Cinefacts

Seite 3 von 97 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 1935
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Die Stümper (oder eher: Ignoranten) sitzen nicht an den Reglern, sondern - wie immer in den Büros der Auftraggeber / Disc-Produzenten - und scheren sich einen Dreck.

    Bei für DVD tonhöhenkorrigierten Kinosynchros müsste man lediglich die noch nicht korrigierte Aufnahme verwenden. Bei o.g. Synchros die für die DVD-Auswertung gleich mit 25 fps erstellt wurden, wäre es durchaus möglich, eine tonhöhenkorrigierte Variante, eben in die andere Richtung, herzustellen. Ist auch nicht mehr Aufwand als die Korrektur der Kinosynchros seinerzeit.

    Es handelt sich lediglich um Ignoranz, ggf. gepaart mit Dummheit. Die Mischtonmeister können nichts dafür ...

    Könnt ihr euch noch alle an das Gemoser über die Tonhöhenkorrektur der englischen Tonspur beim Herrn der Ringe auf DVD erinnern?

    Hier muß mal deutlich gesagt werden, daß dieses gar nicht so einfach ist. Eine Tonhöhenkorrektur durchzuführen ist nämlich (mathematisch) alles andere als trivial und hinterläßt hörbare Artefakte im Ton, die durchaus hörbar sind - vor allem in Musik.

    Hier rächt sich wieder mal, daß man in Deutschland bei solchen technischen Feinheiten gerne spart. Ist ja nichts neues. Ich erinnere nur an 'verloren gegangene' Dialogspuren älterer Filme, die heute eine vernünftige Bearbeitung des Tons verhindern.


    Aber dieser Meckerthread macht es mir überdeutlich, wie froh ich bin auf die Synchro nicht angewiesen zu sein. Bei dem Gemurkse kann man sich nämlich echt die Haare ausraufen - wie eigentlich mit allem, was mit Lokalisierung von Filmen zu tun hat. Das habt ihr nämlich richtig erkannt: Außer einer Handvoll Experten merkt das keiner- und diese kleine Gruppe ist nicht marktrelevant. Die Tonhöhenproblematik mit PAL-Speedup ist ja vergleichbar und war über 20 Jahre gängige Praxis. Warum sollen die das heute auf einmal ändern, nur weil's andersrum läuft?

  2. #42
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Die sind einfach zu faul den (korrekten Kinoton) für die Blu-ray zu benutzen/bearbeiten.
    Nein, dann nimmt man die schon auf 25fps angepasste DVD Tonspur und klatscht diese auf 24fps heruntergerechnet auf die Blu-ray.
    Liegt auch daran, das oft "nur" der O-Ton in HD aufdie Scheibe kommt (zumindest bei vielen Majors).

    Tja, das ist unser Hi-Def Premium Medium. The ultimate Experience in Picture & Sound. Nach PAL-Speedup nun Blu-ray-Speedown.
    Aber da viele Majors dazu übergegangen sind eine Version für viele Regionen zu machen, kann man denen, die es vermurksen, gar nicht übel nehmen. Die werden wohl kaum verstehen, was da in der deutschen Synchronisation gelabert wird...

  3. #43
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Na ja mit PAL Speedup hatte ich nie Probleme. Höre das auch heute nicht. Selbst wenn ich mittlerweile viele BDs besitze wo der Ton ja in richtiger Geschwindigkeit abgespielt wird wie wir alle wissen (ausser eben es wird vermurkst).
    Aber den Speedup der DVD hör ich echt nicht.

    Hingegen reagiere ich auf langsamer abgespielte Sachen ungleich allergischer. Das kann ich nicht ausstehen und höre ich sofort leider.

    Bei nachträglich für DVD synchronisierten Spuren muss man wohl damit leben oder bei der DVD bleiben.

    Aber bei Filmen wo es eine Kinotonvorlage in normaler Geschwindigkeit gibt darf man einfach verlangen, dass diese auch für BR verwendet wird.

    Das PAL Speedup war hingegen technisch bedingt normal. Die Tonhöhenkorrektur ist nämlich aufgrund der schon oft beschriebenen Problematik auch nicht die beste Lösung.

    Der springende Punkt ist eben, dass das was jetzt auf BR passiert in den meisten Fällen reine Schlamperei ist während der PAL Speedup halt Normalität war auf DVD. Das ist für mich ein wesentlicher Unterschied.

  4. #44
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Für mich, als jemand der sich mit vielen professionellen Audiotools auskennt, sträuben sich die Haare, wenn ich mir ausmale wie solch eine Tonspur zustande kommt.

    1. Mit den richtigen Algorithmen und entsprechendem Rechenaufwand ist es heutzutage kein Problem Timestretching und/oder Pitchkorrektur (=Tonhöhenkorrektur) zu machen. Da entstehen auch keine wirklich hörbaren Artefakte. Es ist im Studiobereich Tagesgeschäft, dass man einzelne Instrumente und vor allem Stimmen (Stichwort "Autotune") tonhöhenkorrigiert. Solange da keine extremen Intervalle gemacht werden ist das nicht hörbar. Der knappe Halbton für PAL <-> 24fps ist da echt kein Thema, solange so ein Bearbeitungsschritt nicht mehrmals aufgeführt wird.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Time-Stretching

    2. Fast alle Tools, die Timestretching machen, können auch Pitchshifting und umgekehrt. Mathematisch gesehen ist es aber einfacher ein Timestretching ohne Pitchshifting zu machen. Aus diesem Grund sind eben die meisten DVDs vom Grundton höher: Weil man nur das simplere Timestretching ohne Pitchkorrektur gemacht hat. Vor allem wenn das Master vor einigen Jahren gemacht wurde, als die Technik noch nicht soweit war.


    3. Das Problem auf der Blu-ray lässt sich feststellen, wenn wir zwischen englischer und deutscher Tonspur umschalten: Die englische Tonspur hat korrekten Pitch, während die deutsche tiefer ist, d.h. tiefer als 24fps im Kino!!!


    Zur Verdeutlichung:

    + 1 Halbton (bei 25fps): PAL-DVD ohne Pitchkorrektur

    +-0 Normal (bei 25fps): PAL-DVD mit Pitchkorrektur
    +-0 Normal (bei 24fps): Kino, korrekte Blu-ray

    - 1 Halbton (bei 24fps): fehlerhafte Blu-ray


    Für korrekten Ton auf der Blu-ray gibt es jetzt zwei Möglichkeiten:

    a) Es wird der Ursprungsmix verwendet, so wie er war bevor er für die DVD auf 25fps gebracht wurde -> Idealfall. So sollte es sein.

    b) Es wird der DVD-Mix verwendet und wieder von 25 auf 24 fps gebremst. Das ist ansich schon Murks, aber vermutlich nicht immer zu vermeiden, wenn man kein anderes Master mehr hat.

    Das Problem ist jetzt unter gewissen Umständen wohl im Fall b) zu finden:
    Wenn hier ein DVD-Mix verwendet wird, der (löblicherweise) bei 25fps auf Originaltonhöhe gepitcht war, und wird dieser jetzt wieder auf 24fps gebremst ohne die Pitchkorrektur erneut zu verwenden, dann kommt eine Tonspur heraus, die zwar die richtige Geschwindigkeit hat, aber in der Tonhöhe zu tief ist.

    Ich sag's mal so: Das ist ist Pfusch im Quadrat! Denn da kommen gleich mehrere Sachen zusammen, die man eigentlich nicht tun sollte + ein gehöriges Maß Schlamperei/Dilettantismus.

    Das Ganze verkommt dann zur kompletten Farce, wenn einem solcher Ton in den neuen "HD-Tonformaten" präsentiert wird. Pfusch in Hochglanz verpackt...


    Was jetzt eigentlich noch fehlt, wäre eine Blu-ray, die als Ursprung einen DVD-Mix ohne Tonhöhenkorrektur hat, bei der der Tontechniker dann beim Stretch von 25 auf 24 fps die Pitchkorrektur aktiviert. Das Ergebnis wäre eine Blu-ray, die zwar mit 24 fps läuft, deren Tonhöhe aber zu hoch, also weiterhin auf PAL-Speedup-Niveau liegen würde. Ich warte auf die erste Scheibe mit diesem Fehler...


    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Aber da viele Majors dazu übergegangen sind eine Version für viele Regionen zu machen, kann man denen, die es vermurksen, gar nicht übel nehmen. Die werden wohl kaum verstehen, was da in der deutschen Synchronisation gelabert wird...
    Aber jedes halbwegs geschulte Ohr kann in einer Musikpassage sofort erkennen, das etwas nicht stimmt, wenn er mal hin und herschaltet. Da muss ich gar nicht die Sprache sprechen. Es hapert einfach mal wieder an der Qualititätssicherung.
    Geändert von Damasta (03.06.09 um 09:24:11 Uhr)

  5. #45
    Formatkriegsgeschaedigter
    Registriert seit
    03.02.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.844

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Damasta Beitrag anzeigen
    3. Das Problem auf der Blu-ray lässt sich feststellen, wenn wir zwischen englischer und deutscher Tonspur umschalten: Die englische Tonspur hat korrekten Pitch, während die deutsche tiefer ist, d.h. tiefer als 24fps im Kino!!!
    Es können aber auch nur die Dialogspuren davon betroffen sein, falls diese für die 25 fps Mischung getrennt aufbewahrt wurden.

    Eventuell ist eine ehemals an 25 fps angepasste Tonhöhe beim Zurückanpassen auf ca. 24 fps trotz besserer Tools dann doch nicht mehr das Wahre.
    Geändert von Bilderspiele (03.06.09 um 09:28:42 Uhr)

  6. #46
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Bilderspiele Beitrag anzeigen
    Es können aber auch nur die Dialogspuren davon betroffen sein, falls diese für die 25 fps Mischung getrennt aufbewahrt wurden
    An die Möglichkeit habe ich noch gar nicht gedacht. Das würde bedeuten, dass die Musik korrekt wäre, die Stimmen aber trotzdem zu tief. Das ließe sich in der Tat dann sehr schwer feststellen. Zudem weil man oft die Ohren schon mit den "palgespeedupten" versaut hat und einem die Stimmen in der richtigen Höhen auch ungewohnt sein können. Habe ich schon bei einigen Filmen, die ich früher x-mal auf VHS/DVD gesehen habe bemerkt, als ich diese jetzt zum erstem Mal "korrekt" gehört habe.

    Zitat Zitat von Bilderspiele Beitrag anzeigen
    Eventuell ist eine ehemals an 25 fps angepasste Tonhöhe beim Zurückanpassen auf ca. 24 fps trotz besserer Tools dann doch nicht mehr das Wahre.
    Mit Sicherheit. Je weniger an dem Ton rumgerechnet wird, umso besser. Das ist klar.
    Ich hoffe z.B. nicht, dass Warner den DVD-Mix vom Herr der Ringe Kinocut für die Blu-ray weiterverwurstet, sprich den unsauber pitchkorrigierten Ton ohne Höhenanpassung auf die Blu-ray klatscht. Das wäre sozusagen "Worst-of-both-Worlds": artefaktbehaftete Pitchkorrektur für PAL-Speedup basteln und das anschließend ohne Pitchkorrektor wieder auf 24fps gebracht.
    Ergebnis wäre eine Tonspur mit schönen Pitchartefakten und zudem zu niedrigem Ton.

    Da man ja bei Matrix Reloaded schon bei HD-DVD und Blu-ray so professionell gearbeitet hat, traue ich Warner alles zu. Denkt an meine Worte! Ich hole diesen Thread Ende November wieder hervor...

  7. #47
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Damasta Beitrag anzeigen
    Aber jedes halbwegs geschulte Ohr kann in einer Musikpassage sofort erkennen, das etwas nicht stimmt, wenn er mal hin und herschaltet. Da muss ich gar nicht die Sprache sprechen. Es hapert einfach mal wieder an der Qualititätssicherung.
    Na ja, da ich mich mit Musik beschäftige, hatte ich auch schon mit einigen PAL Speedups Probleme.
    An Endkontrolle und Qualitätssicherung glaube ich aber leider schon lange nicht mehr. Hab da meine Erfahrungen in meiner ehemaligen Firma gemacht (oder man schaue sich Kinowelt an, die es lange nicht gebacken bekommen haben)...

    Zitat Zitat von Bilderspiele Beitrag anzeigen
    Es können aber auch nur die Dialogspuren davon betroffen sein, falls diese für die 25 fps Mischung getrennt aufbewahrt wurden.

    Eventuell ist eine ehemals an 25 fps angepasste Tonhöhe beim Zurückanpassen auf ca. 24 fps trotz besserer Tools dann doch nicht mehr das Wahre.
    Das hin- und hergepitche ist sicher nicht nicht wirklich gut. Man könnte ja auch auf "unbehandelten" Kinoton zurückgreifen. Aber man scheint den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und nimmt den vorhandenen DVD Ton. Aber wer an den Reglern erinnert sich ob die Tonhöhe für diese DVD Spur angerpasst wurde oder nur ein popeliges PAL-Speedup?

  8. #48
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich hoffe z.B. nicht, dass Warner den DVD-Mix vom Herr der Ringe Kinocut für die Blu-ray weiterverwurstet, sprich den unsauber pitchkorrigierten Ton ohne Höhenanpassung auf die Blu-ray klatscht.
    Da war doch nicht Warner dran schuld, sondern Mi Casa in LA, die die Mehrkanal-Tonspuren für alle Länder bearbeitete, und bei Teil 1 eben einen suboptimalen Algorithmus zum Timestretching verwendet hatte.

  9. #49
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Der war wirklich grauenhaft. Es leiert immer noch in meinen Ohren.
    Ich hoffe, das zu der Trilogie eine Deutschland only Auflage kommt, mit frischem DTS-HD Ton in D und E und zwar neu bearbeitet vom original Master.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Clermont Beitrag anzeigen
    Ich habe heute die Blu-ray "Robin Hood" mit Kevin Costner bekommen.
    Auch hier wurde wie bei "Superman" die Tonspur nicht angepaßt.
    Die Stimmen leiern vor sich hin. Das kann man sich nur schwer anhören.
    na toll..über die br hört bzw liest man ja mehr schlechtes als gutes..

    war der kauf gestern viel. doch en fehler

  11. #51
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Langsam junger Freund! Wir reden hier von unrühmlichen Ausnahmen. Bei allem Gemeckere, bleibt Blu-ray trotzdem eine Offenbarung für jeden Filmfreund und Besitzer größerer Displays/Leinwände.

    Probleme gibt es bei jeder neuen Technik. Das gab es bei der DVD gerade zu Beginn auch: Verpfuschte Tonspuren (z.B. Alien Box, Hitchcockbox), Zwangsuntertitel, kastrierte 4:3-Versionen, nicht anamorphe Letterbox Bilder usw.

  12. #52
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Disciple
    na toll..über die br hört bzw liest man ja mehr schlechtes als gutes..

    war der kauf gestern viel. doch en fehler
    Wir reden hier über eine Anzahl Einzelfälle.

    Die meisten Blu Rays (vor allem alle von aktuellen Filmen) sind davon nicht betroffen.


    Zitat Zitat von Damasta Beitrag anzeigen
    Was jetzt eigentlich noch fehlt, wäre eine Blu-ray, die als Ursprung einen DVD-Mix ohne Tonhöhenkorrektur hat, bei der der Tontechniker dann beim Stretch von 25 auf 24 fps die Pitchkorrektur aktiviert. Das Ergebnis wäre eine Blu-ray, die zwar mit 24 fps läuft, deren Tonhöhe aber zu hoch, also weiterhin auf PAL-Speedup-Niveau liegen würde. Ich warte auf die erste Scheibe mit diesem Fehler...

    Das gab es schon auf Studio Canal HD Scheiben.
    Ist also alles auch schon passiert.

  13. #53
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Hab gerade das Yakuza Kartell gesehen. Ist zwar schon ewig her, dass ich den Film im TV gesehen habe, aber die Stimmen wirkten auf mich deutlich zu tief.

  14. #54
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Nächstes MGM-Opfer: Spaceballs. Prinzessin Vespa klingt als ob sie männliche Hormone geschluckt hat.

  15. #55
    TeeAlk
    Gast

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Gilt das eigentlich auch für LOST? Ich schaue gerade die erste Staffel und bin erschrocken über die tiefere Synchronstimme von Robert Patrick in einer Episode. Den Sprecher habe ich schon oft gehört, und ich habe ihn "höher" in Erinnerung.
    Bei anderen Stimmen dagegen scheint es dann wieder zu passen. Aber vielleicht gewöhnt man sich beim Schauen der Episoden durch das ständige Hören an die Stimmen?!

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Nächstes MGM-Opfer: Spaceballs. Prinzessin Vespa klingt als ob sie männliche Hormone geschluckt hat.
    Dann hat sich die BD für mich schon erledigt.

    Ich hatte das Problem bislang nicht so wirklich ernst genommen. Erst gestern Abend hatte ich mal die Zeit und Lust, zwei der hier genannten BDs zu prüfen: "Der rosarote Panther" und "Zwei glorreiche Halunken".

    Dabei habe ich jeweils erst in die BD, dann in die DVD und dann nochmals in die BD reingeschaut. Jetzt bin ich echt geschockt . Der Tonmurks auf den deutschen Tonspuren der BD ist viel deutlicher zu hören als ich dachte. Gerade solche vertrauten Stimmen wie die von Clint Eastwood sind kaum noch wiederzuerkennen. So macht das Anschauen der BD (mit dt. Ton) keinen Spass .

    Bei diesen beiden Filmen werde ich lieber wieder auf meine DVDs zurückgreifen.

    Habe jetzt erst gelesen, dass auch "Fargo" betroffen sein soll. Muss ich heute abend auch mal testen. Wobei ich es enttäuschend finde, dass den "Profi-Testern" von Zeitschriften und Online-Seiten sowas nicht auffällt. Bislang habe ich jedenfalls noch in keinem Fargo-Review einen Hinweis auf dieses Problem gelesen.

    Ich werde jedenfalls meine Konsequenz aus dieser Schlamperei der Studios ziehen:

    Ältere Filme auf BDs werden nicht mehr blind vorbestellt oder gekauft und ganz besondere Vorsicht gilt jetzt für mich bei VÖ aus dem Hause MGM. Zukünftig werde ich vor einem möglichen Kauf erstmal die Meinungen der Schnell-Käufer abwarten.

    Und diesen Thread hier werde ich nicht mehr aus den Augen lassen ...

    PS: Es gibt hier doch einige Technik-Freaks, die Ausschnitte aus Tonspuren erstellen können. Es wäre interessant oder hilfreich, wenn jemand mal Tonvergleiche der DVD und BD von einem der betroffenen Titel hier hereinstellen könnte. Damit sich jeder mal ein Bild bzw. einen Ton von diesem Murks machen kann.
    Geändert von K-Rated (09.07.09 um 07:24:51 Uhr)

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Kurzer Nachtrag: Hat hier jemand die MGM-BD von "Ronin" zu Hause ? Diese hätte ich eigentlich noch auf meinem Einkaufsliste. Aber natürlich nur, wenn der dt. Ton nicht auch vermurkst wurde.

  18. #58
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    @K-Rated
    Bisher ist kein Magazin darauf eingegangen oder hat es bemerkt. Man merkt, wie hier Reviews erstellt werden:
    Im Schnelldurchlauf oder von Leuten, die kaum oder keine Ahnung haben...
    (Bin wieder über die neueste Video/Homevision erstaunt. Da kommt fast jede Blu-ray, z.B. Der längste Tag, mit einer top Bildwertung weg )

    Eventuell schreibe ich mal ein paar Magazine an, das das mal Thema wird (wobei das, glaube ich, nicht mal die Labels als ein Problem sehen)...

  19. #59
    flo
    flo ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    257

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Die sind einfach zu faul den (korrekten Kinoton) für die Blu-ray zu benutzen/bearbeiten.
    Nein, dann nimmt man die schon auf 25fps angepasste DVD Tonspur und klatscht diese auf 24fps heruntergerechnet auf die Blu-ray.
    Liegt auch daran, das oft "nur" der O-Ton in HD aufdie Scheibe kommt (zumindest bei vielen Majors).

    Tja, das ist unser Hi-Def Premium Medium. The ultimate Experience in Picture & Sound. Nach PAL-Speedup nun Blu-ray-Speedown.
    Aber da viele Majors dazu übergegangen sind eine Version für viele Regionen zu machen, kann man denen, die es vermurksen, gar nicht übel nehmen. Die werden wohl kaum verstehen, was da in der deutschen Synchronisation gelabert wird...

    Ich hab mich wegen der Rosarote Panther Blu-Ray mal an Foxhome gewendet - hier der Mailverkehr... offensichtlich finden die zuständigen Personen dort, dass es sich nur um 'leichte Aweichungen' handelt, die aufgrund der höheren Bildwechselfrequenz 'passieren können' - wenn das die Firmenphilosophie ist, wird es wohl auch in Zukunft viele solche verpfuschte Titel geben... bitter eigentlich.

    An: info@tcfhe.de
    Betreff: Blu-Ray 'Der Rosarote Panther' (1964) deutscher Ton zu tief!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe die Blu-Ray von 'Der Rosarote Panther' (1964) gekauft und musste nun feststellen, dass der deutsche Ton falsch, nämlich zu tief aufgespielt worden ist. Auf der DVD war der Ton noch richtig (beschleunigt, aber tonhöhenkorrigiert) aufgespielt. Wenn man den Film oder die Sprecher nur ein bisschen kennt, klingt das schrecklich (bitte probieren Sie es, hören Sie einmal hinein).
    Ich hoffe doch, dass es einen Umtausch für diese Blu-Ray geben wird, es kann ja nicht sein, dass man durch ein Upgrade auf die Blu-Ray nun mit dem falschen Ton leben muss, obwohl der sogar auf der DVD noch richtig war.

    Ich hoffe auf eine positive Antwort Ihrerseits und verbleibe
    Mit freundlichen Grüßen
    xxx


    Sehr geehrter Herr xxx,

    bitte entschuldigen Sie die Verzögerung bei der Beantwortung. Die Prüfung hat am Ende mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant.

    Leider - also "leider" - war das Ergebniss nicht entsprechend der Meldung: laut den normalen technischen Tests (ohne die eine Blu-ray nicht in Serie geht) wird ohnehin nichts umgesetzt. Dieser war im Falle des Filmes in Ordnung. Die leichten Abweichungen zur DVD können durch die Umsetzung der Blu-ray mit einer wesentlich höheren Bildrate passieren.
    Auch die Prüfung der zuständigen Mitarbeiter, die sich das Produkt nochmals angeschaut haben - und den direkten Vergleich zwischen den Tonspuren gemacht haben - konnte keine Beanstandung festgestellt werden, die zu einer Neuauflage der Blu-ray führen würde.
    Wir bedauern, aber leider wird die Version, die Sie vorliegen haben, so bleiben, wie sie ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Foxhome.de Team

    Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH |Darmstädter Landstr. 114 | 60598 Frankfurt, Germany |Geschäftsführer Joachim Spang |Amtsgericht Frankfurt Handelsregister B 41257
    Geändert von flo (09.07.09 um 10:38:24 Uhr)

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Kurzer Nachtrag: Hat hier jemand die MGM-BD von "Ronin" zu Hause ? Diese hätte ich eigentlich noch auf meinem Einkaufsliste. Aber natürlich nur, wenn der dt. Ton nicht auch vermurkst wurde.
    Habe die BD zu Hause, allerdings nicht die DVD zum Vergleich.

    Ich muss auch ehrlich gesagt gestehen, dass ich bei meinen System es nicht direkt höre. Dazu habe ich mal Königreich der Himmel reingelegt der ja auch verpfuscht sein soll. Ich habe (da ich keinen direkte Vergleich habe) keinen Unterschied gemerkt.

    Wenn ich am WE mal Zeit habe werde ich mal versuchen eine MP3 von Ronin hochzuladen, irgendwelche wünsche wegen der Zeit im Film? Da ich den Film noch nicht kenne wäre das für mich hilfreich.

Seite 3 von 97 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •