Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 59
  1. #21
    Cinema Fan
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Ich würde mal sagen, daß du die Lage falsch einschätzt. Eine DVD vom existierenden Material zu machen kostet etwas Geld, das sich aber auch durch relativ geringzahlige Verkäufe wieder reinholen läßt.
    Diese ganzen Auflagen sind von 2004, wo auch die deutsche Version erschienen ist oder beinhalten dieselben Discs von den 04er Auflagen. Für diese Auflagen wurde also erst mal ein Master erstellt. Vorher gab es die Langfassung gar nicht auf DVD. Nur auf LD und VHS, wo ich nicht glaube, das das/die Master verwendet wurden. Es kann also auch nicht von einem bereits existierenden Material die Rede sein. Desweiteren war bei der DVD-Auflage sogar noch der Nachteil, das es noch die Pal/Ntsc Unterteilung gab. Ergo höhere Kosten.

    Wenn das vorhandene aber auf BD veröffentlicht wird, gibt es nur eine unterdurchschnittliche Disc, die den Kaufpreis nicht wert ist.
    Da gebe ich dir recht, sowas ist ja auch nicht Sinn der Sache, upgescalte BD's brauchen wir nicht.

    Und die Restauration, die nötig ist, um das zu beheben, kostet sehr wahrscheinlich zu viel Geld.
    Das es sehr viel Mühe und somit Kosten für die Studios bedeutet, darüber brauchen wir nicht reden, das habe ich schon von Anfang an geschrieben. Aber woher willst du wissen, das es zuviel kostet?

    Der Markt, der eine solche Investition rechtfertigt, ist einfach nicht da.
    Auch hier, woher möchtest du wissen, das der Markt für diese Version nicht vorhanden ist?

    International schon gar nicht
    Ach und deswegen haben die Länder alle so schöne Versionen von der DVD bisher gehabt? Weil kein Markt für den Film vorhanden ist? Bezweifel ich nach wie vor.
    Und das soll bei der BD dann also anders sein?

    Und das ist der Punkt von dem ich rede:

    1. Es muss nur 1 Master in HD weltweit erstellt werden, nicht 1 x Pal, 1 x Ntsc --> weniger Kosten
    2. Aufgrund des Platzes der BD reicht meistens eine BD für einen Regionalcode-Bereich aus. Ergo: Weniger unterschiedliche Auflagen, --> weniger Kosten
    3. Es können von dem HD Master DVD Versionen erstellt werden, die bei weitem besser aussehen, als die alten herkömmlich erstellten Pendants was die LEute zum Neukauf anreizt, also deckt man neben den noch aber kleinen aber wachsenden BD Markt noch den grossen DVD Markt mit ab. --> grösserer Umsatz, grössere Kostendeckung, grösserer Gewinn. Und dieses Master kann auch die nächsten 10 Jahre wieder für die altbekannten zig Neuauflagen in den verschiedensten Ausführungen wiederverwendet werden

    Und wenn es aufgrund der geringen Verbreitung der BD zur Zeit noch nicht so lukrativ sein sollte, warum hat man es Ende der 90er z.B. trotzdem als Sinnvoll gehalten, den Das Boot DC zu erstellen und aufwändig zu Mastern? Wegen der US oder Japan LD? Bei der geringen Auflage? Wohl kaum. Wegen der DVD, die da noch genauso ein Nischenprodukt war wie heute die BD? Bezweifel ich auch. Und VHS hat damals auch nie die Absatzzahlen erreischt wie die DVD heute, bei weitem nicht. Ergo können auch da die Kosten nicht so umwerfend gewesen sein, vielleicht hoch, aber nicht so hoch, als das es für die Studios nicht lukrativ gewesen wäre.

    Du siehst, ich führe lauter Argumente ins Feld, ich würde mich also wirklich darüber freuen, von dir auch mal ein paar Argumente zu hören, anstatt immer nur so pauschale Aussagen wie "die Kosten sind zu hoch" oder "die Nachfrage nach der Langfassung ist nicht vorhanden", obwohl ich lauter Gegenargumente aufgeführt habe. Wenn du mir mal ein paar Beispiele nennen kannst, die meine Argumente klar widerlegen und deine Aussagen mal untermauern würden, dann bin ich auch gerne weiter bereit, dir Gehör zu schenken. Bisher habe ich aber nichts stichhaltiges von dir gehört.

    und die deutschen Rechteinhaber haben bisher nur eines gezeigt: Nämlich daß sie lieber anderer Leute Arbeit verkaufen als selbst Hand anzulegen. Da kannst du schonmal gar nix erwarten.
    In dem Punkt sind wir uns denke ich, endlich mal zu 100 % einig.
    Geändert von Cinema Fan (27.04.09 um 18:42:02 Uhr)

  2. #22
    Cinema Fan
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    @Graf Zahl

    Ich schlage vor, wir beenden nun die Diskussion, da wie schon zuvor geschrieben wir eh zu keinem eindeutigen Ergebnis kommen werden.
    Genieß du den DC und hab Spass an dem guten Bild.
    Ich warte auf die Langfassung und begnüge mich solange weiterhin mit der DVD.

    Immerhin mögen wir beide ja den Film an sich und sollten uns wegen solchen Sachen nicht bekabbeln

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Ich glaube auch, daß das das Beste ist. Du ignorierst nämluch schlicht und ergreifend alle Fakten, die dir nicht in den Kram passen. Aber ich habe jetzt keine Lust mehr, das alles jemandem zu erläutern, dem das eh egal ist.

    Trotzdem wirst du wohl akzeptieren müssen, daß eine qualitativ hochwertige VÖ der Fersehfassung sehr, sehr unwahrscheinlich ist.

  4. #24
    Bitrate Maniac
    Registriert seit
    09.08.01
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    44
    Beiträge
    428

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Assassin Beitrag anzeigen
    1. Der DC ist von besserer Bild/Tonqualität als die Langfassung.
    2. Beide Fassungen sind jeweils weltweit gleich, auch zb die Superbitfassung bietet keinen Qualiätsunterschied vom Bild

    http://caps-a-holic.com/vergleich.php?vergleichID=248
    Irgendwie ist da was beim Capturen schief gelaufen, die SuperBit-Version ist definitv besser....

    Ich hab vor 6 Jahren auch mal einen Vergleich gemacht (siehe auch Post bei dvdboard.de --> http://www.dvdboard.de/forum/showpos...59&postcount=1 ):
    http://www.dvdboard.de/forum/dvdrevi...ergleich1.html

    http://www.dvdboard.de/forum/dvdrevi...ergleich2.html

    Hier sieht man es eindeutig.


    Auf der Blu-ray wird man sicher die feine Kornstruktur sehr gut erkennen können.
    Ich hoffer aber, dass Sony einen neuen 4:4:4 Transfer gemacht hat, denn der alte HD-Transfer ist von 1999 und mit Sicherheit in 1080i und 4:2:2......


    Ciao

  5. #25
    I'm Tromatized!!!!
    Registriert seit
    08.01.04
    Ort
    München
    Alter
    38
    Beiträge
    2.929

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    @ Cinema Fan

    Ich bin auch absoluter Fan der Langfassung, deshalb nur nicht die Hoffnung aufgeben.

  6. #26
    Cinema Fan
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Flo[HKC] Beitrag anzeigen
    @ Cinema Fan

    Ich bin auch absoluter Fan der Langfassung, deshalb nur nicht die Hoffnung aufgeben.
    Werde ich schon nicht aufgeben, mal schauen was kommt....

  7. #27
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Cinema Fan Beitrag anzeigen
    Desweiteren dürftest du, wenn deine Argumentation auf der langen Laufzeit beruht, Herr der Ringe auch so beurteilen.
    Sorry Cinema Fan du weisst ich schätze dich sehr, aber dieser Herr der Ringe Vergleich war wirklich an den Haaren herbeigezogen.

    Du kannst doch nicht Filme anhand der Laufzeit 1:1 miteinander vergleichen ohne den Inhalt in Betracht zu ziehen.

    Bei Herr der Ringe finde ich die Langfassung auch besser.

    Bei "Das Boot" ist mir die Langfassung deutlich zu zähflüssig. Der DC ist da der ideale Kompromiss.

    Das was du dem Grafen vorgeworfen hast würde ja heissen dass er alle Filme mit langer Laufzeit nicht gut findet oder so. Zumindest hab ichs so verstanden.
    Etwas gefährliche Argumentation von dir.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Auf der Blu-ray wird man sicher die feine Kornstruktur sehr gut erkennen können.

    Aber nur wenn's nicht totgerauschfiltert wird.

  9. #29
    bodybag
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Irgendwie ist da was beim Capturen schief gelaufen, die SuperBit-Version ist definitv besser....
    Da ist nix schief gelaufen. Du hast einfach ne andere Superbit Disc im Vergleich. Du US Superbit - wir UK Superbit.

  10. #30
    Bitrate Maniac
    Registriert seit
    09.08.01
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    44
    Beiträge
    428

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von bodybag Beitrag anzeigen
    Da ist nix schief gelaufen. Du hast einfach ne andere Superbit Disc im Vergleich. Du US Superbit - wir UK Superbit.
    Ja und die NTSC-Version hat eine geringere Auflösung und ist trotzdem besser.....?


    Nur eine Anmerkung:
    Die Captures sind bestimmt mit PowerDVD, WinDVD oder Arcsoft TMT gemacht worden.
    Leider verändern diese Software-Player die Bildqualität beim Caputern ganz erheblich, deswegen kann man korrekte DVD-Captures eigentlich nur mit VirtualDub + Mpeg2-Plugin 1:1 erzeugen.

    Ciao

  11. #31
    bodybag
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Ja und die NTSC-Version hat eine geringere Auflösung und ist trotzdem besser.....?
    Haben wir alles schon gesehen. Ist nicht ungewöhnlich.

    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Nur eine Anmerkung:
    Die Captures sind bestimmt mit PowerDVD, WinDVD oder Arcsoft TMT gemacht worden.
    Leider verändern diese Software-Player die Bildqualität beim Caputern ganz erheblich, deswegen kann man korrekte DVD-Captures eigentlich nur mit VirtualDub + Mpeg2-Plugin 1:1 erzeugen.
    Ciao
    Unsere Caps sind standardisiert. Kann man in der FAQ nachlesen.

  12. #32
    Cinema Fan
    Gast

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Sorry Cinema Fan du weisst ich schätze dich sehr, aber dieser Herr der Ringe Vergleich war wirklich an den Haaren herbeigezogen.

    Du kannst doch nicht Filme anhand der Laufzeit 1:1 miteinander vergleichen ohne den Inhalt in Betracht zu ziehen.

    Bei Herr der Ringe finde ich die Langfassung auch besser.

    Bei "Das Boot" ist mir die Langfassung deutlich zu zähflüssig. Der DC ist da der ideale Kompromiss.

    Das was du dem Grafen vorgeworfen hast würde ja heissen dass er alle Filme mit langer Laufzeit nicht gut findet oder so. Zumindest hab ichs so verstanden.
    Etwas gefährliche Argumentation von dir.
    Du nimm es mir nicht übel, hat absolut nichts mit dir zu tun, aber wenn ich jetzt die Diskussion erneut anfange, dann geht auch gleichzeitig die Diskussion mit dem Grafen wieder los. Und da habe ich absolut keine Lust mehr zu. Freichlich mag der Punkt nicht einwandfrei gewesen sein, so manche Aussagen vom Grafen meiner Meinung nach aber auch nicht.

    Also lassen wir es am besten ruhen. Die, die den DC mögen, freuen sich auf den, die anderen hoffen auf die Langfassung. Damit dürfte im Grunde alles gesagt sein.
    Geändert von Cinema Fan (23.07.09 um 17:21:12 Uhr)

  13. #33
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Bei Herr der Ringe finde ich die Langfassung auch besser.

    Bei "Das Boot" ist mir die Langfassung deutlich zu zähflüssig. Der DC ist da der ideale Kompromiss.
    Außerdem ist der DC doch die wahre Langfassung, und die TV-Serie mit 5h ist ein ganz anderes Kapitel für sich.

    Offtopic: Die Superbit ist sichtbar besser wie die normale DVD vom DC, das haben auch genügend korrekte durchgeführte Bildvergleiche gezeigt, eine Blu-ray wird aber beide wegblasen

  14. #34
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Also so wie es bei Amazon.de steht, wird anscheinend schon der DC veröffentlicht.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Cover sind online.Und das Hörspiel gibt es auch einzeln in einem Steel/Metalpak. Habe persönlich einzeln geordert weil mir der blaue Streifen auf dem 3er Steel auf den Sack geht.Kosten sind gleich für 3er Steel oder beides einzeln.

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Zitat Zitat von Gray Death Beitrag anzeigen
    Cover sind online.Und das Hörspiel gibt es auch einzeln in einem Steel/Metalpak. Habe persönlich einzeln geordert weil mir der blaue Streifen auf dem 3er Steel auf den Sack geht.Kosten sind gleich für 3er Steel oder beides einzeln.
    Interessante Preispolitik. Die Bluray mit Hörspiel (so habe ich jedenfalls bisher verstanden) kostet 16,99 Euro. Das Hörspiel alleine dagegen 35,99 Euro. Oder habe ich da was falsch verstanden ?

    http://www.amazon.de/Das-Boot-Blu-ra...3925686&sr=1-1

    http://www.amazon.de/Boot-H%C3%B6rsp...3925589&sr=1-2

  17. #37
    Underachiever
    Registriert seit
    16.02.03
    Ort
    Rhein-Main
    Alter
    43
    Beiträge
    4.687

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Hast Du. Die normale BD ohne Hörspiel kostet 16,99 €. Die BD inkl. Hörspiel kostet 35,99 €.

    Edit: Ich muss mich korrigieren. Das zweite ist nur das Hörspiel. Einmal auf BD in DTS-HD Master Audio 5.1 und dann noch 2 CDs mit der Stereofassung.
    Geändert von Charles Dudewin (08.09.10 um 07:18:13 Uhr)

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.12.08
    Ort
    Bamberg
    Alter
    35
    Beiträge
    179

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Ich glaub das eine ist der reine Film, und das andere das Hörbuch

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

  20. #40
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Das Boot auf Blu-ray?

    Das Hörspiel müsste sich dann ja auch auf der normalen BD befinden? Ansonsten würde ich eher sagen, dass auf der Hörspiel-BD nur das Hörspiel, ohne Film, ist.

    Edit: Hab eure Posts jetzt auch richtig verstanden, glaube ich. Also werden einfach Film und Hörspiel getrennt verkauft.
    Geändert von sgf (08.09.10 um 09:43:14 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Boot
    Von RAPMAN im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.12.06, 11:12:40
  2. Das Boot
    Von Speed Demon im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 11:28:24
  3. Aus Boot-Diskette eine Boot-CD machen - Wie?
    Von Gogo im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.06, 11:58:48
  4. das Boot mit 282 min
    Von freestyler im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.05.05, 23:51:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •