Cinefacts

Seite 139 von 396 ErsteErste ... 3989129135136137138139140141142143149189239 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.761 bis 2.780 von 7918
  1. #2761
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von mike4001 Beitrag anzeigen
    Und im Dezember dann die nächsten Austausch-Discs
    Ich hoffe doch mal, das Paramount aus diesem Desaster genug gelernt hat und das es beim nächsten Mal eine richtige Qualitätskontrolle gibt...

  2. #2762
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch mal, das Paramount aus diesem Desaster genug gelernt hat und das es beim nächsten Mal eine richtige Qualitätskontrolle gibt...
    Die Hoffnung stirb zuletzt!

  3. #2763
    bademeister
    Registriert seit
    30.09.05
    Ort
    Freiburg/Baden
    Alter
    34
    Beiträge
    1.448

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Da die Box selbst bei Amazon im Moment nicht zu bekommen ist, vermute ich mal schon, das man die Box komplett zurückgerufen hat.
    hatte im örtlichen müller zur VÖ ein exemplar im laden gesehen, aber da ich bei JPC bestellt hatte hab ich nicht gekauft. jetzt vertrösten die auf KW34 wegen "technischer mängel" und das eine exemplar bei müller is auch weg...

    bwg, jack

  4. #2764
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von mike4001 Beitrag anzeigen
    Ich bin zwar nicht ganz so schnell, aber aus meinem Ursprünglichen Plan - Jede Woche 1 Folge, so geht sichs schön aus bis alle Staffeln durch sind - ist leider auch nix geworden
    Ich muss zugeben, das wir es von Anfang an geplant hatten, die Staffel am Stück zu schauen. Abgesehen davon, das man die Serie in HD und 7.1 Englisch eh komplett neu erlebt, kenne ich bis heute nicht alle Folgen von TNG. Von der ersten und der zweiten Staffel hab ich damals einen Teil der ZDF Ausstrahlungen gesehen (das ist über 20 Jahre her, ich werd alt ) und später noch die restlichen Folgen von DVD. Aber ab Staffel 3 kenne ich nur einzelne Folgen, die kompletten Staffeln hab ich nie komplett gesehen. Von daher läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die restlichen Staffeln auf Blu-ray denke.

  5. #2765
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich muss zugeben, das wir es von Anfang an geplant hatten, die Staffel am Stück zu schauen. Abgesehen davon, das man die Serie in HD und 7.1 Englisch eh komplett neu erlebt, kenne ich bis heute nicht alle Folgen von TNG. Von der ersten und der zweiten Staffel hab ich damals einen Teil der ZDF Ausstrahlungen gesehen (das ist über 20 Jahre her, ich werd alt ) und später noch die restlichen Folgen von DVD. Aber ab Staffel 3 kenne ich nur einzelne Folgen, die kompletten Staffeln hab ich nie komplett gesehen. Von daher läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die restlichen Staffeln auf Blu-ray denke.
    m fall von tng geht es mir ähnlich, kenne da auch nicht alle episoden. Ich habe die serie damals garnicht gemocht und deswegen nur sehr unregelmässig geschaut. Das hat sich mittlerweile geändert.
    Das du dir die serie jetzt im o-ton anschaust ist imho eine gute entscheidung, besonders patrick stewart gewinnt viel im orginal. Umgekehrt kann ich mit tos im orginal nicht viel anfangen, das hat aber nostalgische gründe.

    P.S. Schau dir ruhig mal die tng kinofilme im orginal an, allen voran first contact.

  6. #2766
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.018

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich werde wahrscheinlich auch im O-Ton gucken. Die ZDF/Sat.1-Synchro ist zwar ok, jedoch war mein erstes TNG-Erlebnis damals die CIC-Videosynchro. Als das ZDF dann rund zwei Jahre später die Folgen ausstrahlte, war das schon eine Umgewöhnung. Am Anfang kamen mir viele der Sprecher aus dem "Denver-Clan" bekannt vor (gleiches Synchronstudio), was zusätzlich irritierend wirkte.
    Obendrein kaufte ich noch ein paar einzelne UK-VHS-Kassetten der späteren Staffeln, da man beim ZDF mit der Ausstrahlung rund zwei bis drei Jahre hinterherhinkte. Da lernte man schon relativ früh die Originalstimmen (und den sehr guten HiFi-Stereo-Sound) zu schätzen.

    Als Sat.1 dann ab Herbst 1993 übernahm, wurde durch die tägliche Erstausstrahlung enorm aufgeholt. Sogar so weit, dass die letzten Folgen der 7. Staffel nur wenige Wochen nach der US-Premiere schon auf Sat.1 liefen (Sommer 1994).

    Letzten Endes hänge ich nicht so sehr an der ZDF/Sat.1-Synchro, insbesondere der Weggang von Rolf Schult fast genau in der Mitte der Serie ist für mich doch ein erheblicher Makel.

    Bei TOS dagegen ist es wiederum völlig anders, da gehts für mich nicht ohne Synchro. Kirk ohne die Stimme von G.G.Hoffmann...unvorstellbar!

  7. #2767
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch mal, das Paramount aus diesem Desaster genug gelernt hat und das es beim nächsten Mal eine richtige Qualitätskontrolle gibt...
    Ich gehe, wie schon geschrieben, davon aus, dass dieser Mist über irgendwelche Versicherungen gedeckt ist. Schon, weil er sich in den letzten Jahren derart häuft. Insofern habe ich auch wenig Hoffnung, dass da irgendetwas besser wird. Rätselhaft nur, dass tendenziell bei Nischentiteln wie z. B. Criterion oder Masters of Cinema weit weniger Schlampereien vorkommen wie bei den Majors.

  8. #2768
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Alter
    32
    Beiträge
    56

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Egal in welchem Laden ich bislang in Berlin war, ich konnte nirgendwo die TNG-Box entdecken. Vielleicht wurde die Staffel von Paramount wieder zurückgerufen, aber das würde auch nicht erklären, weshalb die erste Staffel nicht einmal in den ersten Tagen nach der VÖ in irgendeinem Geschäft zu kaufen gewesen wäre.
    bei MediaMarkt am Alex stand die erste Staffel aber kurzzeitig im Regal.

  9. #2769
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    m fall von tng geht es mir ähnlich, kenne da auch nicht alle episoden. Ich habe die serie damals garnicht gemocht und deswegen nur sehr unregelmässig geschaut. Das hat sich mittlerweile geändert.
    Das du dir die serie jetzt im o-ton anschaust ist imho eine gute entscheidung, besonders patrick stewart gewinnt viel im orginal. Umgekehrt kann ich mit tos im orginal nicht viel anfangen, das hat aber nostalgische gründe.

    P.S. Schau dir ruhig mal die tng kinofilme im orginal an, allen voran first contact.
    Aktuell schauen wir TOS 1 im O - Ton. Ist gar nicht so einfach für uns, da weder meine Frau noch ich Englisch - Unterricht in der Schule hatten. Ohne Untertitel geht es daher mit Sicherheit noch längere Zeit nicht. Allerdings ist das für uns wohl die beste Möglichkeit, unser Englisch aufzupolieren. Nach der ersten Staffel in Englisch kann ich irgendwie mit beiden Synchros nicht mehr viel anfangen, obwohl mir die ZDF Synchro immer noch besser gefällt (besser passende Stimmen).

  10. #2770
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.12
    Ort
    Bremen
    Alter
    44
    Beiträge
    136

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Aktuell schauen wir TOS 1 im O - Ton. Ist gar nicht so einfach für uns, da weder meine Frau noch ich Englisch - Unterricht in der Schule hatten. Ohne Untertitel geht es daher mit Sicherheit noch längere Zeit nicht. Allerdings ist das für uns wohl die beste Möglichkeit, unser Englisch aufzupolieren. Nach der ersten Staffel in Englisch kann ich irgendwie mit beiden Synchros nicht mehr viel anfangen, obwohl mir die ZDF Synchro immer noch besser gefällt (besser passende Stimmen).
    Gute Wahl. Sicherlich versteht man nicht immer alles zu 100%, dass geht auch mir noch so, aber gerade mit Untertiteln ist es gut möglich eine Serie wie Star Trek im O-Ton anzuschauen. Und bei einfachen Unterhaltungen schaut man dann auch gar nicht mehr auf die Untertitel.

  11. #2771
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Helge 73 Beitrag anzeigen
    Gute Wahl. Sicherlich versteht man nicht immer alles zu 100%, dass geht auch mir noch so, aber gerade mit Untertiteln ist es gut möglich eine Serie wie Star Trek im O-Ton anzuschauen. Und bei einfachen Unterhaltungen schaut man dann auch gar nicht mehr auf die Untertitel.
    Es ist irgendwie komisch, aber meiner Frau geht es genau so: Wir schauen zwischen 3 - 4 Folgen am Tag. Nach 20 Minuten bemerkt man die Untertitel nicht mehr.

  12. #2772
    TH
    TH ist offline
    Bettie
    Registriert seit
    30.04.02
    Ort
    HH
    Alter
    49
    Beiträge
    7.361

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das mit dem Verstehen des Englischen bei TNG kenne ich.
    Als mein Bruder Anfang/Mitte der 90er mit den ersten UK-VHS ankam, haben wir die Folgen (hier gabs ja keine UT ) öfter mal angehalten um ein Wort im Wörterbuch nachzuschlagen.
    Das hat zwar das Ganze etwas in die Länge gezogen, aber es hat sich durchaus gelohnt.

    Neben den ersten englischsprachigen TV-Sendern im Kabel (NBC, CNN u.a.) war das meine erste Berührung mit englischem O-Ton.
    Die Star-Wars-Cassetten hatten wir auch noch.
    Ansonsten ging es erst mit LD so richtig im O-Ton los, weil gerade ältere Filme hierzulande nicht erhältlich waren.

    Aber um zum Thema zurückzukommen:
    Da ich die italienische Box bestellte, muss ich mich noch etwas gedulden.
    Ich hoffe aber, dass hier bereits die ausgetauschten Discs drin stecken...

  13. #2773
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.227

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    besonders patrick stewart gewinnt viel im orginal.
    Also zumindest in den ersten 3,5 Staffeln wo er im deutschen von Rolf Schult synchronisiert wird kann ich diese Aussage nicht teilen.

    Rolf Schult verleiht Stewart DEUTLICH mehr Charisma als er mit seiner eigenen Stimme hat. Alles imho natürlich

  14. #2774
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.227

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Aktuell schauen wir TOS 1 im O - Ton.
    TOS im O-Ton??

    Ich meine TNG ist ja eine ganz andere Baustelle aber TOS lebt doch gerade auch von der flapsigeren Sprache und der in der Synchro deutlich lockerer wirkenden Atmosphäre.
    Gut ich bin ja sowieso Anhänger von flapsigen Synchros und bei TOS kommt noch extrem viel Nostalgie hinzu.

    Aber du scheinst ja auf dem besten Weg zum komplett O-Ton Gucker zu sein wie mir scheint

    Gruss

  15. #2775
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    TOS im O-Ton??

    Ich meine TNG ist ja eine ganz andere Baustelle aber TOS lebt doch gerade auch von der flapsigeren Sprache und der in der Synchro deutlich lockerer wirkenden Atmosphäre.
    Gut ich bin ja sowieso Anhänger von flapsigen Synchros und bei TOS kommt noch extrem viel Nostalgie hinzu.

    Aber du scheinst ja auf dem besten Weg zum komplett O-Ton Gucker zu sein wie mir scheint
    Ich kenne von TOS vielleicht 20 - 25 Folgen, die ich zum Großteil im Sommer 1991 unverschlüsselt bei Premiere gesehen habe. Daher fehlt bei mir der Nostalgiefaktor.

    Für mich sind die Star Trek Serien (und auch immer mehr Filme) im O - Ton eine sehr gute Möglichkeit, mein kaum vorhandenes Englisch aufzubessern und die Serien zudem in vernünftiger Tonqualität anzusehen. Die erste Staffel TNG war in dieser Beziehung ein Versuch, der über alle Erwartungen gut funktioniert hat, von daher kommt jetzt immer mehr dazu. Urspünglicher Grund für TNG im Original war der englische 7.1 HD Ton, der deutlich mehr her macht als die deutsche Mono - Tonspur. Zudem entgeht einem so der Sprecherwechsel in der 3. oder 4. Staffel, als viele Sprecher ausgetauscht wurden. Mit den neuen Sprechern kann ich nur sehr wenig anfangen, vor allem Troi und Picard gefallen mir überhaupt nicht mehr. Darüber hinaus muss ich mir so auch keinen Kopf mehr wegen den bescheiden klingenden deutschen 5.1 Upmixen der späteren Staffeln und Serien machen.

    Wie weiter oben schon geschrieben, hatte ich in der Schule kein Englisch, dennoch hab ich schon bei TNG weit mehr verstanden, als ich erwartet hätte und konnte so auch diverse Abweichungen der Untertitel vom tatsächlich gesprochenen Text feststellen. Liegt vielleicht auch an meinem Konsum an Bonusmaterial, durch den ich auch Untertitel gewohnt bin.

  16. #2776
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wie weiter oben schon geschrieben, hatte ich in der Schule kein Englisch
    => DDR

  17. #2777
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.227

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Für mich sind die Star Trek Serien (und auch immer mehr Filme) im O - Ton eine sehr gute Möglichkeit, mein kaum vorhandenes Englisch aufzubessern
    Und das ist auch eine sehr gute Methode dafür. Habe ich während meiner Berufsschulzeit vor Ewigkeiten auch getan um meine Englisch Note zu verbessern da die mir helfen konnte andere Fächer wo ich schwächer war auszugleichen.
    Auf Empfehlung der damaligen Englisch Lehrerin übrigens mit englischen Untertiteln. Das ist weitaus besser als mit deutschen. Die Sprache geht so noch besser rein.

    Auf Dauer hat mich der damalige O-Ton Konsum aber doch nicht von meinen sehr geschätzten Synchros abhalten können. Gewisse Schauspieler habe ich auch während dieser Zeit im O-Ton gemieden bzw. weiter mit Synchro geschaut und als die Berufsausbildung vorbei war habe ich wieder komplett zu Synchro umgeschwenkt und nutze O-Ton seitdem nur noch wenn ich persönlich ne Synchro nicht ideal finde wie zB. die Pirates of the caribbean reihe.

    Es gibt im Synchro-Bereich einfach zu viele Sprecher/Schauspieler Kombos die für mich den O-Ton übertreffen in Sachen Wirkung.
    Bruce Willis im O-Ton? Nicolas Cage im O-Ton? Harrison Ford im O-Ton Arnie im O-Ton?

    Mit dieser Auflistung könnte ich noch lange weiter machen Bringt ja aber nichts. Soll ja auch keine O-Ton vs. Synchro Diskussion werden. Kann ja jeder so handhaben wie er will.
    Bei den obengenannten finde ich persönlich einfach überall die deutsche Stimme wesentlich charismatischer als die O-Ton stimme.
    Allgemein finde ich, dass es mehr charismatische deutsche Stimmen als englische Stimmen gibt. Jedenfalls die welche ich kenne.

    Jedenfalls finde ich O-Ton mit engl. UTs die perfekte Möglichkeit sein Englisch aufzubessern. Mehr aber auch nicht.
    Der Sprachwitz und sprachliche/kulturelle Insider bleiben mir ohne dass ich die Kultur etwas besser studiere (wozu ich keine Lust habe) trotzdem verborgen. Das Problem mit dem Verständnis von Slang/Akzenten hatte ich damals auch nach langem O-Ton Konsum immer noch usw.

    Ich bin aber gespannt wie sich das bei dir auswirken wird. Da ist ja jeder anders.
    Wird interessant sein zu beobachten ob du der deutschen Synchro komplett entsagen wirst wie andere oder ob es bei dir dann auf ein Misch-Masch hinausläuft wo vor allem kult/nostalgie Sachen oder vereinzelte Darsteller noch auf Deutsch konsumiert werden und das meiste andere nicht mehr.

    Gruss

  18. #2778
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Also ich hatte vor 10 Jahren 2 Jahre in England gearbeitet ... man bin ich schon alt und in dieser Zeit und danach auch eine englischsprachige Freundin.

    Wir haben da natürlich immer alles auf englisch angesehen ... und ich fand das auch ganz gut, vor allem, da ich mit ihr alle Star Trek Serien angesehen habe!

    Heute sehe ich kaum mehr Filme oder Serien im Original ... ich finde einfach, daß die Synchro hier in Deutschland sehr gut ist. Außerdem schätze ich unsere deutsche Sprache sehr ... gerade in Sachen Ausdrucksstärke steht Deutsch dem Englishen in nichts nach ...

    Vorteil dieses längeren O-Ton Sehens ist zweifellos, daß für mich die englischen Stimmen der einzelnen Star Trek Crews genauso vertraut sind, wie die deutschen.

    Ich kann also mitten in der Folge zwischen den Folgen hin und her Schalten ohne, daß es irgendwie fremd für mich klingt

  19. #2779
    Bruce Lee Fan
    Registriert seit
    27.11.04
    Ort
    Shadow Moses
    Alter
    43
    Beiträge
    1.502

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die flapsige synchro bei TOS war der Grund warum ich mich dazu entschlossen habe Star Trek wie MR zu schauen. Es nervte mich von Flge zu Folge immer mehr. Bei TNG war der Asynchrone Ton Grund für den O-Ton. Auf diese weise kann ich Star Trek neu erleben. Die upmixe in unser Synchro fand ich dermaßen schlecht, dass ich damals schon bei den DVDs nur noch über die TV Lautsprecher Star Trek schauen konnte.

  20. #2780
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Mir ist gerade etwas in der Folge "Skin of Evil" auf gefallen. In der Szene wo das Außenteam mit der toten Tasha (lieber Spiolertags nicht das sich jemand ärgert ) hoch gebeamt wird ist mir ein Tonfehler aufgefallen. Für einen kurzen Moment hört es sich so an als ob die Stimmen doppelt mit einem kleinen Versatz zu einander abgespielt werden. Wenn Picard die Krankenstation betritt klingt es wieder normal. Der Effekt Tritt in der englischen 7.1 und 2.0 Spur auf. Ist das sonst noch jemanden aufgefallen?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •