Cinefacts

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.02
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    146

    In Bruges 1080p oder i?

    Ich habe die Australische BD von "In Bruges".

    Frage zum Bildformat:
    Auf dem Cover steht: 1080p.
    Mein BD-Player sagt: 1080p.
    Mein Beamer sagt: 1080p50.

    ofdb.de sagt aber: "Die Disc ist nur in 1080i von einem PAL Master codiert worden."
    Ich meinte, auch in einem Forum von 1080i gelesen zu haben.

    Weiss jemand genaueres? - Mein Amateur-Auge findet jedenfalls auf den ersten Blick keine Hinweise auf interlaced...

  2. #2
    The Trooper
    Registriert seit
    20.04.02
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    50
    Beiträge
    477

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Hi,

    die Scheibe ist in 1080i:

    http://community.eu.playstation.com/...thread.id=1209

    Gruß,

    C.-P.

  3. #3
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von Steff73 Beitrag anzeigen
    Ich habe die Australische BD von "In Bruges".

    Frage zum Bildformat:
    Auf dem Cover steht: 1080p.
    Mein BD-Player sagt: 1080p.
    Mein Beamer sagt: 1080p50.

    ofdb.de sagt aber: "Die Disc ist nur in 1080i von einem PAL Master codiert worden."
    Ich meinte, auch in einem Forum von 1080i gelesen zu haben.

    Weiss jemand genaueres? - Mein Amateur-Auge findet jedenfalls auf den ersten Blick keine Hinweise auf interlaced...
    Die Disc ist jedenfalls nicht 1080p/24 sondern 1080/50 und hat deswegen "Speed up"

    http://www.michaeldvd.com.au/Reviews...ws.asp?ID=8647

    Nichtdestotrotz soll die Bildqualität außerordentlich gut sein (und das ist doch die Hauptsache), so dass die Behauptung, dass das nur eine PAL-Hochrechnung ist, wohl definitiv Blödsinn ist.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    Die Disc ist jedenfalls nicht 1080p/24 sondern 1080/50 und hat deswegen "Speed up"

    http://www.michaeldvd.com.au/Reviews...ws.asp?ID=8647

    Nichtdestotrotz soll die Bildqualität außerordentlich gut sein (und das ist doch die Hauptsache), so dass die Behauptung, dass das nur eine PAL-Hochrechnung ist, wohl definitiv Blödsinn ist.
    Die Aussage "Die Disc ist nur in 1080i von einem PAL Master codiert worden." heißt ja nicht, daß sie hoch skaliert wurde. Sie besagt in diesem Fall nur, daß sie eben in 50 HZ vorliegt. Die australische Disc ist meines Wissens jedenfalls definitiv 1080i/50 (das wurde unter anderem im blu-ray.com Forum mehrfach bestätigt), und hat somit wie bereits erwähnt den PAL Speedup. (1080p/50 blu-rays gibt es im übrigen nicht, da dies der Standard gar nicht vorsieht - siehe hierzu http://en.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc)

    Wenn, dann würde ich eher zur schwedischen Disc raten, die in 1080p/24 vorliegt. Da diese aber keine englischen Untertitel hat, warte ich nach wie vor auf eine US VÖ... Ein Review zur schwedischen blu-ray gibt es ansonsten hier: http://www.blu-ray.com/movies/movies...03&show=review

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.02
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Alter
    44
    Beiträge
    146

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Danke für die Antworten. Die Bildqualität ist wirklich ausserordentlich gut. Hochskaliert ist die BD definitiv nicht! Wahrscheinlich macht auch mein Denon DVD-2500BT gute Arbeit beim Deinterlacing, so das keinerlei Kammeffekte mehr zu sehen sind. Dass die Scheibe bei 50fps PAL-Speedup hat, ist ja logisch, das ist aber nicht wirklich ein Problem.

    Wer allerdings Untertitel will, der muss tatsächlich auf einen anderen Release zurückgreifen, da ist nämlich gar nix drauf.

  6. #6
    Master of Dudes
    Registriert seit
    27.09.06
    Ort
    Where the Wild Things are
    Alter
    31
    Beiträge
    1.089

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von Steff73 Beitrag anzeigen
    ofdb.de sagt aber: "Die Disc ist nur in 1080i von einem PAL Master codiert worden."
    Ich meinte, auch in einem Forum von 1080i gelesen zu haben.
    Jo, ist mein Eintrag, kann das 1080i50 leider nur bestätigen..
    Wie du aber auch geschrieben hast, sieht trotzdem klasse aus!

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Wenn, dann würde ich eher zur schwedischen Disc raten, die in 1080p/24 vorliegt. Da diese aber keine englischen Untertitel hat, warte ich nach wie vor auf eine US VÖ... Ein Review zur schwedischen blu-ray gibt es ansonsten hier: http://www.blu-ray.com/movies/movies...03&show=review
    Die französische kommt von Warner, die sollte eigentlich auch iO mit Subs sein, weiß es aber leider nicht 100%ig.
    Geändert von Meerjungfraumann (24.04.09 um 12:20:20 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von Meerjungfraumann Beitrag anzeigen
    Die französische kommt von Warner, die sollte eigentlich auch iO mit Subs sein, weiß es aber leider nicht 100%ig.
    Leider nein: http://forum.blu-ray.com/showpost.ph...6&postcount=51

  8. #8
    Master of Dudes
    Registriert seit
    27.09.06
    Ort
    Where the Wild Things are
    Alter
    31
    Beiträge
    1.089

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Muss man eben die Ohren spitzen .. Danke.

    Falls die wer in Schweden bestellt, bitte melden, Porto teilen (10€+), brauch Fanny & Alexander, gibts auch nur da.. & vielleicht will ja noch wer Let The Right One In oder so..
    Die australische hat dafür einige Extras, falls da noch irgendwer Wert drauf legen sollte

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Ein Review zur schwedischen blu-ray gibt es ansonsten hier: http://www.blu-ray.com/movies/movies...03&show=review
    Mit dem Cover der Aussie Disc, naja, Verwirrung kann man nie genug stiften...
    Geändert von Meerjungfraumann (25.04.09 um 00:55:48 Uhr)

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von Meerjungfraumann Beitrag anzeigen
    Muss man eben die Ohren spitzen .. Danke.
    Das ist bei manchen Filmen halt leider immer so eine Sache... Filme, die ich noch nicht gesehen habe, kaufe ich grundsätzlich nicht ohne englische Untertitel, da mir das Risiko zu groß ist, einen Nuschelfilm zu erwischen. Mein englisches Sprachverständnis ist zwar recht gut, aber bei manchen Filmen stoße ich durchaus an meine Grenzen - da sind parallele UTs dann z.T. (leider) unverzichtbar.

    Mit dem Cover der Aussie Disc, naja, Verwirrung kann man nie genug stiften...
    Yupp. Das hat sich im Forum aber dann geklärt, und es steht ja auch im Reviewtext. Das Review bezieht sich also definitiv auf die schwedische Disc (sieht man auch bei den Screenshots).

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.02
    Beiträge
    890

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Mit dem Ohren spitzen ist das bei IN BRUGES so ne sache, England slang der nicht ohne ist, ich warte da auch auf eine Umsetzung mit Subs..Und ja, die Franz. BR hat keine Subs, leider, hatte das Ding schon in den Fingern..

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.09
    Beiträge
    787

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Universum bringt ganz offiziel den Film am 14.August 2009 auf BR raus.

  12. #12
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von goodfellas Beitrag anzeigen
    Universum bringt ganz offiziel den Film am 14.August 2009 auf BR raus.
    Schön, aber ich glaube das ist mir dann einfach zu spät für einen HD-Kauf, der Film müsste dann ja in ein paar Monaten eigentlich auch schon bei Premiere HD kommen.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    Zitat Zitat von goodfellas Beitrag anzeigen
    Universum bringt ganz offiziel den Film am 14.August 2009 auf BR raus.
    Da ich keine Lust mehr hatte, auf eine ausländische VÖ mit 1080p UND englischen UTs zu warten, hab' ich mir jetzt die dt. Disc zum guten Preis geholt. Bild und Ton sind sehr gut, die englischen UTs sind optional. Z.T. war ich aber durchaus ganz froh, daß ich diese hatte (für Flüsterpassagen habe ich die eigentlich ohnehin immer ganz gerne laufen). Zur Not ginge es IMHO aber durchaus auch ohne - mit dieser subjektiven Aussage kann aber wohl ohnehin niemand etwas anfangen .

    Was ich eigentlich sagen wollte: Eine Kleinigkeit hat mich dann aber doch wieder etwas gestört, und das war der dt. Titel, der leider auch beim O-Ton kommt (ist zwar nur simpler weißer Text auf schwarzem Hintergrund, aber ich hab' das eigentlich trotzdem lieber im Original). Wen das stört (wie mich ), der sollte also besser weiter auf eine ausländische VÖ mit engl. UTs warten. Ich werde die Disc jetzt aber behalten - die Qualität ist wirklich sehr gut. Der Film übrigens auch (hab' z.T. eben auch ganz gut gelacht).

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: In Bruges 1080p oder i?

    ^^^ Ich seh' grad, daß das mit dem dt. Titel auch schon im Deutschland-Bereich erwähnt wurde - vielleicht sollte ich da in Zukunft mal genauer lesen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] In Bruges
    Von Dudley Smith im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.09.08, 21:15:10
  2. In Bruges - 24.06.2008
    Von madDOOMhammer im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.08, 16:39:14
  3. Toshiba XE1 an Toshiba 42C3000P 720p oder 1080p/24
    Von Mithrandir im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.08, 08:56:55
  4. Frage: Unterschied zwischen 1080p/60 und 1080p/24
    Von Koontz im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.08, 13:16:54
  5. qualität 1080p vs. 720 p
    Von BadTaste im Forum Allgemeine Fragen zum Thema HD
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.07, 06:23:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •