Cinefacts

Seite 178 von 396 ErsteErste ... 78128168174175176177178179180181182188228278 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.541 bis 3.560 von 7918
  1. #3541
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Wie sollen sie das denn machen mit der Synchro? Rolf Schult und Michael Pan klingen jetzt auch schon extrem alt, macht der Schult überhaupt noch sowas? Und andere Sprecher.... nee, kann mir das nicht vorstellen. Das wird für andere Sprachen außer englisch nur OmU sein.
    Deswegen bin ich ja auch so gespannt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das man andere Sprecher verwendet. Mir persönlich genügt aber OmU vollkommen, wir schauen TNG eh immer in englisch mit deutschen Untertiteln. Viel wichtiger ist mir komplett deutsch untertiteltes Bonusmaterial inc der Audiokommentare.

  2. #3542
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich glaube nicht, dass es für die neuen Szenen eine Synchro geben wird. Ich tippe auf entweder die Folge komplett englisch mit UT, oder alte Szenen in deutsch, neue englisch mit UT.

  3. #3543
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.022

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Wie sollen sie das denn machen mit der Synchro? Rolf Schult und Michael Pan klingen jetzt auch schon extrem alt, macht der Schult überhaupt noch sowas? Und andere Sprecher.... nee, kann mir das nicht vorstellen. Das wird für andere Sprachen außer englisch nur OmU sein.
    http://www.youtube.com/watch?v=4Z-Y9Bwptfc
    Sie könnten die Ursynchro nehmen und für die neuen/alternativen Szenen VoiceMatches suchen. So haben wir das ja bei TOS auch gemacht. (Wird aber nicht passieren, da Paramount, seit alles aus Amiland gemanaged wird, am liebsten alles nur noch OmU veröffentlichen würde.)
    Zitat Zitat von KatzeimEisschrank Beitrag anzeigen
    Nun mal nicht streiten Kinder.
    Was sich die damaligen Programm-Redakteure bei RAUMSCHIFF ENTERPRISE gedacht haben, kann heute sowieso niemand mehr rausbekommen (die Herren dürften inzwischen das Zeitliche gesegnet haben).
    Inzwischen schon, aber für meine erwähnte Synchrobesprechung habe ich vor etwa 15 Jahren den Verrantwortlichen von 1972 ausfindig gemacht und interviewt. Seid gewiss, ST war vom ZDF nie als Kinderserie konzipiert.

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Tolle Arbeit! Sicher die sensibelste und aufwendigste Synchro-Reparatur bzw. -Komplettierung aller Zeiten. Und danke für die Links.
    Naja, auch wenn es schmeichelhaft ist - perfekt ist nicht alles geworden. Und es gibt durchaus noch andere gute Beispiele (zuletzt etwa "Lawrence von Arabien" oder im Serienbereich auch "Mondbasis Alpha 1"). Wir waren einfach nur mit bei den ersten, die es versucht haben.
    Geändert von Slartibartfast (25.11.12 um 17:36:48 Uhr)

  4. #3544
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich denke nach dem Interview kann man ausschließen, das die Unterschiede zur ersten Staffel durch eine nachlässige Restauration des zweiten Teams zustande kam. Es waren vielmehr absichtliche künstlerische Entscheidungen, die schon bei der Produktion vorgenommen wurden.
    Wenn du das glauben willst... Was sollen die Okudas denn anderes tun als beschwichtigen, wenn sie weiterhin für CBS arbeiten wollen? In gut einer Woche erscheint die Box. Hier geht es um zig Millionen Dollar. Die werden sich hüten und sich nicht einmal andeutungsweise negativ über die Qualität äußern.

    Sowohl das Remastering-Team als auch jetzt die Okudas sagen allerdings recht deutlich, dass sie unter großem Zeitdruck arbeiten. Es ist wirklich schade, wenn deshalb die Qualität leidet. Denn so einen Murks fabriziert doch nicht einmal ein Anfänger mit voller Absicht:

    Star Trek (Serie) - TOS und TNG-thechild_orbit1_hd.jpg Star Trek (Serie) - TOS und TNG-okudas_season2planet_hd.jpg Star Trek (Serie) - TOS und TNG-622129_527555303923928_838194265_o.jpg

    Und wozu die Hektik? Alle 4 Monate eine Staffel überfordert doch auch viele Käufer finanziell. Vernünftig wäre es, die weiteren Staffel zu verschieben. Ein Rhythmus von 8 bis 9 Monaten ist doch vollkommen in Ordnung.

  5. #3545
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    42
    Beiträge
    1.424

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    Und wozu die Hektik? Alle 4 Monate eine Staffel überfordert doch auch viele Käufer finanziell. Vernünftig wäre es, die weiteren Staffel zu verschieben. Ein Rhythmus von 8 bis 9 Monaten ist doch vollkommen in Ordnung.
    Weil _jetzt_ noch mit BDs Geld verdient werden kann. Um so älter die BD, um so größer der Verlust, weil das Preisdumping ja weiter und weiter und immer weiter geht...

  6. #3546
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Wird es eigentlich auch eine DVD Neuauflage mit downscales der Blu-rays geben?

  7. #3547
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Von Murks kann man bezüglich der Planeten meines Erachtens nicht sprechen. Rein aus Sicht des Restaurators geben die Planeten von Season 2 viel eher ein HD-Blow-Up der technischen Möglichkeiten der späten 1980er Jahre wieder als die von Season 1. Nur halt blöd, dass man da mit zeitgenössischen technischen Möglichkeiten vorgelegt hat. Nun fehlt die Continuity.

  8. #3548
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Irgendwo auf TrekBBS habe ich auch gelesen, daß S2 angeblich absolut den Vorgaben von CBS entspricht.
    Bei S1 soll es so gewesen sein, daß da ganz besonders viel Herzblut aller Beteiligter reingeflossen ist, weit, weit über das geforderte Maß hinaus, und eben auch, daß mit den Planeten/Starflields experimentiert wurde, man wollte ausprobieren, was heute möglich ist usw.
    Die Alternative wäre gewesen, daß S1 einfach auch "nur" streng nach den Vorgaben (so nahe wie möglich am Original, nur eben in HD) restauriert worden wäre und die Planeten und das Starfield eben NICHT so ausgesehen hätten, als stammten sie aus einer aktuellen Kino-Produktion.
    Ich will das auch nicht schönreden und finde es selber blöd, daß man jetzt im Detail dann eben doch die Unterschiede sieht.
    Genaueres wird man aber letztendlich eh dann erst wieder mit S3 sagen können.
    Geändert von Jan Tenner (26.11.12 um 08:48:48 Uhr)

  9. #3549
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.788

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich schaue ja gerade zusammen mit meiner Frau die dritte Staffel. Nachdem wir im Sommer die erste Staffel TNG bereits komplett in Englisch (mit deutschen UT) gesehen haben, hatten wir uns entschieden, auch TOS mal wieder anzuschauen, diesmal ebenfalls komlett in Englisch mit deutschen UT und den neuen Effekten. Es ist, als ob man eine komplett neue Serie schaut. Die Serie wirkt so viel ernster und erwachsener als mit der deutschen Synchro (obwohl wir vorher ausschließlich Synchronutzer waren). Auch qualitativ lohnt es sich. Die englische 7.1 Spur bei TNG ist eine Wucht, auch die Spur bei TOS klingt deutlich besser als einfaches Mono. Daneben fallen sämtliche Sprecherwechsel weg, man muss sich (bei TNG und ff) keine Sorgen mehr wegen den miesen Upmixen machen und auch die Tonhöhe der Dialoge passt. Gerade letzteres ist bei TOS ein Problem, die deutschen Dialoge klingen teilweise zum einschlafen. Unser Englisch ist dabei nicht gut genug, das es ohne deutsche Untertitel geht (obwohl es besser wird), aber nach 10 Min merkt man die UT nicht mehr.

    Ich will niemanden die deutsche Synchro abspenzig machen oder missionieren, es ist nur in der Tat so, das man die Serie in englisch deutlich anders empfindet. Hier muss man abwägen, was einem eher zusagt, die flapsige deutsche Synchro (die die Serie lustiger wirken lässt, als sie es eigentlich ist) oder die ernstere (fast zu ernste) englische Fassung.
    Ich wil Dir ja nicht zu nahe treten, aber das hast du schon gefühlt 100x in diesem Thread geschrieben. Ist ja schön das es für euch ein komplett neues Erlebniss ist, aber das weiß jetzt auch das ganze Forum.

    Ich kann dazu nämlich nur sagen: Ich habe mit meiner Frau jetzt DS9 komplett durch, und ich habe mir mehrmals ganze Folgen auf Englisch angeschaut (ohne Untertitel, kann das wohl verstehen), und finde das überhaupt nicht berauschend. Ich kann mich an die Originalstimmen einfach nicht gewöhnen, im Gegenteil, die Syncro bei DS9 kann man nur als ist äußerst gelungen bezeichnen. Wenn ich mal Englisch/Deutsch geswitched habe (sowohl was das Drehbuch angeht als auch die Auswahl der Sprecher), gibs da nix zu bemäkeln, die Serie wirkt auch nicht anders (besser schon gar nicht).

    Das natürlich hier und da immer wieder Fehler in Syncros und Tonspuren auftauchen ist halt ein leidiges übel (von "meinem" Problem bei DS9 habe ich ja bereits berichtet, aber noch keine Möglichkeit gehabt, das woanders zu testen) für Syncrogucker.

    Von daher: Syncro ? Auf jeden Fall!

  10. #3550
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    11.197

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Eure Frauen schaun mit euch zusammen TNG, TOS und DS9? Ich bin neidisch...

  11. #3551
    RMA
    RMA ist offline
    Entering Annexia
    Registriert seit
    03.08.11
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    36
    Beiträge
    635

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja, gerade Sisko und Worf sind in der Synchro ja auch so gut getroffen vom Tonfall. Aber jetzt kommt wahrscheinlich gleich wieder das geniale „Argument“, dass Synchros auch besser sein könnten als das Original.

  12. #3552
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.11.12
    Beiträge
    77

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Ja, gerade Sisko und Worf sind in der Synchro ja auch so gut getroffen vom Tonfall. Aber jetzt kommt wahrscheinlich gleich wieder das geniale „Argument“, dass Synchros auch besser sein könnten als das Original.
    Klar, so viele schöne Stimmen kann es "in Echt" gar nicht geben!

  13. #3553
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.02
    Ort
    Saarland
    Alter
    34
    Beiträge
    1.342

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Bei TrekCore.com wurde jetzt ein Review für Season 2 auf Blu-Ray veröffentlich. Dabei wird auch auf die etwas schlechteren Effekte der zweiten Staffel eingegangen.

  14. #3554
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.788

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Eure Frauen schaun mit euch zusammen TNG, TOS und DS9? Ich bin neidisch...
    Ja, zur Zeit schaue ich mit meiner Frau wieder Stargate SG1.

    Zitat Zitat von RMA Beitrag anzeigen
    Ja, gerade Sisko und Worf sind in der Synchro ja auch so gut getroffen vom Tonfall. Aber jetzt kommt wahrscheinlich gleich wieder das geniale „Argument“, dass Synchros auch besser sein könnten als das Original.
    Also Sisko finde ich der Tat gut, Worf ist natürlich ein Extrembeispiel. Michael Dorn klingt im Original tatsächlich so, wie man sich ein Klingongen vorstellt ^^

    Aber Armin Shimermann z. B. find ich im Original einfach langweilig.

  15. #3555
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.04
    Beiträge
    293

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    [QUOTE=Slartibartfast;7725803]Sie könnten die Ursynchro nehmen und für die neuen/alternativen Szenen VoiceMatches suchen. So haben wir das ja bei TOS auch gemacht. (Wird aber nicht passieren, da Paramount, seit alles aus Amiland gemanaged wird, am liebsten alles nur noch OmU veröffentlichen würde.)
    Inzwischen schon, aber für meine erwähnte Synchrobesprechung habe ich vor etwa 15 Jahren den Verrantwortlichen von 1972 ausfindig gemacht und interviewt. Seid gewiss, ST war vom ZDF nie als Kinderserie konzipiert.


    Ich muß Dir nochmal recht geben: Beim studieren alter Stern-Ausgaben habe ich mir das TV-Programm nochmal genauer angeschaut: Da laufen viele Serien, die DEFINITIV für Erwachsenen waren, bereits um 17.50, 18.10 bzw 18.15 (z.B. Der Anwalt oder Soko 5113).
    Serien, die eigentlich "nur" für Kinder gedacht waren, liefen alle im Nachmittagsbereich und vor 17 Uhr.
    Das spricht wieder sehr für das Argument Raumschiff Enterprise war nie als Kinderserie gedacht.
    Und wenn Du mit den entsprechenden Leuten selber geredet hast und sie dir das bestätigt haben, dann mußt du es auch am besten wissen. Es wäre übrigens toll, mal Auszüge aus diesem Interview nachlesen zu können (was sich die Leute beim ZDF damals gedacht haben, und die Reaktionen der Verantwortlichen). In der allgemeinen Beschreibung auf der Synchro-Seite von ST findet sich da leider nicht (sehr)viel.

    Übrigens steht in einem Stern von 1978 ein Bericht über die geplante Programmreform der Sender: Das Abendprogramm soll schon ab 19 Uhr beginnen (alles zwischen 17 und 18 Uhr war also das Vorabendprogramm und damit sicherlich keine Kinderprogramm mehr).
    GEPLANT war das vom ZDF laut dieses Artikels wohl schon 1972-73, was aber die Bayern damals noch nicht wollten. Erst 1978 genehmigten sie die Programmumgestaltung. Wenn mann sich jedoch die Sendungen des ZDFs zwischen 1972 und 1977 mal anschaut, dann merkt man schon, dass sie inoffiziell trotzdem viele Sendungen und Serien, die eigentlich ins Abendprogramm (ab 20 Uhr) gehörten, doch schon früher Sendeten.

    Ja ja, schon spannend, das Ganze (jedenfalls für Nostalgiker).

    Übrigens noch einen anderne Punkt: Von MEASURE OF MAN in der zweiten TNG-Blu-Ray-Box, wird es 100%ig keine Neu- oder Nachsynchro geben (das wäre viel zu aufwendig für nur eine Folge. Und ehrlich, das lohnt sich auch nicht wirklich, da viele Sprecher das nicht mehr machen würden. Vor allem Rolf Schult nicht mehr).
    Die Episode mit der Standard-Länge wird auch die normale Synchro haben, die anderen Fassungen bestimmt OmU (wozu gibts Untertitel).
    Geändert von KatzeimEisschrank (26.11.12 um 19:34:55 Uhr)

  16. #3556
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.02
    Ort
    Erde
    Alter
    42
    Beiträge
    1.424

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von KatzeimEisschrank Beitrag anzeigen
    Übrigens noch einen anderne Punkt: Von MEASURE OF MAN in der zweiten TNG-Blu-Ray-Box, wird es 100%ig keine Neu- oder Nachsynchro geben (das wäre viel zu aufwendig für nur eine Folge. Und ehrlich, das lohnt sich auch nicht wirklich, da viele Sprecher das nicht mehr machen würden. Vor allem Rolf Schult nicht mehr).
    Die Episode mit der Standard-Länge wird auch die normale Synchro haben, die anderen Fassungen bestimmt OmU (wozu gibts Untertitel).
    Für Star Trek macht CBS aber gern mal ne Extra-Wurst. Und nur mal so nebenbei, auch bei MacGyver hatte man sich die Mühe gemacht EINE EINZIGE FOLGE zu synchronisieren. Für OmU spricht allerdings, das eine weitere - nicht synchronisierte Folge - von MacGyver unsynchronisiert blieb. Bleibt also spannend! Da die TNG-Box recht zügig nach der US-Box kommt, denke ich aber auch aher das OmU zu erwarten ist.

  17. #3557
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TrekCore
    a lot of work just doesn’t meet the (admittedly high) standards set by CBS Digital in Season 1

    some planets have been created with blurry textures (almost appearing like they’ve been upscaled from standard definition)

    many of the VFX shots seems exceedingly flat and characterless

    I was left with the impression that certain shots were rushed to meet deadlines

    I can’t help but wish that CBS had stuck with the decision to remaster the whole show in-house with CBS Digital
    Das ist ein ehrliches Review. Nach den recht unkritischen Fragen an die Okudas hatte schon die leichte Befürchtung, das könnte eher in die Richtung eines Gefälligkeitsgutachtens gehen, schließlich möchte TrekCore ja auch bei den weiteren Staffeln mit exklusiven Infos und Interviews versorgt werden.

  18. #3558
    Lebende Legende
    Registriert seit
    22.02.06
    Beiträge
    759

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von KatzeimEisschrank Beitrag anzeigen
    Übrigens noch einen anderne Punkt: Von MEASURE OF MAN in der zweiten TNG-Blu-Ray-Box, wird es 100%ig keine Neu- oder Nachsynchro geben (das wäre viel zu aufwendig für nur eine Folge. Und ehrlich, das lohnt sich auch nicht wirklich, da viele Sprecher das nicht mehr machen würden. Vor allem Rolf Schult nicht mehr).
    Die Episode mit der Standard-Länge wird auch die normale Synchro haben, die anderen Fassungen bestimmt OmU (wozu gibts Untertitel).
    Man hat schon für deutlich kürzere Sequenzen ein Synchronteam anreisen lassen, beispielsweise für Mission Farpoint oder dem DS9-Pilotfilm.

  19. #3559
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Metro Beitrag anzeigen
    Man hat schon für deutlich kürzere Sequenzen ein Synchronteam anreisen lassen, beispielsweise für Mission Farpoint oder dem DS9-Pilotfilm.
    Das war aber zu einer Zeit, in der Paramount D noch irgendwas zu melden hatte. Heute müssen sie sich "Big Mama" flehend vor die Füße werfen, damit eine asynchrone deutsche Tonspur korrigiert wird.
    Das Thema "deutscher Ton" wird für die BDs längst durch sein, wenn nicht sogar schon für alle 7 Staffeln. Mit viel Nachdruck läßt sich vielleicht noch für S6 und 7 der völlig verkorkste 5.1-Upblow verhindern, ich glaube aber eher nicht, daß sich CBS für jede Staffel einzeln die Audiospuren aus aller Herren Länder ankarren läßt.

  20. #3560
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    Das ist ein ehrliches Review. Nach den recht unkritischen Fragen an die Okudas hatte schon die leichte Befürchtung, das könnte eher in die Richtung eines Gefälligkeitsgutachtens gehen, schließlich möchte TrekCore ja auch bei den weiteren Staffeln mit exklusiven Infos und Interviews versorgt werden.
    Ansichtssache. Man hätte auf jeden Fall erwähnen müssen, das viele der kritisierten Effektshots mit einem kleinen 3 feet Model gedreht wurden, So das der Auflösung dieser Shots schon prinzipbedingt Grenzen gesetzt waren. Was schon auf der35mm Vorlage fehlt, kann im Bild nicht enthalten sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •