Cinefacts

Seite 57 von 396 ErsteErste ... 74753545556575859606167107157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.140 von 7918
  1. #1121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Es wäre mir neu das die DVD ein HD Medium ist...
    Hab ich das irgendwo behauptet?
    ...auch lustig das man meint beurteilen zu können wie das ganze anhand eines Trailers wirklich aussieht.
    Und wo hab ich das nun wieder gesagt
    Hier nochmal das was ich geschrieben habe:
    "Die Qualität aus dem Trailer sieht ok aus, eigentlich nichts was man nicht auch so auf DVD pressen könnte, aber mal sehn wie das Endprodukt in "FullHD" aussieht."

    Es ist doch so, das die Bildqualität aus dem Trailer zwar gut aussieht, aber mit der heutigen Technik sowas auch ohne größere Probleme auf ne DVD passen würde. Es ist ja nicht so das man auf DVD nur ein Bild auf VHS Niveau klatschen kann.

    über den Genauen Preis würde ich mir jedenfalls noch keine sorgen machen, denn eines ist zumindest auch sicher 50€ werden bei einer Staffel nicht ansatzweise reichen.
    Sollten 50Euro nichtmal ansatzweise reichen um eine Staffel zu bezahlen mach ich mir aber Sorgen, denn dann wird garnichts gekauft, denn es sind 7 Staffeln, nicht vergessen.

  2. #1122
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Ja, aber dieses PAL-Master lief durch die Video-Konvertierung damals im TV aber OHNE Speedup und genauso schnell (bzw. langsam), wie NTSC. Und ich rede hier nicht von "Wahrscheinlichkeiten", sondern von FAKTEN. Warum sonst wohl klingen die DVDs (für die neue Master, diesmal MIT Speedup angefertigt wurden) wohl zu schnell (im Gegensatz zu den TV-Ausstrahlungen)??!! Voll die Experten hier...
    Na gut, du "Experte", dann wäre es aber auch mal nett, wenn du diese FAKTEN (warum "schreist" du eigentlich?) auch mal belegen könntest, sonst sind es nämlich keine, Schlaumeier!
    Geändert von skylord (17.11.11 um 11:22:47 Uhr)

  3. #1123
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ja gut. Fakten. Aaalso: Tele 5 einschalten (TNG läuft dort mehrfach täglich), TNG-DVD gleichzeitig rein... gucken, hören und... staunen.....
    Dachte eigentlich, da könnte jeder von selber 'drauf kommen, aber bitte, ich bin ja nich so...

  4. #1124
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    11.311

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Ja, aber dieses PAL-Master lief durch die Video-Konvertierung damals im TV aber OHNE Speedup und genauso schnell (bzw. langsam), wie NTSC. Und ich rede hier nicht von "Wahrscheinlichkeiten", sondern von FAKTEN. Warum sonst wohl klingen die DVDs (für die neue Master, diesmal MIT Speedup angefertigt wurden) wohl zu schnell (im Gegensatz zu den TV-Ausstrahlungen)??!! Voll die Experten hier...
    Oh, mal ein echter Fachmann! Es lief ohne Speed-up im TV weil es nicht nötig war. Das vorliegende Master war ja bereits PAL und auf dieser Basis wurde synchronisiert. Also die originale Tonhöhe mit 25 B/sek. Deshalb läuft natürlich logischerweise die TV-Ausstrahlung genauso schnell wie die DVD. Weil BEIDES PAL ist, Schlaumeier. Wenn nun die BD kommt, läuft diese mit 24 B/sek und damit ist die Tonspur zu schnell, was bedeutet das runtergepitscht wird. Ergo: Ton zu tief. DU scheinst ja ein echter Experte zu sein.

  5. #1125
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    OK, jetzt wird's mir zu blöd, macht alleine weiter.

    Es kommt auch vor, dass ein TV-Sender die Originallänge eines Films oder einer Serie ohne PAL-Beschleunigung wünscht. Dann wird, ähnlich wie bei NTSC, mit Mischbildern gearbeitet, jedoch heißt dieses Verfahren nicht 2:3-Pull-up, sondern 2:2:2:2:2:2:2:2:2:2:2:3-Pull-up (11*2+3=25 Pull-ups). Dabei wird in jeder Sekunde das Halbbild mit den ungeraden Bildzeilen von Vollbild 12 und das Halbbild mit den geraden Bildzeilen von Vollbild 24 als drittes Halbbild wiederholt (Vollbild 12 > Halbbilder 23, 24, 23; Vollbild 24 > Halbbilder 48, 49, 48). Dabei wird die Kopie von Halbbild 23 zu Halbbild 25 und die Kopie von Halbbild 48 zu Halbbild 50. Der Vorteil ist, dass Originalgeschwindigkeit und Tonhöhe ohne weitere Bearbeitung erhalten bleiben. Ein Nachteil ist, dass durch dieses Verfahren bei Kameraschwenks zweimal in der Sekunde das Bild kurz stehenbleibt, der Rucklereffekt ist aber geringer als beim NTSC-2:3-Pull-up.
    Zum Lernen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/PAL-Beschleunigung

  6. #1126
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Genau so sehe ich das auch, Nutty!

    @ Jan Tanner:

    Warum ich nicht selber darauf gekommen bin? Ganz einfach, weil ich niemals darauf gekommen wäre, dass das der "Beweis" für diese sogenannten "Fakten" gewesen sein soll. Unglaublich: Impertinenz und Unwissenheit gepaart!

  7. #1127
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    11.311

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Noch eine kurze Anmerkung für unseren Experten:
    PAL-Speed up findet nur Verwendung wenn Kinofilme synchronisiert werden, welche ja mit 24 B/sek laufen und nach dem Kino für DVD oder TV (also PAL) ausgewertet werden. Durch die Umkonvertierung auf PAL läuft der Ton dann (unmerklich) zu schnell. Mit NTSC hat das mal gar nichts zu tun.

  8. #1128
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    11.311

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    OK, jetzt wird's mir zu blöd, macht alleine weiter.
    Zum Lernen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/PAL-Beschleunigung
    Nicht nur lesen Kollege, sondern auch verstehen. Lies dir das nochmal laaangsam durch und denke mal darüber nach.

  9. #1129
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Deshalb läuft natürlich logischerweise die TV-Ausstrahlung genauso schnell wie die DVD. Weil BEIDES PAL ist, Schlaumeier.
    Eben nicht, warum läuft dann jede DVD-Folge 2-3 Minuten schneller, als die TV-Ausstrahlungen????? Die sind alle nach knapp 42 minuten durch incl. Vor- und Abspann, im TV laufen sie aber im Schnitt 46:30, seltsam, nicht??

  10. #1130
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    11.311

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Eben nicht, warum läuft dann jede DVD-Folge 2-3 Minuten schneller, als die TV-Ausstrahlungen????? Die sind alle nach knapp 42 minuten durch incl. Vor- und Abspann, im TV laufen sie aber im Schnitt 46:30, seltsam, nicht??
    Von knapp 42 Minuten zu 46 sind es bei mir 4 Minuten und nicht 2-3. DAS zeigt mir schon wie genau du es beim Zeitmessen nimmst. Halte dich einfach an die Fakten, die du ja so schön bei Wikipedia herausgesucht hast, informiere dich mal genau, bevor du hier andere der Unwissenheit bezichtigst, schäme dich ein bisschen für deinen Auftritt hier am heutigen Tage und dann lassen wir die Sache auf sich beruhen. Vielleicht wird ja aus dir wirklich noch ein Experte.

  11. #1131
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Na gut, du "Experte", dann wäre es aber auch mal nett, wenn du diese FAKTEN (warum "schreist" du eigentlich?) auch mal belegen könntest, sonst sind es nämlich keine, Schlaumeier!
    Wenn's weiter nichts ist.
    TV-Ausstrahlung (sowohl PAL wie auch NTSC): ca. 46 Minuten mit Abspann.
    RC2-DVD: ca. 44 Minuten mit Abspann.
    Der Zeitunterschied kommt daher, daß nur die DVD den PAL-Speedup komplett mit zu hoher Tonlage hat. Da braucht man keine "Experten", um das zu erkennen. Wer's nicht glaubt, kauft halt die Blu-Ray nicht.

  12. #1132
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.788

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Also eins ist sicher, wenn TNG auf BluRay erscheint:

    Eine Staffel wird sicherlich mehr als 50 € kosten. Ich gehe bei Star Trek von um die 80 € aus. Star Trek war noch nie billig. Und die DvDs werden einem ja auch nicht hinter her geschmissen, obwohl sie so alt sind.

  13. #1133
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    OK, also hier ganz genau: 4,096 % laufen die DVDs (Bild und Ton) ZU SCHNELL im Vergleich zu TV).
    Im Fernsehen wären wir damit bei 95,904 % Geschwindigkeit (Verglichen mit DVD), allerdings bei korrekter Tonhöhe.
    Das sind umgerechnet (PullUp) 23,976 FPS (= 24 p). Ergo: KEINE Tonanpassung nötig.

  14. #1134
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Was ist denn hier die SD Vorlage, die US VÖ?
    http://screenshotcomparison.com/comp...4084/picture:0

    Also wenn das Bild von den US Scheiben stammen sollte, dann sind unsere Fassungen aber besser.
    So siehts nämlich bei uns aus, rechnet mal den anderen Shot runter und vergleichts selbst:


    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Eben nicht, warum läuft dann jede DVD-Folge 2-3 Minuten schneller, als die TV-Ausstrahlungen????? Die sind alle nach knapp 42 minuten durch incl. Vor- und Abspann, im TV laufen sie aber im Schnitt 46:30, seltsam, nicht??
    Kann so nicht stimmen. Habe jetzt mal die Folge "Inner Light" von der dt DVD rüberkopiert und die läuft 43:40min, nix mit "alle nach knapp 42 minuten durch".
    Geändert von TV-Junky (17.11.11 um 13:32:31 Uhr)

  15. #1135
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier die SD Vorlage, die US VÖ?
    Dürfte ein kaputtskalierter und zerfilterter RC1-Screenshot sein. Hatte das im TNG-Thread schon gepostet und originalgetrueue Bilder gemacht: http://forum.cinefacts.de/206033-sta...ml#post7410876

  16. #1136
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die RC2-Fassungen sehen bei TNG/DS9 und VOY durch die Bank weg alle etwas besser aus, als die RC1, halt auch durch die höhere Auflösung. Allerdings gab's bei TNG S1 RC2 schlechte bis keine color time correction, von den Farben her sieht die RC1 besser (natürlicher) aus.. aber eben auch "matschiger". Alle anderen Seasons haben das Farbproblem aber nicht mehr.

  17. #1137
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen

    Kann so nicht stimmen. Habe jetzt mal die Folge "Inner Light" von der dt DVD rüberkopiert und die läuft 43:40min, nix mit "alle nach knapp 42 minuten durch".
    Haste Recht. Die 42 Minuten war ein geschätzer Erinnerungswert, weil das knapp 10 Jahre her ist, als die DVDs rauskamen und das aktuell war und das damals schon (auch hier) durchgekaut wurde. Wenn die auf DVD 43:40 mit Speedup (Bild und Ton) läuft, ist sie im TV dann eben 45:18 lang - bei "normaler" Tonhöhe.

  18. #1138
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    Die RC2-Fassungen sehen bei TNG/DS9 und VOY durch die Bank weg alle etwas besser aus, als die RC1, halt auch durch die höhere Auflösung.
    Zu TNG: teilweise.
    Die höhere Auflösung ist sicher nicht der ausschlaggebende Punkt, denn die ist auch nur hochskaliertes NTSC. In einigen Fällen, insbesondere der Staffeln 6 und 7 scheint als Quelle jedoch ein Master mit besserer Schärfe gedient zu haben. Die Farben wirken in den Staffeln 1 und 2 oft bei der RC1 natürlicher als bei der RC2, und bei den restlichen Staffeln in fast allen Folgen identisch. Zudem ist man bei der RC1 in der Regel weniger agressiv mit dem Rauschfilter umgegangen, was das Bild natürlicher aussehen läßt als das oft glattgebügelte RC2-Bild. Was mir den Schärfevorteil der Staffeln 6 und 7 der RC2 allerdings wieder vermiest, sind diese gräßlichen Skalierungsfehler. Z.B. die Kofferkante unten im Screenshot sieht ziemlich krickelig aus:
    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Zu DS9: als RC1 kenne ich nur Staffel 7. Diese wirkt etwas weicher als die RC2. Das dürfte am übertriebenen Kantenschärfereinsatz der RC2 liegen, der vor allem pulsierendes Rauschen hervorhebt, was recht störend wirkt. Staffel 7 hatte dieses Problem schon immer in vielen Szenen, aber die RC2 hat dieses noch stark verstärkt. Diese krickeligen Skalierungsfehler der RC2 sind bei DS9 in den frühen Folgen ebenfalls vorhanden, in den späteren aber nicht mehr.

    Zu VGR: da kenne ich die RC1 nicht, aber diese krickeligen Skalierungsfehler ziehen sich auch hier durch die ganze Serie, obwohl sie in den letzten DS9-Staffeln nicht mehr vorhanden waren.
    Geändert von LogicDeLuxe (17.11.11 um 14:03:13 Uhr)

  19. #1139
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.242

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Über die Bildquali von DS9 S7 RC2 legen wir mal besser komplett den Mantel des Schweigens, was das "pulsierende Rauschen" betrifft.
    Das sah ja teilweise so aus, als ob bei analogem Antennenempfang der Stecker nicht ganz in der Buchse gewesen wäre.
    Wenn sie sowas bei den frühen TNG-Boxen gebracht hätten, wären sie sicher nicht sehr weit gekommen mit ST auf DVD...

    Bei VOY RC2 ist mir nix Negatives aufgefallen.. was sind denn das für Skalierungsfehler... und.. wären die vermeidbar gewesen??
    Betrifft das auch die letzten 2 (oder 3) VOY-Staffeln? Hab noch gaaanz dunkel in Erinnerung, dass da beim Erstellungsprozess sich nochmal was geändert haben soll, was die Kopierung auf Betacam-Mastertapes betrifft, haben sie da von 1 Zoll auf 2 Zoll-Bänder umgestellt/erweitert, oder was war da.. irgendwas ist da angeblich nochmal besser geworden.. ist schon so lange her alles...

  20. #1140
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Jan Tenner Beitrag anzeigen
    was sind denn das für Skalierungsfehler... und.. wären die vermeidbar gewesen??
    Aber sicher doch. Sieht mir sehr nach Rundungsfehler im Algorithmus aus. War bestimmt eine uralte Hardwarekiste mit zu ungenauer Fixedpointarithmetik. Der Fehler ist praktisch zu gering, um auf einer alten Röhre aufzufallen, wirkt auf modernen Bildschirmen aber störend. Vergleiche mal den Screenshot von TV-Junky mit dem aus meiner selbstgemachten Normwandlung.



    Betrifft das auch die letzten 2 (oder 3) VOY-Staffeln? Hab noch gaaanz dunkel in Erinnerung, dass da beim Erstellungsprozess sich nochmal was geändert haben soll, was die Kopierung auf Betacam-Mastertapes betrifft, haben sie da von 1 Zoll auf 2 Zoll-Bänder umgestellt/erweitert, oder was war da.. irgendwas ist da angeblich nochmal besser geworden.. ist schon so lange her alles...
    Der wesentliche Unterschied war wohl, daß die letzten Staffeln kein FBAS mehr waren und daher Crosscolorprobleme weg vielen. Auf das hochskalieren auf PAL hat das aber keinen Einfluß.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •