Cinefacts

Seite 32 von 396 ErsteErste ... 222829303132333435364282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 640 von 7918
  1. #621
    steve
    Gast

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    TOS hab ich auf DVD 2x geschaut, nun auf BD bin ich grad mit S1 fertig und werde, wenn ich zeit habe, zu S2 übergehen.

    TNG bislang 1x auf DVD

    DS9 schon 3x, seit die serie draußen ist.

    ich weiß ja nicht, wie das bei anderen ist, aber ich stelle mir meine regale nicht voll, weil's hübsch aussieht oder eindruck macht, sondern weil ich die filme/serien auch tatsächlich anschaue.
    geht mir genau so.

    bei mir ist es bei TOS auch das 2 1/2 Mal, jetzt eben auf BD. Ich kaufe daher nur wenige Serien und die sehr bewusst immer mit dem Gedanken: kann ich mir die öfter ansehen? Ich habe von Star Trek daher nur TOS.

    Beispiel: einer meiner absoluten Lieblings-Krimiserien ist Law & Order, schon von Anfang an (Damals auf RTL "Die Aufrechten..."), auch die Ableger mag ich gerne. Ich würde die Serie aber nie auf DVD kaufen, weil sie mir nur zum 1x Mal ansehen gefällt. Aber das ist schon wieder ein eigenes Thema (Serien-Sammeln) zu dem es ja schon einen Thread gibt.

  2. #622
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    35
    Beiträge
    10.515

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich habe bisher Folgendes gesehen

    TNG 2 x
    DS9 3 x
    Voyager 3 x
    Enterprise 1 x

    Und es kommt für mich auch nicht darauf an das ich sie oft gucken kann, sondern das ich sie immer wenn ich mal die Lust verspüre, und auch die Zeit habe wieder ansehen kann. Aktuell schaue ich z.b auch mal wieder Alias von Anfang an und hier merke ich wie schön es ist eine Serie nach Jahren mal wieder zu sehen. Man kann jedenfalls nicht alles sehr oft angucken aber manchmal bekommt man halt die Lust eine Serie wieder anzufangen und genau zu diesem Zweck sammle ich manche.

    Aktuell habe ich so 20 Serien auf DVD oder Blu-ray die 3 Staffeln haben oder weitaus mehr,da ist es auch logisch das man für alle nicht immer die Zeit hat besonders da man aktuell noch nebenbei aktuelle Serien schaut, und das auch nicht gerade wenig.

    Bei Star Tek würde ich jedenfalls die Ausnahme machen und noch einmal kaufen, wenn die HD Qualität einen mehr wert mit sich bringt.

  3. #623
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.556

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Und warum sollte TNG auf Blu-ray so teuer sein? TOS hat auf DVD damals 100 Euro und mehr gekostet, die Blu-rays waren entweder von Anfang oder recht schnell bei 50 Euro. Warum sollte das bei TNG anders sein?
    Ehem, weil Paramount die Kosten für die Bearbeitung nicht selber tragen will und sie auf den Kunden abwälzt und wo gibts die TOS-Staffeln für 50Euro?

  4. #624
    19
    Registriert seit
    12.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.565

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    [...] und wo gibts die TOS-Staffeln für 50Euro?
    bei amazon z.b., da legt man pro staffel exakt 50,99 € hin. die gabs teilweise auch noch günstiger. hab meine aus UK (S1 und S2) und 45 € etwa bezahlt.

  5. #625
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.07
    Alter
    51
    Beiträge
    184

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Hier gibt es alle drei Staffeln für je 50,99 €:
    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_...ix=raumschiff+

    Die Kosten für die HD-Bearbeitung von STAR TREK tragen auch die Fernsehanstalten mit, die die Rechte zur TV-Ausstrahlung kaufen.
    Der BD-Sammler ist nur einer von vielen Faktoren, wie man Geld mit einem Film verdienen kann.

    Wie oft man eine Serie oder einen Film guckt, hängt davon ab, wie man gerade Lust und Zeit hat. Seine Lieblingsfilme guckt man etwas öfter, andere weniger.
    Ob man sich Filme, die man schon hat (z.B. auf VHS oder DVD), auf einem neuen Medium nochmal neu kauft (z.B. auf HD-DVD oder BD), hängt davon ab, ob das Update wesentliche Qualitätsverbesserungen in Bild und Ton mit sich bringt. Der Preis spielt auch eine Rolle, ist aber eher zweitrangig.
    Geändert von Ekkie (03.08.10 um 20:46:36 Uhr)

  6. #626
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    Idee AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Ekkie Beitrag anzeigen
    (...) Die Kosten für die HD-Bearbeitung von STAR TREK tragen auch die Fernsehanstalten mit, die die Rechte zur TV-Ausstrahlung kaufen.(...)

    In Bezug auf sämtliche STAR TREK Inkarnationen ist dies Unsinn. CBS hat den gesamten Aufwand allein getragen, keine Sendeanstalt hat etwas bezahlt. CBS musste darauf spekulieren, dass sich Sender zum (x-malsten) Kauf nur wegen der HD Effekte bewegen lassen würden - als alles schon fertig war. Diese Rechnung ging nur sehr bedingt auf; die BD Verkäufe sind somit wichtiger als CBS es eigentlich wollte. Deshalb u.a. auch die zögerliche Haltung re: Veröffentlichung der anderen Serien, mal abgesehen von der hohen Anzahl an Effekten, beginnend mit den ganzen tracking shots, die sehr aufwändig sind. Die Bearbeitung lässt sich übrigens nicht, wie behauptet, an einenm x-beliebigen Computer machen, und zum Billigpreis. Die Lizenzen für die Programme kosten teils ein Vermögen - Leute wie leeloo wissen, welche ich meine; von den Workstations mal abgesehen. Die DAs (Digital Artists) sind die andere teils sehr teure Quelle - die erfahrensten und besten wollen entsprechend bezahlt werden.

    Re: Ton DS9 "Tribbles" Episode LD vs Blu-ray - einfach erklärt. Die Mischungen liegen bei DS9 teils nur noch in 2-Kanal Stereo Surround vor, die 5.1 encodierungen sind Upmixes, die nur sehr bedingt noch "zu retten" sind auf der Multikanalebene. Dafür (das nur noch 2-ch Stereo Mischungen von einigen Folgen existieren) kann Paramount nichts, sie waren damals weder Ausführende noch Auftraggeber.
    P.S.: Die Tribbles Episode ist ein Upconvert von einem 59.94i NTSC Digital Betacam Master, also im Original nur Standard Definition.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (03.08.10 um 21:11:13 Uhr)

  7. #627
    19
    Registriert seit
    12.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.565

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    sodele, gerade mal die DS9-episode angestestet. die schaut wirklich eher grausig aus. kann zum ton allerdings nichts negatives sagen. klingt alles so, wie es klingen sollte, und zwar im allerpositivsten sinn, denn das PAL-speedup der DVD tritt nun natürlich nicht mehr auf, und Sisko & co. klingen endlich wieder so, wie sie sollten.

    und sogar die originalen TOS-teile innerhalb der episode klingen anständig und nicht mehr, als ob die mannschaft ein paar valium intus hat. interessant.

    und da ich nun angesteckt bin, fang ich mit S2 von TOS an. guts nächtle.
    Geändert von Lauter Heinerbach (03.08.10 um 21:08:01 Uhr)

  8. #628
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.460

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von luzicrown Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich: wie oft SEHT ihr denn die Dinger
    Von TOS, TNG und VOY habe ich schon viele Folgen mehrfach gesehen. Je nach Lust und Laune schaue ich mir Folgen an. Von TNG z.B. häufig ab Staffel 4, von VOY die Geschichten über mehrere Episoden.

    DS9 gefiel mir nicht so, deshalb habe ich sie nur 1x im TV geschaut und nicht gekauft.

    Von ENT habe ich die ersten Folgen mehrfach gesehen, die späteren bisher nur 1x.

    An TAS habe ich kein Interesse.

    Die Spielfilme habe ich alle schon mehrfach gesehen (inkl. alle im Kino).

  9. #629
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.460

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Also gerade bei TNG schaue ich hin und wieder mal zwischendurch ne Folge. Da sind die Folgen ja immer in sich abgeschlossen.
    Schon alle 178 Folgen gesehen? Es gibt einige Geschichten, die sich über mehrere Episoden erstrecken.

  10. #630
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    OK, ich korrigiere mich: Fast immer.

  11. #631
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    11.186

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von luzicrown Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich: wie oft SEHT ihr denn die Dinger und stellt sie nicht nur ins Regal?
    Ich schaue jetzt bestimmt (und damit meine ich komplett) das 6. Mal DS9 durch, Voyager habe ich schon 3 Mal durchgeschaut, TNG auch. TOS auf Blu habe ich bisher nur einmal gesehen, aber dafür vorher auf DVD schon 3 oder 4 Mal.

    Ich halte Star Trek für eine der besten Sci-Fi-Serien. Frage beantwortet?

  12. #632
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.09.06
    Beiträge
    911

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Wow, so oft habe selbst ich noch nicht geguckt. Macht mir mit der aktuellen Qualität (TOS reizt mich nicht so ) nur einfach keinen Spaß mehr. Von daher fieber ich auch etwaigen HD-Releases entegegen

  13. #633
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.036

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Qovi Beitrag anzeigen
    Wow, so oft habe selbst ich noch nicht geguckt. Macht mir mit der aktuellen Qualität (TOS reizt mich nicht so ) nur einfach keinen Spaß mehr. Von daher fieber ich auch etwaigen HD-Releases entegegen
    Geht mir genauso.

    TNG und DS9 werden erst wieder in HD geschaut, davor nicht.

    Voyager ... mal sehen
    Enterprise ... eher nicht mehr in diesem Leben

  14. #634
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.07
    Alter
    51
    Beiträge
    184

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Viele neue Filme werden in 3D gedreht, ich frage mich, ob es auch irgendwann einen neuen STAR TREK-Kinofilm in 3D geben wird. Es wäre cool, die ENTERPRISE einmal direkt durch den Kinosaal fliegen zu sehen!

  15. #635
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.07
    Alter
    51
    Beiträge
    184

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Qovi Beitrag anzeigen
    Wow, so oft habe selbst ich noch nicht geguckt. Macht mir mit der aktuellen Qualität (TOS reizt mich nicht so ) nur einfach keinen Spaß mehr. Von daher fieber ich auch etwaigen HD-Releases entegegen
    Die TNG-DVDs sind qualititiv wirklich unendlich schlecht, so daß das Angucken keinen Spaß macht. Wieso wurde die Abspielgeschwindigkeit beschleunigt? Dadurch daß pro Episode mehrere Minuten Einzelbilder fehlen, hat man hier eine indirekte Kürzung!
    Warum nahm Paramount für die DVD-Veröffentlichung nicht die qualitiv wesentlich besseren deutschen TV-Master der Kirchgruppe (bzw. Nachfolger der pleitegegangen Kirchgruppe)?
    Dann hätte man die richtige Geschwindigkeit und ein besseres Bild...

    Hier ist noch ein interessanter Bericht zum Thema TNG auf BD:
    http://www.zehnachtzig.de/blu-ray-ne...-des-moglichen

  16. #636
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Ekkie Beitrag anzeigen
    Die TNG-DVDs sind qualititiv wirklich unendlich schlecht, so daß das Angucken keinen Spaß macht. Wieso wurde die Abspielgeschwindigkeit beschleunigt? Dadurch daß pro Episode mehrere Minuten Einzelbilder fehlen, hat man hier eine indirekte Kürzung!
    Warum nahm Paramount für die DVD-Veröffentlichung nicht die qualitiv wesentlich besseren deutschen TV-Master der Kirchgruppe (bzw. Nachfolger der pleitegegangen Kirchgruppe)?
    Dann hätte man die richtige Geschwindigkeit und ein besseres Bild... (...)

    Beide Angaben sind absoluter Unsinn, und es wäre besser, bevor man schreibt, erstmal sich wirklich zu informieren und Dinge wirklich zu WISSEN, bevor man hier den hoch erhobenen Zeigefinger schwingt.
    Zum ersten: Die Original Master sind 59.94i 525 NTSC (also bei digitaler Auswertung max 486, der Rest ist Headroom), mit einer Frame Rate von 23.976 f/s [via 2:3 Pulldown]. Im europäischen Raum ist aber PAL mit 50i 625 (max 576) Standard - es muss also eine Konvertierung in die hier maßgeblich erforderliche Frame Rate 25 f/s passieren. Dies kann auf zwei Wegen geschehen - wobei bei BEIDEN keine Einzelbilder fehlen (!) - und zwar integral und non-integral. Letzteres war die bereits im analogen Bereich und ist bis heute von einigen Broadcastern aus den USA (wie CNN) angewendete Form der Konvertierung, wenn NTSC SD Signale in den europäischen [PAL SD] Raum übertragen werden sollen. Dies ist bei Videoübertragungen wie News noch gerade so zu ertragen - bei Film aber eine unnötige Qualitätsverschlechterung. Die Lauflänge und somit der Ton bleiben bei diesem Verfahren zwar gleich - aber (und dies ist der dicke Nachteil): die Einzelbilder werden nicht in reverse 2:3 Pulldown geordnet aund wie echte Frames ausgegeben - sondern teils einfach überlappt (zwei Frames werden zu einem). Dies führt zu massiven Unschärfen durch Auflösungsverlust und Farbverfälschungen. Dieses Verfahren wurde auch bei den SAT-1 und ZDF Broadcast Masters (Kirch) angewendet. Diese Master sind also nicht besser, sondern schlechter.

    Das zweite Verfahren, das integrale, basiert auf einer tatsächlichen PAL Konvertierung mit einem echten reverse 2:3 Pulldown mit Speedup von 23.976 auf 25 f/s. Die Auflösung ist hier, vor allem bei Hardwarelösungen wie SNELL & WILCOX Platinum, deutlich besser, und fast der NTSC Originalmaterialien ebenbürtig - mit allen echten Frames. Paramount haben in den USA diese Form angewendet, wenn auch leider nicht mit SNELL & WILCOX. Wichtig ist auch zu bedenken, dass die Komprimierung mit MPEG-2 teils sehr heftig ist und bei beiden Editionen, NTSC Region 1, aber vor allem bei PAL R2, viel Detail weggenommen hat. Die Kirch Master sind aber nicht vollständiger, und schon gar nicht besser.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (15.08.10 um 11:22:56 Uhr)

  17. #637
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.07.07
    Alter
    51
    Beiträge
    184

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Beide Angaben sind absoluter Unsinn, und es wäre besser, bevor man schreibt, erstmal sich wirklich zu informieren und Dinge wirklich zu WISSEN, bevor man hier den hoch erhobenen Zeigefinger schwingt.
    Zum ersten: Die Original Master sind 59.94i 525 NTSC (also bei digitaler Auswertung max 486, der Rest ist Headroom), mit einer Frame Rate von 23.976 f/s [via 2:3 Pulldown]. Im europäischen Raum ist aber PAL mit 50i 625 (max 576) Standard - es muss also eine Konvertierung in die hier maßgeblich erforderliche Frame Rate 25 f/s passieren. Dies kann auf zwei Wegen geschehen - wobei bei BEIDEN keine Einzelbilder fehlen (!) - und zwar integral und non-integral. Letzteres war die bereits im analogen Bereich und ist bis heute von einigen Broadcastern aus den USA (wie CNN) angewendete Form der Konvertierung, wenn NTSC SD Signale in den europäischen [PAL SD] Raum übertragen werden sollen. Dies ist bei Videoübertragungen wie News noch gerade so zu ertragen - bei Film aber eine unnötige Qualitätsverschlechterung. Die Lauflänge und somit der Ton bleiben bei diesem Verfahren zwar gleich - aber (und dies ist der dicke Nachteil): die Einzelbilder werden nicht in reverse 2:3 Pulldown geordnet aund wie echte Frames ausgegeben - sondern teils einfach überlappt (zwei Frames werden zu einem). Dies führt zu massiven Unschärfen durch Auflösungsverlust und Farbverfälschungen. Dieses Verfahren wurde auch bei den SAT-1 und ZDF Broadcast Masters (Kirch) angewendet. Diese Master sind also nicht besser, sondern schlechter.

    Das zweite Verfahren, das integrale, basiert auf einer tatsächlichen PAL Konvertierung mit einem echten reverse 2:3 Pulldown mit Speedup von 23.976 auf 25 f/s. Die Auflösung ist hier, vor allem bei Hardwarelösungen wie SNELL & WILCOX Platinum, deutlich besser, und fast der NTSC Originalmaterialien ebenbürtig - mit allen echten Frames. Paramount haben in den USA diese Form angewendet, wenn auch leider nicht mit SNELL & WILCOX. Wichtig ist auch zu bedenken, dass die Komprimierung mit MPEG-2 teils sehr heftig ist und bei beiden Editionen, NTSC Region 1, aber vor allem bei PAL R2, viel Detail weggenommen hat. Die Kirch Master sind aber nicht vollständiger, und schon gar nicht besser.
    Man sollte unterscheiden zwischen ZDF und SAT.1. Die Folgen, die das ZDF sendete, waren deutlich besser in Farbe und Schärfe als die Folgen von SAT.1. Da wurden offenbar zwei unterschiedliche Verfahren verwendet, um die Folgen nach PAL zu konvertieren. Die Qualität der ZDF-Folgen ist jedenfalls besser als das unscharfe blasse Zeug auf DVD.

    In den USA gibt es seit einiger Zeit außerdem die Unart bei zu langen TV-Episoden ein NTSC-Speedup durchzuführen, um inhaltliche Kürzungen zu vermeiden. Unter anderem sind TV-Serien wie SPACE:1999, UFO und THE TIME TUNNEL betroffen, wo die Folgen ursprünglich eine Länge von 50 Minuten hatten und dann nur noch 42 Minuten lang waren, damit man mehr Werbung in die Folgen reinschneiden konnte. Die Folgen wurden dann einfach beschleunigt gesendet. Natürlich gehen dabei Einzelbilder (und Schärfe) verloren, wenn mehrere Bilder zu einem verschmelzen.
    Leider habe ich den Verdacht, daß das gleiche Verfahren auch bei einigen STAR TREK-Serien verwendet wurde und die TNG-DVDs einfache Normwandlungen der beschleunigten Versionen sind und deshalb ca. 4 Minuten kürzer als im ZDF sind.
    Geändert von Ekkie (15.08.10 um 12:35:35 Uhr)

  18. #638
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    nur mal am Rande gefragt:
    ich habe ja nun verstanden, dass das mit ST (TNG/DS9/VOY) in HD nicht so einfach ist, daher könnte mich mal jemand aufklären, wie Kabel 1 das handhabt? Ich meine die senden ja in HD und strahlen doch auch TNG aus. Sind das "nur" upscales der DVDs (bzw. der alten TV Master)?

  19. #639
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Ekkie Beitrag anzeigen
    Man sollte unterscheiden zwischen ZDF und SAT.1. Die Folgen, die das ZDF sendete, waren deutlich besser in Farbe und Schärfe als die Folgen von SAT.1. Da wurden offenbar zwei unterschiedliche Verfahren verwendet, um die Folgen nach PAL zu konvertieren. Die Qualität der ZDF-Folgen ist jedenfalls besser als das unscharfe blasse Zeug auf DVD.

    In den USA gibt es seit einiger Zeit außerdem die Unart bei zu langen TV-Episoden ein NTSC-Speedup durchzuführen, um inhaltliche Kürzungen zu vermeiden. Unter anderem sind TV-Serien wie SPACE:1999, UFO und THE TIME TUNNEL betroffen, wo die Folgen ursprünglich eine Länge von 50 Minuten hatten und dann nur noch 42 Minuten lang waren, damit man mehr Werbung in die Folgen reinschneiden konnte. Die Folgen wurden dann einfach beschleunigt gesendet. Natürlich gehen dabei Einzelbilder (und Schärfe) verloren, wenn mehrere Bilder zu einem verschmelzen.

    Leider habe ich den Verdacht, daß das gleiche Verfahren auch bei einigen STAR TREK-Serien verwendet wurde und die TNG-DVDs einfache Normwandlungen der beschleunigten Versionen sind und deshalb ca. 4 Minuten kürzer als im ZDF sind.
    Bei soviel Unsinn kann ich nur den Kopf schütteln. Es gibt keinen "NTSC Speedup". Anscheinend ist ihr Glauben in das, was Sie sich einreden, gegenüber dem, was man fachlich erklären kann, unerschütterlich. Ich habe versucht, es zu erklären, mehr kann ich nicht tun.

  20. #640
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.020

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    nur mal am Rande gefragt:
    ich habe ja nun verstanden, dass das mit ST (TNG/DS9/VOY) in HD nicht so einfach ist, daher könnte mich mal jemand aufklären, wie Kabel 1 das handhabt? Ich meine die senden ja in HD und strahlen doch auch TNG aus. Sind das "nur" upscales der DVDs (bzw. der alten TV Master)?
    Das Kabel 1 in High Definition sendet, wäre mir neu, aber selbst wenn dies so wäre - nativen Kontent mit Sicherheit nicht. Es wären so oder so also nur Upconversions der alten TV Master.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •