Cinefacts

Seite 22 von 97 ErsteErste ... 121819202122232425263272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 1935
  1. #421
    Senior Killer!
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    8.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ja, aber der lief ja nicht mit der Synchro im Kino und die meisten DVD-Synchros werden noch in 25fps aufgenommen.

  2. #422
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.07
    Alter
    30
    Beiträge
    62

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Savior Beitrag anzeigen
    Harry Brown. Sehr deutlich zu hören während des (Abspann-)Songs "End Credits".

    Als O-Ton-Gucker ist es mir ziemlich schnuppe, wollt's aber mal gesagt haben.
    Also ich hatte während des Films nicht das Gefühl, dass die Tonspur verpfuscht sei. Klang für mich alles so wie es normalerweise sein sollte.

  3. #423
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Also bei Harry Brown fällt mir auch nichts negatives auf an den Stimmen.
    Und die Musik im Abspann läuft in der Synchro schneller als im O-Ton und nicht andersrum.
    Im direkten Vergleich kommt mir da eher die Musik im O-Ton zu langsam vor.

    Jedenfalls ist das bei Harry Brown was die Stimmen betrifft alles andere als eindeutig.
    Ich hörs nicht in jedem Fall gleich raus. Des wegen will ich mal kein finales "es ist definitiv in Ordnung" rausposaunen. Aber für mich hören sich die Stimmen normal an.

  4. #424
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    29.08.02
    Alter
    33
    Beiträge
    726

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Also bei Harry Brown fällt mir auch nichts negatives auf an den Stimmen. [...]
    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Also bei Harry Brown fällt mir auch nichts negatives auf an den Stimmen. [...]
    Als Grundlage der Synchronisation wurde anscheinend 'n 25-Bilder-pro-Sekunde-Master genommen. Und dann wurd' der Track mittels Stretching-Tools oder watweissich auf die Lauflänge der Blu angepasst.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Und die Musik im Abspann läuft in der Synchro schneller als im O-Ton und nicht andersrum. [...]
    Ja, das wollte ich ja auch damit sagen...

    Mein Kumpel und ich, kennen den Song in und auswendig. Deswegen fiel's ihm wie mir sofort auf. Und ich weiss das jetzt auch nur, weil ich ihm den Film ausgeliehen habe, und er ihn die Tage – mit dem Hinweis auf den Abspann – wieder zurückgab. Hab's dann auch mal kurz per DJ-Equipment getestet: Der Song läuft im O-Ton in der richtigen Tonlage (naja fast, da eine Blu-ray ja nicht die Geschwindigkeit der Bilder wie im Kino präsentiert), während ich bei der Übersetzung den Key punktgenau auf +4% setzen musste. Hab's dann mitlaufen lassen, 'n bisschen mit den Fadern gespielt und et voilà: Es passte. Nun ja, ebenfalls nicht ganz... ich hatte natürlich die gleichen Probleme wie beim Original.

    Falls Interesse besteht, kann ich gerne zwei oder drei Ausschnitte von der Single zum Vergleich hochladen. Eins im normalen Tempo, Nummer 2 dann mit angehobenen 4% und der dritte Clip ist eine Mischung aus beidem -- hin- und hergefadet.

    Das Akustik-Gitarren-Intro des Songs wurde beim Abspann ja deutlich gekürzt. Dann sollte auch kein Zweifel bestehen, daß ich nur die Credits aufgenommen habe...

  5. #425
    King of Komedy
    Registriert seit
    16.04.09
    Ort
    NRW, Düsseldorf
    Alter
    56
    Beiträge
    1.039

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    >>>(naja fast, da eine Blu-ray ja nicht die Geschwindigkeit der Bilder wie im Kino präsentiert),

    Wieso das denn nicht? Ich dachte, beides läuft mit 24 fps?

  6. #426
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    dachte ich auch zuerst. Ist aber meistens wohl 23,976 fps oder so in der Drehe.

  7. #427
    King of Komedy
    Registriert seit
    16.04.09
    Ort
    NRW, Düsseldorf
    Alter
    56
    Beiträge
    1.039

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    dachte ich auch zuerst. Ist aber meistens wohl 23,976 fps oder so in der Drehe.
    Ach deshalb kommt mir alles immer so langsam vor.

  8. #428
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Savior Beitrag anzeigen
    Als Grundlage der Synchronisation wurde anscheinend 'n 25-Bilder-pro-Sekunde-Master genommen. Und dann wurd' der Track mittels Stretching-Tools oder watweissich auf die Lauflänge der Blu angepasst.
    Ja aber solange die Stimmen korrekt sind ist mir das ehrlich gesagt egal.
    Zu schnelle Musik bin ich mir aus PAL Zeiten gewohnt und nehme diese nicht als unnatürlich wahr. Hatte auch nie Probleme mit PAL Speedup wie die meisten Leute.

    Und damit gehört Harry Brown auch nicht in die Liste hier imho. Denn zu schnelle Musik usw. gabs auf 99 Prozent der PAL DVDs.
    In diese Liste hier gehören meiner Meinung nach nur Filme wo die Dialoge wegen irgendwelchen gründen zu langsam/tief laufen. Und sowas höre ich wie gesagt bei HB nicht raus.

    Trotzdem ist das natürlich ne interessante Info von dir.

    Zitat Zitat von Savior
    während ich bei der Übersetzung den Key punktgenau auf +4% setzen musste.
    Meintest du nicht eher -4% wenn die Musik zu schnell läuft?
    Aber vielleicht hab ich jetzt auch was falsch verstanden.
    Logisch ist aber für mich -4 zur Angleichung und nicht +4 da in der Synchro die Musik schneller läuft als im O-Ton.

  9. #429
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Der unterschied zwischen Film und Pal beträgt 4%.
    -4% bei der Filmlänge, aber
    +4% bei der Filmgeschwindigkeit.

  10. #430
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    29.08.02
    Alter
    33
    Beiträge
    726

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ja aber solange die Stimmen korrekt sind ist mir das ehrlich gesagt egal.
    Zu schnelle Musik bin ich mir aus PAL Zeiten gewohnt und nehme diese nicht als unnatürlich wahr. Hatte auch nie Probleme mit PAL Speedup wie die meisten Leute. [...]
    Meiner Meinung nach, wird ein großes Plus der Blu-ray schlichtweg mit 'nem Fußtritt gewürdigt. Ich bin ja froh, daß Ascot wenigstens nichts beim O-Ton verkackt hat...

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Und damit gehört Harry Brown auch nicht in die Liste hier imho. Denn zu schnelle Musik usw. gabs auf 99 Prozent der PAL DVDs.
    In diese Liste hier gehören meiner Meinung nach nur Filme wo die Dialoge wegen irgendwelchen gründen zu langsam/tief laufen. [...]
    Gut, dann ist der Threadtitel leider nicht aussagekräftig.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Meintest du nicht eher -4% wenn die Musik zu schnell läuft?
    Aber vielleicht hab ich jetzt auch was falsch verstanden.
    Logisch ist aber für mich -4 zur Angleichung und nicht +4 da in der Synchro die Musik schneller läuft als im O-Ton.
    Klar, wenn man's verlangsamt bzw. 'runterpitcht, damit Bild und Tonspur zusammenlaufen. Hätte man das gemacht, wären die Stimmen wesentlich tiefer. Aber hier wurde wohl mit Tools gearbeitet, da sich die Tonhöhe nicht verändert. Das heißt, daß die – in Effekten und Musik – zu hohe deutsche Spur auf die 23,976 Bilder gestretcht wurde. So wie ich das bei meinen vorliegenden MP3s gemacht habe...

    http://www64.zippyshare.com/v/28587651/file.html - So klingt Harry Brown im O-Ton.
    http://www59.zippyshare.com/v/72564895/file.html - So in der Synchronisation (Key +4%).
    http://www59.zippyshare.com/v/20293913/file.html - Und hier hab' ich zwischen den beiden Tonspuren gewechselt.

    Bei THX-zertifizierten DVDs wird das doch auch gemacht -- bloß in die andere Richtung: Die originale Tonspur, wie man sie aus dem Kino kennt, wird ohne Tonhöhenveränderungen auf die PAL-DVD gepresst.
    Geändert von Savior (21.04.11 um 12:41:09 Uhr)

  11. #431
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    @Savior

    Aber wenn die Synchro in PAL erstellt wurde hat man bei der Harry Brown Blu Ray jedenfalls in meinen Augen bzw. Ohren wirklich alles richtig gemacht. Denn die Tonspur so anzupassen das die Dialoge stimmen ist wichtiger als die Musik.
    Eben weil die meisten zu schnell laufende Musik nicht bemerken da man es aus PAL Zeiten so gewohnt ist.

    Mit welchen Tools kann man das eigentlich so stretchen wie bei Harry Brown geschehen? Würde mich in der Theorie noch interessieren. Du scheinst dich ja damit auszukennen.

    Das ist jedenfalls die bessere Lösung als zugunsten der Musik die Dialoge (welche bei einem Film meist in der Überzahl sind) zu opfern. Denn im Gegensatz zu der Musik reissen einem zu langsame/tiefe Dialoge sofort aus dem Film wenn man es bemerkt. Wie man auch hier im Thread schön sieht.

    Natürlich wäre am besten die Synchro würde schon von Anfang an korrekt erstellt. Das ist klar. Darüber brauchen wir nicht diskutieren.
    Denn der Vorteil der Blu Ray mit Kinogeschwindigkeit geht bei solchen Basteleien natürlich verloren.
    Wenn aber eben eine Synchro nicht korrekt vorliegt dann müssen IMMER die Dialoge Priorität haben ihmo.

  12. #432
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Mit welchen Tools kann man das eigentlich so stretchen wie bei Harry Brown geschehen? Würde mich in der Theorie noch interessieren. Du scheinst dich ja damit auszukennen.
    So gut wie jedem. Die besten Algorithmen aus dem Consumer-Bereich hat Steinberg WaveLab und evtl. noch Adobe Audition ab Version 3.

  13. #433
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Also verstehe ich das richtig: "Harry Brown" wurde auf einem PalSpeedup-Master dt. synchronisiert => DVD: Stimmen korrekt, Soundkulisse mit PalSpeedup. Auf der Blu wären dann die Stimmen eigentlich zu tief, die Soundkulisse aber korrekt. Durch Tonhöhenanpassung sind auf der Blu die Stimmen aber wieder korrekt, während der Sound dadurch wieder genau so beschleunigt wurde, wie auf der DVD. Damit klingen dt. DVD und Blu absolut identisch.

    Es ist also nicht mit einem grausam nach unten verzerrten Ton bei der Blu zu rechnen, wie es z.B. bei "Fargo" der Fall ist! Alles im grünen Bereich also, die Soundkulisse ist lediglich vom hierzulande gewohnten PalSpeedup betroffen?

    Wenn das alles so richtig ist, stellt sich mir nur eine Frage: Warum wurde die Tonhöhenkorrektur der Blu nicht nur auf die Dialogspur angewandt?
    Geändert von Franklin (21.04.11 um 15:12:49 Uhr)

  14. #434
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    29.08.02
    Alter
    33
    Beiträge
    726

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    @Savior

    Aber wenn die Synchro in PAL erstellt wurde hat man bei der Harry Brown Blu Ray jedenfalls in meinen Augen bzw. Ohren wirklich alles richtig gemacht. [...]
    Man hat als Synchrogucker sozusagen Glück im Unglück, ja. Am allerbesten und natürlich professionellsten wär's gewesen, wenn man als Synchro-Grundlage einfach die Blu oder 'ne Kinokopie genommen hätte. Dann hätte dieses kleine Gespräch nie existiert. Möglich, daß bei anderen Blus von Ascot Elite auch so verfahren wurde, wie Alice Creed oder Perrier's Bounty.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Mit welchen Tools kann man das eigentlich so stretchen wie bei Harry Brown geschehen? Würde mich in der Theorie noch interessieren. Du scheinst dich ja damit auszukennen. [...]
    Ob ich mich auskenne? Nein. Ich interesse mich für Sound-Engineering und -Editing, mehr aber auch nicht. Mit den Programmen, die TheHutt erwähnt hat, fährst Du allerdings ganz gut.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    [...] Das ist jedenfalls die bessere Lösung als zugunsten der Musik die Dialoge (welche bei einem Film meist in der Überzahl sind) zu opfern. Denn im Gegensatz zu der Musik reissen einem zu langsame/tiefe Dialoge sofort aus dem Film wenn man es bemerkt. Wie man auch hier im Thread schön sieht. [...]
    Klar ist das besser als alles was MGM auf die Blus von älteren Filmen scheißt -- Platoon wird ja das nächste Glanzstück sein. Und dazu dann noch der Blech-Ton der DVDs...

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Also verstehe ich das richtig: "Harry Brown" wurde auf einem PalSpeedup-Master dt. synchronisiert => DVD: Stimmen korrekt, Soundkulisse mit PalSpeedup. Auf der Blu wären dann die Stimmen eigentlich zu tief, die Soundkulisse aber korrekt. Durch Tonhöhenanpassung sind auf der Blu die Stimmen aber wieder korrekt, während der Sound dadurch wieder genau so beschleunigt wurde, wie auf der DVD. Damit klingen dt. DVD und Blu absolut identisch. [...]
    Darauf will ich mehr oder weniger hinaus, jupp. Ich weiss aber nicht bzw. hab's nicht im Ohr, wie Caines Synchrostimme im "Original" oder auf anderen Blus klingt (Inception, z.B.), aber wenn die Anderen hier behaupten, sie können nichts verdächtiges hören, wird's wohl so sein.
    Geändert von Savior (21.04.11 um 16:00:27 Uhr)

  15. #435
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
    Wenn das alles so richtig ist, stellt sich mir nur eine Frage: Warum wurde die Tonhöhenkorrektur der Blu nicht nur auf die Dialogspur angewandt?
    Weil die Tonhöhenkorrektur mit dem fertigen Mix gemacht wurde.
    Wenn man es perfekt hätte machen wollen das hätte man deutsche Sprache von 25fps -> 23,976fps wandeln -> Tonhöhenkorrektur -> neuer Mix mit Musik & Effekte.
    Den neuen Mix wollte man sich wohl sparen.

  16. #436
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ein neuer Mix kostet ja auch nicht gerade wenig Geld.
    Und Harry Brown ist jetzt nicht gerade der grösste Film im deutschen Sprachraum bzw. die Absatzzahlen werden sicher nicht dermassen hoch sein. Da rentiert das nicht.

    Die jetzige Lösung ist da wirklich ein idealer Kompromiss. Denn mit PAL Speedup bei Musik haben die wenigsten ein Problem und können den Film ohne weiteres geniessen.

  17. #437
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Die jetzige Lösung ist da wirklich ein idealer Kompromiss. Denn mit PAL Speedup bei Musik haben die wenigsten ein Problem und können den Film ohne weiteres geniessen.
    Ich find's ja auch ok so und bin wirklich froh, das Ascot Elite die Tonhöhe der Sprachen korrigiert hat. Mit PalSpeedup hab ich kein Problem, zu tiefe Stimmen dagegen kann ich nicht ertragen. Da bin ich mit "Fargo" in die Falle getappt, seither achte ich darauf, solche Blus nicht mehr zu erwischen und lasse sie gnadenlos links liegen, egal wie gern ich den Film auf Blu hätte.

    Immerhin hat Ascot zu tiefe, und somit unerträgliche, Stimmen verhindert. Da könnte sich manch anderes Studio (MGM) echt mal ein Beispiel nehmen! Ascot fällt damit positiv auf, find ich klasse!

    Wenn Ascot allerdings von vorn herein auf einer 24fps-Spur synchronisiert hätte, hätte man sich die Korrekturarbeit sparen können. Dann wäre die Blu 100% so, wie der Film im Kino gewesen wäre, wenn er dort in Deutsch gelaufen wäre, und die DVD eben vollständig vom Palspeedup betroffen, was man aber ja gewöhnt gewesen wäre...

    Aber egal, so ist es auch gut.

  18. #438
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Öhm. Das Problem bei Fargo ist doch ein ganz anderes - dort sind sowohl die Stimme, als auch die Musik zu tief. Dort hätte man geradezu dieses "Beibehalten der Tonhöhe" beim Stretchen anwenden sollen.

  19. #439
    on tour...
    Registriert seit
    16.01.03
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    5.523

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Öhm. Das Problem bei Fargo ist doch ein ganz anderes - dort sind sowohl die Stimme, als auch die Musik zu tief.
    Was völlig klar ist und niemand bestreitet.

  20. #440
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Öhm. Das Problem bei Fargo ist doch ein ganz anderes - dort sind sowohl die Stimme, als auch die Musik zu tief. Dort hätte man geradezu dieses "Beibehalten der Tonhöhe" beim Stretchen anwenden sollen.
    Nein, da gab es gar nichts, was man hätte Stretchen müssen, denn der Film wurde mit 24 B/sec synchronisiert. Man hätte also lediglich die unveränderte Kinosynchronisation verwenden sollen, anstatt die tonhöhenkorrigierte der DVD. Das Problem vieler Backkatalogtitel von MGM und wohl der Hauptgrund, weshalb dieser Thread enststanden ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •