Cinefacts

Seite 7 von 97 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 1935
  1. #121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von CINETEQ Beitrag anzeigen
    Da es ja besonders die Backkatalogtitel von MGM trifft: Kann jemand was zur deutschen Tonspur von LUFTSCHLACHT UM ENGLAND sagen?
    Ich habe bislang nur mal kurz in die BD reingeschaut (eigentlich wegen der Bildqualität) und dabei nicht speziell auf den Ton geachtet. Dabei ist mir zumindest keine Abnormalität in der dt. Tonspur aufgefallen.

  2. #122
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Falls es nicht schon bekannt war:

    DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER hat auch die falsche Tonhöhe. Das ist nicht zuletzt deshalb besonders fatal, da Hansi Jochmann, die deutsche Stimme von Jodie Foster, sowieso schon eine ziemlich tiefe Stimme hat. Auf Blu-ray klingt das jetzt schon fast nach Geschlechtsumwandlung!!!

    Vielleicht könnte man die Schnarchnasen aufschrecken, wenn genügend Käufer die Blu-ray mit der Begründung FEHLERHAFT direkt zum deutschen Hersteller zurückzuschicken würden. Wäre das dann MGM oder FOX?

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Falls es nicht schon bekannt war:

    DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER hat auch die falsche Tonhöhe.
    Bitte nicht ...

  4. #124
    Justified Ancient of MuMu
    Registriert seit
    17.11.04
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    624

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich fasse mal wieder zusammen (ggfs. bitte korrigieren/ergänzen):

    Ton Speeddown 25fps-24fps / Deutscher Ton tiefer:

    - Königreich der Himmel
    - Zwei glorreiche Halunken
    - Fargo
    - Superman
    (auch HD-DVD?)
    - Robocop
    - Der rosarote Panther (1963)
    - Spaceballs
    - Robin Hood (Extended Version, Neusynchro)
    - Das Schweigen der Lämmer (-> Bildqualität soll aber ohnehin Murks sein)
    - Traitor
    - V wie Vendetta
    (auch HD-DVD?)

    - TV-Serien: Grey's Anatomy Season 4, Prison Break Season 3, Star Trek TOS (auch HD-DVD), Planet Erde (auch HD-DVD), Firefly, Lost

    Deutsche Tonspur einfach "versaut":

    - Matrix Reloaded (auch HD-DVD)
    - Interview mit einem Vampir

    Mit Fragezeichen versehen will ich mal noch (bevor es eine weitere Bestätigung gibt):

    - Yakuza Kartell

  5. #125
    Erbsenzähler
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    45
    Beiträge
    455

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Wobei es offensichtlich bei Matrix Reloaded eine neue Auflage mit korrektem Ton gibt! (siehe Matrix Trilogie Thread)

  6. #126
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von jamdeacon Beitrag anzeigen

    - Superman
    (auch HD-DVD?)
    Kann ich nicht bestätigen. Die HD-DVD von SUPERMAN läuft in allen Sprachvarianten mit der selben (richtigen) Geschwindigkeit, ebenso beim AK und beim isolierten Musiktrack. Sollte mich wundern, wenn es bei der Blu-ray anders wäre. Kann es vielleicht sein, dass durch die Zweitsynchro von SUPERMAN der Eindruck eines zu tief laufenden Tons entstanden ist? Stimmen älter? Oder wurde die zweite Synchronisation möglicherweise auf Video mit 25 Bildern pro Sekunde synchronisiert? Dann läuft nun natürlich die deutsche Sprache (nicht Musik und Effekte) zu tief, wobei das Problem dann nicht die Schuld der Blu-ray bzw. HD-DVD-Hersteller ist, sondern der Fehler eben schon in der falschen Geschwindigkeit bei der Synchronisation lag.

  7. #127
    Justified Ancient of MuMu
    Registriert seit
    17.11.04
    Ort
    Heidelberg
    Alter
    33
    Beiträge
    624

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Clermont Beitrag anzeigen
    Mir sind der Film "Superman" mit Christopher Reeve und die Serie "Planet Erde"

    durch den Pulldown unangenehm aufgefallen. Beim Superman Film leiert der Ton wirklich schrecklich.
    Da hat sich dann wohl jemand geirrt, hierher hatte ich die Info (von Seite 1).

    Ich will mit der Liste nur etwas übersichtlicher zusammenfassen, bitte ruhig weiter auf Fehler hinweisen !!

  8. #128
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von jamdeacon Beitrag anzeigen
    - V wie Vendetta [/b](auch HD-DVD?)
    V wie Vendetta läuft nicht zu tief.

    Der User der das hier gemeldet hat gab an, dass er kurz zuvor die DVD gesehen hat.
    Das er da dann einen Unterschied zur Blu Ray hört ist normal. Denn die DVD läuft ja wegen PAL Speedup zu schnell.
    Bei "V wie Vendetta" handelt es sich nur um die normale Tonhöhenangleichung durch die richtige Kinogeschwindigkeit.
    Also gehört der nicht in die Liste.

    Bisher sind Titel betroffen die entweder auf PAL Material synchronisiert wurden oder wo für die DVD eine Tonhöhenkorrigierte Fassung erstellt wurde und dies dann bei der BD als Vorlage gedient hat.

  9. #129
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    106

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von jamdeacon Beitrag anzeigen
    Da hat sich dann wohl jemand geirrt, hierher hatte ich die Info (von Seite 1).

    Ich will mit der Liste nur etwas übersichtlicher zusammenfassen, bitte ruhig weiter auf Fehler hinweisen !!
    Die neuen Synchronisation von Superman, oder auch von Robin Hood ( Kevin Costner ) wurden für die DVD mit 25 Bildern PAL Standard gemacht.
    Da man den Ton für die Blu-ray nicht angepasst hat läuft der Ton hier zu langsam.
    Das wurde auch schon auf anderen Internetseiten besprochen.
    Also wird die HD-DVD wohl davon auch betroffen sein. Leider hat aber nicht jeder ein Ohr dafür und meint, daß es so normal wäre.

  10. #130
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Clermont Beitrag anzeigen
    Die neuen Synchronisation von Superman, oder auch von Robin Hood ( Kevin Costner ) wurden für die DVD mit 25 Bildern PAL Standard gemacht.
    Da man den Ton für die Blu-ray nicht angepasst hat läuft der Ton hier zu langsam.
    Das wurde auch schon auf anderen Internetseiten besprochen.
    Also wird die HD-DVD wohl davon auch betroffen sein. Leider hat aber nicht jeder ein Ohr dafür und meint, daß es so normal wäre.
    Das kann ich nicht beurteilen. Ich vergleiche die Musik, und die stimmt auf allen Tonspuren. Aber das mag schon so sein, dass die erwähnten Filme idiotischerweise mit 25 B/sec synchronisiert wurden. Daher hätte es hier keine (vernüftige) Möglichkeit gegeben, eine korrekte Blu-ray / HD-DVD herzustellen. Denn hätte man den vorhandenen Ton angepasst, würde ja die Tonhöhe der Dialoge passen, dafür aber die von Musik und Effekten nicht mehr stimmen. Der Fehler war, die Neusynchronisation mit 25 B/sec anzufertigen.

  11. #131
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Man kann aber auch die Effektkanäle so belassen und nur die Stimmen anpassen. Da es ja sowieso eine neue Snychronsisation war, lagen die Spuren doch sowieso einzeln vor....

  12. #132
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Man kann aber auch die Effektkanäle so belassen und nur die Stimmen anpassen. Da es ja sowieso eine neue Snychronsisation war, lagen die Spuren doch sowieso einzeln vor....
    Das ist eben genau die Frage. Die Synchro ist ja nicht von letzter Woche, sondern schon eine Weile her (zumindest die von SUPERMAN ist glaube ich spätestens 2002 erstellt worden). Und die Geschichte deutscher Synchronfassungen lehrt uns ja nun wahrlich, dass es um die Aufbewahrung der reinen Dialogspuren schlecht bestellt ist. Von daher schätze ich, dass die getrennten Dialoge nicht mehr verfügbar sind.
    Aber selbst wenn: Es geht ja nicht nur ums Anpassen der Tonhöhe. Es wäre ja eine neue Synchronmischung vonnöten, inklusive Raumeffekten und allem Drumunddran. Glaubst Du im Ernst, dass die wegen der langsamer laufenden Blu-ray (und der Handvoll Kunden, die das tasächlich bemerken) nochmal den Aufwand einer neuen Mischung angehen würden? Nicht im Ernst oder? Selbst wenn es nur schlappe 50 Euro kosten würde, würde Warner Deutschland die Kohle lieber auf ihrem Weihnachtsfest versaufen, als zu versuchen eine fehlerfreie Blu-ray anzubieten.
    Geändert von cvs (12.12.09 um 13:52:17 Uhr)

  13. #133
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Auch hier gilt wieder:

    WER SOLL DAS BEZAHLEN???

    Eine Kino-Synchro zu machen (24 Bilder/sec) ist exorbitant teuer.

    Selbstverständlich gebe ich euch recht, das Tonhöhenkorigierte DVD-Spuren nicht nochmal nach unten gepitcht werden dürfen aber das wissen die Blu Produzenten ja nicht alle. Woher sollen sie die info haben??

    Die Deutschen Fassungen liegen (wenn nicht funkelnagenneu) meistens als DA-88 Band vor, von welchem dann die DD oder DTS Spuren gemacht wurden.

    Das sind die Bänder die da sind. Es nimmt sich nicht jemand eine DVD und rippt den Ton da runter.

    Leider passiert auch hier das, was ich seit Monaten prsdige und was leider keine so richtig wahr haben will, je billiger die Blu desto geringer der Produktoinsaufwand.

    MfG
    Oliver Krekel

    P.S. Im übrigen völlig richtig DIE MUSIK VERGLEICHEN. Das allein ist der Gradmesser.

  14. #134
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Auch hier gilt wieder:

    WER SOLL DAS BEZAHLEN???

    Eine Kino-Synchro zu machen (24 Bilder/sec) ist exorbitant teuer.

    Selbstverständlich gebe ich euch recht, das Tonhöhenkorigierte DVD-Spuren nicht nochmal nach unten gepitcht werden dürfen aber das wissen die Blu Produzenten ja nicht alle. Woher sollen sie die info haben??

    Die Deutschen Fassungen liegen (wenn nicht funkelnagenneu) meistens als DA-88 Band vor, von welchem dann die DD oder DTS Spuren gemacht wurden.

    Das sind die Bänder die da sind. Es nimmt sich nicht jemand eine DVD und rippt den Ton da runter.

    Leider passiert auch hier das, was ich seit Monaten prsdige und was leider keine so richtig wahr haben will, je billiger die Blu desto geringer der Produktoinsaufwand.

    MfG
    Oliver Krekel

    P.S. Im übrigen völlig richtig DIE MUSIK VERGLEICHEN. Das allein ist der Gradmesser.
    Lieber Oliver.
    Das sind jetzt zwei Paar Schuhe:

    Einmal gibt's den unverzeihlichen Fehler, den MGM derzeit auf Blu-ray macht, nämlich die tonhöhenkorrigierte Vorlage für die Blu-ray zu verwenden, die dann natürlich zu tief ist. Das könnte dadurch vermieden werden, dass man die nicht tonhöhenkorrigierte Vorlage, also das Original hernimmt. Meinesachtens passiert der Fehler nur durch Schussligkeit oder Unwissenheit und könnte leicht vermieden werden. Dass die nicht tonhöhenkorrigierten Original-Synchros entsorgt wurden und nur die korrigierten ausfgehoben wurden kann ich wirklich nicht glauben. So blöd kann keine Firma sein ...

    Und dann sind da die Kinofilme, die eine Neusynchronisation mit 25 B/sec erhalten haben. Und jetzt natürlich auf Blu-ray mit 24 B/sec wie eingeschlafene Füße klingen. Dieses Problem ist überhaupt nicht reparabel, da man, selbst wenn man jetzt den nachträglichen Aufwand einer Tonhöhenkorrektur nach oben betreiben würde, die korrekt laufende Musik- und Effekt-Spur verfälschenderweise mit nach oben pitchen würde. Fazit: Neusynchro mit 25 B/sec ist pfui und geht gar nicht. Jeder, der auch nur ansatzweise mit Filmton zu tun hat, müsste da sofort aufschreien. (Nicht zuletzt könnte die Neusynchro ja auch mal für eine Filmvorführung im guten alten Kino herhalten müssen.)

    Warum aber soll eine Synchro in der korrekten Geschwindigkeit zu teuer sein? Wenn denn aus systembedingten Gründen (PAL) nur eine 25 B/sec-Synchro entstehen kann, muss man es so handhaben, wie hierzulande seit Jahren jeder normale Kinofilm synchronisiert wird: Eine Bildvorlage, bei der pro Sekunde je ein einzelnes Filmbild doppelt auftaucht um den Unterschied von 24 zu 25 B/sec auszugleichen. So vertont und synchronisiert man in PAL-Ländern seit der Einführung von Videobildzuspielung. Dass das offensichtlich bei den besagten Filmen nicht so gehandhabt wurde, ist äußerst unprofessionell und nachträglich auch nicht mehr zu reparieren.

    Wären die reinen 25 B/sec Dialogfiles archiviert worden, könnte man natürlich nochmal eine neue Mischung mit 24 B/sec erstellen. Dafür müsste man allerdings vorher vom mit 25 B/sec synchronisierten Dialog eine tonhöhenkorrigierte 24 B/sec-Fassung herstellen. Und dann nochmal eine neue Synchronmischung machen. Logisch, das will für Backkatalog-Titel keiner bezahlen!

    Ich gebe Dir natürlich dahingehend Recht, dass der Preisverfall bei Blu-rays und DVDs vom Start weg völlig unverhältnismäßig ist und jeglichen fürsorglichen und aufwendigen Umgang mit dem Medium von vorne herein im Keim erstickt. Die Ausnutzung des Möglichen im Bereich der Features bleibt meist genau so auf der Strecke, wie die technische Optimierung. Das Medium Blu-ray ist daher leider viel zu oft weit weg von "Das Optimum in Bild und Ton" und verkommt zu einer Ramschware, für die einem die € 9,95 dann letztendlich auch zu schade sind.

  15. #135
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Lieber Oliver.
    Das sind jetzt zwei Paar Schuhe:

    Einmal gibt's den unverzeihlichen Fehler, den MGM derzeit auf Blu-ray macht, nämlich die tonhöhenkorrigierte Vorlage für die Blu-ray zu verwenden, die dann natürlich zu tief ist. Das könnte dadurch vermieden werden, dass man die nicht tonhöhenkorrigierte Vorlage, also das Original hernimmt. Meinesachtens passiert der Fehler nur durch Schussligkeit oder Unwissenheit und könnte leicht vermieden werden. Dass die nicht tonhöhenkorrigierten Original-Synchros entsorgt wurden und nur die korrigierten ausfgehoben wurden kann ich wirklich nicht glauben. So blöd kann keine Firma sein ...

    Da gebe ich Dir Recht Du kannst aber davon ausgehen, das die die 2 Spur Bänder VOR der Bearbeitung in 5.1, wenn überhaupt, korrigiert haben.

    Und dann sind da die Kinofilme, die eine Neusynchronisation mit 25 B/sec erhalten haben. Und jetzt natürlich auf Blu-ray mit 24 B/sec wie eingeschlafene Füße klingen. Dieses Problem ist überhaupt nicht reparabel, da man, selbst wenn man jetzt den nachträglichen Aufwand einer Tonhöhenkorrektur nach oben betreiben würde, die korrekt laufende Musik- und Effekt-Spur verfälschenderweise mit nach oben pitchen würde. Fazit: Neusynchro mit 25 B/sec ist pfui und geht gar nicht. Jeder, der auch nur ansatzweise mit Filmton zu tun hat, müsste da sofort aufschreien. (Nicht zuletzt könnte die Neusynchro ja auch mal für eine Filmvorführung im guten alten Kino herhalten müssen.)

    Auch hier hast Du recht, obwohl dies wirklich nur für die Kino-Synchro gilt. Wie viele Filme sind aber gar nicht erst im Kino gelaufen??


    Warum aber soll eine Synchro in der korrekten Geschwindigkeit zu teuer sein? Wenn denn aus systembedingten Gründen (PAL) nur eine 25 B/sec-Synchro entstehen kann, muss man es so handhaben, wie hierzulande seit Jahren jeder normale Kinofilm synchronisiert wird: Eine Bildvorlage, bei der pro Sekunde je ein einzelnes Filmbild doppelt auftaucht um den Unterschied von 24 zu 25 B/sec auszugleichen. So vertont und synchronisiert man in PAL-Ländern seit der Einführung von Videobildzuspielung. Dass das offensichtlich bei den besagten Filmen nicht so gehandhabt wurde, ist äußerst unprofessionell und nachträglich auch nicht mehr zu reparieren.

    Wie gesagt, die meisten Filme sind in Deutschland für den Video-Markt und da muß halt die gute alte Digi-Beta nebst 2.0 (oder wenn man Glück hat 5.1) DA-88 herhalten. Pal mit 25B/sec.

    Wären die reinen 25 B/sec Dialogfiles archiviert worden, könnte man natürlich nochmal eine neue Mischung mit 24 B/sec erstellen. Dafür müsste man allerdings vorher vom mit 25 B/sec synchronisierten Dialog eine tonhöhenkorrigierte 24 B/sec-Fassung herstellen. Und dann nochmal eine neue Synchronmischung machen. Logisch, das will für Backkatalog-Titel keiner bezahlen!

    Ich gebe Dir natürlich dahingehend Recht, dass der Preisverfall bei Blu-rays und DVDs vom Start weg völlig unverhältnismäßig ist und jeglichen fürsorglichen und aufwendigen Umgang mit dem Medium von vorne herein im Keim erstickt. Die Ausnutzung des Möglichen im Bereich der Features bleibt meist genau so auf der Strecke, wie die technische Optimierung. Das Medium Blu-ray ist daher leider viel zu oft weit weg von "Das Optimum in Bild und Ton" und verkommt zu einer Ramschware, für die einem die € 9,95 dann letztendlich auch zu schade sind.
    Ansonsten ist Deinem Post nichts hinzuzufügen weil Du es 1904%ig richtig darstellst.

    MfG
    oliver Krekel

  16. #136
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    106

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Das kann ich nicht beurteilen. Ich vergleiche die Musik, und die stimmt auf allen Tonspuren. Aber das mag schon so sein, dass die erwähnten Filme idiotischerweise mit 25 B/sec synchronisiert wurden. Daher hätte es hier keine (vernüftige) Möglichkeit gegeben, eine korrekte Blu-ray / HD-DVD herzustellen. Denn hätte man den vorhandenen Ton angepasst, würde ja die Tonhöhe der Dialoge passen, dafür aber die von Musik und Effekten nicht mehr stimmen. Der Fehler war, die Neusynchronisation mit 25 B/sec anzufertigen.
    Du darfst nicht die Musik vergleichen, denn die ist natürlich auf allen Tonspuren identisch. Auf der DVD von Superman läuft sie auf allen Tonspuren um 4 % zu schnell und auf Blu-ray läuft sie auf allen Tonspuren in der richtigen Geschwindigkeit.
    Es geht um die deutsche Neusynchronisation. Diese wurde auf die schneller laufende DVD Fassung mit 25 Bildern aufgesprochen. Die Musik und die Geräusche konte man ja nicht langsamer laufen lassen als das zu schnell laufende Bild , denn dann würde der Ton nach einer Stunde schon über 2 Minuten hinterher hinken. Es geht also nur um die neue deutsche Sprachfassung die auf der DVD richtig läuft und auf der Blu-ray leider um 4 % zu langsam.

  17. #137
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    So meinte ich das doch. Bei den Neusynchros wäre bei noch vorhandenen Dialogspuren eine Anpassung möglich gewesen und die ME SPur bleibt unbehandelt (wie weit die Produzenten darüber bescheid wissen kann ich nicht sagen...)
    Das was MGM mit ihren Blu-ray "Slowdown" spuren macht, ist allerdings Rotz³:

    a) die alten Tonspuren recyceln
    b) nicht wieder auf 24p anpassen (sollte eignetlich bekannt sein, da ja auch extra der Pal-Speedup korregiert wurde - aber die können ja auch nicht an alles denken und müssen schnell und günstig releasen )

  18. #138
    Ikkoku-kan wa eien ni..!!
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Tokyo Globe Theatre
    Alter
    38
    Beiträge
    3.808

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Ich hätte ein paar Fragen (vielleicht weiß ja jemand genaueres darüber):

    - In dem Beitrag weiter oben wird von MGM gesprochen; haben folgende Blu-rays besagtes Tonproblem?
    James Bond Filme
    Rob Roy
    Ronin

    - Wie sieht es mit Serien aus? Die wurden ja alle für´s Fernsehen synchronisiert, heißt das daß sämtliche Serien wie CSI, Lost, Prison Break, Start Trek usw. auf Blu-ray eine zu langsame Tonspur haben?

    - Vor kurzem wurde Indiana Jones hinsichtlich einer Blu-ray Veröffentlichung neu synchronisiert (die ersten zwei Teile soweit ich mich erinnere), wie sieht es da aus?

    Danke.

  19. #139
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Clermont Beitrag anzeigen
    Du darfst nicht die Musik vergleichen, denn die ist natürlich auf allen Tonspuren identisch. Auf der DVD von Superman läuft sie auf allen Tonspuren um 4 % zu schnell und auf Blu-ray läuft sie auf allen Tonspuren in der richtigen Geschwindigkeit.
    Es geht um die deutsche Neusynchronisation. Diese wurde auf die schneller laufende DVD Fassung mit 25 Bildern aufgesprochen. Die Musik und die Geräusche konte man ja nicht langsamer laufen lassen als das zu schnell laufende Bild , denn dann würde der Ton nach einer Stunde schon über 2 Minuten hinterher hinken. Es geht also nur um die neue deutsche Sprachfassung die auf der DVD richtig läuft und auf der Blu-ray leider um 4 % zu langsam.
    Woher weißt Du, dass mit 25 B/sec synchronisiert wurde? Steht das irgendwo? Oder hattest Du damit zu tun? Ich nicht, daher kann ich es nicht mit Sicherheit sagen. Wie soll ich bei einer Neusynchronisation, die zunächst nur auf einem Medium erscheint, das mit 25 B/sec läuft, beurteilen können, ob mit 25 oder mit 24 B/sec synchronisiert wurde? Und woher weiß ich jetzt bei der SUPERMAN-Blu-ray bzw. -HD-DVD, ob die deutsche Sprache zu langsam und zu tief läuft? Ich habe ja keinen Vergleich! Wurde mit 24 B/sec synchronisiert, war der gesamte Ton auf der DVD systembedingt zu schnell und zu hoch, müsste aber jetzt auf den HD-Medien wieder richtig sein. Wurde mit 25 B/sec aufgenommen, waren auf der DVD Musik und Geräusche falsch, der Dialog aber korrekt, und dann läuft die deutsche Sprache auf der Blu-ray / HD-DVD jetzt zu langsam und zu tief.
    In Kenntnis mancher Sprecherstimmen (Dittberner,Blumhagen, Mackensy) neige ich dazu, letzterer Variante und damit Deiner Aussage zuzustimmen. Vielleicht ist aber Dittberners (Clark Kents/Supermans) Stimme Anfang des Jahrtausendwechsels auch nur einfach mehr als zwanzig Jahre älter als 1978 und klingt daher ein wenig fremd. (Und so weit ich weiß, hat es sonst keiner der alten Sprecher in die neue Synchro geschafft.) Ich traue mir da kein eindeutiges Urteil zu. Der Musikvergleich ist hingegen zumindest eine zuverlässige Methode herauszufinden, ob der Film in bestimmten Sprachfassungen auf DVD bereits eine Tonhöhenkorrektur erfahren hat oder nicht.

  20. #140
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Diese Blu-Rays haben eine verpfuschte deutscher Tonspur mangels Tonhöhenanpassung

    Zitat Zitat von Godai-san Beitrag anzeigen
    Ich hätte ein paar Fragen (vielleicht weiß ja jemand genaueres darüber):

    - In dem Beitrag weiter oben wird von MGM gesprochen; haben folgende Blu-rays besagtes Tonproblem?
    James Bond Filme
    Rob Roy
    Ronin

    - Wie sieht es mit Serien aus? Die wurden ja alle für´s Fernsehen synchronisiert, heißt das daß sämtliche Serien wie CSI, Lost, Prison Break, Start Trek usw. auf Blu-ray eine zu langsame Tonspur haben?

    - Vor kurzem wurde Indiana Jones hinsichtlich einer Blu-ray Veröffentlichung neu synchronisiert (die ersten zwei Teile soweit ich mich erinnere), wie sieht es da aus?

    Danke.
    Zumindest, was die James-Bond-Filme angeht, kann ich Dich beruhigen. Die gab es nie als tonhöhenkorrigierte Variante auf DVD. Und daher sind sie auch nicht von dem "MGM-Problem" betroffen. Was ROB ROY und RONIN betrifft, weiß ich leider nichts, wobei ich mir einbilde, irgendjemand hätte bei RONIN auch den zu tief laufenden Ton bemängelt. Aber da mag ich mich irren...

    Zu den TV-Serien kann man keine eindeutige Aussage treffen. STAR TREK - TOS betrifft es auf jeden Fall auf den HD-Medien. Ich empfehle Dir dazu weitere Informationen unter folgendem Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/PAL-Beschleunigung

    Bei INDIANA JONES und dem Kontrollwahn von Lucas wäre es natürlich ein Hammer, wenn die mit 25 B/sec synchronisiert worden wären. Ich glaube es jedoch nicht, da sie ja wohl erst kürzlich im Hinblick auf eine HD-Auswertung mit 24p neu synchronisiert wurden. Abgesehen davon geht bei INDIANA JONES alles andere als die Originalsynchro ja sowieso nicht. Also beten (und am besten Petitionen schreiben), dass die Blu-rays auch die Originalsynchro mit drauf kriegen. Hat Paramount ja bei NUR SAMSTAG NACHT / SATURDAY NIGHT FEVER ja schließlich auch schon mal geschafft.

Seite 7 von 97 ErsteErste ... 345678910111757 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK - Welche UK-Blu-Rays importieren mangels Alternative
    Von gigant im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 22:19:02
  2. Bonanza, 2. Staffel - eine Folge ohne deutsche Tonspur
    Von Norbert im Forum Veröffentlichungen mit falscher Tonhöhe oder anderen Tonfehlern
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 19:12:28
  3. welche SE's von MGM (UK-Versionen) haben eine deutsche Tonspur ?
    Von bsg_ruf im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.03, 21:43:14
  4. Welche GB (oder generell Code 2) DVDs haben eine deutsche Tonspur.
    Von Heroic im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 12:04:48
  5. Welche brit. DVDs haben eine deutsche Tonspur
    Von Rovers im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 11:17:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •