Cinefacts

Seite 218 von 396 ErsteErste ... 118168208214215216217218219220221222228268318 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.341 bis 4.360 von 7918
  1. #4341
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Da hat die Marketingabteilung sicher ein bedeudendes Wörtchen mitzureden. Und wenn die sehen, daß es eine 5.1 Spur gibt, die bereits einmal erfolgreich auf DVD zum Einsatz kam ....
    Bei Star Trek 1 hat man darauf auch keine Rücksicht genommen. Die alte DVD mit dem DC hatte eine deutsche 5.1 Spur, die neue BD hat nur eine 2.0 Spur, weil man sich nicht extra die Mühe machen wollte, die 5.1 Spur an den Kinocut anzupassen.

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Und stellt euch mal alle potentiellen Käufer vor, die die DVD zwar nicht kennen, aber die sehen, daß auf der alten DVD ne 5.1 Spur vorhanden war, die jetzt auf Blu-ray nicht mehr enthalten ist!
    Ich sehe jetzt schon die 1 Stern Bewertungen bei Amazon ...
    Mit Verlaub, aber auf solche Deppen sollte man überhaupt nichts geben. Eine 2.0 Spur kann ohne Probleme besser klingen als eine 5.1 Spur (da gibt es genug Beispiele), das sollte sich langsam rumgesprochen haben. Wer Tonspuren allen nach 2.0 oder 5.1 ohne einen direkten Vergleich beurteilt, dem ist eh nicht zu helfen. Mit einem 1:1 Vergleich (ein kurzes 2 - 3 Min langes Stück) auf der BD kann man solchen Typen den Wind aus den Segeln nehmen, wenn jeder direkt hören kann, das die 5.1 Spur hörbar schlechter klingt als die 2.0 Spur.

    Auf der anderen Seite hat gerade TNG gezeigt, das sich auch eine über 20 Jahre alte TV-Serie mit 4:3 Bild und deutschem Mono-Ton sehr gut verkaufen kann. Ich glaube nicht, das eine fehlende 5.1 Spur soviel daran ändern würde. Immerhin ist die Serie eher dialoglastig, eine saubere und klare Dialogwiedergabe ist hier viel wichtiger als irgendwelche Ton-Effekte.

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Also wenn hier jemand einen Brief oder ne Petition startet, dann empfehle ich dringen, die Zusatzspur zu fordern und nicht die 5.1 Spur zu ersetzen, weil das sicher nicht passiert!
    Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, das man zwei deutsche Tonspuren verwenden wird, allein schon wegen der Masse der Tonspuren. Eher entscheidet man sich für eine der Tonspuren. Mit der Petition soll vor allem ein Bewusstsein bei CBS geschaffen werden, das die deutsche 5.1 Spur deutlich schlechter klingt als die alte 2.0 Spur und das sich dessen auch viele deutsche Kunden bewusst sind.

    Klar, die optimale Lösung wäre, das alle Kunden glücklich sind. Dazu muss man allerdings nicht zwangsläufig beide Tonspuren aufspielen. Will CBS alle Kunden zufrieden stellen, dann erstellen sie einfach eine neue 5.1 Spur. Man jagt einfach die 2.0 Spur durch einen Dolby Pro Logic 2 Decoder und codiert die Ausgabe als 5.1 Tonspur. Schon sind alle glücklich. Den 5.1 Fanboys geht einer ab, weil das 5.1 Licht am Receiver leuchtet und alle anderen haben eine ordentliche Tonqualität. Klar, das könnte auch jeder selbt daheim mit seinem AV-Receiver machen, aber wenn die Leute unbedingt verarscht werden wollen, warum nicht?

  2. #4342
    Christian Mueller
    Gast

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Da hat die Marketingabteilung sicher ein bedeudendes Wörtchen mitzureden. Und wenn die sehen, daß es eine 5.1 Spur gibt, die bereits einmal erfolgreich auf DVD zum Einsatz kam ....
    Und stellt euch mal alle potentiellen Käufer vor, die die DVD zwar nicht kennen, aber die sehen, daß auf der alten DVD ne 5.1 Spur vorhanden war, die jetzt auf Blu-ray nicht mehr enthalten ist!
    Ich sehe jetzt schon die 1 Stern Bewertungen bei Amazon ...
    Genau das ist das Problem. Man hat (wie sooft) eine 5.1 Spur veröffentlicht, die garkein echtes 5.1 beinhaltet. Also eine Fakespur released, mit anderen Worten.

    Ich frage mich wo hier oder bei ähnlichen Fällen der Aufschrei der "Fachpresse" bleibt? In den USA gibt es da durchaus kritische Medien und auch solche Berichte. Da wird dann oft auch mal bei den Managern der Filmfirmen angerufen und gefragt, was jetzt schon wieder passiert ist bzw. durch eine Negativpresse Druck auf die Konzerne ausgeübt. Das ist eigentlich, oder müßte eigentlich, auch die Pflicht einer echten Fachpresse sein...

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Also wenn hier jemand einen Brief oder ne Petition startet, dann empfehle ich dringen, die Zusatzspur zu fordern und nicht die 5.1 Spur zu ersetzen, weil das sicher nicht passiert!
    Beides wird nicht passieren. Bei einem derart gering ausgeprägten Qualitätsbewußtsein der Konsumenten wird da garnichts geschehen, so meine Annahme...

    mfG
    Christian

  3. #4343
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    @MR
    Ich glaube, du hast mich nicht ganz verstanden.
    Es geht nicht darum, daß die 5.1 Spur schlecht klingt, darüber muß man in diesem Forum sicher nicht streiten.
    Es geht darum, daß ihr / wir die Verkaufsstrategie nicht ändern können.
    5.1 verkauft sich einfach besser, fertig, aus!
    Und wenn die Spur existiert und es ohne finanziellen Mehraufwand (anders als bei Star Trek 1) möglich ist, diese zu verwenden, dann wird man das tun!
    Einfach ausgedrückt: Jeder der sich die Serie mit 2.0 Sound kauft, kauft, wenn vielleicht auch zähneknirschend, auch die 5.1 Variante.
    Das sind nämlich zum Goßteil Menschen, die auch shon 100 EUR für die DVD Boxen hingelegt haben (sonst wäre das 5.1 Problem ja nicht so präsent) und demnach fast schon zwangsläufig die um zig Welten bessere Blu- ray Box kaufen werden.
    Andersherum wird es sicher "Neueinsteiger" geben, die man nun nicht nur mit HD Bild, sondern zusätzlich auch noch mit 5.1 ködern kann.
    Das wird sich keine Marketingabteilung entgehen lassen!
    Das man die 5.1 Spur neu erstellt, wäre natürlich super aber ehrlich, das kostet Geld und zudem hätte man das dann ja auch schon für die ersten Staffeln tun können.
    Die 2.0 Spur zusätzlich mit aufzunehmen wäre der mit Abstand geringste Aufwand und würde trotzdem einigermaßen für Zufriedenheit sorgen.
    Und das man die kleine Tonspur für den deutschen Markt mit aufnimmt ist jetzt nicht so unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, daß man uns hier am tiefsten in die Tasche greift und der deutsche Markt wahrscheinlich der wichtigste Markt, hinter den USA für Star Trek sein dürfte.

  4. #4344
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    @ Hosenmatz

    Ich hab dich schon verstanden. Ich sehe es allerdings etwas anders, solange man es nicht versucht, kann man die Verkaufsstrategie gewiss nicht ändern. Es gab aber gerade in der letzten Zeit genügend Beweise, das der Druck der Konsumenten hier viel bewirken kann. Siehe die gefilterte Erstauflage von "Gladiator", wo Universal eine ungefilterte Auflage nachschieben musste, siehe auch "Der weiße Hai", wo die Neusynchro trotz 5.1 kaum Freunde fand und siehe nicht zuletzt "Ariel, die Meerjungfrau", wo sich Disney hat breitschlagen lassen, die alte Synchro wieder zu verwenden. All das wurde durch Petitionen bzw durch den Druck der Konsumenten möglich. Warum soll es bei Star Trek nicht auch möglich sein?

    Worauf ich hinaus will ist, das man nicht allein an die Marketingabteilung denken kann. Man muss erst mal überhaupt ein Problembewustsein bei CBS schaffen. Es soll auch gar nicht darum gehen, das die 5.1 Spur unbedingt ersetzt werden soll, es soll vielmehr darum gehen, das die alte, gut kingende 2.0 Spur überhaupt erhalten bleibt. Wie sich CBS dann letztlich entscheidet, das bleibt eh CBS vorbehalten, da haben wir keinen Einfluss. CBS muss aber das Problem verstanden haben, ansonsten tritt man automatisch die Entscheidung, wir nehmen die 5.1 Spur, die Deutschen werden sich damals schon etwas dabei gedacht haben, als sie den Upmix erstellt haben. Erst wenn CBS versteht, das der Upmix in Wahrheit weit schlechter klingt als die alte 2.0 Spur, können sie eine vernünftige Entscheidung treffen. Speziell wenn der Kontakt über trekcore hergestellt wird, gehe ich mal schon davon aus, das sich CBS das Problem zumindest mal ansieht (bzw anhört) und überlegt, was man hier tun kann, um es allen Recht zu machen. Man hat in die Restauration der Serie so viel reingesteckt, das es eigentlich kein Problem sein sollte, die Tonspur noch einmal anzufassen. Aber entscheident ist vor allem, das CBS überhaupt mitbekommt, das die neue deutsche 5.1 Spur der alten 2.0 Spur deutlich unterlegen ist.

  5. #4345
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Will CBS alle Kunden zufrieden stellen, dann erstellen sie einfach eine neue 5.1 Spur. Man jagt einfach die 2.0 Spur durch einen Dolby Pro Logic 2 Decoder und codiert die Ausgabe als 5.1 Tonspur.
    Ich glaube, das ist die einzige realistische Vorstellung und in die Richtung sollte eine Petition gehen. Zwei Tonspuren wird es bei einer weltweit identischen Veröffentlichung nicht geben, auch wenn dafür noch genug Platz wäre. Und eine 2.0 Spur auf Blu-ray, während die DVD noch 5.1 war, halte ich aus oben genannten Gründen für sehr unwahrscheinlich.

    Irgendwas muss eh gemacht werden. Die DVD 5.1 Spur ist mit Pal-Speedup. Da wäre es eh sinnvoller auf die 2.0 Spur zurückzugreifen (und auf 5.1 zu bringen) als den Speedup wieder rückgängig zu machen.
    Geändert von q-tip (09.05.13 um 14:10:05 Uhr)

  6. #4346
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    @ Hosenmatz

    Ich hab dich schon verstanden. Ich sehe es allerdings etwas anders, solange man es nicht versucht, kann man die Verkaufsstrategie gewiss nicht ändern. Es gab aber gerade in der letzten Zeit genügend Beweise, das der Druck der Konsumenten hier viel bewirken kann.
    (...)
    Man hat in die Restauration der Serie so viel reingesteckt, das es eigentlich kein Problem sein sollte, die Tonspur noch einmal anzufassen. Aber entscheident ist vor allem, das CBS überhaupt mitbekommt, das die neue deutsche 5.1 Spur der alten 2.0 Spur deutlich unterlegen ist.
    Also grundsätzlich haben wir ja beide dieselbe Meinug.
    Klar muß zuerst durch Protest darauf aufmerksam gemacht werden, daß die aktuelle 5.1 Spur ne Katastrophe ist.
    Im Gegensatz zu dir bin ich nur bzgl. des erreichbaren Ziels nicht so optimistisch.
    Es gibt doch vier Möglichkeiten:

    1. Nur die alte, miese 5.1 Spur (aktuell wohl am wahrscheinlichsten)
    2. Eine neuerstellte 5.1 Spur (die optimale, jedoch kostenintensivste Lösung)
    3. Nur die 2.0 Spur (technisch gute, marketingtechnisch schlechte Lösung)
    4. Beide Spuren (technisch und marketingtechnisch gute Lösung)

    Du konzentrierst dich nur auf 2. oder 3.
    Ich finde lediglich, daß man in einer Petition die Option 4. als gangbaren Weg mit anbieten sollte.

  7. #4347
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen

    1. Nur die alte, miese 5.1 Spur (aktuell wohl am wahrscheinlichsten)
    2. Eine neuerstellte 5.1 Spur (die optimale, jedoch kostenintensivste Lösung)
    3. Nur die 2.0 Spur (technisch gute, marketingtechnisch schlechte Lösung)
    4. Beide Spuren (technisch und marketingtechnisch gute Lösung)

    Du konzentrierst dich nur auf 2. oder 3.
    Ich finde lediglich, daß man in einer Petition die Option 4. als gangbaren Weg mit anbieten sollte.
    Du hast Recht, allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich (wenngleich nicht unmöglich), das man beide Spuren verwendet. Die Optionen 2 und 3 sind dagegen die realistischsten, denn aktuell ist es noch überhaupt nicht klar, wie viel Aufwand die Bearbeitung der bestehenden 5.1 Spur machen würde. Der Aufwand ist vielleicht gar nicht so viel geringer als wenn man gleich eine neue 5.1 Spur erstellt. Option 2 wäre halt so etwas wie das Optimum, um es allen recht zu machen und Option 3 die Billiglössung ohne jeden Aufwand.

    ---------------

    Meine private Meinung dazu:

    Ich sehe nicht die Notwendigkeit dafür, die 5.1 Spur überhaupt zu verwenden, dafür ist die Spur einfach viel zu schlecht. Klar wird es am Anfang, vor der VÖ der ersten betreffenden Box, richtig Stress geben, wenn die BDs nur mit einer 2.0 Tonspur daherkommen, da ja die DVDs eine 5.1 Spur hatten. Aber spätestens nach der VÖ wird es immer mehr Leute geben, die dank Direktvergleich mit den alten DVDs erkennen, das die alte 2.0 Spur besser als die neue 5.1 Spur ist. Das sollte sich recht schnell sowohl in den Foren als auch bei Amazon rumsprechen. Letztlich wird das Gejammere dann sehr schnell verstummen, bzw sich auf ein paar unverbesserliche Fanboys beschränken. Entscheidend ist doch eh: Wer die Box bisher mit einer Mono-Tonspur gekauft hat, kauft sie auch, wenn sie statt einer 5.1 nur eine 2.0 Spur hat. Immerhin ist TNG recht dialoglastig und der Unterschied zwischen 2.0 und 5.1 würde selbst bei einer echten 5.1 Spur kaum zum Tragen kommen. Zudem gibt es keine Alternative, entweder man kauft die Box oder man lässt sie stehen. Wie viele würden auf die Box verzichten, wenn die nur 2.0 statt 5.1 hat?

    Aber das wie gesagt nur meine private Meinung.

  8. #4348
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Sehr gut! Bin dafür, daß all diese Aspekte sowohl in der Petition, als auch in der Mail an Trekcore angesprochen werden.
    So sehen sie direkt, daß es ein ernsthaftes Anliegen ist, wir auch deren Lage verstehen, uns Gedanken gemacht und mit den möglichen Lösungen auseinandergesetzt haben.

  9. #4349
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.018

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Irgendwas muss eh gemacht werden. Die DVD 5.1 Spur ist mit Pal-Speedup. Da wäre es eh sinnvoller auf die 2.0 Spur zurückzugreifen (und auf 5.1 zu bringen) als den Speedup wieder rückgängig zu machen.
    Paramount könnte damals allerdings auch die 5.1 Spur zuerst in Normalgeschwindigkeit erstellt und dann erst auf PAL-Speed gebracht haben. Das wissen wir ja leider nicht.

  10. #4350
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich sehe nicht die Notwendigkeit dafür, die 5.1 Spur überhaupt zu verwenden, dafür ist die Spur einfach viel zu schlecht. Klar wird es am Anfang, vor der VÖ der ersten betreffenden Box, richtig Stress geben, wenn die BDs nur mit einer 2.0 Tonspur daherkommen, da ja die DVDs eine 5.1 Spur hatten. Aber spätestens nach der VÖ wird es immer mehr Leute geben, die dank Direktvergleich mit den alten DVDs erkennen, das die alte 2.0 Spur besser als die neue 5.1 Spur ist. Das sollte sich recht schnell sowohl in den Foren als auch bei Amazon rumsprechen. Letztlich wird das Gejammere dann sehr schnell verstummen, bzw sich auf ein paar unverbesserliche Fanboys beschränken
    Deine Meinung ist ja richtig jedoch betrachtest du das Thema nur aus der Sicht des gut informierten Cineasten!
    Viele Menschen informieren sich nicht in Foren, sie haben jedoch ihre teure Suroundanlage daheim und finden es dann natürlich uncool, wenn da hinten nichts aus den Boxen kommt.
    Das hat nichts mit Fanboys zu tun, das sind die Normalos, die sich nicht über jede VÖ im Internet informieren.
    Und genau diese Leute hat die Marketingabteilung im Visier!

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wie viele würden auf die Box verzichten, wenn die nur 2.0 statt 5.1 hat?
    Antwort: Einige der oben genannten Normalos. Jedoch wichtiger ist, daß man eben mit 5.1Sound evtl. Neukunden gewinnt, die das Produkt sonst liegen lassen würden.
    Andersrum wird ein Schuh draus, wie bereit geschrieben: Wie viele würden auf die Box verzichten, wenn die nur 5.1 hat statt 2.0 ...

  11. #4351
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Viele Menschen informieren sich nicht in Foren, sie haben jedoch ihre teure Suroundanlage daheim und finden es dann natürlich uncool, wenn da hinten nichts aus den Boxen kommt.
    Das hat nichts mit Fanboys zu tun, das sind die Normalos, die sich nicht über jede VÖ im Internet informieren.
    Warum soll bei 2.0 nichts aus den Boxen kommen? Ob 2.0 oder 5.1 ist in dieser Beziehung eigentlich egal, bei beiden Tonspuren tut sich auf den hinteren Kanälen genug, sofern man die 2.0 Spur per Pro Logic 2 wiedergibt. Wenn es Leute gibt, die eine teure Tonanlage haben und dann 2.0 nur im Stereomodus wiedergeben, dann ist denen wirklich nicht zu helfen. Die beiden letzten Staffeln von TNG sowie DS9 und Voyager komplett sind in Dolby Surround produziert und synchronisiert wurden, ich kann mich sogar noch an die Werbekampange von Sat 1 damals erinnern. Auch bei den 2.0 Tonspuren sollte sich hinten genug tun (vergleiche mal die englischen 2.0 Spuren von TNG S3). Nur weil einige Leute nicht in der Lage sind, ihre Technik richtig zu bedienen ist das noch lange kein Grund, warum saubere und gut klingende 2.0 Tonspuren mit Macht zu schlecht klingenden 5.1 Spuren verwurstelt werden müssen Es ist ja nicht so, das Pro Logic Decoder plötzlich verboten worden sind, im Gegenteil. Mittlerweile sollten alle einigermaßen ordentlichen Geräte mit einem DPL 2 Decoder oder höher ausgerüstet sein.

    Schließlich macht man ja auch im Studio nichts anderes als der DPL 2 Decoder daheim, man decodiert die 2.0 Tonspur mit einem Matix-Decoder und zeichnet das Ausgangssignal neu als 5.1 Spur auf. Eventuell korregiert man dann noch etwas, aber im wesentlichen war es das. Keine Ahnung, warum alle so scharf auf eine 5.1 Spur bei solch alten Serien sind, mittels DPL 2 Decoder klingt auch eine 2.0 Spur hervorragend und vielfach besser als derartige Upmixe.


    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Antwort: Einige der oben genannten Normalos. Jedoch wichtiger ist, daß man eben mit 5.1Sound evtl. Neukunden gewinnt, die das Produkt sonst liegen lassen würden.
    Andersrum wird ein Schuh draus, wie bereit geschrieben: Wie viele würden auf die Box verzichten, wenn die nur 5.1 hat statt 2.0 ...
    Genau so wenige wie im anderen Fall. Es gibt nun mal keine Alternative, man muss mit dem leben, was CBS veröffentlicht. Ich kann dazu allerdings nichts weiter sagen, ich hab mich schon im letzten Jahr wegen der Probleme der deutschen Tonspur (Mono, Sprecherwechsel, schlechter Upmix) dazu entschieden, Star Trek nur noch in Englisch in DTS-DH zu schauen.

  12. #4352
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.04
    Beiträge
    1.117

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Die Antwort zu meiner Frage wird hier sicher irgendwo stehen, aber der Thread ist so massiv, dass ich trotzdem nochmal frage: SInd die Staffeln aus Italien/Spanien mit Deutschem Ton ausgestattet???

  13. #4353
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von LaVelle Beitrag anzeigen
    Die Antwort zu meiner Frage wird hier sicher irgendwo stehen, aber der Thread ist so massiv, dass ich trotzdem nochmal frage: SInd die Staffeln aus Italien/Spanien mit Deutschem Ton ausgestattet???
    Ja

  14. #4354
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Platzhalter II Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich gäbe es da noch die 37er Fraktion, die sich darüber beschwert, warum der deutsche 5.1 Ton nur in DD und nicht als PCM oder HDMA drauf ist.
    Von mir aus kann der deutsche 5.1-Ton im platzsparendem AC3 64 kbps sein, wenn zusätzlich eine ordentliche 2.0 Spur mit an Bord ist. Das wären bei großzügigen 320 kbps in der Summe nicht mehr als die 384 (teilweise auch 448) kbps der DVD.

  15. #4355
    1, 2, 3, 4
    Registriert seit
    20.09.01
    Ort
    hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    4.467

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    bin heute bei 2 real märkten gewesen und nirgends gabs die blu-ray von best of both worlds

    ist mittlerweile bekannt, ob die auch bald mal bei amazon und co erhältlich ist?!

    ansonsten bleibt wohl nur der griff zur uk variante

  16. #4356
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Zitat Zitat von Xinu Beitrag anzeigen
    bin heute bei 2 real märkten gewesen und nirgends gabs die blu-ray von best of both worlds
    Du kannst es auch bei Kaufmarkt versuchen, wenn du einen in der Nähe hast. Im Kaufmarkt Dalgo bei Berlin hatten sie heute noch 4 Stück.

    Wann die Disc bei Amazon zu bekommen ist, dazu gibt es bisher noch keine Infos. Kann auch durchaus noch eine Weile dauern.

  17. #4357
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    @Xinu
    Also hier bei uns liegen die Best of both World Blu-rays noch rum.
    Bei Interesse kann ich dir eine kaufen und zuschicken ...

  18. #4358
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.479

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Ist ja echt mal wieder lustig für wieviel die Angriffsziel Erde BD teilweise bei Ebay und amazon angeboten wird. Ich frag mich nur ob die dann auch zu den Preisen gekauft wird, Spitzenpreis bei amazon 80€, da wird sich doch nicht ernsthaft jemand finden.

  19. #4359
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Wenn man die Höhe so mancher Auktion sieht wurdert mich das auch nicht mehr.

  20. #4360
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.927

    AW: Star Trek (Serie) - TOS und TNG

    Ich verstehe es nicht. Einen Kaufmarkt, Ream oder Edeka hat doch nun wohl fast jeder in der Nähe. Warum zahlen die Leute da Irrsinnspreise für eine Disc, die regulär gerade mal 9,99 Euro kostet?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •