Cinefacts

Seite 52 von 97 ErsteErste ... 24248495051525354555662 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 1935
  1. #1021
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    zu 1.: Warum ist es teurer, mit 24 B/sec zu synchronisieren? (Sag jetzt nicht, weil es 4% länger dauert! )
    Doch an den 4% liegt es.
    Nein, es fallen einfach zusätzliche arbeiten an, es wird Material produziert das der Kinde (erst mal) nicht braucht.
    Es dauert einfach länger wenn man halt ein 24er und ein 25er Master produzieren muss.
    Und Zeit ist Geld. Und Geld will/kann keiner ausgeben.

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    zu 2.: Der Sender müsste es sich doch aussuchen können, ob er ein 24er M&E oder ein 25er M&E bekommt, oder?
    Schön wäre es.
    Gibt doch auch hier im Forum genug aussagen das der Lizenznehmer nicht immer an das gewünschte Material herankommt. Obwohl er weiss das es existiert.

  2. #1022
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Ich kann Deinen Ärger zwar verstehen, nicht aber die daraus gezogene Konsequenz. Denn nach wie vor haben sicher 95% aller DVDs die falsche Tonhöhe im Gegensatz zu vielleicht 2% aller Blu-rays.
    4% zu hoch ist völlig vertretbar, 4% zu tief nicht.

    Auch wenn du anderer "Meinung" bist, ist es nicht in Ordnung, diesen Umstand in einem Thread, dessen Sinn es ist, Aufklärung zu schaffen und Schlampereien von Studios anzuprangern, standig wegzulassen oder zu ignorieren, wie ich finde.
    Dein Credo ist "4% zu hoch oder zu tief - ganz egal, beides ist falsch" schadet diesem Thread.
    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Aber es betrifft ja tatsächlich fast nur ältere Filme und von denen auch wiederum nur einen wirklich kleinen Bruchteil.
    Auch das erweckt einen verkehrten Eindruck. Erstens ist Schlamperei bei älteren Filmen nicht weniger schlimm. Zweitens betrifft das Problem leider auch rund 50% der auf BD veröffentlichten TV-Serien und Direct-To-DVD-Synchros! Da kann man wirklich keinen Blindkauf empfehlen....
    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Das hat also mit Qualitätskontrolle der Labels nichts zu tun. Das Umdenken muss bereits vor der Synchronisation passieren, indem entschieden wird, die Serie in der Originalgeschwindigkeit mit 24 B/sec zu synchonisieren.
    Wieder falsch. Sicher könnte solch ein Umdenken das Problem lösen, aber was soll nun mit den ganzen Katalogserien geschehen?
    Es muss eben die Tonhöhe auf die BD, die auch im TV zu hören war. Dass dann die Musik zu hoch ist, macht viel weniger aus, als wenn die Sprache zu tief wäre.
    Bitte hör auf, so zu tun, als wäre es egal, welchen Tonhöhenfehler man in die BD-Fassung übernimmt! Das eine ist ein akzeptabler Kompromiss, das andere eine Katastrophe.

    @Tron5
    Das Blu-Ray-Image ist sowieso nie perfekt gewesen. Viele Studios veröffentlichen so gut wie keine Katalogtitel, andere nutzen hässlichste generische Menüs, die Null-Stimmung aufkommen lassen, oder verzichten komplett auf Hauptmenüs (das erinnert stark an die ersten DVDs).
    Dann gibt es nicht selten die Bildruckelei wegen der 24 Hz/23.967 Hz-Problematik, und natürlich die Schlamperei mit der Tonhöhe. Letzteres ist besonders charakterisch dafür, was den Studios ihre VÖs wert sind (nämlich nichts!): Bei DVDs machte man sich z.B. bei MGM die Mühe und korrigierte die Tonhöhe. Ein zusätzlicher Arbeitsgang also, der bessere Qualität bedeutete. Für BDs wird jedoch gemeinhin der DVD-Ton verwendet, weil nichtmal Zeit und Geld für eine Neumischung des Synchrontons vorhanden sind.

    Alles hat für mich nichts mit Perfektion zu tun.
    Geändert von Slartibartfast (01.11.12 um 12:43:12 Uhr)

  3. #1023
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Die Platte hat langsam 'nen Sprung.

  4. #1024
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    [SIZE=4]
    Dann gibt es nicht selten die Bildruckelei wegen der 24 Hz/23.967 Hz-Problematik, und natürlich die Schlamperei mit der Tonhöhe. Letzteres ist besonders charakterisch dafür, was den Studios ihre VÖs wert sind.
    23,976fps & 24fps sind aber schon von Anfang an Teil des BD-Standarts.
    Wenn es deshalb Probleme gibt dann nicht wegen der Studios sondern wegen der Hardwarehersteller die es nicht (immer) gebacken bekommen.

  5. #1025
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    4% zu hoch ist völlig vertretbar, 4% zu tief nicht.


    Das ist Deine ganz persönliche Meinung. Meine nicht. Ich akzeptiere Deine, also akzeptiere Du bitte auch meine. Ich halte beides für nicht in Ordnung, auch wenn wir jahrelang mit 25 B/sec-Kinofilmen im Fernsehen und auf Video notgedrungen gelebt und uns dran gewöhnt haben. Deswegen ist eins noch lange nicht richtiger als das andere.

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Erstens ist Schlamperei bei älteren Filmen nicht weniger schlimm.
    Hab' ich auch nie behauptet.

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Zweitens betrifft das Problem leider auch rund 50% der auf BD veröffentlichten TV-Serien und Direct-To-DVD-Synchros! Da kann man wirklich keinen Blindkauf empfehlen....
    Ich sprach vom Blindkauf von Kinofilmen. Lies bitte meine Beiträge ordentlich, bevor Du Dich unter Zuhilfenahme des Bold-Fonts aufregst.

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Es muss eben die Tonhöhe auf die BD, die auch im TV zu hören war. Dass dann die Musik zu hoch ist, macht viel weniger aus, als wenn die Sprache zu tief wäre.
    Bitte hör auf, so zu tun, als wäre es egal, welchen Tonhöhenfehler man in die BD-Fassung übernimmt! Das eine ist ein akzeptabler Kompromiss, das andere eine Katastrophe.
    Muss... muss... Wer schreibt die Tonhöhengesetze? Du?? Lediglich Deine persönliche Meinung. Wenn Du sie als unumstößlich darstellst und partout nicht bereit bist, auch andere Ansichten zu akzeptieren, solltest Du Deine Zeit nicht damit verschwenden, Dich in Foren zu ärgern. Die sind nämlich zum Austausch da, nicht zum dogmatischen Beharren auf der eigenen Meinung. Ich schätze Dein Wissen als Serienliebhaber und Synchronfachmann, aber hier irritiert mich Deine fast schon aggressive Engstirnigkeit.

  6. #1026
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.08
    Alter
    35
    Beiträge
    1.607

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    [/SIZE][/SIZE]
    Ich halte beides für nicht in Ordnung, auch wenn wir jahrelang mit 25 B/sec-Kinofilmen im Fernsehen und auf Video notgedrungen gelebt und uns dran gewöhnt haben. Deswegen ist eins noch lange nicht richtiger als das andere.
    Stimmt schon, aber man muss schon klar sagen: Mit dem PAL-Upspeed musste man nicht notgedrungen leben, mit dem hat man GUT gelebt und kein Hahn hat je danach gekräht, dass das alles einen Tick schneller ist, als es sein sollte. Im Gegenteil, höhere Stimmen werden gemeinhin als angenehmer und wärmer empfunden.
    Und das kann man nicht einfach neben verpfuschte BR-Tonspuren stellen, als wäre das ein ähnliches oder vergleichbares Problem, sorry, aber da pauschalisierst Du mir zu sehr.

  7. #1027
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    47
    Beiträge
    13.182

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Gestern gesehen... Mr Hobbs macht Ferien
    Wirklich ärgerlich!!! Hätt ich mal besser zur DVD gegriffen!

  8. #1028
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Es ist eben keine persönliche Geschmackssache, sonder hat was mit dem menschlichen Hörempfinden zu tun. Es ist quasi anatomisch begrünbar und ist infolgedessen keine "Meinung".
    Klar akzeptiere ich deinen Standpunkt, esist ja nicht "falsch", auf die Synchro-Problematik hinzuweisen. Nur wirkt es leider stets relativierend, was du schreibst, weil du zuerst stets nur die eine Seite der Medaille erwähnst.

    Dieser Thread dient nicht zum Wachrütteln von Studios, die keine Ahnung von der Sache zu haben scheinen.
    Wenn da jemand wie du ständig etwas relativierendes von sich gibt, verläuft das alles am Ende im Sande.

    Also in aller Ruhe gesagt: Kannst du deine persönlichen Ansichten über fehlerhaftes Pal-Speed-Up-Pitching bitte in dem anderen Thread diskutieren und hier, wenn schon nötig, bei entsprechenden Aussagen bitte die ganze Bandbreite des Problems darlegen und nicht immer nur "deine Hälfte"? Hier geht es um die Pitch-Down-Problematik, und die gehört unbedingt ausgemerzt.

    Muss... muss... Wer schreibt die Tonhöhengesetze? Du?? Lediglich Deine persönliche Meinung.
    Nein, es ist meine Erfahrung. Und es gibt Gründe, die dafür sprechen es so zu machen, die ich genannt habe. Wer dagegen stets nur von "persönlicher Meinung" schreibt, ist im Grunde derjenige, der der Diskussion ausweicht.
    Du bleibst bisher eine Antwort bisher schuldig: Ziehst du es wirklich vor, bei einer 25-bps-TV-Synchro, die Musik in korrekter Höhe zu hören, und dafür eine zu tiefe Dialogsprache in Kauf zu nehmen? Klar ist beides falsch, aber welcher Kompromiss wäre dir persönlich lieber? Bitte bezieh einfach mal Stellung hierzu.

  9. #1029
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Gestern gesehen... Mr Hobbs macht Ferien
    Wirklich ärgerlich!!! Hätt ich mal besser zur DVD gegriffen!
    ???

    Bei Mr. Hobbs ist alles in Ordnung.

  10. #1030
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Mir ist nichts aufgefallen.

  11. #1031
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    [...]Du bleibst bisher eine Antwort bisher schuldig: Ziehst du es wirklich vor, bei einer 25-bps-TV-Synchro, die Musik in korrekter Höhe zu hören, und dafür eine zu tiefe Dialogsprache in Kauf zu nehmen? Klar ist beides falsch, aber welcher Kompromiss wäre dir persönlich lieber? Bitte bezieh einfach mal Stellung hierzu.
    Da Du der Meinung bist, ich sei Dir was schuldig: Für mich ganz persönlich ist die korrekte Wiedergabe der Musik ebenso wichtig, wie die der Sprache. Ich bevorzuge nichts, und es gibt daher auch keinen Kompromiss. Es ist beides falsch und beides inakzeptabel. Bei der Musik weiß ich allerdings, dass sie zu hoch läuft und kann es auch anhand der meist ebenfalls vorliegenden parallel korrekt laufenden Originalfassung belegen. Bei der Sprache ist es eben nicht so einfach, was Du ja schon daran erkennst, dass im Moment eine Menge Leute zu tiefe Tonhöhe bei Blu-rays anprangern, obwohl endlich die korrekte drauf ist, und sie nur jahrelang die (falsche) TV-Tonhöhe gewohnt waren (siehe oben: MR. HOBBS MACHT FERIEN). Und selbst Forumsteilnehmer, die von sich behaupten, die Synchronstimmen gut zu kennen, vermögen nicht immer genau zu sagen, ob die Sprache des einen oder anderen Sprechers jetzt nun zu tief ist oder endlich korrekt, speziell bei alten TV-Serien, bei denen man nicht mehr genau weiß, mit welcher Geschwindigkeit denn damals nun eigentlich synchronisiert wurde, wie Du z.B. im DIE 2-Thread nachlesen kannst.

    Die von Dir angesprochene Erfahrung, die Dir keiner absprechen will, fußt meines Erachtens auf simple Gewohnheit. Weil Du auch jahrelang Kinofilme mit 25 B/sec angeschaut hast, meinst Du, zu tiefe Sprache sei schlimmer als zu hohe Musik. Frag dazu mal einen Musiker!

    Und von wegen, ich sei kontraproduktiv oder relativierend in diesem Thread: Du wirst in mir immer einen Mitstreiter haben, wenn es darum geht, es anzuprangern, dass die korrigierte Tonspur von DVDs unverändert auf die Blu-ray übernommen wird (siehe HERR DER RINGE u.v.a.). Da kann man ja auch problemlos von falsch oder richtig sprechen, denn es existiert ja eine in sich komplett richtige Fassung. Aber wir reden ja in unserem kleinen Disput von bereits bei der Synchronisation verpfuschten Tonspuren, die man eben nicht mehr reparieren kann, so lange man keine getrennten Sprachspuren mehr hat.

  12. #1032
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    47
    Beiträge
    13.182

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    ???

    Bei Mr. Hobbs ist alles in Ordnung.
    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Mir ist nichts aufgefallen.
    Ich hab aber nichts auf den Ohren Leute!
    Mir ist es direkt beim ersten Satz aufgefallen.

  13. #1033
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Ich hab aber nichts auf den Ohren Leute!
    Mir ist es direkt beim ersten Satz aufgefallen.
    Das ändert nichts daran, dass bei Mr. Hobbs alles korrekt ist.
    Da liegst du wirklich falsch.

    Liegt wohl eher daran,dass du dir den Film bisher nur mit PAL Speedup gewöhnt bist.

  14. #1034
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    47
    Beiträge
    13.182

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das ändert nichts daran, dass bei Mr. Hobbs alles korrekt ist.
    Da liegst du wirklich falsch.

    Liegt wohl eher daran,dass du dir den Film bisher nur mit PAL Speedup gewöhnt bist.
    Natürlich!
    Das heißt also, ich muß mich nur an die lahmen Stimmen gewöhnen?!

  15. #1035
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Natürlich!
    Das heißt also, ich muß mich nur an die lahmen Stimmen gewöhnen?!
    Das ist die ganz normale Höhenkorrektur-Paranoia, die sich langsam breit macht.

  16. #1036
    smart auch ohne phone
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Rheinland
    Alter
    47
    Beiträge
    13.182

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ach ich seh mir den Film ganz einfach im O-Ton an.
    So wie es sich gehört!

  17. #1037
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Aber wir reden ja in unserem kleinen Disput von bereits bei der Synchronisation verpfuschten Tonspuren, die man eben nicht mehr reparieren kann, so lange man keine getrennten Sprachspuren mehr hat.
    Danke für die sachliche Antwort.
    Dennoch glaube ich (das ist jetzt meine Meinung), dass diejenigen, die zu tiefe Stimmen nicht erkennen, erst recht keine zu hohe Musik erkennen. Klar ist einem Musiker die korrekte Tonhöhe wichtig, aber Filmmusik ist in den seltensten Fällen wichtiger als die Sprache, außer in einem Musical oder bei Videoclips (wo wegen der korrekten Tonhöhe im Pal-TV schon seit jeher ein 10 Hz-Ruckeln in Kauf genommen wird.) Du hast Recht, dass TV-Synchros mit angehobener Musik nicht mehr komplett repariert werden können. ABER: Warum den Leuten dann nicht wenigstens das vorsetzen, das sie kennen? Hier, und nur hier, ist Gewohnheit vielleicht der Schlüssel zum einleuchtenden Kompromiss.

    Ich glaube aber nicht, dass "Gewohnheit" der Grund ist, warum manchmal die korrekte Kinogeschwindigkeit fälschlich als zu tief empfunden wird. Vielmehr ist es mangelnde Erfahrung mit wirklich verhundsten BD-Synchros, mit denen wahrscheinlich nur wenige selbst konfrontiert wurden. So befürchten manche inzwischen aus Panik bei jeder Abweichung zur DVD-Tonhöhe einen Downpitch. Würden diejenigen eine tatsächlich verhundste BD-Synchro vorgeführt bekommen, würden sie es sofort hören und zwar ohne jeden Vergleich. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer. (Vielleicht fehlen in dem Thread noch mehr Samples von falsch gespitchten Synchros, um die Sache besser zu erläutern.)

    Was du übrigens m.E. übersiehst, ist dass all die Probleme, die in diesem Thread debattiert werden, aus Unwissenheit (oder z.T. auch ignoranter Sparsamkeit) entstehen. Niemand, und das ist keine Spekulation, hat hier die bewusste Entscheidung getroffen, dass er z.B. lieber die Musik in korrekter Höhe haben will. Es ist geschehen, weil die Mitarbeiter keine Ahnung haben oder es ihnen egal war.
    Wie gesagt, wenn MGM früher bei DVDs eine Korrektur der Synchro durchegführt hat, zeugt dies von einem starken Qualitätsbewusstsein. Wenn eben diese Tonspuren jetzt der Grund für versaute BD-Tonspuren sind, heißt das nicht weniger, als dass genau dieses Qualitätsbewusstsein flöten gegangen ist. Dagegen sollte sich dieser Thread richten.
    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Natürlich!
    Das heißt also, ich muß mich nur an die lahmen Stimmen gewöhnen?!
    Nach 5 Minuten merkst du den Unterschied nicht mehr, glaub mir (einfach deshalb, weil die Stimmen so am natürlichsten klingen).
    Geändert von Slartibartfast (01.11.12 um 18:39:08 Uhr)

  18. #1038
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Mortimer Beitrag anzeigen
    Natürlich!
    Das heißt also, ich muß mich nur an die lahmen Stimmen gewöhnen?!
    Ich verstehe nicht im geringsten wo die Stimmen bei Hobbs lahm sein sollten.
    Das ist exakt so wie es damals auch im Kino gelaufen ist.

    Die TV Fassung war falsch.
    Auf der Blu Ray läuft das ganze korrekt.

    Zu deiner Lösung mit "im o-ton schauen":
    Wenn du den O-Ton im PAL TV gesehen hättest stündest du dort vor dem genau gleichen Problem.

  19. #1039
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    6.167

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Kann jemand etwas zur Tonhöhe von VIEL LÄRM UM NICHTS sagen? Immerhin war die vorangegangene DVD-VÖ von MGM....

  20. #1040
    Catwalk
    Gast

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutsche Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht im geringsten wo die Stimmen bei Hobbs lahm sein sollten.
    Das ist exakt so wie es damals auch im Kino gelaufen ist.

    Die TV Fassung war falsch.
    Auf der Blu Ray läuft das ganze korrekt.
    Also ich kann ihn verstehen. Wenn man halt nur die Stimmen aus der TV Fassung kennt (welche ja logischwerweise "falsch" sind - dem widerspricht ja auch keiner), dann klingen die Stimmen halt auf Blu-Ray zu tief. Ganz einfach. Da ist es mir egal, ob der Film jetzt erstmals endlich so ist, wie er im Kino war. Wenn ich ihn nicht aus dem Kino kenne, sonder nur aus dem TV, dann klingt er halt falsch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •