Cinefacts

Seite 51 von 97 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.020 von 1935
  1. #1001
    Catwalk
    Gast

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ha! Ein idealer Thread für einen Blu-Ray Newbie wie mich, der wirklich Nichts von diesem ganzen 24p/25p zu langsam/zu schnell begriffen hat.


    Also, ich kenne viele Filme nicht aus dem Kino, sondern ausm Fernsehen oder von DVD. Und wenn ich mir jetzt meine ersten erworbenen Blu-Rays so anschaue (Zurück in die Zukunft 1-3, Rambo Trilogy) dann scheinen mir die deutschen Stimmen einfach ganz klar zu tief.

    Ist das nun als Fehler zu sehen, und die deutsche Synchro ist auf Blu-Ray einfach zu langsam, oder ist das nun eigentlich die "korrekte Tonlage/Höhe" wie sie ursprünglich mal im deutschen Kino war?

    Bin doddal verwirrt.

  2. #1002
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ist das nun als Fehler zu sehen, und die deutsche Synchro ist auf Blu-Ray einfach zu langsam, oder ist das nun eigentlich die "korrekte Tonlage/Höhe" wie sie ursprünglich mal im deutschen Kino war?
    Speziell bei diesen Titeln ist alles korrekt. Gewöhn dich einfach um.

  3. #1003
    Catwalk
    Gast

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Speziell bei diesen Titeln ist alles korrekt. Gewöhn dich einfach um.
    Alles klar, danke. Als nächste Blu-Ray Anschaffung hatte ich eigentlich die James Bond Collection Box geplant. Dann erwartet mich hier dasselbe: Da ich (zumindest die älteren Filme) nur aus TV und DVD kenne, werden mir die Blu-Ray Synchros zu tief erscheinen, auch wenn sie eigentlich in korrekter Form/Geschwindigkeit/Höhe vorliegen?

    Da habe ich echt müde damit. Bei neuen Filmen kein Problem, da ich die eh sowohl im Kino als auch auf Blu-Ray nur in Originalsprache schaue. Aber so die älteren „Klassiker“ die ich nur aus dem Fernsehen kenne… nee nee nee. Das wird hart für mich...

  4. #1004
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    52
    Beiträge
    128

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Catwalk Beitrag anzeigen
    Alles klar, danke. Als nächste Blu-Ray Anschaffung hatte ich eigentlich die James Bond Collection Box geplant. Dann erwartet mich hier dasselbe: Da ich (zumindest die älteren Filme) nur aus TV und DVD kenne, werden mir die Blu-Ray Synchros zu tief erscheinen, auch wenn sie eigentlich in korrekter Form/Geschwindigkeit/Höhe vorliegen?

    Da habe ich echt müde damit. Bei neuen Filmen kein Problem, da ich die eh sowohl im Kino als auch auf Blu-Ray nur in Originalsprache schaue. Aber so die älteren „Klassiker“ die ich nur aus dem Fernsehen kenne… nee nee nee. Das wird hart für mich...
    Also ich bin auch ziemlich empfindlich bei falschen Tonhöhen aufgrund von 25 fps Synchros, aber bei 24 fps Synchros, die jetzt endlich auch mit 24 fps laufen, habe ich gar kein Problem. Im Gegenteil, jetzt merkt man erst, wie bescheuert sich viele Synchronstimmen mit PAL-Speedup anhören. Also ich würde die Bond-Box auf keinen Fall sausen lassen.

  5. #1005
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Man muss es anscheinend alle drei Seiten wieder schreiben:
    24 bps-Synchros wirken für DVD-Besitzer ungewohnt, aber nicht falsch.
    Zu langsam und dadurch zu tief abspielte 25 bps-Synchros wirken ungewohnt und falsch, da die Stimmen gedrückt, ja sogar brüchig oder halsig klingen.
    Dazu muss man kein Synchronexperte sein. Man hört sofort, dass die ganze Atmo nicht passt. Fazit: zu tief abgespielte Tonspuren sind IMMER unerträglich - nicht nur in Einzelfällen, während die bei Pal üblichen "4%-zu hoch" im Rahmen des Vertretbaren liegen.

  6. #1006
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.09
    Ort
    In a galaxy far far away
    Beiträge
    369

    Ist die Blu-Ray angeschlagen wegen der Tonhöhenproblematik?

    Die Lust am Stöbern, am Finden, ist einem Sammler mitunter sehr wichtig. Nicht stur seine Liste abarbeiten, sondern einfach in ein Geschäft gehen und sehen was es so gibt an Filmen, die einen interessieren. Gut. ABER: Die Tonhöhenproblematik macht mir ein solches Vorgehen unmöglich. Ich hasse das, um es mal unfein auszudrücken, dass ich immer vorab mich erkundigen muss (falls denn schon bekannt), ob die Tonhöhe korrekt ist... Nun, das selbe gilt für das Vorbestellen von Blu-Rays. Könnte diese Problematik die Blu-Ray im Image ankratzen oder sogar beschädigen? Mir geht es jedenfalls so, dass ich deshalb noch immer DVDs vorziehe.

  7. #1007
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich kann Deinen Ärger zwar verstehen, nicht aber die daraus gezogene Konsequenz. Denn nach wie vor haben sicher 95% aller DVDs die falsche Tonhöhe im Gegensatz zu vielleicht 2% aller Blu-rays.

  8. #1008
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.08
    Alter
    35
    Beiträge
    1.607

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Ich kann Deinen Ärger zwar verstehen, nicht aber die daraus gezogene Konsequenz. Denn nach wie vor haben sicher 95% aller DVDs die falsche Tonhöhe im Gegensatz zu vielleicht 2% aller Blu-rays.
    Nur leider sind die zu 95% falschen Klänge genau das, was man aus Jahrzehnten Fernsehen/Video/DVD-Glotzen gewöhnt ist, und außerdem als tolerabel (vielleicht sogar: wärmer, angenehmer!) wahrgenommen wird. Die 2% der Blu-rays sind dagegen absolute Katastrophen und man merkt es halt sofort (erst letztens hab ich mir DIE CAINE WAR IHR SCHICKSAL angetan - das Gegurgel des Bogart-Sprechers geht einfach überhaupt nicht!).

    Für mich ist bei Filmen, deren Synchro ich gut kenne, die Konsequenz die gleiche wie von Tron5 - Blindkauf BR unmöglich! Bei DVDs dagegen spielt eine falsche Tonhöhe für mich überhaupt keine Rolle.

  9. #1009
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Völlig klar und hundertprozentige Zustimmung, dass der zu tiefe Ton weitaus schlimmer ist, als der zu hohe. Aber es betrifft ja tatsächlich fast nur ältere Filme und von denen auch wiederum nur einen wirklich kleinen Bruchteil. Ich kann also beim Blindkauf von Blu-ray Kinofilmen immer noch zu 99% davon ausgehen, dass der Ton in der korrekten Geschwindigkeit und Tonhöhe drauf ist. Von Blindkauf bei Blu-rays = unmöglich würde ich da wirklich nicht sprechen wollen. Die potentiellen Kandidaten für eine eventuelle Katastrophe kann man sich außerdem anhand der vorher schon tonhöhenkorrigierten DVDs in etwa ausrechnen. (Und solche Gurken wie QUIET EARTH, die auf DVD schon eine unwürdige Veröffentlichung erfahren haben, sind natürlich mit besonderer Vorsicht zu genießen.) Im übrigen war ich nie ein Fan der korrigierten DVDs, denn der Vorteil der richtigen Tonhöhe ging im allgemeinen zu Lasten der Qualität (Leiern, Blupser etc.).

  10. #1010
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ist die Blu-Ray angeschlagen wegen der Tonhöhenproblematik?

    Zitat Zitat von Tron5 Beitrag anzeigen
    Die Lust am Stöbern, am Finden, ist einem Sammler mitunter sehr wichtig. Nicht stur seine Liste abarbeiten, sondern einfach in ein Geschäft gehen und sehen was es so gibt an Filmen, die einen interessieren. Gut. ABER: Die Tonhöhenproblematik macht mir ein solches Vorgehen unmöglich. Ich hasse das, um es mal unfein auszudrücken, dass ich immer vorab mich erkundigen muss (falls denn schon bekannt), ob die Tonhöhe korrekt ist... Nun, das selbe gilt für das Vorbestellen von Blu-Rays. Könnte diese Problematik die Blu-Ray im Image ankratzen oder sogar beschädigen? Mir geht es jedenfalls so, dass ich deshalb noch immer DVDs vorziehe.
    Informieren muss man sich doch sowieso. Es gibt ja auch jede Menge anderer Probleme. Nicht nur die Tonhöhenproblematik.
    Damit man weiß, was einen erwartet, schaut man halt mal ins Netz. Sind keine Infos zu finden, weil die BD noch zu neu ist, kaufe ich auch blind. Das hat mir schon die ein oder andere Enttäuschung gebracht, aber auch so manch positive Überraschung. Meine Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, setze ich dann ins Netz als Orientierung für die anderen.
    Was ist dabei?
    Das ist aber nicht erst seit Blu-ray so, auch und gerade bei den DVDs gab es so manch eine faule Tomate. Nur waren dass halt andere Probleme als die Tonhöhe.
    Aber einen Kauf mit 100%er Sicherheit gab es noch bei keinem Digitalmedium und das wird wohl auch so bleiben.
    Hinzu kommt: Das Informieren macht ja auch Spaß, sonst wären wir doch alle nicht hier.

  11. #1011
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.08
    Alter
    35
    Beiträge
    1.607

    AW: Ist die Blu-Ray angeschlagen wegen der Tonhöhenproblematik?

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht erst seit Blu-ray so, auch und gerade bei den DVDs gab es so manch eine faule Tomate. Nur waren dass halt andere Probleme als die Tonhöhe.
    Aber einen Kauf mit 100%er Sicherheit gab es noch bei keinem Digitalmedium und das wird wohl auch so bleiben.
    Hinzu kommt: Das Informieren macht ja auch Spaß, sonst wären wir doch alle nicht hier.
    Naja. Bei einem Medium, das ganz gerne mal mit "Perfektion in Bild und Ton" beworben wurde, kann man wohl etwas höhere Ansprüche ansetzen als bei DVDs. Aber selbst wenn man von dem Slogan absieht: Dass sogar eine Stolperfalle dazukommt, die sich bei der DVD nie ergab, ist schon ein erhebliches Manko. Und da ich mich kaum für aktuelle Filme interessiere, sondern vielmehr für schön restaurierte Klassiker, kommt das bei mir noch viel stärker zum Tragen.

    Insofern finde ich es nicht angemessen, das BR-Tonhöhenproblem und die Auswirkung auf das Einkaufsverhalten mit Mängeln bei DVDs zu relativieren. Das ist nicht meine Vorstellung vom technischen Fortschritt. Es sei Dir unbenommen, wenn Du da anders denkst und es auch mal "drauf ankommen" lässt. Aber mir vermiest es den Spaß am Stöbern, wenn ich immer mit einem mangelhaften Produkt rechnen muss.

  12. #1012
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Ist die Blu-Ray angeschlagen wegen der Tonhöhenproblematik?

    Zitat Zitat von peda Beitrag anzeigen
    Naja. Bei einem Medium, das ganz gerne mal mit "Perfektion in Bild und Ton" beworben wurde, kann man wohl etwas höhere Ansprüche ansetzen als bei DVDs. Aber selbst wenn man von dem Slogan absieht: Dass sogar eine Stolperfalle dazukommt, die sich bei der DVD nie ergab, ist schon ein erhebliches Manko. Und da ich mich kaum für aktuelle Filme interessiere, sondern vielmehr für schön restaurierte Klassiker, kommt das bei mir noch viel stärker zum Tragen.

    Insofern finde ich es nicht angemessen, das BR-Tonhöhenproblem und die Auswirkung auf das Einkaufsverhalten mit Mängeln bei DVDs zu relativieren. Das ist nicht meine Vorstellung vom technischen Fortschritt. Es sei Dir unbenommen, wenn Du da anders denkst und es auch mal "drauf ankommen" lässt. Aber mir vermiest es den Spaß am Stöbern, wenn ich immer mit einem mangelhaften Produkt rechnen muss.
    Darüber kann man ja denken wie man will, albern finde ich aber, dass in diesem Zusammenhang IMMER der Werbe-Slogan der Firma SONY genannt wird, der nun plötzlich auf alle anderen Hersteller auch zutreffen muss. Sony-BDs haben im übrigen den Anspruch des Slogans zu 98% voll erfüllt.
    Natürlich ist es ärgerlich, dass das HD-Medium von vielen Labeln nur als ein weiteres VÖ-Medium gesehen wird und nicht als Konservierungsplatz für Filmkultur, wie wir es gerne hätten. Dies liegt aber darin begründet, dass schnelles Geld gemacht werden MUSS. Daher sind die Kosten für die Behebung der Tonhöhenproblematik, selbst wenn wir denken, dass es sich um Cent-Beträge handelt, je nach Titel, einfach nicht wirtschaftlich genug. Was ärgerlich für 5% der Verbraucher ist, die anderen 95% höhren das Problem schlicht gar nicht, oder erst wenn sie darauf aufmerksam gemacht werden.
    Mein Fazit ist schon lange:
    Der Filmmarkt, ist ein Markt für Konsumenten und nicht für Liebhaber. Damit müssen wir uns wohl leider abfinden.

  13. #1013
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    ... hat hier eigentlich noch niemand Erfahrung mit der 1+2. Staffel der "BIG BANG THEORY" auf blu ray, bezüglich zu niedriger Tonhöhe ? #
    Staffel 3+4 ist auf blu ja definitiv deutlich und sehr störend zu tief geraten ! Zudem steht ja nun die 5.Staffel an. Wie die "klingt" ist wohl noch nicht bekannt ?!

  14. #1014
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.01.06
    Beiträge
    350

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich verstehe nicht, warum die Qualitätssicherung da so versagt - oder ist es den Labels einfach egal? Dann lieber DVD und richtige Tonhöhe ...

  15. #1015
    Geisterjäger
    Registriert seit
    19.01.05
    Ort
    Good Ol' PB
    Beiträge
    635

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... hat hier eigentlich noch niemand Erfahrung mit der 1+2. Staffel der "BIG BANG THEORY" auf blu ray, bezüglich zu niedriger Tonhöhe ? #
    Staffel 3+4 ist auf blu ja definitiv deutlich und sehr störend zu tief geraten ! Zudem steht ja nun die 5.Staffel an. Wie die "klingt" ist wohl noch nicht bekannt ?!
    Sind beide deutlich zu tief.

  16. #1016
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Da wohl 90% der BDs im Ausland gemastert werden, ist hier schonmal die Hürde der Sprachbarriere. Somit bekommen es die Verantwortlichen nicht mit.
    Dann hat man wohl bei MGM z.B. nicht wirklich katalogisiert, welche DVDs für ein PAL Release von der Tonhöhe angepasst wurden. Somit laufen diese Spuren dann zu lsangsam (wobei MGM das wohl auch inzwischen geschnallt hat und ab 2011 das rückgängig gemacht hat - leider auch so vehement, das auch nun ehemals korrekte Spuren nun einen PAL Speedup auf BD haben - glaube war bei Delta Force).
    Serien sind allerdings nochmal eine andere Baustelle und ist mir auch gerade auf Arbeit zu viel zum Tippen.

  17. #1017
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von liebelein29 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum die Qualitätssicherung da so versagt - oder ist es den Labels einfach egal? Dann lieber DVD und richtige Tonhöhe ...
    Vielfach ist es den Labels wohl größtenteils egal.
    Im Falle von Serien auf Blu-ray gilt folgendes: Die Serien, die in den USA (und meist auch anderswo) mit 24 B/sec gedreht wurden, werden hier mit 25 B/sec gesendet und eben dann hier zu diesem Zweck und mit dieser erhöhten (falschen) Geschwindigkeit synchronisiert. Wenn das einmal passiert ist, gibt es nichts was man tun kann, um den Fehler wieder zu korrigieren. Verwendet man den Ton einfach in dieser Form auch für die BD, ist die Sprache zu tief, korrigiert man ihn für die BD, sind Musik und Geräusche zu hoch. Das hat also mit Qualitätskontrolle der Labels nichts zu tun. Das Umdenken muss bereits vor der Synchronisation passieren, indem entschieden wird, die Serie in der Originalgeschwindigkeit mit 24 B/sec zu synchonisieren. Im TV stört sich hierzulande ja bekanntlich niemand an der etwas angehobenen Tonhöhe, und auf Blu-ray (dem wohl zukünftigen Heimmedium) ist alles korrekt. So einfach könnt's sein...

  18. #1018
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Das Umdenken muss bereits vor der Synchronisation passieren, indem entschieden wird, die Serie in der Originalgeschwindigkeit mit 24 B/sec zu synchonisieren. Im TV stört sich hierzulande ja bekanntlich niemand an der etwas angehobenen Tonhöhe, und auf Blu-ray (dem wohl zukünftigen Heimmedium) ist alles korrekt. So einfach könnt's sein...
    Bei Serien funktioniert das ja durchaus wenn der Produzent die Synchro machen lässt.
    Wenn ein TV Sender die Synchro machen lässt passiert dies nicht, weil:
    1. es teuer ist, was der Sender nicht zurückfinanziert bekommt, &
    2. der Sender erst gar keinen zugriff auf das 24er Material hat.

  19. #1019
    ---
    Registriert seit
    25.07.08
    Beiträge
    692

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    ... Aber es betrifft ja tatsächlich fast nur ältere Filme und von denen auch wiederum nur einen wirklich kleinen Bruchteil. Ich kann also beim Blindkauf von Blu-ray Kinofilmen immer noch zu 99% davon ausgehen, dass der Ton in der korrekten Geschwindigkeit und Tonhöhe drauf ist. Von Blindkauf bei Blu-rays = unmöglich würde ich da wirklich nicht sprechen wollen.
    Das es fast nur ältere Filme betrifft, ist so nicht ganz korrekt. Bei Filmen ohne Kinoauswertung kann es auch bei aktuellen Produktionen zum Glücksspiel werden - gerade wenn man sich für Titel interessiert, die nicht aus den USA kommen.

    Bei Kinofilmen ist das - wie du ja schon sagst - was anderes.

    Der Blindkauf ist nicht unmöglich, aber manchmal sehr nervig!

  20. #1020
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Bei Serien funktioniert das ja durchaus wenn der Produzent die Synchro machen lässt.
    Wenn ein TV Sender die Synchro machen lässt passiert dies nicht, weil:
    1. es teuer ist, was der Sender nicht zurückfinanziert bekommt, &
    2. der Sender erst gar keinen zugriff auf das 24er Material hat.
    zu 1.: Warum ist es teurer, mit 24 B/sec zu synchronisieren? (Sag jetzt nicht, weil es 4% länger dauert! )

    zu 2.: Der Sender müsste es sich doch aussuchen können, ob er ein 24er M&E oder ein 25er M&E bekommt, oder?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •