Cinefacts

Seite 52 von 193 ErsteErste ... 24248495051525354555662102152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.040 von 3855
  1. #1021
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    *chrm*:
    An Dumbo haben wir ungefähr 7 Monate gearbeitet. Es wurden 275352 Bilder gescannt und 91784 Bilder gesäubert. Der Unterschied ergibt sich aus dem Verfahren, das wir benutzen. Jedes Bild besteht aus den drei Farben Rot, Grün und Blau und für jede Farbe wird ein eigener Film benutzt.

    Das ganze Negativ des Films ausgerollt hat übrigens eine Länge von über 5 Kilometer!
    und wenn du wissen willst, wie man Quellmaterial entrauschen kann, ohne dass zu einem Verlust von Informationen kommt, dann wende dich an die Experten von Disney oder sieh dir einen der alten Klassiker an und staune!
    Geändert von scamander (17.08.10 um 19:55:54 Uhr)

  2. #1022
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Also zumindest bei den Disney Klassikern weiß ich sicher, dass es so gemacht wird. Anders wären solch perfekte Resultate wie bei Dornröschen oder Schneewittchen auch gar nicht realisierbar.
    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    *chrm*:

    Zitat:

    An Dumbo haben wir ungefähr 7 Monate gearbeitet. Es wurden 275352 Bilder gescannt und 91784 Bilder gesäubert. Der Unterschied ergibt sich aus dem Verfahren, das wir benutzen. Jedes Bild besteht aus den drei Farben Rot, Grün und Blau und für jede Farbe wird ein eigener Film benutzt. Das ganze Negativ des Films ausgerollt hat übrigens eine Länge von über 5 Kilometer!

    und wenn du wissen willst, wie man Quellmaterial entrauschen kann, ohne dass zu einem Verlust von Informationen kommt, dann wende dich an die Experten von Disney oder sieh dir einen der alten Klassiker an und staune!
    Vorsicht ist die Mutter der Porzellanfigur. Du magst das gelesen haben; aber ich kann aus sehr guter (praktischer, täglicher, beruflicher) Erfahrung sagen, dass man schon das Ganze auch richtig lesen muss (hier ist es wie mit den Urlaubsanzeigen). Diese eben zitierten Angaben beziehen sich auf den CLEANUP, nicht auf De-Noising oder De-Graining. Es ist leider nicht klar aufgeführt, ob oder was mit Hand wie (mit welchem Tool) gemacht wurde. Das ist entscheidend. Daraus (aus der zitierten Übersetzung) also zu schließen, dass ALLES per Hand gemacht wurde, möchte ich nachdem, was ich (auf Blu-ray selbst) gesehen habe, eher ausschließen. Gerade das De-Graining hat im übrigen SNOW WHITE ganz schön zugesetzt. Im übrigen ist es völliger Unsinn, dass gerade DISNEY den Stein der Weisen re: "Entrauschung von Quellmaterial ohne Verlust von Informationen" gefunden haben sollte, der uns angesichts der Klassiker "zum Staunen" bringen könnte. Das gehört ins Märchenland - oder Disney World. Dies kann nämlich niemand. Irgendwie auch gut so...
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (17.08.10 um 20:12:27 Uhr)

  3. #1023
    Deutscher Meister 2010!
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    Rostock
    Alter
    37
    Beiträge
    2.965

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Grundrauschen beim Video gehört wie bei Audio zum Material dazu....in der Analogtechnik. Ergo schneidet man IMMER was ab, man verfälscht also somit das Original. Die heutige Technik mag sicherlich recht gute Denoiser haben, aber sie sind kein Allerheilmittel, denn sie können eben NICHT ein 1:1 Material (re)produzieren. Heisst, es fällt immer ein Teil des Originales weg.
    Kann man mit MP3 vergleichen, die komprimierte Version wird NIE mehr so sein wie das Original. Eine entrauschte Version ist ebenso verlustreich wie eine komprimierte Version.

    HD ist für mich eigentlich eine Umsetzung des Filmmaterials was dem Original am nächsten kommt / kommen soll. Das heisst NICHT automatisch, dass man da Denoiser, Schärfer und was auch immer einsetzt und einzusetzen hat. WO auf einmal der Irrglaube herkommt, dass man nun alles "behandeln" müsse, entgeht mir meiner Kenntnis.
    Das ist ja alles richtig. Nur wenn der Regisseur will, dass das Bild glatter aussieht, finde ich daran nichts Verwerfliches. Im Grunde genommen handelt es sich doch um einen Director's Cut, den der Regisseur auf Grund der besseren Technik anfertigen kann.

    Wer weiß, inwieweit George Lucas bei den Star Wars Filmen nochmals Hand anlegt.

  4. #1024
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Vorsicht ist die Mutter der Porzellanfigur. Du magst das gelesen haben; aber ich kann aus sehr guter (praktischer, täglicher, beruflicher) Erfahrung sagen, dass man schon das Ganze auch richtig lesen muss (hier ist es wie mit den Urlaubsanzeigen). Diese eben zitierten Angaben beziehen sich auf den CLEANUP, nicht auf De-Noising oder De-Graining. Es ist leider nicht klar aufgeführt, ob oder was mit Hand wie (mit welchem Tool) gemacht wurde. Das ist entscheidend. Daraus (aus der zitierten Übersetzung) also zu schließen, dass ALLES per Hand gemacht wurde, möchte ich nachdem, was ich (auf Blu-ray selbst) gesehen habe, eher ausschließen. Gerade das De-Graining hat im übrigen SNOW WHITE ganz schön zugesetzt. Im übrigen ist es völliger Unsinn, dass gerade DISNEY den Stein der Weisen re: "Entrauschung von Quellmaterial ohne Verlust von Informationen" gefunden haben sollte, der uns angesichts der Klassiker "zum Staunen" bringen könnte. Das gehört ins Märchenland - oder Disney World. Dies kann nämlich niemand. Irgendwie auch gut so...
    Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es absolut keine guten oder sehr guten Materialien gibt, die bearbeitet wurden.

    Ich mein was ist für dich denn eine perfekte Restauration?

    Gibt es für dich Referenz Scheiben oder ist alles was veröffentlicht wird generell immer auch mit negativen Zeichen zu sehen?

    Außerdem ist es doch total egal, was Cameron sagt. Letztenendes ist es sein Fim und wenn er es für richtig hält den Film zu "säubern", dann soll er das doch auch tun!

  5. #1025
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Gerade das De-Graining hat im übrigen SNOW WHITE ganz schön zugesetzt.
    Kannst du das bitte etwas genauer erläutern? Was hat dich daran denn gestört. Ich habe selbst nichts zu bemängeln gehabt und ich habe kein einziges negatives Review gelesen.

  6. #1026
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Ihr seid schon ein schöner Idiotenhaufen!

    Wie soll man jemals die Filmindustrie davon überzeugen, daß dieses ganze Remastering falsch angepackt wird, wenn man einerseits die Studios ständig beschimpft, wenn sie Mist machen, aber die Filmemacher als unfehlbar einstuft? Gerade die gehören ganz besonders gescholten, wenn sie ihrem eigenen Material gegenüber keinen Respekt aufbringen.

  7. #1027
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es absolut keine guten oder sehr guten Materialien gibt, die bearbeitet wurden. Ich mein was ist für dich denn eine perfekte Restauration? Gibt es für dich Referenz Scheiben oder ist alles was veröffentlicht wird generell immer auch mit negativen Zeichen zu sehen? Außerdem ist es doch total egal, was Cameron sagt. Letztenendes ist es sein Fim und wenn er es für richtig hält den Film zu "säubern", dann soll er das doch auch tun!
    Ich weiß nicht, was Du bei mir da gelesen haben willst, geschrieben habe ich jedenfalls davon kein Wort. Die Qualität der Ausgangsmaterialien hängt in keinster Weise von automatischen tools und deren Anwendung ab. Die jeweiligen verwendeten Materialien müssen schon allein durch die Form der notwendigen Kopierungswege und deren Einschränkungen (Staubeinschluss, Kratzer) anders aussehen als ein Realfilm; dies liegt in der Natur der Sache. Die entscheidende Sache ist, diese auf dem digitalen Wege auch wie analogen Film zu behandeln, der einfach auch Charakteristiken hat, die eben nichts mit dem PIXAR counterpart von heute zu tun hat. Dies sollte man auch ruhig zugestehen. Ein zu aggressives De-Graining ist da genau nicht hilfreich, sondern zerstört mehr, als sein müsste.

    Sehr gute Restaurationen gibt es im übrigen so einige, mit denen ich sehr zufrieden bin, alles mit "negativen Zeichen (zu) sehen" liegt weit von mir - und dies habe ich jedenfalls nie auch nur annähernd so geschrieben. THE AFRICAN QUEEN ist sehr schön geworden, Criterion's Umsetzung von der 2K Restauration von BLACK NARCISSUS der BFI ist ebenfalls sehr schön, und da gibt es noch so einiges (eigentlich vieles) ...
    aber es gibt auch (leider) Beispiele für den Schritt zu weit. MUTINY ON THE BOUNTY (62) oder BATTLE OF THE BULGE haben in 70mm ganz anders ausgesehen - und SNOW WHITE in 35mm auch. Weniger (De-Graining) hätte hier sogar NOCH MEHR sein können.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (17.08.10 um 20:43:16 Uhr)

  8. #1028
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Also zumindest bei den Disney Klassikern weiß ich sicher, dass es so gemacht wird. Anders wären solch perfekte Resultate wie bei Dornröschen oder Schneewittchen auch gar nicht realisierbar.
    Peter Pan sollen die ja auch gemacht haben und da sah die von Lowry erstellte Neuauflage auf DVD recht "matschig" aus, alle Details weggefiltert. Also so ein blindes Vertrauen kann ich den Leuten jetzt noch nicht entgegenbringen.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Außerdem ist es doch total egal, was Cameron sagt. Letztenendes ist es sein Fim und wenn er es für richtig hält den Film zu "säubern", dann soll er das doch auch tun!
    Ich geh mal davon aus das ihm der Film mitnichten gehört. Er hat ne Auftragsarbeit für FOX abgeliefert und denen gehört der Film.

  9. #1029
    Wurmlochexperte
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    520

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Daß der Film dringend ein Remaster braucht ist klar, aber Film ganz ohne Korn? - bäh!
    Alte Schnapsdrossel.
    Ich muß mir nicht bei jedem Film die Kartoffel abschrauben, ich begnüge mich auch mit einem Glas O-Saft.

    duckundweg

  10. #1030
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Ihr seid schon ein schöner Idiotenhaufen!
    Na na na kein Grund ausfallend zu werden.

    Ich möchte übrigens klarstellen, dass ich nicht irgend ein Lowry Fan bin.
    Wenn sich das so angehört haben sollte war das sicher falsch.

    Selbst einige Lowry Transfers die ich noch gut fand hätte ich gerne mit etwas mehr Korn gesehen.

    Aber wir haben noch nichts vom neuen Aliens Transfer gesehen.
    Und wenn der Filmemacher selbst daran arbeitet plus Lowry die an guten Tagen Korn zumindest so entfernen dass es kein Wachsfest gibt hab ich da wesentlich mehr vertrauen als wenn ein Studio von sich aus einfach gewisse Leute mit Filtern dran arbeiten lässt.

    Das ist alles.
    Und ich finde man sollte sich jetzt nicht künstlich aufregen sondern warten bis...achtung wortspiel ....das Ei gelegt ist

    Wenn die Meldung vom Studio gekommen wäre und nicht vom Filmemacher wäre ich allerdings auch entsetzt. Das geb ich zu.
    Aber eben weil die Studios viel den schlechteren Ruf haben bei mir als Filmemacher. Die machen auch mal falsche Entscheidungen. Aber zu einem Technichfreak wie Cameron hab ich wirklich viel vertrauen.

  11. #1031
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    (...)

    HD ist für mich eigentlich eine Umsetzung des Filmmaterials was dem Original am nächsten kommt / kommen soll. Das heisst NICHT automatisch, dass man da Denoiser, Schärfer und was auch immer einsetzt und einzusetzen hat. WO auf einmal der Irrglaube herkommt, dass man nun alles "behandeln" müsse, entgeht mir meiner Kenntnis.
    Falsch!
    Dem "Publikum" wird eben eigeredet, das das alles "Schärfer als die Realität" auszusehen hat oder wie der Blick aus einem Fenster oder so geleckt, wie ein Pixar Film.
    Das das Filmkorn bei der Kompression und Filterung von DVDs sowieso unterging ist klar. Blu-ray zeigt es nun in voller Pracht.
    Jetzt hört man aber vermehrt bei vielen Usern:
    "Ähhh, was grieselt denn da!? Das soll HD sein? So ein Rotz!"
    Muss man nur mal etwas auf Amazon stöbern, da werden gerade die grainy Filme verrissen (Minorty Report, Krieg der Welten oder 300).
    Warum sollte auch z.B. Universal nochmal Kohle in z.B. The Thing auf Blu-ray stecken, den sie auch mit ihrem Denoiser und Auto-Clean Up Toll etwas verhunzt haben? Man hätte auch den "naturbelassenen" HD-DVD Transfer nehmen können....

  12. #1032
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Erst einmal abwarten die die Filme wirklich auf Blu-ray aussehen, das gemecker ohne das jemand etwas vorher gesehen hat nervt zumindest.

  13. #1033
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    ...aber die Filmemacher als unfehlbar einstuft? Gerade die gehören ganz besonders gescholten, wenn sie ihrem eigenen Material gegenüber keinen Respekt aufbringen.
    Wenn Cameron im Interview sagt, dass das bei Aliens verwendetete Filmmaterial schon damals "Scheisse" war, was soll er da heute respektieren? Ist doch prima, wenn er beim Transfer dabei ist und vom Ergebnis überzeugt ist. Wenigstens geht er nich hin und baut irgendwelche kreischenden Roboter ein oder lässt die Aliens zuerst schießen.

    Auf meiner ALIENS RC1 DVD Erstauflage von '99 steht "digitally mastered from a new, high-definition film-to-tape transfer" - ich vermute mal, das sieht auch nicht so aus wie das originale Filmmaterial. Wer sagt, dass der Grain-Gehalt dort korrekt ist und die Farben stimmen? Hab die Scheibe grad zum ersten mal in meinen Blu-ray Player geworfen: einige Szenen sind relativ "sauber", andere stärker verrauscht - na was denn nun? Und was die Schärfe betrifft, kann die Blu-ray nur besser werden, also her damit!

    WERBUNG

    Kennen Sie das auch? Die krankhafte Suche nach der perfekten und vermeintlich originalgetreusten Konservierung eines Filmes für den Heimgebrauch treibt Sie und Ihr Umfeld langsam in den Wahnsinn. - Das muss nicht sein!
    Kaufen Sie deshalb NEGADENT! Denn nur NEGADENT beinhaltet den vollen Dirt- und Graingenuß, den Sie sonst nur durch Lutschen des orginalen Negativs bekommen.


    WERBUNG ENDE

  14. #1034
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles richtig. Nur wenn der Regisseur will, dass das Bild glatter aussieht, finde ich daran nichts Verwerfliches. Im Grunde genommen handelt es sich doch um einen Director's Cut, den der Regisseur auf Grund der besseren Technik anfertigen kann.

    Wer weiß, inwieweit George Lucas bei den Star Wars Filmen nochmals Hand anlegt.
    Der Regisseur kann auch keine Wunder vollbringen.
    Logisch will man im Normalfall das Optimum aus seinen Lieblingen herausholen, aber auch Cameron kocht nur mit Wasser. Will heissen. Auch ER kann die Technik nicht beeinflussen in dem Maße, dass es NULL Informationsverlust gibt.
    Man könnte sich ja heutzutage auch einsetzen Filme mit 100fps drehen oder was auch immer. Warum soll ich mir heute Filme mit 24fps anschauen? Ist doch total veraltet?

    Was ich aber nicht verstehe. Jeder normal denkende Mensch muss doch verstehen, wenn ich ein "Rauschen" in einem analogen Material habe und ich dieses raushaben will, dann muss ich damit rechnen, dass eben Originalmaterial NEBEN dem Rauschen mit rausgenommen wird, eben weil der Denoiser z.B. keine Eigenintelligenz besitzt und nicht wie wir Menschen mitdenken kann und sehen und erkennen kann, was ist gehört zum Film und was nicht. Man kann maximal bestimmte Punkte angeben und ihm sagen, wie er bestimmte Muster erkennen kann. Dennoch wird er immer bestimmte Sachen mit rausfiltern....
    SO mein laienhaftes Verständnis.Man kann das wie gesagt selber ausprobieren mit Audiomaterial von einer LP z.B. Ist im Endeffekt nix anderes. Man nimmt die Plattenaufnahme auf HDD auf und versucht nun mit nem Denoiser das Rauschen zu entfernen. Bei einem hohen Peak im Material dürfte das Ergebnis recht gut ausfallen, wenn man aber ein Grundrauschen hat, was z.B. leise Aufnahmen übertönt bzw. da mit reinspielt, dann wird man ein sehr viel schlechteres Ergebnis bekommen. Eben weil der Denoiser auch Sachen mit rausnimmt, die im Rauschen mit vorkommen..... Es dürfte bei starkem Denoisereinsatz z.B. ein blächerndes Ergebnis herauskommen... (kommt halt drauf an, wo das Rauschen legt in welchem Frequenzbereich)...
    Ebenso ist das beim anal. Videoeinsatz. von daher kann man ganz getrost Sachen überlesen, die sagen, Denoiser (und ggf. Degrainer) sind gänzlich ungefährlich.


    btw. Ich hatte noch die Aliens video special version wo THX draufstand. VHS Video war das wohlgemerkt.


    btw. Manuelles Bearbeiten von Frames bedeutet, JEDES Frame muss angefasst werden. Das sind Mannstunden und somit enorme Kostzen. WER würde das machen? Da muss der Film schon mächtig an Kohle wieder reinfahren.... Selbst Blockbuster wie Gladiator wurden in der 1. Auflage verhunzt, weil es eben Arbeit macht, den Film neu abzutasten und vernünftig zu restaurieren. Kostet alles Kohle...
    Geändert von SvenC (17.08.10 um 22:33:29 Uhr)

  15. #1035
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Ihr seid schon ein schöner Idiotenhaufen!

    Wie soll man jemals die Filmindustrie davon überzeugen, daß dieses ganze Remastering falsch angepackt wird, wenn man einerseits die Studios ständig beschimpft, wenn sie Mist machen, aber die Filmemacher als unfehlbar einstuft? Gerade die gehören ganz besonders gescholten, wenn sie ihrem eigenen Material gegenüber keinen Respekt aufbringen.
    Korrekt!

    Cameron nehme ich seit Titanic nimmer ernst. Er ist seit dem eindeutig! in den Trash-Film abgerutscht!
    Avatar kann ich null ernst nehmen. Der Film ist ne absolute Nullnummer. Ebenso der andere Herr, der Star Wars Mann. Die Jungs werden immer massenkompatibler und somit immer weniger Fans ihrer eigenen Vorgaben. Ergo werden sie das machen, wo die Kasse am meisten klingelt. Leider.

  16. #1036
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Falsch!
    Dem "Publikum" wird eben eigeredet, das das alles "Schärfer als die Realität" auszusehen hat oder wie der Blick aus einem Fenster oder so geleckt, wie ein Pixar Film.
    Das das Filmkorn bei der Kompression und Filterung von DVDs sowieso unterging ist klar. Blu-ray zeigt es nun in voller Pracht.
    Jetzt hört man aber vermehrt bei vielen Usern:
    "Ähhh, was grieselt denn da!? Das soll HD sein? So ein Rotz!"
    Muss man nur mal etwas auf Amazon stöbern, da werden gerade die grainy Filme verrissen (Minorty Report, Krieg der Welten oder 300).
    Warum sollte auch z.B. Universal nochmal Kohle in z.B. The Thing auf Blu-ray stecken, den sie auch mit ihrem Denoiser und Auto-Clean Up Toll etwas verhunzt haben? Man hätte auch den "naturbelassenen" HD-DVD Transfer nehmen können....
    Ich sagte ja, für mich.
    Gerade Krieg der Welten und Minority Report finde ich vom Filmaspekt super gelungen... aber dazu sollte man auch wissen, warum der Film solche Farben hat und warum er halt "grieselt" im Normalfall.

    Das Problem bei BD war und ist. Sie MUSS massenkompatibel werden, nur so findet sie breite Akzeptanz. Das heisst auch gleichzeitig, die Preise müssen fallen. Das bedeutet auch, man reizt die BD genauso wenig aus wie die DVD. Daran muss man sich wohl gewöhnen. Nur bei der BD ist der Abstand um einiges kürzer gewesen als bei der DVD.

  17. #1037
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Cameron nehme ich seit Titanic nimmer ernst. Er ist seit dem eindeutig! in den Trash-Film abgerutscht!
    Dann kannst du Aliens aber nur geguckt haben, weil du nicht wusstest, was Cameron vorher so getrieben hat.
    Piranha Part Two: The Spawning

  18. #1038
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von lynx Beitrag anzeigen
    Dann kannst du Aliens aber nur geguckt haben, weil du nicht wusstest, was Cameron vorher so getrieben hat.
    Piranha Part Two: The Spawning
    ja, ja
    Ich meinte eher nach Terminator, Aliens und Abyss.. Das sind für mich DREI unerreichte Meilensteine und dann kommt der mit so ner Gurke wie avatar an.


  19. #1039
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Avatar als Trash-Film zu bezeichnen ist aber auch daneben.
    Trash-Film ist was ganz anderes.

  20. #1040
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Wenn man oben 3 genannte mit Avatar vergleicht, dann schon. Das ist einem Cameron nicht würdig. So meine Meinung . Aber das ist wohl leicht Off Topic nun.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. EUR 51,99 - Alien Anthology (Facehugger Edition)
    Von MR im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 21:13:13
  2. Alien vs Predator Special Monster Box (Limited Edition)
    Von echo1 im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 02.01.06, 05:48:39
  3. [HK] Batman Special Edition Anthology DVD Boxset
    Von Mister.Schweiz im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.05, 00:01:25
  4. Alien vs Predator - Limited Edition mit Comic
    Von Scooby im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 11:55:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •