Cinefacts

Seite 183 von 396 ErsteErste ... 83133173179180181182183184185186187193233283 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.641 bis 3.660 von 7918
  1. #3641
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Cap.T Beitrag anzeigen
    TrekCore.com bestätigt, dass HTV nicht mehr an Season 4 arbeitet. Die Effekte werden von einem anderen Studio (aber NICHT CBS-Digital) erstellt. CBS-Digital ist immer noch mit Season 3 beschäftigt und arbeitet an Season 4 "lediglich" an etwas was TrekCore als "conform" bezeichnet.
    OK, immerhin doch eine gute Nachricht. So dürfte der Zeitplan für die Veröffentlichungen immerhin eingehalten werden können. Vielleicht lässt man dann HTV schon mal mit der 5. oder 6. Staffel weitermachen oder gar schon DS 9 beginnen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe keine Lust, bis 2020 zu warten, ehe ich Star Trek vollständig in HD sehen kann.

  2. #3642
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    eine weitestgehend fehlerfreie Edition wird es wohl erst mit der Komplettbox aller Seasons geben
    Das glaubst du doch nicht ernsthaft, oder? Es wird höchstwahrscheinlich so laufen wie bei den DVD-Veröffentlichungen auch, sprich die Komplettbox enthält 1:1 die Discs der Einzelboxen. So sehr ich es mir auch wünschen würde, aber die fehlerhaften Folgen nochmals nachzubearbeiten käme aus Sicht von CBS viel zu teuer, zumal die BD-Preise bis dahin noch weiter gefallen sein werden.

    Nicht zu vergessen, man würde damit auch alle Käufer der Einzelboxen vor den Kopf stoßen. Trotz des dann hervorragenden Produktes gäbe das ein 1-Sterne-Feuerwerk bei Amazon: "Habe zusammen 400 Euro für die FEHLERHAFTEN!!! Einzelboxen gezahlt. Jetzt gibt es die fehlerfreie Komplettbox für 199 Euro!!! Danke Paramount für die Verarsche!!!"

  3. #3643
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.236

    AW: Star Trek (Serie)

    Wieso gehen hier eigentlich einige davon aus, daß eine Komplettbox anderes/verbessertes Material enthalten wird, als die einzelnen Releases? War das bei Trek bisher je der Fall?
    Gut, wenn direkt mit oder kurz nach Release irgendwas korrigiert wurde, waren in den Gesamtboxen dann natürlich auch die korrigierten Versionen, aber sonst waren das doch immer nur reine Repacks.
    Die S7 von DS9 sieht nach wie vor unter aller Sau aus mit dem Rauschteppich, ganz zu schweigen vom ruckelnden Wurmloch im Vorspann in ganzen 4 Staffeln. Da wurde nichts im Nachhinein verbessert.

    Edit: ups... sorry K.E., hatte Deinen Post gar nicht gesehen, vergessen zu aktualisieren..

  4. #3644
    Tafelblinder Dummlaller
    Registriert seit
    18.11.11
    Beiträge
    625

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    Das glaubst du doch nicht ernsthaft, oder?[...]
    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Wieso gehen hier eigentlich einige davon aus, daß eine Komplettbox anderes/verbessertes Material enthalten wird, als die einzelnen Releases?[...]
    Warum habe ich da wohl "weitestgehend" geschrieben? Schätze mal, weil es bei der Komplettbox schon die korrigierten Discs von S1 sein werden ...und die e.v. korrigierten Discs weiterer Seasons. Und die ein oder andere Umtauschaktion könnte noch anstehen, wie schon die Vergangenheit zeigte.
    Meine Aussage war vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt, gemeint war, dass die Komplettbox wohl die erste Edition sein wird, auf der alle fehlerkorrigierten (nach Umtauschaktionen) Discs aller Seasons sein werden.

  5. #3645
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.09
    Beiträge
    42

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Vielleicht lässt man dann HTV schon mal mit der 5. oder 6. Staffel weitermachen oder gar schon DS 9 beginnen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe keine Lust, bis 2020 zu warten, ehe ich Star Trek vollständig in HD sehen kann.
    Bloß nicht, HTV soll bitteschön die Finger von TNG lassen. Ist ja nicht das erste Mal, dass sie etwas verbockt haben. Die BD-Erstauflage von "Patton", ein grandioses DNR-Meisterwerk, geht auch auf das Konto von HTV. Überhaupt wurden einige Filme auf ihrer Referenzliste inzwischen durch deutlich bessere BD-Neuauflagen ersetzt.

    Daher: Gut Ding will Weile haben. Noch vor anderthalb Jahren hat niemand daran geglaubt, dass TNG jemals in HD kommen wird. Nun kann es nicht schnell genug gehen. Und wie man sieht, hat diese Hektik fatale Folgen. Reduziere doch einfach deinen TNG-Konsum. Bei einer Folge pro Woche bist du mit zwei Staffeln ein ganzes Jahr ausgelastet. Gibt doch noch genug sehenswerte Sachen für die übrigen Abende.

    Die Serie zählt zwar zu meinen Top 5, aber als sehr geduldiger Mensch kann ich abwarten, bis alle Staffeln auf BD erschienen sind (und - natürlich - dann der Preis gefallen ist), auch wenn es noch fünf Jahre dauern sollte. Ansonsten ist für mich nur DS9 interessant, VOY und ENT haben mich nie vom Hocker gehauen.

    PS: Es gibt ein neues Review bei thedigitalbits.com.
    Many of the re-jiggered visual effects shots don’t have the same “wow” factor of the first season – they’re all too often plain looking and just haven’t been given the same careful attention to detail. In addition, many shots have had excessive grain reduction applied – particularly close-up shots of the actors (see The Measure of a Man for obvious examples) and some of the rebuilt visual effects.
    Also massiver DNR-Einsatz nicht nur bei Effekten, sondern auch bei Nahaufnahmen. HTV konnte wohl nicht anders, sie sind ja laut ihrer Website spezialisiert auf "Grain Reduction".

  6. #3646
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    20.226

    AW: Star Trek (Serie)

    Solche Fehler wie eine Seite weiter vorne gezeigt wo das Schiff quasi nicht zu Ende gerendert ist dürfen natürlich nicht passieren.
    Das sind ganz klare grobe Fehler.
    Aber ob die Effekte nun etwas weniger perfekt sind wie in Season 1 ist wieder ein anderes Thema. Das ist schade aber eben halt nicht so dramatisch wie vielerorts es dargestellt wird. Und NUR um das geht es.
    Wenn CBS HTV nicht mehr beschäftigt bin auch ich nicht unglücklich aber die Verhältnismässigkeit bei Kritik muss einfach gewahrt werden.

    Das Bill Hunt jetzt aber von DNR auch bei normalen Szenen spricht gefällt mir gar nicht.
    Hoffe bei Staffel 3 wird man die Finger davon lassen weil dort der Filmstock generell weniger körnig sein soll.

  7. #3647
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    Nachgeschaut: Erst ist das Bild falsch..dann zieht dieser falsche Rand zur Seite und die Enterprise fliegt korrekt durch. Sprich, das was du auf den Screenshot siehst, ist für max 2 Sek zu sehen und dann ist das Bild der Endsequenz völlig IO. Wie so etwas entstehen kann, möchte ich gern mal wissen...
    - Nicht das es das besser macht, aber ehrlich, wer normal schaut sieht diesen Fehler nicht.(...)
    Die allerwahrscheinlichste Antwort: 4x3 Monitor mit eingeschaltetem Overscan beim Compositing. Der häufigste Fehler bei einer Bearbeitung. Das background plate mit dem Sternenhimmel ist größer in der Fläche als der canvas für den model shot, und dies ist bei der overscan Einstellung offensichtlich nicht gesehen worden. Dafür gibt es aber normalerweise die daily QCs am Arbeitsplatz selbst, um dies zu verhindern. Im übrigen besteht zwischen CBS Digital und HTV ein dicker Unterschied schon allein im angewandten EQ und der Philosophie der Erstellung von SFX (compositing, conforming und auch 3D-CGI), weshalb ich die Entscheidung nie verstanden habe. Conforming bedeutet = angleichen - damit sind die kontinuierlichen Kombinationen der shots (travelling mattes, Bildschrime, starship model passes mit Sternenhimmel, beaming etc gemeint, die einheitlich erstellt werden müssen, das conforming sorgt dafür, dass alle Schritte gleich sind.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (01.12.12 um 11:18:25 Uhr)

  8. #3648
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.02
    Ort
    Saarland
    Alter
    34
    Beiträge
    1.342

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Die allerwahrscheinlichste Antwort: 4x3 Monitor mit eingeschaltetem Overscan beim Compositing. Der häufigste Fehler bei einer Bearbeitung. Das background plate mit dem Sternenhimmel ist größer in der Fläche als der canvas für den model shot, und dies ist bei der overscan Einstellung offensichtlich nicht gesehen worden. Dafür gibt es aber normalerweise die daily QCs am Arbeitsplatz selbst, um dies zu verhindern. Im übrigen besteht zwischen CBS Digital und HTV ein dicker Unterschied schon allein im angewandten EQ und der Philosophie der Erstellung von SFX (compositing, conforming und auch 3D-CGI), weshalb ich die Entscheidung nie verstanden habe. Conforming bedeutet = angleichen - damit sind die kontinuierlichen Kombinationen der shots (travelling mattes, Bildschrime, starship model passes mit Sternenhimmel, beaming etc gemeint, die einheitlich erstellt werden müssen, das conforming sorgt dafür, dass alle Schritte gleich sind.
    Danke für die Erklärung von "conforming". Hatte keinen Schimmer, was das in diesem Zusammenhang bedeutet.

  9. #3649
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    PS: Es gibt ein neues Review bei thedigitalbits.com.

    Also massiver DNR-Einsatz nicht nur bei Effekten, sondern auch bei Nahaufnahmen. HTV konnte wohl nicht anders, sie sind ja laut ihrer Website spezialisiert auf "Grain Reduction".
    Man sollte aber fair bleiben. Dieses Review sagt bei weitem nicht, das die Box total versaut wurde, so wie es hier einige versuchen darzustellen. Sicher, die Effekt - Shots erreichen nicht ganz die "Wow" - Qualität der ersten Staffel und es gibt auch einige Szenen, wo man das Filmkorn reduziert hat, aber insgesamt ist die Qualität immer noch sehr gut und den alten DVDs um Welten überlegen.

    Was das Filtern des Filmkorns betrifft, so bin ich da ganz pragmatisch. Das ist halt leider manchmal notwendig. So wie wir uns hier an gefilterten Filmkorn stören, so stören sich leider auch viele am Filmkorn selbt. Da heißt es eine Balance zu finden, wie viel Filmkorn vertretbar ist, ohne das es zu viele Beschwerden gibt. Da die Intensität des Filmkorns je nach Filmmaterial und Ausleuchtung wechselt, musste man wohl in einige Szenen filtern. Allerdings hat man nicht einfach einen Filter über die ganze Serie drüber laufen lassen, sondern selektiv nur einzelne Shots gefiltert. Das ist zwar auch nicht unbedingt zu begrüßen, aber damit sollte man leben können, es ist immerhin bei weitem kein DNR Desaster wie Predator UE. Solche Szenen gab es auch schon bei Staffel 1 (alle Effektshots). Immerhin kommen wohl die meisten Shots ohne Filterung aus und haben volles Filmkorn und alle Details.

    Am Ende sollte man nicht vergessen: Auch bei TOS wurde nicht unerheblich gefiltert, dennoch ist das Bild besser als alles vorher.

  10. #3650
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.036

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Am Ende sollte man nicht vergessen: Auch bei TOS wurde nicht unerheblich gefiltert, dennoch ist das Bild besser als alles vorher.
    Das stimmt so nicht.
    Auf HD-DVD wurde deutlich weniger (oder gar nicht) gefiltert.
    Das Bild war sichtbar besser als auf Blu-ray.

  11. #3651
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht.
    Auf HD-DVD wurde deutlich weniger (oder gar nicht) gefiltert.
    Das Bild war sichtbar besser als auf Blu-ray.
    Da muss ich wiedersprechen. Torsten Kaiser hatte am Anfang dieses Threads mal etwas dazu geschrieben, ich hoffe, das ich das hier jetzt noch richtig zusammenbekomme. Bei TOS ist wohl schon bei der Erstellung des HD Masters gefiltert wurde. Damit sind beide Fassungen, HD-DVD und Blu-ray, gleichstark gefiltert. Das die BD scheinbar schlechter aussieht, liegt wohl daran, das bei der Erstellung des HD-DVD Masters ein zusätzlicher Schärfefilter eingesetzt wurde, weshalb das Bild besser aussieht, aber nicht wirklich besser ist. Die BD hatte zudem mit einer etwas schlechteren Kompression zu kämpfen. Insgesamt sind beide Fassungen bei weiten nicht perfekt, aber immer noch um Welten besser als die DVDs.

  12. #3652
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.036

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Da muss ich wiedersprechen. Torsten Kaiser hatte am Anfang dieses Threads mal etwas dazu geschrieben, ich hoffe, das ich das hier jetzt noch richtig zusammenbekomme. Bei TOS ist wohl schon bei der Erstellung des HD Masters gefiltert wurde. Damit sind beide Fassungen, HD-DVD und Blu-ray, gleichstark gefiltert. Das die BD scheinbar schlechter aussieht, liegt wohl daran, das bei der Erstellung des HD-DVD Masters ein zusätzlicher Schärfefilter eingesetzt wurde, weshalb das Bild besser aussieht, aber nicht wirklich besser ist. Die BD hatte zudem mit einer etwas schlechteren Kompression zu kämpfen.
    OK, das wußte ich nicht ...
    Aber wieso würde man so einen Quatsch machen ... ein HD Master filtern
    Ist ja fast so ein Schildbürgerstreich, als würde man den Schnitt auf Video durchführen

  13. #3653
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Aber wieso würde man so einen Quatsch machen ... ein HD Master filtern
    Beim Erstellen der Master wird das teilweise gemacht, um die Körnigkeit zu reduzieren, so zb auch bei Aliens - Die Rückkehr. Über Sinn und Unsinn kann man streiten. Leider ist es ja so, das Filmkorn von einigen Leute abgelehnt wird, Auch James Cameron ist wohl nicht unbedingt ein Freund davon. Daher sollte man nicht jeden Filtereinsatz sofort verteufeln. Bei Filmkorn prallen die Meinungen aufeinander, einige wollen es, andere lehnen es ab. Die Studios müssen hier irgendwie einen Mittelweg finden. Von daher kann ich es schon nachvollziehen, wenn gelegentlich gefiltert wird, wenn durch das verwendete Filmmaterial das Filmkorn im Bild zu stark wird.

  14. #3654
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Cmdr. Perkins Beitrag anzeigen
    Wie so etwas entstehen kann, möchte ich gern mal wissen...
    - Nicht das es das besser macht, aber ehrlich, wer normal schaut sieht diesen Fehler nicht.
    Stellenweise hieß es auch, dass S2 eher 1,35:1 als 1,33:1 ist. Dadurch ist links und rechts etwas mehr zu sehen, aber in diesem Fall eben zu viel. Besonders unschön finde ich, dass zwar die Enterprise abgeschnitten ist, aber die Lichter der beleuchteten Fenster nicht...

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Was passt hier nicht?
    Kann nichts erkennen ...
    Sei froh. Gehört zu den Dingen: Wenn man's einmal gesehen hat, fällt es einem jedes Mal auf...

    Zitat Zitat von K.E. Beitrag anzeigen
    Also massiver DNR-Einsatz nicht nur bei Effekten, sondern auch bei Nahaufnahmen. HTV konnte wohl nicht anders, sie sind ja laut ihrer Website spezialisiert auf "Grain Reduction".
    Das Grain soll wirklich sehr unausgewogen sein: Innerhalb einer Szene Wechsel zwischen Einstellungen mit viel Grain und total glattgebügelt. Dass DNR soll aber wirklich hauptsächlich in Effekt-Shots vorhanden sein.

  15. #3655
    Jesus-Freak
    Registriert seit
    06.08.01
    Ort
    Euskirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    3.058

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Beim Erstellen der Master wird das teilweise gemacht, um die Körnigkeit zu reduzieren, so zb auch bei Aliens - Die Rückkehr. Über Sinn und Unsinn kann man streiten. Leider ist es ja so, das Filmkorn von einigen Leute abgelehnt wird, Auch James Cameron ist wohl nicht unbedingt ein Freund davon. Daher sollte man nicht jeden Filtereinsatz sofort verteufeln. Bei Filmkorn prallen die Meinungen aufeinander, einige wollen es, andere lehnen es ab. Die Studios müssen hier irgendwie einen Mittelweg finden. Von daher kann ich es schon nachvollziehen, wenn gelegentlich gefiltert wird, wenn durch das verwendete Filmmaterial das Filmkorn im Bild zu stark wird.
    Gerade "Aliens" war IMHO ein schönes Beispiel für eine gelungene Bearbeitung des sehr schwierigen Ausgangsmaterials. Am anderen Ende der Skala dann "Predator", bei dem ich mir ganz schnell noch die Erstauflage besorgt habe.

    Wenn ich allerdings die Wahl habe zwischen "etwas zu viel Grain" und "etwas zu viel DNR", dann ziehe ich das Grain doch vor.
    Für die weiteren Star Trek Serien (und, offtopic, für Camerons "The Abyss") hoffe ich aber grundsätzlich auf so eine gute Balance wie bei "Aliens".
    Geändert von SpaceFreakMicha (01.12.12 um 15:03:30 Uhr)

  16. #3656
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Besonders unschön finde ich, dass zwar die Enterprise abgeschnitten ist, aber die Lichter der beleuchteten Fenster nicht...
    Das Bild wird ja aus mehreren Schichten zusammengesetzt. Die Schicht mit den leuchtenden Fenstern ist richtig, man hat dann aber bei den übrigen Schichten nicht aufgepasst.


    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Das Grain soll wirklich sehr unausgewogen sein: Innerhalb einer Szene Wechsel zwischen Einstellungen mit viel Grain und total glattgebügelt. Dass DNR soll aber wirklich hauptsächlich in Effekt-Shots vorhanden sein.
    Ich glaube nicht mal, das da viel glattgebügelt wurde. Es wurde unterschiedliches Material verwendet, sogar innerhalb einzelner Szenen. Daher die Unterschiede beim Filmkorn.

  17. #3657
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    6.707

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Conforming bedeutet = angleichen - damit sind die kontinuierlichen Kombinationen der shots (travelling mattes, Bildschrime, starship model passes mit Sternenhimmel, beaming etc gemeint, die einheitlich erstellt werden müssen, das conforming sorgt dafür, dass alle Schritte gleich sind.
    Ähm, nein?! Conforming bedeutet etwas ganz anderes als die kontinuierlichen Kombinationen der shots, die einheitlich erstellt werden müssen.

    Conforming bezeichnet das online editing, d.h. das "Nachbauen" des Offline Schnittes mit den Original Bildern in voller Auflösung.

    Ein Film bzw. die Serie wird aus Performance Gründen vom Cutter mit offline Material (=das Material liegt nicht in seiner vollen, sondern nur in einer geringeren Auflösung vor) geschnitten, da die unkomprimierten Originaldaten auf Schnittsystemen nicht in Echtzeit bearbeitet werden können. Anschließend wird diese Schnittfassung mit den Originalbildern in voller Auflösung nachgebaut, bzw. hier bei Star Trek die eben bereits vorhandenen SD Serienfolgen mit den neuen HD Bildern.

    Mit einer Kombination von einzelnen Layern eines shots hat das gar nichts zu tun. Das nur mal zur Richtigstellung

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Die allerwahrscheinlichste Antwort: 4x3 Monitor mit eingeschaltetem Overscan beim Compositing. Der häufigste Fehler bei einer Bearbeitung. Das background plate mit dem Sternenhimmel ist größer in der Fläche als der canvas für den model shot, und dies ist bei der overscan Einstellung offensichtlich nicht gesehen worden.
    Wer arbeitet bei Compositing oder VFX allgemein denn bitte noch mit 4x3 Monitoren??
    Geändert von leeloo (03.12.12 um 02:56:46 Uhr)

  18. #3658
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    AW: Star Trek (Serie)

    Gerade bei Full Gate (vollformatigen) 2K und 4K Arbeiten scheinen so einige noch damit (zu) arbeiten (zu wollen).
    Aber Du hast mich noch auf einen anderen Aspekt gebracht, der wohl als gleich nächstliegende Wahrscheinlichkeit sich "qualifiziert": Arbeiten am High Resolution WS Monitor mit Software oder Hardware solution XYZ - wenn bei der Erstellung dann eine 1.37 oder 1.33 Matte als oberster layer während der Arbeit draufliegt - DER ABER NICHT MITGERENDERED WORDEN IST - dann kann dies auch sehr schnell passieren. In dem Fall würde (zum Beispiel an ganz anderer (Arbeits)Stelle - z.B. beim nachfolgenden Schritten wie conforming, wie von Dir beschrieben - dies eventuell nicht auffallen, weil diejenigen auch auf andere Sachen achten müssen. Pitfall, gefährlicher Art.

    Bzgl: Begriff und workflow conforming: Danke für die Richtigstellung, leeloo - ich hoffe, dass auch der Fragesteller dies noch gelesen hat oder noch liest. Ich wurde schon kurze Zeit später auf den Fehler aufmerksam gemacht, hatte meinen Eintrag leider aber nicht mehr ändern können. Da dieser Bereich (auch wenn er zur post production gehört) eigentlich mt unserem nichts zu tun hat, muss man sich auf andere verlassen, die es einem erklären. Derjenige, der dies vor längerer Zeit mal tat (und das Wort richtig übersetzt verleitet ja auch zu dem Schluss) hat mir damals damit offensichtlich keinen Gefallen getan, und anderen auch nicht. Deshalb ist die Korrektur auch so wichtig. I stand corrected*.

    (*=Silly me - ich hätte beim Blick aus dem Fenster schon wissen sollen: Glatteis. Und wenn's nicht hinhaut, was DU gesagt hast, weiß ich ja, wo ich Dich finde ).


    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Ähm, nein?! Conforming bedeutet etwas ganz anderes als die kontinuierlichen Kombinationen der shots, die einheitlich erstellt werden müssen.

    Conforming bezeichnet das online editing, d.h. das "Nachbauen" des Offline Schnittes mit den Original Bildern in voller Auflösung.

    Ein Film bzw. die Serie wird aus Performance Gründen vom Cutter mit offline Material (=das Material liegt nicht in seiner vollen, sondern nur in einer geringeren Auflösung vor) geschnitten, da die unkomprimierten Originaldaten auf Schnittsystemen nicht in Echtzeit bearbeitet werden können. Anschließend wird diese Schnittfassung mit den Originalbildern in voller Auflösung nachgebaut, bzw. hier bei Star Trek die eben bereits vorhandenen SD Serienfolgen mit den neuen HD Bildern.

    Mit einer Kombination von einzelnen Layern eines shots hat das gar nichts zu tun. Das nur mal zur Richtigstellung


    Wer arbeitet bei Compositing oder VFX allgemein denn bitte noch mit 4x3 Monitoren??
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (03.12.12 um 10:27:21 Uhr)

  19. #3659
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.583

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Bei TOS ist wohl schon bei der Erstellung des HD Masters gefiltert wurde. Damit sind beide Fassungen, HD-DVD und Blu-ray, gleichstark gefiltert.
    NEIN! Ich hatte die HD DVDs und die Blu-ray und die HD DVD war definitiv weniger gefiltert und schärfer!

  20. #3660
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.036

    AW: Star Trek (Serie)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    NEIN! Ich hatte die HD DVDs und die Blu-ray und die HD DVD war definitiv weniger gefiltert und schärfer!
    Dachte ich auch, aber lies mal den kompltten Beitrag von MR durch, da gibt es die entsprechende Erklärung, warum das HD-DVD Bild schärfer wirkte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •