Cinefacts

Seite 60 von 396 ErsteErste ... 105056575859606162636470110160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.200 von 7918
  1. #1181
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Finde ich auch schräg. Ich weiß nicht, ob ich TNG in 16:9 kaufen werde.
    Bei Buffy habe ich damals schließlich auch extra die US 4:3 Versionen gekauft, eben wegen dem original Bildformat.

  2. #1182
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Ich denke, daß es weniger Menschen gibt, die TNG nicht kaufen, weil das Format auf 16:9 geändert wird als Menschen, die es nicht kaufen, weil es 4:3 ist!
    Ich denke da nur an all die potenziellen Neu-Kunden, die Mal einen Blick riskieren wollen, dies aber womöglich nicht tun, wenn 4:3 auf der Verpackung steht.

    Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch gegen ein einfach oben und unten Abschneiden des Bildes.
    Wenn jedoch eine neue Bildkomposition machbar ist, bei der so gut wie nichts oben und unten abgeschnitten wird, dafür jedoch die Seiten aufgefüllt werden ... warum sollte man da etwas dagegen haben?!?

  3. #1183
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Wenn jedoch eine neue Bildkomposition machbar ist, bei der so gut wie nichts oben und unten abgeschnitten wird, dafür jedoch die Seiten aufgefüllt werden ... warum sollte man da etwas dagegen haben?!?
    Siehe Buffy, da hat man auch nichts abschneiden müssen, sondern hat einfach an den Seiten was hinzugefügt. Das Ergebnis waren im besten Fall sich in der Mitte des Bildes drängelnde Charaktere und an den Rändern ne Menge Nichts, im schlimmsten Fall sah man das Ende der Sets etc.. Buffy, genau wie TNG wurde von Anfang an ausschließlich auf 4:3 ausgelegt, dementsprechend hat man auch keine Rücksicht darauf genommen, was auf dem für das gewollte Bildformat nicht relevanten Teil des Films zu sehen war. Selbst wenn da keine störenden Elemente sind, wird trotzdem die Bildkomposition zerstört, es ist kein Zufall welcher Charakter sich wo im Bild befindet usw., da haben sich ne Menge Leute ne Menge Gedanken gemacht und diese Arbeit wird zunichte gemacht, wenn man das Format ändert.

    Bei jedem Furz wird hier im Forum ein Fass aufgemacht, unpassende Spines? Katastrophe! Aufgedruckter Flatschen? Skandal! Zwei nicht handlungsrelevante Sekunden in einem 3 1/2 Stunden Werk rausgeschnitten? Zensierte Scheiße, für sowas gibt man kein Geld aus!!!
    Das alles sind natürlich Meinungen, die man vertreten kann, trotzdem passt es meiner Meinung nach nicht zu den Meinungen, die man hier teilweise so liest (auch wenn die vermutlich von anderen Leuten kommen, aber es geht mir um die generelle Stimmung). Alles soll sonst unverfälscht, zueinander passend, auf den Sammler und Liebhaber abgestimmt sein und auf einmal wird es von vielen begrüßt bzw. als nicht schlimm empfunden, wenn TNG von der ersten bis zur letzten Folge ein neues Bildformat bekommt? Kann ich nicht nachvollziehen.

  4. #1184
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Tja, am besten beides. Auf ner 50er Scheibe sollte ja eigentlich genug Platz sein.

  5. #1185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Seghal Beitrag anzeigen
    Komisch, daß ihr sonst so viel Wert auf das Originalbildformat legt und bei TNG auf ein Mal nicht.
    Das verhält sich wohl, wie mit einem Director's Cut. Es ist nicht das Original, aber das, was eigentlich von Vornherein angedacht war. Sicher hat beides seine Daseinsberechtigung, und am liebsten wäre es mir natürlich, wenn beide Formate drauf kommen.

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch gegen ein einfach oben und unten Abschneiden des Bildes.
    Ganz klar. 16:9 natürlich bitte nur, wenn es sinnvoll umsetzbar ist. Die erwähnten 13 Sekunden Videoquelle wären wohl noch verschmerzbar, aber sowas sollte nicht ausarten.
    Etwas Sorgen mache ich mir immer noch bei der Folge "Der unbekannte Schatten". Ich wüßte gerne, wie da genau die Szenen auf der Planetenoberfläche produziert wurden, und wie man die auf Blu-Ray umsetzen wird.

  6. #1186
    CCC Member
    Registriert seit
    07.03.02
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.392

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Hosenmatz Beitrag anzeigen
    Ich denke, daß es weniger Menschen gibt, die TNG nicht kaufen, weil das Format auf 16:9 geändert wird als Menschen, die es nicht kaufen, weil es 4:3 ist!
    Ich denke da nur an all die potenziellen Neu-Kunden, die Mal einen Blick riskieren wollen, dies aber womöglich nicht tun, wenn 4:3 auf der Verpackung steht.

    Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin auch gegen ein einfach oben und unten Abschneiden des Bildes.
    Wenn jedoch eine neue Bildkomposition machbar ist, bei der so gut wie nichts oben und unten abgeschnitten wird, dafür jedoch die Seiten aufgefüllt werden ... warum sollte man da etwas dagegen haben?!?
    Ich würde mal behaupten es gibt mehr Trekkies , die jeden Star Trek Kram kaufen, als ScFi Interessierte die sich TNG holen wegen 16:9.
    Warum sollte man 16:9 fest machen wenn man zoomen kann?
    Star Trek TNG wird sowieso wieder unverschämt teuer werden, wir kennen ja Paramount.

    Das einzige 16:9 Format wo ich mir vorstellen könnte wäre dies:



    könnte so aussehen:



  7. #1187
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Bitte nicht!
    Sowas ist nur irritierend fürs Auge

  8. #1188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.09
    Alter
    42
    Beiträge
    577

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die 16:9 Diskussion geht hier doch von der Annahme aus, daß ein 16:9-Framing sinnvoll machbar ist, und mehr gewonnen als verloren geht. Wenn das nicht der Fall ist, sollten die Verantwortlichen dieses Format nicht mal in Erwägung ziehen. Eine Version, wo die Ränder nur dazu dienen, um zu zeigen, wo die Kulissen enden, wäre wohl ebenso unsinnig wie ein brutales Beschneiden.


    Zitat Zitat von Stancheck Beitrag anzeigen
    könnte so aussehen
    Animiert oder zum Einbrennen? In beiden Fällen pfui!

  9. #1189
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.574

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Die Entscheidung über das Bildformat wird doch sicher auch davon abhängen, ob die Special Effects-Shots auch in 16:9 dargestellt werden können. Da es ja keine neuen CGI-Effekte werden, sondern das Originalmaterial Verwendung findet, wäre es interessant zu wissen, ob 16:9 diesbezüglich überhaupt möglich ist.

  10. #1190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.640

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Na ja, diese Umrandung bei Disney ist ja optional und wechselt auch zwischendurch, weshalb da wohl nichts einbrennen wird. Mir gefällt das auch nicht so, aber wenn mans auch ausblenden kann, können sie's gerne mit draufpacken. Braucht ja auch kaum Platz, von daher...

    Von wegen so viel Platz auf einer BD50, dass es für beide Formate reicht: Nein. Wenn man beide Formate anbieten will, wird man auch jede Folge zweimal auf die Disc packen müssen. Nur wenn wirklich immer nur rechts und links mehr zu sehen wäre und in der Höhe nie was beschnitten ist, könnte man das ganze Platzsparend unterbringen, in dem dann der Player einfach die schwarzen Balken drauflegt, eben ähnlich wie bei den Disney-Umrandungen.

    Um den Preis mache ich mir gerade auch nicht so viele Gedanken. Warum sollte TNG teurer werden als TOS? Und da gab es die Staffeln alle entweder sofort oder recht bald für 50 Euro, also nur halb so viel wie man für die DVDs anfangs bezahlen musste.

    Dass die Test-Disc jetzt im Januar aber auch testen soll, wie das Bildformat ankommt, wundert mich etwas. Dann hätte man schon beide Formate draufpacken müssen. Bei 4 Folgen und sogut wie keine Extras wäre das bestimmt möglich gewesen.

    Auch gibt es jetzt einerseits Quellen die behaupten, Tests so zu drehen, dass das Bild sowohl in 4:3 als auch in 16:9 funktioniert, hätten nicht funktioniert, weshalb man sich auf 4:3 konzentriert hat. Andere Quellen sagen dann, dass man auch 16:9 beim Drehen bedacht hat. Ich kann mir nach wie vor einfach nicht vorstellen, dass man die Serie problemlos ins 16:9 Format bekommt. Irgendwas wird immer mal weggeschnitten werden müssen und immer werden auch mal Dinge zu sehen sein, die nicht sichtbar sein sollen. Das Buffy Beispiel wurde ja schon häufiger genannt. Da war es teilweise wirklich sehr störend.
    Geändert von q-tip (21.11.11 um 16:09:41 Uhr)

  11. #1191
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von Dustin Beitrag anzeigen
    Siehe Buffy, da hat man auch nichts abschneiden müssen, sondern hat einfach an den Seiten was hinzugefügt. Das Ergebnis waren im besten Fall sich in der Mitte des Bildes drängelnde Charaktere und an den Rändern ne Menge Nichts, im schlimmsten Fall sah man das Ende der Sets etc..
    Also daß man das Set sieht, sowas schließe ich bei TNG aus.
    Jedoch ist am anderen Punkt schon was dran.
    Es fällt wahrscheinlich schon auf, das sich das Geschehen auf die Mitte des Bildes konzentriert ...
    Ich stelle mir gerade eine Großaufnahme von Picard im Chefsessel vor ... bei 16:9 gibts jetzt noch nen halben Riker und ne halbe Troy

    Trotzdem mache ich mir da wenig Sorgen.
    Denn 16:9 wird sicher nur dann umgesetzt, wenn die neue Bildkomposition stimmig ist.
    Und nur dann wäre ich natürlich auch dafür ... ansonsten kann ich mit 4:3 auch leben.

    Und bei TNG wird man hoffentlich andere Maßstäbe setzten wie bei Buffy ...

  12. #1192
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von LogicDeLuxe Beitrag anzeigen
    Das verhält sich wohl, wie mit einem Director's Cut. Es ist nicht das Original, aber das, was eigentlich von Vornherein angedacht war. Sicher hat beides seine Daseinsberechtigung, und am liebsten wäre es mir natürlich, wenn beide Formate drauf kommen.
    16:9 war bei TNG aber nie angedacht.

  13. #1193
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.561

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Und warum bist du dir da so sicher?

  14. #1194
    Wick-Blau
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    44
    Beiträge
    1.017

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das hat Torsten Kaiser im internationalen BD-Forum zur 16:9 Thematik geschrieben:

    Die DPs (Director of Photography) bei den Episoden hatten beides, sowohl 4:3 als auch 16:9, im Hinterkopf. Ich weiß dies aus mehreren Gesprächen mit den Beteiligten von Cast und Crew, unter anderem auch Rick Berman.
    Der vollständige Beitrag ist hier zu finden:
    http://forum.cinefacts.de/206033-sta...ml#post7410748

  15. #1195
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Mal schauen was dann dabei raus kommt. Lassen wir uns mal überraschen, da kann man dann ja die "Vorabdisc" nutzen um zu schauen ob es einem passt oder nicht - ws immer da dann kommt.

  16. #1196
    Anime Hilfsm_o_derator
    Registriert seit
    12.04.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    2.846

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Und warum bist du dir da so sicher?
    Weil es eine Fernsehserie der 80er und frühen 90er ist, welchen Grund sollte es gegeben haben für 16:9 vorzuplanen?

    Zitat Zitat von Wickie Beitrag anzeigen
    Das hat Torsten Kaiser im internationalen BD-Forum zur 16:9 Thematik geschrieben:
    Das kann er gern schreiben und an der Produktion beteiligte können es behaupten, 16:9 ist trotzdem nie angedacht gewesen. Im Hinterkopf haben heißt in dem Fall vermutlich nur, das man darauf geachtet hat das auf dem nicht benötigten Teil des Films keine Stangen ins Bild ragen oder Crewmitglieder rumstehen, die sich gerade am Hintern kratzen. Das wäre dann nicht so schlimm wie bei Buffy, bedeutet aber trotzdem nicht, das man 16:9 sinnvoll nutzen könnte, es war nie geplant die Serie in einem anderen Format als 4:3 zu zeigen, dementsprechend sieht die Bildkomposition aus.
    Hätte man sich die 16:9 Option wirklich offen lassen wollen, hätte man die Folgen doch nicht auf Video geschnitten, nur um dann nichts als 4:3 Versionen zu haben, dann hätte man gleich beide Versionen in einem Rutsch fertiggestellt. Einfach die Folgen in 16:9 auf Film fertigstellen, den Sendern 4:3 Kopien ziehen und alles wäre wunderbar gewesen, beide Formate und HD jederzeit verfügbar. Hat man aber nicht getan und man hat auch nicht geplant es jemals zu tun, sonst würde man jetzt nicht durch die Archive kramen und die Postproduktion nochmal machen.
    Die Folgen wurden auf Video geschnitten und mit Effekten versehen um kurzfristig ein paar Kröten zu sparen, aber 16:9, das man eventuell 20 bis 30 Jahre später brauchen könnte, war langfristig eingeplant? Das kann Berman seiner Oma erzählen, hätte man damals langfristig geplant, hätte man nicht an der entscheidenden Stelle gespart.

    Letztendlich läuft es aber darauf hinaus: 4:3 ist das Originalformat von TNG, nichts anderes! Auch wenn 16:9 möglich ist, heißt das nicht das man es machen muss oder soll.
    Wie lange haben Filmfans gekämpft um Filme im TV oder auf Video im Originalformat zu bekommen und nicht standardmäßig verstümmelte Versionen, nur damit Otto Normalzuschauer nicht von Schwarzen Balken belästigt wird. Jetzt sollen plötzlich alte Fernsehserien verfälscht werden und alle finden es toll, weil ja nichts abgeschnitten wird, sondern erweitert. Als ob das besser wäre, es ist trotzdem das falsche Format.

    Was ist mit Filmklassikern? Man darf nicht vergessen das 4:3 mal der Academy Standard war und die Filme in dem Format gedreht wurden. Und was ist mit aktuellen Filmen, die wesentlich breiter als 16:9 daherkommen? Soll man an all diesen Werken rumschnippeln, nur damit auf 16:9 Fernsehen oben, unten, rechts oder links keine schwarzen Balken zu sehen sind? Es gibt schlicht und einfach ne Menge Bildformate und man wird sie nie alle unter einen Hut bekommen, warum kann man die verdammten schwarzen Balken nicht einfach schwarze Balken sein lassen? Nur weil irgendwelche ahnungslosen Hansel glauben sie würden dadurch abgelenkt?

    Was wenn in 20 Jahren jemand zu der Erkenntnis kommt, dass das neue beste Format 18:8 oder sonstwas ist? Geht der ganze Zirkus dann nochmal von vorne los und das gesamte TV und Kinomaterial der Vergangenheit wird auf 18:8 getrimmt?

  17. #1197
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Passiert doch schon, Warner macht alles was eigentlich 1.85:1 ist auf 1.78:1.

  18. #1198
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.297

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Das würde bedeuten, sie zoomen ins Bild rein und schneiden dadurch seitlich was weg. Ist das tatsächlich so? Das wäre ja ziemlich übel. Oder ist das Ausgangsmaterial eher 1.78:1 oder Open Matte (z.B. wg. TV-Auswertung?), und im Kino wurde lediglich oben und unten etwas abgekascht? Dann wär's ja nicht so tragisch. Hast Du ein paar Beispiele für 1.78:1 DVDs/Blu-rays, die im Kino tatsächlich mehr Bildinformation an den Seiten hatten?

  19. #1199
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    Alle Kubrik Filme außer Spartacus und 2001 sind z.B. im falschen Format. Die meisten dürften eigentlich 1.66:1 sein.

  20. #1200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Ein Bayer im Schwabenland
    Alter
    39
    Beiträge
    7.113

    AW: Star Trek (Serie) auf Blu-Ray

    @Dustin

    Bist ja ne richtige Dramaqueen
    Pass auf, daß du keinen Herzinfarkt bekommst

    Mich würde trotzdem mal interessieren, wie 16:9 bei TNG aussieht.
    Bin nicht so der Originalformatfanatiker.
    Aber unglücklich bin zumindest ich mit 4:3 auch nicht.

    TNG kommt in HD und nur das zählt für mich!
    Und wichtig für mich ist ebenfalls, daß der Ton nicht zu schnell oder zu langsam widergegeben wird, sondern wie damals im TV

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Star Trek vs. DE Star Trek wegen Spieldauer
    Von RexNatFlenders im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.10, 00:21:19
  2. [Filmthema] Beste Star Trek Serie (SE)
    Von Seghal im Forum Umfragen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.08, 15:59:24
  3. [Filmthema] Welche Star Trek Serie findet ihr am besten?
    Von matzeopi im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.04, 20:56:20
  4. TRIPLE TREK - Die Star Trek Nacht
    Von DReffects im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 02:24:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •