Cinefacts

Seite 3 von 42 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 826
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.09.02
    Ort
    Mayfield Place
    Alter
    44
    Beiträge
    3.350

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Überlege gerade, ob ich mir das Buch zulegen soll. Ansich mag ich lange Geschichten (jedenfalls in Filmen), aber über 1100 Seiten schrecken mich doch etwas ab. Da schreibt King doch bestimmt mit sehr viel Details und Sachen werden sehr in die Länge gezogen oder? Oder wurde im Film einfach so viel weggelassen, dass mir das Buch nur so lang vorkommt?
    Wie immer wurde bei der TV Serie vieles weggelassen. Und wenn Du schon mal was von King gelesen hast, dann muss Dir klar sein, dass er sich sehr bemüht so lebendig wie möglich zu schildern. Somit ist das Buch ganz klar detailierter und 'lebendiger' als der Film (der aber ziemlich gut gemacht ist). Vieles was mit ES und seinem wahren Wesen zu tun hat, kommt im Buch klarer und ausführlicher rüber als in der TV Version. Auch wurde im Buch viel viel mehr über die Stadt geschildert, als im TV. Vor allem dann zum Schluss hin. Lohnt sich mMn schon, das Buch mal gelesen zu haben (nach Möglichkeit im Original).

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.04
    Ort
    Schwobeländle
    Alter
    49
    Beiträge
    231

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Kein anderes Buch hat mich als Jugendlicher so sehr beschäftigt wie dieser Roman von King.Wenn er denn verfilmt werden würde dann nur als 2 Teiler in Form wie es Jackson mit seinen Herr der Ringe Filmen gemacht hat.
    Der Roman ist so episch und so dicht geschrieben das sich die Verfilmung als wirkliche Herausforderung herausstellen wird,sofern sich die Macher auch damit wirklich Mühe geben werden.
    Der Druck wird gross sein etwas vernünftiges auf die Beine zu bekommen,denn es sind sehr viele Fans die sich den Film sehr kritisch anschauen werden.
    Ich als Fan hoffe das beste aber ich denke der Film wird nicht mehr als 150min Spielzeit haben und es wird auf das nötigste reduziert.Die Sfx Leute werden auf ihre kosten kommen und am Schluss kommt ein Ergebnis ala Dreamcatcher heraus.

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Das TV Movie genießt bei mir immer noch so ne Sonderstellung, war halt eine meiner prägenden Horrorfilmerfahrungen als der zum ersten mal im Fernsehen lief. Tim Curry ist auch nach wie vor großartig als kinderfressender Clown. Als ich dann vor einigen Jahren den Roman gelesen habe konnte ich aber auch die ganzen negativen Kritiken verstehen. In Form eines Kinofilms mit großem Budget lässt sich hier bestimmt ein super Film zaubern. Auch bei den eher drastischeren Szenen müsste man hier nicht so auf jugendfreundlichkeit achten wie seinerzeit in der TV Version. Muss halt nur ein fähiger Regisseur gefunden werden der den Stoff auch mag und Ehrgeiz besitzt daraus was gescheites zu machen. Auch eigene Einflüsse wie seinerzeit Kubrick bei The Shining eingebaut hat fände ich ganz gut. Man muss ja ein gutes Buch nicht 1 zu 1 kopieren, denn vieles wird im Kino nicht so gut funktionieren wie im Buch (gerade wenn es sich um einen 1100 Seiten Wälzer handelt), aber der Grundtenor des Buches sollte erhalten bleiben und ein etwas edlerer Look und vor allem ein besseres Ende als im TV Movie sollte bei diesem Stoff dann schon drin sein. Man darf wohl gespannt sein was sich hieraus entwickelt.

  4. #44
    nackt und zerfleischt
    Registriert seit
    15.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    285

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von agtsmith1983 Beitrag anzeigen
    Das TV Movie genießt bei mir immer noch so ne Sonderstellung, war halt eine meiner prägenden Horrorfilmerfahrungen als der zum ersten mal im Fernsehen lief. Tim Curry ist auch nach wie vor großartig als kinderfressender Clown. Als ich dann vor einigen Jahren den Roman gelesen habe konnte ich aber auch die ganzen negativen Kritiken verstehen. In Form eines Kinofilms mit großem Budget lässt sich hier bestimmt ein super Film zaubern. Auch bei den eher drastischeren Szenen müsste man hier nicht so auf jugendfreundlichkeit achten wie seinerzeit in der TV Version. Muss halt nur ein fähiger Regisseur gefunden werden der den Stoff auch mag und Ehrgeiz besitzt daraus was gescheites zu machen. Auch eigene Einflüsse wie seinerzeit Kubrick bei The Shining eingebaut hat fände ich ganz gut. Man muss ja ein gutes Buch nicht 1 zu 1 kopieren, denn vieles wird im Kino nicht so gut funktionieren wie im Buch (gerade wenn es sich um einen 1100 Seiten Wälzer handelt), aber der Grundtenor des Buches sollte erhalten bleiben und ein etwas edlerer Look und vor allem ein besseres Ende als im TV Movie sollte bei diesem Stoff dann schon drin sein. Man darf wohl gespannt sein was sich hieraus entwickelt.
    ich erkenne mich hier in vielen beiträgen zum thema wieder, vor allem in deinem. "es" ist das beste buch, das ich je gelesen habe, und die tv-verfilmung hat mich fasziniert. noch heute läuft's mir kalt den rücken runter, wenn ich mir die dvd anschaue. glücklicherweise hatte ich als kind die reihenfolge "erst film, dann buch" gewählt.

    dem geplanten remake stehe ich skeptisch gegenüber, da ich nicht glaube, dass es möglich sein wird, dem tv-film trotz seiner hier und da, besonders im finale, etwas billigen machart atmosphärisch das wasser zu reichen. und ein unbefriedigendes "es"-erlebnis brauche ich nun wirklich nicht.

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.03.07
    Ort
    An der Saar
    Alter
    38
    Beiträge
    4.674

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von buxtebrawler Beitrag anzeigen
    idie tv-verfilmung hat mich fasziniert. noch heute läuft's mir kalt den rücken runter, wenn ich mir die dvd anschaue. glücklicherweise hatte ich als kind die reihenfolge "erst film, dann buch" gewählt.
    Geht mir genauso und das Buch ist nicht das beste, dass ich je gelesen habe, aber es ist sehr gut.

    Und der Film war schon Klasse damals.

  6. #46
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von BladeRunner2007 Beitrag anzeigen
    Überlege gerade, ob ich mir das Buch zulegen soll. Ansich mag ich lange Geschichten (jedenfalls in Filmen), aber über 1100 Seiten schrecken mich doch etwas ab. Da schreibt King doch bestimmt mit sehr viel Details und Sachen werden sehr in die Länge gezogen oder? Oder wurde im Film einfach so viel weggelassen, dass mir das Buch nur so lang vorkommt?
    ES ist neben THE STAND das Beste, was King je geschrieben hat.

    Der Film lässt extrem viel weg und ändert auch diverse Sachen um. Das hat neben dem geringen Budget und den damals noch nicht so weit fortgeschrittenen Effekten (mit CGI war da nix) auch damit zu tun, dass man im TV natürlich nicht so drastische Sachen zeigen darf, wie im Buch beschrieben werden.

  7. #47
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Ich habe mir den Film gestern mal wieder angesehen. Der Horror wird da zwar mit recht simplen aber effektiven Tricks erzeugt (Ballons, Blut im Waschbecken, etc.), die aber denen der meisten aktuellen Filme des Genres weit überlegen sind.

    Ich befürchte allerdings, dass man das Szenario in die aktuelle Zeit versetzt. Im Buch kam "Es" alle 28 Jahre hervor, im Film alle 30. Die Kinder wuchsen in den 50ern auf und mit dem, was man damals eben so Horrorfilm nannte. Da wirkte so ein bösartiger Clown schon ne ganze Ecke bedrohlicher, als bei Kids, die in den 70ern aufwuchsen.

    Und heute würde man dem höchstens den Weg zur nächsten Videothek zeigen .

  8. #48
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    [...]
    Ist schon ein wenig her, seit ich das Buch komplett gelesen habe, aber der Kampf gegen ES in seinem Unterschlupf ist schließlich kein körperlicher, wie im TV-Zweiteiler aus den frühen 90igern, sondern eher einer des Willens, des Glaubens, des Geistes, irgendwie sowas eben.

    Und eben da genau ist es wichtig, dass die 7 zusammenhalten, um nicht den geistigen Manipulationen von ES zum Opfer zu Fallen oder den Glauben an ihre Freundschaft zu verlieren, die in dem Kampf mit das stärkte Band ist.

    Scheiße - ich glaube, ich muss mir die dicke Schwarte echt mal wieder geben .
    so isses, der finale kampf gegen "es" ist im buch eine rein geistige konfrontation: die schildkröte (19 ), die nicht helfen konnte, der biss in die mentale zunge, um "es" zu fesseln usw.

    die bereits angesprochene kiddie-gang-bang-sache kommt schon bedeutend früher im roman und ist nicht wirklich so ausführlich und effekthaschend, wie man hier im thread den eindruck bekommen kann. da sie auch im TV-film fehlt und ich sie dort nicht wirklich vermisst habe, kann ich mir gut vorstellen, daß sie auch im anstehenden kinofilm keine große rolle spielen wird. darüber hinaus ist der roman ein buch, das an wortgewalt und liebevoller umsetzung seinesgleichen sucht.

  9. #49
    Captain Legend
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    1.954

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Na ja, das Hauptproblem eines Kinofilms ist nun mal die Laufzeit. Selbst die Miniserie konnte nur einen Teil dessen, was das Buch ausmacht, überhaupt zeigen - insofern sind Befürchtungen fast angebracht. ES lebt nicht hauptsächlich von seinen Genreelementen, sondern von der atmosphärischen Beschreibung eines dunklen Sommers, in dem sieben Kinder zu Freunden fürs Leben wurden. King geht es um diese (Jahrzehnte überdauernde) Freundschaft, um die latente Atmosphäre der Bedrohung und - natürlich - um den Verlust der Unschuld. In letzter Konsequenz ja auch körperlich, was die hier liebevoll als Gang Bang abgetane Szene übrigens vollstens rechtfertigt. Insofern ist auch das 50er-Jahre-Setting essentiell für die Geschichte - Kings nostalgischer Rückblick zieht eine klare Grenze zwischen der Phase reiner und unverdorbener Kindheit (die in späteren Jahrzehneten so einfach nicht mehr glaubwürdig ist) und dem dunklen und geheimnisvollen Ort, dem sich die Gefühle in der Pubertät zuwenden und der einem Kind so bedrohlich scheint.

    Hm ja ... ich bin gespannt auf den Film.

    Übrigens habe ich nach meiner ersten Leseerfahrung mit ES sehr lange nach einem vergleichbaren Roman gesucht, der diese atmosphärische Dichte einer Kinderfreundschaft genau so episch nachzeichnet. Irgendwann habe ich mich dann tatsächlich an Dan Simmons' SOMMER DER NACHT (Summer of Night) rangewagt. Natürlich sind viele Parallelen zu ES offensichtlich (bis hin zum ebenfalls sehr beeindruckenden Umfang des Buchs), aber Simmons' hochgelobtes Opus hat mir tatsächlich auch losgelöst von King gefallen und fällt nebenbei literarisch sehr hochwertig aus. Lesetipp.

  10. #50
    nackt und zerfleischt
    Registriert seit
    15.03.06
    Alter
    38
    Beiträge
    285

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von Marcus Popescu Beitrag anzeigen
    ES lebt nicht hauptsächlich von seinen Genreelementen, sondern von der atmosphärischen Beschreibung eines dunklen Sommers, in dem sieben Kinder zu Freunden fürs Leben wurden.
    exakt.

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.02.07
    Ort
    Anjiro
    Beiträge
    12

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Mir ist nicht ganz klar, wie das umfangreiche Werk von Stephen King in einen adäqauten Kinofilm gepackt werden kann, ohne die Buchfans total zu enttäuschen?

    Als Vergleich ziehe ich mal "Shogun" von James Clavell heran: Ein herrvoragende, fast 1200 Seiten starke Buchvorlage; eine sehr gute TV-Umsetzung mit 547 Minuten Länge und eine zum Haare raufende schlechte 125 Minuten Zusammenstückelung für Zuschauer ohne Sitzfleisch.

    Um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen, müsste die Neuverfilmung von "ES" die TV-Umsetzung in der Laufzeit übertreffen oder zumindest die Selbe haben. Ein massentauglicher 2-Stunden-Kinofilm kann nur eine Horror-von-der-Stange-Umsetzung werden. Die FX werden das Flair killen.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Nachdem ich seine Leistung in "Watchmen" als sehr überzeugend empfand, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn man Patrick Wilson als Bill Denbrough casten würde. Imo wäre er die Idealbesetzung!

  13. #53
    holly_california
    Gast

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    @ BladeRunner: I-i-i-i-nteressante W-w-w-wahl!
    Die einzig mögliche Lösung ist, wie hier auch schonmal genannt, die Handlung auf zwei Filme aufzusplitten. Ist zwar imo auch nicht so toll, weil man eben eine Story am Stück viel intensiver erfährt als in mehreren Teilen, aber anders KANN es einfach nicht gehen. Finde übrigens auch, dass ein Versetzen der Handlung in die heutige Zeit ein Verbrechen sondergleichen wäre. Aber was schreib ich hier überhaupt: Die Verfilmung meines Lieblingsbuches für alle Zeiten KANN mich einfach nur enttäuschen, so wie es auch schon die erste getan hat...

  14. #54
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von Anjin-san Beitrag anzeigen
    Um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen, müsste die Neuverfilmung von "ES" die TV-Umsetzung in der Laufzeit übertreffen oder zumindest die Selbe haben. Ein massentauglicher 2-Stunden-Kinofilm kann nur eine Horror-von-der-Stange-Umsetzung werden. Die FX werden das Flair killen.
    Denke ich auch. Dreamcatcher wird ja von den Kennern des Buches auch als recht mies bezeichnet. Da kenne ich das Buch zwar nicht aber der Film hat schon was. Das ist so einer der Schnarcher aus der DVD-Sammlung, die man sich quasi nie ansieht und wenn doch, gefällt er einem doch um einiges besser, als man ihn in Erinnerung hat.

    Sowas in der Art dürfte uns wohl auch bei der "Es"-Neuverfilmung erwarten. Wahrscheinlich ein paar furchteinflößendere Visionen und einen recht actionreichen Kampf gegen die Spinne.

  15. #55
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von dlh Beitrag anzeigen
    Habe das zwar immer noch nicht gelesen, sondern nur den 2-Teiler mehrfach gesehen, aber da stimme ich Dir zu. Die Verlegung in die Gegenwart hat schon die Atmosphäre der Neuverfilmung von "Salem's Lot" komplett zerstört.
    zumal das ja bedeuten würde, daß der kinder-teil dann irgendwann in den späten 70ern/frühen 80ern spielen müßte. nee, das wäre echt der GAU.

  16. #56
    Pat
    Pat ist offline
    ๏̯͡๏﴿
    Registriert seit
    01.02.06
    Ort
    Ostarrîchi
    Alter
    34
    Beiträge
    2.847

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Sowas in der Art dürfte uns wohl auch bei der "Es"-Neuverfilmung erwarten. Wahrscheinlich ein paar furchteinflößendere Visionen und einen recht actionreichen Kampf gegen die Spinne.
    Solange es nicht zu übertrieben wirkt.

    Bin mal gespannt, wie "ordentlich" das Ritual von Chüd umgesetzt wird.

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.09.02
    Ort
    Mayfield Place
    Alter
    44
    Beiträge
    3.350

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    OK, hab mal 'Summer of Night' geholt. Bin grad eh krank und hab somit etwas Zeit zu lesen.

    zu ES:
    Die Spinne ist aber nicht original aus dem Buch, sondern war wohl nur ne Notlösung für die TV-Serie.

  18. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.09.01
    Beiträge
    863

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von Markon7000 Beitrag anzeigen
    zu ES:
    Die Spinne ist aber nicht original aus dem Buch, sondern war wohl nur ne Notlösung für die TV-Serie.
    Falsch, die Spinne ist aus dem Buch!

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.09.02
    Ort
    Mayfield Place
    Alter
    44
    Beiträge
    3.350

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    kk, muss wohl nochmal das Buch lesen...

  20. #60
    CineKie.de
    Registriert seit
    19.12.02
    Beiträge
    840

    AW: Remake von S. Kings "ES" kommt

    Zitat Zitat von dlh Beitrag anzeigen
    Die Verlegung in die Gegenwart hat schon die Atmosphäre der Neuverfilmung von "Salem's Lot" komplett zerstört.
    Findest du? Ich finde die Neuverfilmung atmosphärisch sehr gelungen.

Seite 3 von 42 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] US-Remake des deutschen Filmes "Die fetten Jahre sind vorbei" kommt
    Von Duerrli_Dresden im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.04.06, 23:38:34
  2. Remake von "Longest Yard" kommt im September
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.05, 14:41:43
  3. Stephen Kings "The Stand" und "Salems lot"
    Von Hucky im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.03, 12:35:25
  4. Wann kommt "The Ring" (Remake)?
    Von mura im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.03, 19:03:47
  5. wie sind "Three Kings" / "mord im weißen haus"??
    Von Mason im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.03, 16:00:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •