Cinefacts

Seite 134 von 396 ErsteErste ... 3484124130131132133134135136137138144184234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.661 bis 2.680 von 7918
  1. #2661
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ist doch die gleiche Handhabung wie bei Sucker Punch. Ich gehe stark davon aus, dass Paramount uns direkt die einzelnen Discs zusendet sobald sie verfügbar sind.

  2. #2662
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Wieviel Plastikschrott diese Aktion jetzt wohl weltweit produziert hat

  3. #2663
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Wieviel Plastikschrott diese Aktion jetzt wohl weltweit produziert hat
    Nicht mal ansatzweise soviel, wie wir täglich produzieren wenn wir was einkaufen. Stichwort jedes Geschirrspül-Tab nochmal in Plastik verpackt und ähnliches ...

  4. #2664
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das ist mir auch klar... aber das kommt ja nicht dann noch zusätzlich oben 'drauf, sondern fällt eh' an.
    Das war ja wohl jetzt nix...

  5. #2665
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    @ Platzhalter II

    In einem muss ich dir komplett zustimmen. Mit etwas Mühe ließe sich aus den deutschen Tonspuren eine Menge mehr rausholen. Leider macht sich keiner der Zuständigen diese Mühe. Da lieber wird neu synchronisiert, als die Dialoge zu extrahieren und weiter zu verwenden (Beispiel Indy 1). Dabei haben Fans schon längst eigene 5.1 Spuren unter Verwendung der selbst extrahierten Dialoge erstellt. Was Fans mit PC Programmen hinbekommen, sollten doch Profies im Tonstudio erst recht ohne Probleme hinbekommen. Oder die Extrahierung der deutschen Dialoge aus der TNG Mono Synchro und das erstellen einer Stereospur. Selbst wenn diese selbst erstellten Tonspuren nicht „sauber“ genug für die Studios sind, klingen sie viel besser als die Ausgangsspuren. Im Tonstudio sollte man das sogar noch etwas besser hinbekommen. Was spricht da gegen die Verwendung solcher Tonspuren auf den BDs? Selbst wenn sie nicht perfekt sind, wenn man die originalen Monospuren mit aufspielt, spricht überhaupt nichts gegen die Verwendung solcher zusammengestellter Spuren. Sinnvoller als irgendwelche total verhallten 5.1 Upmixe sind sie auf jeden Fall!

  6. #2666
    velophiler Cyclist
    Registriert seit
    20.07.03
    Ort
    Oldenburg i. O.
    Alter
    45
    Beiträge
    3.698

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Hoffentlich schließt das auch den Sub-VHS-Ton der englischen Spur bei Haven ein.
    Da ist ja, wie schonmal geschrieben, die 2.0-Spur auch Mist.

  7. #2667
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    @ Platzhalter II In einem muss ich dir komplett zustimmen. Mit etwas Mühe ließe sich aus den deutschen Tonspuren eine Menge mehr rausholen. Leider macht sich keiner der Zuständigen diese Mühe. Da lieber wird neu synchronisiert, als die Dialoge zu extrahieren und weiter zu verwenden (Beispiel Indy 1). Dabei haben Fans schon längst eigene 5.1 Spuren unter Verwendung der selbst extrahierten Dialoge erstellt. Was Fans mit PC Programmen hinbekommen, sollten doch Profies im Tonstudio erst recht ohne Probleme hinbekommen. Oder die Extrahierung der deutschen Dialoge aus der TNG Mono Synchro und das erstellen einer Stereospur. Selbst wenn diese selbst erstellten Tonspuren nicht „sauber“ genug für die Studios sind, klingen sie viel besser als die Ausgangsspuren. Im Tonstudio sollte man das sogar noch etwas besser hinbekommen. Was spricht da gegen die Verwendung solcher Tonspuren auf den BDs? Selbst wenn sie nicht perfekt sind, wenn man die originalen Monospuren mit aufspielt, spricht überhaupt nichts gegen die Verwendung solcher zusammengestellter Spuren. Sinnvoller als irgendwelche total verhallten 5.1 Upmixe sind sie auf jeden Fall!
    Das kann doch aber nicht Sinn der Sache sein, dass die Fans sich ihre eigenen „perfekten“ Versionen zusammen friemeln müssen, dafür sollten schon die Unternehmen sorgen! Sie haben die Technik, sie haben die Profis und die Zeit und das Budget dafür ...dafür bin ich als Kunde gerne bereit in paar Euros mehr zu zahlen.
    Es ist echt traurig, dass das Medium BD offenbar zu einem Baukastenset verkommt ...und da ist sicher nicht CBS dran schuld sondern eher andere Labels.
    Ich bin nicht sauer auf CBS, denn im Fall von Star Trek TNG ist es einfach nur die vertane Chance auf einen kleinen Bonus und nicht mehr.

    Wenn man aber Boni haben will, sollte man sich Gehör verschaffen. Genau deshalb bin ich, in diesem Fall, für einen Petition um einen deutschen 2.0 Surround Track zu bekommen (für alle restlichen Seasons).

  8. #2668
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Einen was? Einen dt Surround Track für TNG Da werden auch 10 Petitionen nihts helfen, wird es nie geben.

  9. #2669
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Einen was? Einen dt Surround Track für TNG Da werden auch 10 Petitionen nihts helfen, wird es nie geben.
    Die letzten 3 Staffel von TNG wurden auch auf Deutsch bereits in Suuround synchronisiert (und bei ihrer Erstausstrahlung auf Sat 1 sogar explizit mit Surround beworben). Was Platzhalter meint ist, das auf den späteren Blu-rays dieser Staffeln die urspünglichen 2.0 Tracks enthalten sein sollten, und nicht der vollkommen versaute 5.1 Upmix, der auf den DVDs war. Die 2.0 Spuren klingen über einem modernen Pro Logic 2 Decoder (sogar über einen alten Dolby Pro Logic 1 Decoder) weit besser als der vollkommen verhallte und mit mieser Kanaltrennung umgesetzte 5.1 Upmix. Alternativ kann Paramount auch gerne einen neuen Upmix anfertigen, der sollte dann aber ordentliche Kanaltrennung haben (keine Dialogteile von allen Seiten) und die Sprecher sollten auch nicht mehr so klingen als wären sie im Kölner Dom. Aber selbst da sollte immer auch der unbearbeitete 2.0 Ton mit vorhanden sein. Dann kann man zur Not auf die 2.0 Spuren ausweichen, wenn beim 5.1 Upmix die Tonspuren mal wieder komplett versaut wurden.

    Optimal wäre es aber, Paramount würde endlich mal erkennen, wie sinnlos 5.1 Upmixe sind, wenn nur die 2.0 Spuren als Quellen zur Verfügung stehen. Leider haben wir es hier in Deutschland nicht so gut. In den USA wurden bei TNG von der ersten Staffel an die originalen 4 Spur Aufnahmen aufbewahrt, so das siuch davon ein sehr guter 7.1 Upmix anfertigen ließ. In Deutschland wurden diese Aufnahmen leider nicht aufbewahrt, hier gibt es als einzige Quelle die matrixcodierten 2.0 Spuren. Natürlich kann man die im Studio auch irgendwie auf 5.1 hochmischen, aber wozu? Im optimalen Fall trennt man diese Spuren auch nur mit einem Pro Logic 2 Decoder und verarbeitet sie weiter, letztlich ist es aber besser, das den Decodern der Käufer zu überlassen, da geht weniger schief. Leider sind viele Käufer immer noch der Meinung, 2.0 ist scheiße und nur 5.1 ist toll, die sollten dann ruhig mal in die 5.1 Spuren von DS 9 reinhören und mit den 2.0 Spuren vergleichen. Dann kapieren sie vielleicht mal, was sie mit ihrem 5.1 Wahn angerichtet haben...
    Geändert von MR (04.08.12 um 02:04:11 Uhr)

  10. #2670
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Dieser deutsche 5.1-Upmix wurde allerdings damals noch von Paramount D "verbrochen" - und sie waren mächtig stolz 'drauf!!
    Heutzutage, da alles nun von den Staaten aus regiert wird bei denen, müßte die nun noch lediglich Vertriebsfirma Paramount D zur Mama CBS US angekrochen kommen und zugeben "Ähem - wir haben damals Scheiße gebaut bei dem 5.1-Upmix, der klingt doch nicht so dolle, auch wenn das sauteuer war, könnt ihr nicht doch wieder die 2.0-Spuren nehmen?!"

    Den Teufel werden sie tun... leider. Dazu kommt, dass der Aufdruck 5.1 sich besser auf den Verkauf auswirken wird, als "schnödes" 2.0, und das wird letztendlich entscheidend sein.

  11. #2671
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Den Teufel werden sie tun... leider. Dazu kommt, dass der Aufdruck 5.1 sich besser auf den Verkauf auswirken wird, als "schnödes" 2.0, und das wird letztendlich entscheidend sein.
    Genauso siehts aus, denn 5.1 ist für viele potentielle Käufer ein Kaufgrund. Wie oft ließt man "DD2.0 - Im HD-Zeitalter. Geht gar nicht!"

    CBS wird deshalb den 5.1-Mix wieder verwenden. Es ist ägerlich aber auch verständlich denn CBS will die Dinger auch verkaufen.

  12. #2672
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Genauso siehts aus, denn 5.1 ist für viele potentielle Käufer ein Kaufgrund. Wie oft ließt man "DD2.0 - Im HD-Zeitalter. Geht gar nicht!"
    Und genau das ist der größte Unsinn. Da wettern irgendwelche Typen mit einer Aldi- oder Tschibo "5.1" - Anlage für 400 Euro, die noch nicht mal Mono richtig wiedergeben kann, das es nur 2.0 Ton gibt, obwohl sie absolut keine Ahnung von dem Thema haben. Und das schlimmste, die Studios reagieren auch noch darauf und versauen die sauberen 2.0 Spuren mit zweifelhaft klingenden Upmixen.

    Die Typen, die ständig nach 5.1 schreien, sollten lieber mal überlegen, wo der 5.1 Ton herkommen soll, wenn es nur eine 2.0 Vorlage gibt. Am Ende macht man bei dem Upmix nur das, was ein vernünftiger Receiver bei einer 2.0 Spur auch macht. man lässt die 2.0 Spur über einen Matrix Decoder laufen, fummelt noch etwas daran rum und fertig ist die tolle neue 5.1 Spur. Was für ein Schwachsinn.

    Natürlich hat 5.1 einige Vorteile gegenüber 2.0, aber nur dann, wenn es eine diskrete Vorlage (also mindestens 4.0) gibt. Dann bietet eine daraus erstellte 5.1 Spur immerhin den Vorteil der vollen Kanaltrennung. Wenn aber als Augangsmaterial nur 2.0 zur Verfügung steht, dann bietet eine 5.1 Spur absolut keine Vorteile. Im Ggenteil, dann überwiegen die Nachteile. Es sei denn, mach macht sich die Mühe und mischt die Spuren auf Basis eines neuen M&E Tracks aus den USA und den extrahierten deutschen Dialogen neu ab. Aber so viel Mühe steckt man leider nicht rein, man verteilt nur die 2.0 Spur gleichmäßig auf alle Lautsprecher und gibt noch etwas Hall dazu. Klingt zwar scheiße, aber hauptsache 5.1, da kann dann gleich allen 2.0 Hassern einer abgehen, wenn die 5.1 Lampe an der Aldi Tonanlage so schön leuchtet. Wie beschissen es klingt, ist ja egal...

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    CBS wird deshalb den 5.1-Mix wieder verwenden. Es ist ägerlich aber auch verständlich denn CBS will die Dinger auch verkaufen.
    Wenn man die Dinger wirklich verkaufen will, dann sollte man sich um eine ordentliche Tonqualität bemühen und keinen Upmix verwenden, bei dem sich einen die Fussnägel hochrollen. Wenn man 5.1 haben will, dann sollte man die Dialoge aus dem deutschen Ton extrahieren und dann den Ton neu auf Basis des M&E Tracks des neuen englischen 7.1 Upmixes neu in 5.1 abmischen. Aber sorry, ich vergass, das macht ja Arbeit. Aber entweder man investiert diese Arbeit oder man gibt wenigstens zusätzlich zu den alten versauten Upmixen die unbearbeiteten 2.0 Spuren dazu. Dann kann sich jeder die Tonspur aussuchen, die ihm am besten gefällt. Aber vermutlich würde bei der miesen 5.1 Quali auch der größte 2.0 Hasser nach spätestens 5 Minuten auf die alte 2.0 Spur umschalten. Vielleicht sollte man Paramount D mal verklickern, das sich die miese Qualität des 5.1 Upmix weit schlechter auf den Verkauf auswirkt, als wenn man bei den 2.0 Spuren bleibt. Jeder, der den Upmix mal gehört hat, sollte eigentlich gründlich von der Ansicht "5.1 ist toll, 2.0 ist scheiße" geheilt sein. In diesem Zusammenhang bleibt nur zu hoffen, das Paramount vieleicht doch noch ein Einsehen hat und neben dem versauten 5.1 Ton auch die unbearbeitete 2.0 Spur auf die kommenden BDs aufspielt. Wenn sich jemand findet, um eine entsprechende Petition an Paramount zu starten, ich bin auf jeden fall dabei.

    Mir könnte es eigentlich egal sein, nachdem wir jetzt die erste Staffel TNG komplett durch sind (Englisch mit deutschen UTs), werde ich bei Star Trek nie wieder zum deutschen Ton zurückkehren.

  13. #2673
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.018

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Genauso siehts aus, denn 5.1 ist für viele potentielle Käufer ein Kaufgrund. Wie oft ließt man "DD2.0 - Im HD-Zeitalter. Geht gar nicht!"
    CBS wird deshalb den 5.1-Mix wieder verwenden. Es ist ägerlich aber auch verständlich denn CBS will die Dinger auch verkaufen.
    Eventuell besteht noch Hoffnung darin, dass die DVD 5.1 Upmixe der Staffeln 6+7 nur als PAL-Speedup-Version vorliegen und CBS allein deshalb (um sich zusätzliche Arbeit zu ersparen) wieder auf die 2.0 Synchrospur in der korrekten Geschwindigkeit zurückgreift.

    Bei Star Trek TMP auf BD wurde auch auf den dt. 5.1 Mix verzichtet und stattdessen die alte 2.0 Spur herausgekramt, um sich den Aufwand zu sparen, den Ton der DC-Fassung wieder auf den Kinocut anzupassen.

    P.S. hat denn hier keiner Kontakte zu Paramount D? Online-Petitionen bringen doch irgendwie nichts, oder gab es schon mal ein Gegenbeispiel dafür?

  14. #2674
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.018

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Die letzten 3 Staffel von TNG wurden auch auf Deutsch bereits in Suuround synchronisiert (und bei ihrer Erstausstrahlung auf Sat 1 sogar explizit mit Surround beworben).
    Leider waren es nur die letzten zwei (6+7) Staffeln, wobei seltsamerweise die letzte Folge der fünften Staffel ebenfalls schon in 2.0 Surround vorhanden ist (der erste Teil vom üblichen Zweiteiler).

    Auch seltsam, dass damals (1988, noch zwei Jahre vor der ZDF-mono-Synchro) CIC bereits in der Lage war, Stereo-Material zu bekommen, um die ersten 14 Folgen in 2.0 Stereo zu synchronisieren und das ZDF dagegen nicht.

  15. #2675
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    so...das Cinefacts Review ist auch Online.

    4/5 sehr gut
    Geändert von MR (04.08.12 um 16:17:16 Uhr)

  16. #2676
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Und genau das ist der größte Unsinn. Da wettern irgendwelche Typen mit einer Aldi- oder Tschibo "5.1" - Anlage für 400 Euro, die noch nicht mal Mono richtig wiedergeben kann, das es nur 2.0 Ton gibt, obwohl sie absolut keine Ahnung von dem Thema haben. Und das schlimmste, die Studios reagieren auch noch darauf und versauen die sauberen 2.0 Spuren mit zweifelhaft klingenden Upmixen.
    Du hast ja Recht. Aber die wenigsten haben halbwegs ordendliches HiFi-Equitment oder haben sich überhaupt einmal mit der Thematik beschäftigt.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wenn man die Dinger wirklich verkaufen will, dann sollte man sich um eine ordentliche Tonqualität bemühen und keinen Upmix verwenden, bei dem sich einen die Fussnägel hochrollen. Wenn man 5.1 haben will, dann sollte man die Dialoge aus dem deutschen Ton extrahieren und dann den Ton neu auf Basis des M&E Tracks des neuen englischen 7.1 Upmixes neu in 5.1 abmischen. Aber sorry, ich vergass, das macht ja Arbeit. Aber entweder man investiert diese Arbeit oder man gibt wenigstens zusätzlich zu den alten versauten Upmixen die unbearbeiteten 2.0 Spuren dazu. Dann kann sich jeder die Tonspur aussuchen, die ihm am besten gefällt.
    Auch hier wieder das Problem das die wenigsten einen schlechten Mix wirklich erkennen können. Deshalb zieht doch das 5.1-Argument am Markt. Wir als Filmfans mit Erfahrung und entsprechender Technik können das einschätzen. Ich habe so oft im Freundes und Familienkreis erlebt das auf Bild oder Tonqualität keinen Wert gelegt wird. Hauptsache es filmmert und macht Krach.

    "Früher ging es ja auch und überhaupt das Analog Bild auf meinem LCD sieht super aus!"

    Wenn man solchen Personen dann mal eine BD mit ordendlichen Bild und Ton vorspielt kommen die aus dem staunen icht mehr raus und fangen an stark über ein Upgrade zu grübeln.

  17. #2677
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Du hast ja Recht. Aber die wenigsten haben halbwegs ordendliches HiFi-Equitment oder haben sich überhaupt einmal mit der Thematik beschäftigt.
    Selbst leute die denn richtig teuren krempel rumstehen haben, kennen sich oftmals nicht aus damit.



    Auch hier wieder das Problem das die wenigsten einen schlechten Mix wirklich erkennen können. Deshalb zieht doch das 5.1-Argument am Markt. Wir als Filmfans mit Erfahrung und entsprechender Technik können das einschätzen. Ich habe so oft im Freundes und Familienkreis erlebt das auf Bild oder Tonqualität keinen Wert gelegt wird. Hauptsache es filmmert und macht Krach.
    Wie gesagt das hat mit der vorhandenen technik nicht viel zu tun. Die meisten wissen nicht wie sich irgendwas überhaupt anhören soll oder wollen nur ordentlich radau machen. Im nachbar-thread sieht man doch, das selbst leute die es besser wissen sollten, auf kabel-voodoo reinfallen und das ist nur eine baustelle.
    Oder denk einfach an die hd-ton debatte, da wird jetzt sogar nach 7.1 hd spuren bei uralten filmen geschrien. DAs nimmt nie ein ende.

  18. #2678
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von ErbsenLinsensuppe Beitrag anzeigen
    Leider waren es nur die letzten zwei (6+7) Staffeln, wobei seltsamerweise die letzte Folge der fünften Staffel ebenfalls schon in 2.0 Surround vorhanden ist (der erste Teil vom üblichen Zweiteiler).
    OK, dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Ich dachte, es wären die letzten 3 Staffeln gewesen.


    Zitat Zitat von ErbsenLinsensuppe Beitrag anzeigen
    Auch seltsam, dass damals (1988, noch zwei Jahre vor der ZDF-mono-Synchro) CIC bereits in der Lage war, Stereo-Material zu bekommen, um die ersten 14 Folgen in 2.0 Stereo zu synchronisieren und das ZDF dagegen nicht.
    Das lag meiner Meinung nach vor allem am ZDF. Man sah dort TNG wohl vor allem als Kinderserie, zudem war Stereoton damals bei TV - Serie nicht unbedingt üblich war. Also hat man die Serie einfach nur so billig wie möglich synchronisiert, also in Mono. An DVD oder BD war damals ja noch nicht mal zu denken und die ÖRs hängen ja eh Jahre hinter dem aktuellen Stand zurück (anstelle Full HD in 50i lieber Halb HD in 50p).

  19. #2679
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Selbst leute die denn richtig teuren krempel rumstehen haben, kennen sich oftmals nicht aus damit.

    Wie gesagt das hat mit der vorhandenen technik nicht viel zu tun. Die meisten wissen nicht wie sich irgendwas überhaupt anhören soll oder wollen nur ordentlich radau machen. Im nachbar-thread sieht man doch, das selbst leute die es besser wissen sollten, auf kabel-voodoo reinfallen und das ist nur eine baustelle.
    Oder denk einfach an die hd-ton debatte, da wird jetzt sogar nach 7.1 hd spuren bei uralten filmen geschrien. DAs nimmt nie ein ende.
    Ich meinte eher Aldi-Technik vs "ordendlicher" Heimkino-Technik. "Ordentlich" ist natürlich sehr subjektiv aber du weißt schon wie ich das meine (kein High End). Mit deinem Post hast du sicherlich recht. Es wird wohl nie enden ...

  20. #2680
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Auch hier wieder das Problem das die wenigsten einen schlechten Mix wirklich erkennen können. Deshalb zieht doch das 5.1-Argument am Markt. Wir als Filmfans mit Erfahrung und entsprechender Technik können das einschätzen. Ich habe so oft im Freundes und Familienkreis erlebt das auf Bild oder Tonqualität keinen Wert gelegt wird. Hauptsache es filmmert und macht Krach.
    Eigentlich sollte es genügen, mal eine ordentliche 5.1 Tonspur eines aktuellen Films mit den 5.1 Spuren von TNG oder DS 9 zu vergleichen. Wer da nicht hört, wie scheiße diese 5.1 Spuren klingen, der ist entweder taub oder besoffen...

    Anstatt einfach willenlos dem 5.1 Drang nachzugeben sollten die Studios lieber Aufklärungsarbeit leisten, warum was wie gemacht wurde. Das ist sinnvoller, als den Ton zu versauen, nur weil einige Volldeppen meinen, 5.1 sei besser.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •