Cinefacts

Seite 5 von 97 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 1935
  1. #81
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wesentliche Kosten verursachen würde, eine nicht tonhöhenkorrigierte Tonspur aufzufinden und sie für eine Blu-Ray-Veröffentlichung zu verwenden.
    Aus irgendeinem Material muss ja schließlich auch die damalige DVD-Tonspur erstellt worden sein, bei der man den PAL-Speedup löblicherweise durch die Tonhöhenkorrektur kompensiert hat. Diese ursprünglichen Dateien existieren ja noch. Es muss sich nur jemand Kompetentes die Mühe machen, diese aufzusuchen.
    Alternativ könnte man die bereits bearbeiteten Tonspuren erneut korrigieren, diesmal eben wieder den Pitch erhöhen. Zwar nicht unproblematisch aber immer noch besser, als die Situation ertragen zu müssen, dass sich auf einem Premium-Medium in immer größerem Stil solche Fehler einschleichen.
    Die Blu-Rays der genannten Filme sind ja schon budgetiert und ge-authored worden, als sich die relativ günstige Preisentwicklung noch nicht abzeichnete. Ich denke, es nicht eine Frage der Kosten sondern des Wollens und der technischen Kompetenz.

  2. #82
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall ist der direkte Vergleich mit der DVD irreführend, denn nur, weil dort der Ton höher ist, heisst das nicht unbedingt, dass die BD falsch ist sondern meistens, dass die DVD falsch ist.
    Warum die Mühe mit der DVD machen? Man muss doch nur in einer musikuntermalten Passage zwischen O-Ton und deutscher Spur hin und herschalten. Ob die Tonhöhen zwischen den Spuren gleich oder unterschiedlich sind, hört nun wirklich jeder.

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    An sich finde ich es sowieso interessant, dass es jetzt bei BD zu viele Diskussionen zur Tonhöhe gibt. Wenn man einen Thread aufmachen würde, bei dem jede DVD erwähnt wird, bei der der Ton zu hoch ist, hätte man viel zu lesen...
    Moment, moment! Im PAL-System war das systembedingt und Jahrzehnte lang, bis es die digitalen Nachbearbeitungsmöglichkeiten gab, auch gar nicht zu verhindern. Wenn aber mit "Bild und Ton in Perfektion" und ähnlichen Sprüchen geworben wird, und man auch den entsprechenden Aufpreis für die HD-Medien verlangt, darf man als Kunde auch ein Produkt erwarten, dass den Marktingversprechen gerecht wird und nicht so verpfuscht ist.
    Geändert von Damasta (09.07.09 um 14:18:12 Uhr)

  3. #83
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Auffällig ist, dass vor allem BD von Fox/MGM diesen "Pfusch" aufweisen. Ich habe ja auch ältere Filme von Warner auf BD (z.B. Quo Vadis), dort hat die Tonübernahme doch auch funktioniert.
    Auch auffällig ist, dass es speziell MGM-Titel betrifft, die man mit dt. Ton auch in USA kaufen kann (Pink Panther, Good, Bad & Ugly, Spaceballs), sprich: die Region-übergreifend gemastert wurden.

  4. #84
    Europloitation-Fan
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    1.385

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Man sollte auch mal den Ball flachhalten. Sollen die jetzt für jede Synchro weltweit die Tonspuren neu abtasten und mixen? Wer soll das bezahlen? Wenn die BD dann 40 Euro kostet jammern wieder alle. Die deutsche Synchro ist halt nur eine von vielen, das sollte man einfach mal bedenken und dieses typisch deutsche Elite-Denken abstreifen.
    Notfalls ja. Aber es ist ja nicht so, dass das ein generelles Problem ist, die allermeisten Veröffentlichungen sind ja was die Tonhöhe der deutschen Tonspur betrifft völlig korrekt. Und diese Discs sind dann ja auch nicht teurer. Wenn man die Blu-ray-Disc als Premiumprodukt mit überragenden technischen Eigenschaften anpreist, dann sollte das Endergebnis auch stimmen. Es kann ja nicht sein, dass von einigen Titeln die DVD das beste Produkt beim Ton und die Blu-ray das beste beim Bild ist.

  5. #85
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Man sollte auch mal den Ball flachhalten. Sollen die jetzt für jede Synchro weltweit die Tonspuren neu abtasten und mixen? Wer soll das bezahlen? Wenn die BD dann 40 Euro kostet jammern wieder alle. Die deutsche Synchro ist halt nur eine von vielen, das sollte man einfach mal bedenken und dieses typisch deutsche Elite-Denken abstreifen.
    Was hat das bitte mit Elite-denken zu tun hier??

    Das ist ein technischer Mangel der einfach unnötig ist.

    Es betrifft ja nur Tonspuren die für DVD Tonhöhenkorrigiert wurden und leider auch als Vorlage für die BD herhalten mussten.
    Das Material das man verwendete bevor es für die DVD Tonhöhenkorrigiert wurde existiert sicher noch irgendwo.

    Das es viele Labels gibt die das richtig machen beweist ja die Tatsache, dass bei Fox/MGM hier im Unwissen falsch gehandelt wird.

    Mir ist bekannt, dass du dich kaum für Synchros interessierst soweit ich weiss. Vielleicht kommt deine Ansicht auch daher.

    Aber kann doch nicht sein, dass es auf DVD richtig gemacht wird und auf BD nicht.
    Wenn das bei JEDER BD so wäre....aber ist eben nicht der Fall.

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Die Blu-Rays der genannten Filme sind ja schon budgetiert und ge-authored worden, als sich die relativ günstige Preisentwicklung noch nicht abzeichnete. Ich denke, es nicht eine Frage der Kosten sondern des Wollens und der technischen Kompetenz.


    Stimmt genau. Aber inzwischen sollte doch eigentlich klar sein, daß die Filmstudios die Synchros nur als zweitrangig ansehen.

    Wichtig ist für die vor allem, daß:

    - die englische Tonspur in Ordnung ist
    - die Synchro überhaupt da ist

    Das reicht nämlich erfahrungsgemäß aus, um die Discs an 99% der potentiellen Kunden (weltweit gesehen) zu verhökern. Die Handvoll Leutchen, die hier rummeckern - berechtigterweise oder nicht - sind unter dem Strich nämlich sch...egal und den Mehraufwand nicht wert. Selbst die große Mehrheit der deutschen Kunden merkt sowas nicht - wozu also Arbeit investieren?

    Diese Einstellung mag euch nicht gefallen, aber so ist es nunmal, wenn wirtschaftliche Interessen die Entscheidungen beeinflussen.

  7. #87
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Die Entwicklung, die Graf Zahl beobachtet, ist sicher richtig.

    In Zeiten, in denen Filme vornehmlich national separat vermarktet wurden, allenfalls europaweit oder im PAL-Bereich, wog eine einzelne fehlerhafte Tonspur mehr als in Zeiten oftmals weltweit gleicher Blu-Ray releases.

    Hätte beispielsweise Fox bei einer ausschließlich für den deutschsprachigen Bereich bestimmten DVD-Veröffentlichung etwas gravierendes an der deutschen Tonspur verbockt, wären nach dem Sturmlauf zorniger Konsumenten korrigierte Neufassungen vielleicht noch denkbar gewesen.

    Die deutsche Tonspur bei einer in LA für den Weltmarkt gemasterten Blu-Ray interessiert Fox aber vermutlich herzlich wenig. Neuauflagen allein für den deutschsprachigen Raum wären ökonomischer Suizid. Zudem ist die Zahl der Meckerer gegenüber den zufriedenen Konsumenten ja verschwindend gering. Die einschlägige Presse und diverse "Review"-Seiten bemerken die Fehler ja nicht einmal und wenn ein beherzter Cinefacler sich aufrafft, schreibt er an die deutsche Fox-Dependance, die die Anfrage, die eigentlich an die USA gehen müsste, mit Inkompetenz oder Unwillen abblockt.

    Bewegen könnte man nur etwas, wenn man in großem Stil z. B. Fox oder MGM in den USA über den Missstand informiert und denen die nicht eingehaltenen Werbeversprechen der "Perfektion in Bild und Ton" vorhält. Mein Fach-Englisch reicht leider für eine überzeugende Präsentation des Problems nicht aus.
    Vielleicht verfasst ein beruflich mit Tontechnik befasster Mensch mal einen Musterbeschwerdebrief, den wir dann alle an die amerikanischen Mutterkonzerne senden können.

  8. #88
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Auch auffällig ist, dass es speziell MGM-Titel betrifft, die man mit dt. Ton auch in USA kaufen kann (Pink Panther, Good, Bad & Ugly, Spaceballs), sprich: die Region-übergreifend gemastert wurden.
    Gut Hinweis, dass scheint den am meisten verpfuschten BDs wirklich gemeinsam zu sein.

    Es gibt ja auch einige wirkliche gelungende BDs von MGM. Ich denke da vor allem an die Bond-Filme. Diese sind dann wohl in Europa gemastert worden, wo man sich Gedanken um die deutsche, französische usw. Tonspuren gemacht hat. Bislang hatte ich mir darum keine Gedanken gemacht, wo welche BD gemastert worden ist.

    Nacher werde ich mal meine Fargo- und Königreich-BD prüfen. Noch hoffe ich, dass dieser deutlich hörbare Pfusch nur bei MGM-Scheiben auftritt, die o.a. Merkmal erfüllen. Das wäre dann ein Orientierungpunkt für kommende VÖ.
    Geändert von K-Rated (09.07.09 um 18:59:30 Uhr)

  9. #89
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Bislang hatte ich mir darum keine Gedanken gemacht, wo welche BD gemastert worden ist.
    Nun ja, gemastert werden die ja alle in USA. Nur dass man bei weniger zugkräftigen (Backkatalog-) Titeln sich wohl die Mühe einer durchgehenden Qualitätssicherung spart, bzw. diese nur an der US-Tonspur durchführt, und sich bei den Synchros einfach der vorhandenen DVD-Spuren automatisch bedient, ohne reinzuhorchen. Die Franzosen sind ja genauso vom selben Problem betroffen.

  10. #90
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    AudioVision hat sich gleich heute zurückgemeldet:


    Hallo Herr Durden,
    wir hatten das Thema beschleunigte Tonspur ja schon bei anderer
    Gelegenheit; ich denke, die Kollegen vom Software-Ressort werden das
    in Kürze mal aufgreifen.
    Danke für den Hinweis und die netten Worte,
    viele Grüße,
    Löhneysen
    -----------------------
    Ulrich v. Löhneysen
    Redaktionsbüro Audiovision
    loehneysen@aol.com
    08727-91 00 94

    Beachten Sie auch unsere neue Webseite:
    www.audiovision.de


    Na ja, das Problem ist wirklich, das sich wohl kaum jemand daran stört. Mich nervt es allerdings.
    Das fängt schon damit an, wenn die Fox Fanfare loslegt.
    Mit PAL Speedup war die für mich schon immer zu hoch.

    Wie auch immer, ich glaube da wird sich kaum was bewegen... leider!

  11. #91
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Kurzer Nachtrag: Hat hier jemand die MGM-BD von "Ronin" zu Hause ? Diese hätte ich eigentlich noch auf meinem Einkaufsliste. Aber natürlich nur, wenn der dt. Ton nicht auch vermurkst wurde.
    Bei Ronin kann ich Entwarnung geben. Die Tonhöhe ist mit der der englischen Spur identisch. Kann man leicht an der Hintergrundmusik am Anfang vergleichen.

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von flo Beitrag anzeigen
    Ich hab mich wegen der Rosarote Panther Blu-Ray mal an Foxhome gewendet - hier der Mailverkehr... offensichtlich finden die zuständigen Personen dort, dass es sich nur um 'leichte Aweichungen' handelt, die aufgrund der höheren Bildwechselfrequenz 'passieren können' - wenn das die Firmenphilosophie ist, wird es wohl auch in Zukunft viele solche verpfuschte Titel geben... bitter eigentlich.

    An: info@tcfhe.de
    Betreff: Blu-Ray 'Der Rosarote Panther' (1964) deutscher Ton zu tief!

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe die Blu-Ray von 'Der Rosarote Panther' (1964) gekauft und musste nun feststellen, dass der deutsche Ton falsch, nämlich zu tief aufgespielt worden ist. Auf der DVD war der Ton noch richtig (beschleunigt, aber tonhöhenkorrigiert) aufgespielt. Wenn man den Film oder die Sprecher nur ein bisschen kennt, klingt das schrecklich (bitte probieren Sie es, hören Sie einmal hinein).
    Ich hoffe doch, dass es einen Umtausch für diese Blu-Ray geben wird, es kann ja nicht sein, dass man durch ein Upgrade auf die Blu-Ray nun mit dem falschen Ton leben muss, obwohl der sogar auf der DVD noch richtig war.

    Ich hoffe auf eine positive Antwort Ihrerseits und verbleibe
    Mit freundlichen Grüßen
    xxx


    Sehr geehrter Herr xxx,

    bitte entschuldigen Sie die Verzögerung bei der Beantwortung. Die Prüfung hat am Ende mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant.

    Leider - also "leider" - war das Ergebniss nicht entsprechend der Meldung: laut den normalen technischen Tests (ohne die eine Blu-ray nicht in Serie geht) wird ohnehin nichts umgesetzt. Dieser war im Falle des Filmes in Ordnung. Die leichten Abweichungen zur DVD können durch die Umsetzung der Blu-ray mit einer wesentlich höheren Bildrate passieren.
    Auch die Prüfung der zuständigen Mitarbeiter, die sich das Produkt nochmals angeschaut haben - und den direkten Vergleich zwischen den Tonspuren gemacht haben - konnte keine Beanstandung festgestellt werden, die zu einer Neuauflage der Blu-ray führen würde.
    Wir bedauern, aber leider wird die Version, die Sie vorliegen haben, so bleiben, wie sie ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Foxhome.de Team

    Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH |Darmstädter Landstr. 114 | 60598 Frankfurt, Germany |Geschäftsführer Joachim Spang |Amtsgericht Frankfurt Handelsregister B 41257
    Tja da sieht man mal was denen die Kunden Wert sind.Fast 1:1 den gleichen Wortlaut habe ich zu Zwei glorreiche Hallunken bekommen,Scheint wohl Fox sein Standarttext zu sein. Ich lasse Desbezüglich jedenfalls nicht Locker Fusch sollte auch Eingestanden werden und sollte behoben werden.
    Eigendlich sollte einmal ein Blu Ray TÜV her, der den Firmen feuer unterm Ar...macht.Ich glaube für Blöd kann ich mich selber verkaufen, dafür brauch ich nicht noch zu Zahlen.

  13. #93
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Bei Ronin kann ich Entwarnung geben. Die Tonhöhe ist mit der der englischen Spur identisch. Kann man leicht an der Hintergrundmusik am Anfang vergleichen.
    Wollte ich auch gerade sagen. Habe soeben ein paar minutendie Deutsche Synchro gehört und finde keinen Unterschied zwischen anderen Filmen des Sprechers also in Ordnung.

  14. #94
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von stanleydobson Beitrag anzeigen
    ja ist es , weil 90% die scheiben liegen gelassen haben für 25-30 euro (und es auch weiterhin tun)
    Tja teilweise gebe ich dir recht.Bloß das der Müll der teilweise kommt nicht einmal €10 Wert ist.Sollen sie alles in Einwandfreier Qualität bringen, dann können sie auch Geld Verdienen.

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen

    Nacher werde ich mal meine Fargo- und Königreich-BD prüfen.
    So gesagt, getan. Wobei ich nach der Enttäuschung mit den beiden MGM-BDs möglicherweise schon etwas übersensibel hingehört habe.

    Fargo: In der ersten Szene in der Bar dachte ich mir auch gleich, Buscemi klingt irgendwie seltsam. Aber in weiteren Dialogen hörte sich die Tonspur bzw. die Stimmen ganz normal an. So klingen beispielsweise die beiden jungen Nutten wirklich wie Mädchen und nicht wie alte Greise. Für meine Ohren ist die dt. Tonspur okay.

    Königreich der Himmel: Die deutsche Stimme von Liam Neeson klingt irgendwie nach Schlafwagen. Ansonsten aber auch nichts auffälliges in meinen Ohren, die restlichen Stimmen klingen normal. Ich hatte ja schon einmal die ganze BD angeschaut, ohne das mir der Ton negativ aufgefallen wäre. Von daher bleibe ich auch hier beim Urteil "okay".

    Planet Erde (wurde hier im Thread ja auch schon genannt): Der deutsche Sprecher (die Synchro-Stimme von Magnum) klingt minimal anders, als ich ihn gewohnt bin. Das kann aber auch eine Alterserscheinung sein, der Sprecher wird ja auch nicht jünger. Auch hier würde ich ein "okay" vergeben.

    Ich habe dann nochmals in "Der rosarote Panter" und "Zwei glorreiche Halunken" hereingehört. Hier hat sich meine Meinung nicht geändert. Der deutsche Ton ist vermurkst und wirklich nur mit sehr viel Wohlwollen auszuhalten. Hier werde ich wohl zukünftig dem O-Ton mit dt. UT oder sogar der DVD den Vorzug geben (müssen).

  16. #96
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    @Rigby Reardon & akira62

    Damit ich es nicht vergesse, danke für das Prüfen von "Ronin".


  17. #97
    flo
    flo ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    257

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung, die Graf Zahl beobachtet, ist sicher richtig.

    In Zeiten, in denen Filme vornehmlich national separat vermarktet wurden, allenfalls europaweit oder im PAL-Bereich, wog eine einzelne fehlerhafte Tonspur mehr als in Zeiten oftmals weltweit gleicher Blu-Ray releases.

    Hätte beispielsweise Fox bei einer ausschließlich für den deutschsprachigen Bereich bestimmten DVD-Veröffentlichung etwas gravierendes an der deutschen Tonspur verbockt, wären nach dem Sturmlauf zorniger Konsumenten korrigierte Neufassungen vielleicht noch denkbar gewesen.

    Die deutsche Tonspur bei einer in LA für den Weltmarkt gemasterten Blu-Ray interessiert Fox aber vermutlich herzlich wenig. Neuauflagen allein für den deutschsprachigen Raum wären ökonomischer Suizid. Zudem ist die Zahl der Meckerer gegenüber den zufriedenen Konsumenten ja verschwindend gering. Die einschlägige Presse und diverse "Review"-Seiten bemerken die Fehler ja nicht einmal und wenn ein beherzter Cinefacler sich aufrafft, schreibt er an die deutsche Fox-Dependance, die die Anfrage, die eigentlich an die USA gehen müsste, mit Inkompetenz oder Unwillen abblockt.

    Bewegen könnte man nur etwas, wenn man in großem Stil z. B. Fox oder MGM in den USA über den Missstand informiert und denen die nicht eingehaltenen Werbeversprechen der "Perfektion in Bild und Ton" vorhält. Mein Fach-Englisch reicht leider für eine überzeugende Präsentation des Problems nicht aus.
    Vielleicht verfasst ein beruflich mit Tontechnik befasster Mensch mal einen Musterbeschwerdebrief, den wir dann alle an die amerikanischen Mutterkonzerne senden können.
    Grundsätzlich stimmt das wohl, ein paar User hier, die auf das Problem aufmerksam wurden, und denen es nicht egal ist, werden die Konzerne nicht abschrecken weiter billigstmöglich zu produzieren. Aber solche Fehler können zumindest in Zukunft vermieden werden, denn richtig machen kostet in diesem Fall nicht einen Cent mehr - nur das Problembewusstsein muss geweckt werden.
    Danke schon mal für den Hinweis, dass diese Blu-Ray (Der rosarote Panther) nicht von Fox in Deutschland produziert wurde - wisst Ihr den richtigen Ansprechpartner bzw. die richtige Firma?

    Ein wichtiger Punkt erscheint mir noch folgender: Ein paar Mitleser hier machen einem ja regelrecht Vorwürfe, weil man sich über deutlich hörbare Fehler in der deutschen Tonspur beschwert... Genau für solche Fälle ist dieses Forum aber schließlich da. Und da gehts ja nicht um Flatschen, sondern um die Tonspur eines einem Films - neben dem Bild das Wichtigste an einer Blu-Ray.

    Einige wenige hier machen natürlich keinen Unterschied - umso wichtiger wäre es, über solche Fehler die einschlägigen Medien - die Reviewer von Audiovision, cinefacts, areadvd usw von solchen Fehlern zu informieren, damit sie sie in ihren Reviews erwähnen können. Diese werden von viel mehr Usern gelesen, und auch zur Kaufentscheidung herangezogen. Damit kann man sehr wohl was bewirken, wenn auch vielleicht nicht immer...
    Geändert von flo (10.07.09 um 13:12:12 Uhr)

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von flo Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich stimmt das wohl, ein paar User hier, die auf das Problem aufmerksam wurden, und denen es nicht egal ist, werden die Konzerne nicht abschrecken weiter billigstmöglich zu produzieren. Aber solche Fehler können zumindest in Zukunft vermieden werden, denn richtig machen kostet in diesem Fall nicht einen Cent mehr - nur das Problembewusstsein muss geweckt werden.
    Danke schon mal für den Hinweis, dass diese Blu-Ray (Der rosarote Panther) nicht von Fox in Deutschland produziert wurde - wisst Ihr den richtigen Ansprechpartner bzw. die richtige Firma?

    Ein wichtiger Punkt erscheint mir noch folgender: Ein paar Mitleser hier machen einem ja regelrecht Vorwürfe, weil man sich über deutlich hörbare Fehler in der deutschen Tonspur beschwert... Genau für solche Fälle ist dieses Forum aber schließlich da. Und da gehts ja nicht um Flatschen, sondern um die Tonspur eines einem Films - neben dem Bild das Wichtigste an einer Blu-Ray.

    Einige wenige hier machen natürlich keinen Unterschied - umso wichtiger wäre es, über solche Fehler die einschlägigen Medien - die Reviewer von Audiovision, cinefacts, areadvd usw von solchen Fehlern zu informieren, damit sie sie in ihren Reviews erwähnen können. Diese werden von viel mehr Usern gelesen, und auch zur Kaufentscheidung herangezogen. Damit kann man sehr wohl was bewirken, wenn auch vielleicht nicht immer...
    Genau so sehe ich das auch. Denn Fox wird hier mit Sicherheit selten rein schauen, aber Rezessions Exemplare kriegen sie in Massen und das bewirkt ein Nachdenken.

  19. #99
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Danke schon mal für den Hinweis, dass diese Blu-Ray (Der rosarote Panther) nicht von Fox in Deutschland produziert wurde - wisst Ihr den richtigen Ansprechpartner bzw. die richtige Firma?
    MGM in USA.

  20. #100
    TeeAlk
    Gast

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    1. Fall:
    Für die DVD muss die Tonspur schneller abgespielt werden, dadurch wird der Ton höher. Für die BD muss er nun wieder langsamer abgespielt werden, also hat man wieder die Tonhöhe, die es auch im Kino gab.
    Richtig. Ich sehe zwei Kandidaten für den Fall: THE ARK OF TRUTH und CONTINUUM. In einigen Foren wurde vermutet, dass Amanda Tapping eine neue Synchronsprecherin habe. Tatsächlich war es aber ihre bekannte Sprecherin aus der Serie, nur läuft die Tonspur zu schnell, und darum klingt es ungewohnt. Setzt man die beiden Filme für Blu-Ray um und lässt die Tonspur unkorrigiert, passt es wieder.

    Bei Serien wie PLANET ERDE oder LOST ist natürlich noch zu klären, welcher Fall zutrifft. Liefen sie bisher im TV zu schnell? In dem Fall sind die Blu-Rays dann korrekt, und man muss sich lediglich an die richtige (in dem Fall: tiefere) Tonhöhe der Sprecher gewöhnen. Oder waren sie im TV korrekt?
    Ich kenne Norbert Langer nicht persönlich, aber den Unterschied zwischen der Fernsehausstrahlung und der Blu-Ray habe ich deutlich hören können. Auf der BD ist seine Stimme einen Tick tiefer und langsamer. Als ich die Ausstrahlung sah, habe ich extra die Episode rausgesucht und parallel verglichen.

    Bei LOST habe ich, wie schon geschrieben, auch das Gefühl, dass die Stimmen ein bisschen zu tief sind. Nur dummerweise finde ich keine Videoschnippsel zum Vergleichen. Wo ist denn dieses illegale Internet, wenn man es mal braucht?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Bei Ronin kann ich Entwarnung geben. Die Tonhöhe ist mit der der englischen Spur identisch. Kann man leicht an der Hintergrundmusik am Anfang vergleichen.
    Im Thread wurde angesprochen, dass man in der Regel nur die Dialogspuren nimmt. Dann würde man in der Musik keinen Unterschied hören, aber die Stimmen wären im direkten Vergleich zu tief.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •