
    Supermutant
    Registriert seit
    15.04.02
    Beiträge
    862

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Laut der Area werden die Discs ab dem 20.08 ausgetauscht, die Collector's Edition soll die korrigierten Blu-rays bereits enthalten (Quelle: AreaDVD)

  6. #2646
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Vermutlich hat man aber die einzelnen Spuren aufbewahrt und konnte so einen recht guten Upmix erstellen.
    Ich meine, dass irgendwo gesagt wurde (Extras?), dass für den 7.1 Ton auf die einzelnen Spuren der analogen Masterbänder zurückgegriffen wurde. Quelle ist also nicht der fertige 2.0 Ton, der auch auf der Blu-ray ist.

  7. #2647
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Ich meine, dass irgendwo gesagt wurde (Extras?), dass für den 7.1 Ton auf die einzelnen Spuren der analogen Masterbänder zurückgegriffen wurde. Quelle ist also nicht der fertige 2.0 Ton, der auch auf der Blu-ray ist.
    Ja das war in der ersten Doku.

  8. #2648
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.460

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Nemo Beitrag anzeigen
    Laut der Area werden die Discs ab dem 20.08 ausgetauscht, die Collector's Edition soll die korrigierten Blu-rays bereits enthalten (Quelle: AreaDVD)
    Schön, das hatte ich mir schon erhofft.

  9. #2649
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Also ich glaube jetzt nicht das hier noch die 4 Kanalspuren vewendet wurden bzw. vorhanden waren,denn sonst hätte der Upmix noch besser sein müssen und wenn warum wurde das nicht schon so bei der DVD schon gemacht?
    *Bisher klingt das meist so nach M+E 2Kanalmaster mit Dialog Master,das wurde dann alles zum Upmix genutzt.

    Das mit dem Lichtton etc. ist alles logisch und klar und genauso wenn das Material nicht sauber ist,doch der Decoder bringt ansich beste Kanaltrennung,das die evtl. nicht unendlich ist ist klar,aber hörbar absolut nicht außer das Ausgangsmaterial ist eben nicht sauber,da kann dann der Decoder kaum was dafür und der Center schlägt durch.

    *Wenn du jetzt ein reines Monosignal zuspielst wirste in den Rears absolut nix hören beim Decoding,nur leicht in der Front,was aber der Decoder dann erkennt und nach ein paar Sekunden extra nochmal unterdrückt durch die Dominanzerkennung.
    Falls du was hörst,haste deinen Decoder nicht richtig eingestellt,ich sage da nur Centerwide Einstellung und so einen Kram bei DPL2!!

    Bei reinen Differnzsignal Zuspielung,wirst du im Center absolut nix hören sondern nur in den Rears und dann auch wieder leicht in der Front,was der Decoder dann auch wieder unterdrückt durch die Dominanzerkennung.

    *Deswegen verstehe ich dich nicht warum der Center in die Rears durchschlagen soll,ist ja alleine mathematisch beim dematrizieren schon auszuschließen. Und wenn du mal ein sauberes Stereosignal hast,kannste in jeden billigen Audioprogramm mal das Differnzsignal bilden also Linken vom Rechten Kanal abziehen,da wirst du dann keinerlei Monoanteile in dessen mehr finden,nix anderes macht der DPL/DTS Neo Decoder als erstes.
    Bei der Summenbildung von L+R genauso,da wirst du dann auch nicht mehr das Seitensignal finden,das löscht sich komplett aus.
    Kann dir gerne mal ein paar Wavefiles generieren!

    *Natürlich gilt das alles nur bei sauberen Spuren,wenn der Mix schon unsauber ist geht das natürlich nicht.
    Geändert von Buratino (02.08.12 um 16:03:35 Uhr)

  10. #2650
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Buratino Beitrag anzeigen
    Also ich glaube jetzt nicht das hier noch die 4 Kanalspuren vewendet wurden bzw. vorhanden waren,denn sonst hätte der Upmix noch besser sein müssen und wenn warum wurde das nicht schon so bei der DVD schon gemacht?
    *Bisher klingt das meist so nach M+E 2Kanalmaster mit Dialog Master,das wurde dann alles zum Upmix genutzt.
    Ich persönlich habe an dem 7.1 Upmix nichts auszusetzen. Er stammt auch definitiv nicht von einem alten 2.0 Master, ansonsten würde er deutlich schlechter klingen.

    Zitat Zitat von Buratino Beitrag anzeigen
    *Natürlich gilt das alles nur bei sauberen Spuren,wenn der Mix schon unsauber ist geht das natürlich nicht.
    Du verstehst nicht, worauf ich hinaus wil: 100%ig saubere Spuren bekommst du nur, wenn verlustfrei komprimiert oder PCM zugespielt wird. Bei allen anderen Spuren (typisch: Dolby Digital 2.0 mit 192 kbit/s) hast du aufgrund der nicht verlustfreien Kompression keine wirklich sauberen Spuren mehr.

    Aber ich glaube, wir werden langsam OT

  11. #2651
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die Box wird übrigens gerade nicht mehr von Amazon angeboten.

  12. #2652
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Da es mich nicht mehr in Ruhe gelassen hat, hab ich mal ein halbe Stunde investiert und ein funktionierendes Matlab Script für die Umwandlung von Mono nach Stereo geschrieben (nur für relativ kurze Fragmente). Da die deutsche Tonspur offenbar mit einem DR Kompressor behandelt wurde, hat die Auslöschung wenig gebracht (jaja, ich weiß, ihr habt´s gesagt).
    Aber das Mono Material lässt sich mit dem Script automatisch exakt positionieren und mit dem Differenzsignal der englischen Tonspur mischen, was in einem deutschen 2.0 Surround Sound resultiert (Buratino hat´s ja schon vorgemacht).
    Wie sich das ganze anhört, könnt ihr mal selbst auf euren Anlagen testen:


    Test1

    Test2


    Ich finde, es hört sich absolut gut an. Natürlich wäre es wünschenswert den Upmix mit dem originalen M&E Track und nur für die Dialogszenen zu realisieren. Der Rest könnte durch den M&E Track selbst ersetzt werden, einen Übergang würde man da nicht hören. Und da sich diese kleinen Testupmixes ganz gut anhören wäre ich dafür eine Petition zu starten, um wenigstens ab Season 2 (bis hin zum letzten Season) einen durchgängigen deutschen 2.0 Surround Sound zu bekommen.

    Der Aufwand wäre vertretbar, zumal sich sogar das Script was ich erstellt habe, so modifizieren lässt, dass bei einer gegeben Zeitenliste, nur die Dialogszenen bearbeitet würden. Klar, das Ergebnis sollte dann schon überprüft werden (womit CBS so seine Probleme hat).

    Hier ist das Script (falls der ein oder andere Zugang zu Matlab hat und es selber testen möchte). Es funktioniert nur bei kurzen Audiodateien, wenn die englische Tonspur kürzer ist als die deutsche und beide in 16Bit, 48kHz vorliegen.


    de_mono= wavread('X:/Deutsch_mono_1.wav'); %Einlesen der Dateien
    eng_stereo= wavread('X:/Englisch_stereo_1.wav');

    eng_mono= eng_stereo(:,1)/2 + eng_stereo(:,2)/2; %Berechnung eines englischen Monotracks

    %figure(1);
    %plot(de_mono);

    %figure(2);
    %plot(eng_mono);

    audio_cor= abs(xcorr(de_mono, eng_mono)); %Kreuzkorrelation
    %figure(3);
    %plot(audio_cor);

    cormax=max(audio_cor); %Bestimmung des Korrelationsmaximums

    shift_coeff=find(audio_cor == cormax); %Bestimmung der X Koordinate des Maximums

    sizetemp=[size(de_mono),size(eng_mono)]; %Bestimmung der Längen der Audiospuren
    size_of_audio=max(sizetemp); %Bestimmung der größten Audiolänge

    shift_of_audio= size_of_audio – shift_coeff; %Bestimmung des Versatzes zwischen den Tonpuren

    de_mono_shifted=circshift(de_mono, [shift_of_audio 1]); %Verschieben der deutschen Tonspur

    eng_diff= eng_stereo(:,1) – eng_stereo(:,2); %Bildung des englischen Differenzsignals
    eng_diff(size(eng_diff):size_of_audio, 1)=0; %Längenanpassung der Tonspuren

    de_stereo(:,1)= de_mono_shifted + eng_diff; %Berechnung des linken Stereokanals
    de_stereo(:,2)= de_mono_shifted – eng_diff; %Berechnung des rechten Stereokanals

    wavwrite(de_stereo,48000,24,'X:/out.wav'); %Ausgabe in eine Datei


    P.S.: Sicher hat das Script noch einige Verbesserungen nötig, aber es dient ja lediglich einem Testbeispiel. Auf weitere Zeitinvestitionen für Optimierungen hab ich eigentlich keine Lust mehr, hab genug andere Sachen zu tun.

  13. #2653
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.11
    Beiträge
    58

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Moin!

    Schön gemacht,sag ich ja so wild ist das eben nicht und das Endergebniss ist doch ok und in Szenen wo kein Dialog ist,kann ja auf das Originale 2.0 Master geblendet werden,gerade Actionszenen werden es uns danken!

    Ja das ist ne andere Geschichte,das haste ja zuvor nicht erwähnt,bei Verlustbehafteten Tonspuren ist es für Dolby Decoder etwas nachteiliger,doch schlägt da auch nicht der Center durch sondern das Differnzsignal ist einfach "unsauberer". Außerdem besitzen manche DVDs auch 224 oder sogar 384Kbit/s,auch die HD Sender der ÖR,da ist es ansich hinfällig bei den Datenraten. Bei 192Kbit ist es etwas knapper und logisch etwas schlechter als PCM Ton!
    Jedoch bei jeder Musik,die sich ja der Audiofan von unkomprimierten Quellen anhören wird,ist das ja auch hinfällig.

  14. #2654
    Krasser Kunde
    Registriert seit
    19.09.02
    Beiträge
    407

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Gerade ne Mail von Amazon bekommen, dass bald ein Austausch stattfindet.

    Außerdem lag ein 5 Euro Gutschein bei. Das ist doch mal nett

  15. #2655
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Dito. Zwar ist der Fehler ärgerlich aber wenigstens kümmert sich CBS drum und obwohl Amazon nichts dafür kann gibts von denen auch eine Entschuldigung. Hätte schlimmer aus gehen können.

  16. #2656
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.09
    Beiträge
    451

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Wille Beitrag anzeigen
    Gerade ne Mail von Amazon bekommen, dass bald ein Austausch stattfindet.

    Außerdem lag ein 5 Euro Gutschein bei. Das ist doch mal nett
    Auch eben erhalten.
    Wäre ja mal eine nette Sache wenn der Umtausch über Amazon abgewickelt wird und man sich nicht selbst drum kümmern muss.

  17. #2657
    The Dark Knight
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Habe gerade ´ne Mail von Amazon bekommen, in der sie sich für den defekten englischen Ton entschuldigen. Amazon wird sich laut Mail so bald wie möglich wieder bei mir melden um die weitere Vorgehensweise bezüglich eines Austauschs zu klären. Ein 5 €uro Gutschein ist auch dabei.
    Anscheinend muss ich mich um nichts weiter kümmern - einfach nur warten bis alles geklärt ist. Das ist mal ein toller Service.

    Edit: Ups, da war schon wer schneller als ich.

  18. #2658
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Hoffentlich schließt das auch den Sub-VHS-Ton der englischen Spur bei Haven ein.

  19. #2659
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Warum feiert Ihr diesen "Service" so ab? Eine Nachbesserung ist schließlich für den Händler verpflichtend und konnte man erwarten. Aber natürlich gut, dass Amazon von sich aus die Kundschaft informiert.

  20. #2660
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Nachdem Disc 1, 3 und 4 ausgetauscht werden besteht zumindest eine Chance

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •