Cinefacts

Seite 174 von 396 ErsteErste ... 74124164170171172173174175176177178184224274 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.461 bis 3.480 von 7918
  1. #3461
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Bestes Beispiel, wie Tonspuren fast mutwillig versaut werden, sind gerade die 5.1 Upmixe der Star Trek Serien. Die Tonspuren von DS 9 zb klingen im TV in 2.0 super, während der 5.1 Upmix der DVDs total verhauen wurde. Das sich die Studios überhaupt trauen, solchen Mist als 5.1 Spur auf die Discs zu bringen ist allein schon eine Schande. In den USA würde man denen solche Tonspuren Links und Rechts um die Ohren hauen. Dabei war Paramount Deutschland damals sogar noch richtig stolz auf die Upmixe. Die Qualitätskontrolle muss aber jemand gemacht haben, der Taub und Blöd ist, anders ist es nicht zu erklären, das man über solche Machwerke noch stolz sein kann.

  2. #3462
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Man stelle sich vor, ich würde mitbekommen, dass ein Kunde von mir, die Programme und Anlagen, die ich ihm geliefert habe, rückcompilieren und auseinanderbauen würde, um sie im Nachhinein zu optimieren (oder eigentlich an seine realistischen Wünsche anzupassen). Alles nur weil er mitbekommen hat, dass qualitativ hochwertige (eigentlich dem Standard entsprechende) Extras von mir wegen Unfähigkeit offenbar nicht zu erwarten sind, weswegen er sich gar nicht erst an mich gewandt hat ...da wäre ich ziemlich sauer und würde mich in Grund und Boden schämen. ABER die Majors schert das offenbar gar nicht ...nee, die freuen sich sogar noch darüber, weil sie sich die Arbeit gespart haben.


    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Bestes Beispiel, wie Tonspuren fast mutwillig versaut werden, sind gerade die 5.1 Upmixe der Star Trek Serien.[...]
    Nun, vielleicht wurde das sogar mutwillig versaut ...um mit Nachdruck zu demonstrieren: „Extrawurst? Nicht mit uns, wir können (in Wahrheit, wollen) das nicht!“
    Es hat offenbar wunderbar funktioniert! Sogar so gut, dass man sich nicht mal mehr traut nach einem realistischen 2.0 Surround Mix für die Staffeln in Mono zu fragen.

  3. #3463
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Fairerweise muss man aber sagen, das es gewiss nicht einfach ist, aus den Monospuren 2.0 oder 5.1 Spuren zu basteln. Es gibt einige Beispiele, wo man das gemacht hat. Bei einigen Filmen hat man aus der deutschen und englischen Tonspur eine Tonspur zusammengeschnitten, in dem man alle Szenen mit Dialogen aus der deutschen Tonspur und alle Szenen ohne Dialoge aus der englischen Spur genommen haben (Der letzte Contdown BD). Bei anderen Serien hat man die Monospur mit einer Art Hall versehen (Kampfstern Galactica RTL Synchro). Am besten klang immer noch Rambo. Richtig überzeugen konnte allerdings kein Beispiel. Man kann mit diversen Programmen sicher einiges zusammenbasteln, aber ob das immer die nötige Qualität erreicht, ist zweifelhaft. Mono zu 2.0 ist hier noch weitaus schwerer als 2.0 zu 5.1. Zudem ist der Aufwand bei einer Serie sehr hoch (über 100 Folgen). Man kann es gerne versuchen, aber ich hätte dann auf jeden Fall noch die Original Monospur mit auf der Disc. Gerade bei Mono ist das Risiko, das man es verhaut, einfach zu groß.

    Bei den 5.1 Upmixen hört man sehr gut, das dort jemand das Sagen hatte, der von dem Thema eigentlich überhaupt keine Ahnung hatte. Grundsätzlich war der Upmix aber total überflüssig. Es hätte vollkommen genügt, die 2.0 Spuren 1:1 zu übernehmen. Jeder ordentliche AV Receiver hat Dolby Pro Logic 2, was aus den Spuren das Maximum rausholt. Wer unbedingt Hall braucht, kann ja die DSP Programme nutzen. Auf die Meinung von diversen 5.1 Fanboys, deren Aldi Anlage noch nicht mal Mono vernünftig wiedergeben kann, sollte man nichts geben. Wer bei den Star Trek Upmixen nicht hört, das die 5.1 Spuren viel schlechter klingen als die originalen 2.0 Spuren, der braucht dringend ein Hörgerät. Es ist auch komplett egal, ob einige hetzen und mit Nichtkauf drohen. Sollen sie doch. Die meisten kaufen trotzdem (es gibt ja keine Alternative) und auf die paar Deppen, die wirklich nicht kaufen, können die Studios auch verzichten.

  4. #3464
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Fairerweise muss man aber sagen, das es gewiss nicht einfach ist, aus den Monospuren 2.0 oder 5.1 Spuren zu basteln.[...] Man kann mit diversen Programmen sicher einiges zusammenbasteln, aber ob das immer die nötige Qualität erreicht, ist zweifelhaft. Mono zu 2.0 ist hier noch weitaus schwerer als 2.0 zu 5.1.[...]
    Quatsch! Ich habe hier ja schon mal ein 2.0 Beispiel gepostet, das vollautomatisch per Matlab erstellt wurde, eben ohne großen Bastelaufwand und sich trotzdem relativ gut angehört hat. Jap, dieses Beispiel war noch nicht einmal optimal was die Audioquellen anging und hörte sich schon brauchbarer an, als das was CBS/Paramount und Co einem so als 5.1 vorsetzen. Hätte ich einen in der dynamic range unkomprimierten Monotrack und einen echten M&E Track, würde sich das noch viel brauchbarer anhören. Eigentlich brauch ich sogar nur den M&E Track (da sich im englischen Differenzsignal halt noch Dialogreste befinden) ...die dynamic range könnte man notfalls auch mit einem Komparator und einem Expander wiederherstellen (bzw. an den englischen M&E Track angleichen).
    Man kann auch ein Matlab Skript schreiben, dem man nur eine Textdatei mit den Zeitindizes der deutschen Dialoge zu geben braucht ...und das dann vollautomatisch einen 2.0 Surroundtrack ausspuckt. Der Aufwand bestünde dann lediglich im anfertigen der Textdatei mit den Zeitindizes.
    To much for CBS/Paramount und Co, weil inkompetent.

  5. #3465
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Neue Screenshots von S2: http://tng.trekcore.com/bluray/15112...n2stills3.html

    Ich muss mich der überwiegenden Meinung dort anschließen, die neuen Kompositionen erreichen leider längst nicht das hervorragende Niveau von S1... Trotz Dan Curry als Projektleiter und Mike Okuda, der in beiden Remastering-Teams mitwirkt, war die Vergabe an ein Fremdunternehmen ganz offensichtlich ein Fehler. Sehr schade. Ich hoffe, CBS wird die Konsequenzen daraus ziehen und lässt an S4 und S6 nur Grafikdesigner ran, die ihr Handwerk verstehen. Im Zweifel sollen sie lieber alles selber machen und dafür die Release-Termine um ein Jahr oder mehr hinausschieben.

  6. #3466
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Welchen Shot aus diesen Beispielen meinst Du denn genau? Ich find' die eigentlich alle sehr ansprechend.
    Versteh' mich nicht falsch, ich bin auch greundsätzlich nicht davon begeistert, daß CBS das Projekt zur Hälfte "aus der Hand" gibt und würde auch lieber ein paar Monate länger auf die einzelnen Staffeln warten, wenn sie es dafür dann aber alles selber machen.
    Ich verstehe auch deren "Druck" nicht, den sie sich selber künstlich herbeigeführt haben mit ihrem Scedule. Als ob das irgendwo eingemeißelt wäre, daß jetzt auf Teufel komm' raus sämtliche Staffeln da durch die Scanner gepeitscht werden müssen...
    Etwas mehr Bedacht und Sorgfalt fänd' ich da weitaus beruhigender, als so eine Ratz-Fatz-Aktion da. Wozu? Damit die Quartalszahlen besser aussehen? Das wird's wohl mal wieder sein... leider. Ein anderer Grund fällt mir da nicht ein. Aber das ist ja keine Krankheit, an der nur CBS leidet, sondern die ganze Industrie, eigentlich die ganze Welt. Immer mehr wird nur noch von jetzt auf gleich gedacht. Das geht mir immer mehr auf den Senkel, weil es so hirnrissig und bescheuert und eigentlich völlig egal ist. Aber das wird jetzt zu OT..
    Geändert von Jan Tenner (15.11.12 um 05:58:52 Uhr)

  7. #3467
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    Ich muss mich der überwiegenden Meinung dort anschließen, die neuen Kompositionen erreichen leider längst nicht das hervorragende Niveau von S1...
    Die Sache mit dem immer gleichen Starfield in völlig verschiedenen Perspektiven ist wirklich schlampig. Auch wird in den Kommentaren angemerkt, dass der Sternenhimmel nicht so detailreich wie in Staffel 1 ist. Auch das lässt sich nicht von der Hand weisen. Schade.

    Aber das sind trotzdem nur Details. Nichtsdestoweniger ist die Qualität wieder sehr hoch.

  8. #3468
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.227

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Also ich finde das jetzt schon etwas meckern auf EXTREM hohem Niveau.
    Was für eine Arbeit da reingesteckt wird ist nach wie vor bemerkenswert und immer noch Lichtjahre von dem entfernt was wir bisher kannten.
    Ich bin nach wie vor begeistert von allen Vergleichen.

  9. #3469
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich habe Zweifel, ob das wirklich die Schuld des Restaurationsteams ist. Man darf gerade bei den Szenen mit visuellen Effekten nicht vergessen, das diese Effekte bei Staffel 2 nicht mehr von ILM gemacht wurden. Bei normaler NTSC - Auflösung sind die Unterschiede vielleicht kaum zu sehen, aber mich überrascht es nicht, das man jetzt bei 1080p doch einen sichtbaren Unterschied warnehmen kann. Aber was wäre die Alternative gewesen? Alle Model - Shots durch CGI zu ersetzen? Das wäre jammerschade gewesen. Klar hätte man bei den Sternenfeldern und den Hintergründen noch etwas mehr Sorgfalt walten lassen, aber da bilde ich mir erst dann eine Menung, wenn ich es selbst gesehen habe (die Screenshots sind nicht gerade hochwertig). Vielleicht war es sogar Absicht, weil man sich nicht zu weit vom Original entfernen wollte. Auch bei dem neu erstellen Shot aus der Kligonenfolge der Vorschau - BD (wo man den Bird of Pray aus einem der Kinofilme ersetzt hatte) war der Sternenhintergrund etwas sehr grob. Zudem dürfte sich die Qualität der Effekte mit jeder Staffel bessern.

    Ob ich mit meiner Vermutung recht habe, werden wir bei Staffel 3 sehen, dort ist wieder das gleiche Team wie bei Staffel 1 dran. Auf jeden Fall ist auch Staffel 2 eine drastische Verbesserung im Vergleich zu den alten DVDs. Heute in 3 Wochen ist es soweit.

  10. #3470
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ehrlich gesagt, finde ich die Planeten auf den Screenshots sogar glaubwürdiger, als die zu detailreichen Planeten aus S1. Wenn man sich mal Fotos von der Erde ansieht, sieht man auch meist weichere Konturen, was ganz klar an der diffusionierenden Wirkung der Atmosphäre liegt. Auch haben sich die Planeten in S1 deutlich zu schnell rotiert ...so drastisch wäre das wohl von einer festen Beobachtungsposition bei einem 24h Tag sicher nicht. Alles in allem ist S1 dennoch optisch sehr gelungen.

    Was das Sternenfeld beim Borg Kubus angeht, das ist eindeutig Schlamperei. Vielleicht sehen wir hier sogar schon den Grund für die nächste Umtauschaktion. Wenn es das nicht ist, wird es sicher etwas anderes werden.

  11. #3471
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Mein Ersatz-Steel von TWM ist soeben eingetroffen. Alles ok, sogar der Rückenaufkleber sitzt diesmal genau mittig und nicht zu weit unten
    Die Folgenliste ist ganz nützlich, denn aus der "durchdachten" Bedruckung der Discs geht ja nun leider gar nichts Brauchbares hervor.. Hoffentlich gehört diese Liste bei den Folgeboxen zur Grundausstattung.
    Das alte Steel dient jetzt erst einmal der PIN-Aufbewahrung.

  12. #3472
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.329

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Welchen Shot aus diesen Beispielen meinst Du denn genau? Ich find' die eigentlich alle sehr ansprechend.
    Schau dir mal die Screens von der Szene im Borg-Cube an. Da passt das alte Matte-Painting perfekt und das neue hat ein ganz anderes Design mit völlig anderen Verstrebungen. Da passt das neue Matte-Painting überhaupt nicht dazu.

  13. #3473
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also ich finde das jetzt schon etwas meckern auf EXTREM hohem Niveau.
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich habe Zweifel, ob das wirklich die Schuld des Restaurationsteams ist. Man darf gerade bei den Szenen mit visuellen Effekten nicht vergessen, das diese Effekte bei Staffel 2 nicht mehr von ILM gemacht wurden. Bei normaler NTSC - Auflösung sind die Unterschiede vielleicht kaum zu sehen, aber mich überrascht es nicht, das man jetzt bei 1080p doch einen sichtbaren Unterschied warnehmen kann.
    Sehe ich auch so. Man muss auch bedenken, dass hier oft das 2 foot model der Enterprise zu sehen ist, das schon allein wegen seiner Größe nicht so detailiert sein kann. In der ersten Staffel wurde meist das 6 foot model verwendet, das demnach dreimal so groß ist. Dass da Unterschiede zu sehen sind, ist klar.

    Einige kritisieren dort auch die Großaufnahme des Borg Würfels. Das kann ich gar nicht verstehen. Das sind nun mal 25 Jahre alte Modelle für eine TV Serie - dafür sieht's einfach sehr gut aus. Auch, dass die Planeten weniger detailiert sind stört mich nicht so sehr, aber der Unterschied zu S1 fällt natürlich auf.

    Einige Kritikpunkte kann man natürlich schon erkennen. Dass die Sterne gleich sind und z. B. der Traktorstrahl nicht richtig auf der Enterprise zentriert ist, sehe ich auch. Aber ob das beim normalen Ansehen wirklich auffällt? Natürlich wäre das nicht nötig und ist wohl daran geschuldet, dass man die Serie jetzt schnell rausbringen möchte. Ehrlich gesagt würden mir 2 Staffeln in 2013 auch reichen, schließlich gibt's nächstes Jahr ja wohl auch 4 Staffeln Enterprise.
    Geändert von q-tip (15.11.12 um 14:11:03 Uhr)

  14. #3474
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Was das Sternenfeld beim Borg Kubus angeht, das ist eindeutig Schlamperei. Vielleicht sehen wir hier sogar schon den Grund für die nächste Umtauschaktion. Wenn es das nicht ist, wird es sicher etwas anderes werden.
    Glaube ich kaum. Man hat einen Sternenhintergrund zwei mal verwendet, das ist kein Beimbruch. Auch bei TNG Staffel 1 BD hat man Planeten mehrfach verwendet. Es war zudem bei TNG (und auch bei vielen anderen Serien) üblich, Effektaufnahmen immer und immer wieder zu verwenden. Warum soll man sich da jetzt über einen doppelt verwendeten Sternenhintergrund aufregen, der eh nur bei Screenshots auffällt? Das ist in meinen Augen weder Schlamperei noch Unfähigkeit sondern einfach nur Meckern auf extrem hohen Niveau.

    Das sonst die Modelle nicht ganz so detailiert sind, liegt an den Produktionsbedingungen. In der erstenn Staffel waren noch viele Effekte von ILM, in der zweiten Staffel dagegen mussten vermehrt eigene Modellaufnahmen eingesetzt werden, die nicht ganz die hohe Qualität der ILM Aufnahmen erreichten (es war ja auch eine Serie, kein Kinofilm). Das hat man früher in SD nicht so deutlich gesehen, jetzt in HD fällt es etwas stärker auf. Ist aber kein Grund, sich große Sorgen zu machen, in Bewegung sieht man das bei weiten nicht so deutlich. Zudem ist auch die Qualität der Screenshots ansich recht mangelhaft.

  15. #3475
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    627

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Bei den originalen Effekten aus den 80ern waren sogar oft Sternenhintergründe in der Bildmitte gespiegelt. Wenn die drei Szenen, mit dem Borg Kubus jedoch in einer Szenefolge sind und sich beim Schnitt die Raumschiffpositionen ändern, der Hintergrund aber nicht, dürfte das schon auffallen ...und so sieht das leider aus. Ist in meinen Augen, in diesem speziellen Fall, schon leichte Schlamperei. Vielleicht wird es aber noch zum Release geändert.
    Das mit der Umtauschaktion war eher scherzhaft gemeint. Ich bin mit den neuen alten Effekten bis jetzt ganz zufrieden.

  16. #3476
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.536

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Es wird zwar in den Tiefen dieses Threads schon irgendwo stehen, aber ich finde auf die Schnelle nichts:
    Ich gehe davon aus, dass bei den BDs der klassischen Originalserie der dt. Ton zu tief ist, oder?

  17. #3477
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.961

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    Es wird zwar in den Tiefen dieses Threads schon irgendwo stehen, aber ich finde auf die Schnelle nichts:
    Ich gehe davon aus, dass bei den BDs der klassischen Originalserie der dt. Ton zu tief ist, oder?
    Ja. Klingt leider etwas einschläfernd.

  18. #3478
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja, so ist es leider. Und wenn ich sehe, wie bei den TNG-BDs einfach die deutschen DVD-Tonspuren draufgeklatscht werden, habe ich auch nicht viel Hoffnung, dass es bei zukünftigen TOS-Neuauflagen jemals anders sein wird.

  19. #3479
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.536

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Hmmm...oookaaay,
    da mir, eigentlich O-Ton Gucker, die Synchro in diesem Fall nicht sekundär ist werde ich mich dann wohl auf die Suche nach den Erstauflagen DVD-Boxen (Die Remastered habe ich hier, will ich nicht, gehen zurück) der Originalserie machen.
    Ama.UK scheint Marketplacebestellungen nach D jedenfalls schon mal zu blocken.
    Geändert von Der Nachbar 667 (21.11.12 um 23:45:56 Uhr)

  20. #3480
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    Ama.UK scheint Marketplacebestellungen nach D jedenfalls schon mal zu blocken.
    Nö, Amazon blockiert da nichts, nur liefern viele Marketplace-Händler nicht ins Ausland. Wenn doch, dann ist es am Link "International delivery" erkennbar.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •